Überraschung zum Laubhüttenfest in Jerusalem

The Real Jerusalem Streets, 11. Oktober 2017

Der Bibel-Marathon fand am 6. Oktober statt.
Menschen liefen von Rosh Ha’ayin bis zum antiken Schilo,
eine Entfernung von 42 Kilometern, die volle Marathon-Distanz.

Ich hatte nicht die Zeit hinzugehen,
denn ich befand mich auf einem persönlichen Marathon,
hetzte durch eine vollgepackte Feiertagszeit.

Es ist geschieht so viel in Jerusalem,
dass man wirklich kaum mitkommt.

Am zum Mittagessen am ersten Tag von Sukkot gab es 22 Personen
aus den USA, Mexiko, Russland, Australien, Frankreich, Südafrika

und weiteren Ländern, die sich alle zum Essen in der Sukkah versammelten.

Es ist erstaunlich, hält man inne und denkt darüber nach,
dass Präsident Rivlin eine langjährige Tradition erfüllt

und die Tore des Beit Hanasi, der offiziellen Resident des israelischen Präsidenten,
für die Öffentlichkeit öffnete.

Wie üblich fanden sich in der Sukkah des Präsidenten
in Israel gezogene landwirtschaftliche Produkte;

dieses Jahr gab es eine ungewöhnliche und besondere eine Weltkarte.

Ich hatte heute geplant vom Beit Hanasi
in die Stadt zu gehen, um an einer Bar Mitzwa teilzunehmen.

Aber auch das Wetter war an diesem Tag besonders.
Natürlich hatte man am Morgen nach Regen verlangt.
Doch der erste Regen besteht für gewöhnlich aus ein paar Tropfen feuchtem Schmutz.

Überraschung!

Glücklicherweise schaffte ich es zu einer Bushaltestelle,
bevor der Himmel die Schleusen öffnee.
Unten ist eines von mehreren Videos,
falls Sie glauben ich übertreibe.

Ich schaffte es zu der Bar Mitwa.

Sie war aus der Sukkah ins Haus verlegt worden,
aber es klärte sich weit genug auf, dass der Nachtisch wieder draußen stattfand.

Es gibt so viel mehr, aber für jetzt sehen Sie hier

ein besonders Foto der Sukkah vom Tag der Offenen Tür des Beit Hanasi.

„Frohen Feiertag“

Kommen Sie nächste Woche wieder, da kommen die Feiertags-Highlights,
der Jerusalem-Marsch, Drachen am Israel Museum, Sukkot usw.

Jetzt geht es zurück in die Küche, um das Ende der Feierwoche vorzubereiten.

חג שמח