Schaschlik

Es gibt eine saudische Handy-App, mit der saudische Männer ihre Frauen überwachen können. Man kann sie auf Google Play Store herunterladen. Und Google lehnt es ab, diese App zu entfernen.

Liebesgruß aus „Palästina“: Ein (bekannter) Journalist ließ wissen: „Wenn jemand eine Atombombe auf Israel wirft, ist mir das recht.“ Dass er selbst dabei drauf gehen dürfte, spielt dabei offenbar keine Rolle, sondern wird gerne in Kauf genommen.

Noch eine Bestätigung des PA-Friedenswillens: Der PA-„Außenminister“ forderte von der Arabischen Liga „praktische Schritte“ gegen jegliche „Normalisierung“ mit Israel.

Türkei: Der muslimische „Geistliche“, der einen Mann aufstachelte den russischen Botschafter zu ermorden, predigt ungehindert weiter – und wird von Erdoğan geschützt.

Das EuG in Luxemburg urteilte, dass die EU die Hamas weiterhin als Terrororganisation einstufen darf. Die Klage der Terroristen dagegen wurde abgewiesen.

Der Hamas-Fernsehsender Al-Aqsa TV wurde in Israel wegen seiner antijüdischen und antiisraelischen Hetze (einschließlich Mordaufrufen) zur Terrororganisation erklärt.

Die ausgesöhnten Terroristen:
– Die Gaza-Fraktionen verurteilten die Ernennung des neuen PA-Premierministers durch Mahmud Abbas. Das sei ein Versuch die interne Aussöhnung abzuschütteln.

Der alltägliche Antisemitismus: (eine umfassende Sammlung gibt es auf The New Antisemit; auf twitter gibt es für den deutschsprachigen Raum die „RIAS“ (Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus):

Muslime im Westen:
Philadelphia: Ein Imam predigte – Juden sind die ekelhaftesten Leute, ruchlose jüdische Medien sorgen dafür, dass die Menschen Muslime als „unterdrückerische und raubtierhafte Löwen“ betrachten.
Deutschland:
– Berlin: Eine maoistisch-leninistische Gruppe namens „Jugendwiderstand“ greift politisch Andersdenkende an, vor allem Personen, die Mao Tse-Tung kritisieren oder sich zum Existenzrecht Israels bekennen.
Berlin: Ein Fußballfan von Union Berlin schickte dem israelischen Spieler Almog Cohen von Ingolstadt einen antisemitischen Tweet.
Schweiz:
Genf: Im Raum einer Delegation aus Tiberias wurden antisemitische Graffiti und Hakenkreuze gefunden.
Großbritannien:
– Jetzt wird die Labour Party von britischen staatlichen Kommission für Gleichberechtigung und Menschenrechte (EHRC) wegen ihres Versagens untersucht, den Antisemitismus in den eigenen Reihen zu beseitigen.
Frankreich:
– Auf der Tür einer ehemaligen Synagoge in Mommenheim wurden Hakenkreuze gefunden.
Polen:
Warschau: Über Nacht tauchten Graffiti „Jude Raus“ und Hakenkreuze auf dem Hauptsitz der liberalen Oppositionsbewegung auf.
Ukraine:
– Zum zweiten Mal dieses Jahr wurde ein Massengrab mit jüdischen Holocaust-Opfern bei Raflivka geschändet.
USA:
– An einer Highschool in Südkalifornien posteten Schüler Fotos mit Hitlergruß und von einem Trinkspiel mit Hakenkreuzen.
– In einem Park in Los Angeles wurden 2 Hakenkreuze mit Blut geschmiert.

Die Religion des Friedens, der Liebe, der Frauenrechte und Wissenschaften:
Jemen: Mädchen schon im Alter von 3 Jahren werden an viel ältere Männer verheiratet.
Malaysia: Die Regierung hat eine Sondereinheit eingesetzt, die Online-Aktivitäten beobachtet, um jegliche Form der Beleidigung des Islam zu entdecken.
Mauretanien: Das Parlament lehnt zweimal Gesetze ab, die die Strafen für Gewalt gegen Frauen verschärft hätten.
Malaysia: Ein Mann wurde zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt, weil der auf Facebook den Islam beleidigt haben soll.

Jihad:
Sprengsätze wurden an zwei Londoner Flughäfen und einem Bahnhof gefunden.
– Auch in Schottland wurde an einer Universität ein Sprengsatz gefunden.
– Außerdem fand die Polizei noch einen verdächtigen Gegenstand an einem Eingang zum Parlament.
Frankreich: Ein islamischer Häftling erhielt von seiner ihn besuchenden Frau ein Messer ins Gefängnis geschmuggelt. Damit griff er Wärter angriff. Das Paar verschanzte sich; der Mörder wurde schließlich erschossen.
London: Wegen eines „verdächtigen Objekts“ wurden die Westminster Bridge und das Victoria-Ufer gesperrt.

Dhimmitum, Muslimisches Herrenmenschentum, Anspruchsdenken, Frauenfreundlichkeit, Güte, Beiträge zur westlichen Gesellschaft, irre gewordene Westler, usw.:
Großbritannien: Anhänger muslimischer Vergewaltigungsbanden drohen Staatsanwältinnen in dem Verfahren mit Vergewaltigung.
Großbritannien: Muslime sagten einer muslimischen Polizistin, sie sei kein richtige Muslima, weil sie Uniform trägt.

Christenverfolgung:
Pakistan: Eine 13-jährige Christin wurde entführt, zwangsweise zum Islam konvertiert und musste dann seinen Entführer heiraten.

Obama Watch:

Obamanisten:
Das hat was: Der ehemalige Boss des Ku Klux Klan, David Duke, findet, die neue Abgeordnete Ilhan Omar sei „das wichtigste Kongressmitglied“ – klar, nachdem die sich ständig antisemitisch äußert…
– Ein Muslimverband in den USA ließ über eine Presseerklärung mitteilen, dass jede Verurteilung von Antisemitismus die Abgeordnete Ilhan Omar in Gefahr bringt.

Der Donald:
– Illinois ist „Demokraten-Land“ – aber Trump hat dort in Umfragen bessere Beliebtheitswerte als jeder Demokrat des Bundesstaats.

Werbeanzeigen