Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 15.04.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 15. April 2018!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Aus Müll wird wiederverwendbares Plastik
– Briefmarke für 70 Jahre
– Künstliche Zellfabrik tötet Krebs von innen heraus
– Köche für den Frieden
– Polizei rettet Hund, der zu TV-Musik singt
– 70 lustige Fakten zu 70 Jahre Israel
– Jüdisches Leben in Samaria vor 1500 Jahren
– Israel steht still für Yom Ha’Shoah

— — —

Aus Müll wird wiederverwendbares Plastik
Das Startup UBQ hat ein umweltfreundliches Verfahren zur Umwandlung von nicht wiederverwertbarem Hausmüll aus Deponien in wiederverwendbare Kunststoffbaustoffe patentiert. UBQ betreibt eine Pilotproduktions- und Forschungsanlage im Kibbutz Tzeelim am Rande der Negev-Wüste.
https://www.timesofisrael.com/israeli-firm-says-it-can-turn-garbage-into-plastic-gold/

Zwei neue Entsalzungsanlagen
Israel wird zwei neue Entsalzungsanlagen bauen, um die fünf bereits bestehenden zu ergänzen und die Defizite einer langen fünfjährigen Dürre auszugleichen. Außerdem werden landwirtschaftliche Pipelines ausgebaut und ausgetrocknete Flüsse saniert. Ebenso kann auch frisches Wasser in den Kinneret (See von Galiläa) gepumpt werden, eine wichtige natürliche Quelle für Trinkwasser.
http://www.jewishpress.com/news/science-and-tech/israel-to-offset-5-year-drought-with-new-desalination-plants/2018/04/10/

Ein Leuchtfeuer für den Frieden im Nahen Osten
Wir haben bereits über das SESAME-Synchrotron-Projekt berichtet, das Wissenschaftler aus Israel, Jordanien, Pakistan, Bahrain, der Türkei, der Palästinensischen Autonomiebehörde und anderen Ländern vereint. Hier ein Artikel über das Projekt in der Washington Post.
https://www.washingtonpost.com/national/health-science/scientists-from-enemy-nations-create-a-beacon-for-peace-in-the-middle-east/2017/05/14/ac7c0744-2f9b-11e7-9534-00e4656c22aa_story.html

New Yorker Student verwendete israelische Daten und gewann einen mit 250.000 Dollar dotierten Wissenschaftspreis
Der New Yorker Gymnasiast Benjy Firester nutzte Krankheits- und Wetterdaten von israelischen Bauern, um die Ausbreitung des verheerenden Kartoffelfäulepilzes vorherzusagen und zu verhindern. Sein Modell gewann den mit 250.000 Dollar dotierten Hauptpreis bei der renommierten US Regeneron Science Talent Search.
http://www.israelhayom.com/2018/04/10/israeli-farmers-help-nyc-teen-predict-outbreaks-of-crop-killing-disease/ https://edition.cnn.com/2018/03/13/us/science-talent-search-2018-winners/index.html
(Videolink)

Tragbarer „Chauffeur“ macht jedes Auto autonom
Der IVO Robot Driver, der von Forschern der Ben-Gurion-Universität entwickelt wurde, kann zu einer Aktentasche zusammengeklappt und auf das Lenkrad und die Pedale eines normalen Pkw, Lkw und anderer Nutzfahrzeuge montiert werden. Damit werden die Fahrzeuge innerhalb von fünf Minuten autonom.
https://www.techrepublic.com/article/israeli-startup-ivo-can-turn-any-vehicle-into-an-autonomous-vehicle/

Roboter für die Landwirtschaft
An der Ben-Gurion-Universität werden unter anderem künstliche Bienen zur Bestäubung von Blumen und Roboter zum Besprühen und Ernten von Pflanzen eingesetzt. Ziel ist es, den Mangel an Bienen zu kompensieren, außerdem auch den Mangel an Arbeitskräften, die in heißen Klimazonen ausdauernd hart arbeiten können.
https://www.techrepublic.com/article/drone-bees-and-agriculture-robots-could-could-solve-shortage-of-pollinators-and-laborers/

Antworten auf alles, aber sind sie auch zuverlässig?
Im Januar letzten Jahren hatten wir über die Firma Rootclaim berichtet, die die Stichhaltigkeit der Antworten auf im Internet gestellte Fragen per Crowdsourcing faktenprüft. Nun setzt die Firma Epistema künstliche Intelligenz ein, um die Antworten zu bewerten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735997,00.html
http://episte.ma/

— — —

Briefmarke für 70 Jahre
Israels neueste 5-Schekel-Briefmarke zeigt viele der Errungenschaften Israels aus den 70 Jahren des Bestehens des Landes: USB-Speicherstick, Smartphone-Technologie, Kirschtomaten, Tropfbewässerung sowie Erfolge in Wissenschaft, Wissenschaft, Sport, Landwirtschaft, Musik, Filmwelt und Wirtschaft.
https://www.timesofisrael.com/special-stamp-tries-to-sum-up-70-years-of-israels-achievements/

Cybersicherheits-Exit im Wert von 100 Millionen Dollar
Im Januar 2017 berichteten wir über SECDO und deren Systeme, die eine echte Cybersicherheitsattacke von einem Fehlalarm unterscheiden können. Der US-Riese Palo Alto Networks hat SECDO jüngst für 100 Millionen Dollar gekauft.
https://www.globes.co.il/en/article-palo-alto-networks-buys-israeli-cybersecurity-co-secdo-for-100a-1001231142

Direktflüge aus Brasilien
Lateinamerikas größte Fluggesellschaft Latam hat angekündigt, bis Ende des Jahres Direktflüge zwischen Sao Paulo, Brasilien und Tel Aviv aufzunehmen. Der dreimal wöchentlich angebotene elfstündige Flug bringt die 120.000 brasilianischen Juden und die Pilger der zweitgrößten christlichen Bevölkerung der Welt näher an Israel heran.
https://www.timesofisrael.com/latin-american-airline-to-kick-off-direct-flights-to-israel/

Günstige Flüge nach Paris
ASL Airlines France bietet ab Juli Flüge zwischen Paris und Tel Aviv für nur 275 Dollar — etwa die Hälfte der Kosten für ein El-Al-Ticket. Paris ist nach Istanbul das zweitbeliebteste Reiseziel für Israelis und trotz der großen Zahl von Fluggesellschaften gibt es immer noch einen Mangel an Sitzplätzen.
https://www.globes.co.il/en/article-asl-to-launch-low-cost-tel-aviv-paris-flights-1001231213

Neue easyJet-Flugstrecken zu französischen Städten
Die britische Billigfluggesellschaft easyJet fliegt in Kürze regelmäßig von Tel Aviv in drei französische Städte — Lyon, Bordeaux und Nizza. Tickets sind bereits online erhältlich.
https://www.globes.co.il/en/article-easyjet-to-launch-tel-aviv-flights-to-3-french-cities-1001215497

Porsche investiert in israelische Sensoren
Wir hatten bereits über die Firma Anagog und ihre Software berichtet, die Sensorsignale per Smartphone analysiert. Jetzt hat der Automobilhersteller Porsche eine Minderheitsbeteiligung an Anagog erworben, um sein Angebot an digitalen Technologien zu erweitern. Die Technologie von Anagog wird weltweit in rund 100 Smartphone-Apps eingesetzt.
https://www.timesofisrael.com/sports-car-maker-porsche-invests-in-israeli-startup-anagog/

Kibbutz-Startups in der Nähe von Gaza
Die gemeinnützige Organisation SouthUp hat im Kibbutz Nir Am, knapp einen Kilometer von Gaza entfernt, einen gemeinsamen Arbeitsplatz für Startup-Mitarbeiter eingerichtet. Ebenso hat SouthUp ein Beschleunigerprogramm für Startups in den Bereichen Agrartechnik, Wassertechnik, Kibbutz-Industrieentwicklung, Energie, Chemie, Biologie und Software ins Leben gerufen.
http://nocamels.com/2018/02/kibbutz-becoming-high-tech-hubs/

— — —

Künstliche Zellfabrik tötet Krebs von innen heraus
Technion-Forscher haben einen Tumor erfolgreich per „Nano-Fabrik“ behandelt — das ist eine synthetische Zelle, die krebsbekämpfende Proteine produziert, wenn sie mit dem Tumorgewebe in Kontakt kommt. Die Proteine können auf jeden Patienten angepasst werden.
http://ats.org/news/synthetic-cell-produces-anti-cancer-drugs-within-a-tumor/
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/adhm.201701163

Unfall führte zu einem neuen Medizinprodukt
Ein weiteres israelisches „Medizinwunder“: Nach einem Motorradunfall entdeckten die Ärzte, dass Avi Yaron einen Gehirntumor hatte. Sie konnten den Tumor nur teilweise entfernen, also gründete Avi die Firma Visionsense und entwickelte ein Bildgebungsgerät, das bei vergleichbaren Operationen zum Einsatz kommt. Medtronic hat Visionsense für 75 Millionen Dollar gekauft.
http://www.globes.co.il/en/article-exclusive-medtronic-to-buy-israeli-co-visionsense-for-75m-1001230992

Die Behandlung auf den Patienten abstimmen
Der Staat Israel hat die Israel Precision Medicine Partnership ins Leben gerufen — ein innovatives 60-Millionen-Dollar-Programm, mit dem Forscher die besten Behandlungsmöglichkeiten für z. B. Krebs finden können. Die dort praktizierte Präzisionsmedizin nutzt genetische Sequenzierung, um die Reaktion des Patienten auf bestimmte Behandlungen vorherzusagen.
https://www.timesofisrael.com/israel-launches-60m-initiative-to-boost-tailor-made-meds/

Behandlung des adenoid-zystischen Karzinoms
Im Dezember hatten wir über die den Hersteller für personalisierte Krebsbehandlungen Ayala und dessen Partnerschaft mit Bristol-Myers Squibb berichtet. Eines der Resultate aus dieser Verbindung ist AL101 — eine neue Behandlung für metastasierendes adenoid-zystisches Karzinom (ACC), die auch bei dreifach-negativem Brustkrebs eingesetzt werden könnte.
https://www.globes.co.il/en/article-cancer-drug-developer-ayala-pharmaceuticals-raises-17m-1001231474

Medizinische Datenbanken
Israels vier Gesundheitsunternehmen unterhalten Datenbanken mit 5 Millionen Datensätzen, die medizinischen Forschern anonymisiert bei der Entdeckung neuer Therapien zugute kommen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735645,00.html

Alarm bei anaphylaktischem Schock
Wissenschaftler der Bar-Ilan-Universität haben gemeinsam mit dem israelischen Magen David Adom die Smartphone-App „EPIMADA“ entwickelt, die bei einer schweren allergischen Reaktion, dem so genannten anaphylaktischen Schock, einen lokalen Alarm auslöst. Jeder mit einem EpiPen (Spritze mit Adrenalin) kann das Opfer dann retten.
http://nocamels.com/2018/03/israeli-researchers-emergency-app/

Vorhersage von Nierenerkrankungen bei Diabetikern
Die KI-Algorithmen der Firma Medial EarlySign können vorhersagen, welche Diabetiker innerhalb eines Jahres eine Nierenfunktionsstörung entwickeln werden. Damit ist ein frühzeitiges Eingreifen möglich.
http://nocamels.com/2018/02/israeli-ai-startup-diabetes-kidney/

Wirbelsäulenchirurgie für äthiopische Kinder
Elf Mediziner vom Hadassah-Krankenhaus in Jerusalem führten eine Woche lang in Äthiopien Operationen durch, um schwere Wirbelsäulendeformationen zu beheben. Darüber hinaus schulten die Israelis auch das medizinische Personal des Ayder-Krankenhauses in der nordäthiopischen Stadt Mekelle.
https://www.timesofisrael.com/israeli-doctors-perform-lifesaving-spinal-surgeries-in-ethiopia/

EU unterstützt israelische Elektro-Socken
Wir hatten bereits über das Startup ElastiMed und dessen intelligente Socken berichtet, die die Durchblutung zur Behandlung von Schwellungen, Blutgerinnseln, chronischen Wunden, Sportverletzungen usw. verbessern. Nun erhält die Firma einen Zuschuss in Höhe von 1,6 Millionen Dollar aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizon 2020“ der Europäischen Union.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735625,00.html

— — —

Köche für den Frieden
Ein Muslim, ein Jude und ein Christ in Jerusalem kochen seit 17 Jahren zusammen. Odeh Abu Elhawa, Johny Goric und Hemdat Goldberg stellen Speisen her, die die Herkunft, Tradition und Kultur der drei zu einem gemeinsamen kulinarischen Genuss verbinden.
(Videolink)

US-Umweltschutzbehörde will Wasser aus der Luft
Wir haben früher schon über die Firma Water-Gen berichtet, die Luftfeuchtigkeit einfängt und daraus Trinkwasser generiert. Jetzt hat die US-Umweltschutzbehörde EPA ein Abkommen mit Water-Gen unterzeichnet, um den „Zugang zu Trinkwasser bei Engpässen oder Verunreinigungen zu verbessern“.
http://nocamels.com/2018/03/us-environmental-protection-agency-inks-deal-with-israeli-water-tech-startup-water-gen/ https://www.epa.gov/newsreleases/administrator-pruitt-announces-cooperative-research-and-development-agreement

Drusen-General koordiniert die Territorien
IDF-General Kamil Abu Rokon, ein Mitglied der israelischen Drusengemeinschaft, wurde zum Generalmajor befördert und zum neuen Koordinator von Regierungsaktivitäten in den Territorien der IDF ernannt.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/member-of-druze-community-appointed-as-new-idf-cogat/2018/03/29/

Behandlung syrischer Kinder
200.000 Syrer nahe der Grenze suchen Hilfe in Israel. Kinder haben oberste Priorität, und zwar nicht nur verwundete. Die Website „Globes“ besucht den Golan und begleitet Patienten in die Krankenhäuser Galiläas.
https://www.globes.co.il/en/article-israel-becomes-health-center-for-syrian-children-1001229351

Israel veranstaltet Internationalen Wassertag bei der UNO
Danny Danon, der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, war Gastgeber eines UN-Sonderforums anlässlich des Internationalen Wassertages. Es wurden Beispiele für israelische Wassertechnologie vorgestellt, die in mehr als 100 Ländern der Welt eingesetzt werden. Verlinkt ist auch ein neues Video zu diesem Anlass.
http://www.jpost.com/Israel-News/Israel-hosts-UN-water-solutions-event-with-dignitaries-from-across-globe-546902
(Videolink)

Energie und Wasser für Afrika
Innovation: Africas Geschäftsführerin Sivan Ya’ari beschrieb auf der AIPAC-Konferenz, wie ihre gemeinnützige Organisation Solarenergie zur Versorgung von einer Million Afrikaner mit Strom und sauberem Wasser nutzt. Ihr Ziel ist es, dies bis 2025 auf sechs Millionen Menschen auszudehnen. Hierbei wird ausschließlich israelische Technologie benutzt, und alles im Namen Israels.
(Videolink)
Vollständiges Transkript: http://bit.ly/2GihiXc

— — —

Polizei rettet Hund, der zu TV-Musik singt
Der Besitzer eines sibirischen Huskys brachte seinem Tier das Singen bei, als er die Themenmelodie der israelischen Sitcom „Shemesh“ hörte. Als man dann den Hund suchte, wurde er in einer Beduinenstadt gefunden — die Polizei spielte die Musik, und der Hund begann zu singen wie Pavarotti. Fall gelöst!
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/244177

70 lustige Fakten zu 70 Jahre Israel
Weltrekorde (pro Kopf) für die meisten veröffentlichten Bücher, die meisten Unternehmerinnen, die meisten Universitätsabschlüsse, die meisten Microsoft-Mitarbeiter, die meisten Museen, die meisten Orchester, die meisten Computer, die meisten Obst- und Gemüseverbraucher und die meisten Einwanderer.
https://www.jewishboston.com/israel-70-fun-facts-for-70-years/

70 Jahre voller Errungenschaften
Israel21c hat eine atemberaubende Online-Ausstellung der größten Erfolge aus jedem Jahrzehnt der 70 Jahre Israels produziert. Die Website hat auch eine Zeitleiste mit den wichtigsten Ereignissen erstellt.
https://www.israel21c.org/exhibition/70-years-of-israeli-achievement/
https://www.israel21c.org/70-years-of-israeli-achievement/

Drusentourismus in Israel
Die Drusen sind ein altes und stolzes Volk und eine der wichtigsten Minderheitsgemeinschaften Israels. Mit Touristen aus Israel und dem Rest der Welt teilen sie ihre alten Traditionen und Lebensweisen. Erleben Sie die Gastfreundschaft der Drusen in Israel!
(Videolink)

Das Jüdische Weltmuseum
Die kanadische Philanthropin Gail Asper leitet den Bau des 400 Millionen Dollar teuren Jüdischen Weltmuseums (WJM) in Tel Aviv. Sein Ziel ist es, die Errungenschaften jüdischer Persönlichkeiten im Laufe der Zeit zu präsentieren und rechtzeitig zum 75jährigen Bestehen Israels zu eröffnen.
https://www.timesofisrael.com/canadian-heiress-throws-millions-into-massive-tel-aviv-based-jewish-hall-of-fame/

Zehn israelische Naturschutzgebiete
Hier ein schönes zweiminütiges Video mit Einot Tzukim, Hula-Tal, Ramon-Krater, Eilat-Korallenriff, Berg Hermon, Beit-Shemesh-Tropfsteinhöhle, Ein Gedi, Yotvata Hai Bar, Gan Hashlosha und dem Banias.
(Videolink)

In Tel Aviv fand die bisher größte ESC-Vorveranstaltung statt
30 Teilnehmer des Eurovision Song Contest (drei Viertel der Teilnehmer) traten am 10. April in Tel Aviv vor dem Halbfinale und Finale im Mai in Lissabon auf. Derzeit ist der israelische Beitrag „Toy“, gesungen von Netta Barzilai, einer der Favoriten.
http://www.jewishpress.com/news/israel/largest-eurovision-2018-pre-show-planned-for-tel-aviv-tuesday/2018/04/09/

Israels erste reglementierte Rennstrecke
2011 hat Israel seine erste Rennstrecke in Eilat eröffnet. Jetzt wird die Motor City in Hatzerim bei Beersheva im Negev eröffnet — eine 2,1 Kilometer lange Strecke, die den FIA-Standards für die Formel 3 entspricht. Die Strecke kann später auf 4,5 Kilometer erweitert werden, um den Anforderungen der Formel 1 gerecht zu werden.
https://www.israel21c.org/israels-first-regulation-racetrack-revs-up-for-business/
https://www.motorcity.co.il/

— — —

Jüdisches Leben in Samaria vor 1500 Jahren
Schüler der Ben-Zion-Netanyahu-Grundschule in Samarias Stadt Barkan haben zwei 1500 Jahre alte verzierte Öllampen aus Ton gefunden, auf denen die Fingerabdrücke des Töpfers zu sehen sind. Die Entdeckung ergänzt die im Januar gefundenen Münzen und Mosaiksteine.
https://unitedwithisrael.org/grade-schoolers-find-proof-of-jewish-life-in-samaria-1500-years-ago/

Israel steht still für Yom Ha’Shoah
Am Donnerstag, den 12. April um 10.00 Uhr unterbrachen die Bürger Israels ihre Tätigkeiten und standen zwei Minuten schweigend zum Andenken an Yom Ha’Shoah (Holocaust-Gedenktag) da. Auf den Straßen, am Strand, in Bussen — auch die Arbeiter, die gerade meine Straße aufgraben, um die Wasserleitungen instand zu halten. Überall.
http://www.jpost.com/Israel-News/IN-MEDIA-Israel-stands-still-for-Holocaust-Remembrance-Day-549582
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 08.04.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Wochen bis 8. April 2018!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion.

