Traurig, dass viele, die mit nacktem Oberkörper im Gazastreifen protestieren, nie berühmt werden

Elder of Ziyon, 26. Oktober 2018

Heute gibt es einen neuen Satz Opfer im Gazastreifen.

Wie ich gestern schon erwähnte, hat sich dieses Foto eines „heldenhaften“ Demonstranten im Gazastreifen wie ein Virus ausgebreitet.

Der junge Mann, der unwahrscheinlich versucht seine Steinschleuder zu benutzen, während er in der anderen Hand eine Flagge hält, (wie legt er den Stein in die Schleuder, während er die Flagge hält? Wie kann er vermeiden, dass die Schleuder die Flagge trifft? Warum wendet er sich dem Meer zu, von wo der Wind kommt, statt sich nach Israel zu wenden?) ist berühmt geworden.

Aber was ist mit den armen Protestierenden mit nacktem Oberkörper, mit denen nicht viral umgegangen wird? Was glauben Sie, wie die sich fühlen?


„Warum habe ich nicht daran gedacht, eine Steinschleuder mitzubringen?“

Rechts der: „Zeig mir, wie ich Farbe auf die Muskeln kriege.“

„Ich habe geglaubt, der Helm lässt mich macho aussehen.“

„Ich bin auf einen Nagel getreten!“

„Vielleicht hat der Henker-Look nicht funktioniert.“

Aber wenigstens hatten die Protestierenden Spaß.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Traurig, dass viele, die mit nacktem Oberkörper im Gazastreifen protestieren, nie berühmt werden

  1. Es besteht die Möglichkeit, dass sie auf deutschen, öffentlich-rechtlichen Fernsehbildschirmen Berühmtheit erlangen. Darum kümmert sich Susanne Glass von der ARD. Sie muss das halt nur vor die Kamera bekommen, dann macht sie was Hübsches draus …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.