Stoff für’s Hirn

Eine deutsche Ex-Journalistin, heute Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne) in Ramallah hat sich mal wieder äußern dürfen. Und wenn Bettina Marx sich äußert, dann kann nur übelste Hetze dabei rauskommen. Alex Feuerherdt hat sich das aktuell Machwerk angesehen.

Frankfurts Bürgermeister Uwe Becker ist ein Freund Israels und einer, der die Wahrheit nicht verklausuliert. Er hat mal Tacheles dazu gesprochen, was von der Welt und ihrer Reaktion auf den Feuerdrachen-Terror zu sagen ist. Nun ja, geschrieben. Auf twitter. Auf Englisch. Aber Israelnetz berichtet darüber.

Deutschland/die Bundesregierung und ihr Verhältnis zum UNO-Menschenrechtsrat – ein Trauerspiel, das Würgereiz animiert, findet tw24.

Die Reaktionen der deutschen Regierung, die ja den Schutz jüdischen Lebens und die Unversehrtheit des Staates Israel zur „Staatsräson“ erhoben hat, auf den Terror durch Branddrachen und -Ballone ist – Schweigen, klagt tw24.

Roger Waters schmeckt es nicht, wenn er kritisiert wird. Dann jammert er. Wie und was ihn zur Memme macht, schreibt Michael Wuliger in der Jüdische Allgemeine.

Wenn einer vom SPIEGEL, der FAZ und der Süddeutsche Zeitung als Star gefeiert wird, weil er über muslimischen Antisemitismus sagt, den gäbe es (so) nicht, dann sollte man äußerst skeptisch sein. Matthias Küntzel entlarvt den Mann.

Frühe Geschichte des modernen Staats Israel: Warum brannte die Altalena?

Gatestone Institute:
Schweden: Der Aufruf zum Gebet
Italien: Die Party ist zu Ende“ für illegale Einwanderer
Palästinenser: Kein Schutz für Schwule
Palästinenser: Opfer arabischer Apartheid

Audiatur-Stiftung:
Die routinemässige Heuchelei der UNO
Israelische Schüler entwickeln Technologie, die Waldbrände entdeckt, bevor sie sich ausbreiten
Was Deutschland bewegt: Mythos oder Tatsache – Judenhass im Islam?
Die Forderung nach dem „Recht auf Rückkehr“ ist Propaganda – die wahre Forderung ist die „Vernichtung Israels“
Ulrich Sahm: Siedlungen im Propagandakrieg
BDS: Israel-Boykott Gruppen mit Verbindungen zu palästinensischen Terror-Organisationen
Verpasste Chance: Die Schweiz und der UN-Menschenrechtsrat

mena watch
Öko-Terrorismus, der westliche Umweltschützer nicht interessiert
Gaza: 83% der Getöteten waren Mitglieder von Terrororganisationen

Advertisements