Black Lives Matter ist ein politisch korrektes ISIS

Die Zerstörung historischer und/oder antiker Gräber kennzeichnet jedes große totalitäre Phänomen der Geschichte. ISIS machte es, BLM macht es heute. Op-ed.

Giulio Meotti, Israel National News, 13. März 2021

von ISIS zerstörtes Kloster (Archivfoto, twitter)

Als Vorspiel zur Hinrichtung von Marie Antoinette wurde die Krypta der Bourbonen geöffnet. Die Leichen wurden entfernt und mitten in der Nacht gab es eine Menge Verkehr der Knochen der toten Könige, die aus den Särgen geholt wurden und denen man abnahm, was sie an kostbaren Steinen an sich trugen.

ISIS ging in seiner Grausamkeit so weit das Jona-Grab in Mossul zu zerstören, das des chaldäischen Erzbischofs von Mossul Paulos Jaraj Rahho, das des Priesters Ragheed Ghanni und das der Heiligen in Mar Eilan, um nur ein paar zu nennen.

Die Zerstörung historischer und/oder antiker Gräber kennzeichnet jedes große totalitäre Phänomen der Geschichte.

Der von Black Lives Matter inspirierte sogenannte Antirassismus ist nicht weniger grotesk, zumindest bisher.

Zum Dossier der Orte, die vom Stadtrat von Edinburg mit „Sklaverei und Kolonialismus“ in Verbindung gebracht wurde, gehört das Grab von Adam Smith, verriet der Telegraph. Der Philosoph der Aufklärung, der erste Markttheoretiker und „Vater des Kapitalismus“ ist in der Stadt Canongate Kirkyards beerdigt.

Der Labour-geführte Rat hat eine Überprüfung von Orten begonnen, die nach den Black Lives Matter-Protesten „Rassismus und Unterdrückung aufrechterhalten“, für problematische Denkmäler mit der Option der „Beseitigung oder Neuinterpretation“. Smiths Grabstein und seine Statue auf der Royal Mile werden jetzt von der „Slavery and Colonialism Legacy Review Group“ des Stadtrats überprüft, die darüber berichten wird, wie es „umgestaltet“ werden kann.

Mit diesem Tun gräbt der Westen sein eigenes Grab.

2 Gedanken zu “Black Lives Matter ist ein politisch korrektes ISIS

  1. Wenn der Westen das zuläßt und möglicherweise sogar „progressiv“ nennt, verdient es den Untergang. Wie
    kann man dermaßen idiotisch sein? Ich werde es nie verstehen.
    lg
    caruso

    • Liebe Caruso, wir müssten vermutlich sämtliche Denkmäler europäischer Figuren der Geschichte schleifen, weil nämlich vermutlich jeder in irgendeiner Form gegen die nach heutigen Maßstäben korrekte politische Lebensführung verstoßen hat.
      Es ist ein einziges Trauerspiel, was sich da vor unseren Augen vollzieht und ich kann nicht begreifen, dass so viele Menschen das auch noch zujubelnd unterstützen.
      Ich grüße Dich herzlich, Rika

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.