Wer sowas in Deutschland sagen würde…

Facebook, 4. Juli 2021 (Fundstück von Judka Lister vom 17.06.2022

Muslimische Eltern haben die Entfernung von Schweinefleisch aus allen Schulmensen in Montreal und seinen Vororten gefordert. Der Bürgermeister von Dorval, einem Vorort von Montreal, lehnte das ab und schickte allen Eltern eine Mitteilung mit der Erklärung warum.

Muslime sollten wissen, dass sie ihre Gebräuche, Traditionen und Lebensstil an Kanada und Quebec anpassen müssen.

Muslime müssen erkennen, dass sie sich integrieren und lernen müssen in Quebec zu leben. Sie müssen ihren Lebensstil verändern, nicht die Kanadier, die sie so großzügig willkommen geheißen haben.

Wie andere Völker sind die Kanadier nicht bereit ihre Identität und ihre Kultur aufzugeben.

Schließlich müssen sie begreifen, dass in Kanada (Quebec) mit seinen jüdisch-christlichen Wurzeln, Weihnachtsbäumen, Kirchen und religiösen Feiertagen, die Religion etwas Persönliches bleiben muss. Die Stadt Dorval hat das Recht jedes Zugeständnis an den Islam und die Scharia abzulehnen.

Für Muslime, die Säkularismus nicht zustimmen und sich in Kanada unwohl fühlen, gibt es in der Welt 57 wunderbare muslimische Länder, von denen die meisten wenig bevölkert und bereit sind sie mit offenen Armen entsprechend der Scharia anzunehmen.

Wenn Sie Ihr Land verlassen haben, um nach Kanada zu kommen, nicht in ein muslimisches Land, dann wie Sie glaubten, das Leben in Kanada sei besser als sonst irgendwo. Wir werden Ihnen nicht erlauben Kanada auf den Standard dieser Länder herunterzuholen.

Fragen Sie sich Folgendes – nur einmal: Warum ist es hier in Kanada besser als dort, woher Sie kamen?

Die Mensa mit Schweinefleisch auf der Speisekarte ist Teil der Antwort.

Wenn Sie mit der Idee nach Kanada kamen, dass Sie uns durch Ihre fruchtbare Vermehrung ersetzen und schließlich unser Land übernehmen werden, dann müssen Sie Ihre Sachen packen und dahin zurückkehren, woher Sie gekommen sind. Wir haben keinen Platz für Sie und Ihre Ideologie.

Wenn Sie die Situation akzeptieren, bleiben Sie. Wenn nicht, dass seien Sie bereit abzureisen.

Na? Wie würden unsere Gut- und Bessermenschen reagieren?
Richtig: Das muss ein intoleranter, islamophober Nazi sein!
Dabei hat er nur ein paar Wahrheiten von sich gegeben, die jeder Staat für selbstverständlich halten sollte.

Ein Gedanke zu “Wer sowas in Deutschland sagen würde…

  1. …..ein Traum , so wunderbar, eigene Nation und Kultur zu verteidigen, nicht zu rechtfertigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.