Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 08.09.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 8. September 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– „Letzter Ausweg“-Myelombehandlung genehmigt
– IDF-Soldaten haben 2.000 Menschenleben gerettet
– Erfolg von „Big Vegan“
– Einer der ersten Farbfilme über Jerusalem
– Soforthilfe für die Bahamas
– Umwelthilfe für Argentinien
– Neuer Europarekord im 10-km-Straßenlauf
– Seltene Fotos in der Nationalbibliothek

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Alarm bei Materialermüdung
Prof. Hossam Haick, der bereits als Erfinder des „Krankenheitenschnüfflers“ NaNose in Erscheinung getreten ist, hat auch das Startup Feelit mitbegründet. Die druckbaren Sensoren des Startups überwachen Materialien und geben einen Alarm ab, wenn ein Material an struktureller Ermüdung, Verformung, Überhitzung oder Verschleiß leidet oder es zu einem Druckaufbau kommt. Vor kurzem hat Feelit den „Industry 4.0“-Startup-Wettbewerb von Calcalist und KPMG Israel gewonnen.
CalcalisTech
Feelit
YouTube

Erfolgreich gegen toxische Algen
BlueGreen Water Technologies hat eine umweltfreundliche Behandlung namens „Lake Guard“ für toxische Algen entwickelt, die nun zur Behandlung des Chippewa Lake in Ohio eingesetzt wurde. Laut der Firma wurden alle toxischen Algen im See innerhalb eines Tages abgetötet.
News 5 Cleveland

Stiftung bringt gute Ideen auf den Markt
Die gemeinnützige Zimin-Stiftung hat an der Universität Tel Aviv das Zimin Institute for Engineering Solutions gegründet. Dieses zielt darauf ab, guten Ideen den Weg zur Marktreife zu erleichtern. In Israel und im Ausland sollen weitere derartige Institute gegründet werden, die jeweils Finanzmittel in Höhe von bis zu 5 Millionen US-Dollar erhalten.
Times of Israel

Bloomberg-Stiftung startet Innovationsdrehscheiben
Bloomberg Philanthropies hat ein neues Netzwerk von Innovationszentren namens Hazira gegründet. Die bestehenden Innovationsteams von Bloomberg in Tel Aviv, Jerusalem und Be’er Sheva werden auf weitere zwölf Städte in ganz Israel erweitert. Jedes wird an einem Projekt arbeiten, das vom Bürgermeister der betreffenden Stadt ausgewählt wird.
CalcalisTech

EU finanziert vier vielversprechende israelische Forscher
Die Europäische Union hat vier Nachwuchswissenschaftlern der Ben-Gurion-Universität Startzuschüsse des Europäischen Forschungsrates gewährt. Es handelt sich um Dr. Deborah Toiber (Lebenswissenschaften) und drei Chemiker – Prof. Manny Shalom, Dr. Benjamin Palmer und Dr. Joshua Baraban.
Ben-Gurion-Universität

Erstes chinesisches Kompetenzzentrum außerhalb Chinas
Die Chinesische Akademie der Wissenschaften ist im Begriff, ihr erstes Kompetenzzentrum außerhalb Chinas aufzubauen. Das Labor an der israelischen Bar-Ilan-Universität wird sich auf die Erforschung von Nanotechnologie – insbesondere der Nanomedizin und des Drucks zweidimensionaler Materialien – konzentrieren.
Jerusalem Post

Technologietransfer-Konferenz
Die Konferenz AUTM ASIA 2019 vom 4. bis 7. November bringt Hunderte Akademiker sowie Regierungs- und Industrieexperten nach Jerusalem, um kritische Fragen zum Thema Technologietransfer zu diskutieren.
Times of Israel
AUTM
AUTM ASIA

Eine App, die Recycling unterstützt
Das israelische Umweltministerium informiert die Öffentlichkeit, wie man Produkte und Materialien recyceln kann. Eine der wichtigsten Ressourcen ist der orangefarbene Recyclingbehälter, der sich außerhalb aller Behausungen in den meisten Städten befindet. Das herunterladbare Recycling-Spiel Catomolo hilft dabei, herauszufinden, was man in diese Behälter tun kann.
Times of Israel

