Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 21.10.2018

Nach einem Monat Pause sind wir nun zurück!

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 21. Oktober 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Biblisch-jüdische Stätte in Hebron eröffnet
– 40 Jahre Frieden mit Ägypten
– Neues Verfahren zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung
– Das neueste über Israels Mondlandefähre
– Israel schickt Hilfe nach Indonesien und Florida

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Neues Verfahren zur Bekämpfung von Umweltverschmutzung
Israelische Wissenschaftler haben das sogenannte PTE-Verfahren (Phased Transaction Extraction) entwickelt, um organische und metallische Schadstoffe zu beseitigen. Lösungsmittel extrahieren organische Verbindungen, während spezielle Bindemittel toxische Metalle trennen. Alle umweltschädlichen Materialien und Chemikalien können anschließend recycelt werden.
https://www.israel21c.org/israelis-develop-system-for-cleaning-industrial-pollution/
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0304389413004275

Das neueste über Israels Mondlandefähre
Die israelische Mondlandefähre SpaceIL soll 2019 auf dem Mond landen, und zwar dank einer Finanzspritze von 2 Millionen Dollar seitens der israelischen Regierung. SpaceIL wird auch von NASA-Werkzeugen profitieren, die im Austausch gegen Magnetfelddaten zur Verfügung gestellt werden. Die NASA wird auch versuchen, Bilder der tatsächlichen Landung aufzunehmen.
https://www.israel21c.org/nasa-israel-space-agency-ink-deal-for-moon-bound-mission/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3747450,00.html

Hochtechnisierte IDF
60.000 Israelis holten sich ein Ticket für eine von der israelischen Armee produzierte Sonderausstellung namens „Our IDF“. Sie sahen die Virtual-Reality-Fähigkeiten der IDF und konnten einen Blick auf andere topmoderne Technologien werfen, die entweder derzeit aktiv eingesetzt werden oder in der Entwicklung sind.
https://worldisraelnews.com/watch-idf-showcases-futuristic-technology-in-new-exhibit/

Neues KI-Forschungszentrum
Die Intel Corporation und das Technion-Institut haben in Haifa ein neues Forschungszentrum eingeweiht, das sich mit KI-Technologie (künstliche Intelligenz) beschäftigt. Intels führende Köpfe waren bei der Einweihung zugegen. Am neuen Forschungszentrum werden die Verarbeitung natürlicher Sprache, Deep Learning und die Hardware-Optimierung für Algorithmen untersucht.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3747221,00.html

Drei israelische Startups in der „Genius“-Liste von TIME
Das TIME Magazine hat drei israelische Startups in die diesjährige Liste der „50 genialen Unternehmen“ aufgenommen: Lishtot, WeWork und Aidoc. Die Redakteure und Korrespondenten von TIME wählten die Unternehmen aufgrund ihrer Originalität, ihres Einflusses, ihres Erfolgs und ihrer Ambitionen aus.
http://nocamels.com/2018/10/israeli-firms-time-50-genius-2018/
https://www.aidoc.com/

Video-Schuldbeweis
Wir hatten in diesem Newsletter bereits über die Firma Nexar berichtet, die eine Auto-Armaturenbrettkamera entwickelt hat. Nun hat ein weiteres israelisches Startup, nämlich Comroads, eine Smartphone-App entwickelt, die sich mit der Dashcam verbindet und es einer Community von Benutzern ermöglicht, im Falle eines besonderen Ereignisses oder eines Unfalls Videomaterial auszutauschen.
https://www.israel21c.org/comroads-shares-dash-cam-footage-to-prove-whos-at-fault/
http://comroads.com/

Das Gesamtbild
Vayavision Sensing hat ein System entwickelt, das eine präzise 3D-Darstellung der Umgebung eines Fahrzeugs ermöglicht. Das System umfasst eine Vielzahl von autonomen Sensorsystemen, Kameras, Radars und LiDAR. Vor kurzem hat die Firma eine Finanzierungsrunde in Höhe von 8 Millionen Dollar abgeschlossen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3747768,00.html
(Videolink)

