Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 28.06.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 28. Juni 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Weltweit erste Passivimpfung
– Drei neue IAF-Pilotinnen
– Weltbester Cybersicherheits-Kurs
– Weltwirtschaftsforum erhebt sechs israelische Firmen zu Technik-Pionieren
– IDF eröffnet bislang größte Synagoge
– Israelischer Basketballer in der NBA


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Weltbester Cybersicherheits-Kurs

Der kostenlose Online-Cybersicherheitskurs „Unlocking Information Security“ der Universität Tel Aviv wurde von Class Central als einer der weltweit führenden Kurse eingestuft. Der Kurs hatte schon Teilnehmer aus 150 Ländern und kam unter allen 1.750 Online-Computerkursen auf den 6. Platz — höher als Kurse aus Princeton oder Stanford.
Jewish News Syndicate
Universität Tel Aviv 1 — Unlocking Information Security
Universität Tel Aviv 2 — weitere kostenlose Kurse

Was das Baby will
LittleOne Care hat das erste künstlich intelligente Gerät entwickelt, das den Grund herausfindet, warum ein Baby schreit. Hungrig? Müde? Krank? Sensoren in dem tragbaren Gerät interpretieren Bewegung, Geräusche, Herzschlag und Temperatur und alarmieren gegebenenfalls die Eltern. Derzeit ist das Gerät bei 50 israelischen Familien im Test.
YouTube (Länge: 1:29)
LittleOne Care

Weitere Stimm-App zur Erkennung von Covid-19
Das Afeka Tel Aviv Academic College of Engineering hat sich mit der Universität Mailand und der Cambridge University zusammengetan, um die Afeka-App ins Leben zu rufen. Die App gleicht einige gesprochene Sätze und ein paar Huster mit Vergleichsmustern positiv und negativ getesteter Corona-Patienten ab, um Infektionen zu erkennen.
Times of Israel

Sicheres Türenöffnen ohne Schlüssel
Die Cobra Group hat DOORe auf den Markt gebracht, ein intelligentes Sicherheitssystem für den Hauseingang, mit dem Hausschlüssel überflüssig werden. Per Fingerabdruck können die Mitbewohner die Haustür zu spezifischen Zeiten öffnen.
CalcalisTech
Cobra Group

Automatische Beantwortung von Fragen in sozialen Medien
Pudding.ai beantwortet Fragen auf den Social-Media-Profilen von Firmen in Echtzeit, z. B. auf Facebook, Instagram, Twitter und TikTok.
CalcalisTech

Behandlung von Krankheiten im Weltraum
Wissenschaftler vom Sheba-Krankenhaus haben ein Experiment ins All geschickt, das sich mit der Bekämpfung resistenter Bakterien bei Mikrogravitation beschäftigt. Das Experiment war Teil eines Mikrolabors der Firma SpacePharma und wurde auf einer Vega-Rakete von Arianespace am 18. Juni ins Weltall ausgebracht.
Sheba-Krankenhaus
YouTube 1 (Länge: 4:53)
Arutz Sheva
YouTube 2 (Länge: 4:02)

Bilder aus dem All
OneView nutzt künstliche Intelligenz, um Satelliten- und Luftbilder zu analysieren. Die Firma kann auf den Bildern jedes spezifische Objekt erkennen und für weitergehende Untersuchungen markieren.
CalcalisTech
OneView

3D-gedruckte Drohne
Vor kurzem berichteten die Medien über „Israels erste 3D-gedruckte Drohne“. Sehr beeindruckend, aber unsere treuen Leser wissen, dass es schon 2015 eine 3D-gedruckte Drohne der Firma Stratasys gab! Sie wurde der Öffentlichkeit sogar auf der Dubai Airshow vorgestellt.
Jewish News Syndicate

3D-gedrucktes Segelflugzeug
Studenten der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik am Technion-Institut haben erfolgreich einen Jungfernflug von A3TB (Active Aeroelastic Aircraft Testbed) absolviert. Der Flieger wiegt 10 kg, hat eine flexible Flügelspannweite von 3 m und stammt vollständig aus einem 3D-Drucker.
Jerusalem Post
CalcalisTech