Globales Ökosystem für Veganer
Das Startup Vegan Nation baut den weltweit ersten globalen Marktplatz für Veganer auf. Die E-Commerce-Plattform umfasst eine eigene digitale Währung, den VeganCoin (VCN) — für Unternehmen, Dienstleister und Verbraucher. Die Plattform verfügt auch über ein riesiges soziales Netzwerk.
NoCamels
Vegan Nation
YouTube

Sichere und energiesparende selbstfahrende Autos
Die Technologie der Firma Cartica KI prognostiziert das Straßenverhalten von Fahrern und Fußgängern. Sie braucht nur wenig Strom, um Tausende von Objekttypen bei jedem Wetter und bei allen Lichtverhältnissen zu erkennen. Das Unternehmen hat frische Gelder eingeworben, um seine „Autonomous AI“-Plattform zu starten und seine globalen Aktivitäten auszubauen.
Crowdfund Insider

Einsatz von KI zur Beseitigung von Landminen
Minenräumungen kosteten 2017 weltweit 770 Millionen Dollar, und dennoch haben Minen rund 2.800 Menschen getötet und Tausende weitere verletzt. Jetzt bietet das Startup 4M Analytics eine „Minenfeld-Lokalisierungslösung“, die Kosten und Zeitaufwand reduziert. Das System hat sogar Minen in als „geräumt“ geltenden Gebieten entdeckt.
Jerusalem Post
YouTube
4M Analytics

Elektrobusse auf Jerusalemer Straßen
Der Egged-Bus Nr. 15 vom Haupt-Busbahnhof nach Talpiot ist der erste Elektrobus Jerusalems. Als Teil einer Regierungsinitiative zur Verringerung der Luftverschmutzung in Israels Hauptstadt zeichnet er sich durch null Schadstoffausstoß, geräuscharmen Betrieb und fünf Stunden bzw. 200 Kilometer Fahrt vor einer Wiederaufladung aus.
Arutz Sheva

Chef von Microsoft Israel ist jetzt Lehrer
Avi Nathan trat 2007 als General Manager von Microsoft Israel in den Ruhestand. Jetzt unterrichtet er Mathematik an der Kiryat Tivon Middle School im Norden Israels und setzt seine technischen Fähigkeiten zum Wohle der nächsten Generation ein. Nachdem er seinen Abschied von Microsoft genommen hat, absolvierte er ein Pädagogikstudium am Technion-Institut.
CalcalisTech

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Flexible Strecken für New Yorker Schulbusse
Die Firma Via ist Anbieter von Mitfahrgelegenheiten. Nun hat das Unternehmen der New Yorker Bildungsbehörde eine Lizenz gewährt, damit seine Technologie für das dortige Schulbussystem eingesetzt werden kann. Die Fahrstrecken können künftig an den Bedarf der Kinder angepasst werden, und die GPS-Ortung kommt Eltern und Schülern zugute.
NoCamels

Erfolg von „Big Vegan“
Erst vor zwei Monaten hat McDonald’s in 18 israelischen Filialen seinen neuen Big-Vegan-Burger eingeführt. Inzwischen hat die Kette dies auf 40 ihrer 186 Niederlassungen in Israel erweitert. Produziert wird der Big Vegan von der Osem-Nestlé-Tochter Tivoll. McDonald’s verkauft auch einen veganen Double-Size-Burger.
Globes

Wirtschaft nach wie vor stark
Fitch Ratings hat Israels langfristiges Fremdwährungs-Rating (IDR) auf A+ mit stabilem Ausblick bestätigt. Die Agentur verargumentierte dies mit den starken externen Finanzen (mit hoher Finanzierungsflexibilität), einer robusten makroökonomischen Leistung und der soliden institutionellen Stärke. S&P bestätigte Anfang August die Einstufung AA-.
Fitch Ratings
CalcalisTech

Japan und Singapur frieren Tumore ein
IceCure Medical hat eine Vereinbarung mit der japanischen Firma Terumo unterzeichnet — die israelische Kryoablations-Krebsbehandlung soll jetzt auch in Japan und Singapur vertrieben werden. IceCures ultraschallgeführte Sonde injiziert flüssigen Stickstoff in Tumore, um die Krebszellen einzufrieren und zu zerstören.
CalcalisTech

Mobileye baut in Jerusalem
Bereits im Mai 2017 hatten wir über die Pläne von Mobileye für ihr riesiges globales Entwicklungszentrum in Jerusalem berichtet. Nun hat der israelische Premierminister gemeinsam mit dem Wirtschaftsminister, dem Bürgermeister von Jerusalem und dem Präsidenten und Geschäftsführer von Mobileye den Grundstein für den neuen Campus gelegt.
Jerusalem Post

Erdgasnebenprodukt ist 1 Mrd. Dollar wert
Das Konsortium, das Israels größtes Gasfeld Leviathan betreibt, befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen über den Verkauf seines Erdgaskondensats — dieses wird über die 35jährige Lebensdauer des Feldes hinweg rund 1 Mrd. Dollar wert sein. Das Kondensat kann als Rohstoff für die Herstellung von umweltfreundlichem Kraftstoff oder als Öl-Verdünnungsmittel verwendet werden.
CalcalisTech

Amazons Israel-Starttermin: 12. September
Amazon hat israelischen Einzelhändlern den Starttermin 12. September genannt. Der Konzern forderte registrierte Einzelhändler auf, ihre Lager- und Produktlisten fertigzustellen und Produkte zu priorisieren, die vor dem jüdischen Neujahrsfest am 29. September beliebt sein könnten.
CalcalisTech

BMW, Toyota und OurCrowd wollen KI-Vision
Die Investitionsarme von BMW und Toyota sowie der Crowdfunding-Spezialist OurCrowd arbeiten mit dem Computer-Vision-Startup Cortica zusammen, um „Cartica“ zu gründen — eine Tochtergesellschaft, die künstliche Intelligenz für selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln soll.
CalcalisTech
Times of Israel

Visa ist Partner von drei israelischen Startups
Der Zahlungsriese Visa arbeitet über sein Startup-Kooperationslabor Innovation Studios mit drei israelischen Fintech-Unternehmen zusammen. Es handelt sich um ChargeAfter (Sofortkredit), Mesh Payments (grenzüberschreitender Online-Transaktionsdienst) und Zooz (Zahlungsplattform).
CalcalisTech

„Black Unicorns“ der Cybersicherheit
Zu den zehn Gewinnern der diesjährigen Black Unicorn Awards vom Cyber Defense Magazine zählen auch drei israelische Unternehmen: Checkmarx, XM Cyber und ObservIT. Laut Cyber Defense haben alle das Potenzial, eine Milliarde Dollar Marktwert zu erreichen und somit als „Einhorn“ bezeichnet zu werden.
Cision PR Web

Übernahme von Janglo
Anglo Media hat die englischsprachige israelische Medienplattform Janglo.net erworben und ist eine Partnerschaft mit Torah Tidbits eingegangen. Janglo ist Israels größte englischsprachige Online-Community mit rund 150.000 Besuchen pro Monat. Außerdem wird dort auch unser „Gute Nachrichten aus Israel“-Newsletter veröffentlicht!
Times of Israel

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

„Letzter Ausweg“-Myelombehandlung genehmigt
Die US-Zulassungsbehörde hat dem Medikament XPOVIO (Selinexor), das gegen resistentes bzw. rezidiviertes Multiples Myelom eingesetzt wird, eine beschleunigte Zulassung gewährt. Das Medikament wurde von Karyopharm Therapeutics mit Sitz in Newton/Massachusetts entwickelt, gegründet von Dr. Sharon Shacham aus Israel.
Jerusalem Post
Karyopharm Therapeutics
YouTube

IDF-Soldaten haben 2.000 Menschenleben gerettet
Das Knochenmarkregister von Ezer Mizion hat einen erstaunlichen Meilenstein erreicht: 2.000 IDF-Soldaten haben Stammzellen gespendet und damit ebenso viele Patienten auf der ganzen Welt gerettet — nicht nur Bürger des Staates Israel, sondern eben weltweit!
Ezer Mizion

Technologie für die Erholung zuhause
WizeCare bietet Physiotherapeuten und Klinikpersonal eine App, mit der sie Patienten bei deren Erholung zuhause begleiten können. Die Firma ist eine Partnerschaft mit der Cleveland Clinic eingegangen, damit deren Mitarbeiter personalisierte Videos für Patienten bereitstellen und die Einhaltung der Vorgaben überwachen können.
CalcalisTech

Riesengarnele hält Bilharziose in Schach
Vor drei Jahren haben Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität rein männliche Garnelen herangezüchtet, damit diese die Bilharziose südlich der Sahara beseitigen. Jetzt sind sie gemeinsam mit dem Startup Enzoomic auf rein weibliche Garnelen umgeschwenkt — viel besser für die Kontrolle dieser Krankheit!
Ben-Gurion-Universität
YouTube
Nature

Gespendete Krankenwagen reagierten auf 75.000 Notrufe
Wie bereits berichtet, hat der pensionierte britische Chirurg Norman Rosenbaum mehrere hunderttausend Pfund für Magen David Adom gespendet. Seine zwölf Krankenwagen haben im Laufe der Jahre bereits auf mehr als 75.000 Notrufe reagiert. Die Fahrzeugbesatzungen haben 997 Frauen bei der Geburt geholfen.
Times of Israel

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Soforthilfe für die Bahamas
Die humanitäre Gruppe IsraAID gehört zu den jüdischen Gruppen, die den Bahamas nach den Verwüstungen durch den Hurrikan Dorian beistehen. Dazu gehören die Verteilung von Hilfsgütern, der Einsatz von Filtern zur Trinkwasserversorgung, die Traumaunterstützung und die Ermittlung des weiteren Einsatzbedarfs.
Jewish Telegraphic Agency

Umwelthilfe für Argentinien
KKL-JNF-Weltpräsident Daniel Atar unterzeichnete ein Kooperationsabkommen mit Sergio Casas, Gouverneur von La Rioja/Argentinien. Es umfasst die Desertifikationsbekämpfung, die Unterstützung von Umweltthemen und die effiziente Ressourcennutzung in zwei argentinischen Provinzen.
Jewish Telegraphic Agency

Musik für autistische Kinder
Der 18-jährige Israeli Yuval Sinay hat „Special Sound“gegründet — ein Projekt, bei dem junge Musiker autistischen Kindern und jungen Erwachsenen helfen, sich durch Musik auszudrücken. Yuval erhielt im Juli den Präsidentenpreis für freiwilligen Einsatz.
Israel21c

Tech-Beschleuniger für von Frauen gegründete Startups
Tel Avivs neuester Beschleuniger – Women of Startup Nation Accelerator (WOSNA) – begann letzte Woche mit seiner Arbeit. Er umfasst elf Startups mit mindestens einer Gründerin. Ziel ist es, die aktuell bestehende Männerdominanz in führenden israelischen Unternehmen zu verändern.
CalcalisTech

Äthiopischer Premier trifft äthiopisch-israelische Mutter
Der äthiopische Premierminister Abiy Ahmed Ali begann seinen zweitägigen Israelbesuch mit einem Gespräch — und zwar mit der Mutter von Avera Mengistu, der von der Hamas in Gaza festgehalten wurde. Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu lud Agamesh Mengistu zu dem Treffen mit Abiy ein. In Israel leben 150.000 Juden äthiopischer Herkunft.
Jerusalem Post

IDF-Behindertenmission im Himalaya
Die Friends Association of the IDF Disabled hat (in Zusammenarbeit mit El Al) für 21 verletzte israelische Veteranen einen „Befreiungs-Ausflug“ in den Himalaya organisiert. Derzeit befinden sie sich etwa 5.000 Meter über dem Meeresspiegel.
Arutz Sheva
Friends of Israel Disabled Veterans

RAF und IAF bei gemeinsamer Übung
Im Januar haben wir berichtet, dass für September eine gemeinsame Übung der israelischen Luftwaffe mit der britischen Royal Air Force geplant ist. Mittlerweile ist die Übung Cobra Warrior im Gange und umfasst deutsche, italienische und US-amerikanische Flugzeuge. Es ist das erste Mal, dass israelische Militärflugzeuge in Großbritannien fliegen.
Times of Israel

Honduras eröffnet Büro in Jerusalem
Honduras hat eine Handelsmission mit diplomatischem Status in Jerusalem eröffnet. Der honduranische Präsident Juan Orlando Hernández erklärte die Einweihung als einen „ersten Schritt“, um die Botschaft in die Hauptstadt Israels zu verlegen. Präsident Hernández wurde mit dem Preis der Freunde von Zion ausgezeichnet.
Times of Israel
Jerusalem Post

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Neuer Europarekord über 10 km
Die israelische Läuferin Lonah Chemtai-Salpeter beendete den Tilburger 10-km-Straßenlauf mit einer Zeit von 30:05 Minuten. Damit verkürzte sie den Rekord für 10 km, der 2003 von der legendären Läuferin Paula Radcliffe aufgestellt worden war, um ganze 16 Sekunden.
Israel Hayom

Seltene Fotos in der Nationalbibliothek
Die Fotosammlung der Familie Pritzker mit über zwei Millionen Bildern wird in der israelischen Nationalbibliothek gelagert und digitalisiert. Diese weltweit größte Sammlung von Israelfotos umfasst noch nie gesehene Bilder von Golda Meir und seltene Schnappschüsse von Theodor Herzl.
Jewish Telegraphic Agency

Krankenschwester gewinnt sechs Medaillen im Schwimmen
Ruthy Weiner, eine Krankenschwester in der Notaufnahme des Galilee-Krankenhauses, gewann bei den European Masters Games in Turin sechs Medaillen (darunter vier Mal Gold). Ruthy brach auch den israelischen 100-m-Schmetterlingsrekord in der Altersgruppe der 40-44jährigen.
Israel21c

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Positives aus einem Terroranschlag
Im November 2015 berichteten wir über ein Opfer eines Terroranschlag, dessen Leben zweimal gerettet wurde, als während der Krankenhausbehandlung ein Tumor entdeckt wurde. Und jetzt gab es eine ähnliche Geschichte: Auch bei Shira Sabag, die im Dezember 2018 bei einem Terroranschlag schwer verletzt wurde, wurde ein Tumor im Gehirn gefunden. Dieser wurde erfolgreich entfernt.
World Israel News

Einer der ersten Farbfilme über Jerusalem
Die Jerusalemer Cinematheque digitalisiert einen Film über Jerusalem aus den 1930er Jahren. Die selbstgemachten Aufnahmen der Familie Margulis zeigen die Hebräische Universität, Almosen für Bettler an der Westwand, Haredim aus der alten Yishuv sowie aschkenasische Juden, die sephardische Kleidung tragen.
Ynet News

Onward Israel
Onward Israel ist ein subventioniertes Programm für Studenten und frischgebackene Absolventen, die daran interessiert sind, Tätigkeitsfelder im jüdischen Staat auszukundschaften. Die Teilnehmer erleben einzigartige Praktika bei israelischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die größtenteils von der Jewish Federation of Greater Pittsburgh getragen werden.
Times of Israel

Gute Noten für Birthright Excel
Das Birthright-Excel-Programm vermittelt jüdischen Studenten von Top-Universitäten in den USA und Kanada Praktika in israelischen Unternehmen. Seit 2010 haben fast 800 Studenten dieses Programm in Anspruch genommen.
Jewish News Syndicate

Nauru erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an
Die Republik Nauru, ein Inselstaat im Pazifik, hat Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt.
Times of Israel

Wie der jüdische Staat bei seiner Geburt gerettet wurde
Bitte schaut euch diesen siebenminütigen Dokumentarfilm mit dem Titel „Israel Survived an Early Challenge“ an. Produziert von Professor Boaz Dvir und Retro Report, konzentriert er sich auf eine Geheimoperation zur Rettung des neugeborenen Israel im Jahr 1948.
YouTube
Retro Report

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Werbeanzeigen