IDF-Offizierin für Verluste: „Für sie ist jeder Tag Gefallenen-Gedenktag“

Majorin Yael Hermolin: „Ich habe das Privileg für die Familien der Männer und Frauen hier zu sein, denen wir verdanken, dass wir einen Staat haben.“

Yoni Kempinski, Israel National News, 3, Mai 2022

Majorin Yael Hermolin, die Verlust-Offizierin des Bataillon 7, wurde von Israel National News interviewt und beschrieb das Wesen ihrer Arbeit mit den Familien gefallener Soldaten:

„Ich habe trauernde Familien und im Dienst verletzte, ehemaliger Soldaten begleitet“, berichtete Hermolin. „Aus ihrer Sicht – und auch aus unserer – ist jeder Tag ein neuer Gedenktag. Genauso ist  der tatsächliche Gefallenen-Gedenktag höchst bedeutend, weil er ein Tag ist, an dem das gesamte Land innehält und sich im Gedenken an unsere Söhne und Töchter vereint, die ihr Leben gaben, damit wir einen Staat haben.“

Hermolin hob hervor: „Ich sehe, dass trauernde Familien und verletzte Soldaten die Unterstützung sehr schätzen, die sie erhalten. Mein Eindruck ist, dass die Unterstützung der Gesellschaft und der IDF selbst zu spüren, das ist, was ihnen den Mut gibt weiterzuleben und auch das, was das Bild ihrer Lieben am Leben hält.

Wir besuchen das ganze Jahr über trauernde Familien Zuhause“, fügte sie an, „und wir versuchen auch sie zu Besuch auf unsere Basis zu bringen, zu allgemeinen Veranstaltungen wie zu Gedenkfeiern. Wir wissen, wie wir die Veranstaltungen an die Familie anpassen, aber es gibt immer Zeiten, in denen der Anblick der Soldaten in Uniform einfach überwältigt – und ebenso Zeiten, in denen etwas in einem militärischen Rahmen zu sehen ihnen Trost spendet.“

Letzte Woche nahmen trauernde Familien aus der Brigade und ehemalige Kämpfer, die im Dienst verletzt wurden, an einem neuen Projekt namens „Geht für sie“ teil.

„Wir machten uns zum ersten Mal auf diesen Zug zum Gedenken an die Gefallenen“, berichtete Hermolin. „Während des Zugs marschierten Soldaten in drei verschiedenen Teilen des Landes. Es gab zwei Aspekte, die wir betonen wollten: Für das ruhmreiche Erbe des Bataillon 7 zu marschieren und der Gefallenen zu gedenken. Die Geschichte unserer Helden zu erzählen bedeutet diesen Familien mehr als alles andere, weil sie manchmal immer noch die Narben des Kampfes tragen, bei dem ihre Kinder getötet wurden. Wenn die Familien aktuelle Soldaten treffen, sind die Begegnungen sehr eindringlich.“

Hermolin fügte hinzu, dass der Marsch den trauernden Familien und derzeitigen Soldaten eine Öffnung bietet ihre Gefühle zu teilen. „Manchmal wissen Soldaten einfach nicht, was sie trauernden Familienmitgliedern sagten sollen; sie wissen nicht, wie sie sie ansprechen sollen. An einem gemeinsamen Marsch gibt es etwas, wo alle zusammen sind, gibt es etwas, das die Herzen der Menschen öffnet.“

Zum Abschluss berichtete Hermolin, dass sie „früh am Morgen mit einem Gefühl großer Erfüllung aufwacht. Es gibt nichts Bedeutenderes als alles zu tun, was ich tun kann, um denen zu helfen, die ihre Lieben verloren haben. Es ist mir ein Vorrecht, für die Familien der Männer und Frauen da zu sein, denen wir verdanken, dass wir einen Staat haben.“

Ein Gedanke zu “IDF-Offizierin für Verluste: „Für sie ist jeder Tag Gefallenen-Gedenktag“

  1. Das macht den Unterschied, zwischen einer Armee in Russland und in Israel, aus. Am Israel Chai.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.