Beseitigung von Moskitos in Brasilien
Zwei israelische Unternehmen arbeiten zusammen, um in Brasilien tödliche Moskitos zu eliminieren. Wir hatten früher bereits die Firma Senecio und ihr System vorgestellt, um sterile männliche Moskitos per Flugzeug in der freien Natur auszusetzen. Jetzt hat die Firma Forrest Innovations ein neues Verfahren entwickelt, um das Fruchtbarkeitsgen der Mücke auszuschalten.
https://www.israel21c.org/brazil-to-fight-mosquitos-using-two-israeli-technologies/

Gewinner des Klimainnovationspreises
Die israelische Paulee-CleanTec-Tochter Epic CleanTec hat beim Global Climate Action Summit 2018 in San Francisco den Hauptpreis im Rahmen des Climate Innovation Showcase gewonnen. Epic verwandelt Festabfälle aus Hochhäusern in trockenen, geruchlosen, sterilen, organischen Dünger für den Landschaftsbau.
https://www.israel21c.org/epic-cleantec-wins-prize-at-global-climate-action-summit/

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Mazor Robotics für 1,64 Milliarden Dollar aufgekauft
Mazor Robotics, ein israelisches Unternehmen für Roboterchirurgie, wurde vom Medizintechnikkonzern Medtronic für 1,64 Milliarden Dollar übernommen. Vergangenes Jahr benutzten Hadassah-Chirurgen in Jerusalem Mazors Renaissance-Leitsystem, um die weltweit erste dualrobotische Operation durchzuführen.
https://unitedwithisrael.org/israeli-robotic-surgery-firm-commands-1-64-billion-in-new-deal/

Imperva für 2,1 Milliarden Dollar aufgekauft
Das in Israel gegründete Cybersicherheitsunternehmen Imperva wird von der US-amerikanischen Investmentfirma Thoma Bravo mit rund 2,1 Milliarden US-Dollar übernommen. Imperva hat 6.200 Kunden und 500 Partner in mehr als 100 Ländern sowie Entwicklungszentren in Tel Aviv und Rehovot.
https://www.israel21c.org/imperva-to-be-acquired-by-thoma-bravo-for-2-1-billion/

Optimistischer Zustand der israelischen Wirtschaft
In seiner jüngsten Zusammenfassung hebt Botschafter Yoram Ettinger gute Finanzratings, ein Durchschnittsalter von 30 Jahren, eine Wachstumsschätzung in Höhe von 3,3% für das laufende Jahr, die jüngsten Firmenaufkäufe in Milliardenhöhe und multinationale Investitionen hervor. Er empfiehlt auch das verlinkte Video, das aus Avi Jorischs großartiges Buch „Thou Shalt Innovate“ eingeht.
http://theettingerreport.com/optimistic-state-of-israels-economy/
(Videolink)

Cybersicherheits-Firmenverkauf in Höhe von 250 Millionen Dollar
Singapurs staatliche Holdinggesellschaft Temasek hat das israelische Cybersicherheitsunternehmen Sygnia für geschätzte 250 Millionen Dollar übernommen. Sygnia entstammt dem israelischen Team8 und bietet Unternehmen und Organisationen Cybersicherheitsberatung und Fallschutzdienste an.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3747753,00.html

Walmarts israelisches Joint Venture in Höhe von 250 Millionen Dollar
Walmart hat einen strategischen Entertainment-Vertrag mit Eko, einem israelischen Entwickler für interaktive Videotechnologie, angekündigt. Das 250 Mio. Dollar schwere Joint Venture wird Walmart helfen, in Konkurrenz zu Amazon zu treten.
https://en.globes.co.il/en/article-israeli-startup-eko-building-video-platform-for-walmart-1001240732

