Das Volk, das mit seinem Buch tanzt

Forest Rain, Inspiration from Zion, 16. Oktober 2017

Wer sind diese Leute, die mit ihrem Buch tanzen?
Ein Buch, geschaffen, bevor die Menschheit wusste, was Bücher sind,
ein Buch, dass in Wirklichkeit fünf Bücher sind, von Hand geschrieben, auf einer langen Rolle.

Jeder einzelne Buchstabe muss perfekt sein.
Exakt so geschrieben, wie er immer geschrieben wurde.
Andernfalls muss alles neu geschrieben werden.

Dieses Volk, das die Anderen der Welt „Das Volk des Buches“ nannten,
weil ihr Buch sie definierte, ihnen sagte wie sie leben sollen,
wie sie ein Volk sein sollen.
Und der modernen Welt gaben.

Dieses Volk, mein Volk, tanzt einmal im Jahr mit unserem Buch.
Wir haben einen besonderen Feiertag dafür – um sich an unserem Buch zu erfreuen.
Wir tanzen im Kreis, draußen, in der Öffentlichkeit,
umarmen das Buch, wie ein Kind, das von einem Elternteil getragen wird,
ermutigen unsere Kinder mitzumachen,
um diesen Augenblick auch als einen der Süße und Freude zu sehen,
weil sie diejenigen sind die sicherstellen, dass das Buch weiterlebt.

Freude ist ein einfaches, aber tiefgehendes Gefühl.
Keines, das üblicherweise von einem Buch hervorgerufen wird.
Aber das ist nicht „ein Buch“, es ist „Das Buch“.
Es ist das Buch des Lebens, der Zivilisation, der Moral und Menschlichkeit.

Wie das Leben selbst ist dieses Buch zyklisch.
Wir lesen es jedes Jahr.
Und wenn wir fertig sind, freuen wir uns.

Und fangen wieder von vorne an.

Jede Woche ist ein anderes Kapitel zu lesen.
Immer in derselben Reihenfolge.
immer zu selben Zeit im Jahr.

Immer dasselbe und doch jedes Mal anderes.

Zu unterschiedlichen Zeiten im Leben wird die Weisheit anders verstanden.
Wir lernen und nehmen unterschiedliche Botschaften daraus, in verschiedenen Verständnistiefen.
Alle sind gut, alle haben Wert.
Es ist die Reise, die zählt, der Kampf an Weisheit zuzunehmen
und fangen nächstes Jahr von vorne an, besser.

Das Volk, das mit seinem Buch tanzt, tanzt mit dem Leben.
Sich des Lebenskreislaufs zu erfreuen, als Individuen und zusammen als Gemeinschaft zu wachsen,
von einer Generation zur nächsten weitergegeben.

Advertisements