Die osmanischen Archive erkennen an: Al-Aqsa-Moschee auf Bereich des Tempels gebaut

Elder of Ziyon, 30. April 2018

Die Elder-Lobby bemerkte dies in den osmanischen Reichsarchiven:

Sollen wir einen genaueren Blick auf die Bildbeschreibung werfen?

Die Moschee Al-Aqsa auf einem Teil des Standorts des Tempels Salomos.
(aus einem Foto, das von Dr. Talmage in Israel sichergestellt wurde.)

Ich denke, da ist der Punkt, an dem die Muslime, die behaupten es habe nie einen jüdischen Tempel an dem Ort gegeben, sich neu formieren und beschließen, dass Salomo Muslim war.

2 Gedanken zu “Die osmanischen Archive erkennen an: Al-Aqsa-Moschee auf Bereich des Tempels gebaut

  1. Die haben die Moschee ganz bewusst über den Tempel gebaut.
    Und wer weiss schon, wer hinter den Kulissen die Strippen zieht ?
    Im weitesten Sinne natürlich Satan .. aber wer genau sind seine Handlanger?
    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die römisch-katholische Kirche involviert ist und ebenso Geheimlogen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.