Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 07.04.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 7. April 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Siegel aus der Zeit des ersten Tempels in Jerusalem entdeckt
– 2000 Jahre alte jüdische Siedlung in Beer Sheva
– Historischer Besuch des brasilianischen Präsidenten
– Hatikvah in Katar
– Sauberes Trinkwasser für Kinder in Sierra Leone
– Beresheet beim Mond angekommen
– Umweltfreundliches Plastik

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Beresheet beim Mond angekommen
SpaceIL übertrug das Manöver live, das Israels Beresheet-Raumsonde am 4. April gegen 17:25 Uhr erfolgreich in die Mondumlaufbahn brachte. Erstaunliche Szenen! Am nähesten Punkt ist Beresheet nur 460 km vom Mond entfernt. Die Landung wird am 11. April erfolgen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261400
https://www.jpost.com/Israel-News/Beresheet-completes-first-maneuver-around-the-moon-585982
(Videolink)
http://live.spaceil.com/

Umweltfreundliches Plastik
Die Chemikerin Sharon Barak hat ein Produkt entwickelt, das wie Plastik aussieht und sich auch so anfühlt, sich aber innerhalb weniger Minuten in Wasser auflöst und das Wasser danach sogar trinkbar ist!
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-engineer-creates-plastic-substitute-to-protect-environment/
(Videolink)

Effektivere Notrufe
Die Firma Carbyne bietet die App namens C-Now, mit der Rettungsdienste kontaktiert werden können. Nun arbeitet Carbyne mit einem seiner Wettbewerber, RapidOS, zusammen, um dessen Standortverfolgungstechnologie und andere Daten in Carbynes Plattform zu integrieren.
https://www.israel21c.org/israels-carbyne-rapidsos-partner-to-improve-911-calls/

Atmen Sie ein, bevor Sie antworten
Weizmann-Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen, die einatmen, wenn sie eine räumlich-visuelle Aufgabe erhalten, diese besser erfüllen können als diejenigen, die in der gleichen Situation ausatmen. Sie führten Tests auf der Hypothese durch, dass das Gehirn sich beim Einatmen auf die Verarbeitung neuer Informationen vorbereitet.
https://wis-wander.weizmann.ac.il/life-sciences/breathe-answering-cognitive-function-tied-inhalation
https://www.nature.com/articles/s41562-019-0556-z

Augmented Reality im Klassenzimmer
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben einen Prototyp entwickelt, um Augmented Reality (AR) in den Mathematik- und Naturwissenschaftsunterricht zu integrieren. Per Spezialbrille können die Schüler Objekte sehen, die mit Grafiken, Symbolen und Tabellen überlagert sind.
https://in.bgu.ac.il/en/pages/news/augmenting_reality.aspx

Testgelände für zukünftige City-Tech
Tel Avivs CityZone-Projekt ist eine Ministadt innerhalb der Großstadt — sie befindet sich im 20 Hektar großen Atidim-Hightech-Park. Hier werden fortschrittliche technologische Lösungen für Smart Cities geprüft und getestet. Das Projekt wird in Partnerschaft zwischen Atidim, der Stadt Tel Aviv und der Tel Aviver Universität durchgeführt.
http://nocamels.com/2019/03/cityzone-tel-aviv-advanced-tech-cities-future/ https://www.city-zone.co/

Fehlerloser Supermarkt-Scanner, der Diebstähle unmöglich macht
Im August 2016 hatten wir über das Supermarktkassen-Scansystem des israelischen SuperSmart berichtet. Das System verwendet Kameras, Sensoren und KI-Algorithmen und wird bei der israelischen Kette Osher Ad verwendet. Mittlerweile hat Walmart sein eigenes System aufgegeben und hat nun ein Auge auf SuperSmart!
https://en.globes.co.il/en/article-walmart-ceo-visited-israeli-startup-supersmart-1001280335
https://supersmart.me/
(Videolink)

Nach dem Training ein veganer heißer Proteinshake!
Matok V’Kal hat Fit4style auf den Markt gebracht – ein heißes Eiweißgetränk, das man nach dem Training bei kaltem Wetter genießen kann. Die Zusammensetzung des laktosefreien, sojafreien und veganen Proteinshakes verhindert die Koagulation beim Erhitzen – was bei anderen derzeit auf dem Markt befindlichen Proteindrinks durchaus ein Problem darstellt.
https://fit4.style/en/protein-drink/

