Antiisraelische Fotofälschung des Tages

David Lange, 10. Juni 2020

Vor ein paar Monaten twitterte Hossein Abdollahian, ehemaliger stellvertretender Außenminister für arabische und afrikanische Angelegenheiten in Irans Außenministerium und derzeit Sonderberater des Präsidenten des Islamischen Parlaments des Iran für internationale Angelegenheiten, dies hier:

Alle Regierungen, Parlamente, intl. Organisationen und globale öffentliche Meinung sind verpflichtet in der Coroankrise die unschuldigen Palästinenser nicht zu vergessen. Wir müssen die humanitäre Belagerung von Gaza und die Verbrechen gegen Palästina über intl. Druck beenden Israel hat keine Platz in der Zukunft der Region

Er implizierte eindeutig, dass das Foto das eines palästinensischen Kindes mit von IDF-Soldaten auf sich gerichteten Schusswaffen ist.

Ist es nicht.

Der als Fotograf zweifache Pulitzer-Preisgewinner Mohammed Muheisen Ein palästinensischer Junge reagiert, als Jugendliche ihn bedrohen, indem sie ihre Spielzeugschusswaffen auf ihn richten, geschehen in einer Gass im Flüchtlingslager Al-Amari in Ramallah in der Westbank, 16. Juni 2009 (Foto: Mohammed Muheisen/AP)

Haben Sie jemals gemerkt, dass es sich fast jedes Mal, wenn Sie einem dieser Bilder begegnen, um eine Falschdarstellung handelt? Schon komisch…