PA: Die Planer des Olympia-Massakers boten „spektakuläre Aspekte von Stolz, Ruhm und Loyalität“

Nan Jacques Zilberdik, Palestinian Media Watch, 18. April 2021

Die PA wird es nie müde ihre tödlichsten Terroranschläge gegen Israel zu feiern und die „führenden Köpfe“ dahinter zu preisen. Ein solcher Anschlag ist die Ermordung von 11 israelischen Athleten bei den Olympischen Spielen von München 1972.

Das offizielle PA-Fernsehen betrauert den Tod der „herausragendsten Führer der palästinensischen Revolution”, Abu Yussuf al-Najjar, Kamal Nasser und Kamal Adwan – drei Mitglieder der Terrororganisatin Schwarzer September, der Gruppe, die für die Planung und Ausführung des Massakers bei dein Olympischen Spielen von München verantwortlich war. Die PA-Fernsehnachrichten sagten, die Lebensgeschichten der drei „Kommandeure strömen einen angenehmen Duft“ aus und dass der „Tod als Märtyrer“ der drei Terroristen „die spektakulärsten Aspekte von Stolz, Rum und Loyalität bot“:




Reporter des offiziellen PA-TV: „48 Jahre sind seit der Ermordung der drei Kommandeure Abu Yussuf al-Najjar, Kamal Nasser und Kamal Adwan vergangen (d.h. der ranghohen Mitglieder der Terrororganisation Schwarzer September). … Die Nacht vom 10. April 1973 ist wegen des Verlustes dreier der herausragendsten Mitglieder der palästinensischen Revolution zu einer schmerzhaften Erinnerung geworden, durch deren Tod als Märtyrer die Fatah-Bewegung und die Revolution die spektakulärsten Aspekte von Stolz, Ruhm und Loyalität boten. … Die Leichen der drei gerechten Märtyrer verschwanden von der Bühne der palästinensischen Revolution, die Generation um Generation fortsetzt die Besatzung zu beseitigen und die [uns] unsere legitimen palästinensischen Rechte nimmt, während die Geschichten ihres Lebens, die einen angenehmen Duft ausströmen, gegenwärtig bleiben, so dass sie immer der Kompass des Erhalts der nationalen Prinzipien bleiben werden.“ [offizielles PA-Fernsehen, 10. April 2021]

Die offizielle Zeitung betrauerte die Terroristen des Schwarzen September ebenso:

Am 10. April 1973 ermordeten Kräfte des israelischen Mossad (der israelische Geheimdienst) die Führer Mohammed Yussuf al-Najjar … Kamal Nasser und Kamal Adwan in Beirut wegen ihrer herausragenden Aktivität im palästinensischen Widerstand und der behaupteten Beteiligung an der Planung der Operation in München im Jahr zuvor.“

[offizielle PA-Tageszeitung Al-Hayat
al-Jadida
, 10. April 2021]

Palestinian Media Watch hat dokumentiert, dass die PA die Mörder israelischer Zivilisten verherrlicht und sie den Palästinensern als Helden und Vorbilder darstellt. Je bekannter das Ziel oder je mehr Israelis getötet wurden, desto mehr preist die PA die Täter. PMW hat zahlreiche PMW-Bezeugungen der Bewunderung für diese Terroristen des Schwarzen September sowie für ranghohe Mitglieder der Terrororganisation aufgedeckt, die den Anschlag von München planten.

Letztes Jahr betrauerten und priesen Abbas‘ Präsidentengarde, seine Fatah-Bewegung und die offizielle PA-Tageszeitung die drei genauso. Der Anschlag von von München ist von der Fatah als „heldenhafte Operation“ bezeichnet und in einem von der Fatah produzierten Film gepriesen worden, in dem die Fatah prahlte: „Die Welt stand angesichts der Operation in München still.“

Zusätzlich hat die PA Schulen nach einigen der Planer des Massakers von München benannt und diese Namensgebung verteidigt. Darüber hinaus wurde das neue Tor einer palästinensischen Universität nach Abu Iyad benannt, einem der Planer hinter dem Olympia-Massaker von München.

Das Olympia-Massaker von München – von der palästinensischen Terrororganisation Schwarzer September, einem geheimen Arm der Fatah, während der olympischen Sommerspiele 1972 in München begangener Terroranschlag, bei dem 11 Mitglieder des israelischen Olympiateams ermordet wurden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.