Highlights diese Woche:
– 3D-gedruckter Schmuck zur Selbstverteidigung
– Israel ist immer noch auf dem Weg zum Mond
– Die Lebensmittelpreise sinken, die Löhne steigen
– Ein Exit im Wert von 3,4 Milliarden Dollar
– Israelische und arabische Ärzte retten philippinisches Baby
– UN-Preis für Save a Child’s Heart
– Überraschung bei der Probe zum Unabhängigkeitstag
– Grenzen sichern und gleichzeitig die Tierwelt schützen

— — —

3D-gedruckter Schmuck zur Selbstverteidigung
Die Modedesignerin Nitzan Kish hat 3D-Technologie eingesetzt, um Kleidung und Schmuck mit einem besonderen Zweck zu kreieren: Selbstverteidigung. Ihre Kollektion „Me, Myself & I“ besteht aus Kleidungsstücken, die sich bei jeder körperlichen Krafteinwirkung in Stacheln verwandeln und wie moderne Körperpanzer aussehen.
http://nocamels.com/2018/03/israeli-fashion-designer-3d/

Immer noch auf dem Weg zum Mond
Googles mit 20 Mio. Dollar Preisgeld dotiertes Lunar-X-Gewinnspiel ist am 31. März ohne Gewinner ausgelaufen. Allerdings arbeitet Israel noch daran, sein SpaceIL-Modul noch in diesem Jahr auf dem Mond landen zu lassen. Von den ursprünglich 33 Einsendungen war Israel das erste, das einen Starttermin bekannt gab — und jetzt sind nur noch fünf Teams übrig.
https://www.israel21c.org/israeli-space-team-still-shooting-for-the-moon/
(Videolink)

Schnellster Laptop-Prozessor
Letzten Oktober hatten wir berichtet, dass Intel Israel seinen I-Core-Mikroprozessor der achten Generation mit dem Namen „Coffee Lake“ entwickelt hat — den bisher schnellsten. Intel hat mittlerweile weitere Prozessoren im Programm, darunter den Intel-Core-i9-Prozessor, den leistungsfähigsten Laptop-Prozessor, den Intel je gebaut hat.
https://www.timesofisrael.com/haifa-team-sires-intels-best-processor-ever-for-laptops/

In Kürze — noch schnellere Verarbeitung
Forscher der Hebräischen Universität Jerusalem haben einen Machbarkeitsnachweis erstellt, nach dem Computer mit Terahertz-Mikrochips 100-mal schneller laufen können. Die Technologie vereint Lichtgeschwindigkeits-Optik-Kommunikation und Flash-Speicher.
https://www.israel21c.org/new-technology-will-enable-computers-to-run-100x-faster/

Elon Musk in Israel
Der Telsa-Geschäftsführer Elon Musk hat Israel besucht und mehrere Fotos von sich selbst veröffentlicht, darunter eines in Masada. Die Überschrift lautete: „Masada heute früh Respekt gezollt. In Freiheit leben oder sterben.“ Zuvor hat er PM Netanyahu getroffen und Israel dabei als „technologische Macht“ gelobt und gesagt, die Wüste Negev könne den gesamten Energiebedarf des Landes abdecken.
https://worldisraelnews.com/the-negev-is-the-energy-future-of-israel-business-magnate-elon-musk-tells-netanyahu/

Israelische Software hilft, das Soja-Genom zu knacken
Wissenschaftler aus Missouri haben Software der Firma NRGene verwendet, um die Genome zweier wichtiger Sojasorten zu kartieren. Die Informationen können Wissenschaftlern helfen, den Öl- und Proteingehalt mit Hilfe traditioneller Züchtungsmethoden zu erhöhen.
https://www.timesofisrael.com/israels-nrgene-helps-unveil-genetic-makeup-of-soybeans/

Den Motorsport sicherer machen
Zwei israelische Unternehmen haben sich zusammengeschlossen, um Rennfahrer auf Gefahren auf der Rennstrecke aufmerksam zu machen. Der Chipsatz-Hersteller Autotalks und der Rennwagenhersteller Griiip präsentierten ihr System im neugebauten Motorsportpark in Be’er Sheva.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735486,00.html
(Videolink)

Rekord-Solarenergieproduktion
An einem völlig wolkenlosen Samstagnachmittag am 19. März wurden 13,4 Prozent des gesamten israelischen Strombedarfs durch Solarstrom abgedeckt, womit ein neuer Solarstromrekord aufgestellt wurde.
https://worldisraelnews.com/watch-israel-breaks-solar-power-production-record/
(Videolink)

— — —

Die Lebensmittelpreise sinken, die Löhne steigen
Die Lebensmittelpreise in Israel sind in den letzten zwei Jahren um 5% gesunken, wie die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) berichtet. Gründe dafür sind eine Senkung der Mehrwertsteuer um 1%, eine Senkung der Unternehmenssteuern um 3,5% und höhere Obergrenzen für Lebensmittelimporte, insbesondere für frisches Rindfleisch. Die Gehälter stiegen im gleichen Zeitraum um 3%.
http://www.israelhayom.com/2018/03/28/food-prices-in-israel-down-5-oecd-reports/

Ein Exit im Wert von 3,4 Milliarden Dollar
Wir haben früher schon über die Firma Orbotech berichtet, deren Systeme fast jedes elektronische Gerät der Welt produzieren können. Vor kurzem wurde die Firma vom US-Riesen KLA-Tencor für gewaltige 3,4 Milliarden Dollar übernommen. Das Unternehmen wird weiterhin unter der Marke Orbotech in Yavne, Israel, tätig sein.
http://www.nocamels.com/2018/03/orbotech-electronic-israel-acquire/

Erster Israelflug über Saudi-Arabien
Indiens nationale Fluggesellschaft Air India hat ihren ersten Flug zwischen Neu-Delhi und Tel Aviv im saudi-arabischen Luftraum absolviert. Die kürzliche Überflug-Genehmigung der saudischen Regierung hat die Flugzeit auf nur fünf Stunden reduziert — früher waren es sieben Stunden, da der arabische Staat umgangen werden musste.
http://www.bicom.org.uk/news/first-ever-flight-israel-saudi-arabia-airspace/

Wachsender Markt für israelische Mikroalgen
Das im Kibbutz Ketura ansässige Unternehmen Algatech hat die neuseeländische Firma Supreme Health erworben, die wie Algatech das Algen-Antioxidationsmittel Astaxanthin produziert. Algatech kann nun die Kundenbasis von Supreme nutzen, um Asien und insbesondere den chinesischen Markt anzugehen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735465,00.html

Israelisches Rad geht in die Massenproduktion
Treue Leser werden noch einige frühere Artikel über das revolutionäre neue Rad der Firma SoftWheel in Erinnerung haben. Jetzt investiert der kanadische Automobilzulieferer Linamar „Millionen von Dollar“ in eine Produktionslinie, die Hunderttausende dieser Räder herstellen wird.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735398,00.html

Erste private Hochschule, auf der man Doktortitel erwerben kann
Der israelische Hochschulrat hat dem Interdisziplinären Zentrum Herzliya die Erlaubnis erteilt, sich um die Verleihung von Doktortiteln zu bewerben. Dies ist ein wichtiger Schritt, damit das IDC zur ersten privaten Universität Israels werden kann.
http://www.globes.co.il/en/article-idc-herzliya-becomes-israels-first-private-university-1001228721

— — —

Israelische und arabische Ärzte retten philippinisches Baby
Ein philippinisches Baby, das im Red-Crescent-Krankenhaus in Ost-Jerusalem geboren wurde, hatte einen seltenen und schweren Herzfehler. Dieser erforderte eine komplexe und riskante Operation am offenen Herzen. Das Kind wurde in das Hadassah-Krankenhaus in Jerusalem gebracht, wo israelische und arabische Ärzte gemeinsam sein Leben retteten.
https://www.timesofisrael.com/using-brazilian-procedure-israeli-doctors-save-filipino-newborn-in-jerusalem/

UN-Preis für Save a Child’s Heart
Der Population Fund der Vereinten Nationen verleiht der israelischen Organisation Save a Child’s Heart den Population Award 2018. SACH-Ärzte haben kostenlos über 4.500 Kinder mit angeborenen Herzfehlern gerettet, und zwar aus der ganzen Welt, einschließlich der arabischen Länder und der Palästinensischen Autonomiebehörde.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Save-a-Childs-Heart-organization-wins-prestigious-UN-award-547790

USA genehmigt „erweiterte Chirurgen-Hand“
Human Xtensions hat die Zulassung der amerikanischen Gesundheitsbehörde für sein leichtgewichtiges Handgerät HandX erhalten, das die Handbewegungen des Chirurgen umsetzt und komplexe Bewegungen im Körper des Patienten ausführt. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten für die minimalinvasive Chirurgie (siehe Video).
http://human-x.com/human-xtensions-receives-fda-clearance/
(Videolink)
https://lnkd.in/eiPNDa8

Europa genehmigt Aortenaneurysma-Reparatursystem
Endospan hat das CE-Zeichen für sein „HORIZON Stent Graft“-System zur Behandlung vom abdominalem Aortenaneurysma (AAA) erhalten. Das Unternehmen wartet auch auf die europäische Zulassung für sein NEXUS-System zur Behandlung von Aortenbogen-Syndrom.
https://docs.wixstatic.com/ugd/625ec5_ca352c21453446b0ac8a833dd4b5bacb.pdf
https://www.endospan.com/

Blutbild-Test in 5 Minuten
Das Blutanalyse-Unternehmen PixCell hat von der EU-Kommission einen Zuschuss in Höhe von 2,5 Millionen Euro für die Vermarktung seines HemoScreen-Bluttests erhalten.
http://www.globes.co.il/en/article-israeli-blood-analysis-co-pixcell-wins-25m-eu-grant-1001228031

Antikörper für AstraZeneca
Das Krebsimmuntherapie-Unternehmen Compugen wird seine Pipeline an krebsbekämpfenden Antikörpern für MedImmune (AstraZenecas globaler Forschungs- und Entwicklungszweig) bereitstellen. Compugen erhält zunächst 10 Millionen Dollar und danach, in einem zweiten Schritt, bis zu 200 Millionen Dollar für das erste MedImmune-Produkt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3735453,00.html

Handschrift für die Psychoanalyse
Wissenschaftler der Universität Haifa haben bewiesen, dass die Stimmung einer Person durch die Untersuchung ihrer Handschrift bestimmt werden kann. Nach unheimlichen und verstörenden Filmen schrieben die 62 Studienteilnehmer ihre Buchstaben kleiner und schmaler als nach positiven Filmen.
https://www.haifa.ac.il/index.php/en/home-page3/2889-new-study-our-handwriting-reveals-our-mood
https://www.israel21c.org/how-our-handwriting-reveals-our-mood/

Glaukom-Behandlung geht nach China
Wir haben bereits mehrfach über IOPtima berichtet, eine israelische Firma, die Behandlungsmethoden für Glaukome entwickelt. Nun ist die chinesische Firma Kanghong Partner von IPOtima geworden und wird deren Glaukom-Laserchirurgiesystem IOPtiMate in Asien vermarkten. Asien weist eine der weltweit höchsten Blindheitsraten durch Glaukome auf.
https://www.caixinglobal.com/2018-04-03/quick-take-china-to-see-more-of-israeli-glaucoma-treatment-101230131.html

WHO-Chef lobt Hadassahs Krebsbehandlung
Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, stattete Israel einen spontanen Besuch ab und lobte die onkologische Einrichtung des Hadassah-Krankenhauses. „Hadassah ist der Beweis, dass die medizinische Behandlung eine Brücke zwischen den Menschen schlägt. Es ist ein Zentrum der Hoffnung“, so Ghebreyesus.
https://haifadiarist.blogspot.co.uk/2018/03/un-health-chief-praises-israeli-cancer.html

Notfallreaktionszeit? 180 Sekunden.
Dank der Ambulanz-Motorräder und der SOS-App beträgt die durchschnittliche Zeit für einen Ersthelfer von United Hatzalah nur noch drei Minuten, bis er vor Ort eintrifft. Im Jahr 2017 behandelten Freiwillige von United Hatzalah insgesamt 207.000 Menschen in ganz Israel.
(Videolink)

— — —

Überraschung bei der Probe zum Unabhängigkeitstag
Der christlich-arabische Grenzpolizist Ra’id Ashkar wurde als Fahnenträger für die Fackelzeremonie zum 70. Unabhängigkeitstag auf dem Berg Herzl ausgewählt. Bei den Proben ließ er sich einen sehr originellen Weg einfallen, um die Hand seiner Freundin Luna anzuhalten.
(Videolink)

Grenzen sichern und gleichzeitig die Tierwelt schützen
Die israelische und jordanische Armee haben zusammengearbeitet und natürliche Wildtierkorridore gebaut, und zwar im Vorfeld der Errichtung eines neuen Grenzzauns. Ähnlich wie beim ägyptischen Grenzzaun werden speziell gestaltete Übergänge den Wechsel von Wildtieren ermöglichen.
https://www.jns.org/soldiers-on-israels-border-with-jordan-do-more-than-defend-lives/

Gemeinsam spielen und beten
Die Fußballmannschaft Bnei Sakhnin besteht aus Juden und Muslimen — und ein neues Foto, das zwei Spieler beim Beten zeigt, hat sich weltweit verbreitet. Unten verlinkt ist auch der Trailer zum Dokumentarfilm „After the Cup – Sons of Sakhnin United“, der über das Koexistenz-Ethos des Teams berichtet.
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Heroes for Life lindert die Armut in Südafrika
Letzten Oktober hatten wir über die Organisation Heroes for Life (HfL) und ihre Lehrtätigkeit in einer Schule im indischen Mumbai berichtet. Das jüngste Projekt der Organisation ist die Unterrichtung verarmter südafrikanischer Kinder und die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-volunteers-fight-poverty-in-south-africa/

Israel spielt Hauptrolle bei US-Sicherheitskonferenz
16 israelische Unternehmen nahmen zusammen mit einer Delegation des israelischen Verteidigungsministeriums am internationalen Verteidigungs- und Staatssicherheits-Gipfel in Mississippi teil. Themen waren u. a. technologische Lösungen zur Grenzsicherung, die Prävention von Terroranschlägen und der Umgang mit Naturkatastrophen.
https://www.jta.org/2018/03/14/news-opinion/israel-star-national-security-conference-mississippi

— — —

Akko-Hotel erhält Auszeichnungen
Vor einigen Jahren hatten wir über das Efendi-Hotel in Akko (Acre) berichtet, das nach der Vorlage eines verlassenen osmanischen Palastes rekonstruiert wurde. Vor kurzem wurde das Hotel von der US-Reiseseite TripAdvisor in fünf Kategorien ausgezeichnet, unter anderem als eines der besten Kleinhotels im Nahen Osten.
https://www.israel21c.org/luxury-hotel-in-acre-honored-by-tripadvisor/

70 Jahre in 3 Minuten
Vor dem 70. Jahrestag Israels am 18. April präsentiert dieses kurze Video jeweils eine wichtige Nachrichtenmeldung aus jedem der aufregenden 70 Existenzjahre des modernen Israel.
(Videolink)

— — —

100.000 an der Westmauer
Rund 100.000 Menschen versammelten sich an der Westmauer in der Jerusalemer Altstadt, und zwar anlässlich von Birkat HaKohanim, dem priesterlichen Segen, der an Pessach und dem Laubhüttenfest verabreicht wird. Einer der Kohanim (Priester) war David Friedman, der US-Botschafter in Israel.
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Freiheitsmünzen aus der jüdischen Revolte
Kurz vor Pessach entdeckte Dr. Eilat Mazar, Archäologe der Hebräischen Universität, bei Ausgrabungen unter der Südwand des Jerusalemer Tempelbergs Münzen aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Sie sind mit „Für die Freiheit von Zion“ und „Für die Erlösung von Zion“ beschriftet.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/243632
http://www.jpost.com/Israel-News/Coins-symbolically-discovered-from-great-revolt-before-Passover-547128

Die Entdeckung des Tabernakels (Mishkan)
Shiloh war 369 Jahre lang die Hauptstadt des jüdischen Königreichs, bevor König David Jerusalem zur Hauptstadt Israels machte und Salomo den ersten Tempel baute. Derzeit arbeiten Archäologen an dieser 3.300 Jahre alten Stätte und machen erstaunliche Entdeckungen.
https://israelunwired.com/ancient-shiloh-discoveries-prove-where-the-tabernacle-stood-3000-years-ago/
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 18.03.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 18. März 2018!

Der nächste Newsletter erscheint erst nach Pessach!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Schnelle Lösung für die Dürre in Kapstadt
– Israelis erleben das Leben auf dem Mars
– Augentropfen könnten die Brille ersetzen
– Generatoren für Papua-Neuguinea
– Die Schriftrollen vom Toten Meer gehen nach Denver
– Die Geheimnisse unter der Westmauer

— — —

Schnelle Lösung für die Dürre in Kapstadt
Laut Moshe Tshuva, Geschäftsführer der Firma Tethys, wäre das solarbetriebene Entsalzungssystem seines Unternehmens eine ideale Lösung für die Wasserknappheit in Kapstadt, indem es die lange Küstenlinie der Stadt und die reichliche Sonneneinstrahlung nutzt.
https://www.timesofisrael.com/israeli-water-desalination-technique-could-help-relieve-cape-towns-thirst/
(Videolink)

Israelis erleben das Leben auf dem Mars
Im Februar hatten wir über die sechs israelischen Astronauten berichtet, die simulierte Mars-Bedingungen am Ramon-Krater in Israels Negev-Wüste erlebten. Hier ein Video ihrer Aktivitäten.
(Videolink)

Zusammenarbeit mit Israel ist „strategische Priorität“
Sam Gyimah ist der britische Staatsminister für Universitäten, Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Er plant im Laufe des Jahres einen Besuch, „um unsere Zusammenarbeit nicht nur in der wissenschaftlichen Forschung zu vertiefen, sondern auch in Bezug auf Innovationen und Chancen, die für wachstumsstarke Unternehmen von beiderseitigem Nutzen sind.“
http://jewishnews.timesofisrael.com/uk-science-minister-sam-gyimah-collaborating-with-israel-is-a-strategic-priority/

Selbst israelische Orangen sind Hightech
Israel ist bekannt für seinen Reichtum an saftigen Zitrusfrüchten in vielen köstlichen Sorten. Ein großer Teil dieses Erfolges ist dem Volcani Agriculture Institute zu verdanken, einem weltweit führenden Anbieter von Agrartechnologie.
https://unitedwithisrael.org/watch-in-israel-even-oranges-are-high-tech/
(Videolink)

Wasser soll aus Jerusalem fließen
Hier ein hebräischsprachiges Video über das gewaltige 2,5 Mrd. Schekel schwere und 40 km umfassende Wasserleitungsbauprojekt, das den Wasserbedarf Jerusalems und seiner Umgebung bis 2065 decken wird.
http://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/amazing-building-jerusalems-fifth-water-supply-pipeline/2018/03/09/
(Videolink)

Infrarot-Sensoren helfen im Dunkeln zu sehen
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben einen kostengünstigen Infrarotsensor entwickelt, der als Nachtsichtgerät oder in selbstfahrenden Autos eingesetzt werden kann. Das Gerät wandelt Infrarotlicht in sichtbares Licht um und ermöglicht so eine bessere Sicht bei Nebel und Dunkelheit.
https://www.timesofisrael.com/israeli-researchers-develop-infrared-film-for-smartphones-self-driving-cars/

Intelligente Videoclip-Produktion
Die Firma AnyClip hat einen Bestand von 600.000 Videoclips aufgebaut, um Unternehmen bei der Werbung für ihre Produkte zu helfen. Nun hat das Unternehmen „Luminous“ entwickelt — eine künstliche Intelligenz, die Videos automatisch in Clips schneidet und den Anforderungen des Benutzers anpasst.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733973,00.html

Entfernung von giftigem Quecksilber
Das Startup MercuRemoval hat ein neuartiges Verfahren zur Entfernung von giftigem Quecksilber aus Rauchgasströmen entwickelt. Eine einzigartige absorbierende Flüssigkeitsformel oxidiert das Quecksilber zu einem stabilen Komplex, der dann zur sicheren Entsorgung ausgefällt wird.
https://www.israel21c.org/novel-process-removes-mercury-from-factory-emissions/
(Videolink)

Ultrahochauflösendes Bildradar
Wir berichteten bereits mehrfach über Arbe Robotics und ihre Radarbildtechnologie für Drohnen und selbstfahrende Autos. Nun wurde das Unternehmen mit dem Berliner Automotive-Tech.AD-Preis 2018 für herausragende Leistungen in der autonomen Fahrindustrie ausgezeichnet, unter anderem als „erste Firma, die ein ultrahochauflösendes Bildradar vorgestellt hat“.
http://nocamels.com/2018/03/tel-aviv-startup-arbe-robotics

— — —

Israels Währungsreserven
Israels Devisenreserven stiegen im vergangenen Jahr um 14,6 Mrd. Dollar auf insgesamt 113 Mrd. Dollar an. Die Bank of Israel investierte diese Summe und erzielte eine Rendite von 3% — fast doppelt so hoch wie die durchschnittliche Rendite der letzten drei Jahre.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/13-3-18.aspx

Eine weitere israelische Investition für DiCaprio
Leonardo DiCaprio hat bereits mehrfach in israelische Startups investiert. Jetzt ist er Partner beim Bau eines neuen umweltfreundlichen Hotels in der Herzliya Marina geworden. Der Schauspieler betreibt die Leonardo-DiCaprio-Stiftung, die sich der Förderung des Umweltbewusstseins verschrieben hat.
http://nocamels.com/2018/03/leonardo-dicaprio-investor-herzliya-hotel/

OurCrowd in London eröffnet
Die israelische Firma OurCrowd, ein weltweit führendes Unternehmen im Crowdfunding-Bereich, hat ein neues Büro in London eröffnet — ihren zehnten globalen Standort. Das Unternehmen rechnet damit, Tausende neuer britischer Investoren hinzuzufügen und israelischen Startups bei der Erschließung des britischen Markts zu helfen. OurCrowd wurde von Fast Company auch in die Liste der innovativsten Unternehmen 2018 aufgenommen.
https://www.businesswire.com/news/home/20180223005179/en/OurCrowd-Portfolio-Companies-Named-Fast-Company%E2%80%99s-List
http://blog.ourcrowd.com/ukoffice/

Israelische Frauen starten Einzelhandelstechnologie-Hub
Zwei Israelis — Yael Kochman und Alla Foht — haben sich mit eBay zusammengetan, um „Re: Tech“ zu lancieren, einen Einzelhandelstechnologie-Hub im Herzen Tel Avivs. Der Hub hat 170 israelische Startups und über 2.000 Unternehmer und Investoren angezogen, die Büros für bis zu 16 Personen und einen offenen Raum mit 20 Arbeitsplätzen nutzen.
http://nocamels.com/2018/02/retech-launch-innovation-retail/
http://re-tech.io/

Whisky Live
Whisky Live ist eine internationale Ausstellung, die an wechselnden Orten auf der ganzen Welt stattfindet und als das wichtigste Branchenereignis gilt. Nun gab es sie in Tel Avivs Azrieli Mall, wo israelische Brennereien ihre immer beliebter werdenden Produkte der Welt präsentierten.
(Videolink)

Von Zürich nach Eilat
Die zum deutschen Lufthansa-Konzern gehörende Edelweiss Air aus der Schweiz bietet ab dem 28. Oktober Direktflüge von Zürich nach Eilat an. „Eilat, die südlichste Stadt Israels, bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen aktiven und abwechslungsreichen Urlaub“, so Edelweiss.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/swiss-airline-to-offer-direct-flights-from-zurich-to-eilat/2018/03/15/

— — —

Augentropfen könnten die Brille ersetzen
Wissenschaftler vom Shaare-Zedek-Krankenhaus in Jerusalem sowie von der Bar-Ilan-Universität haben Augentropfen entwickelt, die die Hornhaut reparieren und so Kurz- und Weitsichtigkeit verbessern. Die „Nanotropfen“ sollen im nächsten Jahr in der Humanmedizin erprobt werden und könnten letztlich Multifokallinsen ersetzen.
http://nocamels.com/2018/03/israel-opthalmologist-eye-glasses/
(Videolink)

Genmutation für Morbus Crohn identifiziert
Wissenschaftler aus aller Welt, unter anderem von der Hebräischen Universität Jerusalem und der Universität Haifa, haben eine genetische Mutation entdeckt, die mit Morbus Crohn in Verbindung gebracht wird. Von der LRRRK2-Genmutation Betroffene haben ein hohes Risiko, an dem chronisch-entzündlichen Darmleiden zu erkranken.
https://www.israel21c.org/crohns-gene-mutation-identified-in-multinational-study/
http://stm.sciencemag.org/content/10/423/eaai7795

Zerstörung von golfballgroßen Tumoren
Wir hatten bereits mehrfach über IceCure und deren IceSense3-Kryoablationssystem (zum Einfrieren) berichtet, um Tumore zu zerstören, selbst ausgesprochen große. Der verlinkte Artikel und das Video bieten eine ausgezeichnete Erklärung, wie das System funktioniert — und zwar in Verbindung mit anderen Medikamenten sowie dem Immunsystem.
http://nocamels.com/2018/03/israeli-startup-cancer-tumors-ice-balls/
(Videolink)

Medizinische Hilfsmittel für Entwicklungsländer
Engineering for All (EfA) entwickelt RevDx — ein kleines tragbares Gerät, das automatisierte Bluttests, Diagnosen und Datenanalysen vor Ort durchführen kann; eine Art Hand-Krankenhaus zur Unterstützung von suboptimal ausgestatteten Medizinern in ländlichen Gebieten.
http://nocamels.com/2018/02/israeli-startup-digital-health-remote-areas/

Ehemaliger kenianischer Präsident wird in Israel behandelt
Daniel Arap Moi, der 93-jährige ehemalige Präsident von Kenia, wird für medizinische Eingriffe nach Tel Aviv gebracht. Der kranke Staatsmann nutzt laut dem kenianischen Fernsehen dabei auch die Gelegenheit, heilige Stätten im ganzen Land zu besuchen.
https://worldisraelnews.com/watch-former-kenyan-president-seeks-medical-care-israel/

— — —

Generatoren für Papua-Neuguinea
Letzte Woche berichteten wir, dass Israelis das Augenlicht von Papua-Neuguineern wiederherstellen und dort auch eine Milchfarm errichten. In der Zwischenzeit gab es ein Erdbeben, und das israelische Außenministerium hat 40 Generatoren an die betroffenen Gemeinden geliefert.
https://www.israel21c.org/israel-donates-generators-to-papua-after-earthquake/

Beschäftigung für Beduinenfrauen
Das Textilunternehmen Iota befähigt ehemals arbeitslose Frauen in der Kunst des Häkelns. Iotas Teppiche, Kissen und Wohnaccessoires werden von arabischen Beduinenfrauen in ihren eigenen vier Wänden von Hand gehäkelt, was ihnen sinnvolle Arbeit und eine unabhängige Einkommensquelle bietet.
https://www.israel21c.org/textile-company-creates-jobs-for-unemployed-bedouin-women/
(Videolink)

Ersthelfer-Training für Guatemala
Der Freiwilligen-Notdienst ZAKA stellte 45 Interessierten von guatemaltekischen Gemeinschaften und Notfallorganisationen einen von der UNO gesponserten dreitägigen Such- und Rettungskurs zur Verfügung. ZAKA lehrte sie die notwendigen Fähigkeiten im Umgang mit Massenunfällen.
https://www.israel21c.org/zaka-trains-45-first-responders-in-guatemala/

MDA für die Unterstützung des Roten Kreuzes in Ecuador ausgezeichnet
Magen David Adom hat eine Anerkennung für die Unterstützung der Sanitäter-Ausbildungsprogramme des Roten Kreuzes in Ecuador erhalten. Die Auszeichnung wurde anlässlich des 14. Jahrestages des Höheren Technologischen Instituts des Ecuadorianischen Roten Kreuzes (ISTCRE) verliehen.
https://www.israel21c.org/israelis-awarded-for-paramedic-training-in-ecuador/

— — —

Die Schriftrollen vom Toten Meer gehen nach Denver
Zwei Schriftrollen vom Toten Meer werden zum ersten Mal bei einer Ausstellung der israelischen Antiquitätenbehörde in Denver/Colorado gezeigt. Neben den beiden nie zuvor gezeigten Schriftrollen umfasst die sechsmonatige Ausstellung weitere 18 Schriftrollen, einen drei Tonnen schweren Stein aus der Westmauer sowie etwa 600 Artefakte aus der Zeit der Bibel bis zur Bar-Kochba-Periode.
https://www.timesofisrael.com/two-dead-sea-scrolls-on-display-for-the-first-time-in-new-denver-exhibit/

Judo-Gold und die israelische Hymne in Marokko
Die Judoka Timna Nelson-Levy gewann beim Agadir Judo Grand Prix in Marokko die Goldmedaille in der Klasse unter 57 kg. Als sie stolz auf dem Podium stand, um ihre Medaille entgegenzunehmen, wurde die israelische Flagge gehisst und die „Hatikvah“, Israels Nationalhymne, gespielt.
https://unitedwithisrael.org/israeli-anthem-played-at-moroccan-judo-tournament-arabs-furious/

Seiet findungsreich
Avi Jorisch veröffentlichte kürzlich sein Buch „Thou Shalt Innovate: How Israeli Ingenuity Repairs the World“, eine faszinierende Erzählung darüber, wie israelische Erfindungen die Welt zu einem besseren Ort gemacht haben.

http://www.thetower.org/6038-one-drop-at-a-time/
(Videolink)

Sie schlagen für den jüdischen Staat
Beim Atlanta Jewish Film Festival wurde ein neuer Dokumentarfilm uraufgeführt. „Heading Home“ bietet professionellen jüdisch-amerikanischen Baseballspielern, die als „Team Israel“ mit einem sechsten Platz beim World Baseball Classic 2017 überrascht haben, eine Reise nach dem Vorbild von Birthright Israel.
https://www.timesofisrael.com/documentary-follows-american-baseball-players-going-to-bat-for-the-jewish-state/

Israelischer Radfahrer schreibt Geschichte
Guy Sagiv schrieb beim Tirreno-Adriatico-Rennen in Italien Geschichte — er war der erste israelische Radfahrer, der bei einem World-Tour-Rennen teilnahm. Das Team der Israel Cycling Academy hat im Vorfeld des Giro d’Italia, der am 4. Mai in Jerusalem startet, gute Leistungen erbracht — zum ersten Mal findet eine Grand Tour außerhalb des europäischen Festlands statt.
http://jewishnews.timesofisrael.com/chris-froome-israel-beaten/

35.000 Teilnehmer beim Jerusalem-Marathon
35.000 Menschen nahmen am Jerusalem-Marathon teil, der zu den Top-10-Marathons der Welt zählt. Auch im Ausland fand der Marathon großen Zuspruch: 4.000 Menschen kamen aus 72 Ländern nach Israel. Rund 10.000 Hotelzimmer in Jerusalem wurden für die Veranstaltung belegt.
http://www.jewishpress.com/multimedia/photos/photos-from-the-jerusalem-marathon/2018/03/09/

— — —

Die Geheimnisse unter der Westmauer
Die Tunnels tief unter der Western Wall Plaza bergen einige erstaunliche Sehenswürdigkeiten: ein römisches Theater, den größten Stein in Israel und eine Karte von Israel, die von keiner menschlichen Hand gezeichnet wurde.
(Videolink)
https://israelunwired.com/discover-secrets-beneath-western-wall/

UN-Ausstellung der Wahrheit
Wir hatten bereits über die neue Ausstellung bei den Vereinten Nationen über die 3.000 Jahre andauernde Geschichte des jüdischen Volkes in der Stadt Jerusalem berichtet. Dieser Artikel über die Eröffnungsveranstaltung enthält ein Video, das man sich unbedingt ansehen sollte.
https://israelunwired.com/bibi-netanyahu-just-slapped-the-united-nations/

Verspätete Bar Mitzvah für Überlebenden
Der 83-jährige Hanoch Shachar, der seine ganze Familie in der Shoah verlor, erfüllte sich einen Traum, indem er im nordisraelischen Safed seine Bar Mitzva feierte. Shachar ist Marathonläufer und hat während der Zeremonie mühelos die Thora-Schriftrolle in ihrem schweren Metallgehäuse hochgehalten.
http://jewishnews.timesofisrael.com/holocaust-survivor-has-belated-barmitzvah-in-memory-of-family/

Erleben Sie, wie die Wahrheit zu Tage kommt
Jeden Tag werden bei Ausgrabungen in der Davidstadt bedeutende archäologische Funde gemacht, die die historische Verbindung des jüdischen Volkes zu Jerusalem belegen.
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 11.03.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 11. März 2018!

So viele Leute besuchen dieses Jahr Israel, Prinz William und die Geschäftsführer von Intel und Cisco und viele hundert Kunden von Hewlett-Packard… und so viele mehr! Die Innovationen der Startup-Nation müssen einfach gesehen und bestaunt werden 🙂

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Eine Computermaus für Amputierte
– Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 45 Jahren
– Ihr Lebensstil bestimmt Ihr Mikrobiom
– US-Botschaft in Jerusalem wird im Mai eröffnet
– Prinz William zu Besuch in Israel
– König-David-Lasershow
– Jüdischer Themenpark in Dimona

— — —

Eine Computermaus für Amputierte
Das Startup 6Degrees hat ein Armband entwickelt, das die Computermaus ersetzt und es Benutzern mit Behinderungen ermöglicht, Geräte durch Armbewegungen zu steuern. Die Bewegung wird per Bluetooth in eine Cursorbewegung auf einem Tablet, Smartphone oder Computer übersetzt, genau wie bei einer herkömmlichen Maus.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733096,00.html

Wenn Bäume durstig sind
Die Firma Saturas entwickelt Sensoren, die in die Stämme von Bäumen und Reben gepflanzt werden und genaue Berichte über den Hydratationsstatus liefern. Dies ermöglicht es Landwirten, die Bewässerung zu optimieren. Saturas hat Feldversuche auf Zitrus-, Apfel- und Mandelplantagen abgeschlossen und 4 Mio. Dollar für den Vertrieb in Spanien und den USA gesammelt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732884,00.html
http://saturas-ag.com/
(Videolink)

Forschungszentrum zur Verbrechensbekämpfung
Die israelische Polizei und die Ben-Gurion Universität haben sich zusammengeschlossen, um das Center for Computational Criminology in Beersheba zu gründen. Ziel ist es, mit Hightech-Methoden wie Big Data die Art der strafrechtlichen Ermittlungen zu verändern und Strafverfolgungsbehörden bei der Verbrechensverhütung zu unterstützen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733087,00.html
https://cyber.bgu.ac.il/media/israel-police-and-bgu-launch-center-for-computational-criminology/

Eine weitere Alternative zu GPS
Letzten Monat berichteten wir, dass das Startup Hoopo einen Algorithmus zur Schätzung des Aufenthaltsorts als Alternative zu GPS entwickelt hat. Jetzt hat die Firma Deeyook einen mobilen drahtlosen Ortungssensor erfunden, der Richtungsdaten aus allen verfügbaren Wi-Fi-Netzwerken und Mobilfunk-Basisstationen verwendet.
https://www.deeyook.com/
(Videolink)

Echtzeit-Mapping-Applikation rettet Leben
Die First Response App von Edgybees hilft Rettungskräften, indem sie Live-Feeds mit Karten, Stromleitungen und Notsignalen überlagert. Während des Hurrikans Irma und bei den Waldbränden in Kalifornien hat die App bereits Leben gerettet. Edgybees hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 5,5 Mio. Dollar abgeschlossen und sich auf der AIPAC präsentiert.
https://edgybees.com/edgybees-raises-5-5-million-seed-round-to-save-lives-with-augmented-reality/
https://www.timesofisrael.com/israeli-video-game-company-adapts-software-to-assist-first-responders/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Cisco hilft bei der Digitalisierung Israels
Chuck Robbins, Geschäftsführer des US-Technologiekonzerns Cisco, ist nach Israel gekommen, um an der Einführung von Ciscos Country-Digitalization-Acceleration-Programm (CDA) teilzunehmen. CDA wird Tech-Hubs in 24 peripheren Gemeinden installieren und diese mit dem wirtschaftlichen und technologischen Zentrum Tel Avivs verbinden.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733068,00.html

SEAT bindet israelisches Fahrerüberwachungssystem ein
Die Volkswagen-Tochter SEAT in Barcelona integriert Fahrerüberwachungssysteme von eyeSight Mobile Technologies in ihre Fahrzeuge. Die Infrarotsensoren von EyeSight überwachen die Aufmerksamkeit des Fahrers und geben Warnungen aus oder ergreifen proaktive Maßnahmen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732991,00.html
https://www.timesofisrael.com/spains-seat-showcases-israeli-auto-safety-tech-in-new-car/

KI-Vertragsanalyse schlägt menschliche Experten
Die künstliche Intelligenz der Firma LawGeex erspart Unternehmen die Zeit und die Kosten, die für die Überprüfung und Genehmigung von Verträgen erforderlich sind. Jetzt zeigt eine US-Studie, dass die Software zu 94% akkurat arbeitet, verglichen mit den 85% Genauigkeit, die erfahrene Anwälte im Durchschnitt an den Tag legen.
https://www.timesofisrael.com/israeli-ai-software-whips-expert-lawyers-in-contract-analysis/

WakeUp erhält US-Patent
WakeUp ist eine natürliche Getränkelösung gegen Mittagsmüdigkeit, entwickelt von InnoBev. Und nun hat WakeUp ein US-Patent erhalten, das genau rechtzeitig kommt, da Energy-Drinks aufgrund von Bedenken über negative Auswirkungen auf die Gesundheit momentan unter die Lupe genommen werden.
https://www.prnewswire.com/news-releases/caffeinated-stimulants-get-a-wakeup-call-300604818.html

Betreuung globaler Startups in der Luft- und Raumfahrt
Israel Aerospace Industries (IAI) kooperiert mit dem US-Unternehmen Starburst Ventures,einem globalen Startup-Inkubator für die Luft- und Raumfahrtindustrie. IAI wird sich an der Auswahl der Startups beteiligen und denjenigen, deren Technologie zu IAI passt, Betreuung, technologische Zusammenarbeit und Investitionen anbieten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732749,00.html

— — —

Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 45 Jahren
Israels Arbeitslosenquote Ende Januar 2018 lag bei 3,7%, gegenüber 4% Ende Dezember 2017. Das letzte Mal, dass die Arbeitslosigkeit so niedrig war, war in den frühen 1970er Jahren — vor dem Yom Kippur-Krieg 1973 lag sie bei 3,4%. Erstmals sind mehr Frauen als Männer erwerbstätig.
https://worldisraelnews.com/israeli-unemployment-rate-lowest-since-early-70s/

Fahrpreise für den öffentlichen Verkehr sollen um 40% gesenkt werden
Die israelische Regierung plant für 2018 eine Senkung der Preise für den öffentlichen Verkehr auf Überlandlinien um 40%. Tages- und Monatskarten werden für unbeschränkte Fahrten im ganzen Land erhältlich sein.
http://www.globes.co.il/en/article-govt-to-cut-public-transport-fares-40-1001225349

Darlehensgarantien für Startups
Israels Innovationsbehörde soll staatliche Garantien für Bankkredite an israelische Startups geben. Die Darlehen ermöglichen Startups die Beschaffung von Geld, ohne auf ausländische Risikokapitalfonds oder Investoren zurückgreifen zu müssen, die das Startup oft unter Druck setzen, seine Aktivitäten ins Ausland zu verlagern.
https://www.timesofisrael.com/israel-to-provide-loan-guarantees-for-startups-tech-chief-says/

Produktivitätsschulung für Führungskräfte
Israelische Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 100 Mio. Schekel und/oder bis zu 100 Mitarbeitern erhalten einen Workshop für das Top-Management, in dem es um die Verbesserung der Produktivität geht. Die betroffenen Unternehmen erhalten außerdem einen Zuschuss der öffentlichen Hand in Höhe von 10.000 Schekel. Google wird bei der Umsetzung von Änderungen mit weiteren 10.000 Schekel helfen.
https://www.timesofisrael.com/israel-google-eye-greater-productivity-at-low-tech-manufacturing-plants/

Es wird einfacher, nicht-israelische Tech-Experten einzustellen
Israel hat den bürokratischen Aufwand bei der Einstellung nicht-israelischer Experten reduziert. Technologiefirmen können jetzt eine Lizenz von bis zu einem Jahr für ihre nicht-israelischen Vertragsexperten erhalten — früher waren es nur 45 Tage im Jahr. Die Ehepartner der Experten können nun für jeden beliebigen israelischen Arbeitgeber arbeiten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732644,00.html

Tech-Fonds zur Förderung von Startups in Haifa
Die Stadt Haifa wird einen neuen Technologiefonds finanzieren, der sich auf junge Startups konzentriert, die sich im Gegenzug verpflichten, ihre Aktivitäten in der Stadt zu etablieren. Haifa beherbergt derzeit nur 4,5% der israelischen Startups. Privatanleger haben dem Fonds bis zu 52 Millionen Dollar zugesagt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733007,00.html

Israels wachsende Whiskyindustrie
Mittlerweile gibt es drei israelische Brennereien, die Single-Malt-Whisky herstellen, und zwei weitere sind geplant: Milk and Honey in Tel Aviv, Golan Heights in Katzrin und Pelter auf den Golanhöhen.
https://www.timesofisrael.com/sweet-drams-of-whisky-flow-in-the-land-of-milk-and-honey/
http://www.whiskyisrael.co.il/

Das Cybersicherheitszentrum von UST Global
Das multinationale IT-Dienstleistungsunternehmen UST Global hat angekündigt, dass sein kürzlich gegründetes Entwicklungs- und Dienstleistungszentrum in Tel Aviv alle Aktivitäten im Bereich der Cybersicherheit übernehmen wird. UST Global bietet End-to-End-IT-Dienstleistungen für 1.000 Unternehmen und beschäftigt weltweit über 14.000 Mitarbeiter.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733224,00.html

HP schickt 750 Kunden nach Israel, um den dortigen Einfallsreichtum zu erleben
HP Indigo beschäftigt 3.000 Mitarbeiter in Israel und exportiert jährlich für 1 Milliarde Dollar. Vor kurzem sind 750 Kunden aus 50 Ländern angereist, um HPs neueste Technologien im Digitaldruck zu sehen, die alle in Israel hergestellt wurden. Für viele war es der erste Besuch im jüdischen Staat.
https://www.timesofisrael.com/next-gen-printers-put-through-their-paces-at-kiryat-gat-powerhouse-indigo/

Intel-Geschäftsführer fliegt nach Israel, um selbstfahrendes Auto zu testen
Intel-Geschäftsführer Brian Krzanich ist zu einem zweitägigen Besuch in Israel eingetroffen. Sein Ziel war es, zusammen mit dem Mitbegründer und Geschäftsführer von Mobileye, Amnon Shashua, einen Tag lang in einem autonomen Fahrzeug durch Israel zu fahren. Mobileye geht davon aus, dass die Serienproduktion von autonomen Fahrzeugen bis 2021 anlaufen wird.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733508,00.html

Die israelischen Weine von Stoudemire
Der sechsmalige NBA All-Star Amar’e Stoudemire hat eine Reihe von pessach-koscheren israelischen Weinen auf den Markt gebracht. Nach dreijährigen Gesprächen mit der Israel Wine Producers Association nahm Stoudemire die Gelegenheit wahr, für das israelische Team Hapoel Jerusalem zu spielen, als er 2016 nach Israel übersiedelte.
http://www.jpost.com/Diaspora/Former-NBA-star-Amare-Stoudemire-launches-line-of-kosher-wines-543356

— — —

Ihr Lebensstil bestimmt Ihr Mikrobiom
Wissenschaftler des Weizmann-Instituts haben bei einer Studie an über 1.000 Israelis herausgefunden, dass keine genetische Verbindung zu den „guten Bakterien“ in Ihrem Darm (Mikrobiom) existiert, sondern diese vielmehr vom Lebensstil beeinflusst werden. Die Gesundheit einer Person (Cholesterin, Gewicht, Blutzuckerspiegel usw.) kann durch einen gesunden Magen bestimmt werden. Bei einer Vielzahl von Studien wurde festgestellt, dass unser Mikrobiom fast jeden Aspekt unserer Gesundheit beeinflusst; seine mikrobielle Zusammensetzung, die von Person zu Person variiert, hält den Schlüssel zu vielen Erscheinungen von Gewichtszunahme bis hin zu Launen und Stimmungen.
https://wis-wander.weizmann.ac.il/life-sciences/genetics-or-lifestyle-what-it-shapes-our-microbiome

Spende in Höhe von 20 Mio. Dollar für nuklearmedizinisches Zentrum
Der russisch-jüdische Milliardär Roman Abramovich hat dem israelischen Sheba-Krankenhaus 20 Millionen Dollar gespendet, um ein neues Zentrum für Nuklearmedizin und Forschung zu errichten. Sein Zyklotron-Teilchenbeschleuniger wird radioaktive Ionenstrahlen verwenden, um Krebszellen zu lokalisieren und abzutöten.
http://www.jewishpress.com/news/chessed-and-tzedaka/billionaire-donates-20m-to-israels-sheba-hospital-for-nuclear-medicine-research-center/2018/03/03/

Erkennung von Hirnblutungen erhält europäische Zulassung
Zebra Medical Vision hat die EU-Zulassung (d. h. die CE-Kennzeichnung) für seinen neuen Algorithmus erhalten, der in der Lage ist, intrakranielle Blutungen (Hirnblutungen) anhand von hochgeladenen CT- oder MRT-Scans zu erkennen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733482,00.html

Glukose-Analysator erhält europäische Zulassung
Wir hatten bereits zweimal über die DreaMed-Diabetes-Monitore für die Analyse der Daten einer kontinuierlichen Glukoseüberwachung (CGM) berichtet. Vor kurzem hat DreaMed endlich das CE-Zeichen der Europäischen Union für sein Produkt Advisor Pro erhalten.
https://www.timesofisrael.com/israeli-smart-software-harnesses-flood-of-data-to-manage-diabetes-care/
(Videolink)

Ausgezeichnete Ergebnisse für neuen Prostatakrebs-Test
Vor einigen Jahren berichtete Micromedic Technologies von guten Ergebnissen bei einer Studie an 18 Patienten mit der neuen Prostatakrebs-Diagnoselösung namens CellDetect. Neue Tests an 59 Probanden waren zu 80% erfolgreich und übertreffen die 25% herkömmlicher PSI-Tests bei weitem.
https://www.israel21c.org/israeli-breakthrough-in-noninvasive-prostate-cancer-test/

Diagnosekit auf einem USB-Laufwerk
Die Tech-Transfer-Firma der Ben-Gurion-Universität und die in Singapur ansässige Firma Biosensorix entwickeln Diagnose-Kits zum Preis von 5 US-Dollar, die über den USB-Anschluss mit einem Smartphone verbunden werden. Anstatt Proben für Labortests einzuschicken, kann medizinisches Personal nun sofortige Bluttestergebnisse erhalten und sich auf eine Behandlung einigen.
https://www.israel21c.org/new-usb-like-diagnostic-kits-provide-faster-results/

Biopsie-Analyse per künstlicher Intelligenz
Das Startup Nucleai entwickelt maschinelles Sehen und künstliche Intelligenz (KI), um überarbeiteten Pathologen zu helfen, Biopsien für Krebs schneller und genauer zu verarbeiten und zu analysieren. Die Gründer von Nucleai verfügen über jahrelange Erfahrung im Bereich des maschinellen Sehens, die sie während ihres IDF-Dienstes gesammelt haben. Bislang werden die meisten Diagnosen einschließlich Krebs von Pathologen durchgeführt, die Gewebe untersuchen und feststellen, ob es normal, gutartig oder bösartig ist. Dieser mühsame Prozess, bei dem Objektträger und Mikroskop verwendet werden, blieb im vergangenen Jahrhundert völlig unverändert und erforderte jahrelange Ausbildung. Schon ein kleiner Cluster unbemerkter Krebszellen kann zu einer möglicherweise tödlichen Fehldiagnose führen.
https://www.timesofisrael.com/israeli-startup-aims-at-disease-diagnosis-helping-pathologists-process-biopsies/

Britisch-israelischer Fonds zur Erforschung des Alterungsprozesses
Das Vereinigte Königreich hat einen neuen Fonds in Höhe von 5 Millionen Pfund aufgelegt, um die wissenschaftliche Zusammenarbeit und Forschung zwischen Israel und dem Vereinigten Königreich im Hinblick auf den Alterungsprozess zu fördern. Der British Israel Research and Academic Exchange (BIRAX) Aging Fund wird auch die Erforschung altersbedingter Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Herzkrankheiten, Multiple Sklerose und Diabetes fördern.
https://www.timesofisrael.com/uk-sets-up-5m-fund-for-collaboration-with-israel-on-aging-process/

— — —

US-Botschaft in Jerusalem wird im Mai eröffnet
Die neue US-Botschaft in Jerusalem wird im Mai 2018 eröffnet, zeitgleich zum 70. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung Israels. Zunächst wird die Botschaft von den derzeitigen Konsular-Räumlichkeiten in Arnona (Südjerusalem) aus operieren.
https://www.timesofisrael.com/us-to-move-embassy-to-jerusalem-on-may-14-day-of-independence-declaration/

Prinz William zu Besuch in Israel
Kensington Palace hat angekündigt, dass der Herzog von Cambridge, Prinz William, der an zweiter Stelle in der britischen Thronfolge steht, Israel und die Palästinensischen Gebiete im Jahr des 70-jährigen Bestehens Israels besuchen wird. Es wird der erste offizielle königliche Besuch in der Geschichte des jüdischen Staates sein.
https://www.timesofisrael.com/prince-william-to-visit-israel-this-summer-in-first-official-royal-visit/
https://www.thetimes.co.uk/edition/news/royal-visit-shows-how-diplomatic-tide-is-turning-bm2njsk98

Israelische Frauen führen die Zukunft an
Vor dem Internationalen Frauentag am 8. März empfing Präsident Reuven Rivlin 22 herausragende Studentinnen (jüdische und arabische). Jede von ihnen übernahm die Rolle eines Regierungsministers und stellte ihre Ideen für das jeweilige Ministerium vor.
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=99699

Israels Botschafterinnen
Anlässlich des Internationalen Frauentages zeigt dieses Video die israelischen Botschafterinnen in Japan, Österreich, Äthiopien und Frankreich — ja, das sind alles Frauen!
(Videolink)

Bildung und Beschäftigungsgrad arabischer Frauen verbessert sich
Eine Studie des Taub Center zeigt, dass arabisch-israelische Frauen es langsam schaffen, die bei ihnen bestehenden Bildungs- und Beschäftigungslücken zu schließen. Die Immatrikulationsergebnisse sind mittlerweile ähnlich gut wie die von nicht-ultraorthodoxen Jüdinnen, und die Zahl der Hochschulabsolventinnen ist gestiegen.
https://www.timesofisrael.com/arab-israeli-women-make-inroads-in-education-job-market-study-says/

Die meisten Jerusalemer Araber wählen die israelische Souveränität
Eine neue Umfrage vom Palästinensischen Zentrum für öffentliche Meinung unter den Arabern Ostjerusalems zeigt, dass 52% von ihnen es vorziehen, als gleichberechtigte Bürger unter israelischer Souveränität zu leben. Vor sieben Jahren waren es nur 35%.
http://jcpa.org/article/coexistence-jerusalem-local-elections/

20.000 zusätzliche Arbeitserlaubnisse für Palästinenser
Israel erhöht die Zahl der Arbeitserlaubnisse für Araber von der Palästinensischen Autonomiebehörde um 20.000 auf insgesamt 100.000 Stück.
http://www.globes.co.il/en/article-israel-to-issue-20000-more-work-permits-to-palestinians-1001224752

Landwirtschaftliche Ausbildung für 10 russischsprachige Länder
Die israelische Agentur für internationale Entwicklungszusammenarbeit (MASHAV) hat vor kurzem 24 Fachleute aus 10 russischsprachigen Ländern willkommengeheißen und ihnen ein intensives landwirtschaftliches Ausbildungsprogramm zu den Themen Unternehmertum, Marketing und Nachernte verpasst.
https://unitedwithisrael.org/israel-brings-amazing-agricultural-advances-to-russian-speaking-countries/

Europa wird bei Terrorismusbekämpfung unterstützt
Die Kriminologin MK Anat Berko vertrat Israel bei einem Treffen der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa in Wien. Es war das erste Mal, dass Israel als vollwertiges Mitglied des Ad-hoc-Ausschusses zur Terrorismusbekämpfung teilnahm.
http://www.jpost.com/Israel-News/Likud-MK-Berko-lends-counter-terrorism-expertise-to-Europe-543556

Terroranschläge in 30 Ländern vereitelt
Der israelische Wirtschaftsminister Eli Cohen sagte auf einer Gesetzeskonferenz an der Universität Tel Aviv, dass Israel im vergangenen Jahr über 30 Staaten Warnungen über Terroranschläge gegeben hat.
https://worldisraelnews.com/israeli-minister-israels-intelligence-helped-30-countries-thwart-terror-attacks-2017/

Trauma-Behandlung in Süd-Florida
Fachleute von der Israel Trauma Coalition sind jetzt vor Ort in Südflorida. Dort bieten sie den 600 Fachleuten, welche die Menschen nach dem Amoklauf an der Stoneman Douglas Highschool in Parkland unterstützen, Traumaberatungstraining an.
http://www.sun-sentinel.com/florida-jewish-journal/news/broward/fl-jjbs-israelitrauma-0307-20180227-story.html
https://www.israel21c.org/israel-steps-in-to-help-teachers-after-parkland-shooting/
(Videolink)

Auf den Kilimandscharo klettern, um kranken Kindern zu helfen
In den 22 Jahren ihres Bestehens hat die israelische Wohltätigkeitsorganisation Make a Wish 3.500 kranken Kindern geholfen, ihre Träume zu verwirklichen. 14 Wanderer von Make a Wish bestiegen kürzlich den Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas, und sammelten mit der Aktion eine halbe Million Schekel.
(Videolink)

— — —

König-David-Lasershow
Das Tower of David Museum in Jerusalem eröffnet eine neue Multimedia-Ausstellung — die King David Night Experience. Die majestätische Geschichte Davids, vom Hirten bis zum König, wird in einer neuen Kinoproduktion lebendig, die auf die Wände und archäologischen Ausgrabungen der Jerusalemer Zitadelle projiziert wird.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/tower-of-david-museum-gears-up-for-passover-with-king-david-laser-show/2018/03/07/

Jüdischer Themenpark in Dimona
Die Negev-Stadt Dimona plant den Themenpark „Park of Wonders“, ähnlich wie Disney’s Magic Kingdom in Florida, jedoch mit jüdischen und israelischen Themen. Seine fünf „Welten“ („Oase“, „Geister“, „Jüdische Nation“, „Gesellschaft“ und „Zeit“) werden jeweils vier oder fünf Fahrgeschäfte bieten.
http://www.jpost.com/Israel-News/Is-a-Disneyland-theme-park-coming-to-Israel-544375
(Videolink)

Jethro Tulls Reise durch Israel
Ian Anderson, der Sänger, Flötist und Gitarrist von Jethro Tull, kommt im Oktober im Rahmen seiner „50 Jahre Jethro Tull“-Jubiläumstournee nach Haifa, Tel Aviv und Jerusalem.
http://www.jpost.com/Israel-News/Culture/Jethro-Tull-heading-to-Israel-543145

Streaming der Beach Volleyball Major Series
Das Red-Bull-Medienhaus in Österreich hat sich mit dem israelischen Video-Startup Pixellot zusammengeschlossen, um die Beach Volleyball Major Series 2018 in Florida zu übertragen. Pixellot überträgt hochauflösendes Live-Panorama-Video aus mehreren Blickwinkeln, ohne dass Personal vor Ort eingesetzt werden muss.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3733189,00.html

3. Platz beim Jugendhandball in Katar
Eine israelische Sportdelegation bestehend aus zwei Jugend-Highschool-Teams kehrte am Donnerstag mit einem dritten Platz bei der Handball-Weltmeisterschaft für Schulen aus Katar zurück.
https://www.i24news.tv/en/news/international/middle-east/168900-180301-israel-youth-delegation-returns-from-qatar-with-handball-tournament-trophy

Jiu-Jitsu-Goldmedaillen in Abu Dhabi
Beim Abu Dhabi Jiu-Jitsu World Championship Juniors and Aspirants 2018 gewann Meshi Rosenfeld aus Israel in der Klasse „U21 unter 55kg“ und Nimrod Ryeder in der Klasse „U21 unter 77kg“, worin Amir Alroy Bronze gewann. Drei Israelis gewannen Silbermedaillen, darunter die gehörlose Sara Kovaliov.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5144646,00.html

— — —

Krankenhauskinder haben Spaß an Purim
Purim in Israel ist sehr aufregend, und auch in Krankenhäusern kommt der Spaß nicht zu kurz. Im Rambam-Krankenhaus in Haifa sorgt das Personal dafür, dass die jungen Patienten im Ruth-Rappaport-Kinderkrankenhaus nicht vergessen werden.
(Videolink)

4000 behandelte Tiere pro Jahr
Das israelische Wildlife Hospital behandelt verletzte Tiere, von Igeln und Schildkröten bis hin zu Adlern und Gazellen.
(Videolink)

„Jüdisches Jerusalem“-Ausstellung bei der UN
Während seines fünftägigen Besuchs in den USA wird der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu eine Sonderausstellung im UN-Hauptquartier in New York besichtigen, die archäologische Beweise für die 3000 Jahre ununterbrochener jüdischer Geschichte in Jerusalem liefert.
http://www.israelhayom.com/2018/03/04/with-un-exhibit-israel-sends-message-that-3000-years-of-history-cannot-be-denied/

Arabische Frauen in der jüdischen Hauptstadt
Ein Oldie aber Goldie (aber zum ersten Mal in diesem Newsletter enthalten), der die Freiheit arabischer Frauen hervorhebt, zu gehen, zu reiten, zu fahren, zu fahren, zu arbeiten, einzukaufen, zu essen und einfach das Leben in den Straßen Jerusalems zu genießen.
http://rjstreets.com/2011/03/08/israeli-apartheid/

Bar Mitzvahs mit einem Unterschied
18 äthiopische Juden, die vor einem Jahr aus Äthiopien eingewandert sind, feierten ihre Bar Mitzvahs an der Westmauer in Jerusalem. Sie erhielten jeweils Tefillin, die von der Organisation Lev L’Ahad gespendet wurden, und Schüler der Ben-Porat-Yosef-Schule in den USA sahen per Videoübertragung zu.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/242444

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 25.02.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 25. Februar 2018!

Happy Purim an alle, die es feiern!!!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Ägypten kauft israelisches Gas im Wert von 15 Milliarden Dollar
– Behandlung kann jeden Knochen im Körper nachwachsen lassen
– Zahnärztliche Eingriffe ohne Skalpell
– 80 Papua-Neuguineer können wieder sehen
– Riesige Kundgebung in Indien zur Unterstützung Israels
– Israel ist das beste Reiseziel für Veganer
– Siegel des Jesaja in Jerusalem gefunden

— — —

Stressabbau bei Nutzpflanzen
Das Landwirtschaftsunternehmen Roots Sustainable Agricultural Technologies hat ein System entwickelt, das mit sehr geringem Energieaufwand Pflanzenwurzeln heizen und kühlen kann, um die Erträge weiter zu steigern. Roots ist gerade über den Agrarintegrator Dagan in den lukrativen chinesischen Agrarmarkt eingestiegen.
http://www.globes.co.il/en/article-roots-signs-19m-chinese-deal-1001222583
http://rootssat.com/
(Videolink)

Züchtung ertragreicher Gummipflanzen
NRGene hilft Bridgestone Americas bei der Züchtung der Guayule-Kautschukpflanze, um genügend Latex für eine neue Gummiindustrie in den USA bereitzustellen. Die ersten beiden Guayule-Genome wurden bereits sequenziert und komplettiert.
https://www.prnewswire.com/news-releases/bridgestone-collaborating-with-nrgene-on-guayule-research-300600359.html

Ökologische Produkte aus Holzmasse
Melodea hat ein Verfahren zur Extraktion von Cellulose-Nano-Kristallen (CNC/NCCs) aus Holzmasse entwickelt. Diese werden dann zu Verpackungen, Dämmplatten und verstärkenden Acrylfarben und Kunststoffen verarbeitet. Vor kurzem hat Melodea von dem brasilianischen Forstwirtschaftsriesen Klabin Finanzmittel in Höhe von 5 Mio. Dollar erhalten.
http://www.melodea.eu/AllSites/1915/Assets/Melodea-PR-Klabin-Israel_AFR3%20%20copy.pdf

Cybersicherheit bietet Verteidigung gegen bewegliche Ziele
Das Startup Morphisec entwickelt Cybersicherheitsprodukte zur Abwehr von beweglichen Zielen, die vor Ransomware (Schadsoftware, die Lösegelder fordert), Ausweichangriffen und Cyber-Bedrohungen schützen, vor denen es aktuell sonst keinen Schutz gibt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732212,00.html

Arrow-3-Verteidigungssystem erfolgreich getestet
Israel hat seinen Arrow-3-Langstreckenraketenfänger erfolgreich getestet. Das israelische Verteidigungsministerium testete das System gemeinsam mit der US Missile Defense Agency. Arrow 3, eine israelisch-amerikanische Entwicklung, ist eines der mächtigsten Raketenabwehrsysteme der Welt.
https://www.timesofisrael.com/after-delays-israel-tests-arrow-3-long-range-missile-interceptor/
(Videolink)

Satelliten-Breitband für Mexiko
Die israelische Firma Gilat Satellite Networks versorgt bereits Mexikos größten kommerziellen TV-Sender mit Strom. Und nun hat Gilat ein Multi-Millionen-Dollar-Projekt von Mexikos Hispasat für sich entschieden, um Breitbanddienste in ganz Mexiko bereitzustellen.
https://www.gilat.com/pressreleases/hispasat-selects-gilat-for-a-multi-million-dollar-project-to-deliver-broadband-services-in-mexico/

Milchfarm für Papua-Neuguinea
Ronen Feigenbaum von der Firma Alefbet baut die erste Milchfarm für Papua-Neuguinea. Israelische Unternehmen lieferten die Ausrüstung für das Melken, den Silageanbau sowie die Sammlung und Aufbereitung von Flusswasser.
https://www.israel21c.org/israelis-build-first-dairy-farm-in-papua-new-guinea/

65 internationale Forschungsabkommen
Israels Chief Scientist Dr. Ami Appelbaum ist als Gast von Israel Bonds in London. Dort verriet er, dass seine Innovationsbehörde 65 bilaterale Forschungsabkommen auf der ganzen Welt unterzeichnet hat, zuletzt in Uruguay. Er betrachtet die künstliche Intelligenz (KI) als Israels Schlüssel-Technologiewachstumsgebiet.
http://jewishnews.timesofisrael.com/meet-the-top-israeli-scientist-who-thinks-innovation-can-bring-peace/

— — —

Ägypten kauft israelisches Gas im Wert von 15 Milliarden Dollar
Die ägyptische Dolphinus Holdings hat nun endlich Verträge über den Kauf von 64 Milliarden Kubikmeter Gas aus den israelischen Tamar- und Leviathan-Feldern unterzeichnet. Die über 10 Jahre laufenden Verträge haben einen Wert von 15 Milliarden Dollar.
https://www.timesofisrael.com/delek-noble-sign-accords-for-15b-in-sales-of-israeli-natural-gas-to-egypt/

Orcam wird zum Einhorn
Das Unternehmen OrCam hat vor kurzem einen Unternehmenswert von 1 Milliarde Dollar überschritten — was ihm den Status eines „Einhorns“ verleiht (Einhörner = Firmen im Wert von über 1 Mrd. Dollar). Die Gründer von OrCam, Aviram und Amnon Shashua, haben Mobileye mitbegründet und später für 15,3 Milliarden Dollar an Intel verkauft.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732290,00.html

400 israelische Startups in Großbritannien
Rund 400 israelische Startups und Technologieunternehmen sind heute in Großbritannien tätig, vor allem im Großraum London. Mehr als ein Dutzend israelische Unternehmen sind an der Londoner Börse notiert. Israelis wählen London wegen seiner relativen Nähe und der Spezialisierung auf die Bereiche Forex, Creative Content Services, E-Commerce und Fintech.
https://www.israel21c.org/14-israelis-making-a-mark-on-londons-tech-scene/

Unterstützung von Startups weltweit
Start-Jerusalem gibt vielversprechenden jungen Startups aus aller Welt Werkzeuge und Hilfestellung an die Hand, um ihre Unternehmen auf Vordermann zu bringen.
(Videolink)

Expansion von Philips Healthcare
Philips Healthcare erhöht die Zahl der Mitarbeiter in seinem israelischen Krebsinformatik-Zweig. Die Gesamtzahl der Mitarbeiter von Philips Healthcare in Israel steigt damit auf 1000.
http://www.globes.co.il/en/article-philips-healthcare-expanding-its-israel-workforce-1001223682

Ben Gurion eröffnet neue Erweiterung von Terminal 3
Der neue E-Flügel im Ben-Gurion-Flughafen umfasst Teleskop-Glaswege, acht Flugsteige, vier Busausgänge, Geschäfte, Restaurants und eine VIP-Lounge. Er kann bis zu 1.800 Passagiere mehr pro Stunde befördern und ermöglicht so Dutzende von zusätzlichen Flügen pro Tag.
http://www.jpost.com/Israel-News/New-passenger-wing-opens-at-Ben-Gurion-Airport-as-air-travel-booms-542795
http://israelbetweenthelines.com/2018/02/22/ben-gurion-airport-new-wing-opens/

Visa eröffnet weiteres Innovationslabor
Im Mai 2015 hatten wir berichtet, dass Visa Europe ein Startup-Center in Tel Aviv eröffnet hat. Für israelische FinTech-Startups wird jetzt ein weiteres Innovationsstudio in Tel Aviv eröffnet, um die nächste Generation von Zahlungslösungen zu entwickeln.
https://www.visaeurope.com/il/innovationexchange/
http://nocamels.com/2018/02/visa-innovation-studio-tel-aviv/

Mercks dritter Biotech-Inkubator
Die Merck-Gruppe und die Shanghaier WuXi AppTec haben den Biotech-Startup-Inkubator ExploreBio ins Leben gerufen. Es ist Mercks dritter israelischer Biotech-Inkubator, der auf dem bestehenden Merck-Komplex in Yavne angesiedelt ist und sich auf junge Biotechnologie-Startups konzentrieren wird. Das Programm hat ein Fünfjahresbudget von 25 Millionen Dollar.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3732351,00.html

Intel-Fabrik wird um 5 Mrd. Dollar erweitert
Der weltweite Chiphersteller Intel plant eine Erweiterung seiner hochmodernen Produktionsstätte in Kiryat Gat im Süden Israels um 5 Milliarden Dollar. Dieser Schritt folgt den Investitionen des Unternehmens in Höhe von 6 Milliarden Dollar im Jahr 2016 zur Modernisierung der Anlage, damit sie fortschrittliche 10-Nanometer-Chips herstellen kann.
https://www.timesofisrael.com/intel-earmarks-massive-5-billion-for-new-investment-in-southern-israel-plant/

— — —

Behandlung kann jeden Knochen im Körper nachwachsen lassen
Wir berichteten bereits sieben Mal über Bonus Bios innovative Behandlung, mit der beschädigte Knochen außerhalb des Patientenkörpers mit Hilfe der körpereigenen Fettzellen des Patienten nachwachsen können. Vor kurzem hat Bonus Bio mit der zweiten Studie begonnen, die 60 Operationen umfasse. Die Firma teilt mit, dass die Technologie jeden Knochen im Körper ersetzen kann. Der Prozess könnte glatt aus einem Roman von H. G. Wells stammen: Per Fettabsaugung werden dem Körper Fettzellen entnommen, aus denen schadensregulierende Zellen isoliert werden. Die isolierten Zellen werden dann in einem Bioreaktor, einer künstlichen Simulation des menschlichen Körpers, gezüchtet. Nach zwei Wochen wird der neue, auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnittene Knochen in Form von Tausenden von winzigen lebenden Knochenpartikeln (genannt BonoFill) wieder in den Körper des Patienten injiziert.
https://www.timesofisrael.com/israeli-biotech-company-successfully-grows-bones-in-lab/

Zahnärztliche Eingriffe ohne Skalpell
Forscher am Technion haben eine Nanotechnologie entwickelt, die das Skalpell des Zahnarztes ersetzt — und zwar durch eine schnittlose „Enzymklinge“, eine Technik, die das Enzym Kollagenase gezielt freisetzt, um Kollagenfasern im Zahnfleisch abzubauen. Dies erspart die Schmerzen, die bei kieferorthopädischen und zahnärztlichen Eingriffen auftreten, und verkürzt die Erholungszeit des Gewebes erheblich.
https://www.technion.ac.il/en/2018/02/orthodontic-surgery-with-an-enzymatic-blade-no-incision-necessary/
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/New-Israeli-technology-replaces-surgeons-knife-with-no-cut-alternative-542769
https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/acsnano.7b07983

Chemische Verbindung geht gegen Enzym vor, das Krebszellen mit Energie versorgt
Im Januar hatten wir über die Entdeckung von Prof. Uri Nir von der Bar-Ilan-Universität berichtet, dass das FerT-Enzym ein Schlüsselelement für die Energieressourcen von Krebszellen darstellt. Nun hat Prof. Nir eine chemische Verbindung namens E260 entwickelt, die auf FerT abzielt und Tumore absterben lässt.
http://jewishweek.timesofisrael.com/attacking-the-spread-of-cancer-cells/

Eine Behandlung u. a. für Entzündungen
Israelische Wissenschaftler haben ein halbes Dutzend Proteine entwickelt, um entweder Entzündungskrankheiten oder neurodegenerative Krankheiten zu behandeln. Aber das 5-Mer-Peptid, das von Prof. David Naor von der Hebräischen Universität Jerusalem entwickelt wurde, behandelt alle gleichzeitig.
https://www.israel21c.org/one-drug-could-treat-alzheimers-ms-crohns-and-more/

Bio-Marker weisen auf Schwangerschaftskomplikationen hin
Forscher der Universität Tel Aviv haben molekulare Biomarker im Blut für Präeklampsie entdeckt, eine Schwangerschaftskomplikation, die den Blutfluss zur Plazenta und möglicherweise auch zum Fötus unterbricht und somit zu Untergewicht, Frühgeburten und sogar zum Tod führen kann. Ein neuer Bluttest (der bald verfügbar sein wird) kann frühzeitig Anwendung einer einfachen Behandlung einleiten.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/TAU-scientists-find-molecular-biomarkers-of-pregnancy-related-complication-543271

Wundverband weltweit
Letzten August berichteten wir über den WoundClot-Wundverband, der vom Startup Core Scientific Creations (CSC) hergestellt wird. Dieser wird mittlerweile in 32 Ländern verkauft, darunter Italien, Indien, Vietnam, Großbritannien, Polen, Rumänien und Frankreich. Auch bei der Rettung des Lebens der Opfer der jüngsten Messerattacken wurde WoundClot benutzt.
http://nocamels.com/2018/02/woundclot-bandage-stops-bleeding/
https://www.israel21c.org/a-new-gauze-that-stops-bleeding-in-minutes/

5-Minuten-Bluttest für Herzinfarktdiagnose
Das Startup Novamed hat SensAheart entwickelt, ein Gerät, das Blut auf Antikörper untersucht, die bei einem Herzinfarkt produziert werden. Bei herkömmlichen Bluttests dauert es bis zu sechs Stunden, bis ein Ergebnis vorliegt, aber bei SensAheart sind es nur fünf Minuten. Das Gerät vermindert Schäden am Herzgewebe und rettet Leben.
https://edition.cnn.com/2018/02/12/health/heart-attack-test-device-intl/index.html
http://www.novamed.co.il/NovaMed/Templates/showpage.asp?DBID=1&LNGID=1&TMID=84&FID=609

— — —

80 Papua-Neuguineer können wieder sehen
Israelische Fachärzte vom Sheba-Krankenhaus haben das Augenlicht von über 80 Sehbehinderten in der Osthälfte der Insel Neuguinea wiederhergestellt. Die meisten Patienten waren erblindet, weil der graue Star in beiden Augen vernachlässigt worden war.
http://nocamels.com/2018/02/israeli-eyesight-papua-new-guinea-aid/

Riesige Kundgebung in Indien zur Unterstützung Israels
Mindestens 50.000 Menschen marschierten durch die Straßen von Kalkutta, um Israel zu unterstützen. Die Teilnehmer trugen Banner mit der Aufschrift: „Indisch-israelische Freundschaft für immer“, „Jerusalem ewige Hauptstadt Israels“, „Indien und Israel alte Kulturen, moderne Wunder“ und viele mehr.
http://www.israellycool.com/2018/02/14/thousands-rally-in-support-of-israel-in-kolkata/

Gesetzesänderung hilft bei der Ernährung Bedürftiger
Ein neues Gesetz des Gesundheitsministeriums schützt Restaurants, Veranstaltungshallen, Hotels und andere Lebensmittel verwendende Einrichtungen, die unverbrauchte Nahrungsmittel an Bedürftige spenden wollen. Darin heißt es, dass Spender nicht mehr befürchten müssen, verklagt zu werden, wenn die Lebensmittelspenden gesundheitliche Probleme verursachen. Über 2 Mio. Israelis leben unterhalb der Armutsgrenze; gleichzeitig wird gut ein Drittel der im Land vorhandenen Nahrungsmittel weggeworfen, weil das Rechtssystem Spenden bislang im Weg stand. Dies hat sich nun geändert.
http://israelbetweenthelines.com/2018/02/08/israeli-law-revised-to-feed-needy/

Israels erste Haredi-Richterin
Das Judicial Selection Committee hat Havi Toker zur Richterin am Jerusalemer Magistrat ernannt, was sie zur ersten ultraorthodoxen Richterin Israels macht. Toker wurde in England geboren und wuchs in Bnei Brak als älteste von zwölf Geschwistern auf. Sie hat vier Kinder — ihr ältester Sohn dient in der IDF.
https://www.timesofisrael.com/israel-appoints-first-female-ultra-orthodox-judge/

Verfolgte Ahmadi-Muslime genießen Freiheit in Israel
Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinschaft wird im gesamten Nahen Osten verfolgt. Doch wie ihr Anführer Muhammad Sharif Odeh sagt, genießen die 1.400 in Kababir/Haifa lebenden Menschen volle religiöse und kulturelle Freiheit. Dort gibt es auch die einzige Ahmadi-Moschee im gesamten Nahen Osten.
https://www.jns.org/ahmadi-muslims-among-persecuted-mideast-minorities-finding-religious-freedom-in-israel-promote-a-message-of-peace/

Die am drittbesten ausgebildeten Erwachsenen der Welt
Die OECD (Organisation for wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) hat Israel als drittgebildetstes Land in der Erwachsenenbildung eingestuft. 49,9% der israelischen Erwachsenen zwischen 25 und 64 Jahren haben irgendeine Form der Erwachsenenbildung abgeschlossen — fast 4% mehr als in den USA.
http://nocamels.com/2018/02/oecd-israel-educated-world/

Taiwan eröffnet israelischen Technologie-Zweig
Das taiwanesische Ministerium für Wissenschaft und Technologie wird einen neuen Technologiezweig in Israel einrichten, der voraussichtlich diesen Sommer in Betrieb gehen wird. Taiwan versucht, auf israelische Forschung und Expertise in den Bereichen künstliche Intelligenz, Quantencomputer und biomedizinische Technologie zurückzugreifen.
http://nocamels.com/2018/02/taiwan-tech-division-in-israel/

Gute Beziehungen zu Serbien
Maja Gojkovic, die Präsidentin der serbischen Nationalversammlung, besuchte die Knesset als Gast von Knesset-Sprecher Yuli Edelstein, wo sie die engen Beziehungen zwischen beiden Ländern lobte. Die wirtschaftlichen und kulturellen Verbindungen beider Staaten werden von einer beträchtlichen Gemeinschaft von Juden aus dem ehemaligen Jugoslawien in Israel gefördert.
https://worldisraelnews.com/serbian-national-assembly-president-relations-israel-high-priority/

Kampf gegen Bilharziose in Äthiopien
Die NALA-Stiftung, gegründet von dem israelischen Immunologen Dr. Zvi Bentwich, nutzt ihr eigenes Verhaltensmodell sowie ein Medikament von Merck, um Millionen von Äthiopiern bei der Bekämpfung der Bilharziose zu helfen. Die Krankheit wird durch parasitäre Plattwürmer und mangelnde Hygiene verursacht.
https://www.israel21c.org/ethiopia-adopts-israeli-health-ed-plan-to-fight-snail-fever/

Die Knesset begrüßt Parlamentsverwalter
Israel begrüßte 49 Vertretern von 25 Ländern und Organisationen bei einer Konferenz für Leiter der Parlamentsverwaltung. Knesset-Sprecher Yuli Edelstein sagte, die Veranstaltung zeige „die hohe Wertschätzung, die wir von Parlamenten auf der ganzen Welt genießen“.
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=99276
https://unitedwithisrael.org/knesset-hosts-49-parliament-heads-at-its-largest-conference-ever/

Israel hilft bei der Vereitelung eines Plans, ein Flugzeug der VAE in die Luft zu jagen
Israel hat geholfen, einen Plan australischer ISIS-Anhänger abzuwenden, ein Flugzeug der Vereinigten Arabischen Emirate per Explosion zum Absturz zu bringen. Der australische Innenminister Peter Dutton sagte: „Der Etihad-Flug wäre beinahe in Flammen aufgegangen und hätte dazu geführt, dass Hunderte von Menschen ihr Leben verloren hätten. Deshalb sind wir sehr dankbar für die Hilfe, die Israel in dieser Angelegenheit geleistet hat.“
http://www.bbc.co.uk/news/world-australia-43149722

— — —

Israel ist das beste Reiseziel für Veganer
Israel ist bei Veganern beliebt, vor allem dank des veganerfreundlichen Tel Aviv. Die Non-Profit-Organisation VeganFriendly empfiehlt Veganern Übernachtungsmöglichkeiten und viele hundert Restaurants. Es gibt vegane Reisestrecken und sogar eine vegane Birthright-Tour!
https://www.israel21c.org/4-reasons-israel-is-the-best-travel-destination-for-vegans/

Ashley Blaker macht Teshuvah
Ja, der einzigartige orthodoxe britisch-jüdische Komiker Ashley Blaker kehrt für eine weitere Tournee mit dem Titel „Meshuga Frum“ nach Israel zurück! Er wird vom 4. bis 8. März in Jerusalem, Beit Shemesh, Netanya und Ra’anana auftreten. „Nicht verpassen“, sagt seine Publicity!
http://www.jpost.com/Israel-News/Culture/Hot-ticket-comedian-Ashley-Blaker-to-perform-four-shows-in-Israel-in-March-542873
http://www.ashleyblaker.com/israel/

Die beiden Japaner probieren noch mehr israelische Snacks
Treue Leser werden sich bestimmt erinnern, dass meine Freundin Pamela Levene eine Auswahl israelischer Snacks an die japanischen Video-Blogger Satoshi und Shinich schickte, die diese dann vor laufender Kamera probierten. Vor kurzem schickte sie ihnen ein weiteres Paket — viel Spaß beim Anschauen! Es ist Teil 1, denn Pamela hat so viel geschickt, dass die beiden in einigen Wochen einen zweiten Teil nachreichen 🙂
(Videolink)

Dein Soundtrack für Purim
DJ Antithesis spielt ein paar moderne israelische Lieder, die mit dem jüdischen Purim-Fest in Verbindung stehen — zweifellos die fröhlichste Zeit, um in Israel zu sein. Ich kann es kaum erwarten, wieder nach Israel zurückzufliegen!
https://tlv1.fm/music/kol-cambridge/2018/02/22/your-soundtrack-for-purim/

„Alley-Oop to Aliyah“
Nefesh B’Nefesh und Fun in Jerusalem sponserten eine Veranstaltung in Jerusalem, um für das Buch „Alley-Oop to Aliyah“ von David A. Goldstein zu werben. Es beschreibt die guten Erfahrungen afroamerikanischer Basketballspieler in Israel. Einige konvertierten sogar zum Judentum und machten Aliyah.
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=98887

— — —

Siegel des Jesaja in Jerusalem gefunden
Archäologen der Hebräischen Universität haben in den Überresten des Ersten Tempels in der Nähe des Tempelbergs einen Siegelabdruck aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. gefunden. Es ist mit hebräischen Buchstaben beschriftet, die den Namen l’Yesha’yah[u] (gehört Jesaja) und einen Teil des Wortes navi (Prophet) zu buchstabieren scheinen.
https://www.timesofisrael.com/in-find-of-biblical-proportions-proof-of-prophet-isaiah-believed-unearthed/

Die Wahrheit über Apartheid
Großartiges Video, das aufzeigt, dass jüdische und arabisch-israelische Bürger gleiche Rechte haben.
(Videolink)

Neueste israelische Briefmarken
Die neuen Briefmarken vom Februar umfassen u. a. 50 Jahre Tierreservat Yotvata Hai-Bar; 100 Jahre Ende des 1. Weltkriegs in Eretz Israel; 50 Jahre israelisches Fernsehen und Züge in Israel.
http://www.history-of-israel.co.il/stamps/index-2018.html

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 11.02.2018

 

In Wochen wie dieser ist Israel der einzige „Lichtblick“ in der Nachrichtenlandschaft.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 11. Februar 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Erdbebenwarnsysteme
– Die Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck gehen auf Israel zurück
– Druck von Armprothesen für Amputierte
– Bein von britischem Mädchen gerettet
– Äthiopische Israeli gewinnt X-Factor Israel
– Israeli bekommt Hauptrolle in Broadwaystück „Chicago“
– „Verlorener Stamm“ kehrt zurück, um in Jerusalem zu beten

Nächste Woche gibt es keinen Newsletter, weil der Herausgeber bei Verwandten Urlaub macht.

— — —

Erdbebenwarnsysteme
Israel installiert ein Tsunami-Warnsystem entlang seiner Westküste bei Ashdod, Hadera und Haifa. Ebenso wird ein Erdbeben-Frühwarnsystem mit 120 Sensoren im Osten installiert, angrenzend an den Großen Afrikanischen Grabenbruch. Beide Systeme sollen bis 2019 betriebsbereit sein.
http://www.jewishpress.com/news/science-and-tech/israel-installs-tsunami-earthquake-early-warning-systems/2018/02/03/

Schutz von Zügen vor Cyber-Attacken
Das Startup Cylus entwickelt Technologien, um Bahn- und U-Bahn-Systeme vor Cyber-Attacken zu schützen. Die Lösung ermöglicht es Eisenbahnunternehmen, Cyber-Angriffe in ihrem Betriebsnetz (einschließlich Signalanlagen und Rollmaterial) zu erkennen und Angreifer zu blockieren, bevor sie Schaden anrichten können.
http://nocamels.com/2018/01/israeli-startup-raises-close-to-5m-to-protect-train-metro-systems-from-cyber-attacks/
https://cylus-security.com/

Satelliten-Breitband für Australien
Gilat Satellite Networks haben bekanntgegeben, dass ihre Satellitenplattform von NBN und Speedcast ausgewählt wurde, um Unternehmen und Regierungskunden in ganz Australien (insbesondere in abgelegenen Gebieten) Breitbanddienste anzubieten. Der Deal ist mehrere zehn Millionen Dollar wert und erstreckt sich über mehrere Jahre.
http://www.globes.co.il/en/article-Gilat-signs-major-Australian-satellite-deal-1001222460

Neues Sanitärsystem
Das Startup Soapy hat einfache Hygienestationen in der indischen Stadt Bagepalli eingerichtet, damit sich Kinder die Hände waschen können — etwas, was in diesem ländlichen Gebiet sonst nicht geht, da es kein fließendes Wasser gibt. Die Stationen entnehmen das Wasser aus der Luft, fügen Seife hinzu und stellen das Endprodukt rund um die Uhr bereit.
https://www.soapy.care/
(Videolink)

Websites vor Übernahme schützen
PAGESEAL blockiert böswillige Versuche, Kunden von Einzelhandels-Webseiten zu stehlen.
(Videolink)
https://www.pageseal.io/

— — —

Die Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck gehen auf Israel zurück
Kai Beckmann, Geschäftsführer des Bereichs Performance Materials beim deutschen Riesen Merck, erklärte, dass hinter fast der Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck israelische Innovation steht. Merck hat jüngst ein neues Labor für technologische Innovationen bei seiner Tochtergesellschaft Qlight Nanotech in Jerusalem eröffnet.
https://www.timesofisrael.com/israel-innovation-makes-up-half-of-merck-healthcare-revenue-top-official-says/

Tech-Startup ist jetzt ein 2 Milliarden Dollar schwerer Riese
2012 hat Ori Allon die Firma Compass gegründet. Mit ihrer algorithmisch basierten Plattform hat sie den Immobilienmarkt in den USA neu gestaltet. Nachdem er seinen Orion-Suchalgorithmus an Google und sein Social-Analytics-Firma Julpan an Twitter verkauft hat, sagt Ori, diesmal würde er an Compass festhalten.
http://nocamels.com/2018/01/compass-2b-us-property-giant/
https://www.compass.com/
(Videolink)

Investment-Grad mit positivem Ausblick
Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat das Kreditrating Israels mit dem dritthöchsten „Investment“-Grad und einem positiven Ausblick bestätigt. S&P lobte Israels blühende und vielfältige Wirtschaft, die starke Außenbilanz und den flexiblen Finanzrahmen.
https://www.timesofisrael.com/sp-holds-israels-rating-at-investment-grade-with-a-positive-outlook/

Währungsreserven steigen um 4,6 Milliarden Dollar
Israels Devisenreserven sprangen Ende Januar um rekordverdächtige 4,6 Milliarden Dollar auf ein neues Hoch von 117,6 Milliarden Dollar.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/7-2-18.aspx

Der OurCrowd Global Investors Summit
Am 1. Februar fand in Jerusalem die größte jährliche Investorenkonferenz von OurCrowd statt. 10.000 Teilnehmer aus über 90 Ländern, 1.000 Startups, 500 multinationale Unternehmen und 500 Wagniskapitalgeber nahmen an der Konferenz teil.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=98410
(Videolink)

Frutaroms 32. Übernahme
Frutarom hat vor kurzem für 21 Millionen Dollar die Firma IBR (Israeli Biotechnology Research) gekauft — Frutaroms 32. Firmenkauf seit 2015. IBR produziert Wirkstoffe für Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731151,00.html

Besser durch Design — und zwar gemeinsam
Houzz hat vor kurzem das in Tel Aviv ansässige Unternehmen IvyMark übernommen, ein Startup, das Online-Business-Management-Tools für Innenarchitekten entwickelt.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731294,00.html
(Videolink)

Honda mag israelische Startups
Ein Vertreter von Honda Xcelerator spricht über die innovative israelische Technologie, die Honda sucht und kultiviert.
(Videolink)

— — —

Druck von Armprothesen für Amputierte
Stratasys arbeitet mit der 3D-Softwarefirma Dassault Systèmes und dem Robotik-Innovator Easton LaChappelle zusammen, um Amputierten erschwingliche maßgefertigte batteriebetriebene Prothesen zu liefern. Diese wurden mit Hilfe von 3D-Scannern erstellt und können auf der ganzen Welt gedruckt werden, direkt da wo sie gebraucht werden.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731258,00.html

Bein von britischem Mädchen gerettet
In der Ausgabe vom 7. Januar hatten wir berichtet, dass Kyra Warrells einzige Chance auf Rettung ihres Beines eine OP im Rambam-Krankenhaus in Haifa ist. Viele Israelis haben Kyras Familie finanziell ausgeholfen, und die Operation war ein voller Erfolg.
https://www.jta.org/2018/02/06/news-opinion/israel-middle-east/british-girl-6-undergoes-special-surgery-in-israel-to-keep-her-leg/amp

Israel begeht den Weltkrebstag
Das verlinkte Video über fünf bedeutende israelische Krebsbehandlungen wurde anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar veröffentlicht. Es sind: Velcade für multiples Myelom; IceCure; RAD51-Genforschung; Knochenmarktransplantationen bei Leukämie; und Doxils Direktverabreichung an den Tumor.
(Videolink)

Dem Malaria-Virus auf der Spur
2015 hatten Wissenschaftler der Hebräischen Universität Jerusalem die Methode bekämpft, wie das Malaria-Virus seine Gene vor dem Immunsystem verbirgt. Vor kurzem haben Wissenschaftler des Weizmann-Instituts nun das Gen deaktiviert, das das Immunsystem dazu bringt, Köderzellen anzugreifen.
http://nocamels.com/2018/01/israeli-scientists-breakthrough-malaria/

NHS-Ziel für Startups im Bereich digitale Gesundheit
Der britisch-jüdische Philanthrop David Dangoor hat die UK Israel Dangoor Health Initiative lanciert. Dieser neue Beschleuniger bzw. Hub wird eine Pipeline israelischer Startups im Bereich der digitalen Gesundheit mit dem britischen NHS in Einklang bringen.
http://jewishnews.timesofisrael.com/philanthropist-david-dangoor-well-pipe-israeli-health-tech-directly-into-the-nhs/

Ärzte entfernen Batterie aus Säuglingsmagen
Der 10 Monate alte Ram Jannam aus der drusisch-arabischen Stadt Maghar zerbrach sein Spielzeugtelefon und schluckte die Batterie hinunter. Ärzte im israelischen Padeh-Poriya-Krankenhaus in Tiberias haben die Batterie endoskopisch unter Narkose extrahiert. Nun ist Ram wieder zuhause und fühlt sich pudelwohl.
http://www.jewishpress.com/news/israel/israeli-doctors-remove-battery-from-10-months-old-babys-stomach/2018/02/06/

Israelische Innovationen retten Leben
Ein nettes Kurzvideo mit einigen der vielen lebensrettenden und lebenserhaltenden medizinischen Innovationen aus Israel.
(Videolink)

— — —

Äthiopische Israeli gewinnt X-Factor Israel
Die 17jährige äthiopische Israeli Eden Alene aus Jerusalem gewann Israels „X-Factor 2018“. Ihre Version von Demi Lovatos Song „Stone Cold“ verbreitete sich schnell im gesamten Internet. Alene, die von ihrer orthodoxen jüdischen Mutter alleine aufgezogen wurde, wählte für ihren finalen Auftritt das Lied „Human“ von Christina Perri.
https://www.timesofisrael.com/ethiopian-israeli-teen-wins-israels-x-factor/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Kindern beim Kampf gegen Krebsschmerzen helfen
Die gemeinnützige Organisation Kids Kicking Cancer hat 15 Kampfkunstlehrer angeworben, damit sie Kindern mit Krebs und anderen schweren Krankheiten helfen, durch Kampfkunstkurse, Beratung etc. ein Gefühl des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens zu erreichen.
https://www.timesofisrael.com/yes-we-kendo-volunteer-martial-artists-teach-kids-with-cancer-to-fight-the-pain/
(Videolink)

Training für alle
Am gemeinnützigen Akko Center of Arts and Technology (ACAT) befinden sich unter den Studenten des Kurses „Unternehmertum in der Reiseindustrie“ ein Drusenimker, eine Jüdin mit Gästezimmern in der Nähe der libanesischen Grenze sowie eine Beduinenmutter und -tochter, die zuhause hausgemachte Mahlzeiten servieren.
http://blogs.timesofisrael.com/where-a-druze-beekeeper-a-jewish-hotel-owner-and-a-bedouin-mother-talk-shop/
(Videolink)
https://www.acatcenter.org/

Junge Jerusalemer Araber integrieren sich
Die 22-jährige Ro’aa ist ein typisches Beispiel für die wachsende Zahl von Jerusalemer Arabern. Sie arbeitet in einem jüdischen Gebiet in West-Jerusalem. „Auf der israelischen Seite bekommst du mehr Geld und alle geldwerten Vorteile, und wenn bemerkt wird, dass du hart arbeitest, wirst du befördert.“
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-30/big-changes-are-reshaping-jerusalem

Keine Politik im Backgammon-Turnier der Knesset
Jüdische und arabisch-israelische Gesetzgeber aus Koalition und Opposition traten bei einem Backgammon-Turnier gegeneinander an. Sieger war Oren Hazan (Likud), der ironischerweise wegen seines schlechten Benehmens von der Knesset suspendiert worden war.
https://worldisraelnews.com/diverse-group-israeli-lawmakers-unite-backgammon-tournament/

Der wöchentliche Zustrom verwundeter Syrer
Operation Guter Nachbar — der Transport von verwundeten syrischen Kindern zu israelischen Krankenhäusern — ist noch immer am Laufen; jede Woche erhält Israel eine Busladung kranker Kinder. Es gibt auch eine Feldklinik für Nicht-Notfälle. Viel Spaß beim Lesen der spannenden Einzelgeschichten!
http://www.jpost.com/Magazine/Operation-Good-Neighbor-540359

Eulen für den Frieden
Es laufen schon lange Bemühungen, Farmer in Israel und Jordanien davon zu überzeugen, Eulen als natürliche Bekämpfung von Nagetieren einzusetzen. Der verlinkte Artikel bringt uns auf den neuesten Stand und legt nahe, dass die grenzüberschreitende Lösung sogar den Beziehungen Israels zu Ägypten, Zypern, Griechenland, Tunesien und Marokko zugute kommt.
https://www.nature.com/articles/d41586-018-01388-5

Panama verleiht Preis an United Hatzalah
Panamas Homefront Command hat einen Preis an die israelische Notfallorganisation United Hatzalah verliehen. Damit würdigt das Land die lebensrettenden Hilfen, die United Hatzalah der zentralamerikanischen Nation geleistet hat.
https://unitedwithisrael.org/israeli-emergency-org-honored-in-panama-for-life-saving-assistance/

Starke Verbindungen zu Griechenland
Der israelische Präsident Rivlin beendete seinen Staatsbesuch in Griechenland mit der Würdigung der herzlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern und der wachsenden Sicherheitszusammenarbeit, die zur Stabilität der Region beiträgt. https://worldisraelnews.com/rivlin-concludes-greece-visit-praise-strong-ties-security-cooperation/

Flugzeuge aus Israel dürfen Saudi-Arabien überfliegen
Erste Berichte deuten darauf hin, dass Saudi-Arabien Air India die Genehmigung erteilt hat, seinen Luftraum für Direktflüge zwischen Neu-Delhi und Tel Aviv zu durchqueren. Wenn dies bestätigt wird, wird es das erste Mal sein, dass Israelflüge über den saudischen Himmel zugelassen werden.
http://honestreporting.com/idns-02-07-2018-saudi-flights/

Eine Cybersicherheits-Supermacht
Der ehemalige CIA-Direktor General David H. Petraeus beschrieb Israel als „in jeder Hinsicht ein kleines Land, aber dennoch eine Cyber-Supermacht“. Dies sagte er bei einer Rede auf der CyberTech 2018 in Tel Aviv. An der dreitägigen Veranstaltung nahmen 15.000 Teilnehmer aus 80 Ländern teil, darunter 160 internationale Delegationen.
http://nocamels.com/2018/01/israel-cyber-superpower-cia-cybertech-2018/

Britischer Verteidigungsminister: „Israel ist ein Leuchtfeuer des Lichts“
Im Gespräch mit den Konservativen Freunden Israels lobte der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson Israel als „Leuchtturm des Lichts und der Hoffnung in einer Region, in der es so viel Hass und Schmerz gibt“.
https://cfoi.co.uk/defence-secretary-gavin-williamson-hails-amazing-relationship-with-israel-at-cfi-parliamentary-reception/

— — —

Israeli bekommt Hauptrolle in Broadwaystück „Chicago“
Die israelische Sängerin und Schauspielerin Shiri Maimon wird im September die Rolle der Roxie Hart in der Broadway-Produktion „Chicago“ spielen. Damit folgt sie Liza Minnelli, Brooke Shields und Melanie Griffith, die alle diese Rolle im langjährigen Broadway-Hit gespielt haben.
https://www.israel21c.org/israeli-star-shiri-maimon-is-headed-for-broadway/

Blauer Super-Blutmond über Jerusalem
Dieser einmalige Anblick war von Israel aus sichtbar… und ich habe ihn versäumt! Supermond ist, wenn der Mond der Erde am nächsten ist. Blaumond ist ein zweiter Vollmond im selben Monat. Und Blutmond ist eine Mondfinsternis, die ihn rötlich färbt.
https://www.israel21c.org/rare-super-blue-blood-moon-puts-on-a-show-over-israel/

Liev Schreiber gibt Meisterklasse an der TAU
Schauspieler und Regisseur Liev Schreiber, Star der TV-Serie „Ray Donovan“, kam nach Israel, um an der Hochzeit eines Freundes teilzunehmen und um „wärmeres Wetter, guten Hummus und jede Menge sprudelnde Bobolah“ zu genießen! Und er gab eine Meisterklasse für Drama an der Universität Tel Aviv! Das Video ist von einer früheren Reise im Jahr 2009.
https://www.israel21c.org/liev-schreiber-in-the-holy-land/
(Videolink)

Israelisches Box-Wunderkind
Der 17-jährige Weltergewichtsboxer David Kaminsky ist Profi geworden und hat 94 von 102 Amateurwettbewerben gewonnen. Er wurde von Bob Arum, dem Gründer von Top Rank, unter Vertrag genommen. Früher hat er George Foreman, Sugar Ray Leonard, Floyd Mayweather Jr und Muhammad Ali gefördert — Kaminsky ist also in guten Händen.
https://www.algemeiner.com/2018/02/02/veteran-boxing-promoter-hopes-to-hear-shofar-blown-as-israeli-fighting-prodigy-steps-into-ring/#

Extremradfahrerin
Noga Korem ist vor kurzem dem berühmten GT Factory Team beigetreten — einem professionellen Radrennstall für extreme Langstreckenrennen in den Vereinigten Staaten. Als einzige Frau im „Enduro“-Team folgt Noga den gleichen strengen Trainings- und Wettkampfregeln wie ihre männlichen Kollegen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-woman-excels-in-male-dominated-extreme-sport/
(Videolink)

Israels Ruderzentrum schlägt Wellen
In Erinnerung an den Ruderer und Olympia-Kandidaten Daniel Amichai Marcus errichtete seine Familie das Daniel Rowing Centre am Ufer des Yarkon River. (Sie haben dafür sogar den Fluss verbreitert.) Es ist ein Ort, an dem Israelis gegeneinander antreten, sich von Verletzungen erholen und den schönen Rudersport genießen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israels-rowing-center-is-making-waves/
(Videolink)

Mehr über Israels Skeleton-Olympiateilnehmer
Sharon hat für Israellycool eine Reportage über AJ Edelman geschrieben — Israels ersten Olympischen Winterspiele-Teilnehmer im Skeleton Bob.
http://www.israellycool.com/2018/02/05/israeli-ajs-skeleton-key-to-winter-olympics-success/

— — —

„Verlorener Stamm“ kehrt zurück, um in Jerusalem zu beten
Nach ihrem Exil aus Israel vor 2.700 Jahren kamen Mitglieder des „verlorenen Stammes“ Bnei Menashe in Jerusalem an, um an der Westmauer ein emotionales Morgengebet zu halten.
https://unitedwithisrael.org/watch-lost-tribe-returns-to-pray-in-jerusalem/

Na Na Na — das kann nicht sein!
Es ist normal, die Breslover Hasidim zu sehen (und zu hören), die auf israelischen Straßen tanzen und singen. Aber dass jemand mit einem palästinensischen Araber auf einem Auto tanzt, ist etwas ungewöhnlich…
https://unitedwithisrael.org/watch-an-israeli-and-a-palestinian-dancing-together/

Israel ist meine Wahl
Fred Maroun schreibt häufig Blogs, in denen er Israel mit arabischen Staaten vergleicht. In diesem Artikel erklärt er, warum er, obwohl er von Geburt an Araber ist, freiwillig Zionist ist.
http://blogs.timesofisrael.com/arab-by-birth-zionist-by-choice/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 04.02.2018

Viele von Israels Leistungen diese Woche haben (besonders in der Wissenschaft!) weltweite Auswirkungen.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 4. Februar 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Simulation des Mars in der Negev-Wüste
– Bau von Miniatur-Satelliten
– Höchste Hotelauslastung seit zehn Jahren
– Katastrophenausbildung für 1000 Rettungskräfte
– NASA ehrt Israels ersten Astronauten
– Stare strömen ins Heilige Land

— — —

Simulation des Mars in der Negev-Wüste
In der Nähe von Mitzpe Ramon in der Wüste Negev entsteht derzeit eine spezielle Struktur, die die einzigartige Umgebung des roten Planeten Mars simuliert. Sechs israelische Astronauten werden die Bedingungen auf dem Mars erleben und über den israelischen Satelliten AMOS-7 mit dem Kontrollzentrum in Rehovot kommunizieren.
http://nocamels.com/2018/01/israel-mars-desert-space/

Bau von Miniatur-Satelliten
Die Universität Tel Aviv hat ein neues Weltraumforschungszentrum auf den Weg gebracht, das sich auf den Bau von 4-Zoll-Satelliten im Würfelformat konzentriert. Ein Team von Ingenieuren wird die „CubeSats“ in Zusammenarbeit mit Forschern derselben Universität bauen. Die Kosten belaufen sich auf jeweils rund 500.000 Dollar im Vergleich zu Dutzenden von Millionen für die aktuellen großen Satelliten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730473,00.html

Stift für Legastheniker
Das Startup Wizcomtech hat einen Lesestift entwickelt, der Texte scannt und Wörter mit Hilfe einer digitalen Stimme in Silben zerlegt. Danach sagt der Stift Synonyme für die Wörter, um das Verstehen und Erinnern zu begünstigen.
https://www.timesofisrael.com/israels-wizcomtech-designs-pen-to-make-reading-easier-for-kids-with-dyslexia/
(Videolink)

Alternative zu GPS
Das Startup Hoopo hat einen Algorithmus zur Einschätzung des Aufenthaltsorts entwickelt — als Alternative zu GPS. Er nutzt Low-Power Wide-Area (LPWA) Netzwerk-Datenübertragungen, um eine präzise Position zu generieren. Hoopo hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1,5 Millionen Dollar abgeschlossen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730681,00.html
https://www.hoopo.tech/

Geist der Kreativität
Hier ein kurzes Video, das nur einige der technologischen Innovationen zeigt, mit denen Israel die Welt verändert. Viel Spaß beim Anschauen!
(Videolink)

Die physische Welt durchsuchbar machen
Schon 2013 hatten wir über vier israelische Startups berichtet, die Indoor-GPS-ähnliche Ortungsdienste anbieten. Jetzt bietet die Firma Oriient den Besuchern von großen Supermärkten, Einkaufszentren, Büros, Krankenhäusern und Universitäten eine bessere Orientierung, indem angezeigt wird, wo genau sich das Gesuchte befindet. Es muss keine zusätzliche Hardware installiert werden.
https://www.oriient.me/

CyberTech 2018 in Tel Aviv
Israels CyberTech-Konferenz (29.-31. Januar) ist die bedeutendste Veranstaltung der Branche außerhalb der Vereinigten Staaten. Die dreitägige Veranstaltung brachte 15.000 Teilnehmer, 170 Referenten und 120 Unternehmen zusammen, um über die Herausforderungen der Cyberindustrie zu diskutieren.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/cybertech-tlv-2018-opens-in-tel-aviv/2018/01/30/

Keine Fliegen auf Orri-Jaffa-Mandarinen
Israels Plant Production and Marketing Board (PPMB) hat die Markteinführung von Orri Jaffa angekündigt, einer einfachen Schäl-Mandarine, die vollständig durch biologische Kontrollen geschützt ist. Um mediterrane Fruchtfliegen (Medflies) abzuwehren, verwenden die Bauern von Orri Jaffa natürliche Köder und sterile Insekten — damit wird die Fliegenpopulation reduziert.
https://www.prnewswire.com/news-releases/100-biological-control-for-orri-jaffa-mandarin-farmers-672101173.html
http://www.orrijaffa.com/

Vorhersage von Autounfällen
Am 16. Juli berichteten wir über ein israelisches System, das Autounfälle vorhersagen und verhindern kann. Jetzt haben Wissenschaftler der Bar-Ilan-Universität eine auf künstlicher Intelligenz basierende Crash-Software entwickelt, die 13 Jahre umfassende Autounfalldaten verwendet. Die Technologie wird demnächst von der israelischen Verkehrspolizei getestet.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730858,00.html

IBM richtet sein größtes Labor außerhalb der USA ein
Der globale Riese IBM hat ein neues Cybersicherheitslabor in Beer Sheva eingeweiht — das größte außerhalb der Vereinigten Staaten. Das Labor wird sich auf die Erforschung von Systemen zur Erkennung von Insider-Bedrohungen konzentrieren — eine der derzeit größten Ursachen für Datensicherheitsverletzungen.
https://www.globes.co.il/en/article-ibm-sets-up-cybersecurity-lab-in-beersheva-1001221976

Baubeginn für Israels effizientestes Kraftwerk
Der Bau des 450-Megawatt-Kraftwerks in Be’er Tuvia hat begonnen. Nach Fertigstellung im Jahr 2020 wird das Erdgaskraftwerk 3,5 % des israelischen Stroms mit einem Effizienzgrad von 60 % liefern — der höchste in Israel.
https://www.globes.co.il/en/article-beer-tuvia-power-plant-finally-underway-1001221650

Selbstfahrende Cadillacs auf israelischen Straßen
Das Entwicklungszentrum von General Motors führt auf öffentlichen israelischen Straßen Versuche mit Cadillac-Prototypen mit hochgradig autonomen Antriebssystemen durch. „Super Cruise“ benötigt keine Eingriffe des Fahrers auf Schnellstraßen, was auch für Überholen, Notbremsungen und Kurven gilt.
https://www.globes.co.il/en/article-gm-testing-autonomous-cadillac-on-israels-roads-1001221439

— — —

Höchste Hotelauslastung seit zehn Jahren
Der Tourismus in Israel boomt: ausländische Touristen buchten letztes Jahr Übernachtungen im Wert von 10,6 Millionen Dollar — 23% mehr als im Jahr 2016 und der höchste Wert seit 2007. Die landesweite Hotelauslastung lag 2017 bei 67%, 2016 lag sie noch bei 62%.
https://www.globes.co.il/en/article-foreign-tourism-booming-internal-tourism-stagnating-1001221229

TaKaDus globale Expansion
Wir haben bereits mehrfach über die Firma TaKaDu und ihre Wassersparsysteme für Wasserversorger berichtet. In Australien hat das Unternehmen neue Kunden hinzugewonnen, in Vietnam den ersten. Inzwischen freut sich auch der erste US-Kunde Knoxville Utilities Board bereits über die großen Vorteile. Inspirierendes Video 🙂
http://www.abb.com/cawp/seitp202/c6c0b6e98d3ba4aec125821d005a34ee.aspx
http://docs.wixstatic.com/ugd/ea34fd_a2b6364165a74f0798538f13e2a00a1f.pdf
(Videolink)

Mehr Flüge von Kanada aus
Die kanadischen und israelischen Verkehrsminister haben ein erweitertes Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, das es Air Canada und Air Transat ermöglichen wird, bis zu 19 Passagierflüge pro Woche zwischen beiden Ländern anzubieten (bisher waren es nur 12). Die beiden Fluggesellschaften starten bzw. erweitern ihre Dienste von Montreal und Toronto aus.
http://cija.ca/press-release-cija-commends-expanded-canada-israel-air-transport-agreement/
https://www.globes.co.il/en/article-air-canada-air-transat-increase-israel-canada-flights-1001221792

814,5 Millionen Dollar für Cybersicherheitsfirmen
Israels 420 Cybersicherheitsfirmen haben letztes Jahr Gelder in der Rekordhöhe von 814,5 Millionen Dollar erhalten — das sind gewaltige 16% der weltweiten Investitionen in Cybersicherheit und 28% mehr als im Jahr 2016. Es gab 14 Firmenverkäufe mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,4 Milliarden Dollar. Mehrere große internationale Sicherheitsunternehmen eröffneten israelische Forschungs- und Entwicklungs-Zentren.
https://www.timesofisrael.com/israeli-cybersecurity-firms-raised-record-814-5-million-in-2017/
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730783,00.html

Fonds für KI-Startups
Die in Jerusalem ansässige OurCrowd-Plattform hat „Cognitiv“ ins Leben gerufen, einen spezialisierten 100 Mio. Dollar schweren globalen Fonds, der sich auf Frühphasenunternehmen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Deep Learning, Internet der Dinge (IoT), Robotik und digitale Fertigung konzentriert.
https://www.israel21c.org/new-vc-funds-target-autotech-ai-iot-robotics-startups/
(Videolink)

Millionen Dollar schwerer Startup-Wettbewerb
Jerusalem Venture Partners (JVP) bieten dem Gewinner des Wettbewerbs „The New York Play“ eine Million Dollar. Der Wettbewerb ist für Startups gedacht, die zwischen New York und Israel wechseln wollen. Zu den Spezialgebieten gehören KI, Big Data, Cyber, Fintech, Mobiltechnik, Speicher, Cloud Tech, IoT, Medien, Agrartechnik und digitale Gesundheit.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730744,00.html

Eine Karte der israelischen Einzelhandels-Startup-Szene
Derzeit gibt es in Israel mehr als 250 Startups für Einzelhandelstechnologie. Jerusalem Venture Partners (JVP), Nielsen Innovate Fund (NIF), Deloitte und The Shelf haben eine Karte der israelischen Einzelhandels-Technologielandschaft mit den 100 „vielversprechendsten Startups“ des Sektors veröffentlicht.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730571,00.html

CollPlant listet an der NASDAQ
CollPlant, ein Unternehmen, das sich der Reparatur von menschlichem Gewebe verschrieben hat, wird in Kürze an der NASDAQ gelistet. CollPlant verwendet Tabakpflanzen-DNA zur Entwicklung und Herstellung von regenerativen Behandlungen auf Kollagenbasis sowie Bio-Tinte für den 3D-Druck von menschlichen Geweben und Organen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730753,00.html

150 Millionen Dollar für InSightec
InSightecs MRT-fokussierter Ultraschall heilt Patienten mit Tremor, Prostatakrebs und Myomen. Die Firma hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen Dollar abgeschlossen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730939,00.html

— — —

Katastrophenausbildung für 1000 Rettungskräfte
An der fünften internationalen IPRED-Konferenz, die vom israelischen Gesundheitsministerium und dem Home Front Command geleitet wurde, nahmen 1000 Rettungskräfte aus 35 Ländern teil. Sie endete mit einer simulierten Massenunfall-Übung in Petah Tikva, die in den Medien bis ins entfernte China reges Interesse fand.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5073053,00.html
http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/29/c_136931804.htm

Wie der Eisenvorrat aufrechterhalten wird
Forscher am Technion haben den Mechanismus aufgedeckt, mit dem essentielle Protein Ferritin im ganzen Körper herumtransportiert wird. Ferritin erhält den Eisengehalt in den roten Blutkörperchen aufrecht, die dem Gehirn Sauerstoff zuführen. Eisenmangel ist Hauptursache für viele Hirnerkrankungen.
https://www.technion.ac.il/en/2018/01/the-bodys-golden-gate-to-iron-traffic/

Behandlung für Fabry-Krankheit in der beschleunigten Zulassung
Schon im Januar 2015 berichteten wir über die vielversprechenden Studien der Firma Protalix mit dem Fabry-Medikament PRX-102. Derzeit befindet sich PRX-102 in Phase-III-Studien und wurde soeben von der US-Zulassungsbehörde FDA in das beschleunigte Zulassungsverfahren eingereiht. Die Fabry-Krankheit schädigt die Nieren und das Herz und ist nicht heilbar.
https://www.globes.co.il/en/article-fda-fast-tracks-protalixs-fabry-disease-drug-1001221935

18 Millionen Dollar Spende für den Health Discovery Tower
Im April hatten wir über den neuen 20-stöckigen medizinischen Forschungsturm berichtet, der im Rambam-Krankenhaus in Haifa gebaut wird. Nun spendet der Helmsley Trust 18 Millionen Dollar für das Projekt, und das Gebäude soll den Namen „Helmsley Medical Discovery Tower“ erhalten.
(Videolink)

Erholung auf dem Standbrett
Das Startup Bobo hat ein intelligentes Standbrett entwickelt, das analysiert, ob der Patient das Gleichgewicht nach einer OP oder einem Eingriff behalten kann oder nicht, und es liefert dem Physiotherapeuten Feedback hierüber. Versuche im Hadassah-Krankenhaus haben Bobos Nützlichkeit bewiesen, und jetzt geht es in die USA.
http://bobo-balance.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Das Neueste über das POP-Reparaturgerät
Im August 2016 hatten wir über das minimal-invasive interuterine Gerät von POP Medical berichtet — es repariert Beckenorganprolaps (POP), der 50% der Frauen betrifft. Das von der amerikanischen Gesundheitsbehörde zugelassene Gerät namens NeuGuide wird demnächst in den USA und Israel neuerliche Studien durchlaufen, um Daten aufzubauen.
https://www.israel21c.org/a-new-mesh-free-way-to-repair-pelvic-organ-prolapse/

Neues Zentrum für translationale Medizin
Die Universität Tel Aviv baut ein Innovationszentrum für translationale Medizin auf. Ziel ist es, die Zeit für die Markteinführung eines neuen Medikaments zu verkürzen, indem akademische Forschung mit klinischen Studien kombiniert wird. Erst danach wird das Medikament an ein kommerzielles Unternehmen lizenziert.
https://www.globes.co.il/en/article-tel-aviv-university-sets-up-medical-research-center-1001221781

Erste internationale Konferenz für biomedizinische Informatik
Im Dezember veranstaltete das Technion die erste internationale Konferenz zum Thema biomedizinische Informatik, bei der die von Universitäten, Krankenhäusern und Krankenkassen gesammelten Daten analysiert und die Ergebnisse zur Anpassung der Behandlung für den individuellen Patienten genutzt werden.
https://www.technion.ac.il/en/2018/01/biomedical-informatics-at-technion/

— — —

NASA ehrt Israels ersten Astronauten
Die NASA ehrte die Astronauten, die vor 15 Jahren an Bord des Shuttles Columbia getötet wurden, mit einem besonderen musikalischen Tribut von Tal Ramon, dem Sohn von Ilan Ramon — Israels erstem Astronauten. Tal erinnerte sich daran, dass die Raumfahrerei seines Vaters nicht nur in Israel, sondern auch in den Vereinigten Staaten „eine riesige Sache“ war. Siehe auch das Video!
http://www.israelhayom.com/2018/01/26/nasa-honors-columbia-crew-including-israeli-astronaut/
(Videolink)

Schutz von Königsbeerdigung in Thailand
Das Drohnenabwehrsystem Red Sky 2 von IMI Systems wurde im Oktober erstmals von der thailändischen Luftwaffe benutzt, um die 250.000 Gäste der Beerdigung des ehemaligen Königs von Thailand, Bhumibol Adulyadej, zu beschützen. Das System hat zwei unautorisierte Drohnen abgefangen und neutralisiert.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730764,00.html

Second Lady der USA unterstützt israelische Kunsttherapie
Karen Pence, die Second Lady der USA, war früher Kunstlehrerin. Und Sara Netanyahu, die Frau des israelischen Premierministers, ist Kinderpsychologin. Beide nahmen in Jerusalem an einem runden Tisch mit führenden israelischen Therapeuten für kreative Künste teil. (Zur Rechten von Mrs Pence sitzt die Cousine der Frau des Herausgebers, Dalya)
https://www.timesofisrael.com/second-lady-joins-sara-netanyahu-at-roundtable-with-art-therapists/
https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/readout-second-lady-karen-pence-visit-creative-arts-therapists-israel/
(Videolink)

Hightech-Scans steigern den PA-Handel
Israel hat ein neues System für das Scannen von Frachtcontainern eingeführt, mit dem täglich 200 Container zwischen Jordanien und der Palästinensischen Autonomiebehörde verkehren können — doppelt so viele wie bisher. Der palästinensische Wirtschaftsminister sagte, dass dies „Exporteuren und Importeuren viel Aufwand und Kosten ersparen wird“.
http://www.bicom.org.uk/news/boost-west-bank-jordan-trade/

Kapstadt beginnt mit der Wasserrationierung
Vor einigen Jahren hatte Israel angeboten, Südafrika bei der Wasserbewirtschaftung zu helfen. Leider lehnte die Regierung die Hilfe ab, und die Einwohner Kapstadts sind nun auf 50 Liter pro Tag rationiert. Schlimmer noch, ab April müssen sie sich in Warteschlangen stellen, um Wasser zu holen.
http://www.jpost.com/Diaspora/Cape-Towns-Jews-weigh-in-on-looming-water-crisis-539870

— — —

Stare strömen ins Heilige Land
Jeden Winter führen Starenschwärme ein erstaunliches Spektakel am Himmel von Südisrael durch. Im verlinkten Video kreieren sie wunderschöne und dramatische Formen am Himmel über Sderot.
(Videolink)

Nach den Regenfällen kommen die Wasserfälle
Schöne Fotos von Israels spektakulären Wasserfällen, die durch die jüngsten Regenfälle mehr Wasser führen.
https://www.israel21c.org/10-spectacular-photos-of-waterfalls-in-israel/

Veranstaltungen im Februar
Diesen Monat gibt es Darom Adom (roter Süden) am Wochenende, Jerusalems Winterkrach-Festival am Montag, das Eilat-Kammermusikfestival (7. – 10. Februar), das Jazzfestival Rotes Meer (22. – 24. Februar) und den Tel Aviver Marathon (23. Februar) mit 40.000 Läufern.
https://www.touristisrael.com/things-to-do-in-israel-in-february/9525/

Online-Ausstellungen
Israel21c hat einige Änderungen an seinen Online-Ausstellungen vorgenommen. Hier sind die neuen Links zu „18 Arten, wie Israel die Welt verändert“ und zur neuen Ausstellung „The Guide to Hipster Israel“.
https://www.israel21c.org/exhibition/18-ways-israel-is-changing-the-world/
https://www.israel21c.org/exhibition/the-guide-to-hipster-israel/

Der perfekte Sport für einen Israeli
Am 15. Februar beginnt A. J. Edelman seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, Südkorea. Er ist Israels erster Teilnehmer im Skelett-Bobwettbewerb, und er reist zusammen mit neun weiteren israelischen Sportlern an, darunter sieben Eiskunstläufer. Tolle Videos!
http://www.jpost.com/Israel-News/Sports/Israels-only-skeleton-athlete-gears-up-for-2018-Olympics-539976
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Die anderen israelischen Olympioniken
Zu den israelischen Sportler bei den Olympischen Winterspielen gehören unter anderem Eiskunstläufer Alexej Bychenko — Israels beste Aussicht auf eine Medaille! Dann gibt es noch den Eisschnellläufer Vladislav Bykanov, den Alpinskifahrer Itamar Biran und die Paarläufer Paige Conners und Evgeni Krasnopolski.
https://www.jta.org/2018/01/30/life-religion/winter-olympics-2018-5-jewish-storylines-to-watch

— — —

11-jähriges Mädchen sammelt Geld für Puerto Rico
Die 11-jährige Meital Sterntha ist auf halbem Weg, 4000 Dollar aufzubringen, um 100 Wasserfilter für die Bürger von Puerto Rico zu kaufen, das nach den verheerenden Wirbelstürmen noch immer wieder aufgebaut wird. Anlässlich ihrer Bat Mitzvah gründete Meital die Firma PuertoTiko, die Stofftaschen herstellt und verkauft, um Spendengelder zu sammeln.
https://www.israel21c.org/israeli-girls-hand-sewn-bags-aid-puerto-rican-relief-work/

Einen Traum erfüllen
Die israelische Krebshilfe Ezer Mizion hat ein spezielles Programm namens „Fulfilling A Dream“ ins Leben gerufen, das es einsamen behinderten älteren Menschen ermöglicht, ein Abenteuer ihrer Wahl zu erleben. In diesem Artikel werden zwei Holocaust-Überlebende (einer 90, der andere 99) auf ihre Traumreise mitgenommen.
http://www.ezermizion.org/blog/fulfilling-a-dream/

70 Obstgärten für 70 Jahre
Zwischen Tu B’Shvat (dem Neujahr für Bäume) und dem 70. Geburtstag des Staates Israel wollen israelische Bauern 70 neue Obstgärten mit jeweils Hunderten von Obstbäumen und Reben anlegen. Wollen Sie an dieser Mitzvah teilnehmen und Obstbäume im Land Israel pflanzen? Dann besuchen Sie bitte diese Seite und schauen Sie sich das Video an.
http://www.israeltrees.org/israelvideonetwork/?a=12-tribes-email

Überreste aus der Zeit der judäischen Könige
Nach fünf Jahren Ausgrabungen hat Israel einen Naturpark in Ein Hanya in der Nähe von Jerusalem eingeweiht. Zu den dortigen Funden gehören eine Säulenhauptstadt, die typisch für königliche Strukturen aus der Zeit des Ersten Tempels vor 2.400 bis 2.800 Jahren ist, und eine der ältesten Münzen, die jemals in der Gegend um Jerusalem entdeckt wurden.
https://www.timesofisrael.com/first-temple-era-relics-of-possible-royal-estate-found-in-jerusalem-hills/

Aliyah „auf Adlers Schwingen“
Diese Woche enthält der Torah-Teil den berühmten Satz „Ich trug dich auf Adlers Flügeln und brachte dich zu Mir“. Wie dieses Video erklärt, ist dies eine Verbindung zur Aliyah der jemenitischen Juden im Rahmen der Operation Fliegender Teppich aus den 1950ern. Aber der Satz hallt auch mit jedem neuen Immigranten nach, der am Flughafen Ben Gurion ankommt.
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter