Die fehlende UN-Resolution

Adaption einer Idee des Simon-Wiesenthal-Centers

Petition an den UN-Sicherheitsrat, die Selbstmordattentäter unzweideutig zu verurteilen
(In der New York Times gesehen…)

HABEN SIE JE VON DIESER UN-RESOLUTION GEHÖRT?

GA/RES/1818: In tiefer Betroffenheit bemerken wir die Eskalation der Selbstmordattentate gegen unschuldige Zivilbevölkerung durch die Terrororganisationen Islamischer Dschihad und Hamas, die von dem Gebiet der Palästinensischen Autonomiebehörde aus operieren und erkennen ihren vernichtenden Einfluss auf den Friedensprozess im Mittleren Osten; die Generalversammlung verurteilt soche Akte als Verletzung der Charta der Vereinten Nationen.

ICH AUCH NICHT!

Seit 1967 haben die UN, geführt von 21 arabischen Staaten, über 1.000 einseitige, anti-israelische Resolutionen verabschiedet, hat aber nicht einmal arabischen Terrorismus gegen den jüdischen Staat verurteilt. Wenn nun die UN-Generalversammlung am 11. September wieder zusammentritt und Sie sich immer noch wundern, warum Mitgliedsstaaten die Verurteilung von Akten verweigern, die von allen zivilisierten Völkern als barbarisch anerkannt werden, wenden Sie sich direkt an den UN-Generalsekretär und die Führer der Welt.

Das Simon-Wiesenthal-Center bietet eine Petition an, die Sie unterschreiben können.
Bitte klicken Sie hier, um die Petition zu unterschreiben:
http://www.wiesenthal.com/social/press/pet1.cfm?petid=10 (Text folgt unten).
Helfen Sie, diese Botschaft rund um die Welt zu bringen.

Eine derartige Anzeige wurde von Freunden des Simon-Wiesenthal-Center gesponsort in der New York Times geschaltet und vom Simon-Wiesenthal-Center per E-mail verbreitet. Das Simon-Wiesenthal-Center ist eine internationale Organisation mit 400.000 Mitgliedern, die für Toleranz und den Kampf gegen Antisemitismus in aller Welt wirbt.

Petitions-Text
(übersetzt aus dem Englischen):

Sonntag, 26. August 2001

Petition an die ständigen Mitglieder des UN Sicherheitsrats:

Wir verlangen, dass der UN-Sicherheitsrat unzweideutig die Selbstmordattentäter verurteilen, die vom Gebiet der Palästinensischen Autonomiebehörde gegen unschuldige Zivilbevölkerung verurteilt. Es ist lange überfällig, dass die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die Akte verurteilen, die von allen zivilisierten Völkern als barbarisch erkannt sind.
Bitte teilen Sie meine Bedenken US-Präsident George W. Bush, dem britischen Premierminister Tony Blair, dem französischen Präsidenten Jacques Chirac, dem Präsidenten der Russischen Föderation, Vladimir Putin, dem chinesischen Präsidenten Jiang Zemin und UN-Generalsekretär Kofi Annan mit.