Musik-Projekt für Brückenbau an der Grenze zwischen Ost- und West-Jerusalem

Zwölf Musiker aus Israel und dem Ausland werden als Teil das Projekts Árkho im israelisch-palästinensischen Kulturhaus eine Woche lang mit Publikum auftreten und jammen

Jessica Steinberg, The Times of Israel, 29. Juli 2022

Die Bar von FihlBeit, dem israelisch-palästinensischen Kulturhaus auf der Grenze zwischen Ost- und Westjerusalem (Foto: FihlBeit)

FihlBeit, das israelisch-palästinensische Kulturhaus auf der Grenze zwischen Ost- und West-Jerusalem, beginnt Árkho, ein gemeinschaftliches Musikprojekt mit 12 Musikern aus aller Welt.

Das Konzept von Árkho besteht darin einen gemeinsamen Raum für Musiker und Publikum zu schaffen, mit Solisten, Schlagzeuger sowie Bals-, Saiten- und Bogenmusiker sich zusammentun.

Das Publikum wird ermutigt werden den kreativen Musikprozess im FihlBeit – das aus Mekudeschet und der Jerusalemer Kultursaison entstand – und auf der Terrasse an der angrenzenden Scherover-Promenade mit Blick über Jerusalem mitzuerleben und dabei mitzuerleben.

Der spanische Schlagzeuger Aleix Tobias und der israelische Schlagzeuger Itamar Doari leiten diese Erfahrung zusammen mit dem spanischen Sänger und Gitarristen Juan Manuel Quintero, der Sängerin Nakany Kanté aus Guinea, dem türkischen Sänger und Schlagzeuger Ufur Önür, dem senegalisch-afrikanischen Harfisten Momi Maiga, dem spanischen Sänger und Gitarristen Carles Dénia, der mexikanischen Tänzerin Karen Rubio Lugo, der israelischen Cellistin Mayu Schwiro, dem israelisch-amerikanischen Trompeter Itamar Borochov und dem israelischen Bassisten Yankele Segal.

Das Publikum wird eingeladen werden die Musiker zu treffen und darüber zu reden, was sie inspiriert, ihnen zuhören, wie sie ihr kreatives Wissen teilen und den Jams zuzuhören, die auf der Bühne des FihlBeit stattfinden werden.

Árkho wird an elf Tagen, vom 3. Bis zum 10. August stattfinden; 12 Veranstaltungen auf der Terrasse des FihlBeit sind eintrittsfrei und für die Öffentlichkeit offen, zusammen mit anderen, intimeren Salons, Proben, Meisterklassen und Dialogen, für die mit auf der Internetseite von Árkho gekauften Tickets Eintritt möglich ist.

FihlBeit (Arabisch für „Zuhause“) wurde 2019 begonnen, agiert gleichermaßen in Arabischer, Englisch und Hebräisch als Mittel zur Versöhnung und zum Brückenbau in Jerusalem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..