Vor 60 Jahren: Der demokratische Kandidat John F. Kennedy zu Israel und arabischen Flüchtlingen

Elder of Ziyon, 21. August 2020

Aus dem Bnai Brith Messenger vom 19. August 1960:

Senator Kennedy erklärt Ansichten zu Suezkanal-Blockade und Flüchtlinge

New York (JTA) – Vor Repräsentanten der Auslandspresse hier sagte Senator John F. Kennedy, demokratischer Präsidentschaftskandidat, dass der Suezkanal für alle Staaten offen sein muss, auch für Israel. Er drängte die Araber die Tatsache anzuerkennen: „Israel ist hier um zu bleiben.“

Der Präsidentschaftskandidat sagte, dass er die Idee unterstützt die Wiederansiedlung von arabischen Flüchtlingen im Nahen Osten zu beschleunigen. Er betonte: „Israel kann sie nicht alle aufnehmen“, und erklärte, dass ausgedörrtes arabisches Land mit Hilfe von Wasserentwicklungsprojekten produktiv gemacht werden könne, was sie in die Lage versetzt größere Bevölkerungen aufzunehmen.

Klar und geradeheraus.