Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 14.07.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 14. Juli 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– WiFi für Schulen und Krankenhäuser auf den Philippinen
– Hilfe für Sehbehinderte in den USA
– Muslimische Athletin tritt für Israel an
– Maharashtra vor Dürre retten
– Tanzzentrum feiert 30-jähriges Bestehen
– Schokoladenherstellerin kombiniert Natur, Geschichte und Leidenschaft
– Neuerfindung des Rades für Elektroautos
– Gegen den Plastikmüll

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Neuerfindung des Rades für Elektroautos
Das Startup REE hat ein modulares und flaches Chassis für Elektroautos der Zukunft entwickelt. Motor, Lenkung, Aufhängung, Antriebsstrang, Sensoren, Bremsen, Thermosysteme und Elektronik befinden sich jetzt in den Rädern, wodurch der Schwerpunkt gesenkt und Stabilität, Agilität und Leistung erhöht werden.
Jerusalem Post

Gegen den Plastikmüll
Gutes Video über den israelischen Kampf gegen Plastikmüll. Zu sehen sind TIPA, UBQ, Forschung der Ben-Gurion-Universität, Sodastream, die Müllverbrennungsanlage von Hiriya und das Quallen-Projekt der Universität Haifa.
YouTube

Kostenloses schnelles WiFi für Jerusalem
Die Stadt Jerusalem hat kostenloses WiFi für Einwohner und Touristen eingeführt. Das Netz ist 16 Mbps schnell, viel schneller als der kostenlose Dienst in Tel Aviv.
Times of Israel

Smart Homes werden individuell
Das Startup RoomMe hat einen Smart-Home-Supercontroller entwickelt, der die intelligenten Hausgeräte nach den persönlichen Vorlieben der Bewohner steuert. Wenn ihr z. B. einen Raum betretet, möchtet ihr vielleicht, dass der Fernseher ein Nachrichtenprogramm zeigt, und euer Partner will vielleicht, dass die Lautsprecher Rockmusik spielen.
Israel21c
YouTube
RoomMe

KI-Chips sind jetzt noch schneller
Letzten November hatten wir über die von Habana Labs entwickelten Mikroprozessoren mit KI-Technologie berichtet. Mittlerweile hat die Firma ihren KI-Lernprozessor namens Gaudi eingeführt. Lernsysteme mit diesem neuen Prozessor sind bis zu vier Mal schneller als mit Grafikchips der Konkurrenz.
Habana Labs

Solarbetriebenes kabelloses Smartphone-Ladegerät
Benny Mengesha arbeitet an einer Multifunktions-Hülle mit Solarmodulen auf der Rückseite, die euer iPhone oder Android-Smartphone ganz ohne USB oder Kabel aufladen. Die Hülle wird am 24. Juli auf dem Tau-Innovationsgipfel von TheMarker vorgestellt.
Jerusalem Post

Per Weste mit dem Hund kommunizieren
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben eine Hundeweste entwickelt, mit der man per haptischer Vibrationstechnologie mit dem Hund kommunizieren und z. B. Befehle geben kann. Die neue Technologie besitzt enormes Potenzial für Such- und Rettungsaktionen oder die Unterstützung Behinderter.
Jerusalem Post

Der stillen Mehrheit eine Stimme geben
Das Startup ZenCity hilft Kommunen, die generelle Meinung ihrer Bewohner herauszuarbeiten und nicht nur die laut geäußerten Ansichten einer Minderheit wahrzunehmen. Analysiert werden praktisch alle öffentlich zugänglichen Äußerungen der Bewohner, wodurch Städten enorme Kosten für Fehlinvestitionen erspart werden könnten.
CalcalisTech
Israel Between the Lines

Sicherheitsgerät ist noch besser geworden
Wir hatten im September 2016 über SayVU berichtet, als es bei den Olympischen Spielen in Rio zum Einsatz kam. Wenn die Situation zu unsicher ist, um noch sprechen zu können, wird das Gerät einfach geschüttelt und alarmiert dadurch den Notruf. Mittlerweile gibt es neue Versionen für Smartwatches und auch für Gebiete, in denen es keine Mobilfunknetze und kein GPS gibt. SayVU hat viele Leben gerettet.
NoCamels