Preise für BreezoMeter
Die Luftqualitäts-App BreezoMeter hat den zweiten Red-Herring-Preis in Folge eingeheimst, da sie erneut in der „Cleantech“-Kategorie der European Top 100 von Red Herring gelandet ist. Außerdem erhielt die Firma eine neue Finanzspritze durch das Horizon-2020-Programm der EU, damit sie mit dem Max-Planck-Institut zusammenarbeiten kann.
BreezoMeter
Israel21c

Autorisierung des Zugangs für eine vielfältige Belegschaft
Authomize erleichtert Unternehmen die Kontrolle, wer Zugang zum Unternehmensnetzwerk erhalten soll. Die Mitarbeiter sind weltweit verteilt und benötigen Zugang zu vielen cloudbasierten Anwendungen. Authomize automatisiert die Berechtigungen und macht verstreute Anwendungen sichtbar.
CalcalisTech
Authomize
PR Newswire

Behebung von Softwarefehlern im laufenden Betrieb
Lightrun bietet Software, welche das Entwicklungs-Ökosystem von Firmen verbessert. Es erlaubt Programmierern die Analyse von Problemen mit Live-Anwendungen und die Behebung dieser Probleme in Echtzeit, ohne eine neue Version aufspielen zu müssen. Dauerhafte Änderungen können vorgenommen werden, sobald der Notfall vorbei ist.
CalcalisTech
Lightrun
YouTube (Länge: 2:33)

Weltweit erste Bushaltestellen mit künstlich intelligenter Klimaanlage
Der Pilottest für Eilats klimatisierte Bushaltestellen hat begonnen! Sie kosten 160.000 Schekel und verfügen über automatische Schiebetüren, Touchscreens, Aufladung der Chipkarte für Busreisen, eine Anzeigetafel, lückenlose Überwachung und natürlich Klimaanlagen.
YouTube (Länge: 1:01)

Energiespeicherung in Brom
Technion-Forscher haben sich mit der amerikanischen Firma Primus Power zusammengetan, um wiederaufladbare Brom-Zink-Batterien zur Speicherung von erneuerbaren Energien zu entwickeln. Israelisches Brom ist weit günstiger als das Lithium, das gegenwärtig für den Betrieb tragbarer Geräte wie Handys und Laptops verwendet wird.
Times of Israel

Mehr Leistung für Elektroauto-Batterien
CENS Materials entwickelt Nanotechnik, welche die Leistung von Batterien für Elektroautos erhöhen soll. CENS integriert Kohlenstoff-Nanoröhren (CNTs) in die Batterien, um die Speicherkapazität zu erhöhen und die Ladezeit zu verkürzen.
CalcalisTech
CENS Materials
Elbit Systems
YouTube (Länge: 2:15)


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Weltwirtschaftsforum erhebt sechs israelische Firmen zu Technik-Pionieren

Sechs israelische Firmen werden vom Weltwirtschaftsforum zu den 100 neuen Technik-Pionieren für 2020 gezählt: 3d Signals, Aleph Farms, Prospera, MorphiSec, Optibus und Seebo. Israel ist der einzige Staat in Nahost, der in dieser Liste vertreten ist.
United with Israel
NoCamels

Taiwanesischer Fonds für israelische Startups
Taiwans größtes Innovationsunternehmen, Innovation to Industry (i2i), hat ein 70-Millionen-Dollar-Programm namens IP2 LaunchPad aufgelegt. Dessen Zweck ist die Herbeiführung von Kooperationen im Bereich Technologie, nämlich zwischen 25 israelischen Cybersicherheits-, KI- und Digitale-Gesundheits-Startups und Taiwans Industrie, Gesundheitssystem, Wissenschaftlern und Investoren.
Times of Israel

Israel in New York
Neun von Israelis gegründete Einhörner (d. h. Firmen im Wert von über 1 Mrd. Dollar) sind im Staat New York ansässig: Riskified, Sisense, VAST Data, Via, Compass, Lemonade, Payoneer, Taboola und The We Company. Die insgesamt über 500 israelische Firmen, die ihren Sitz in New York haben, generieren Umsätze über 30 Mrd. Dollar und beschäftigen rund 25.000 New Yorker.
Jerusalem Post

Schiffsbau mit Griechenland
Griechenlands ONEX-Neorion-Werften kooperieren mit Israel Shipyards Ltd, um gemeinsam die Korvette „Themistokles“ zu bauen — ein Mehrzweckschiff der nächsten Generation, das für den Schutz der Seegrenzen des östlichen Mittelmeers bestimmt ist.
Greek Reporter

Findet den Entwickler, den ihr braucht
Es gibt keinen Grund, warum fähige IT-Fachleute während der Corona-Pandemie arbeitslos sein sollten. Die WordPress-Plattform Elementor hat ein Netzwerk eingerichtet, auf dem Elementor-Entwickler mit Projekten und Unternehmen zusammenkommen, die sie benötigen.
Israel21c
Elementor
YouTube (Länge: 2:23)

Microsoft kauft noch mehr israelische Cybersicherheit
Für geschätzte 170 Mio. Dollar hat Microsoft die IoT-Sicherheitsfirma CyberX gekauft. Laut Microsoft ergänzt CyberX seine bereits durch Azure bestehenden IoT-Sicherheitskapazitäten und pries die hochmoderne Plattform der Firma.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Weltweit erste Passivimpfung

Das Hadassah-Krankenhaus ist vorsichtig optimistisch, nachdem es bei einem todkranken Coronapatienten die weltweit erste Passivimpfung vorgenommen hat. Nach einer Injektion des IgG-Antikörperprodukts der Firma Kamada zeigte ein CT-Scan der Lunge eine gewisse Verbesserung, und die Ärzte hoffen auf eine Genesung.
Arutz Sheva
Hadassah-Krankenhaus

Kombination von Medikamenten gegen den Krebs
Bei einer Drei-Jahres-Studie der Hebräischen Universität Jerusalem wurde entdeckt, dass die Kombination eines antiviralen AIDS-Medikamente und eines weiteren gegen Gedächtnisverlust sehr effektiv gegen Leber- und Hautkrebs ist. Separat hatten die Medikamente keine Wirkung auf den Krebs — nur gemeinsam sind sie stark.
United with Israel

Warum einige Covid-19-Patienten Blutgerinnsel bekommen
Dr. Abd Al-Roof Higazi vom Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus hat entdeckt, dass hohe Konzentrationen des Peptids Alpha-Defensin bei einigen Covid-19-Patienten zu Blutgerinnseln in der Lunge führen. Aktuell testet er hierfür das Medikament Colchizin, da herkömmliche Antikoagulanzien leider wirkungslos sind.
Israel21c

Gesichtsmaske wirksam gegen Covid-19
Internationale Tests mit Gesichtsmasken der Firma Sonovia haben gezeigt, dass die metalloxidbeschichteten Masken das neue Coronavirus abtöten. Sonovia produziert mehrere tausend Masken pro Tag und hat bereits einige hunderttausend verkauft.
Israel21c

Fernüberwachung chronischer Patienten
Der Glukosemonitor von DarioHealth heißt jetzt MyDario und ist zu einem RPM-Gerät (d. h. Fernüberwachung von Patienten) geworden.
PR Newswire

Kampf gegen eine Immun-Überreaktion
Bei Covid-19 und Autoimmunerkrankungen gerät das körpereigene Immunsystem außer Kontrolle. Das Biotechnologie-Unternehmen Stero setzt Cannabidiol ein, um die herkömmliche Steroidbehandlung für diese Krankheiten zu reduzieren und sogar zu ersetzen. Mit finanzieller Unterstützung der Firma Clalit wird Cannabidiol gerade bei 30 Crohn-Patienten erprobt.
Israel21c
Stero
YouTube (Länge: 1:04)

