Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 03.05.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 3. Mai 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– EU-Finanzierung israelischer Corona-Behandlung
– Modische Gesichtsmasken
– Salut für israelische Mediziner
– Corona-Testkioske
– Der Präsident kommt zu euch ins Haus
– Die besten Fotos vom Land Israel
– Für die nächste Krise bereit


WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Corona-Testkioske
Der Möbelhersteller I.M. Segev und die IDF haben Dutzende kontaktfreier Corona-Testkioske für die Gesundheitsdienstleister Maccabi und Leumit gebaut. Frankreich, Italien, Deutschland, Großbritannien, die USA und China haben großes Interesse daran bekundet. I.M. Segev entwickelt auch sogenannte „Umarmungs-Kabinen“.
Israel21c
YouTube (Länge: 2:27)
I.M. Segev

Nachhaltige Nation
Da die Kinos weltweit geschlossen haben, hatte der Dokumentarfilm „Sustainable Nation“ leider keine Kinopremiere — aber dafür eine digitale! Die Doku folgt drei innovativen Israelis, die dazu beitragen, nachhaltige israelische Wasserlösungen einem immer durstiger werdenden Planeten zukommen zu lassen.
YouTube (Länge: 1:00:07)

IDF verwandelt 100 Respiratoren in Beatmungsgeräte
Fast 150 IDF-Ingenieure sowie Ärzte und Wissenschaftler von Shebas ARC-Innovationszentrum arbeiteten an der Umwandlung nichtinvasiver Respiratoren zu 100 invasiven BiPap-Beatmungsgeräten. Diese können mehr als einen Patienten gleichzeitig versorgen und an ein zentrales Überwachungssystem angeschlossen werden.
Jerusalem Post

Bau eines günstigen Beatmungsgeräts
300 Unternehmen und Wohltätigkeitsorganisationen aus aller Welt haben das kostenlose israelische Design für das AmboVent-Beatmungsgerät für schwerkranke Coronapatienten übernommen. Dessen Erfinder schätzen, dass es für nur 500 Dollar hergestellt werden kann und den Zusammenbruch der afrikanischen Gesundheitssysteme abwenden kann.
Times of Israel

Beatmungsabdeckung schützt medizinisches Personal
Das vom Technion-Institut gegründete Unternehmen Tamar Robotics hat eine Acrylabdeckung für Coronapatienten entwickelt, die Sauerstoff erhalten. Diese schützt das medizinische Personal vor einer Ansteckung.
YouTube (Länge: 4:21)

Wissenschaft online
Der pädagogische Zweig des Weizmann-Instituts hat die Online-Lernwebsite „Stuck at Home?“ ins Leben gerufen. Diese bietet wissenschaftliche Aktivitäten an, um die Schülerinnen und Schüler, die zur Zeit nicht die Schule besuchen können, auf Trab zu halten. Die Wissenschafts-Quizspiele, -Videos, -Experimente und -Aktivitäten sind auf Hebräisch, Arabisch und Englisch verfügbar,
Davidson Institute

Berührungslose Elektronik
Sonarax vermarktet seine berührungslose Ultraschall-Datenübermittlungstechnologie für eine Welt zur Zeit des Coronavirus. Mit den richtigen Verbindungen braucht ihr nur euer Smartphone berühren (und sonst nichts), um einzuchecken, auszuchecken oder mit dem Aufzug zu fahren.
Sonarax
Israel21c

Instrument zur Corona-Risikobewertung
Diagnostic Robotics ist intensiv damit beschäftigt, Werkzeuge zur Bekämpfung des Coronavirus zu entwickeln. Das jüngste ist eine digitale Risikobewertungs- und Überwachungsplattform für Gesundheitsdienstleister, mit der sie die Verbreitung des Coronavirus in Israel verfolgen und ihre Fortschritte bei der Eindämmung des Virus bewerten können.
NoCamels
Diagnostic Robotics

Breitet sich Corona weiter aus? Prüft das Wasser!
Israels Nationales Labor für Umweltvirologie analysiert Abwasser auf SARS-CoV-2. Das Häufigkeitsniveau des Virus im Abwassersystem sollte dem Niveau der lokalen Infektionen entsprechen. Ist dies nicht der Fall, müssen die lokalen Tests erhöht werden. Ein solches System hat bereits bei einem früheren Polio-Ausbruch funktioniert.
Jerusalem Post

Gesundheitstechnologie-Wettbewerb führt zu Anti-Corona-Startups
Die Gewinner des Tel Aviver Gesundheitswettbewerbs „Time to Care“ reifen nun zu Startups heran, die bei der Bekämpfung von Covid-19 helfen. EnRoute macht den Transport von Coronapatienten sicherer und effizienter. Essential (Eshe) hat eine digitale Gesundheitskarte für Flüchtlinge entwickelt.
Times of Israel
EnRoute

Wer war der Maskierte?
Das Tragen einer Corona-Maske schützt eine Person nicht vor der Gesichtserkennungstechnologie von Corsight. Deren kamerabasierte Technologie kann Personen in Echtzeit identifizieren, selbst wenn bei schlechten Lichtverhältnissen nur die Hälfte des Gesichts zu sehen ist. Die Technik kontrolliert den autorisierten Zugang zu sensiblen Bereichen.
United with Israel


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


EU-Finanzierung israelischer Corona-Behandlung

Der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) fördert Pluristem mit 50 Mio. Euro, welche 50% ihrer bahnbrechenden regenerativen PLX-Zelltherapieplattform finanzieren werden. Pluristems Behandlung hat bereits sechs todkranke israelische Coronapatienten gerettet.
Jerusalem Post

Modische Gesichtsmasken
Findige Designer haben eine Marketing-Gelegenheit entdeckt — trendige Gesichtsmasken. Die eleganten Masken sind bei Menschen sehr beliebt, die lieber Stoff als Papier auf ihrem Gesicht haben wollen.
YouTube (Länge: 1:22)

Finanzierung von Coronaforschung
Die israelische Regierung hat 84 Forschungsprojekten, die gegen Covid-19 kämpfen, 10 Mio. Schekel zur Verfügung gestellt. 18 dieser Zuschüsse gingen an Projekte der Universität Haifa.
Jewish News Syndicate

Energieprojekte kurbeln die Wirtschaft an
Das israelische Energieministerium hat ein 25 Mrd. Schekel schweres Paket aus hauptsächlich privat finanzierten Energie- und Infrastrukturprojekten geschnürt, welches die Wirtschaft in den Zeiten nach dem Coronavirus wieder anzukurbeln. Wenigstens die Hälfte der Projekte hat damit zu tun, mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen.
Times of Israel

Verkauf von Inspektionssystemen im Wert von 8 Mio. Dollar
Camtek, Hersteller von Metrologie- und Inspektionsgeräten, hat einen 8 Mio. Dollar schweren Auftrag für sein fortschrittliches Inspektionssystem EagleT-i erhalten. Der Käufer, ein weltweit führender Hersteller von CMOS-Bildsensoren, unterstreicht die hohe Marktnachfrage nach den Produkten von Camtek.
Camtek

50 Startups blühen trotz Corona
CTech hat eine Liste der 50 vielversprechendsten israelischen Startups erstellt, von denen man glaubt, dass sie trotz der Corona-Turbulenzen überleben und aufblühen werden. Berücksichtigt wurden die Bereiche Deep Tech, Medien & Unterhaltung, Einhörner (Firmen im Wert von über 1 Mrd. Dollar), Logistik & E-Commerce, Cybersicherheit sowie Medizintechnik.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Coronabehandlung kommt sechs Patienten zugute

Sechs mittelschwer bis schwer erkrankte israelische Coronapatienten haben mit der neuen Opaganib-Behandlung der Firma Redhill eine klinische Verbesserung gezeigt. Alle benötigten weniger zusätzlichen Sauerstoff, hatten höhere Lympozyten-Zahlen, und die Lungenentzündungen gingen zurück.
Redhill

Für die nächste Krise bereit
Falls Corona wieder auftreten sollte, hat Israel viele tausend Beatmungsgeräte beschafft oder hergestellt, rund 61 Mio chirurgische Masken, 930.000 fortschrittliche N95-Masken, zirka 1,4 Mio. Schutzkleidungen für medizinische Teams, 403.000 Einwegkittel und eine Million Coronatestsätze.
United with Israel

Startup finanziert Coronamedikament
InnoCan finanziert Forschung an der Universität Tel Aviv, um ein Coronamedikament auf Cannabinoid-Basis zu entwickeln. Im Zusammenspiel mit Exosomen (Teilchen, die aus Stammzellkulturen gewonnen werden) erwies sich Cannabinoid als effektiv gegen Entzündungen in coronainfizierten Lungenzellen.
CalcalisTech

Weizmann beginnt Coronatest
Das Weizmann-Institut hat mit der Durchführung von Coronadiagnosetests begonnen. Seine erstklassigen, hochmodernen Labore verfügen über fortschrittliche Polymerase-Kettenreaktions-Systeme (PCR), die eine schnelle und effiziente Identifizierung von Genen ermöglichen.
Weizmann

Kampf gegen Corona
In nur vier Wochen hat die Direktion für Beschaffung und Produktion (DOPP) des israelischen Verteidigungsministeriums Hotel-Erholungszentren eingerichtet sowie Beatmungsgeräte, Testgeräte und Schutzausrüstung beschafft. Danach hat sie die Übernahme der Produktion durch Firmen vor Ort organisiert.
Jewish News Syndicate

Shebas Kampf gegen Covid-19
Faszinierendes Video über die Corona-Isolierstation am Sheba-Krankenhaus. Es konzentriert sich auf Dr Galia Barkai, Leiterin von Pädiatrie und Telemedizin, und zeigt einige der wichtigsten Probleme, mit denen die Station konfrontiert war. Sheba überwacht auch Patienten in ihrem jeweiligen Zuhause (siehe zweites Video).
YouTube 1 (Länge: 14:50) Dr Barkai & die Coronastation
YouTube 2 (Länge: 2:24) Virtuelle Patientenbehandlung

Identifikation von Hochrisikopatienten
Medial EarlySign hat sich mit dem Gesundheitsdienstleister Maccabi zusammengetan, um Kunden mit hohem Risiko für Grippekomplikationen zu identifizieren. Nun wird das System zur Beschleunigung von Tests und Behandlung eingesetzt, falls besagte Patienten Coronasymptome an Maccabi melden.
United with Israel

Leben von Kindern retten in Zeiten der Not
Am Schneider-Kinderkrankenhaus wurden trotz der Coronakrise drei lebensrettende Transplantationen an Kindern durchgeführt — zwei Lebern und eine Niere. Eine äußerst komplexe Lebertransplantation galt einem acht Monate alten Kind.
United with Israel
Arutz Sheva

Mehr Israelis erholt als infiziert
Diese Woche überstieg die Zahl der Israelis, die sich von Corona erholt haben, erstmals die Zahl der Infizierten. Am 2. Mai hatten sich über 9.600 erholt, während 6.500 noch immer infiziert waren (die meisten Infektionen verlaufen mild oder asymptomatisch). 82 sind noch an Beatmungsgeräte angeschlossen.
Times of Israel


ISRAEL UND DIE WELT


Arabische Israelis entzünden Fackeln zum Unabhängigkeitstag

Die Ehre, drei der zwölf Unabhängigkeitsfackeln zu entfachen, gebührte diesmal der arabisch-israelischen MDA-Freiwilligen Yasmeen Mazzawi, dem drusischen IDF-Oberst Hisham Ibrahim und dem arabisch-israelischen Krankenpfleger Ahmad Balauna. Der YouTube-Link zeigt ein i24-Interview mit Yasmeen Mazzawi.
Times of Israel
YouTube (Länge: 4:04)

Lebensmittel für Bedürftige in Kalifornien
IsraAID-Freiwillige haben sich mit regionalen Lebensmittelbanken und US-Veteranenorganisationen zusammengetan, um bedürftigen Kaliforniern Lebensmittel zu bringen. Die Aktion gibt es in Los Angeles, San Diego, Orange County, San José und Santa Barbara.
The Algemeiner