Die Zukunft ist besser vernetzt
Mit der Smartphone-App „Eve“ von TechSee erhalten Sie bei technischen Problemen an Haushaltsgeräten etc. Unterstützung und Anleitungen. Hier zwei neue unterhaltsame Videos von TechSee, die diese innovative Technologie zeigen.
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Kein raffinierter Zucker mehr
Gat Foods hat Fruitlift auf den Markt gebracht, eine Zutat auf Basis echter Früchte, die bei Ihrem Morgenmüsli künftig die Beigabe von Zucker ersetzen kann. Fruitlift bietet eine breite Palette von Früchten und Geschmäckern an.
https://fruitliftsolution.com/

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Investitionen in soziale Innovation
Die israelische Innovationsbehörde (IIA) hat den Gewinnern ihres Programms „Grand Challenges Israel“ Zuschüsse von bis zu 1 Million Schekel gewährt — es sind Hargol, Senecio, OKO, Soapy Care, Jacob’s Well, Amaizz, Farmster, ZZappMalaria und Sharp Mentoring. Sie alle haben sich humanitären und gesundheitlichen Herausforderungen gestellt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758664,00.html

18 der 100 vielversprechendsten Startups Europas sind israelisch
Die Redaktion des Red-Herring-Magazins wählt jedes Jahr die 100 vielversprechendsten Technologie- und Life-Science-Unternehmen in den USA, in Europa und Asien aus. Dieses Jahr erreichten 18 israelische Unternehmen die Top 100 für Europa.
https://www.israel21c.org/18-israeli-firms-on-red-herring-top-100-list-for-2019/

China ist der zweitgrößte Exportmarkt Israels
China hat nun das Vereinigte Königreich als zweitgrößten Exportmarkt Israels abgelöst. Im vergangenen Jahr wurden elektronische Komponenten im Wert von 2,6 Milliarden Dollar von Israel nach China verschifft – 80% mehr als 2017. Intel exportiert die meisten seiner in Israel hergestellten Komponenten nach China.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758678,00.html

Technologiewachstum in Süd und Nord
Das Jerusalemer Biohouse empfing eine Delegation von Wirtschaftsführern von Global New York, die die israelischen Technologiefortschritte in Tel Aviv, Jerusalem und Beersheva begutachten wollten. Unterdessen veranstaltete JVP den Forbes Under 30 Global Women’s Summit, der das technologische Wachstum im Norden Israels beleuchtete.
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=116704

Erst der Start zum Mond, dann das T-Shirt
Zur Erinnerung an die historische Mondmission des Raumschiffs Beresheet von SpaceIL können Sie jetzt entsprechende Artikel kaufen: T-Shirts, Baseballmützen und ein Babyoverall mit der Aufschrift „I love you to the moon and back“. Inzwischen hat Beresheet gerade die Rückseite des Mondes fotografiert, die von der Erde aus nicht sichtbar ist.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758996,00.html
https://www.merchadvice.com/artist/spaceil/
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261433

Israelischer Multiple-Sklerose-Konkurrent für Teva
Mapi bietet eine auf lange Sicht wirksame Glatirameracetat-Behandlung für Multiple-Sklerose-Patienten. Nun baut die Firma in Jerusalem eine Produktionsstätte für das Produkt, das in Konkurrenz zu Tevas Medikament Copaxon treten soll.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758612,00.html

Israelisches IT-Unternehmen erwirbt belgischen Konkurrenten
Priority Software hat die in Belgien ansässige Optimize Group im Rahmen seiner europäischen Expansion übernommen. Priority entwickelt Ressourcenplanungs-Software für 75.000 Unternehmen in 40 Ländern, und Optimize bietet IT-Dienstleistungen für die Stahl- und Getränkeindustrie an.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758619,00.html

Von Tel Aviv nach Budapest und Nürnberg
Ryanair wird ab Ende Oktober einen viermal pro Woche bedienten Flug von Tel Aviv nach Budapest und einen zweimal pro Woche bedienten Flug nach Nürnberg anbieten. Ryanair betreibt bereits 17 Strecken zwischen Tel Aviv und Europa sowie 15 Strecken von Eilat zu europäischen Zielen, darunter nach Budapest.
https://en.globes.co.il/en/article-ryanair-to-launch-tel-aviv-budapest-flights-1001279934

