Gute Nachrichten aus Israel — Ausgabe #183

Gute Nachrichten aus Israel
Deutsche Ausgabe #183
(Woche vom 26. Oktober bis 01. November 2020)

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:

  • Israelische Weine in den Emiraten
  • Erster US-Pass, der Jerusalem als Teil Israels ausweist
  • Rabbi Soloveitchik und der Staat Israel
  • Mögliche Behandlung von akutem Leberversagen
  • Aushungern von Leukämiezellen zum Schutz des Gehirns
  • TV-Show “City Bakes” besucht Jerusalem
  • Neue Skulpturen im botanischen Garten
  • Israel bietet der Türkei Hilfe an
  • Rettung von Flüssen und Seen in Florida

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Rettung von Flüssen und Seen in Florida
BlueGreen Water Technologies wurde ausgewählt, um das Bett des Lake Okeechobee in Florida vor einer Plage giftiger Algen zu retten. BlueGreen hat bereits Millionen von Fischen und viele tausend andere Tiere gerettet, indem es Reservoirs und Seen in Südafrika, Ohio und Orlando gereinigt hat.
United with Israel

Tausende belegen Hightech-Kurse
Rund 36.000 Israelis haben innert drei Monaten Onlinekurse im Rahmen von Microsofts globaler Kompetenzinitiative absolviert. Die beliebtesten Kurse in Israel sind praktische und professionelle Kurse wie z. B. Software-Entwicklung, Kundenmanagement und Datenanalyse.
CTech

Überwachung von Abwässern auf Covid-19
Das israelische Gesundheitsministerium hat die Ben-Gurion-Universität beauftragt, Abwasserproben aus 14 israelischen Städten auf SARS-CoV-2 (das Virus, das Covid-19 auslöst) zu untersuchen und zu überwachen. Damit will der Staat Israel frühzeitig vor neuen Ausbrüchen gewarnt sein.
Ben-Gurion-Universität

Unterstützung von Sportlern bei der Entwicklung
GoHeja entwickelt und vertreibt ein System für Ausdauertrainer, Sportvereine und Athleten, um sie bei ihren langfristigen Zielen zu unterstützen. Im Rahmen der Covid-19-Pandemie hilft GoHejas „GamePlan“ über Organisationen wie OpenValley den Sportlern bei der Anpassung ihrer Trainingspläne an sich ändernde Einschränkungen.
CTech
GoHeja
Startup Nation Central

Preisgekrönte Versicherungstechnologie
Die Jones Agency hat in der Kategorie „Versicherung“ bei den diesjährigen CRETech Real Estate Tech Awards (RETA) den ersten Preis erhalten. Es ist das erste Mal, dass ein israelisches Unternehmen in der siebenjährigen Geschichte dieses Preises den ersten Platz eingenommen hat. Die Technologie von Jones automatisiert die Einhaltung der Haftpflichtversicherung für Immobilien und Bauträger.
CTech
Jones
YouTube (Länge: 1:51)

KI implementiert KI
Viele Unternehmen entwickeln heute künstlich intelligente Produkte (KI). Die Firma Deci setzt ihre KI-Expertise ein, um solchen Unternehmen bei der Implementierung ihrer Produkte zu helfen. Deci hat Partnerunternehmen in Bereichen wie selbstfahrende Fahrzeuge, Fertigung, Kommunikation, Videobearbeitung, Gesundheitswesen und mehr.
CTech
Deci

Super-Mikroprozessor von Mellanox
Mellanox, das 2019 für 7 Milliarden Dollar von Nvidia übernommen wurde, hat einen neuen Mikroprozessor auf den Markt gebracht, der die Infrastrukturdienste eines Rechenzentrums auf einem einzigen Chip beherbergt. Ein einziger BlueField-2-DPU-Chip ersetzt 125 herkömmliche CPU-Kerne, wodurch freie Kapazität für die Ausführung von Rechenzentrumsanwendungen frei wird.
Times of Israel

Alles ruhig bei Jaguar und Land Rover
Laut einer Pressemeldung der Firma Silentium können Kunden von Jaguar und Land Rover in den Modellen Jaguar F-PACE, Jaguar XF und Range Rover Velar künftig das ARNC-System von Silentium nutzen — ARNC steht für aktive Straßengeräusch-Unterdrückung, das Fahrerlebnis wird also angenehm still.
Silentium


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Israelische Weine in den Emiraten
Ab dieser Woche werden Weine der Golan Heights Winery in Ladengeschäften in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu finden sein. Verkauft werden sie über African + Eastern, ein Großimporteur und -vertrieb für Alkohol und Weine in den Emiraten und am Persischen Gold, der einige der weltweit führenden Marken vertritt.
Jerusalem Post

