Palästinensischer Küchenfrust

Yisarel Medad, My Right Word, 29. Oktober 2017

Köchin Joudie Kalla schaffte es sogar in die Ha’aretz (wo vermerkt wird, dass sei in Qatar geboren ist) und natürlich zu Al-Jazira (wo sie als in Syrien geboren geführt wird).

Sie hat „Palästina auf einem Teller“.

Ich fand allerdings etwas anderes an diesem Clip interessant, abgesehen von der Behauptung, dass sie anscheinend … in Großbritannien auf die Welt kam:

Das Interessante ist Maqlubeh.

Frau Kalla ist empört:

Ich sah als israelische Speisen des Tages gekennzeichnete Gerichte wie Maqlubeh.

in mehreren Restaurants in London. Und das frustete mich, empörte mich,

weil sie das nicht sind. Der Name Maqlubeh, was bedeutet er?

Er bedeutet „umgeschlagen“. Es ist ein arabisches Wort,
wie dann das dann eine israelisches Gericht sein?

Nun, hier gibt es zwei Dinge, die ich ansprechen möchte.

Das erste: maqlubeh bzw. makluba ist eine traditionelle Gerichte im Nahen Osten, keine besonders „palästinensische“. Übrigens bedeutet „palästinensisch“ nicht notwendigerweise arabisch. Ja, unter Arabern, die sich als Palästinenser bezeichnen, ist das beliebt, aber es gilt nicht exklusiv für idse Untergruppe arabischer Menschen, auch wenn einige Rezepte es das „Nationalgericht Palästina“ nennen. Fakt ist: Viele Kulturen haben „umgedrehte“ Speisen entwickelt.

Man kann es als jordanische Spezialität aufgeführt finden. Oh, Jordanien ist Teil von Palästina, nicht wahr?

Der zweite Punkt ist der, dass viele Israelis Arabisch sprechen. Viele wurden in arabischen Ländern geboren (und flohen von dort). Araber und arabische Kultur und Gastronomie sind in Israel weder fremd noch unterdrückt oder verdrängt.

Das Maqlubeh, das ich gegessen und ziemlich genossen habe, gab es im Restaurant Eucalyptus gegenüber dem Jaffa-Tor in Jerusalem, außergewöhnlich zubereitet und serviert von meinem Freund Chefkoch Mosche Basson.

Frau Kalla wird in Ha’aretz ein weiteres Mal herausgehoben.

Oh und noch etwas.

Wenn Frau Kalla versuchen heute versuchen würde so angezogen in Gaza Linsen zu serviern:

Ich wäre nicht überrascht, wenn sie körperlich angegriffen würde.

Ab das ist ihr eigenes Palästinenserproblem, das sie selbst verdauen muss.

Werbeanzeigen