Freitagnachmittag in Jerusalem

The Real Jerusalem Streets, 9. Februar 2018

Die Sonne schien.

Das Wetter war für die Jahreszeit ungewöhnlich warm.

Ich ging also raus, um zu sehen, was in der Altstadt passierte.

Polizeifahrzeuge säumten den Bereich des Platzes der Westmauer.

Tausende Menschen befanden sich draußen in der warmen Mittagssonne.

Straßencafés waren beliebt, es war ein perfekter Tag sich hinzusetzen und zu genießen. Als ich einen Eiskaffee nippend umherschlenderte, bemerkte ich all die Menschen, die Eis aßen – junge und nicht so junge.

Auf dem Weg nach Hause erlebte ich eine der nettesten Taten.

Diese junge Frau hielt an, um sich einer der Frauen zu unterhalten, die in einem der Stühle an den Stufen saßen und Geld sammelten. Ich fragte mich, wie viele je versuchten mit dieser Frau zu reden.

Die Mamilla-Fußgängerzone war belebt. Die Menschen kamen und gingen, kauften ein und aßen.

Angenehme Ansichten und Klänge zum Ende einer arbeitsreichen Woche.

שבת שלום

Schabbat Schalom