Die meisten Einhörner
„Einhorn“ ist der Wirtschaftsbegriff für ein Unternehmen, das mit mehr als einer Milliarde Dollar bewertet wird. Gegenwärtig gibt es 41 in Israel gegründete Privatunternehmen im Wert von 1 Milliarde Dollar oder mehr. Bei einer Bevölkerung von nur 8,9 Millionen Einwohnern macht dies das Land Israel pro Kopf gerechnet weltweit zur Nummer 1.
Israel21c

Erste Israel-Dubai-Konferenz
Vom 24. bis 26. November findet in Dubai die Israel-Dubai-Konferenz statt. Die gemeinsame Initiative von Bank Leumi, Reshet 13 und Calcalist zielt darauf ab, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern in den Bereichen Finanzen, Technologie, Industrie, Landwirtschaft, Gesundheit und Tourismus zu fördern.
CTech
YouTube (Länge: 0:31)

Wofür die Emirate Israel brauchen
Das Friedensabkommen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Israel hat nicht nur politische Gründe — der Golfstaat sucht Zugang zu Israels innovativen Technologien und Lösungen. Lebensmittel- und Agrartechnologie haben hierbei höchste Priorität, da die Emirate mehr als 90 Prozent ihrer Nahrungsmittel importieren und die Pandemie den Transport lebenswichtiger Güter beeinträchtigt hat.
Israel21c

Weitere Neugründungen für Visa-Drehscheibe
Vier neue Startups werden sich dem Visa-Innovationsstudio in Tel Aviv anschließen: GetHere (personalisierte Bestellungen und Zahlungen), Spendl (Zahlung in Kryptowährung), Pinch (Vertrieb von Debitkarten-Durchzugsgebühren) und gogo Getter (erschwingliche Finanzierung von Kinderbetreuung).
Times of Israel
gogo Getter
GetHere
Spendl
Pinch

Japanischer Wagniskapitalfonds für israelische Technologie-Startups
Die japanische Vermögensverwaltungsfirma Aristagora Advisors hat einen neuen Risikokapitalfonds namens Aristagora VC aufgelegt, der sich der Investition in israelische Startups in der Frühphase widmet. Der Fonds mit einem Volumen von 60 Millionen Dollar wird sich auf Hochtechnologie-Unternehmen konzentrieren und zunächst bis zu 1,5 Millionen Dollar in jedes Startup investieren.
CTech

Zwölf israelische Startups in Cloud-100-Liste von Forbes
Das Forbes-Magazin veröffentlicht regelmäßg eine „Cloud 100“ genannte Rangliste der weltweit führenden privaten Cloud-Unternehmen, und diesmal sind zwölf in Israel gegründete Unternehmen mit von der Partie. Die Liste „anerkennt herausragende Unternehmen in der vielbeachtetsten Technik-Kategorie, von kleinen Startups bis hin zu Private-Equity-gestützten Giganten“.
NoCamels
Forbes

Israel hilft US-Armee beim Sehen
Die US-Tochtergesellschaft der israelischen Firma Elbit Systems hat einen neuen Vertrag über die Lieferung von Nachtsichtgeräten an die US-Armee unterzeichnet. Der Vertrag hat einen Wert von 22,5 Millionen Dollar und kann potenziell auf bis zu 442 Millionen Dollar anwachsen. Die Geräte bieten eine Sichtweite von bis zu 300 Metern — doppelt so weit wie ältere Versionen.
CTech

Zuckerarmer Süßstoff für Kanada
DouxMatok ist eine Partnerschaft mit dem kanadischen Unternehmen Rogers Sugar (Muttergesellschaft von Lantic Inc.) eingegangen. Rogers wird mit der Technologie von DouxMatok Süßstoffe auf Zuckerrohrbasis herstellen, die 30 bis 50 Prozent weniger Zucker enthalten. Die Produkte sind für Lebensmittelhersteller in Nordamerika gedacht.
Times of Israel

eToro stellt ein
Die soziale Handels- und Marktplatzplattform eToro stellt weitere hundert Mitarbeiter ein, die sich zu den bereits bestehenden eintausend Angestellten in zwölf Büros in aller Welt hinzugesellen. Seit Januar 2020 hat eToro schon mehr als 300 Mitarbeiter eingestellt — die Hälfte davon in Israel.
CTech

Investitionen in israelische Startups
SimilarWeb warb 120 Mio. Dollar; Kape warb 115 Mio. Dollar; TechSee warb 30 Mio. Dollar; Salto warb 27 Mio. Dollar; Tevel Aerobotics warb 20 Mio. Dollar; Panoply warb 10 Mio. Dollar; Deci warb 9,1 Mio. Dollar; Smrt Agro warb 7,5 Mio. Dollar; InnovoPro warb 3 Mio. Dollar; INCRMNTAL warb 1,4 Mio. Dollar.


