Ein Fotofälschungs-Eigentor

David Lange, Israellycool, 24. Mai 2020

Ein Israel-Hasser namens Ali Haider twitterte Folgendes:

Letztes Jahr beendete die israelische Armeedie Ermittlung zur Tötung von Ibrahim Aub Thuraya, der während der Gaza-Proteste im Dezember 2017 einen Rollstuhl nutzte, ohne Anklage zu erheben.

Seltsam: Haider nahme keines der leicht verfügbaren Fotos von Abu Thuraya[*] selbst.

Seltsamer: Er nutzte ein Foto von jemand, die eindeutig eine Frau ist.

Dickes Eigentor: Die Frau ist eine jüdische Siedlerin.

Eine jüdische Siedlerin kämpft gegen einen israelischen Sicherheitsoffizier bei Zusammestößen, die ausbrachen, als die Behörden 2006 die Westbank-Siedlung Amona östlich der Westbank-Stadt Ramallah räumten.

Das ist nicht einmal das erste Mal, dass Fotofälschung ein Foto von Israelis zweckentfremdete.

Die haben echt kein Schamgefühl.

[*] Zufälligerweise stellte sich heraus, dass Abu Thuraya nicht von IDF-Scharfschützen getötet worden ist.