Transaktionen in Höhe von 100 Mio. Dollar sind nicht selten
Bis vor einigen Jahren schienen israelische Startups für ein paar Millionen Dollar aufgekauft zu werden. Heutzutage wollen israelische Unternehmer ihr Geschäft ausbauen und nicht so schnell verkaufen. Sechs israelische Unternehmen haben in den letzten 12 Monaten Finanzierungsrunden in Höhe von 100 Millionen Dollar oder mehr durchgeführt.
https://en.globes.co.il/en/article-100m-financing-rounds-are-becoming-more-frequent-1001256154

Ein israelischer Medizininkubator in Atlanta
Das Rambam-Krankenhaus in Haifa arbeitet mit dem Georgia Institute of Technology zusammen, um einen neuen MedTech-Inkubator für israelische Unternehmen in Atlanta einzurichten. Das gemeinsame biomedizinische und digitale Gesundheits-Innovationszentrum wird die Markteinführung von Medizinprodukten in den USA beschleunigen.
http://nocamels.com/2018/10/israel-rambam-georgia-medtech/

Förderung der Nanotechnologieforschung
Yissum, das Technologietransferunternehmen der Hebräischen Universität Jerusalem, hat einen 9-Millionen-Dollar-Fonds für die Nanotechnologieforschung der Universität aufgelegt. Der Fonds konzentriert sich auf Innovationen in den Bereichen intelligente Materialien, 3D-Druck, Quantenwissenschaft und erneuerbare Energien.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3747256,00.html

Das beste Hotel im Nahen Osten
Das Conde Naste Traveler Magazine hat das Tel Aviver Hotel Norman als das beste Hotel im Nahen Osten und Afrika ausgezeichnet. Vier Jerusalemer Hotels schafften es in die diesjährige Liste der besten Hotels im Rahmen der Middle East Readers‘ Choice Awards des Magazins.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/israeli-hotel-named-best-hotel-in-africa-middle-east-by-conde-naste-traveler-magazine/2018/10/14/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Wo man Studien zu Krebsbehandlungen finden kann
Das israelisch-amerikanische Startup TrialJectory hilft, Melanompatienten mit klinischen Studien zu versorgen, die ihrem Zustand entsprechen. Der Patient gibt der TrialJectory-Website Details über sich selbst und seinen Krebs bekannt. Ein Algorithmus und KI (künstliche Intelligenz) wählen dann Studien aus, die für diesen Fall die höchste Wirkwahrscheinlichkeit haben.
http://nocamels.com/2018/10/trialjectory-startup-ai-cancer-clinical-trials/
https://www.trialjectory.com/

Herzoperation für irakisch-kurdisches Neugeborenes
Ein irakisches Baby, das mit einem angeborenen Herzfehler zur Welt kam, wird durch Intervention des israelischen Innenministeriums zu einer lebensrettenden Operation nach Israel geflogen. Ahlam aus dem irakischen Kurdistan leidet unter einer Umkehrung der Hauptarterien, die Blut aus dem Herzen transportieren.
https://www.timesofisrael.com/iraqi-kurdish-baby-heads-to-israel-for-urgent-surgery-after-minister-intervenes/

US-Zulassung für Hirnscan-Software
Die KI-Bildsoftware der Firma Aidoc unterstützt Radiologen bei der schnellen Erkennung akuter Hirnblutungen auf CT-Scans. Das System wird bereits im Sheba-Krankenhaus in Israel eingesetzt und hat nun auch die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde erhalten.
https://www.timesofisrael.com/israeli-brain-scan-reading-ai-based-software-gets-thumbs-up-from-fda-time/

Die USA genehmigen Tevas Krebsmedikament
Der Onkologieausschuss der amerikanischen Gesundheitsbehörde hat CT-P10 zugelassen — Tevas monoklonales Antikörper-Biosimilar zu Rituxan (Rituximab) für die Behandlung verschiedener Krebsarten. Die Entwicklung von Biosimilars hat für Patienten das Potenzial, den Zugang zu Therapien zu erleichtern.
https://en.globes.co.il/en/article-teva-receives-fda-nod-for-rituxan-biosimilar-cancer-drug-1001256084

„Moses“ sprengt Blasensteine
Bei der herkömmlichen Behandlung von Blasensteinen wird ein Laser verwendet, der den Stein jedoch ständig zurückstößt, was die Zeit bis zur Zerstörung verlängert. Die Lasertechnologie der Biotechnologiefirma Lumenis (genannt „Moses“) hält den Stein an Ort und Stelle und spart Zeit, Narkotika und Geld.
https://www.timesofisrael.com/moses-a-new-stone-striking-method-seen-as-game-changer-for-urologists
(Videolink)

Ein Ersatz für die „vergessene Klappe“
Das Startup Trisol Medical entwickelt ein minimalinvasives Gerät, das eine defekte Trikuspidalklappe ersetzen kann. Die Trikuspidalklappe ist als „vergessene Klappe“ bekannt, da andere Firmen bereits Ersatz für die Aorten- und Mitralklappe entwickelt haben.
https://en.globes.co.il/en/article-trisol-medical-raises-27m-1001256513

Kontaktlinsen für die Nase
Beck Medical hat NozNoz entwickelt — eine Silikon-Naseneinlage, die den Appetit bremst, indem sie den Geruchs- und Geschmackssinn blockiert. Dadurch wird der Riechkolben, der Hunger und Nahrungspräferenzen steuert, nicht stimuliert. NozNoz könnte man als „Kontaktlinsen für die Nase“ bezeichnen.
https://www.israel21c.org/the-contact-lenses-for-the-nose-that-might-help-you-lose-weight/

Hoffnung für Sehbehinderte
Das Startup ICI Vision hat Orama entwickelt, eine digitale Brille, mit der Sehbehinderte besser sehen können. Orama verwendet künstliche Intelligenz (KI), Eye-Tracking-Software, eine eingebaute 3D-Kamera und mehr, um Bilder auf die verbleibenden gesunden Netzhautzellen zu projizieren.
https://www.israel21c.org/digital-glasses-offer-hope-of-sight-for-vision-impaired/
(Videolink)

Israel belegt bei der Effizienz im Gesundheitswesen den 6. Platz
Israel ist in der Weltrangliste von Platz 7 auf Platz 6 vorgedrungen, weil es eine durchschnittliche Lebenserwartung von 82,5 Jahren erreicht hat und nur 7,9% seines Bruttoinlandsprodukts für Gesundheit ausgibt. Im Vergleich dazu haben die USA eine durchschnittliche Lebenserwartung von 79 Jahren, geben aber 16,8% des Bruttoinlandsprodukts für Gesundheit aus.
https://en.globes.co.il/en/article-israel-6th-for-health-care-efficiency-1001254295

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Israel schickt Hilfe nach Indonesien
Israel hat Soforthilfe nach dem Tsunami in Indonesien geleistet, obwohl es keine formalen diplomatischen Beziehungen zu dem Land unterhält. Dazu gehören Teams von IsraAID und Wasseraufbereitungssysteme der Firma NU Filtration.
https://israelunwired.com/israel-sends-help-to-tsunami-victims-of-muslim-country/

…und nach Florida
IsraAID hat Naturkatastrophen-Hilfsteams entsandt, die Gemeinden in Florida helfen, die vom Hurrikan Michael schwer getroffen wurden. Das Notfallteam von IsraAID hilft, dass die Betroffenen in ihre Häuser zurückkehren können.
http://www.jewishpress.com/news/us-news/israel-sends-aid-to-florida-north-carolina-philippines-indonesia/2018/10/14/

Erleben Sie in der Stadtbahn die Vielfalt Jerusalems
In der Jerusalemer Stadtbahn können Sie Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund treffen. Sie ist ein Mikrokosmos der vielfältigen und integrativen Gesellschaft Jerusalems. Die Zugstrecke verläuft durch israelische und arabische Viertel und versorgt alle Einwohner Jerusalems.
(Videolink)