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Mögliche Behandlung von Leberversagen
Jedes Jahr gibt es in Deutschland zwischen 200 bis 500 Fälle von akutem Leberversagen (ALF), 80 Prozent davon verlaufen tödlich. Wissenschaftlern am Weizmann-Institut ist es nun gelungen, den Schweregrad von ALF im Labor zu kontrollieren, indem sie Signale des Darmmikrobioms an das in der Leber befindliche MYC-Protein blockierten.
Weizmann-Institut
Nature

Aushungern von Leukämiezellen zum Schutz des Gehirns
Israelische und schottische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass das Gehirn vor metastasierender Leukämie geschützt werden kann, indem die Produktion der Fettsäure Stearoyl-CoA-Desaturase (SCD) blockiert wird. Diese Entdeckung ist insbesondere wichtig für die Behandlung von akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) bei Kindern.
Technion
Nature

Schlaganfall-Früherkennung
Die von Technion-Studenten entwickelte Scan&Sound-App analysiert mit Hilfe künstlicher Intelligenz die subtilen Veränderungen in Mimik und Stimme eines potenziellen Schlaganfallopfers. Scan&Sound gewann den 2. Platz bei den MedHacks 2020 der John Hopkins University in der Kategorie „Personalisierte Medizin mit datengesteuerter Gesundheitsfürsorge“.
Israel21c
MedHacks

Augentracking für den Stressabbau
Die Firma Umoove hat sich mit Matt Hudson, einem britischen Berater für Verhaltensänderungen, zusammengetan und eine App entwickelt, die Stress und Ängste reduzieren soll. Die App namens MindReset nutzt die Kamera eures Smartphones, um eure nonverbalen Reaktionen auf Stress zu beobachten.
Arutz Sheva
Umoove
Google Play
YouTube (Länge: 0:15)

Jerusalem bekommt ein Strahlentherapie-Institut
Der Bau eines neuen innovativen Strahlentherapie-Instituts am Jerusalemer Shaare-Zedek-Krankenhaus ist im vollen Gange. Das Institut wird als nationales Zentrum für Krebsbehandlung dienen und über fortschrittliche Behandlungsmethoden und Technologien verfügen.
Jerusalem Post
Shaare Zedek Medical Center
Shaare Zedek UK

Bessere klinische Studien
Der Wettlauf um die Herstellung eines Covid-19-Impfstoffs hat Forscher der Ben-Gurion-Universität angespornt, sich mit dem Startup Panacea zusammenzutun, um die Testphasen am Menschen zu beschleunigen. Sie haben ein KI-Werkzeug entwickelt, das bei der Auswahl der Probanden und der zu testenden Marker hilft sowie die Ergebnisanalyse und die Präsentation der Ergebnisse verbessert.
CTech

Neue Art von Infektionsdiagnose
MeMed hat für Israel, die EU und die Schweiz die Zulassung für seine Infektionsanalysegeräte MeMed BV und MeMed Key erhalten. Sie messen drei verschiedene Biomarker-Proteine und verwenden künstlich intelligente Algorithmen, um herauszufinden, ob eine Infektion viral oder bakteriell ist und ob Antibiotika eingesetzt werden sollen.
CTech


ISRAEL UND DIE WELT

F-35-Pilotin hebt ab
Das Adir-F-35i-Geschwader hat Israels erste F-35-Pilotin willkommen geheißen, die 26jährige Captain S, die im Dezember 2016 den Flugkurs der israelischen Luftwaffe abgeschlossen hat. Zuvor ist sie F-16s geflogen.
YouTube (Länge: 1:15)

Israel bietet der Türkei Hilfe an
Israel bot die Entsendung eines IDF-Such- und Rettungsteams in die Türkei an, nachdem ein Erdbeben der Stärke 7 Gebäude in der Stadt Izmir zum Einsturz gebracht hatte. Dem türkischen Militärattaché in Israel wurde mitgeteilt, dass Israel sofort ein Rettungsteam entsenden und ein Feldlazarett zur Behandlung von Verletzten einrichten könne.
Times of Israel