Hilfe für ältere Menschen während des Lockdown
Das verlinkte Video zeigt die vielen Freiwilligen (junge und nicht ganz so junge), die ihre jetzt reichlich zur Verfügung stehende Zeit dazu nutzen, um älteren Menschen zu helfen. Die Freiwilligen bringen jenen Lebensmittel, die wegen Corona nicht nach draußen gehen können.
YouTube (Länge: 2:53)

Computer für behinderte Kinder
Die Stadtverwaltung Jerusalem hat in Partnerschaft mit der Jerusalem Foundation Dutzende Tablet-Computer an behinderte Kinder verteilt. Bürgermeister Moshe Lion sagte: „Während dieser Krise ist entschlossenes Handeln nötig, um Familien mit behinderten Kindern zu unterstützen.“
Jerusalem Foundation

Araber kämpfen in Israels Krieg
In Israels Krieg gegen das Coronavirus arbeiten jüdische und arabische Ärzte Seite an Seite. Die öffentlich-rechtlichen Sender berichteten: „Es ist das erste Mal, dass Israel einen Krieg führt und arabische Bürger dazu rekrutiert.“ Die Araber stellen 17% der israelischen Ärzte, 24% der Krankenschwestern und -pfleger sowie 48% der Apotheker.
The Christian Science Monitor

Arabischer Arzt trägt das Sefer
Dr Abed Zahalka vom Mayanei-Hayeshua-Krankenhaus in Bnei Brak hat enge Bande zur Haredi-Gemeinschaft der Stadt geknüpft. In voller Schutzausrüstung brachte er vor kurzem eine heilige Thora-Rolle auf die Corona-Station des Krankenhauses, damit die Patienten dort aus ihr lesen konnten.
The Yeshiva World

Sheba und NIH sind Corona-Forschungspartner
Das Sheba-Krankenhaus und die National Institutes of Health (NIH), die medizinische Forschungsbehörde der USA, unternehmen gemeinsame angewandte wissenschaftliche und klinische Forschungen, um Behandlungen gegen Corona zu finden.
Times of Israel

Corona-Bekämpfung in Afrika
Hier das neueste Video von „Innovation: Africa“. Es zeigt die Arbeit der Organisation, entlegenen afrikanischen Dörfern sauberes Wasser und Elektrizität zu bringen. Diese Dörfer sind einem hohen Risiko ausgesetzt, von der Corona-Pandemie überwältigt zu werden.
YouTube (Länge: 1:07)


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Der Präsident kommt zu euch ins Haus

Präsident Reuven Rivlin war unglücklich darüber, dass die Bürger wegen der Pandemie dieses Jahr an keinen Veranstaltungen rund um den Unabhängigkeitstag teilnehmen konnten. Daher gab er den Auftrag für eine innovative App, mit der er per Augmented Reality als Hologramm bei euch zuhause erscheinen und einen Gruß zum Unabhängigkeitstag abliefern kann. Ihr könnt sogar ein Selfie mit ihm machen!
Israel21c

Die besten Fotos vom Land Israel
Anlässlich von Israels 72. Geburtstag bat Israel21c die besten Fotografen, einige ihrer schönsten Bilder des jüdischen Staates herzuzeigen. Genießt die Galerie!
Israel21c

Fast alle israelischen Filme online verfügbar
Das israelische Filmarchiv hat seinen Bestand aus 5.000 Stunden israelischer Spielfilme, Dokus, Wochenschauen und Heimvideos digitalisiert und begonnen, sie online zu stellen. Viele der Filme sind empfindlich und mussten vor der Digitalisierung repariert werden.
Jewish News Syndicate
Jerusalem Post

Konzert mit israelischen Klassikern zum Unabhängigkeitstag
Das Ra’anana-Symphonette-Orchester und vier talentierte Opernsängerinnen haben anlässlich des israelischen Unabhängigkeitstages ein Konzert mit klassischen Liedern gegeben. Dabei hielten alle den vorgeschriebenen Abstand von zwei Metern ein.
YouTube (Länge: 1:07:23, Video springt zum eigentlichen Beginn)

IDF und NBA
Der 19jährige Deni Avdija, Stürmer bei Maccabi Tel Aviv, hat einen MVP-Titel und zwei Basketball-Goldmedaillen gewonnen. Als „Hoops“ wegen der Pandemie eine Pause machen musste, wurde er zur IDF eingezogen. Wenn die Spiele wieder beginnen, bekommt er den Status als „außergewöhnlicher Sportler“ und wird zur NBA gehen.
United with Israel


DER JÜDISCHE STAAT


Zustrom aus Neueinwanderern ungebrochen

Die Aliyah nach Israel geht ungebrochen weiter: Weitere neun jüdische Neueinwanderer aus der Ukraine sowie 31 aus Brasilien sind am Ben-Gurion-Flughafen eingetroffen.
J-Wire
Arutz Sheva

Salut für israelische Mediziner
Am Unabhängigkeitstag erwies die israelische Luftwaffe einen besonderen Salut. Er galt dem medizinischen Personal, das an vorderster Front gegen Corona kämpft. Ein Geschwader aus vier Stuntflugzeugen flog über die Krankenhäuser des Landes.
Ynetnews
Times of Israel
YouTube (Länge: 6:20)

Wir alle sollten über San Remo Bescheid wissen
Hier eine Aufzeichnung der Jerusalemer Livesendung vom Sonntag, den 26. April 2020 zum 100. Jahrestag der San-Remo-Resolution. Der Vertrag ist die völkerrechtliche Anerkennung der Rechte des Staates Israel; er erkennt seine biblische Legitimität und seine historische Verbindung an.
YouTube (Länge: 59:28)
World Israel News

Vater und Sohn (beide Sanitäter) spenden Blutplasma
MDA-Sanitäter Yoel Glatt und sein Sohn Menachem haben sich von Corona erholt und haben Blutplasma gespendet. Dieses sollte Antikörper enthalten, die zur Behandlung schwerkranker Patienten mit Covid-19 eingesetzt werden können.
Arutz Sheva

16jährige gewinnt Jugend-Bibelquiz
Die 16jährige Ruth Cohen aus Gedera hat das diesjährige Bibelquiz für jüdische Jugendliche gewonnen. Es wurde live im Fernsehen übertragen. Bildungsminister Peretz sagte: „Zum ersten Mal in einem Jahrzehnt haben wir eine weibliche Bibelquiz-Gewinnerin. Du hast unser Land stolz gemacht.“
World Israel News

Ehrenflug für Enkel von abgestürztem Pilot
Hauptmann Shelah ist Pilot der dritten Generation in der israelischen Luftwaffe. Sein Großvater, Oberst Ehud Shelah, ist 1973 im Yom-Kippur-Krieg abgeschossen worden. Hauptmann Shelah flog sein Flugzeug in Formation über den Militärfriedhof in Jerusalem, wo die alljährliche Gedenkfeier stattfand.
World Israel News

Die Erbauer von Zion
Die Aliyah-Organisation Nefesh B’Nefesh hat sieben herausragenden Einwanderern aus dem englischsprachigen Raum einen Bonei-Zion-Preis verliehen. Es sind: David Blatt (Sport), Debbie Gross (Wohltätigkeit), Dore Gold (Aufklärung), Deborah Rund (Wissenschaft und Medizin), Reuven Asch (Bildung) und Zo Flamenbaum (Führung).
Jewish News Syndicate

Unabhängigkeitstag
An seinem 72. Geburtstag hatte der Staat Israel 9,19 Mio. Einwohner (1948 waren es nur 806.000), davon 74% Juden und 21% Araber. Die ungefähr 6,8 Mio. Juden machen 45% aller Juden der ganzen Welt aus. 180.000 Babys kamen 2019 zur Welt, was die 44.000 Verstorbenen weit übersteigt.
Israelisches Außenministerium

Yom Ha’atzmaut der etwas anderen Art
Diesmal ging alles in die Cloud, auf Zoom und online, statt dass man sich auf den Straßen Jerusalems versammelt. An der Westmauer trugen der Präsident und seine Ehrengarde Masken. Als der Yom Ha’atzmaut begann, stellten sich viele auf den Balkon und sangen die Nationalhymne Hatikvah.
Real Jerusalem Streets
YouTube 1 (Länge: 0:46) Yom Hazikaron an der Westmauer
YouTube 2 (Länge: 0:29) Hatikvah bei Nacht



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter