Zitate

Manche Ideen sind derart dumm, dass nur Intellektuelle sie glauben.
George Orwell, zitiert auf twitter, 11.07.22

Wo BDS draufsteht, ist Antisemitismus drin. So einfach ist das
Alex Feuerherdt, MENA Watch, 29.07.22; und weiter zu documenta:
Es ist wirklich bemerkenswert, wie sehr die Verantwortlichen für die Kunstschau mit jedem Statement noch tiefer in die Peinlichkeit hinabgleiten, ohne deshalb etwas befürchten zu müssen.

Antisemiten-Behauptung: „Moderne Juden sind Konvertiten aus dem Mittelalter“.
Kommentar: „Wer zum Henker mit klarem Verstand hätte im Mittelalter Jude sein wollen?“
twitter-User, 27.07.22

Eigentlich ganz nett von Amnesty, dass sie auch wirklich nochmal für den allerletzten deutlich machen, dass sie Antisemiten sind.
twitter-Userein, 12.05.22 zu einem twitter-Post von Amnesty International

Kurz vor der Gründung des Staates Israel erklärte der arabische Historiker Philip Hitti: „So etwas wie Palästina gibt es in der Geschichte nicht, absolut nicht.“ Ohne Palästina konnte es keine Palästinenser geben.
Jerold S. Auerbach, audiatur online, 16.05.22; weiter:
Selbst der militärische Befehlshaber der PLO, Zuhair Mushin, räumte ein: „Es gibt keine Unterschiede zwischen Jordaniern, Palästinensern, Syrern und Libanesen. Wir sind alle Teil eines Volkes.“

Michael Blume ist der Hans Karl Filbinger der Antisemitismus-Bekämpfung.
Benjamin Weinthal, twitter, 03.06.22

Meine vereinfachte Schlussfolgerung: Blume ist ein nützlicher Idiot der Antisemiten.
Michael Wolffsohn, zitiert von Benjamin Weinthal, JNS.org, 07.02.2022

Es hat etwas von „und täglich grüßt das Murmeltier“: Die Hamas löst einen Krieg aus und die UNO beruft eine Kommission ein, um Israel fü den Krieg zu verurteilen.
Oberst Richard Kemp, zitiert von UN Watch, twitter, 13.06.22

Sie sei »froh« über diese Entscheidung, hatte Ursula von der Leyen als »Regierungschefin« Europas in Ramallah verkündet; »froh« darüber, daß nun wieder Millionenbeträge, sofern sie nicht auf den Konten der kleptokratischen »Palästinenserführung« landen, in ein »Bildungssystem« fließen, dessen Mission es ist, Ahmad Manasras hervorzubringen, Kinder, die vom Mord an Juden träumen, davon, »Märtyrer« zu werden.
tw24, 22.06.22

Es ist völlig absurd, dass ausgerechnet Claudia Roth, die jede Kritik im Vorfeld abgebügelt hat, jetzt so auftritt, als ob es keinen Antisemitismus auf der documenta gegeben hätte, hätte sie mehr zu sagen gehabt…
MENA-Watch, twitter, 24.02.22

Die #documenta15 hat gezeigt: wer BDS bestellt, bekommt Judenhass geliefert.
Twitter-User, 24.02.22

Als die Römer das Land Israel kolonisierten, waren es Bar Kochba und die Juden, die sie im Versuch bekämpften die Kolonisatoren zu besiegen und das verlorene Land zurückzugewinnen.
Wo zum Henker waren die Palästinenser?

Peter Baum, Twitter, 26.02.22

Welcher vernünftige Mensch würde einen Brandstifter zum Feuerwehrhauptmann ernennen, oder einen Sexualverbrecher zum Leiter eines Frauenhauses?
Bei der UNO gehören derlei Grotesken zur Tagesordnung. 

David Klein, IN$IDE Paradeplatz, 20.06.22

Soll ich vielleicht wie eine Menorah oder sowas aussehen?
twitter-Userin als Reaktion auf die Bemerkung „Du bis Jüdin? Du siehst nicht wie eine aus?“, zitiert von Malca Goldstein Wolf, twitter, 22.07.22

Könnte man die Documenta nicht einfach in ein Museum für zeitgenössischen Antisemitismus umwandeln?
Fillip Piatov, twitter, 27.07.22

Im Abschieben von Verantwortung ist die documenta15 Weltklasse.
Twitter-User, 27.07.22

Für Bidens Umfragewerte müsste man inzwischen ein zusätzliches Kellergeschoss bauen.
Roger Letsch, 07.02.22 über die Beliebtheitswerte des aktuellen US-Präsidenten (-Darstellers); und direkt weiter:
Das könnte sich der Präsident dann mit dem Informationsstand deutscher Journalisten teilen, wenn es um die Vorgänge und die Stimmung in den USA geht.

off topic:

Sozialismus ist die Philosophie des Versagens, das Kredo der Ignoranz und das Evangelium des Neids.
Winston Churchill, zitiert auf twitter, 21.05.22

Die EU löst keine Probleme, sie ist ein Problem. Seit dem Ende des real existierenden Sozialismus, zu dem es nach Meinung seiner Repräsentanten ebenfalls keine Alternative gab, ist die EU der massivste Versuch die Bürger zu entmündigen und die Gesellschaft zu entdemokratisieren.
Henryk M. Broder, zitiert auf twitter, 15.05.22

„Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten“ – diesen Satz sagen Politiker gerne, wenn sie die abstrusesten Überwachungsfantasien begründen wollen, wie etwa eine automatische Textanalyse sämtlicher elektronischer Nachrichten, die Bürger austauschen. Dass solche Vorstellungen nichts mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu tun haben, muss man eigentlich nur Menschen erklären, die dringend mal an die frische Luft müssten – wie etwa die Bewohner der Berliner Politblase.
Andreas Zimmermann, Die Achse des Guten, 29.04.22

Irritiert niemandem von euch, die Art und Weise wie Lauterbach spricht?
Der Mann spricht monoton, gefühllos, emotionslos. Mimik und Gestik bleiben gleich. Ich bin keine Psychologin, aber wenn ich eines kann, dann ist es Menschen lesen. Er hat m.E. Merkmale eines Psychopathen.

Ronai Chaker, twitter, 20.05.22; darunter melden sich u.a. Psychologen, die das bestätigen.

In seinen ersten 500 Tage im Amt hat Joe Biden nur die falschen Rekorde gebrochen.
Nikki Haley, twitter, 04.06.22 (anlässlich einer Grafik zur Inflation seit Bidens Amtsantritt)

Die Impfung schützt Ungeimpfte zuverlässig vor Herzmuskelentzündungen.
twitter-User, 08.06.22

Studie zeigt: Kinder, die Zuhause unterrichtet werden, könnten die Gelegenheit verpassen schwule Kommunisten zu werden.
Dennis Prager zitiert „Babylon Bee“, Facebook, 17.06.22

 „Irrsinn! Eine Frau, die Deutsche „Kartoffeln“ nennt, soll jetzt gegen Rassismus kämpfen!“
Ahmad Mansour, zitiert von Malca Goldstein-Wolf, twitter, 17.06.22

Dass Lauterbach unter Bedeutungsverlust leidet, ist klar. Dass er aber empirische Befunde immer nur zur Kenntnis nehmen möchte, wenn sie der Panikmache dienen, ist schlechtes Regieren.
Susanne Gaschke, DIE WELT, dokumentiert auf twitter, 19.06.22

Political Correctness ist ein Mittel, das eingesetzt wird, um Leute zum Schweigen zu bringen, die die Wahrheit sagen.
Ayaan Hirsi Ali, zitiert auf twitter, 20.06.22

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen fällt ein vernichtendes Urteil über Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach: „Strategie, Organisation, Idee – alles Fehlanzeige“. Er sei ein „skurriler Wissenschaftler mit vermeintlicher epi­demiologischer Expertise“.
Tichys Einblick, 23.06.22

Die Grünen sind die KALTernative für Deutschland.!
Ein Ausstieg aus dem Atomausstieg wäre für die Grünen ein Ausstieg aus den Grünen. Es wäre der Untergang ihrer politischen Bewegung. Genau das macht Habeck & Co. so gefährlich. Sie riskieren lieber unsere Jobs als ihre Macht.

Julian Reichelt, twitter, 24.06.22

Wir Deutschen sind oft kluge Menschen, die gute Werte praktisch leben, doch wir werden von Gestalten regiert, die höflich zu beschreiben täglich schwerer wird.
Dushan Wegner, 26.02.22. Und noch einer:
Wir wissen natürlich, dass der Politikberuf keine formelle Qualifikation voraussetzt, also etwa wie Journalismus oder Prostitution. Wer im Leben scheitert, aber für die Prostitution zu hässlich ist, jedoch durch ein letztes Fitzelchen an Selbstrespekt vom Journalismus abgehalten wird, der kann noch immer in die Politik gehen.

Bei US-Linken gehören Drohungen & Beschimpfungen gegen Supreme Court Richter jetzt zunehmend zum Politalltag. Man stelle sich nur vor, Trump hätte sich so zum einzigen Afroamerikaner am Obersten Gericht geäußert…
twitter-User, 27.02.22

Pro-Choice (der Schlachtruf der amerikanischen Abtreibungsbefürworter) ist eben, wenn man jede Art von Entscheidung treffen kann, solange das Baby dabei stirbt.
Ramiro Fulano, HaOlam, 29.06.22 über US-Abtreibungsbefürworter, die sich gegen ein Gerichtsurteil „wehren“, mit dem die Entscheidung über Abtreibungsgesetze den Bundesstaaten übergeben wurde.

Die Grünen und die „German Angst“ gehören zu den wichtigsten Innovationen, die Deutschland zu den internationalen Debatten der letzten Jahrzehnte beigesteuert hat. Beides gehört zusammen: Die deutsche Angst vor Neuerungen und die Partei.
Mario Thurnes, Tichys Einblick, 03.07.22. u.a. folgt:
Wäre der deutsche Wald ein Schauspieler – er wäre Hauptdarsteller in zahllosen Zombiestreifen. Keiner ist so oft gestorben wie er, keiner hat so lange tot weitergelebt. Besonders für die Grünen war es ein Anliegen, den Wald zu retten. Zum Glück ist es gelungen, genug Bäume zu erhalten, um sie jetzt für Windräder fällen zu können.

Alle Jubeljahr wird in Brüssel auch mal eine richtige Entscheidung getroffen. Darauf klebt sich jetzt vermutlich wieder die Hälfte derer, die alles bestreiten, außer ihren Lebensunterhalt, auf der Strasse fest.
Joachim Steinhöfel, twitter, 06.07.22 zum Beschluss des EU-Parlaments, Gas- und Atomstrom als klimafreundlich einzustufen.

Ich bin sehr glücklich über unsere beste Regierung aller Zeiten und freue mich auf die Energiekrise, alles andere wäre schließlich rechtsradikal.
Twitter-Userin, 18.07.22

Im Hinblick auf die Rechte der Frauen und sexuellen Minderheiten und natürlich insbesondere, wenn es um das Thema Rassismus geht, wird alles so dargestellt, als wäre es nie schlimmer gewesen, und das an dem Punkt, an dem es nie besser war.
Douglas Murray, „Krieg dem Westen“, zitiert bei Ruhrbarone, 20.07.22

Das sind gute Nachrichten. Kalle Lauterbach rechnet mal wieder mit dem Weltuntergang. Er ist der wohl zuverlässigste Kontraindikator, den es gibt. Es passiert immer genau das Gegenteil dessen, was er daherschwurbelt.
Joachim N. Steinhöfel, twitter, 22.07.22

Ich bin es als akademischer Arzt nicht gewohnt, mich an Blogs und private Websites zu halten, wenn es um medizinische Themen geht. Aber was soll man denn machen in einer Situation, in der man nur noch Systemversagen diagnostizieren kann? Man kann sich momentan weder auf Fachliteratur noch auf professionelle Organisationen verlassen. Propaganda ist nicht mehr von Sachinformation zu unterscheiden. Man muss ständig zwischen den Zeilen lesen. Eine Verschwörungstheorie nach der anderen stellt sich als wahr heraus.
Markus D. Leopold, Die Achse des Guten 27.07.22 über die Corona-Gesellschaftslage

Aber natürlich halten wir als einziges Land an einer nicht funktionierenden Energiewende fest. Wir sind ja auch das Land, wo ein Karl Lauterbach als Wissenschaftler gilt. Nur konnten wir uns das alles bisher leisten, weil unsere industriellen Kernsektoren konkurrenzfähig waren.
twitter-User, 29.07.22

Lauterbach braucht die drohende Apokalypse wie ein Süchtiger die nächste Dosis.
Max Roland, Tichys Einblick, 30.07.22

4 Gedanken zu “Zitate

  1. Mit dem Gewohnheitsrecht
    kann man mit den Fingern
    auf die Bösen anderen zeigen
    manchmal zu recht
    doch drei Finger
    zeigen auf mich zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..