Intel gewinnt Shebas Covid-19-Wettbewerb
Letzte Wochen haben wir über die Coronavirus Data Challenge des Sheba-Krankenhauses berichtet — und der Sieger? Intel! Ihr Vorhersage-System, welche Patienten lebensdrohliche Reaktionen haben werden und welche ein Beatmungsgerät benötigen, brachte der Firma den Sieg. Das System wird im Sheba-Krankenhaus sowie im Mount-Sinai-Krankenhaus in New York implementiert werden.
Jerusalem Post

Positive Ergebnisse bei MS-Studie
Ärzte am Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus haben ein nanotechnologisch hergestelltes Ergänzungsmittel aus Granatapfelöl mit hohem Antioxidantiengehalt eingesetzt, um damit 30 MS-Patienten zu behandeln. In nur drei Monaten hatten sich Lernfähigkeit, Textverständnis, Worterinnerung und Kategorisierung der Patienten signifikant verbessert.
Times of Israel

Gewinner von Neurowissenschafts-Wettbewerb
Ein Team der Bar-Ilan-Universität war unter den vier Siegern des Parkinson-DREAM-Wettbewerbs der Michael J. Fox Foundation. Die Israelis waren das einzige Gewinnenteam von außerhalb der USA. Ihr Beitrag konzentrierte sich auf Bewegungsstörungen infolge von Zellschäden.
Arutz Sheva

Wegweisend in der Psychiatrie
Das verlinkte Video zeigt den aufgeklärten Ansatz und die modernen Einrichtungen für die psychiatrische Versorgung im Mayanei-Hayeshua-Krankenhaus in Bnei Brak. Während der Covid-19-Pandemie hat das Krankenhaus erfolgreich die Telepsychiatrie eingeführt — eine neue Form der Therapiesitzung.
YouTube (Länge: 5:52)

Medizintechnik-Studiengang
Im Oktober führt das Holon Institute of Technology (HIT) einen neuen Bachelor-Studiengang in Medizintechnik ein. Die ersten 60 Studenten beschäftigen sich mit digitaler Medizintechnik wie z. B. Telemedizin, intelligenten Medizinsystemen und Big Data.
CalcalisTech


ISRAEL UND DIE WELT


Drei neue IAF-Pilotinnen

600 IAF-Kadetten waren zum 180. Fliegerkurs angetreten — und am 25. Juni erhielten nur 40 von ihnen (darunter drei Frauen) endlich ihre Flügel. Mordechai Raflowitz, ein Holocaustüberlebender und ehemaliger Irgun-Kämpfer, war vor Ort und sah zu, wie seine Enkelin ihr Abzeichen überreicht bekam.
Jerusalem Post

Mehr ehrenamtliche Helfer
Die Organisation Door2Dor hat eine App entwickelt, welche die jüngere Generation (Hebräisch: „Dor“) mit der älteren verbindet. Door2Dor-Freiwillige helfen Menschen, die auf ihr Zuhause beschränkt sind, indem sie ihnen Lebensmittel, Medizin und Haushaltsgegenstände direkt an die Tür bringen.
YouTube (Länge: 1:49)

Kostenlose Corona-Web-App verbindet Freiwillige
Wix bietet Regierungen eine kostenlose Web-App, die Covid-19-Patienten mit Freiwilligen in Verbindung bringt, die ihnen Lieferungen nach Hause bringen und Arbeiten im Haushalt verrichten. In Israel ist die App bereits im Einsatz.
NoCamels
Wix

Kostenloses Internet für neun Beduinenräte
Die israelische Regierung investiert 16 Mio. Schekel, um Beduinen online zu bringen. Dieser Schritt folgt auf ein Projekt aus dem Jahr 2017 im Rat von Arara, das ein großer Erfolg war. Die Entscheidung, das Projekt auszuweiten, stammt vom Präsidenten selbst und wird teilweise mit Geldern aus der Nationallotterie finanziert.
CalcalisTech

Rollstühle für Ecuador
Zusätzlich zu den Schutzausrüstungs- und Lebensmittelspenden hat die israelische Botschaft in Quito/Ecuador dem Bürgermeister eine Lieferung Rollstühle gespendet. Die Rollstühle helfen Covid-19-Patienten bei der Genesung.
Jerusalem Post

Digitale-Botschafter-Kampagne von Israel21c
Trotz der Covid-19-Pandemie haben Israel21cs digitale Botschafter exzellente Israel-Kampagnen vorbereitet und sie bei einem Zoom-Seminar vorgestellt. Gewinner war „Yalla on a Budget“, dicht gefolgt von „Ve Love (vegan) Israel“ und „Celebrities in Israel“.
Israel21c


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Israelischer Basketballer in der NBA

Basketball-Teeniestar Deni Avdija wird in der kommenden Saison in der amerikanischen NBA spielen. Das verlinkte Video geht auf Denis Hintergrund ein. Als Sohn einer jüdischen Sportlerin und eines serbischen Basketballers in einem Kibbutz geboren, möchte Deni sein Heimatland stolz machen.
YouTube (Länge: 5:17)

König des US-Hochschultennis
Daniel Cukierman ist derzeit der bestplatzierte Hochschul-Tennisspieler bei den US-Herren. Der israelische Davis-Cup-Spieler ist offiziell die Nummer 1 der Division I der Herren in der Intercollegiate Tennis Association. Er studiert an der University of South California.
Israel21c

Wale vor Israels Küste
Zwei Pottwale, eine Mutter und ihr Kind, wurden knapp 7 km vor der israelischen Küste gesichtet — die erste Sichtung dieser Art, seit das israelische Zentrum für Meeressäuger im Jahr 1993 den Betrieb aufgenommen hat.
YouTube (Länge: 22:54, Video springt direkt an die entsprechende Stelle)
Israel Hayom

Pioniere in der Wüste Negev
Ramat HaNegev ist Heimat für 8.200 Israelis. 24 Farmen ziehen Touristen aus ganz Israel an — der ideale Familienurlaub während der Corona-Krise.
YouTube (Länge: 2:57)

Ein Schiff auf dem Toten Meer
Drei 100 Jahre alte Anker wurden auf Land entdeckt, das durch das sich zurückziehende Tote Meer freigelegt wurde. Ihr Muster weist sie als zu einem Segelboot aus den 1920er Jahren zugehörig aus.
Jerusalem Post


DER JÜDISCHE STAAT


Technikerin für Flugzeuge, die die eigene Familie nach Israel gebracht haben

1991 wurde Ortal Ayasos Familie nach Israel geflogen — dies geschah im Rahmen der Operation Salomon, bei der innerhalb von 36 Stunden 14.325 äthiopische Juden in 34 Flugzeugen ins Heilige Land gebracht wurden. Heute ist Staff Sergeant Ayaso eine Technikerin in der israelischen Luftwaffe und arbeitet an genau der Art von Flugzeugen, die damals ihre Familie gerettet haben.
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 2:05)

IDF eröffnet bislang größte Synagoge
Die IDF-Soldaten in Camp Ariel Sharon in Südisrael können nun in der bislang größten IDF-Synagoge beten und feiern. Sie wurde von der FIDF (Friends of the Israel Defense Force) gespendet und bietet 350 Sitzplätze, einen Torah-Studierraum und eine neue Torah-Rolle.
Arutz Sheva

NbN bucht 16 Aliya-Flüge für diesen Sommer
Die Aliya-Organisation Nefesh b’Nefesh hat zwischen Juli und September 14 Blockbuchungen für El-Al-Flüge vom New Yorker JFK-Flughafen vorgenommen und auch Plätze auf zwei Flügen von der Westküste im Juli und August gebucht.
Arutz Sheva

Israelische Araber finden antikes jüdisches Ritualbad
Zwei israelische Araber, die für die Altertumsbehörde tätig sind, waren bei der Ausgrabung einer Mikwe (Ritualbad) in Galiläa aus der Zeit des Zweiten Tempels beschäftigt. Einer hat die Mikwe entdeckt, der andere genehmigte ihre Verlegung zu einem nahegelegenen religiösen Kibbutz.
YouTube (Länge: 4:23)



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter