Muslime verprügeln alten Christen und besprühen ihn mit Pfefferspray, werfen Steine auf koptische Kirche in Jaffa

Raymond Ibrahim, 19. Januar 2023 (Coptic Solidarity)

Auch wenn es in westlichen Sprachen nicht ausreichend berichtet wird, ist ein weiterer Vorfall der Feindlichkeit gegen Christen und ihre Kirchen im Heiligen Land aufgetreten.

An Heiligabend, 24. Dezember 2022 griff eine Gruppe palästinensischer „Jugendlicher“ eine koptische Kirche in Jaffa an. Nachdem Steine und leere Glasflaschen auf die Kirche des Heiligen Antonius, sie stürmten sie und verprügelten ihren Priester Vater Michael Mansour brutal.

Während sie laut fluchend die Christenheit verfluchten und ihn persönlich beleidigten, besprühten sie den alten Geistlichen mit Pfefferspray.

Dieselben palästinensischen „Jugendlichen“ fuhren dann damit fort, eine lateinische Kirche in derselben Gegend zu verfluchen und Steine darauf zu werfen.

Bei der Diskussion dieses Vorfalls in einen späteren Interview sagte Vater Michael, der seiner koptischen Gemeinde in Jaffa rund vier Jahrzehnte lang diente, er habe sich „benommen und kurzatmig gefühlt“, nachdem er mit Pfefferspray besprüht wurde und dann zusammengebrochen, erholte sich aber glücklicherweise. Er betete dafür, dass Frieden und Ruhe wieder hergestellt wird und bat Gott, er möge seine Gnade über seine Angreifer ausgießen.

Während des Angriffs wurde aus der Kirche und dem angrenzenden Haus von Vater Michael nichts gestohlen, was nahelegt, dass es sich um ein Hassverbrechen handelt.

In einer Erklärung sagte Vater Konstantin Nassar, der Leiter der orthodoxen Gemeinschaft von Jaffa: „ Wir verurteilen diese barbarische und tribalistische Tat und rufen die verantwortlichen Behörden die Täter so bald wie möglich zu verhaften und vor Gericht zu stellen, womit sie ein Exempel statuieren würden.“

Ein „Exempel“ ist gewiss nötig. Obwohl die wenigen arabischsprachigen Quellen, die diesen Vorfall berichten, ihn als anormale Tat darstellen, ist das nicht repräsentativ für die muslimisch-christlichen Beziehungen im Heiligen Land; die Verfolgung der Christen und ihrer heiligen Orte in der Region hat in der Tat zugenommen (wie in diesem Artikel dokumentiert ist).

Zum Zeitpunkt, als diese geschrieben wurde, hat kein englischsprachiges Medium über diesen Vorfall berichtet.

Ein Gedanke zu “Muslime verprügeln alten Christen und besprühen ihn mit Pfefferspray, werfen Steine auf koptische Kirche in Jaffa

  1. Christenverfolgung durch Muslime wird im Westen verschwiegen.

    Sie würde nur stören bei der Islamisierung Europas.

    Mag. Günther Katzlberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..