Google-Absolventen
Die fünf Absolventen des ersten israelischen Startup-Residency-Inkubators von Google sind Saillog (mit künstlicher Intelligenz arbeitende Agrartechnik), Gaviti Akyl (Zahlungssoftware), Agamon (medizinische Datenanalyse), Mona Labs (Qualitätssicherung für künstliche Intelligenz) und Dattor/Pairser (Data Compliance). Die Firmen erhielten Arbeitsräumlichkeiten, Mentoring und Zugang zu Google-Einrichtungen.
CalcalisTech

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

WiFi für Schulen und Krankenhäuser auf den Philippinen
Globe Telecom, das führende Telekommunikationsunternehmen auf den Philippinen, hat mit Gilat Satellite Networks einen Drei-Jahres-Vertrag im Wert von mehreren Mio. US-Dollar unterzeichnet, um philippinischen Schulen und Krankenhäusern Satelliten-WiFi sowie einen Mobilfunk-Backhaul bereitzustellen.
Gilat Satellite Networks

Hilfe für Sehbehinderte in den USA
Der amerikanische Blindenrat (ACB) ist eine Partnerschaft mit OrCam eingegangen, damit ACB-Mitglieder die Sehhilfen von Orcam wie z. B. MyEye2 und MyMe zu einem Sonderpreis erwerben können.
CalcalisTech

Währungsreserven in Rekordhöhe
Ende Juni erreichten Israels Devisenreserven mit über 120 Milliarden Dollar ein weiteres Rekordniveau.
Bank of Israel

BIRD investiert 8,2 Mio. Dollar
Die amerikanisch-israelische BIRD-Stiftung investiert weitere 8,2 Mio. Dollar in neun gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Zu den unterstützten israelischen Startups gehören 3PLW, Igentify, IAI, MyndYou, Netafim, Novelsat, Shamaym, Snappers und WizeCare.
Times of Israel
3PLW
Igentify
MyndYou
Novelsat
Shamaym
Snappers
WizeCare

Direktflüge auf die Seychellen
Erstmals seit 20 Jahren können Israelis wieder nonstop zu den 115 Inseln der Seychellen im Indischen Ozean fliegen. Am 27. November nimmt Air Seychelles den 6 Stunden 20 Minuten dauernden Flug ins Angebot auf — und zwar mit neuen Flugzeugen vom Typ Airbus A320neo, die dank israelischer Teile besonders kraftstoff- und kosteneffizient sind.
Jerusalem Post
Airbus

EasyJet fliegt nach Toulouse
Die Billigfluggesellschaft EasyJet hat ab dem 29. Oktober eine neue Verbindung zwischen Tel Aviv und Toulouse im Programm, die zweimal pro Woche bedient wird.
Jerusalem Post

Kulinarische Plattform für Köche
Die gemeinnützige Organisation Start-up Nation Central hat „L28“ eröffnet (in der Lilienblum Street in Tel Aviv), wo Köche Lebensmittel, Zutaten und Menüs konzipieren und entwickeln können. Köche können dort auch das Führen eines Restaurants lernen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob sie überhaupt genug Geld verdienen.
Times of Israel

Neues VIP-Terminal am Flughafen Ben Gurion
Wenn ihr euch den hohen Preis leisten könnt, könnt ihr durch das neue Fattal-Terminal am Flughafen Ben Gurion künftig Menschenmassen vermeiden. Ihr bekommt einen schönen Ort zum Ausruhen und könnt essen und trinken so viel ihr wollt, während sich das Personal um euer Gepäck und die Passkontrolle kümmert. Außerdem bringt euch ein Luxuswagen direkt zum Flugzeug.
YouTube

Wie ein schlechter Haarschnitt zu einem Schönheitsimperium führte
Die Unternehmerin Sharon Rabi studierte Elektrotechnik an der Universität Tel Aviv. Aber als ihr mal die Haare zu kurz geschnitten wurden und es an Stylingwerkzeugen mangelte, gründete sie kurzerhand ihre eigene Beauty-Firma DAFNI. Mittlerweile wird ihre Produktpalette in 15 Ländern vertrieben.
The Independent
YouTube
Outbrain
DAFNI

Google kauft israelisches Cloud-Speicherunternehmen
Google wird das Cloud-Speicherunternehmen Elastifile für rund 200 Mio. Dollar übernehmen. Elastifile war bereits Partner von Google Cloud, Amazon Web Services und Microsoft Azure.
Arutz Sheva
Elastifile

Tesco testet kassenlose Läden
Im Juni haben wir berichtet, dass der israelische Supermarkt Shufersal einen Pilotversuch für das automatische Kassensystem von Trigo durchführt. Jetzt testet der britische Supermarktriese Tesco das Trigo-Vision-System als eine von mehreren für die zukünftige Implementierung ins Auge gefassten Technologien.
Israel21c

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

„Geister“-Köderzellen töten Krebs
Technion-Professorin Marcelle Machluf hat eine Technik zum Schrumpfen von Tumoren entwickelt — sie macht dabei von „guten“ mesenchymalen Stammzellen Gebrauch, die von den Tumoren einverleibt werden, weil sie ihnen beim Wachsen helfen. Machlufs Team entleert den Inhalt dieser Zellen und füllt die Membranen mit Chemotherapie. Einmal in den Blutstrom injiziert, identifizieren die „Geister“-Zellen den Tumor, hängen sich an ihn und geben ihren Inhalt an die Tumorzellen ab, ohne dass sich der Tumor wehren könnte.
Times of Israel

Antibakterielle Zahnfüllungen
Wissenschaftler aus Tel Aviv haben Zahnfüllungen aus Verbundwerkstoffen auf Harzbasis entwickelt, die durch antibakterielle Nano-Baugruppen ergänzt werden. Dies kann das Bakterienwachstum auf Zahnersatz behindern, die Hauptursache für Sekundärzahnkaries, der zu Wurzelkanalbehandlungen und Zahnextraktionen führen kann.
Israel21c

Weitere positive Studienresultate bei Darmkapsel
Check-Caps Darmdiagnostikkapsel mit Namen C-Scan macht weiter Schlagzeilen — in der neuesten Studie konnte C-Scan 76% der kleinen (potenziell krebsartigen) Polypen nachweisen, wobei herkömmliche nichtinvasive Techniken hier nur auf 28% kommen.
Check-Cap

OP-Navigator zugelassen
Das israelische Gesundheitsministerium hat die Vermarktung der Systeme Surgical Navigation Advanced Platform (SNAP) und SuRgical Planner (SRP) der Firma Surgical Theater genehmigt. Die VR-Systeme helfen Chirurgen bei der Durchführung komplexer Operationen wie z. B. an Gehirn, Herz und Wirbelsäule.
Yahoo
Surgical Theater

Schmerzlinderung ohne Pillen
Die Firma Solio hat Alfa Plus entwickelt – das weltweit erste von der amerikanischen Gesundheitsbehörde und der Europäischen Union zugelassene Oberflächen-Schmerzlinderungsgerät, das mit Hochfrequenz arbeitet. Es arbeitet mit bipolaren Frequenzen zur Steigerung der Durchblutung, mit Infrarot für Wärmeentwicklung, Schmerzlinderung und Behebung von Steifigkeiten sowie mit niedrigenergetischen Lasern zur Entlastung der Haut. All das in einer simplen externen Einheit!
Israel21c
Solio
YouTube

Sanitäter schippern über die Seen…
Magen David Adom hat sein neues „Sea-Bulance“-Boot eingeweiht, um Menschen auf dem Wasser zu helfen, die eine lebenswichtige medizinische Behandlung benötigen. Derzeit operiert das Boot auf dem See Genezareth. Es verfügt über modernste medizinische Geräte und kann bis zu sechs Personen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 35 Knoten befördern.
NoCamels

…und sie erklimmen schwindelnde Höhen
Magen David Adom behandelte einen Kranführer aus Haifa, der in 50 Metern Höhe das Bewusstsein verlor. Mit modernster medizinischer Ausrüstung kümmerten sie sich um ihn, bevor Feuerwehrleute und Sicherheitskräfte ihn herunterholten und ihn in stabilem Zustand ins Krankenhaus brachten.
Arutz Sheva

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Muslimische Athletin tritt für Israel an
Die 22jährige arabisch-israelische Hochspringerin Hanin Nasser will Israel bei der Leichtathletik-U23-Europameisterschaft im schwedischen Gävle vertreten. Hanin gewann die jüngste Maccabi-Meisterschaft mit einem persönlichen Bestwert von 1,79 m — dem neunthöchsten Wert in der Geschichte Israels.
United with Israel
Jerusalem Post

Maharashtra vor Dürre retten
Israels Wasserversorgungsgesellschaft Mekorot hilft Maharashtra bei der Umsetzung eines Kreislauf-Wassernetzes, das 11 Dämme verbindet. So soll sichergestellt werden, dass die Reservoirs des Bundesstaats nie austrocknen.
Mid-Day

Powerfrauen
Forbes Israel hat seine Jahresliste mit 50 israelischen Frauen veröffentlicht, die in den Bereichen Wirtschaft, Regierung, Technologie, Journalismus, Kultur, Sport und Unterhaltung großen Einfluss ausüben. Sie „kontrollieren große Unternehmen, verwalten Tausende von Mitarbeitern, erfinden bahnbrechende Technologien und prägen die israelische Kultur und Gesellschaft“.
NoCamels
Forbes 1
Forbes 2

Happy Hour besteht aus Cholent und Challah
Bereits im April haben wir über die gemeinsam genutzten Arbeitsräumlichkeiten namens „Ampersand“ für Haredi-Unternehmer in Bnei Brak berichtet. Aufgrund des großen Erfolgs ist man nun auf der Suche nach größeren Räumlichkeiten. Der verlinkte Artikel konzentriert sich auf das Ende der Arbeitswoche, wo sich aus der Haredi-Gemeinschaft niemand gehen lässt.
Times of Israel

Schleiereulen
Wir haben schon früher über den Einsatz von Schleiereulen zur Bekämpfung von Nagetieren in Israel, Jordanien und den Palästinensergebieten berichtet. Nun hat Newsletter-Abonnentin Diana Bletter den verlinkten Artikel über Israels nationales Schleiereulen-Projekt veröffentlicht, das den Einsatz von Rodentiziden in der Landwirtschaft reduzieren konnte.
Jerusalem Post

Popstar wirbt für Koexistenz-Kindertagesstätte in Jaffa
Chris Martin, Frontmann der britischen Rockband Coldplay, besuchte Bustan Yafa, Jaffas Kindergartennetzwerk für jüdische und arabische Kinder. Martin trägt zur Stiftung „The Orchard of Abraham’s Children“ bei, die das Zusammenleben fördert.
Times of Israel

Indonesischer Besuch ist Diamanten wert
Eine siebenköpfige Delegation der indonesischen Handelskammer hat die Diamantenbörse in Ramat Gan besucht. Yoram Dvash, Präsident der israelischen Diamantenbörse, betonte, wie wichtig es sei, die Beziehungen muslimischer Unternehmen und Geschäftsleute zum Staat Israel zu stärken.
Jerusalem Post

Hilfe für Jesidinnen
Dr. Yaakov Hoffman und Prof. Ari Zivotofsky von der Bar-Ilan-Universität haben 15 Frauen (meist jesidische Kurdinnen, die von ISIS verfolgt werden) nach Israel gebracht, wo sie lernen, Opfer bei der Traumaheilung zu unterstützen.
United with Israel

US-Delegation besucht israelisches Startup zur Terrorismusbekämpfung
Eine parteiübergreifende hochrangige US-Delegation besuchte das israelische Cybersicherheitsunternehmen Cobwebs Technologies. Dort bezeugten sie, wie Behörden mit einem Klick Verbindungen zwischen Kriminellen oder Terroristen in sozialen Medien und dem Dark Web identifizieren können.
Jerusalem Post

Israel zeigt Innovationen bei der UNO
Auf dem einwöchigen HLPF (High-Level Political Forum) der Vereinten Nationen wird die israelische Mission Innovationen aus Israel präsentieren — revolutionäre Patente in den Bereichen Wassertechnologie, Landwirtschaft, gesellschaftliche Fragen und mehr.
Arutz Sheva

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Tanzzentrum feiert 30-jähriges Bestehen
Israels führende Tanzstätte, das Suzanne Dellal Centre for Dance and Theatre, feiert 30-jähriges Bestehen. Von Juli bis November kommen internationale Künstler und Choreografen nach Tel Aviv, um dem hiesigen Publikum einen Einblick in ihre kreativen Schöpfungen zu geben.
Israel21c

Schokolade kombiniert Natur, Geschichte und Leidenschaft
Die De-Karina-Schokoladenboutique in den Golanhöhen wurde von der Chocolatière Karina gegründet, die ihre Leidenschaft und ihr Talent für Schokolade von Argentinien nach Israel mitbrachte. Hier gibt es einen atemberaubenden Blick auf Nordisrael, Workshops rund um die Schokoladenherstellung und selbstverständlich superleckere Schokoladen.
Israelisches Außenministerium
YouTube
Chocolatier De Karina

Neue Briefmarken
Zu den neuen Briefmarken, die im Juli herausgegeben wurden, gehören die Ketubah (Ehevertrag), Radfahren in Israel, Tourismus, der Hiriya-Recyclingpark sowie Flugzeuge der IAF.
Jacob Richmans Website

Lebende Statuen in Rehovot
Beim 10. internationalen Lebende-Statuen-Festival in der zentralisraelischen Stadt Rehovot gab es tägliche Zirkusvorstellungen und mehr als 100 Live-Statuen. Künstler aus Großbritannien, den Niederlanden, Polen, Israel und anderen Ländern unterhielten über 100.000 Besucher.
Israel21c

Nicht nur J.Lo kommt, sondern auch ihr Verlobter
Am 1. August wird Jennifer Lopez im Hayarkon Park Tel Aviv auftreten. Und nicht nur sie wird kommen, sondern auch ihr Verlobter Alex Rodriguez, ehemaliger Baseballstar der New York Yankees. Er freut sich sehr auf seinen ersten Israelbesuch und ist total aufgeregt.
Jerusalem Post

Judo-Gold in Montreal
Die 19-jährige Judoka Gefen Primo gewann beim Montreal Grand Prix der International Judo Federation eine Goldmedaille in der Kategorie unter 52 kg und war damit die jüngste israelische Judoka, die in ihrer Gewichtsklasse den ersten Platz belegen konnte. Ihre Teamkolleginnen Shira Rishoni und Timna Nelson-Levy gewannen Bronzemedaillen.
Israel21c

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Wohin David vor König Saul geflohen ist
Israelische Forscher glauben, dass sie die Stadt Ziklag in den Hügeln Judäas entdeckt haben, die in der Bibel erwähnt wird (Samuel 1 und 2). Achisch, König von Gat, erlaubte David, auf der Flucht vor König Saul Zuflucht in Ziklag zu suchen. David verließ Ziklag wieder, um König in Hebron zu werden.
Arutz Sheva
YouTube
Israel Unwired

Wir sind eine Familie
OneFamily, Israels führende Organisation zur Unterstützung von Terroropfern und ihren Angehörigen, brachte mehr als 300 Jugendliche in der Hermon Field School im Kibbuz Snir zu einem einwöchigen Camp zusammen. Höhepunkte waren der Schabbat und das Abschlusskonzert in der letzten Nacht.
Baltimore Jewish Life

Heimliche Juden machen Aliya
Viele Holocaust-Überlebende offenbaren erst an ihrem Lebensende wieder ihre jüdische Herkunft. Oft bitten sie ihre Nachkommen, ihren jüdischen Wurzeln nachzugehen, was dann oft in deren Auswanderung nach Israel mündet. Michael Freund, Gründer von Shavei Israel, sieht es als seine Aufgabe, ihnen auf ihrer jüdischen Entdeckungsreise zu helfen.
Arutz Sheva

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 14.07.2019

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.