Isrotel baut 5 neue Hotels in Tel Aviv
Isrotel hat angekündigt, die Zahl der in Israel betriebenen Hotels bis 2025 von 19 auf 30 zu erhöhen. Isrotel baut derzeit fünf Hotels in Tel Aviv – eine Stadt, die „Wirtschaft und Tourismus verbindet und sich zu einer starken internationalen Marke entwickelt“.
https://en.globes.co.il/en/article-isrotel-to-open-8-new-hotels-in-israel-by-2022-1001280322

Alibaba kauft zweites israelisches Startup
Alibaba hat das Startup InfinityAR übernommen und in sein israelisches Bildverarbeitungslabor integriert. Dies ist der zweite Erwerb der Firma in Israel — im November hat Alibaba bereits das Startup Visualead aufgekauft.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758861,00.html
https://www.timesofisrael.com/chinese-giant-alibaba-acquires-israeli-artificial-reality-startup/

Intelligente Sensoren für Deloitte
Die Firma PointGrab stellt hochmoderne Sensortechnologie her. Nun hat sich Deloitte Touche Tohmatsu für PointGrab entschieden, um deren intelligente Sensorsysteme zur Überwachung der Aktivitäten in seiner Londoner Zentrale für Großbritannien und Nordwesteuropa zu installieren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3758965,00.html

Mehr verkaufen
Das Einzelhandels-Analytikunternehmen CB4 verwendet bereits vorhandene POS-Daten, um die Nachfrage nach bestimmten Produkten in konventionellen Läden zu ermitteln. Wenn ein Produkt nicht auf dem antizipierten Nachfrageniveau verkauft werden kann, sendet CB4 eine Warnung an den Filialleiter, beschreibt das Problem und schlägt Wege zur Behebung vor.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3759271,00.html

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Vorbeugung von Schlaganfällen ohne übermäßige Blutungen
Die Biotech-Firma eXithera ist ein Portfolio-Unternehmen von Clal Biotechnology. Sie hat ein Antikoagulans entwickelt, das vor kurzem die Phase-I-Studien erfolgreich hinter sich gebracht hat. Die Behandlung verzögert die Koagulation nur und verhindert sie nicht, und ihre Wirkung hört nach Beendigung der Behandlung schnell auf.
https://en.globes.co.il/en/article-sichuan-haisco-invests-in-clal-biotechs-exithera-1001280424

Seltene pädiatrische Doppel-Organtransplantation
Im Schneider-Kinderkrankenhaus in Petah Tikva erhielt die 13-jährige Hila Amram eine Leber und eine Bauchspeicheldrüse transplantiert. Die Doppeltransplantation rettete ihr Leben und befreite sie von der Insulinabhängigkeit. Der Eingriff war hochkomplex, da die inneren Organe des Spenders seitenverkehrt waren – eine seltene Anomalie.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261176

EU-Mittel für Depressionstherapie
Die Firma Elminda hat ein Gehirnanalysesystem entwickelt, dem die EU nun im Rahmen der Phase 2 ihres Horizon-2020-Programms einen Zweijahreszuschuss gewährt hat. Die Gelder werden Elminda helfen, ihr bei Depressionen anwendbares Produkt BNA-PREDICT weiterzuentwickeln und weiter zu testen.
https://elminda.com/multi-million-euro-award-european-commission-will-support-deployment-elmindas-bna-predict-improve-depression-treatment-effectiveness/

Gleiche Mikrobe, unterschiedliche Wirkung
Wissenschaftler des Weizmann-Instituts haben Algorithmen entwickelt, die Strukturvarianten im Genom von menschlichen Darmmikroben identifizieren können. Menschen mit einer bestimmten Variante waren viel dünner als diejenigen, die die gleiche Mikrobe hatten, aber nicht dieselbe Variante. Die Varianten können auch Krankheitsfaktoren aufzeigen.
https://wis-wander.weizmann.ac.il/life-sciences/same-microbe-different-effect
https://www.nature.com/articles/s41586-019-1065-y

Technion-Drucker für menschliches Gewebe
Das Technion in Israel hat ein 3D-Zentrum für den Druck von Zellen, Geweben und Organen eingerichtet. Ziel ist es, den Technion-Forschern die Entwicklung von Geweben mit Blutgefäßen oder 3D-Gerüsten zu ermöglichen, die sich schnell mit den körpereigenen Blutgefäßen des Patienten verbinden.
https://www.timesofisrael.com/need-a-new-ear-technion-opens-3d-tissue-printer-for-researchers/
(Videolink)

Bio-inspirierte Roboter
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben winzige Roboter entwickelt, die bald Teil medizinischer Verfahren werden könnten.
(Videolink)

Fusion von Biotech-Unternehmen
Das in Jerusalem ansässige Immuntherapie-Unternehmen Enlivex Therapeutics ist mit der Tel Aviver Firma Bioblast zusammengegangen, die Behandlungen für seltene genetische Erkrankungen entwickelt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3759270,00.html

Schnee auf dem Berg Hermon – gute Nachrichten für Krebspatienten!
Im Winter nimmt die Wohltätigkeitsorganisation Ezer Mizion oft Kinder aus der Onkologieklinik mit auf einen Ausflug zum Berg Hermon. Und wenn man nach den dramatisch verbesserten Blutwerten geht, dann bringt dieser Ausflug den Kindern noch viel größeren Nutzen als nur „Schlittenfahren, Rodeln und Spaß, Spaß, Spaß!“
http://www.ezermizion.org/blog/rx-fun-on-mt-hermon/

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Ermächtigung von Drusinnen
Das Beyahad-Programm (beyahad bedeutet „gemeinsam“) am Ono Academic College bietet aufstrebenden drusischen Frauen die Möglichkeit, ihre berufliche Karriere unter Beibehaltung ihres traditionellen Lebensstils voranzutreiben. Israel hat drusische Forscherinnen, Ingenieure und Ärztinnen, und das Programm zielt darauf ab, noch viele weitere zu fördern.
https://www.jns.org/program-empowers-druze-women-to-break-israels-glass-ceiling/

Sauberes Trinkwasser für Kinder in Sierra Leone
Watergen hat einen seiner „Wasser aus der Luft“-Generatoren GEN-350 an die St.-Joseph’s-Mädchenschule in Sierra Leones Hauptstadt Freetown geliefert. Mit 900 Litern frischem Trinkwasser pro Tag werden die Schulkinder vor den vielen endemischen Krankheiten des Landes bewahrt.
https://www.jns.org/israeli-technology-helps-sierra-leone-schoolchildren-drink-clean-water-from-air/

Kostenloser Transport, damit alle wählen gehen können
Alle Busse und Züge, die israelische Städte miteinander verbinden, sind am Wahltag (9. April) kostenlos. Ziel ist es, allen die Möglichkeit zur Stimmabgabe zu geben, auch denjenigen, die weit weg von ihrem vorgesehenen Abstimmungsort leben. Die Kosten für diese Geste betragen 3 Millionen Schekel.
https://www.jpost.com/Israel-Elections/Intercity-public-transportation-will-be-free-on-election-day-584510

Größte öffentlich zugängliche historische Stätte der Welt
Im März hatten wir berichtet, dass Jerusalem viele Millionen Schekel für die Aufwertung der Altstadt ausgegeben habe, einschließlich der Verbesserung des Zugangs zu Stätten. Die Arbeit hat sich gelohnt — Jerusalem ist nun der größte öffentlich zugängliche historische Ort der Welt. Es gibt sogar eine Mobilitäts-App in acht Sprachen.
https://www.jns.org/old-city-jerusalem-now-the-largest-accessible-historic-site-in-the-world/
https://www.jpost.com/In-Jerusalem/Old-and-accessible-584889

Hoch hinaus
Vertreter der drei wichtigsten abrahamitischen Religionen trafen sich zum Frühlings-Vogelzug, zum Flight2hope-Überflug der Mauersegler und zur dritten internationalen Konferenz der Vogelbeobachter. Zu den besonderen Gästen gehörten der Astronaut Ricky Arnold und der Umweltschützer Yossi Leshem.
https://www.flight2hope.org/flight
https://bit.ly/2VIVcQH
https://bit.ly/2H4AzeN
https://www.pictame.com/tag/rickyarnold

Was man sät, wird man ernten
Vor vier Jahren fuhren Dr. Eitan und sein Sohn versehentlich in ein Palästinenserdorf und wurden dort von einem Mob angegriffen. Die palästinensischen Araber Imad und Ayoub haben die beiden aus der Gefahrensituation gerettet. Vor kurzem wurde Imads Schwägerin bei einem Autounfall schwer verletzt. Dr. Eitan brachte sie zur Behandlung in das israelische Sheba-Krankenhaus.
https://www.prweb.com/releases/in_twist_of_fate_and_friendship_israeli_doctor_and_palestinian_family_help_save_each_other/prweb16181700.htm

Lebensatem in Nepal
Der Beduine Ismael Khaldi ist Israels Botschafter in Nepal. Er hat sich mit dem lokalen Chabad-Rabbi Hezkl Lifshitz zusammengetan, um Bergwanderern Mini-Sauerstofftanks zur Verfügung zu stellen, die sie zum Schutz vor Höhenkrankheiten mieten können. Khalidi sagte, bei dem Projekt träfen „beduinische und jüdische Werte aufeinander“.
https://jewishnews.timesofisrael.com/top-bedouin-israeli-diplomat-initiates-life-saving-project-in-nepal/

Gemeinsame israelische und palästinensisch-arabische Feuerlöschübung
Israelische und palästinensisch-arabische Feuerwehrleute nahmen an einer gemeinsamen Feuerlösch- und Rettungsübung in Samaria teil. Die Feuerwehrleute löschten simulierte Brände an vier Orten mit sechs israelischen Feuerlöschflugzeugen, sechs israelischen und zwei palästinensischen Löschfahrzeugen.
https://www.timesofisrael.com/israeli-and-palestinian-firefighters-participate-in-joint-exercise-in-jenin/

Israel eröffnet Botschaft in Ruanda
Nach jahrelangem diplomatischem Stillstand hat Israel seine erste Botschaft in Ruanda eröffnet. Der israelische Botschafter in Ruanda, Ron Adam, überreichte dem ruandischen Präsidenten Paul Kagame im Februar sein Mandat. Es wird erwartet, dass RwandAir, die nationale Fluggesellschaft Ruandas, bald Direktflüge nach Israel aufnehmen wird.
https://www.jns.org/after-years-of-diplomatic-ties-israel-opens-first-embassy-in-rwanda/

Rollstühle für montenegrinische Kinder
Montenegros Präsident Milo Đukanović hat sich mit den höchsten Staatsmännern Israels getroffen. Sein „Heimkehr-Geschenk“ waren Dutzende von Rollstühlen für behinderte Kinder in seinem Land.
https://www.jns.org/montenegro-president-visits-israel-returns-home-with-gift-for-disabled-children/

Israel ein positiveres Bild geben
Wir hatten bereits früher über Vibe Israel berichtet — ihre Mission ist es, Israel in der Welt ein positiveres Bild zu geben. Joanna Landau, die Gründerin und Geschäftsführerin von Vibe Israel, wurde in den UK Jewish News vorgestellt — sie hat bislang etwa 40 Touren für Menschen aus 30 Ländern organisiert.
https://jewishnews.timesofisrael.com/jewish-news-meets-joanna-landau-woman-on-a-mission-to-show-israel-to-the-world/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Hatikvah in Katar
Hatikvah, die israelische Nationalhymne, wurde in Katars Hauptstadt Doha gespielt, nachdem der israelische Gymnast Alexander Shatilov beim FIG Artistic Gymnastics World Cup die Goldmedaille für die Bodenübung gewonnen hat. Die arabische Nation unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu Israel.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israeli-national-anthem-plays-in-Qatar-watch-584517

Vögel am Himmel — und auf der Straße!
Eine große Zahl von Pelikanen passiert Israel auf ihrem Weg zu ihren Nistplätzen in Rumänien. Und vor kurzem hat ein kräftiger Wind den Flamingo Shulman aus dem Ramat-Gan-Safari-Zoo geblasen — er lief dann die stark befahrene Route 4 entlang, wurde gerettet und in sein Gehege zurückgebracht.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261008
https://www.timesofisrael.com/shulman-the-flamingo-blown-out-of-safari-struts-down-highway/

Der Berg
Eine Ausstellung mit dem Titel „Der Berg: Eine fotografische Reise zum Tempelberg“ wurde im Davidsturm-Museum in Jerusalem eröffnet. Sie umfasst Bilder vom Beginn der Fotografie 1836 bis zur heutigen virtuellen Realität (VR).
https://unitedwithisrael.org/temple-mount-literally-comes-alive-in-new-jerusalem-exhibit/

Alter Kibbuz Gesher
Dieses Video von Chana und Shmuel Veffer zeigt eine der vielen Sehenswürdigkeiten, die man besuchen kann, wenn man in der Villa Rimona in Yavne’el übernachtet.
(Videolink)
https://villarimona.com/?ct=t%28Villa_Rimona_June_5776_COPY_02%29

Es wird nicht geweint, wenn Tears for Fears zurückkehrt
Die englische Popband Tears for Fears kehrt am 23. Juli im Rahmen ihrer „Rule the World“-Tournee in die Menorah-Mivtachim-Arena nach Tel Aviv zurück. Die Gründungsmitglieder der Band, Roland Orzabal und Curt Smith, waren zuletzt 2017 hier (siehe Video), und damals war ihre Show völlig ausverkauft.
https://www.timesofisrael.com/tears-for-fears-returns-to-israel-as-part-of-2019-world-tour/
(Videolink)

Hapoel Jerusalem erreicht Euro-Finale
Israels Basketballmeister Hapoel Jerusalem besiegte die spanische Mannschaft CEZ Nymburk mit 75:73 und erreichte damit den zweiten Platz in der Qualifikation für die Euro Basketball Champions League. Ihre 12 Siege brachten sie an die Spitze der BCL-Neulinge. Hapoel spielt im Viertelfinale gegen den Meister von 2017, Iberostar Teneriffa.
https://www.eurohoops.net/en/trademarks/852808/hapoel-jerusalem-faces-biggest-obstacle-yet-in-bcl/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Siegel aus der Zeit des ersten Tempels in Jerusalem entdeckt
Eine Bulle (Siegel) und ein 2.600 Jahre alter Stempel aus der Zeit des ersten Tempels wurden bei archäologischen Ausgrabungen in der Davidsstadt gefunden. Die Bulle trägt die Worte „Nathan-Melech, Diener des Königs“ – der Name eines Beamten des judäischen Königs Josia (2. Könige 23:11).
https://www.timesofisrael.com/two-tiny-first-temple-inscriptions-vastly-enlarge-picture-of-ancient-jerusalem/

2000 Jahre alte jüdische Siedlung in Beer Sheva
Archäologen haben die Überreste einer jüdischen Siedlung aus der Zeit des zweiten Tempels am unmittelbar nördlich von Beer Sheva ausgegraben. Sie fanden einen Teil einer Öllampe, die mit einer neunarmigen Menora geschmückt war, Gefäße, die von Juden für rituelle Reinheit verwendet wurden, und Tunnel, um den Römern zu entkommen.
https://www.jewishpress.com/news/archaeology-news/2000-year-old-jewish-settlement-unearthed-in-beer-sheva/2019/04/04/

Historischer Besuch des brasilianischen Präsidenten
Fast die ersten Worte, die Präsident Jair Bolsonaro bei der Ankunft im jüdischen Staat sprach, waren „Ich liebe Israel“ (auf Portugiesisch). Er war auch der erste ausländische Staatsmann, der in Begleitung eines israelischen Premierministers die Kotel besuchte. Danach eröffnete er eine neue brasilianisch-israelische Handelsmission in Jerusalem.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261163
https://www.timesofisrael.com/joined-by-netanyahu-brazilian-president-visits-western-wall/
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5487431,00.html

Ein neuseeländischer Abgeordneter ist Zionist
Der neuseeländische Abgeordnete Alfred Ngaro ist ein Christ, der von Einwohnern der Cook-Inseln abstammt — und seine Großmutter war Jüdin. Er proklamiert das Recht der Juden auf ihr angestammtes Heimatland und hat die parlamentarische neuseländisch-israelische Freundschaftsgruppe wieder ins Leben gerufen.
(Videolink)

Zuflucht für behinderte Tiere
Israels Tierrettungs- und Tierkundereservat in Moshav Olesh dient als Zufluchtsort für meist behinderte Tiere. Es ist bei den Besuchern beliebt, besonders bei ebenfalls behinderten Kindern. Zu den Bewohnern gehören ein dreibeiniger Esel, ein Schaf mit Beinstützen und eine blinde Ziege.
https://www.reuters.com/article/us-israel-farm/disabled-animals-given-new-lease-of-life-at-israeli-sanctuary-idUSKBN1QT1JP

Die israelische Raumfahrtmission könnte Hilfe von oben erhalten haben
Starten Sie das Video bei Minute 65 (1 Stunde und 5 Minuten), wo das SpaceIL-Team den Zeitpunkt feiert, an dem die Gravitation des Mondes das Raumfahrzeug Beresheet eingefangen hat. Schauen Sie danach bitte weiter und erleben Sie, wie Morris Kahn (und der unten verlinkte Arutz-7-Artikel) einige außerirdische Gründe für den guten Verlauf der Mission anführt.
(Videolink)
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/261441

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 07.04.2019

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.