Proisraelische Friedensnobelpreisträgerin
Die jesidische Überlebende Nadia Murad, Mitträgerin des Friedensnobelpreises 2018, wurde zuvor in der israelischen Knesset und an der Universität Tel Aviv begrüßt. Nadia sicherte sich die Hilfe von IsraAID für die syrischen Jesiden und sagte, die Organisation sei „effektiver als viele Regierungen“.
http://www.israelnationalnews.com/Articles/Article.aspx/22841

Kinderklinik für Flüchtlinge in Nigeria
Die israelische Botschaft in Nigeria hat in Durumi bei Abuja, der Hauptstadt Nigerias, eine Kinderklinik eröffnet. Israelische und nigerianische Mediziner behandeln Kinder, die durch die jahrzehntelange Gewalt in Nigeria vertrieben wurden und die eine Grundversorgung benötigen.
https://unitedwithisrael.org/israel-provides-care-for-nigerias-refugee-children/

Waisenhaus in Côte d’Ivoire renoviert
Israelis haben gerade die Renovierung des Mädchen-Waisenhauses in Grand Bassam/Côte d’Ivoire abgeschlossen. Das Projekt endete mit einer besonderen Zeremonie, an der Knessetmitglieder und Mitarbeiter der israelischen Botschaft in Côte d’Ivoire teilnahmen.
https://unitedwithisrael.org/watch-african-orphans-celebrate-israeli-renovation-of-their-home/

Jerusalem ist Gastgeber des Gipfels für Tourismussicherheit
In Jerusalem fand der erste internationale Gipfel zur Tourismussicherheit statt. Experten und Wissenschaftler aus der ganzen Welt trafen sich, um über die Sicherheit an den weltweit führenden Reisezielen zu diskutieren. Israel gilt als Vorbild für den Umgang mit Sicherheitsbedrohungen an Touristen- und Reiseorten.
http://www.jewishpress.com/news/israel/first-ever-international-tourism-security-summit-kicks-off-in-jerusalem/2018/10/10/

Erstes Schiff der US Navy in Ashdod seit Jahrzehnten
Die USS Ross dockte am Hafen von Ashdod an — das erste Schiff der US Navy, das dies seit 20 Jahren getan hat. Kommandant Kyle Raines von der amerikanischen Sechsten Flotte sagte, dass der Hafenbesuch „die starke und dauerhafte Partnerschaft zwischen unseren beiden Nationen stärkt“. Schiffe der US Navy legen in der Regel im Hafen von Haifa an.
https://www.reuters.com/article/us-usa-israel-navy/u-s-navy-returns-to-israeli-port-in-sign-of-deep-alliance-idUSKCN1ML2IU http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/253129

200 Israelis nehmen an europäischer Katastrophenübung teil
Ein 200-köpfiges israelisches Team, darunter über 90 Mediziner, nahm in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union an der Übung „Erdbeben 2018“ in Bukarest teil. Simuliert wurde das Szenario eines Erdbebens der Stärke 7,5 mit Tausenden von Opfern.
https://www.israel21c.org/huge-idf-medical-corps-team-joins-european-disaster-drill/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Der Chefdirigent des BBC Philharmonic Orchestra ist Israeli
Die BBC hat den Israeli Omer Meir Wellber ab September 2019 für zunächst vier Jahre zum neuen Chefdirigenten des BBC Philharmonic Orchestra ernannt. Wellber ist auch ein Goodwill-Botschafter für die israelische Wohltätigkeitsorganisation Save a Child’s Heart.
https://worldisraelnews.com/israeli-named-bbc-philharmonic-chief-conductor/

Netflix kauft eine weitere israelische TV-Serie
Das israelische Fernsehdrama „When Heroes Fly“ wurde an Netflix verkauft und stößt damit zu mehreren anderen hebräischsprachigen Serien, die bereits auf der beliebten Streaming-Plattform zu sehen sind. Die zehn Episoden der Serie werden ab Anfang 2019 mit englischen Untertiteln für Millionen von Zuschauern verfügbar sein.
https://www.timesofisrael.com/israeli-tv-thriller-when-heroes-fly-acquired-by-netflix/
https://www.jta.org/2018/10/15/arts-entertainment/hit-israeli-series-heroes-fly-stream-netflix

Israeli werden
Ein neues Buch bringt die Aliyah-Erfahrung in Ihr Haus. „Becoming Israeli: The Hysterical, Inspiring and Challenging Sides of Making Aliyah“, herausgegeben von Akiva Gersh, beschreibt die Erfahrungen von 51 neu in Israel eingewanderten Bloggern, die das Leben im modernen Israel beschreiben.
https://www.jns.org/real-israel-new-book-brings-the-aliyah-experience-home/

„Operation Wedding“ — neue Termine
Die spannende Dokumentation „Operation Wedding“ über Juden, die versuchen, aus der Sowjetunion zu fliehen, hat neue Vorführtermine in Israel: am 28. Oktober in Tel Aviv und am 10. November in Beit Shemesh.
http://www.jewishpress.com/indepth/interviews-and-profiles/hijack-plane-escape-to-israel-an-interview-with-filmmaker-anat-zalmanson-kuznetsov/2018/10/17/
https://www.operation-wedding-documentary.com/

Jethro Tulls 50th Anniversary Tour
Die legendäre Folkrock-Band Jethro Tull unter der Leitung von Ian Anderson wird am 27. Oktober in Israel auftreten. Das Konzert beginnt nach dem Schabbat im Kulturpalast Tel Aviv und ist Teil der Welttournee der Band anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens.
https://www.secrettelaviv.com/tickets/jethro-tull-50th-anniversary-tour-israel-2018

Israel steht an der Spitze der Tabelle
Die israelische Fußballmannschaft hat in den letzten zwei Spielen Schottland und Albanien besiegt und steht damit an der Spitze seiner Nation-League-Fußballgruppe. Israel hat jetzt sechs Punkte — drei mehr als Schottland und Albanien.
https://www.timesofisrael.com/resurgent-israel-beat-albania-to-go-top-of-group-in-nations-league-soccer/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Biblisch-jüdische Stätte in Hebron eröffnet
Tel Hebron in der Stadt der Patriarchen ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Archäologische Funde am Geburtsort der jüdischen Geschichte umfassen Keramikgefäße aus der 1. Tempelzeit, Schmuck und Münzen sowie Olivenpressen, Öfen und riesige Bottiche zur Herstellung von Öl und Wein nach jüdischer Sitte.
http://www.israelhayom.com/2018/10/17/archaeological-site-in-eternal-city-hebron-opens-to-public/

40 Jahre Frieden mit Ägypten
Es ist 40 Jahre her, dass der israelische Premierminister Menachem Begin und der ägyptische Präsident Anwar Sadat das Camp-David-Abkommen unterzeichnet haben. Dieses setzte einen Schlusspunkt unter den 30-jährigen Krieg zwischen Ägypten und dem jüdischen Staat und schuf einen Präzedenzfall für künftige Friedensabkommen mit anderen arabischen Ländern wie Jordanien.
https://unitedwithisrael.org/watch-israel-and-egypt-celebrate-40-years-of-peace/
(Videolink)

32 Millionen Dollar für IDF gesammelt
1200 führende Geschäftsleute und Philanthropen haben am FIDF-Galadinner (FIDF steht für Friends of the Israel Defense Forces) in New York teilgenommen. Gemeinsam brachten sie mehr als 32 Millionen Dollar auf, um Wohlfahrts- und Bildungsprogramme für IDF-Soldaten zu unterstützen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/253425

Alte Jerusalemer Inschrift entdeckt
In einem alten Handwerkerdorf nur 2,5 km vom antiken Tempel entfernt wurde die älteste Steininschrift mit der vollen hebräischen Schreibweise Jerusalems ausgegraben. „Hananja, der Sohn Dodalos von Jerusalem“ (Jeruschalajim) stand auf einer Säule aus dem Jahr 100 v. Chr.
https://www.timesofisrael.com/earliest-known-stone-carving-of-hebrew-word-jerusalem-found-near-city-entrance/
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.