„Hallo Du“: Gemeinsames Lied aus Israel und den VAE wird YouTube-Hit

Der israelische Sänger Ellkana Marziano und der emiratische Künstler Walid Aljasim bekommen mehr als eine Million Zugriffe auf einen Clip, der Normalisierung feiert, getrennt in Dubai und Tel Aviv aufgenommen wurde.

The Times of Israel, 18. Oktober 2020

Die Szene springt von Dubai nach Tel Aviv um, der Text von Arabisch auf Hebräisch, dann auf Englisch und das Lied ist ein leicht kitschiges Elektro-Pop-Duett von Künstlern, die – im Moment – getrennt bleiben.

Die Normalisierung der Verbindungen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten hat eine erste musikalische Zusammenarbeit hervorgebracht: „Ahlan Bik“ oder „Hallo du“ auf Arabisch.

„Das ist ein historischer Moment“, sagte der israelische Sänger Elkana Marzioano, dessen Duett mit dem emiratischen Künstler Walid Aljasim merh als 1,1 Millionen Zugriffe auf YouTube bekommen hat, seit es am 30. September eingestellt wurde.

Marziano (28) ist ein ehemaliger Gewinner der israelischen Version von The Voice, eines Gesangswettbewerbs im Fernsehen, sowie Arabisch sprechender, der von der Mizrahi-Kultur der  Juden aus der arabischen Welt beeinflusst ist. Er sagte gegenüber AFP, dass er und Aljasimüber den Video-Konferenzdienst  Zoom zusammenarbeiteten, wobei einige Teile des Liedes in Dubai und andere in Israel aufgenommen wurden. „Wir haben uns sofort verstanden“, sagte Marziano über die Partnerschaft.

Eine Online-Kommentatorin, die unter dem Nahen Shaked Sharon postete, sagte: „Mit diesem Lied spürst du den neuen Nahen Osten.“

Im August kündigten Israel und die VAE an, dass sie einen von den USA vermittelten Deal erzielt hatten ihre Beziehungen zu normalisieren; dieser folgte Jahren diskreter wirtschaftlicher und Sicherheitskooperation. Israels Parlament genehmigte den VAE-Deal am Donnerstag.

Bahrain schloss sich dem als „Abraham-Vereinbarungen“ bekannten Pakt sofort an, der letzten Monat im Weißen Haus unterschrieben wurde, was es und die VAE zum dritten und vierten Staat machte, die volle diplomatische Beziehungen zu Israel aufnahmen. Israel unterzeichnete 1979 eine Friedensvereinbarung mit Ägypten und 1994 eine mit Jordanien.

Palästinenserführer haben die Vereinbarungen verurteilt und die arabische Welt aufgefordert die Aufnahme von Beziehungen zu Israel zu verweigern, bis es einen existenzfähigen Frieden mit den Palästinensern erzielt hat.

Einige Kommentierende auf YouTube haben „Ahlan Bik“ gefeiert, andere haben das Lied und die israelisch-emiratische Normalisierung verurteilt, während sie die Gründung eines Palästinenserstaates fordern.

Der israelische Sänger Elkana Marziano (28) singt am 15. Oktober 2020 während deines Interviews mit AFP in seinem Haus in Giv’at Schmuel bei Videoclip eines Liedes mit, an dem er mit dem emiratischen Künstler Walid Aljasim (nicht im Bild) zusammenarbeitete. (Foto: Jack Guez/AFP)

Live-Konzert

Das Lied wurde von Doron Medalie geschrieben, der auch Netta Barzilais „Toy“ schrieb, mit dem sie 2018 den Eurovision Song Contest für Israel gewann.

Der Refrain – „Ich höre dich, mein weit weit entfernter Freund“ – wird in drei Sprachen wiederholt, während die Handlung im Musikvideo vom Israel mit Freunden tanzenden Marziono zu Aljasim in Dubai schwenkt.

Marziano sagte, Frieden sei ein gemeinsames Thema in der Musik Israels, das sich siet seiner Gründung 1948 regelmäßig in Konflikten mit seinen Nachbarn und unter ständiger Bedrohung durch Angriffe befand.

Er sagte, es sei ein „persönlicher Sieg“ junge Israelis und Emiratis online miteinander interagieren zu sehen, um das Lied auf seiner YouTube-Seite zu diskutieren und fügte hinzu, er plane ein Live-Konzert mit Aljasim, wenn die Coronavirus-Pandemi vorbei ist. „Ich bin sehr bewegt von der Idee dieses Lied – und andere – auf einer Bühne (mit Aljasim) zu singen“, sagte Marziano gegenüber AFP.