Medien schockiert von Angriff von der politischen Linken

The Mideast Beast, 18. April 2018

London – Nach vielen Monaten der Beschuldigungen seitens der politischen Rechten, sie seien einseitig, sind die Medienorgane aus allen Wolken gefallen, weil jetzt Attacken von der anderes Seite des Gangs kamen.

Diane Abbott, Schatten-Innenministerin der britischen Labour Party, drosch jetzt auf die Medien ein; diese hatten berichtet, sie habe ein irreführendes Foto zu gemeinsamen amerikanisch-britisch-französischen Luftangriffe auf syrische Militäreinrichtungen getwittert. Frau Abbott hat die Kritik an ihrem Foto eines kürzlich erfolgten Luftangriffs von US-Kampfjets als „armselig“ bezeichnet. „Warum spielt es eine Rolle, dass das Foto nicht aktuell war, keine US-Jets zeigte, nicht in Syrien aufgenommen wurde und nicht echt war?“

Oppositionsführer Jeremy Corbyn (der nicht antisemitisch ist) verteidigte seine Schattenkabinett-Kollegin und sagte: „Meine Freunde in der Hamas haben seit Jahren gefälschte Fotos und Fotos aus anderen Ländern genutzt. Ich habe den Verdacht (((einflussreiche Gruppen))), die die Medien kontrolliert, stecken hinter dieser bösartigen Forderung nach Sorgfalt.“

Es wird erwartet, dass Herr Corbyn seine Äußerung in Kürze mit der Behauptung zurückziehen wird, dass er „auf dem Bild nicht gut ausseht“.

Werbeanzeigen