Gesetzgebung zur Unterstützung von Sehbehinderten
Accessibe ist wieder in den Nachrichten. Deren Geschäftsführer Shir Ekerling sagt, Israel sei eines der ersten Länder gewesen, das Vorschriften für den erleichterten Zugang zum Internet erlassen hat. Accessibe setzt sich dafür ein, dass Websites den internationalen Richtlinien für die 1,5 Milliarden Menschen mit Behinderungen entsprechen.
United with Israel
YouTube (Länge: 4:49)

Sportnothilfefonds für Kinder
Die Wohltätigkeitsorganisation Value Sports hat einen neuen Fonds zur Unterstützung von 100 Sportvereinen aufgelegt. Er wird finanzielle Zuschüsse für die Clubs sowie Stipendien für Kinder bereitstellen, deren Familien sich die Teilnahmegebühren nicht leisten können. Zu den Sponsoren gehören die israelische Regierung und die Familienstiftung Margaret und Sylvan Adams.
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 1:49)
Value Sports

Wirtschaftsprogramm für arabische Israelis verlängert
Die israelische Regierung verlängert Plan 922 um zwölf Monate — es ist ein Multimilliarden-Dollar-Programm, das darauf abzielt, die wirtschaftliche Kluft zwischen Juden und Arabern im Land zu schließen. Drei Milliarden Dollar (ein Drittel des Budgets) sind noch unverwendet, und darüber hinaus werden dem Programm zusätzliche 1,7 Milliarden Dollar zugeteilt.
Israel Hayom

Privatfonds für sich mühende Startups
MobileEye-Geschäftsführer Prof. Amnon Shashua und seine Frau Anat haben die Stiftung WE-19 ins Leben gerufen. Sie soll kleinen Unternehmen und Unternehmern, die unter der Covid-19-Pandemie gelitten haben, insgesamt 100 Millionen Schekel zur Verfügung stellen. Jeweils 50.000 Schekel gehen an zweitausend Startups, die damit neues Leben eingehaucht bekommen.
CTech

Deutsche Straßenbahn in israelischen Farben
Eine Kölner Straßenbahn wurde mit Davidstern-Aufklebern und „Shalom“ in Blau und Weiß geschmückt und feiert damit 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland — ein Jubiläum, das für nächstes Jahr ansteht.
Times of Israel
1700 Jahre

Warum Israelis die vegane Revolution anführen
Der 1. November ist der Weltvegantag; er ist der erste Tag des Weltveganmonats, mit dem das Bewusstsein für einige der „ungenießbaren“ Probleme bei der Fleisch-/Fischproduktion und anderen Produkten tierischen Ursprungs geschärft werden soll. Neueste Statistiken zeigen, dass 5% der Israelis Veganer, 4% Vegetarier und 8% „Flexitarier“ sind.
Israel21c

Feuerwehrleute sind wie Brüder
Im September haben zehn der besten Feuerwehrleute Israels zwei Wochen lang Brände in Kalifornien bekämpft. Bei einer kürzlichen Online-Präsentation der America Israel Friendship League wurde die außergewöhnliche Erfahrung der gemeinsamen Brandbekämpfung als „Bataillon von US-amerikanischen und israelischen Brüdern“ beschrieben.
Israel21c

Araber aus den Golfstaaten lernen Hebräisch
Citizen Café, eine Schule für hebräische Sprache und israelische Kultur, wurde 2015 ins Leben gerufen. Seit der Unterzeichnung des Abraham-Abkommens gibt es einen Anstieg der Anmeldungen aus Abu Dhabi, Dubai und Bahrain, darunter viele aus dem Wirtschafts- und Tourismussektor sowie Araber, die israelische Freunde haben.
Israel21c


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

TV-Show “City Bakes”besucht Jerusalem
Der britische Starkoch Paul Hollywood hat Jerusalem mit seiner Show einen Besuch abgestattet und durfte so manche einzigartige kulinarische Köstlichkeiten genießen. Er erfuhr so einiges über die Backkultur und die Geschichte der Stadt, danach backte er Jerusalemer Bagelbrot und einen Mandel-Granatapfelbrotkuchen. Lehnt euch zurück und genießt die Show!
YouTube (Länge: 46:57)

Neue Skulpturen im botanischen Garten
„Zurück zur Natur“ ist ein neuer Rundweg mit fünfzehn Skulpturen in Jerusalems botanischem Garten. Diese Ausstellung zeitgenössischer Kunst kann auch online angeschaut werden — siehe zweiter Link!
Israel21c
Jerusalem Botanical Garden

Renovierung des Davidsturms
Das Davidsturm-Museum in Jerusalem, auch bekannt als die Zitadelle, wird für 40 Millionen Dollar renoviert. In diesem Zeitraum bleibt es für Besucher geschlossen. Nach Fertigstellung ist das Museum besser zugänglich, verfügt über ein neues Besucherzentrum, einen neuen Eingang, neue Galerien und einen Bildungsraum. Im Jahr 2019 verzeichnete das Museum eine halbe Million Besucher.
Associated Press

Land von Milch und Honig
Zwei in Tel Aviv gebrannte Single-Malt-Whiskys erhielten Bestnoten von Whisky Advocate, einem der führenden Whisky-Magazine der Welt. Die Single-Malt-Whiskys M&H Classic und M&H Elements Sherry Cask der Milk & Honey Distillery erhielten 91 bzw. 90 Punkte. Ersterer bekam auch eine Empfehlung der Redaktion.
Israel21c

Dokumentarfilm über Reitmeisterin
„UnReined“ ist ein neuer Dokumentarfilm über die israelische Reitmeisterin Nancy Zeitlin, die 1967 aus San Diego nach Israel einwanderte. Als Reitlehrerin arbeitete sie mit benachteiligten Jugendlichen, darunter palästinensische Araber. Ihr israelischer Rekord im Pferde-Hochsprung ist bis heute ungebrochen.
Times of Israel


DER JÜDISCHE STAAT

Erster US-Pass, der Jerusalem als Teil Israels ausweist
Stolz präsentierte der amerikanische Israel-Botschafter David Friedman den allerersten US-Pass, der Jerusalem als Teil Israels ausweist. Das neue Reisedokument überreichte er einem 18jährigen US-Bürger, der zweimal vor dem Obersten Gerichtshof der USA dafür gekämpft hatte, seinen Geburtsort als Jerusalem, Israel, eintragen zu lassen.
Arutz Sheva

Rabbi Soloveitchik und der Staat Israel
Faszinierende Archivaufnahme von Rabbi Joseph Ber Soloveitchik aus dem Jahr 1955, wo er die wundersamen Ereignisse beschreibt, die zur Gründung des modernen jüdischen Staates führten. Er stellte fest: „Würde man die (Geschichte der) Vereinten Nationen dokumentieren wollen, so würde man feststellen, dass dies ihre größte Errungenschaft ist.“
YouTube (Länge: 12:38)

Gegenseitige Hilfe
Der verlinkte CTech-Artikel beschreibt viele der freundlichen Taten von Israelis, um anderen Mitgliedern der Startup-Gemeinschaft zu helfen. Dazu gehören mietfreie Büros, Networking, Brainstorming, Schulungen, Datenaustausch und Empfehlungen für Investoren. Zwar herrscht ein harter Wettbewerb, aber israelische Unternehmer wollen trotzdem, dass auch andere erfolgreich sind.
CTech

18 tolle Sachen aus Jerusalem
Hier eine Montage von Jom Kippur bis Sukkot. Sie enthält Straßengebete, bunte Wolken, Bauarbeiten, Erntemond, saubere Straßen, die vier Spezies, kleine Veranda-Sukkahs (Laubhütten), Präsident Rivlins virtuelle Sukkah und eine mobile Sukkah, die von einem Fahrrad gezogen wird.
Real Jerusalem Streets

Drei Zeremonien in einem Monat
Bei einer Zeremonie in Nof Hagalil, der Heimatstadt der Braut, heiratete ein 70jähriger ehemaliger Immigrant aus Moldawien seine Frau. Es war seine dritte Zeremonie innerhalb eines Monats nach dem Übertritt zum Judentum und der Bar Mitzwa. Bereits vor 47 Jahren hatte das Paar standesamtlich geheiratet, es entschied sich nun aber für eine jüdische Hochzeit.
Arutz Sheva

Alles Gute zum Aliyah-Tag!
Ausgerechnet in der Woche des Yom Ha’Aliyah konnte Israel den sechzehntausendsten Einwanderer des Jahres 2020 willkommen heißen. Und der zweite Artikel beschreibt einige der Anglo-Israelis, die bei der Staatsgründung Israels eine Schlüsselrolle spielten, darunter Chaim Weizmann, David (Mickey) Marcus, Gold Meir, Abba Eban und Henrietta Szold.
Arutz Sheva 1 – Israel begrüßt den sechzehntausendsten Einwanderer
Arutz Sheva 2 – Anglo-Israelis



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter