Palästinenser fliehen aus dem Libanon – UNRWA zählt sie für die eigene Finanzierung immer weiter

Elder of Ziyon, 17. Januar 2022

2017 wurde eine Volkszählung durchgeführt, die zeigte, dass die Zahl der Palästinenser im Libanon 174.422 betrug.

Die UNRWA sagt, mehr als 479.000 palästinensische „Flüchtlinge“ seien bei der UNRWA im Libanon registriert.

Was bedeutet, dass die meisten dieser „Flüchtlinge“ den Libanon verließen – aber UNRWA zählt sie trotzdem weiter.

Inzwischen, stellt The National fest, geht die Zahl weiter zurück:

In den letzten zwei Jahren sind palästinensische Flüchtlinge im Libanon in beträchtlich höheren Raten auf der Suche nach besseren Arbeitsmöglichkeiten und einem besseren Lebensstandard ausgewandert.

Die wirtschaftliche Lage im Libanon verstärkt ihren Zugriff auf die Bürger wie auch auf Ausländer, sagte Abdelnaser Elayi, Projektmanager am interministeriellen libanesisch-palästinensischen Dialogkomitee.

„Vor 2020 erlebten wir in der Regel, dass jedes Jahr rund 6.000 bis 8.000 Palästinenser das Land verließen, ohne zurückzukehren“, sagte Herr Elayi gegenüber The National.

„Heute liegen die Zahlen näher bei 10.000 bis 12.000. Das ist eine Zunahme um mindestens 30 Prozent.“

Wenn diese Zahlen stimmen, bedeutet das, dass seit der Volkszählung rund 40.000 Palästinenser das Land verlassen haben!

Während 30.000 bis 50.000 Palästinenser wegen des syrischen Bürgerkriegs aus Syrien in den Libanon flohen, wären die meisten im Zensus von 2017 gezählt worden und viele können nicht lange bleiben, weil sie alle Visa alle drei Monate erneuern müssen.

Das bedeutet, dass es vielleicht nur 135.000 Palästinenser im Libanon gibt. Bis zu 70% der UNRWA Gezählten sind gar nicht dort.

Niemand kann den libanesischen Palästinensern vorwerfen, dass sie weg wollen. Sie werden furchtbar behandelt, sie können auch nach 73 Jahren, in denen sie dort wohnen, Staatsbürger werden, ihre Lager sind Dreckslöcher und ihnen wird nicht erlaubt Häuser zu bauen oder zu erweitern und sie leiden unter echter Apartheid durch libanesische Gesetze, die extra gegen sie verfasst werden. Jetzt, wo sich die Wirtschaft des Libanon sich in einer Notlage befindet, sind sie die unterste Sprosse einer sehr wackeligen Leiter.

Ein grund, das die Welt sich nicht um sie kümmert, lautet, dass die arabische Welt eine bewusste Entscheidung getroffen hatte sicherzustellen, dass ausschließlich Israel für die Misere der Palästinenser verantwortlich gemacht wird und alle anderen Probleme nicht zur Sprache kommen sollten.