Gute Nachrichten aus Israel — Ausgabe #179


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:

  • Adieu Kunststoffverpackung!
  • Israeli absolviert die Tour de France
  • TV- und Filmstudenten aus den Emiraten studieren in Israel
  • Friedensabkommen mit Bahrain und den Emiraten unterzeichnet
  • Hygienetunnel gegen Corona
  • Lungen und Nieren drucken
  • Hilfe für den Tschad

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Adieu Kunststoffverpackung!
Die Firma W-Cycle hat SupraPulp entwickelt — kunststofffreie Verpackungen aus Zuckerrohrfaserabfällen (Bagasse), die vollständig kompostierbar, nicht absorbierend und dennoch stabil und haltbar sind. In SupraPulp verpackte Fertiggerichte können eingefroren und in einem Ofen, einem Dampfgarer oder in der Mikrowelle auf bis zu 270 Grad Celsius erhitzt werden.
W-Cycle
YouTube (Länge: 1:54)

Berührungsfreie Bildschirme
In den meisten Geschäften, Fast-Food-Läden, Krankenhäusern und Flughäfen gibt es digitale Touchscreens für Kunden und die Öffentlichkeit — und das ist zu Zeiten von Covid-19 einfach nicht gut. Touchless.ai setzt modernste Sprachtechnologie ein, um das Antippen von Bildschirm-Einblendungen durch Sprachbefehle zu ersetzen. Störender Umgebungslärm wird herausgefiltert.
Touchless.ai
Newclick (Länge: 0:39)
YouTube (Länge: 1:28)

Innovator des Jahres
Kando hat den Wettbewerb „Innovator of the Year“ gewonnen, der dieses Jahr vom Festplatten- und Bandlaufwerk-Hersteller Seagate veranstaltet wurde. Kandos Algorithmen können in Abwasserwiederaufbereitungssystemen installiert werden und überwachen Unregelmäßigkeiten, die sich auf die öffentliche Gesundheit auswirken könnten.
CTech

KI-Abkommen mit den Emiraten
Das Weizmann-Institut hat eine Absichtserklärung mit der Mohamed-bin-Zayed-Universität in den Vereinigten Arabischen Emiraten unterzeichnet. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden Austauschprogramme, Konferenzen und Seminare sowie ein neues gemeinsames Institut für künstliche Intelligenz ermöglicht.
Times of Israel

Bau eines Technologieparks in Panama
Innovation BaseCamp unterstützt die panamaische Regierung beim Bau eines Hightech-Parks. Ziel ist, Panama zu einem der führenden Innovatoren Lateinamerikas zu machen. Die Ankündigung erfolgte während der Online-Konferenz CybertechLive Latin America.
Israel21c

OrCam gewinnt deutschen Innovationspreis
OrCam ist das erste israelische Unternehmen, das mit dem deutschen NRW.INVEST-Preis ausgezeichnet wurde. Der Preis wird jährlich an vier Unternehmen verliehen, die starke Innovationsimpulse bieten und neue Produkte, Dienstleistungen und Verfahren nach Deutschland und insbesondere Nordrhein-Westfalen bringen.
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 2:12)

Sicherer Fernzugriff
Das Startup Odo Security hat eine neue Technologie entwickelt, die innerhalb von fünf Minuten über die Cloud bereitgestellt werden kann. Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, erhalten darüber einen sicheren Zugang zu den Systemen ihres Unternehmens. Vor kurzem wurde Odo vom Hightech-Riesen CheckPoint Software Technologies übernommen.
Times of Israel

Intelligente Fischzucht
GO Smart hat Hightech-Hard- und Software für die Verwaltung von Fischfarmen entwickelt. Die Systeme der Firma können Wasserqualität, Fischbiomasse, Sterblichkeit und Verhalten analysieren. Dazu gehören eine Unterwasserkamera zur Messung der Fischbestände, Sauerstoffsensoren und eine hochentwickelte Datenanalyse.
GO Smart
GiliOcean Technology


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

150 Mio. Dollar schwerer Fonds für israelische Technologie-Startups
Die Wagniskapitalfirma Greenfield Partners hat einen Fonds in Höhe von 150 Mio. Dollar geschlossen, der ihre Strategie der Unterstützung von israelischen und israelbezogenen Technologie- und technologieorientierten Unternehmen in der frühen Wachstumsphase fortsetzen soll.
PR Newswire

Fintech-Wagniskapitalfonds in Höhe von 100 Mio. Dollar
Team8, eine Plattform für Cybersicherheits-Unternehmungsgründungen, hat einen neuen Wagniskapitalfonds in Höhe von 100 Mio. Dollar zur Gründung und zum Scale-up transformativer Finanztechnologieunternehmen aufgelegt. Dieser soll die Nachfrage nach digitalen Lösungen in einer Post-Covid-19-Welt befriedigen.
CTech

Und noch ein weiterer Tech-Fonds
Hetz Ventures hat seinen zweiten Flaggschiff-Fonds in Höhe von 77 Mio. Dollar geschlossen, womit sich das verwaltete Gesamtvolumen des Unternehmens auf 130 Mio. Dollar erhöht. Seit seiner Gründung im Jahr 2018 hat das Unternehmen in zehn israelische Pre-Seed-Unternehmen in den Bereichen künstliche Intelligenz, Big Data, Cybersicherheit, Fintech und DevOps investiert.
CTech

Hohe Nachfrage nach Technikern
Trotz der Pandemie gibt es bei israelischen Unternehmen immer noch viele offene Stellen für Hightech-Personal. Auch die Gehälter sind nach wie vor hoch. Die Ingenieure und Datenspezialisten von DevOps sind äußerst gefragt, und Fachleute für Cybersicherheit werden inzwischen als von entscheidender Wichtigkeit angesehen.
CTech

Techfirma aus den Emiraten eröffnet Büro in Israel
Group 42, ein in Abu Dhabi ansässiges Hightech-Unternehmen, eröffnet eine Niederlassung in Israel, um dem Unternehmen „Zugang zu einem der dynamischsten und ausgereiftesten Technologie-Ökosysteme der Welt“ zu verschaffen. Group 42 hat bereits Partnerschaftsabkommen mit den israelischen Unternehmen NanoScent, Rafael und IAI abgeschlossen.
The National

Ein brillantes Geschäft
Die israelische und die Dubaier Diamantenbörse haben eine Vereinbarung zur Ankurbelung des Handels getroffen. Die israelische Diamantenbörse wird ein Büro in Dubai eröffnen, während das Dubai Multi Commodities Center (eine wirtschaftliche Freihandelszone) in Ramat Gan, dem Sitz der israelischen Diamantenbörse, eine Niederlassung einrichten wird.
Times of Israel

Großer Erfolg während der Pandemie
Das Transkriptions-Startup Verbit hat mittlerweile mehr als 120 Mitarbeiter, und es hat Finanzmittel von bislang 65 Mio. Dollar erhalten. 2020 war für das Startup ein außerordentlich erfolgreiches Jahr — sein Kundenstamm wuchs auf 500 (darunter die Universitäten Harvard und Stanford), und die Umsätze stiegen um das Fünffache.
CTech

An einem einzigen Tag 100 Startups gegründet
In Tel Aviv hat Israels größtes Bootcamp aller Zeiten stattgefunden. Zu den geladenen Rednern gehörten Knessetmitglied Nir Barkat, OurCrowds Jon Medved und IAI-Geschäftsführer Aharon Aharon. Freiwillige managten die 100 Projekte, 20 Redner und 60 Mentoren über Zoom-Sitzungen und WhatsApp-Gruppen.
CTech

BMW nutzt israelische Technik, um die Straße zu „fühlen“
Tactile Mobility versorgt BMW mit seiner Straßenerkennungssoftware, mit der intelligente Autos die Straße „fühlen“ und sich somit wie ein menschlicher Fahrer an die Gegebenheiten anpassen können. Die Volkswagen-Tochter Porsche hat bereits in das israelische Startup investiert.
Times of Israel

Point-of-Sale-Kredite
Jifiti hat ein strategisches Partnerschaftsabkommen mit Mastercard unterzeichnet. Das Unternehmen hat sich von einer reinen In-Store-Geschenkplattform zu einem Anbieter entwickelt, der die Finanzierung von Einkäufen ermöglicht. Seine Technologie ermöglicht es Banken und Einzelhändlern wie z. B. Apple oder IKEA, bei Einsatz von Mastercard Sofortkredite anzubieten.
CTech

Rivilus für 365 Mio. Dollar aufgekauft
Berichten zufolge wird die Firma Temasek aus Singapur das in Israel ansässige Mikrobewässerungs-Unternehmen Rivulis für 365 Mio. Dollar übernehmen. Temasek beabsichtigt, das derzeitige Management von Rivulis sowie dessen Hauptsitz im Kibbuz Gvat beizubehalten. Der Umsatz von Rivulis belief sich 2019 auf rund 400 Mio. Dollar. Von seinen 1.800 Mitarbeitern sind 400 in Israel tätig.
CTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Hygienetunnel gegen Corona
RD PACK hat einen Hygienetunnel entwickelt, in dem Menschen mit einem sicheren antiviralen Desinfektionsmittel besprüht werden. Der Tunnel kann am Eingang von Stadien, Krankenhäusern, Flughäfen, Schulen oder Bürogebäuden platziert werden. Im verlinkten Video wird speziell auf das Desinfektionsspray eingegangen: Es besteht aus elektrolysiertem Wasser (ohne Chemikalien), das an der Bar-Ilan-Universität entwickelt wurde.
YouTube (Länge: 3:15)

Lungen und Nieren drucken
Guter Artikel über die Firma Collplant und ihre Technologie, Tabakblätter in Biotinte zum Drucken menschlicher Organe zu verwandeln. Zusammen mit der United Therapeutics Corporation hat Collplant bereits Lungenteile hergestellt und wird nun mit dem Druck von Ersatznieren beginnen.
United with Israel
Israel Hayom

Kenne deinen Feind
Wissenschaftler vom Weizmann-Institut sowie vom Israel Institute for Biological Research haben vier neue Proteine und 19 Peptide identifiziert, die von Covid-19-Patienten produziert werden. Sie glauben, dass diese dem Virus bei der Weiterverbreitung helfen könnten. Ihre gezielte Bekämpfung könnte zu neuen Behandlungen führen.
Times of Israel
Weizmann

Neue Verbündete im Kampf gegen Viren
Wissenschaftler des Weizmann-Instituts haben entdeckt, dass Bakterien Viperine enthalten (Enzyme, die antivirale Moleküle produzieren). Diese Substanzen werden derzeit getestet, was zur Entwicklung hochwirksamer antiviraler Behandlungen gegen Grippe und Covid-19 führen könnte.
Weizmann
Nature

Gastgeber von Covid-19-Konferenz
Israel war Gastgeber einer Online-Konferenz zur Diskussion über die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des Coronavirus. Teilnehmer waren Minister aus Argentinien, Weißrussland, Brasilien, Bulgarien, Kolumbien, Kroatien, Zypern, der Tschechischen Republik, Deutschland, Guatemala, Honduras, Ungarn, Italien, Peru, Polen, Slowenien, Spanien und Schweden.
United with Israel


ISRAEL UND DIE WELT

Drusischer Leiter von IDF-Eliteeinheit
Der drusische Araber Oberstleutnant Ayoub Kyuff, derzeit Kommandeur der Golani-Brigade, wurde zum neuen Leiter der IDF-Eliteeinheit Shaldag ernannt.
The Algemeiner

Hilfe für den Tschad
Die nichtstaatliche Organisation Israeli Flying Aid (IFA) und das AJC haben Schutzausrüstung, Zelte, Sprüher und mehr gespendet, um den Tschad bei der Bekämpfung von Überschwemmungen, Covid-19 und Malaria sowie bei der Aufnahme von Flüchtlingen, die von der Terrorgruppe Boko Haram vertrieben wurden, zu unterstützen. Schon letzten Oktober hatte die IFA erste Hilfsgüter und medizinische Hilfe in den Tschad geschickt.
Israel21c
Israeli Flying Aid

Frauen zum Unternehmertum inspirieren
Inspira ist ein zweiwöchentlicher Bildungs-Podcast, den es ab November geben wird und der weibliches Unternehmertum und Kreativität fördern will. Er zielt darauf ab, den Erfolg von Frauen in der Welt der Technik sowie in anderen Bereichen wie Raumfahrt, Wissenschaft, Sport und Politik hervorzuheben.
CTech

Madagaskar bildet parlamentarischen Ausschuss von Israelfreunden
Der afrikanische Inselstaat Madagaskar hat in seinem Parlament die Bildung eines Ausschusses von Israelfreunden initiiert. Der neue Ausschuss wird dem internationalen Netzwerk der Israel Allies Foundation (IAF) beitreten, das 44 israelfreundliche Ausschüsse umfasst.
Jerusalem Post

Rettung von Flüchtlingen auf Lesbos
In den vergangenen fünf Jahren hat IsraAID rund 12.000 syrische, afghanische und irakische Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos medizinisch, psychologisch und pädagogisch unterstützt. Selbst nach den Verwüstungen durch Brandstiftung und nach dem Corona-Ausbruch bleiben die Freiwilligen von IsraAID vor Ort.
United with Israel

Wasser für Vanuatu
IsraAID hat den südpazifischen Inselstaat Vanuatu bei der Installation von Wasserfiltersystemen, Wasserhähnen und Rohren auf Südtongoa und der Pentecost-Insel unterstützt. Das vorherige System ist schon vor rund 40 Jahren zusammengebrochen, und die Inselbewohner sind seither über einen Kilometer zur nächsten Wasserquelle gelaufen.
Israel21c


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Israeli absolviert die Tour de France
Guy Niv ist der erste Israeli, der das Tour-de-France-Radrennen beendet hat. Er sagte: „Ich hatte Gänsehaut, als ich die Ziellinie auf den Champs-Elysées überquerte. Es war ein Gefühl der Glückseligkeit und der großen Erleichterung — ich habe es für die nächste Generation junger israelischer Radfahrer getan.“ Sein Team hatte sieben Top-10-Etappenziele.
Jewish News Syndicate

TV- und Filmstudenten aus den Emiraten studieren in Israel
Studenten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten werden an der Jerusalemer Sam Spiegel Film- und Fernsehschule studieren. Ein kurz nach der Normalisierungszeremonie zwischen Israel und den Emiraten unterzeichnetes Abkommen zielt darauf ab, die Handelsbeziehungen durch Ausbildungsprogramme für Film- und Fernseh-Koproduktionen und gemeinsame Filmfestivals zu stärken.
Times of Israel

US-Auszeichnung für israelisches Leseprogramm
Die Stiftung Keren Grinspoon Israel wurde für ihr literarisches Programm als diesjährige Preisträgerin der US-Kongressbibliothek ausgewählt. KGI verteilt jedes Jahr etwa 3,5 Millionen Bücher in Hebräisch und Arabisch an mehr als 500.000 israelische Kinder.
Jewish News Syndicate

Leihbibliothek für israelische Kunst
An der amerikanischen Northeastern University wurde die allererste Leihbibliothek für israelische Kunst eröffnet. Studenten können für ein Jahr ein Stück israelischer Kunst in ihren Zimmern aufstellen oder aufhängen. Es ist eine Initiative der gemeinnützigen Organisation Returning the Sparks, die Juden mit dem Judentum und Israel in Verbindung hält.
Jewish News Syndicate

ISResilience
Michael Dickson, Direktor von Stand With Us, hat zusammen mit Dr. Naomi Baum ein neues Buch geschrieben: „ISResilience: What Israelis Can Teach the World“. Leider gibt es noch keine deutsche Version. Es stellt Israelis vor, die allerlei Hindernisse überwunden haben — sie haben nicht nur überlebt, sondern sind aufgeblüht. Ziel des Buches ist, seinen Lesern zu helfen, Widerstandskraft zu entwickeln.
ISResilience
Stand With Us
Amazon

Eine Nacht der Helden
Wer die 2020 Friends of the IDF Virtual Gala verpasst hat, hier ein 90sekündiger Clip mit Highlights! Und der zweite Link zeigt euch die vollständige 90minütige Show.
Friends of the IDF 1
Friends of the IDF 2

Ich bin in Dubai
Der farbige israelische Hip-Hop-Sänger Stephane Legar hat ein Musikvideo von seiner Reise nach Dubai gedreht. Ein Video von historischem Wert!
YouTube (Länge: 2:54)

Mit geeintem Herzen
Sarit Hadad und Netta Barzilai singen „Belev Echad“. Das Lied erscheint auf „Tzav HaShaa“ (Aufruf zum Handeln), einem Album mit 50 klassischen israelischen Liedern, gecovert von den bekanntesten israelischen Sängerinnen und Sänger der Gegenwart. Das Projekt zielt darauf ab, die angeschlagene lokale Musikindustrie wieder auf Trab zu bringen.
YouTube (Länge: 2:41)


DER JÜDISCHE STAAT

Friedensabkommen mit Bahrain und den Emiraten unterzeichnet
Premierminister Benjamin Netanyahu hat gemeinsam mit den Außenministern Bahrains und der Vereinigten Arabischen Emirate das Abraham-Abkommen unterzeichnet — auf dem Rasen des Weißen Hauses.
Israelisches Außenministerium
YouTube (Länge: 2:15:06, Video springt zum richtigen Zeitpunkt)

Die Mütter von Hannah und Methusalem
Dr. Sarah Sallon, die gemeinsam mit Dr. Elaine Soloway die ausgestorbene Judäische Dattelpalme zurückbrachte, beschreibt das „Wunder“ der Bäume namens Hannah und Methusalem. Diese wurden aus 2000 Jahre alten Samen gepflanzt, die in Masada entdeckt wurden. Und wie schmecken die Datteln? Köstlich!
YouTube (Länge: 5:00)

Das Menetekel an der Wand
In Gush Etzion wurde ein intaktes 2.000 Jahre altes Ton-Tintenfass entdeckt. Dieses bestärkt die Hypothese, dass die jüdische Bevölkerung in Judäa und Samaria zur Zeit des Zweiten Tempels durchaus des Lesens und Schreibens mächtig war.
Arutz Sheva

2000 weitere Äthiopier machen Aliyah
Trotz der Corona-Pandemie hat die israelische Regierung 51 Millionen Dollar bereitgestellt, um dieses Jahr weitere zweitausend Falash Mura (Äthiopier jüdischer Abstammung) nach Israel zu bringen. Diese angehenden Neueinwanderer leben derzeit in provisorischen Lagern in Gondar und Addis Abeba.
Jewish Telegraphic Agency



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 13.09.2020

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 13. September 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:

  • Antikörper für Alzheimer
  • Arzt, heile dich selbst (mit der Hilfe Israels)
  • Bahrain schließt Frieden mit Israel
  • Hilfe für Babyschildkröten
  • Walmart testet Lieferung durch israelische Drohnen
  • Israel, Paradies für Naturliebhaber

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Strom überall
Mit seinen flexiblen Solarpaneelen produziert Apollo Power überall, wo die Sonne scheint, billigen Strom. Und das funktioniert ohne jegliche zusätzlichen Aufbauten. Die Paneele sind unzerbrechlich und können auf jeder Oberfläche, auf Wasser, in unebenem Gelände und auf Fahrzeugdächern angebracht bzw. ausgelegt werden. Apollo arbeitet mit Audi und Renault-Nissan-Mitsubishi zusammen.
CTech
Apollo Power
YouTube (Länge: 2:12)

Datteln mit Geschichte
Eigentlich ist die judäische Dattelpalme bereits ausgestorben. Aber zweitausend Jahre alte Samen, im Jahr 2005 in Masada entdeckt, wurden von Dr. Elaine Soloway und Dr. Sarah Sallon im Kibbutz Ktora in den Boden gepflanzt. Die daraus entstandenen Bäume wurden Hannah und Methusala genannt — und es gab schon eine erste Dattelernte!
New York Times (nur für Abonnenten)
Times of Israel

Roboterarm für Covid-19-Tests
Das israelische Forschungs- und Entwicklungszentrum des japanischen Unternehmens Yaskawa Electric hat einen Roboterarm gebaut, der pro Tag etwa 2.800 Covid-19-Tests durchführen kann. Er wurde im Covid-Haupttestlabor der IDF installiert. Der Arm ist schneller als menschliche Tester, weniger fehleranfällig und erlaubt es den Wissenschaftlern, anderen wichtigen Aufgaben nachzugehen.
Yaskawa 1 – Pressemeldung
Yaskawa 2 – Website

Mikrosatelliten für Forschung und Rettung
Das ADELIS-SAMSON-Projekt hat zwei Partner: Israel Aerospace Industries und das Technion-Institut. Ziel des Projekts ist die Entwicklung dreier neuer Mikrosatelliten, die schon dieses Jahr in die Erdumlaufbahn gebracht werden sollen. Die Satelliten sollen bei Such- und Rettungseinsätzen helfen sowie Fernerkundungen und Umweltüberwachungsmissionen durchführen.
CTech

Hubschrauber-Drohnen
Israel Aerospace Industries hat seine neue MultiFlyer-Staffel vorgestellt: nichtmilitärische Drohnen, die wie kleine Hubschrauber aussehen. Sie werden zur Überwachung von Katastrophengebieten, zur Leitung von Rettungseinsätzen, zur Verkehrskontrolle bei Großveranstaltungen und zur Beobachtung von Landwirtschafts- oder Meeresgebieten eingesetzt werden.
CTech
YouTube (Länge: 1:04)

Vom Piloten zum Programmierer
Nach zehn Jahren in der IAF und viereinhalb Jahren als El-Al-Pilot schulte Stav Nemirovsky zum Computerprogrammierer um. Dank eines IAF-Veteranenverbands erhielt er eine Stelle in der Abteilung für professionelle Dienstleistungen der Cybersicherheitsfirma Guardicore.
CTech

Märchenbuch-App für die Kindererziehung
Amit Tishler ist einer der Mitbegründer von PopBase, einem preisgekrönten Tool zur Erstellung interaktiver Inhalte bei minimalem Aufwand. Nun entwickelt die Firma ein Märchenbuch-Spiel namens „Woodland Fables“ — es wird Kindern helfen, gesunde Lebensentscheidungen wie ausgewogene Ernährung, Schlaf und körperliche Fitness zu treffen.
Jewish Business News
PopBase
YouTube (Länge: 2:47)

Abfallrecycling für die Niederlande
UBQ Materials wird in den Niederlanden ihre erste großtechnische Produktionsanlage eröffnen. Die Firma wird Deponieabfälle in etwa 70.000 Tonnen nachhaltiges, thermoplastisches Material zur Herstellung von Rohren, Böden, Behältern, Versandpaletten, Kisten und mehr umwandeln.
CTech


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Covid-Finanzmittel der EU für neun israelische Organisationen
Neun israelische Organisationen werden im Rahmen des Horizon-2020-Programms der EU gefördert, damit sie noch besser gegen Covid-19 ins Feld ziehen können. Den Organisationen wurden insgesamt 18 Mio. Schekel zugewiesen, und sie sind in acht der 23 Kooperationsprojekte der EU aktiv.
CTech

Walmart testet Lieferung durch israelische Drohnen
In Partnerschaft mit dem Drohnen-Startup Flytrex startet Walmart ein Pilotprogramm zur Warenauslieferung per Drohne. Walmarts in North Carolina werden Lieferungen direkt auf den Hof/auf den Rasen der Kunden testen.
Walmart
YouTube (Länge: 0:53)

Währungsreserven brechen weiteren Rekord
Israels Devisenreserven stiegen um weitere 4 Milliarden Dollar auf mehr als 161 Milliarden — der fünfte Monat in Folge, wo immer wieder neue Rekordhöhen erreicht werden.
Bank of Israel

Israel tritt dem Club der Autohersteller bei
Obwohl Israel keine eigenen Fahrzeughersteller hat, wurde es als Mitglied in die Internationale Organisation der Kraftfahrzeughersteller (OICA) aufgenommen. Israels fortschrittliche Autotechnik-Industrie reichte als Qualifikation aus.
CTech

Eine wahre Blüte an Startups
Tel Aviv wird zusammen mit Google, Microsoft und anderen Firmen am 15. und 16. September Israels größtes 24-Stunden-Online-Bootcamp veranstalten. Ziel ist es, die Ideen von mindestens 100 der 500 teilnehmenden Jungunternehmern in neue Startups zu verwandeln.
Times of Israel

VAE-Minister über den Handel mit Israel
Die südkalifornisch-israelische Handelskammer hält am 14. September ein Webinar mit dem neuen Wirtschaftsminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Abdulla bin Touq Al Mari, über die wirtschaftlichen Auswirkungen des historischen Abraham-Abkommens.
US-Handelskammer
U.S.-U.A.E. Business Council

Eröffnung von Schuhgeschäften in den Emiraten
Scoop Shoes eröffnet fünf Geschäfte in Dubai und Abu Dhabi, das erste derartige Unterfangen eines israelischen Einzelhändlers. Die Brüder Ronnie und Freddie Insaz, Inhaber von Scoop Shoes, haben sich für die Neugründungen mit dem Geschäftsmann George Bassus aus Bethlehem, der Büros in Dubai hat, zusammengetan.
Israel21c
Scoop Shoes

Erste Investition der Emirate
Der in den Vereinigten Arabischen Emiraten ansässige private Beteiligungs- und Risikokapitalfonds KEN Investments hat eine Investition in Höhe von 5,8 Millionen Dollar in das israelische Unternehmen Salaryo geleitet, das Kredit- und digitale Bankdienstleistungen für Kleinunternehmen in den USA anbietet.
CTech

Wir stellen ein
Das Fintech-Unternehmen Payoneer stellt 300 neue Mitarbeiter ein, die Hälfte davon in Israel und die andere Hälfte in seinen Dutzenden von Niederlassungen in aller Welt. Während Covid-19 gibt es eine enorme Nachfrage nach Payoneers Online-Überweisungen und digitalen Zahlungsdiensten.
CTech

In Wellness investieren
Joy Ventures sucht und unterstützt Organisationen, die aktiv an Wellness-Lösungen für alle arbeiten, die unter den Veränderungen durch Covid-19 leiden. Zu ihrem Portfolio gehören Sanga (Meditation) und der virtuelle persönliche Fitnesstrainer Vi Technologies.
CTech
Sanga

Flexible Zahlungen zu Zeiten von Covid-19
Melio hilft Kleinunternehmen, ihren Geldfluss während der Pandemie besser zu steuern. Die Firma ermöglicht es, Zahlungen schneller und einfacher zu überweisen und zu erhalten. Melios Mitarbeiterzahl ist seit Jahresbeginn von 35 auf 125 gestiegen, und das Transaktionsvolumen hat sich in den letzten sechs Monaten um 700% erhöht.
CTech
YouTube (Länge: 8:59)

Israelische Eiskrem in New York
Nach Australien und Puerto Rico ist die israelische Eiskette Anita nun auch in New York präsent. Ihr Geschäft in der Nähe des Central Park bietet einzigartige Geschmacksrichtungen aus dem Heiligen Land, einige davon speziell für den Big Apple.
Jerusalem Post


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Antikörper für Alzheimer
ImmunoBrain Checkpoint will mit der Erprobung seines Alzheimer-Medikaments IBC-Ab002 beginnen. Der Antikörper, der von dem mit dem EMET-Preis ausgezeichneten Wissenschaftler Prof. Michal Schwartz vom Weizmann-Institut entwickelt wurde, stärkt das Immunsystem dahingehend, dass es Reparaturprozesse im Gehirn auslöst.
Jerusalem Post
ImmunoBrain Checkpoint

Arzt, heile dich selbst (mit der Hilfe Israels)
Bei der Kinderärztin Dr. Thesi Reddy (nichtjüdisch) aus Durban/Südafrika wurde Anfang dieses Jahres ein Hirntumor diagnostiziert. Ihr wurde gesagt, sie habe nur noch neun Monate zu leben. Die Organisation South African Friends of Sheba Medical Center brachte sie nach Israel, wo Chirurgen fortschrittliche Techniken zur Entfernung des Tumors einsetzten. Erstaunliche Geschichte.
South African Jewish Report

Bestrahlung zur Verringerung von covid-19-bedingten Entzündungen
Im Sheba-Krankenhaus soll der Einsatz niedrig dosierter Strahlung an 30 schwer an Covid-19 erkrankten Patienten getestet werden. Diese soll die Entzündungszellen, die in die Lungen von Corona-Patienten eindringen, reduzieren und dadurch verhindern, dass sie das Blut mit Sauerstoff anreichern.
Times of Israel

Erfolg bei Behandlung mit Covid-19-Antikörpern
Elf der zwölf Studienprobanden, die mit Covid-19-Antikörpern der Firma Kamada behandelt wurden, haben sich inzwischen erholt und konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden
NoCamels

Labor zur Untersuchung von Viren
Die israelische Regierung wird an der Hebräischen Universität Jerusalem ein neues Labor zur Untersuchung von Viren einrichten. Es soll Israel nach der Covid-19-Pandemie bei der Bekämpfung von Krankheitserregern helfen und wird über eine spezielle Klimaanlage, fortschrittliche Testwerkzeuge und hochwertige Schutzausrüstung verfügen.
CTech

Shebas „Golf“-Initiative
Das Sheba-Krankenhaus hat seine „Golf“-Initiative mit einem Abkommen mit APEX National Investment, einer Organisation aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, gestartet. Sheba wird mit APEX an den wichtigsten medizinischen Herausforderungen arbeiten — von Covid-19 bis zur Zukunft der Krankenhauspflege.
NoCamels

Beatmungsgerät von SodaStream in Betrieb
Hier weitere Einzelheiten über die Entwicklung von StreamO2, dem kostengünstigen Beatmungsgerät für Covid-19-Patienten des Brausegetränkeherstellers SodaStream. StreamO2 war die Idee des Hadassah-Intensivstationsarztes Akiva Nachshon und wurde vor kurzem am Hadassah Ein Kerem in Jerusalem erfolgreich getestet.
Israel21c

Neues über die Behandlung von Hornhaut und Glaukom
Die synthetische Hornhaut der Firma CorNeat wird nun am Menschen getestet. Während Covid-19 ist es zu einem erheblichen Mangel an menschlichen Hornhäuten gekommen, weshalb die synthetische Variante von CorNeat lebenswichtig geworden ist. Die Firma wird demnächst mit der Erprobung seines EverPatch für Glaukom-Eingriffe beginnen und entwickelt den eShunt zur Verringerung des Augeninnendrucks.
NoCamels

Prostatakrebs-Erkennung für Puerto Rico
Das Pathologielabor CorePlus in Carolina/Puerto Rico ist das erste auf dem amerikanischen Doppelkontinent, das Prostatakrebs mit Hilfe der KI-basierten Software der Firma Ibex Medical Analytics erkennt. Das System ist bereits im Vereinigten Königreich und in Frankreich im Einsatz.
Times of Israel
Ibex Medical Analytics

Schmerzfreier Wundverband
Inteligels hat eine Wundabdeckung entwickelt, die schmerzfrei entfernt werden kann. Sie besteht aus einem intelligenten transparenten Polymer, das zur Verflüssigung angeregt werden kann und nicht abgezogen werden muss. Das Ganze basiert auf der Arbeit von Daniel Cohn, emeritierter Professor für Chemie an der Hebräischen Universität Jerusalem.
Jewish Business News
Geektime
Hebräische Universität Jerusalem


ISRAEL UND DIE WELT

Bahrain schließt Frieden mit Israel
Bezeichnenderweise war das Königreich Bahrain am Jahrestag des 11. September 2001 das vierte arabische Land, das einem Friedensabkommen mit Israel zustimmte. Wie das Abkommen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten wird auch das Abkommen zwischen Bahrain und Israel die diplomatischen, kommerziellen, sicherheitspolitischen und sonstigen Beziehungen zwischen beiden Ländern normalisieren.
Times of Israel
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 19:01)

Hilfe für Babyschildkröten
Grüne Meeresschildkröten und Unechte Karettschildkröten (beide gefährdet) legen im Mai ihre Eier an israelischen Stränden ab; die Jungtiere schlüpfen von August bis Oktober. Die israelische Natur- und Parkbehörde schützt die Nester vor Raubtieren und bringt die Jungtiere in Sicherheit, wobei sie sogar im Sand wühlen, um zurückgelassene Babys zu finden. Wunderschönes Video.
Israel21c
YouTube (Länge: 2:46)

Malen mit dem Mund
Als die rheumatoide Arthritis der Künstlerin Bracha Fischel so stark wurde, dass diese sie lähmte, lehrte das Sheba-Krankenhaus sie, wie sie mit dem Mund schreiben und Gegenstände halten kann. Bracha konnte ihre Malerei fortsetzen. Heute malt sie zusammen mit 14 anderen in der israelischen Niederlassung der MFPA (Organisation für Mund- und Fußmalerei-Künstler).
Israel Between the Lines

Drittbestes Land für Veganer
Israel ist das drittbeste Land für Veganer, zumindest auf Chef’s Pencils diesjähriger Liste — es ist das einzige asiatische Land, das auf diese Liste kam. „Einzigartig an diesem neu gegründeten Land ist die Mischung aus traditioneller mediterraner Ernährung und den strengen Speisegesetzen für koschere Lebensmittel“, so Chef’s Pencil. Tel Aviv war die zwölftbeste Stadt für Veganer.
Jerusalem Post
Chef’s Pencil

Investoren-Club nur für Frauen
Die Israelis Orit Alperovitz und Inbal Polak hatten es satt, ständig die einzigen anwesenden Frauen zu sein, wenn es um Investments geht. Daher gründeten sie einen Investorenclub nur für Frauen: NEOME. Mittlerweile hat der Club 50 Mitglieder, trifft sich monatlich und hat bereits große Investitionen getätigt.
CTech

Covid-19-Freiwillige geehrt
Vier der diesjährigen zwölf Empfänger der Presidential Awards for Volunteerism wurden für ihre Arbeit im Zusammenhang mit Covid-19 geehrt. Präsident Rivlin sagte: „Freiwilligenarbeit ist Teil der israelischen DNA — ein bisschen Chuzpe, ein bisschen Wärme und immer hilfsbereit.“
Jewish News Syndicate

Lionel Messi hat den Durchblick
Fußball-Legende Lionel Messi wirbt für die KI-basierten tragbaren Geräte der Firma OrCam Technologies, die blinden und sehbehinderten Menschen das Lesen von Texten erleichtern will. Messi wird Sehbehinderten kostenlose MyEye-Geräte zur Verfügung stellen und das Bewusstsein für die Situation von Blinden schärfen.
Times of Israel
CTech

Friedensschluss im Weißen Haus
Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate werden ihr historisches Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen bei einer Zeremonie am 15. September im Weißen Haus unterzeichnen. Die Delegationen werden von Premierminister Benjamin Netanjahu und dem emiratischen Außenminister Abdullah bin Zayad, dem Bruder des Kronprinzen von Abu Dhabi, angeführt.
Times of Israel


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Israel, Paradies für Naturliebhaber
In diesen Zeiten ist es wichtig, so viel frische Luft wie möglich zu bekommen. Im verlinkten Video werden vier der größten Parks in Israel vorgestellt, die von Israelis wie auch von Touristen besucht werden. Insgesamt hat das Land 67 Parks (siehe zweiter Link).
YouTube (Länge: 2:12)
Israel Between the Lines

Israel-Festival live und online
Das Israel-Festival, das ursprünglich für Juni geplant und wegen Covid-19 verschoben wurde, findet bis zum 12. September in Jerusalem statt — und zwar online. Erstmals in seiner 38-jährigen Geschichte werden alle Aufführungen live gefilmt und können später auf der Website des Festivals angeschaut werden. Auch das internationale Jazzfestival ist mit von der Partie!
Israel21c
Israel-Festival

Altes jüdisch-katalanisches Gebetbuch neu veröffentlicht
Dr. Idan Perez ist Direktor für seltene Bücher an der israelischen Nationalbibliothek. Er hat einen katalanischen Kulturpreis für seine Veröffentlichung des „Sidur Catalunya“ gewonnen, der ersten vollständigen Rekonstruktion eines Gebetbuchs, das von den Juden Kataloniens, Valencias und Mallorcas vor ihrer Vertreibung aus Spanien im Jahr 1492 benutzt worden ist.
Times of Israel
Lëtzebuerger Katalanenzentrum

Neue israelische Briefmarken
Jacob Richman hat Bilder von einigen neuen Briefmarken der israelischen Post eingestellt. Dazu gehören Kunst für das jüdische Neujahr, israelische Wandmalereien, die Gemeinschaftsausgabe „Israel & Brasilien“ sowie israelische Hubschrauber.
Jacob Richman’s Home Page

Israeli hilft bei MLB-Spielgewinn
Dean Kremer ist der erste israelische Pitcher, der ein MLB-Spiel (Major League Baseball) gewonnen hat. In sechs Innings schlug er für die Baltimore Orioles sieben Schlagmänner aus, und am Ende wurde es ein 5:1-Sieg über die New York Yankees. Es war sein Major-League-Debüt und sein erster Spielauftritt.
The Algemeiner


DER JÜDISCHE STAAT

Alle kommen nach Jerusalem
Malawis Präsident Lazarus Chakwera sagte, sein Land werde als erste afrikanische Nation eine Botschaft in Jerusalem eröffnen. Der Tschad könnte folgen. Auch der Kosovo sagte, seine erste israelische Botschaft würde in Jerusalem sein. Und Honduras hat seine Pläne zur Verlegung seiner Botschaft nach Jerusalem vorangebracht.
Jewish News Syndicate 1 – Malawi
YouTube (Länge: 2:04) – Tschad
i24NEWS – wieder Tschad
Jewish News Syndicate 2 – Honduras

Eine besondere jüdische Hochzeit
Am Strand von Rishon LeZion fand eine besonders aufregende Hochzeit statt. Dor Shachar wurde vor 40 Jahren als Ayman Subah in Khan Yunis/Gaza geboren. Er floh nach Israel und konvertierte später zum Judentum. Letzte Woche heiratete er Edith, ebenfalls konvertiert. Eine sehr bewegende Geschichte.
Arutz Sheva

600 v. Chr. — jüdische Soldaten konnten lesen und schreiben
Handschriftenexperten von Archäologen der Universität Tel Aviv sowie der israelischen Polizei haben alte hebräische Inschriften auf Töpferwaren untersucht. Diese wurden in der archäologischen Fundstätte Tel Arad gefunden, und die Inschriften stammen von jüdischen Soldaten — die Vielzahl der unterschiedlichen Handschriften beweist, dass viele Soldaten lesen und schreiben konnten.
United with Israel

Masa-Programme verleihen dem russischen Judentum neues Leben
In den 90er Jahren haben über eine Million russische Juden Aliyah gemacht. Und auch später hat die russische Einwanderung nach Israel keineswegs aufgehört, vor allem dank Organisationen wie Masa. Die Israel-Programme von Masa haben in den Russen eine jüdische Identität geweckt — einige von ihnen wussten nicht einmal, dass sie Juden waren.
Jewish News Syndicate

Spende von 20 Mio. Dollar für Jugendreisen nach Israel
Die Marcus Foundation hat 20 Mio. Dollar für ihre RootOne-Initiative bereitgestellt. Im Rahmen der Initiative werden drei- bis sechswöchige Reisen nach Israel subventioniert, die von BBYO, NCSY, NFTY, USY und Ramah organisiert werden. Mit den Zuschüssen können die Gruppen die Reisekosten um etwa 3.000 Dollar pro Teilnehmer senken.
Arutz Sheva

Das Licht Israels und des jüdischen Volkes
Rabbiner Pini Dunner war wegen der Einberufung seines Sohnes in die IDF in der Wüste Negev. Um die Mittagszeit bemerkte er ein helles Licht am Horizont, aber dort konnte die Sonne um diese Uhrzeit unmöglich sein. Man sagte ihm, es sei keine Fata Morgana, sondern das Solarkraftwerk Ashalim, das mit seinen 500.000 Spiegeln bis zu 120.000 Haushalte mit Strom versorgt.
The Algemeiner

Schana tova
Der Israeli Jacob Richman hat eine Website mit 70 Links zu Rosch ha-Schana zusammengestellt, von Gesetzen und Bräuchen bis hin zu Spielen und Rezepten. Es gibt weiterführende Links u. a. auf Deutsch, aber auch auf Englisch, Hebräisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Außerdem gibt es über 780 tolle Videos über Rosch ha-Schana. Da ist für jeden etwas dabei.
Jacob Richman’s Home Page 1 – Rosch ha-Schana
Jacob Richman’s Home Page 1 – Videos



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 06.09.2020

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 6. September 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:

  • Der Himmel steht offen: bis zum Golf und darüber hinaus
  • Israel radelt sich in die Geschichte
  • Vogelfotografen des Jahres
  • 2700 Jahre alte Entdeckung
  • Normalisierung mit dem Kosovo; Serbien verlegt Botschaft nach Jerusalem
  • Israelisch-italienischer Satellit gestartet
  • Ertragreichere Pflanzen auf salzigen Böden

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Israelisch-italienischer Satellit gestartet
Die israelische und die italienische Raumfahrtbehörde haben den Nanosatellit DIDO-3 erfolgreich in die Erdumlaufbahn gebracht. Er ist Teil einer Reihe von Satelliten, die von der schweizerisch-israelischen Firma SpacePharma gebaut werden und die von israelischen und italienischen Wissenschaftlern für Mikrogravitationsexperimente an antibiotikaresistenten Bakterien benutzt werden.
World Israel News

Ertragreichere Pflanzen auf salzigen Böden
Soeben hat Salicrop einen dreijährigen Feldversuch mit seinen Saatgutkulturen, die auf salzhaltigen Böden wachsen, in Israel, Indien und Spanien abgeschlossen. Salicrop tränkt sein Saatgut unter sehr strengen Bedingungen in einen firmeneigenen chemischen Cocktail und erzielt damit eine Ertragssteigerung von bis zu 32%.
Times of Israel
YouTube (Länge: 1:27)

Tragt ihr eure Maske?
Das Sheba-Krankenhaus setzt Software der Firma AnyVision ein, damit seine Besucher Masken tragen — und zwar richtig aufgesetzt. AnyVisions Gesichtserkennungssystem zeigt auf Bildschirmen positive oder negative Meldungen an, je nachdem ob und wie jemand seine Maske trägt.
Times of Israel
YouTube (Länge: 0:17)

Schutz unserer Energie-Infrastruktur
Am 10. September veranstaltet das U.S.-Israel Energy Center ein Webinar mit dem Titel „Cyber Security for Energy Infrastructure“.
U.S.-Israel Energy Center 1 – frühere Webinare (links könnt ihr euch für den 10.09. registrieren)
U.S.-Israel Energy Center 2 – über das Zentrum

Radarmonitor für ältere Menschen
EchoCare hat mit der Herstellung seines ECHO begonnen — ein radarbasiertes, nichtinvasives Notfallüberwachungsgerät für Senioren. Nach Studien in Japan und Australien war die Nachfrage gerade zu Zeiten von Covid-19 hoch. ECHO erkennt eine Vielzahl von Notsituationen oder abnormen Verhaltensweisen und sendet Alarme.
CTech

Kundenbeobachtung steigert Umsätze
Die Supermarktkette Victory hat Kameras und Software der Neuromarketing-Firma Drill eingesetzt, um die Reaktionen von Kunden auf Produkte, Preise und Regalstandorte in seinen Märkten zu beobachten. Dies hat zu einer 10%igen Umsatzsteigerung im Vergleich zu Victory-Märkten ohne diese Technologie geführt.
CTech
Drill

Spiele zur Messung der kindlichen Entwicklung
GiantLeap hat eine Plattform zum Testen der kognitiven Entwicklung auf den Markt gebracht. Die Firma hat sich mit dem Texas Medical Center zusammengetan, wo Eltern acht Bereiche der Entwicklung ihrer Kinder evaluieren können, darunter Sozialverhalten, Sprache, motorische Fähigkeiten und Hirnfunktion.
Jewish Business News
GiantLeap

Soziale Roboter bringen Kindern Sprachkenntnisse bei
Wissenschaftler der Universität Tel Aviv setzen Roboter ein, um Fünf- bis Neunjährigen beizubringen, wie man Wörter entziffert. 50 Kinder wurden auf ihre Fähigkeit hin getestet, Verbwurzeln und Substantive zu identifizieren. Danach bekamen die Kinder kurze robotergeführte Aktivitäten, was ihre Testergebnisse dramatisch verbesserte.
United with Israel
Tel-Aviv University American Friends
YouTube (Länge: 1:17)


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Der Himmel steht offen: bis zum Golf und darüber hinaus
Bahrain und Saudi-Arabien haben formell vereinbart, allen Flugzeugen (also auch israelischen) die Nutzung ihres Luftraums zu gestatten. Etihad Airways hat mit dem Verkauf von Tickets an Israelis begonnen, und innert weniger Wochen sollen Direktflüge zwischen Israel und den Emiraten bedient werden.
World Israel News 1 – Bahrain und Saudi-Arabien
World Israel News 2 – Etihad Airways

Redis Labs wird zum Einhorn
Vor kurzem hat der Datenbank-Softwareentwickler Redis Labs Finanzmittel in Höhe von 100 Mio. Dollar eingeworben, womit die Firma mit über 1 Mrd. Dollar bewertet wird und so den Finanztitel eines „Einhorns“ erhält. Redis hat über 7.500 Kunden, darunter MasterCard, Dell, Microsoft, Costco und Gap.
CTech

Nanox wird zum Einhorn
Im Rahmen ihres Börsengangs an die NASDAQ hat die Firma Nanox 165 Mio. Dollar eingenommen. Der Aktienkurs des mit tragbaren Röntgengeräten handelnden Unternehmens stieg am ersten Handelstag um 21%. Nachfolgende Anstiege haben die Bewertung des Unternehmens auf über 1 Mrd. Dollar gesteigert.
Times of Israel

Handel mit den Emiraten
Israel hat sein erstes offizielles Abkommen mit den Emiraten unterzeichnet. Eine gemeinsame Kommission wurde ins Leben gerufen, welche die Zusammenarbeit in den Bereichen Finanzen und Investitionen voranbringen wird. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben ihren Wirtschaftsboykott Israels formell beendet und ein Dekret zum Aufbau von Beziehungen in den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Technologie, Forschung, Energie und Wissenschaft unterzeichnet.
NoCamels

Mittel für technische Fertigung
Die israelische Innovationsbehörde hat ein Programm im Umfang von 40 Mio. Schekel pro Jahr eingerichtet, welches der israelischen Industrie fortschrittlichere Fertigungskapazitäten bringen und die Zahl der Technologiefirmen erhöhen soll, die ihre Produkte in Israel herstellen. Dies wird die Entstehung neuer Fabriken fördern und die Technologie bereits bestehender Firmen auf einen neueren Stand bringen.
Times of Israel

Neue Abkommen mit Indien
Außenminister Gabi Ashkenazi traf sich am Donnerstag mit elf Botschaftern aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Mit Indien wurden bilaterale Abkommen zur Förderung von Kultur und zur Zusammenarbeit bei einem Wasserprojekt unterzeichnet.
Times of India
YouTube (Länge: 1:43)

Zuschüsse für israelisch-südkoreanische Projekte
Die israelische Innovationsbehörde vergibt Zuschüsse in Höhe von bis zu 2 Mio. Dollar für Projekte, an denen sowohl israelische als auch südkoreanische Firmen beteiligt sind. Die entsprechenden Projekte müssen im Biobereich angesiedelt sein, z. B. Nanorobotik, fortschrittliche Therapeutika, Gewebezüchtung oder Bioelektronik.
CTech

Japanische Investitionen nähern sich Rekordniveau
Der jüngste Bericht des IVC Research Center zeigt, dass japanische Investitionen in israelische Technologieunternehmen von der Corona-Pandemie völlig unberührt geblieben sind. In der ersten Jahreshälfte 2020 wurden 853 Mio. Dollar investiert, gut 200 Mio. Dollar mehr als im Vorjahreszeitraum.
Times of Israel

Beispiel für die Ausweitung des Handels mit Japan
Der führende KI-Chiphersteller Hailo hat eine neue japanische Niederlassung eröffnet, um seinen wachsenden asiatisch-pazifischen Kundenstamm zu betreuen und die globale Reichweite zu erweitern. Die Eröffnung folgt zwei neuen japanischen Partnerschaften und einer Investition in Höhe von 60 Mio. Dollar u. a. vom japanischen Elektronikkonzern NEC.
PR Newswire

Wer fliegt alles nach Israel?
Ihr müsst prüfen, ob euch die Einreise gestattet ist, aber folgende Fluggesellschaften fliegen alle regelmäßig nach Tel Aviv: United, Delta, Lufthansa, Swiss, Ethiopian, WizzAir, Air Canada, Air France, Israir, Belavia, Ryanair, Austrian, Turkish, Aegean, Air Europa, Pegasus, easyJet und Ukraine International.
Tourist Israel

Zuschuss aus Pennsylvania für Covid-19-Therapie
Pennsylvania hat einen Zuschuss in Höhe von 300.000 Dollar für die klinischen Studien an Opaganib der Firma RedHill Biopharma gewährt. Der Zuschuss ist Teil des Programms des Staates, die rasche Weiterentwicklung vielversprechender Covid-19-Therapien zu unterstützen.
RedHill Biopharma

Eine App für den Einkauf in kleinen israelischen Läden
Die App BeeZee ist Erfindung von Georgina Green, einer Angestellten der Werbeagentur GMT. Sie veranlasste die Entwicklung einer App, mit der Menschen überall auf der Welt Waren bei über 100 israelischen „Tante-Emma-Läden“ bestellen können. Die Waren werden dann an Freunde oder Verwandte in Israel ausgeliefert.
Israel21c


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Großbritannien nutzt israelische Darmkrebsrisiko-Software
Barts Health, einer der größten britischen Gesundheitsdienstleister, nutzt die Software ColonFlag der israelischen Firma Medial EarlySign, um Klienten mit hohem Darmkrebsrisiko zu identifizieren — Großbritanniens vierthäufigstem Krebs.
Times of Israel

Erhalt von Covid-19-Antikörpern
Elicio Therapeutics hat die Studienresultate an seinem Protein-Subunit-Impfstoff ELI-005 veröffentlicht. Der Impfstoff hat die Lebensdauer von Corona-Antikörpern erhöht und könnte das Problem lösen, dass genesene Patienten sich später erneut mit dem Virus anstecken.
Jewish Business News
Elicio Therapeutics

Mehr Patienten erhalten Covid-19-Medikament
Pluristem hat ein Programm für den erweiterten Zugang zu seinem Covid-19-Medikament begonnen. Im Rahmen dieses Programms darf die Firma ihre PLX-PAD-Zellen für die Behandlung von bis zu 100 weiteren Covid-19-Patienten außerhalb der aktuell stattfindenden Studien in Europa und den USA einsetzen.
Pluristem

Atemtest für Covid-19
Hossaim Haick, der arabisch-israelische Professor, der den Sniffphone-Krebsdetektor entwickelt hat, hat nun die Entwicklung eines weiteren Corona-Atemanalysegeräts geleitet. Der Rest seines Teams befindet sich in Wuhan, wo Covid-19 vermutlich seinen Ursprung genommen hat.
Jewish Business News
ACS Publications

Gehirnstimulation zur Raucherentwöhnung
Das TMS-System (TMS steht für tiefe transkranielle Magnetstimulation) der Firma BrainsWay wird bei Rauchern eingesetzt, die aufhören wollen. Der Patient trägt einen Helm mit einer patentierten H-Spule, die 20 Minuten lang ein Magnetfeld erzeugt.
CTech

Patientenzimmer von 2030
Das verlinkte Video simuliert ein Patientenzimmer im Sheba-Krankenhaus des Jahres 2030 und zeigt das Zusammenspiel von künstlicher Intelligenz, Robotertechnik, tragbaren Geräten, virtueller Realität und anderen Technologien.
YouTube (Länge: 4:15)


ISRAEL UND DIE WELT

Kreativste Frau
Inna Braverman, Gründerin und Geschäftsführerin von Eco Wave Power (saubere Energie), wurde in der elften Fast-Company-Liste der 74 kreativsten Geschäftsleute aufgeführt. Erst vor kurzem hat sie den Global Climate Action Award der Vereinten Nationen erhalten.
Israel21c
YouTube (Länge: 1:02)

Führender Innovator
Eliran Malki, Mitbegründer und Geschäftsführer von Belong.Life (dem weltgrößten sozialen Krebs-Netzwerk), wurde vom Magazin Modern Healthcare zu einem der führenden 25 Innovatoren des Jahres 2020 gekürt. Das Magazin anerkennt den Einsatz von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen des Unternehmens, um einzigartige individuell abgestimmte Patientenerfahrungen herbeizuführen.
Jerusalem Post
Belong.Life
Modern Healthcare

Einflussreiche Israelis
Das Fortune Magazine nennt vier Israelis in seiner aktuellen „40 under 40“-Liste der 200 einflussreichsten jungen Geschäftsleute: Nir Bar Dea von Bridgewater Associates, Yoni Assia von eToro, Yonatan Adiri von Healthy.io und Adam Mosseri von Instagram (der eine doppelte Staatsbürgerschaft hat: israelisch und US-amerikanisch).
Times of Israel

Computer für gefährdete Jugendliche
Das Israeli Public Forum for Youth Villages and Boarding Schools geht das Problem an, dass es vielen Kindern in Israel an Computern mangelt, die ihnen beim Lernen helfen könnten. Die Organisation sammelt Spenden und hat bereits 1.400 Computer für einige der über 25.000 benachteiligten Kinder zur Verfügung gestellt.
Arutz Sheva
Israeli Public Forum
YouTube (Länge: 5:36)

Sauerstoff für indische Krankenhäuser
Das israelische Konsulat in Bengaluru (indischer Bundesstaat Karnataka) hat 25 industrielle Sauerstoffkonzentratoren bzw. Reiniger gespendet, um die Ausbreitung von Covid-19 in Krankenhäusern Karnatakas zu stoppen.
Jerusalem Post

Covid-19-Hilfe für Liberia
MASHAV (die Agentur für internationale Entwicklung) stellte den liberianischen Gesundheitsversorgern verschiedene humanitäre Hilfen und persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung. Ebenso wurden Nahrungsmittel und Startup-Kits an junge alleinerziehende Mütter und Familien verteilt, die von Covid-19 betroffen sind.
AllAfrica

Neuerlicher Kampf gegen Waldbrände in Kalifornien
Schon 2018 half Israel Kalifornien bei der Bekämpfung von Waldbränden. Auch jetzt hat es wieder ein Expertenteam geschickt, um die jüngsten Brände zu bekämpfen. Der kalifornische Gouverneur Gavin Newsom und der nationale Sicherheitsberater Robert O’Brien dankten den Israelis für ihren Einsatz.
Jewish News Syndicate
The Algemeiner
YouTube (Länge: 5:08)

Von Israel in die Emirate
Flug LY971, der die US-israelische Delegation zum internationalen Flughafen Abu Dhabi brachte, war der erste El-Al-Flug durch saudi-arabischen Luftraum und der erste Direktflug von Israel zum Golf. Eine beliebte Zeitung aus den Emiraten titelte: „Salam, Shalom“.
Arutz Sheva 1 – Flug über saudi-arabischen Luftraum
YouTube (Länge: 37:24)
Ynet
Arutz Sheva 2 – Salam, Shalom


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Israel radelt sich in die Geschichte
Ein israelisches Team hat die Tour de France begonnen — erstmals in der 107jährigen Geschichte des Radsportwettbewerbs. Krists Neilands vom Team Israel Start-up Nation verschaffte dem Land am Ende der vierten Etappe sogar seinen ersten Podiumsplatz! Er war nicht nur Etappensieger, sondern erhielt auch den „Kampfpreis“ fürs Anführen der Ausreißer während des Rennens.
Cycling News
Jewish News Syndicate

Vogelfotografen des Jahres
Zwei israelische Fotografen gewannen Gold beim diesjährigen Vogelfotografie-Wettbewerb BPOTY. Moshe Cohen gewann mit seinem Foto einer Zwergohreule neben einem Baum in der Kategorie „Detailgenauigkeit“. Und Gadi Shmila gewann mit seinem Foto eines Wiedehopfs (Israels Nationalvogel) in der Kategorie „Vögel im Flug“.
Israel21c
BPOTY
YouTube 1 (Länge: 1:57) – Gewinner der Kategorie „Detailgenauigkeit“
YouTube 2 (Länge: 1:33) – Gewinner der Kategorie „Vögel im Flug“

Rettet die Künste
STAY (Save the Arts Yay), eine Benefizveranstaltung für die darstellenden Künste am 1. Oktober in Tel Aviv, zeigt einige der besten Comedians und Musiker Israels: Yohay Sponder, Lioz Shem Tov, Kandi Abelson, Chaya Lev, Grant und Daniella Crankshaw von Center Stage und viele mehr. Moderator: Mike Kroll.
Eventbrite

Wonder Woman kehrt zurück
Schauspielerin Gal Gadot ist zurück in ihrer Superheldinnenrolle in „Wonder Woman 1984“, der am 2. Oktober in die Kinos kommen soll. Ebenso tritt sie in einem Remake von Agatha Christies „Tod am Nil“ auf.
YouTube (Länge: 2:36)
United with Israel

Riesiger Mantarochen besucht israelische Gewässer
Die Meereseinheit der Natur- und Parkbehörde hat vor kurzem einen seltenen Riesenmantarochen bei Eilat gesichtet — das größte Exemplar seit 15 Jahren. Der Riesenmanta wird von der Weltnaturschutzunion IUCN als gefährdete Spezies eingestuft.
United with Israel

Covid-19-Masken für die Tour de France
Das Radrennteam Israel Start-Up Nation benutzt für die diesjährige Tour de France antivirale SonoMasks der Firma Sonovia. Die waschbaren, wiederverwendbaren Gesichtsmasken sind mit dem Logo des Teams versehen.
CTech


DER JÜDISCHE STAAT

2700 Jahre alte Entdeckung
In Jerusalem haben Archäologen Dutzende Steinartefakte aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. freigelegt, als König Hiskija über Judäa regierte. Darunter befanden sich Segmente von üppig dekorierte Fensterrahmen sowie ornamentierte Säulenkapitelle, die mit dem Abbild auf der modernen 5-Schekel-Münze übereinstimmen. Selbst die BBC hat über die Entdeckung berichtet.
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 1:17)
BBC

Normalisierung mit dem Kosovo; Serbien verlegt Botschaft nach Jerusalem
Die Staatsführer Serbiens und des (zu 95% muslimischen) Kosovo haben wirtschaftliche Normalisierungsvereinbarungen mit Israel unterzeichnet. Als Teil dieser Vereinbarung wird Serbien seine Botschaft nächsten Sommer nach Jerusalem verlegen — das erste europäische Land, das dieses tut.
The Algemeiner

Leben retten, Blut spenden!
Mehr als 83.000 Israelis haben sich bereits von Covid-19 erholt. Diese sind dringend dazu aufgerufen, den Blutdienst von Magen David Adom unter 03-9101101 anzurufen, um Blut zu spenden. Ihre Antikörper können Leben retten. Der Talmud sagt: „Wer ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt.“
Times of Israel

Das Schiff, das den jüdischen Staat mit erschuf
Die berühmte Reise der Exodus mit 4.500 Holocaust-Überlebenden im Jahr 1947 hatte enorme Wirkung auf die ganze Welt. Ervin Birnbaum aus Netanya war an Bord und zieht uns mit seinem Augenzeugenbericht in den Bann. Hier sind Links zu den ersten beiden Teilen seiner Erzählung. Weitere folgen!
YouTube 1 (Länge: 1:10:42)
YouTube 2 (Länge: 1:06:38)

Konversion von Stoudemire abgeschlossen
Amar’e Stoudemire, der NBA-Star, der seine Basketballkarriere mit einer Aliyah nach Israel fortsetzte, hat bestätigt, dass seine Konversion zum Judentum nun abgeschlossen ist. Sein hebräischer Name lautet Yahoshafat Ben Avraham. Stoudemire hat Maccabi Tel Aviv dieses Jahr zum Gewinn der israelischen Meisterschaften verholfen.
United with Israel

Ganz normaler Alltag
Hier ein alltägliches Beispiel eines israelischen Soldaten, der einem älteren Araber eine Treppe in Jerusalem hinunterlaufen hilft.
United with Israel

Frieden wird mit koscheren Speisen gemacht
Rabbi Yissachar Krakowski, Chef der Koscher-Abteilung der Orthodox Union (OU Israel), beaufsichtigte das Dubaier Cateringunternehmen Elli’s Kosher Kitchen bei der Zubereitung von 300 koscheren Mahlzeiten für die jüdischen Mitglieder der israelischen und amerikanischen Delegation in die Emirate. Elli’s wird nun auch Gäste in Dubaier Hotels mit koscheren Mahlzeiten versorgen.
United with Israel
Jewish News Syndicate



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 23.08.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 23. August 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:

  • Israel für internationale Studenten wieder offen
  • Bücher für israelische Kinder
  • Einsekündiger Covid-19-Gurgeltest
  • Parkaufseher rettet erstickendes Baby
  • S&P hält Kreditrating Israels stabil
  • Tausende sehen Meteoriten
  • 200 israelische Firmen treiben Handel mit den Emiraten
  • Alder Lake kommt
  • Vorhersage des nächsten Covid-19-Ausbruchs

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Alder Lake kommt
Intel Israel entwickelt „Alder Lake“, Intels nächste Generation von immer leistungsstärkeren Mikroprozessoren. Der neue Chip ist für 2021 geplant, nach Tiger Lake und dem jetzigen Ice Lake. Es ist Intels erster „Hybrid“-Chip (zwei Kerntypen): Bei aktiver Nutzung bietet der Chip hohe Leistung, im Standby-Modus wird der Stromverbrauch niedrig gehalten.
ExtremeTech
CTech

Vorhersage des nächsten Covid-19-Ausbruchs
Neura hat die Einführung von ViruScore angekündigt, der weltweit ersten prädiktiven Covid-19-Testlösung. Sie ermöglicht es Gemeinden, durch künstliche Intelligenz und anonymisierte Daten von Mobilgeräten ihren „Pandemie-Indexwert“ zu verfolgen. Tests können sich dann auf Gebiete mit hohem Risiko konzentrieren.
CTech
Neura

IAIs dritte Innovationsrunde
Das Innovationszentrum der israelischen Luft- und Raumfahrtindustrie eröffnet sein drittes 13-wöchiges Beschleunigerprogramm für Startups in den Bereichen maschinelles Lernen, Quantencomputer, Radar, Sensorik, Robotik, Big Data, Computer Vision, intelligente Cockpits, Antrieb, Drohnen, Cyber, 3D-Druck, neue Energie, IoT und mehr.
CTech

Test mit Arrow 2 erfolgreich
Israel hat einen erfolgreichen Test des Arrow-2-Verteidigungssystems durchgeführt. Die gemeinsam von den USA und Israel entwickelte Abfangrakete zerstörte eine ankommende Rakete, die eine iranische Shihab-3-Boden-Boden-Rakete simulierte.
World Israel News
Jewish News Syndicate
YouTube (Länge: 2:23)

Hohe Sicherheit
Ananda Networks ermöglicht es Unternehmen, ein eigenes sicheres privates Netzwerk zu implementieren, ohne dabei auf Dritte vertrauen zu müssen. Die Kommunikation im Netzwerk ist durchgehend verschlüsselt und zudem viel schneller und einfacher als bei einem VPN (Virtual Private Network).
Ananda Networks 1 – Pressemeldung
Ananda Networks 2 – Website

Innovatoren in Bereich Lebensmitteltechnologie
Future Meat gewann den von Calcalist und Tnuva organisierten Startup-Wettbewerb „FoodTech Innovation“. Die Firma entwickelt Technologien zur Herstellung von gentechnikfreiem Fleisch aus Tierzellen, ohne dass Tiere aufgezogen oder geschlachtet werden müssen. Die Nächstplatzierten waren Amai Proteins und NextFerm.
CTech
Future Meat
NextFerm

Aktiv bleiben mit BioLift
Die kürzlich neu benannten und neu eingeführten Biolift-WakeUp-Getränke sollen die Müdigkeitsflaute überwinden, die wir nach dem Mittagessen bekommen. Die drei Geschmacksrichtungen wurden im Technion sowie im Rambam-Krankenhaus wissenschaftlich getestet und können jetzt online gekauft werden.
BioLift 1 – Website
BioLift 2 – Produkte

Von F-35ern zur Fahrzeugsicherheit
Die Firma RFISee hat die Technologie von F-35-Kampfjets und Luftabwehrsystemen adaptiert, um Unfälle bei selbstfahrenden Autos zu verhindern. Ihr kostengünstiges 4D-Allwetter-Abbildungsradar bietet eine deutlich verbesserte Sichtbarkeit gegenüber der bestehenden Radartechnologie für selbstfahrende Fahrzeuge.
Jewish Business News
RFISee
YouTube (Länge: 2:06)

Sicherer Transport von Treibstofflieferungen
Eyesight Technologies hat sich mit der GloboConnect-Gruppe zusammengetan, um ein Fahrerüberwachungsgerät für die Öl- und Gasflottenindustrie zu entwickeln. Das Projekt zielt darauf ab, die Verkehrssicherheit von schätzungsweise 50.000 potentiell gefährlichen Fahrzeugen zu erhöhen.
Eyesight Technologies

Verkehrsmanagement in Phoenix
Phoenix/Arizona, die fünftgrößte Stadt der USA, ist eine Partnerschaft mit NoTraffic eingegangen, das dort seine autonome Verkehrsmanagement-Plattform installieren wird. NoTraffic hat gezeigt, dass es Verspätungszeiten um etwa 40 Prozent reduzieren kann.
CTech
YouTube (Länge: 1:05)

Hohe Nachfrage nach Tests intelligenter Fahrzeuge
Foretellix testet die Sicherheit automatischer Systeme in intelligenten Fahrzeugen. Trotz Covid-19 hat die Firma viel zu viel zu tun, denn die Hersteller selbstfahrender Fahrzeuge rücken gerade von der vollständigen Autonomie ab und konzentrieren sich auf ADAS (fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme).
CTech

Ein Partner für das fliegende Auto
Urban Aeronautics ist eine Partnerschaft mit der gemeinnützigen Fluggesellschaft Hatzolah Air eingegangen. Zweck der Partnerschaft ist es, Urbans „CityHawk“-Flugzeug zum Ambulanzflugzeug zu entwickeln, zu produzieren und zu vermarkten. Das Notfalleinsatz-Flugzeug wird in der Lage sein, auf stark befahrenen Straßen zu landen, Patienten zu behandeln und zu geeigneten medizinischen Einrichtungen zu transportieren.
Yeshiva World
CTech
YouTube (Länge: 1:16)

StoreDot und REE Automotive erhalten Preis
Der diesjährige NEF-Pionierpreis von Bloomberg hatte zwei israelische Firmen in den Top Ten: StoreDot, ein Unternehmen für ultraschnelle Ladetechnologie, und REE Automotive. Der Preis gilt Firmen, die eine kohlenstoffarme Wirtschaft herbeiführen.
Jewish Business News

Eine Scheibe gedrucktes Fleisch
MeaTech hat mit seinem Projekt Carpaccio einen Meilenstein erreicht, echtes Fleisch mit Hilfe von Stammzellen biologisch zu drucken, ohne dabei Tiere zu schädigen oder die Umwelt zu verschmutzen. Der Firma ist nun der Druck einer dünnen Fleischschicht gelungen. Nächstes Ziel: ein 100-Gramm-Steak!
CTech


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Mehr Geld für Tech-Startups
Das Budget der israelischen Innovationsbehörde (IIA), dem Technologie-Investitionszweig der Regierung, wurde um 390 Mio. Schekel aufgestockt. Nun wird die Behörde ihr „Schnellanreiz“-Programm ausweiten, um Hightech-Startups während der Corona-Krise zu unterstützen. Ebenso erneuert die IIA ihr GovTech-Anreizprogramm.
CTech 1 – Budgetaufstockung
CTech 2 – GovTech-Programm

S&P hält Kreditrating Israels stabil
Laut Karen Vartapetov, dem Kreditanalysten bei Standard & Poor’s, der für die Festlegung des Staatsratings Israels zuständig ist, besteht keine unmittelbare Gefahr für eine Herabstufung. Er sagte, fortschrittliche Länder wie Israel verfügten über relativ effektive Institutionen, relativ hohe Einkommen und eine glaubwürdige Wirtschaftspolitik.
Times of Israel

Verbesserter Schutz für Startup-Investoren
Die israelische Investitionsbehörde fördert Investitionen in Startups der Frühphase. Sie hat die Mindestinvestitionssumme, die für einen staatlichen Schutz qualifiziert ist, auf 100 Mio. Schekel abgesenkt (vorher waren es 150 Mio. Schekel). Im Falle von Verlusten ersetzt der Staat bis zu 40% der ursprünglichen Investition.
CTech

Gute Tipps
TipRanks bietet Analysen und Rankings auf der Grundlage von Nachrichten-Websites, Analystenreports, Unternehmensberichten und mehr. Seine Dienste werden inzwischen von Millionen von Direktnutzern sowie von Kunden von Santander, TD Ameritrade, Nasdaq Etrade und den meisten israelischen Banken und Investmenthäusern in Anspruch genommen.
CTech

Intelligente Partnerschaft im Bereich Bewässerung
Der Entwickler von datengesteuerten Präzisionsbewässerungssystemen Viridix ist eine Partnerschaft mit dem Hersteller von professionellen Bewässerungssteuerungen Talgil eingegangen. Die Partnerschaft wird Landwirte in die Lage versetzen, Bewässerungszyklen zu automatisieren, indem der Wasserbedarf für jede Kultur optimiert wird.
CTech
Viridix
Talgil
YouTube (Länge: 2:34) – sehr unterhaltsam!

Präzisere Bewässerung
CropX ist eine Partnerschaft mit dem US-Bewässerungsriesen Reinke Manufacturing eingegangen. Landwirte, die Reinkes „ReinCloud“-App nutzen, können ihr Bewässerungssystem ferngesteuert betreiben und gleichzeitig die Bodensensoren und Analysen von CropX nutzen, um die Ernteerträge zu maximieren.
CTech

AudioCodes
Live Cloud for Microsoft Teams, entwickelt von der israelischen Firma AudioCodes, wird von Enablis (Anbieter von sicheren Kommunikationsdiensten) für seine Kunden in Australien und Neuseeland genutzt. AudioCodes ‚Mia‘ hilft Unternehmen automatisch beim Anfertigen von Notizen.
CTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Einsekündiger Covid-19-Gurgeltest
Derzeit erprobt das Sheba-Krankenhaus einen Gurgel-und-Ausspuck-Test, der eine 95%ige Genauigkeit beim Nachweis von Covid-19-Infektionen aufweist. Das Gerät hat die Größe eines Aschenbechers, wird einfach in einen USB-Anschluss gesteckt und braucht nur eine Sekunde, um eine Lichtanalyse von gegurgeltem Mundwasser vorzunehmen. Ergebnisse von Standard-PCR-Tests dauern viel länger.
Times of Israel

Parkaufseher rettet erstickendes Baby
Hier eine schöne Geschichte über Afiw Bkreia, einen Parkaufseher im Naturreservat Nahal Amud (Region Galiläa). Afiw meldete sich freiwillig als United Hatzalah-Sanitäter, ist Mitglied eines Hunde-Rettungsteams, leitet einen Fotoclub und vieles mehr. So geriet er nicht in Panik, als er zu einem Baby gerufen wurde, das an einer Banane zu ersticken drohte.
Arutz Sheva

Maya verbreitet sich weltweit
„Maya“ ist der 3D-gedruckte Nanotech-Aufkleber, der chirurgischen Masken einen zusätzlichen Covid-19-Schutz verleiht. Jetzt wird er in der Druckerei DYKAM im Kibbutz Ein Harod in Massenproduktion hergestellt und bald für medizinisches Personal in Israel, Kanada, Japan, Spanien und anderswo erhältlich sein.
NoCamels

ADHS-Schülern helfen, den Lehrer zu hören
Nuancehear hat den „Sound Selector“ entwickelt, um Schülern mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu helfen. Das Gerät filtert Hintergrundgeräusche heraus — so können sich die Schüler ganz auf einen Lehrer oder Dozenten konzentrieren. Eine Studie an 31 Studenten ist positiv verlaufen.
Jewish Business News
Nuancehear
YouTube (Länge: 1:10)

Behandlung von intrauterinen Erkrankungen
OCON Healthcare hat Aufträge in Höhe von 13 Mio. Dollar für seinen intrauterinen Ball (IUB) erhalten, der ganz ohne Hormone oder invasive Eingriffe eine Reihe von Frauenleiden heilt. Bei den Käufern handelt es sich um die südamerikanische DKT und die britische Consilient Healthcare, wo das Produkt vollständig vom National Health Service erstattet wird.
Globes
OCON Healthcare


ISRAEL UND DIE WELT

Israels Tech-Frauen
Am 2. September werden vier israelische Unternehmerinnen beim ersten UK DIT European Tech Women Event in London eine Rede halten. Sie gehören zu den 24 Frauen aus der Region Europa, die für ihre Leistungen auf technischem Gebiet ausgezeichnet wurden. Alle vier Israelis sind Gründerinnen und Geschäftsführerinnen.
CTech
NoCamels

200 israelische Firmen treiben Handel mit den Emiraten
Nach Angaben des israelischen Herstellerverbandes exportieren bereits rund 200 israelische Unternehmen Produkte in die Emirate, vor allem in den Bereichen Telekommunikation, medizinische Gerätschaften und Sicherheit. Und: Jon Medved, der Geschäfsführer von OurCrowd, erwartet, dass die Zahl in Kürze stark ansteigen wird.
CTech 1 – 200 Firmen
CTech 2 – Cyber, Verteidigung und Wasserprojekte
CTech 3 – Jon Medved

Konzert für Covid-19-Hilfe
Der erfolgreiche Sänger Ishay Ribo trat bei einer Veranstaltung in New York auf, um Geld für die Corona-Hilfsbemühungen der israelischen Sozial- und Bildungs-Organisation Migdal Ohr („Turm des Lichts“) zu sammeln. Ishay hat sich erst kürzlich von Covid-19 erholt. Hauptredner war Gilad Erdan, Israels neuer Botschafter in den USA.
Jewish News Syndicate
Migdal Ohr

Gemeinsam Gesichtsmasken anfertigen
Gesundheitsminister Yuli Edelstein und Yossi Dagan, Leiter des Regionalrats von Samaria, besuchten die Supergum-Fabrik in der Industriezone Barkan in Judäa und Samaria. Dort arbeiten Juden sowie israelische und palästinensische Araber zusammen, um chirurgische Masken für Israel und die Welt herzustellen.
Jewish News Syndicate

Deutsche und israelische Luftwaffe fliegen gemeinsam
Zum ersten Mal führt die israelische Luftwaffe (IAF) in Deutschland eine gemeinsame Übung mit der deutschen Luftwaffe durch. Während der zweiwöchigen Übung sollen die Flugzeuge Dachau und München überfliegen – zwei für Juden und Israelis bedeutsame Orte.
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 1:11)

Hilfe für Covid-19-Opfer weltweit
Hier ein großartiges Video, das die israelische Hilfe für Honduras, Bolivien, Chile, Elfenbeinküste, Madagaskar, Kenia, Burkina Faso, Uganda, Äthiopien, Sansibar, Senegal, Philippinen, Nepal, Kirgisistan, Kasachstan und die Westukraine zusammenfasst.
YouTube (Länge: 2:03)

4.000 Landwirtschaftsstudenten aus Übersee
1994 lud der Regionalrat von Mitte-West-Arava 50 thailändische Arbeiter ein, ein akademisches Studium israelischer Agrartechnik und -methode mit praktischer Arbeitserfahrung zu verbinden. Mittlerweile nehmen jedes Jahr mehr als 4.000 Studenten aus der ganzen Welt teil.
Jerusalem Post

Untold News bringt euch das Beste
Der verlinkte Artikel von Jacob Kamaras ist eine tolle Werbung für die proisraelische Aktivistin Marcella Rosen und ihre Initiative Untold News. Ihre Facebook-Seite hat über 725.000 Abonnenten, darunter auch die wichtige hispanische Gemeinschaft. Der Artikel selbst beschreibt viele der entscheidenden Innovationen Israels zur Bekämpfung von Covid-19.
Times of Israel
Facebook 1 – Untold News
Facebook 2 – El pequeño dínamo
Untold News

Jüngste Friedensfortschritte mit den Emiraten
Unmittelbar nach der Verkündung des Friedens zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten wurden Telefonleitungen eröffnet, Sperrungen israelischer Websites aufgehoben, Covid-19-Forschungsabkommen unterzeichnet und sogar ein israelischer Popstar zu einem Auftritt in Dubai eingeladen.
Times of Israel
World Israel News
CTech


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

„Perfect Play“ beim FC Chelsea
Der britische Top-Fußballclub Chelsea hat die Fußballtrainings-App „Perfect Play“ auf den Markt gebracht. Der virtuelle Trainer dieser App wurde von der israelischen Firma Coach-AI in deutschen und israelischen Labors entwickelt. Mit der App können Fußballspieler ihre Fähigkeiten durch das Profiwissen der Chelsea FC Academy verbessern.
Chelsea FC
CTech
Coach-AI
Perfect Play

Tausende sehen Meteoriten
Im Mitzpe-Ramon-Krater in der Wüste Negev gab es reichlich Platz für die 40.000 Israelis, die den diesjährigen Perseiden-Meteoritenschauer verfolgen wollten. Und Anfang Juli erlebten viele Israelis mit einem Lächeln auf den Lippen die Rückkehr des Kometen Neowise, der erstmals seit rund 7.000 Jahren wieder erschienen ist.
YouTube (Länge: 3:03)
Astronomy Israel

Die Show muss weitergehen
Selbst während einer Pandemie muss in Jerusalem das Leben weitergehen. An der Kotel darf wegen Covid-19 nur geordnet gebetet werden; Naturpfade sind sehr beliebt geworden; Bautätigkeiten gehen weiter; IPO-Musiker und Studenten der Rock-Schule treten im Freien auf; die Show im Davidsturm ist ausverkauft, und es sind mehrere Festivals geplant.
Real Jerusalem Streets
YouTube (Länge: 1:32)


DER JÜDISCHE STAAT

Israel für internationale Studenten wieder offen
Israel öffnet wieder seine Grenzen für internationale Studenten, damit diese im Studienjahr 2020-2021 ein Studium beginnen können. Viele Universitäten und Hochschulen nehmen noch Bewerbungen für das Mitte Oktober beginnende Herbstsemester entgegen. Siehe die offizielle Website „Study in Israel“ (zweiter Link)!
Jewish Business News
Study in Israel

Bücher für israelische Kinder
Harold Grinspoons Stiftung HGF betreibt die PJ-Bibliothek, das weltweit größte jüdische Kinderbuchprogramm. Im Jahr 2009 startete sie gemeinsam mit dem israelischen Bildungsministerium „Sifriyat Pijama“ (hebräisch) und „Maktabat al Fanoos“ (arabisch: „Laternenbibliothek“), das weltgrößte arabische Buchverschenkungsprogramm.
Tablet

Technik-Ausbildung für Haredim
Hier ein guter Artikel über das Jerusalem College of Technology. 89% seiner Haredi-Studenten erhalten unmittelbar nach ihrem Abschluss eine Anstellung. Es hat Kleidermacher zu Cyber-Sicherheitsexperten umgeschult und Haredi in die Cyber-Abteilungen von Luft- und Raumfahrtunternehmen oder auch in Cyber-Startups vermittelt.
Jewish News Syndicate

Weitere gute Publicity für Israel
Unser Israel-Newsletter von letzter Woche wurde erstmals in zwei internationalen Medienpublikationen vorgestellt: San Diego Jewish World und Israel Bonds.
San Diego Jewish World
Israel Bonds

Gemeinsam Leben retten
Der arabische Israeli Eyad und der jüdische Israeli Ya’akov sind Rettungssanitäter bei Magen David Adom. Bei ihrer gemeinsamen Arbeit zur Rettung der Leben von Juden und Arabern haben sie eine enge Freundschaft entwickelt.
YouTube (Länge: 3:42)



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 16.08.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 16. August 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– So können beatmete Patienten kommunizieren
– Laser bekämpfen Brandballons aus Gaza
– Covid-19-Passivimpfstoff heilt drei Israelis
– Eine Milliarde Schekel zur Stimulation der Tech-Wirtschaft
– Israelisches Radteam rüstet sich für Tour de France
– Auf der Hochzeit seines Sohnes ein Leben gerettet
– Israel und Emirate schließen Frieden


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


So können beatmete Patienten kommunizieren

EyeControl entwickelte seine Eye-Tracking-Kommunikation für „eingesperrte“ Patienten wie z. B. ALS-Patienten oder Schlaganfallopfer. Nun ermöglicht es auch Covid-Patienten das „Sprechen“. Die EU hat der Firma einen Zuschuss in Höhe von 2,5 Millionen Dollar aus ihrem Covid-19-Pilotprogramm gewährt.
CTech

Laser bekämpfen Brandballons aus Gaza
Das Light-Blade-Laserverteidigungssystem der Ben-Gurion-Universität wurde erstmals dazu eingesetzt, Brandballons und -drachen aus Gaza zu bekämpfen, die für zahllose Brände in Israel verantwortlich sind. Light Blade („Lahav Or“) hat eine effektive Tag/Nacht-Reichweite von knapp 2 km.
Israel Hayom
YouTube (Länge: 1:09)
Universität Ben-Gurion

Sprachbehinderten eine Stimme geben
VoiceITT ermöglicht es Menschen mit Zerebralparese, Parkinson, ALS, Schlaganfall oder anderen Hirnfunktionsstörungen, deutlich zu sprechen. Die Firma hat vor kurzem ein Pilotprojekt mit dem Ministerium für geistige und entwicklungsbedingte Behinderungen im US-Bundesstaat Tennessee abgeschlossen.
Israel Hayom
YouTube (Länge: 3:46)
VoiceITT

Selbstfahrende Taxis für Asien
Mobileye und der asiatische Transportgigant WILLER arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines selbstfahrenden Robotaxis für Japan, Taiwan und ganz Südostasien. Die Erprobung soll 2021 in Japan beginnen, der Dienst selbst soll ab 2023 zur Verfügung stehen.
Intel

Wahrhaft internationale Entwicklung
PerceptionBox hilft Startups und mittelständischen Unternehmen beim Aufbau ihrer Entwicklungsteams, indem es die besten 100.000 Fachleute aus aller Welt beschafft. Im Wesentlichen ist die Firma ein Vermittler zwischen visionären Unternehmern und qualifizierten im Homeoffice arbeitenden IT-Fachleuten.
CTech

Quantum Machines ist ein „Cool Vendor“
Im „Cool Vendors in Quantum Computing“-Bericht vom Juni 2020 wurde die Firma Quantum Machines als „Gartner Cool Vendor“ aufgeführt. Quantums Plattform ermöglicht einen völlig neuen Ansatz für Steuerung und Betrieb von Quantenprozessoren, welche die komplexesten Algorithmen ausführen können.
PR Newswire
Quantum Machines

Schutz des kostbaren Wassers
Die Firma Waterfall Security Solutions schützt die Kläranlage Shafdan, Israels größte Anlage dieser Art, die hochwertiges Wasser für die Tröpfchenbewässerung in Israels Agrarindustrie produziert.
Waterfall Security Solutions

Automatische Sicherheitsupdates für eure Apps
Das Cybersicherheits-Startup Adaptive Shield bietet Firmen eine Lösung für die komplett automatisierte Kontrolle der Sicherheit von Saas-Applikationen wie z. B. Zoom, Salesforce und Office 365. Es konfiguriert diese Apps und schützt sie so vor Cyberangriffen, die sonst zu Datenlecks führen könnten.
CTech
Adaptive Shield

Preisgekrönte Sicherheit
Perimeter 81 bedient derzeit 1.000 Unternehmen, darunter auch Fortune-500-Firmen. Sein innovatives Sicherheitsnetzwerk-als-Dienst konnte internationale Preise einheimsen, darunter Info Security’s Global Excellence, Frost & Sullivan’s Technology, Cybersecurity’s Breakthrough und Gartner’s Cool Vendor.
CTech
Perimeter 81


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Eine Milliarde Schekel zur Stimulation der Tech-Wirtschaft

Die Ministerien für Finanzen und Beschäftigung haben einen Plan im Wert von 1,1 Milliarden Schekel vorgestellt, der Investitionen und Beschäftigung im israelischen Technik- und Industriesektor anheizen soll. Der Plan ist Teil des 8,5 Milliarden Schekel schweren Hilfspakets zur Beschleunigung der Wirtschaft.
CTech

Aufladen von Elektroautos in Osteuropa
Die Firma Driivz wurde von dem in Budapest ansässigen Energieversorger MOL ausgewählt, um sein Elektroauto-Aufladenetz zu verwalten. MOL betreibt Aufladeplätze in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Slowenien, Kroatien, Ungarn und Rumänien.
Driivz

Umschulung von Arbeitslosen auf Technik
Die Innovationsbehörde der israelischen Regierung legt einen Fonds für Programme auf, durch die Arbeitslose für Forschungs- und Entwicklungspositionen im Hightech-Sektor umgeschult werden. Bis Ende 2020 ist der Fonds 7 Mio. Schekel stark, für 2021 sind 20 Mio. Schekel vorgesehen, und Minderheiten werden priorisiert.
CTech

Regierung unterstützt Geber von Sozialkrediten
Der gemeinnützige Verein Ogen wird durch staatliche Garantien abgesicherte Darlehen verteilen — Teil der Bemühungen, Geschäften zu helfen, die sich durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten befinden. Die Garantien ermöglichen es Ogen, weitere Kreditmittel von Philanthropen, Impact-Investoren und institutionellen Anlegern zu beschaffen.
Times of Israel

Schweizer Unterstützung für israelische Innovation
Der Schweizer Biotech-Riese Roche und der israelische Wagniskapitalfonds aMoon werden ein Investitionsprogramm für Unternehmen in der Frühphase unter dem Namen „StarFinder Digital Innovation Lab“ starten. Es wird drei israelische Lebenswissenschaften-Startups drei Jahre lang mit Investitionen, Mentoring, Kontakten und Büros unterstützen.
CTech

Drei weitere indische Bewässerungsprojekte für Netafim
Der Tröpfchenbewässerungs-Pionier Netafim hat einen Auftrag im Wert von 85 Mio. Dollar für drei weitere Bewässerungsprojekte in Indien erhalten. Diesmal kommen die Bemühungen 35.000 Bauern im südwestlichen Bundesstaat Karnataka zugute.
Times of Israel
CTech

4G für Lateinamerika
Gilat Satellite Networks hat mehrere Aufträge erhalten, darunter einen im Wert von 10 Mio. Dollar für ein auf 5 Jahre angelegtes Projekt, das einer halben Million Menschen im ländlichen Lateinamerika zugute kommt. Andere Aufträge sind z. B. ein amerikanischer Klasse-1-Mobilfunkbetreiber, Africa Mobile Networks, ein führender Mobilfunkbetreiber in Mexiko oder Telefónica in Argentinien.
GlobeNewswire

Die richtige Größe für Onlinekunden
MySize hat eine neue Niederlassung in Moskau eröffnet, um der wachsenden Nachfrage nach seinen Online-Maßlösungen nachzukommen. MySize hat seine Geschäftstätigkeit in Frankreich erweitert und verdoppelt seine Größenempfehlungen aktuell monatlich. (Aktuell sind es über 1 Million pro Monat.)
MySize

Flockenparadies
Eine neue Restaurant-Bar hat auf dem Tel Aviver Rothschild-Boulevard eröffnet und bietet vor allem Frühstücksflocken an: Lulu and Co. Dort gibt es alle Frühstücksflocken, die das Herz begehrt, plus Zugaben wie Haselnusscreme, salziges Karamell und Marshmallows. Lulu will jeden Monat weitere Flocken dazunehmen und darüber hinaus Eiskrem auf Getreidebasis anbieten.
Jerusalem Post
Mako (Artikel auf Hebräisch, aber hübsche Bilder)

Weiteres Jahr für Bubble
Das israelische Transportministerium hat Vias Zehnsitzer-Shuttlebus „Bubble“ für ein weiteres Jahr genehmigt. Per App buchen Via-Passagiere Fahrten in und um Tel Aviv, wobei sie ihren gewünschten Einsteige- und Aussteigeort angeben.
CTech

Eine App für die Verwaltung eurer persönlichen Finanzen
Mit einer neuen App namens FamilyBiz können Familien ihre Finanzen verwalten und für schwierige Zeiten Budgets und Ziele festlegen. FamilyBiz führt Daten von Banken, Kreditkarten, Versicherungen, Investitionen usw. an einem Ort zusammen. Sein Ziel ist es, das „Spotify“ der Finanztools zu werden.
CTech
YouTube (Länge: 0:45)

Gong wird zum Einhorn
Gong.io hat vor kurzem 200 Mio. Dollar eingeworben, was dem Unternehmen einen Marktwert von 2,2 Milliarden Dollar verleiht. Laut der Firma ist das Interesse an seiner Spracherkennungstechnologie für Schlüsselwörter in Verkaufsgesprächen durch die Decke gegangen.
CTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Covid-19-Passivimpfstoff heilt drei Israelis

Drei der ersten kritischen Covid-19-Patienten, die mit dem neuen aus Plasma gewonnenen IgG-„Passivimpfstoff“ von Kamada und dem Hadassah-Krankenhaus behandelt wurde, haben sich rasch erholt und konnten nun aus dem Hadassah-Krankenhaus entlassen werden.
Jerusalem Post

Heim-Ultraschall für Schwangere
Der Gesundheitsdienstleister Clalit (4,6 Mio. Mitglieder in Israel) hat den Einsatz des PulseNmore-Heimultraschallgeräte für werdende Mütter genehmigt. Das Gerät wird die Zahl unnötiger Krankenhausbesuche während der Covid-19-Pandemie reduzieren (bislang sind es durchschnittlich zwei pro Schwangerschaft).
Times of Israel
YouTube (Länge: 0:37)

Pluristems Phase-II-Studien an Covid-19 in Deutschland
Pluristem Therapeutics bekam die Genehmigung des Bundesministeriums für Gesundheit, eine klinische Phase-II-Studie seiner PLX-PAD-Stammzellen an 40 schwerkranken Covid-19-Patienten durchzuführen. Pluristem führt bereits eine Phase-II-Studie an 140 Patienten in den USA durch.
Pluristem

Frühere Tuberkulose-Impfungen helfen jungen Covid-19-Patienten
Forscher der Ben-Gurion-Universität und der Hebräischen Universität Jerusalem haben entdeckt, dass Impfungen, welche in den letzten 15 Jahren gegen Tuberkulose verabreicht wurden, die Infektions- und Todesrate bei Covid-19-Patienten unter 24 Jahren herabgesetzt hat. Daten aus 55 Ländern wurden analysiert.
United with Israel
MDPI

Hadassah testet Russlands Covid-19-Impfstoff
Prof. Zeev Rotstein, Geschäftsführer von Jerusalems Hadassah-Krankenhaus, hat bekanntgegeben, dass seine Klinik in Skolkowo/Moskau an klinischen Sicherheitsstudien zum neuen russischen Covid-19-Impfstoff beteiligt ist. Phase-III-Studien laufen noch, obwohl der russische Präsident Putin bereits seine Familie impfen ließ.
Times of Israel
YouTube (Länge: 2:07)

Der Israeli bei Modernas Impfprojekt
Das verlinkte Video zeigt Dr. Tal Zaks, leitender Mediziner bei Moderna, einem Spitzenreiter im Rennen um einen Covid-19-Impfstoff. Er fasst die Fortschritte der jüngsten Studie zusammen und beschreibt, wie seine Ausbildung an der Joyce and Irving Goldman Medical School der Universität Ben-Gurion seine Karriere vorangebracht hat.
YouTube (Länge: 29:59)

Stressabbau vor einer Operation senkt Metastasierungsrisiko
Forscher der Universität Tel Aviv haben Sekundärkrebs nach einer Darmtumor-Entfernung reduziert. Deralin und Etopan wurden vor und nach dem Eingriff verabreicht. Drei Jahre später hatte sich der Krebs bedeutend weniger ausgebreitet als in der Kontrollgruppe. Nun wird das Verfahren an Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten getestet.
EurekAlert!
Universität Tel Aviv

Moses 2.0
Lumenis hat eine verbesserte Version ihrer „Moses“-Plattform für die minimal- bzw. nichtinvasive Laserentfernung von Urinsteinen und anderen Steinen auf den Markt gebracht.
Lumenis 1 – Moses Pulse 120H
Lumenis 2 – Pressemeldung

Von Tröpfchenbewässerung zur Diagnose von Krankheiten
Das Kibbuz Hatzerim ist für die Gründung des Tropfbewässerungs-Innovators Netafim bekannt. Nun hat es Picodya mitgegründet, den Entwickler der In-vitro-Diagnostikplattform B-Matrix. Innert 15 bis 30 Minuten liefert diese Plattform Ergebnisse für Krebs, Herzfunktionsstörungen und Viren (einschließlich Covid).
CTech
Picodya 1 – Website
Picodya 2 – B-Matrix

Die Zeichen der Zeit
Das Vitalparameter-Überwachungswerkzeug von Binah.ai wird von vier japanischen Unternehmen eingesetzt werden: NTT Data (Gesundheits-Datenbank), Alm’s MySOS (Notrufe und neue Covid-19-Fälle), Macnica Networks (Überwachung von Covid-19-Reinfektionen) und SOMPO (Untersuchungen von Versicherungsnehmern).
CTech

Canon arbeitet mit Zebra zusammen
Zebra Medical Vision hat sich mit dem US-Radiologiesystemvertrieb Canon Medical Systems USA zusammengetan. Zebras Krankheitsanalyseplattform wird dadurch vielen weiteren Standorten in den USA zur Verfügung gestellt werden.
CTech
Canon


ISRAEL UND DIE WELT


Israel und Emirate schließen Frieden

Von den USA vermittelte Gespräche gipfelten in einer historischen Telekonferenz zwischen Premierminister Netanyahu und Kronprinz Scheich Mohammed bin Zayid. Beide Staatsführer stimmten Frieden zwischen Israel und den Emiraten und einer vollen Anerkennung zu. Dies bedeutet auch Botschaften und Direktflüge.
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 17:33)

Mahlzeit für zwei
Israelische Restaurants und die israelische Öffentlichkeit werden ermutigt, bei der Initiative „Essen für zwei“ der Wohltätigkeitsorganisation Leket mitzumachen. Die Bürger spenden, und von Corona betroffene Restaurants bereiten eine Mahlzeit für bedürftige Israelis zu.
United with Israel

Araber und Israelis machen Geschäfte
Der jüdische Israeli Yosef Mahfoud Levi hat Insijam (arabisch für „Harmonie“) gegründet. Levi wurde in einer jemenitischen Familie geboren, und seine Muttersprache ist Arabisch. Er erlernte den Beduinendialekt und lehrt nun die arabische Kultur. Insijam baut arabisch-israelische Geschäfts- und Kulturkanäle im gesamten Nahen Osten auf.
Jerusalem Post
Insijam

Flughafenschutz für Katar
Der Hamad International Airport (HIA) in Katar wird das Objekt- und Trümmerdetektionssystem RunWize der Firma Xsight Systems einsetzen. HIA gilt als einer der besten Flughäfen der Welt und ist das internationale Drehkreuz von Qatar Airways.
Xsight Systems

Kolumbiens Innovationszentrum in Jerusalem
In einer Videokonferenz mit Premierminister Netanyahu kündigte der kolumbianische Präsident Ivan Marquez an, sein Land würde ein Innovationszentrum in Jerusalem eröffnen. Erst vor kurzem ist ein neues Freihandelsabkommen zwischen Israel und Kolumbien — der drittgrößten Volkswirtschaft Südamerikas — in Kraft getreten.
Jerusalem Post


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Israelische Mannschaft rüstet sich für Tour de France

Radsportler Guy Niv gab ein Interview für I24 News, wie sich das israelische „Startup Nation“-Radteam auf seine erste Tour de France vorbereitet. Und: Der kanadische Spitzenradler Michael Woods hat erst kürzlich beim israelischen Radteam unterzeichnet und ist ab sofort Teamkollege von Chris Froome, der das Rennen bereits vier Mal gewonnen hat.
YouTube (Länge: 3:06)
Times of Israel

Bootskino
Autokinos kennen wir alle — aber Tel Aviv startet jetzt Israels erste „Bootskinos“! Vom 22. bis 28. August zeigt ein Freiluftkino am Bootsteich im Hayarkon-Park acht Filme auf einer riesigen Leinwand. Besitzer von DigiTel-Resident-Karten können die Filme in 70 Booten genießen, die wenigstens zwei Meter Abstand voneinander halten müssen.
NoCamels

Jerusalemer Schönheitskönigin
Yes Studios hat mit der Produktion eines neuen Historiendramas namens „The Beauty Queen of Jerusalem“ begonnen. Die „bunte, leidenschaftliche, tragische und mit sephardischen Traditionen durchwobene Serie“ spielt Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts in Jerusalem und hat ein Staraufgebot u. a. von den israelischen Erfolgen „Fauda“ und „Shtisel“.
Algemeiner

Beyoncé trägt israelische Kostüme zu „Black is King“
Beyoncés visuelles Album „Black is King“ zeigt den Megastar in israelischer Designerkleidung. Darunter sind Kleider der etablierten Modedesigner Alon Livne und Shahar Avnet, aber auch von Avy Amram, der erst vor kurzem die Hochschule Shenkar abgeschlossen hat.
Israel21c


DER JÜDISCHE STAAT


Auf der Hochzeit seines Sohnes ein Leben gerettet

Dr. David Kupferberg ist Freiwilliger bei der Notfallhilfe-Organisation United Hatzalah. Aber bei der Hochzeit seines Sohnes ein Leben retten zu müssen, damit hätte er am wenigsten gerechnet. Kurz nach der Chuppah hatte ein weiblicher Gast eine schwere allergische Reaktion, und die Brautmutter holte ihn direkt von der Tanzfläche herunter.
Arutz Sheva

Wie war das Leben in Judäa?
In und um Jerusalem ausgegrabene Öllampen aus dem 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. unterschieden sich von Lampen aus dieser Zeit, die in anderen Ländern des Nahen Ostens gefunden wurden. Forscher der Bar-Ilan-Universität vermuten hierzu, die Juden der hasmonäischen Zeit hätten ihre Identität von den Hellenisten getrennt halten wollen.
Jerusalem Post

Kanadische Philanthropie
Kanadische Philanthropen finanzieren israelische Bildung und Krebsforschung. Die Familie Goodman finanziert Stipendien für äthiopische Israelis, und die Familie Shapiro finanziert Stipendien für IDF-Veteranen. Die Sojka-Stiftung unterstützt die Hebräische Universität sowie die Sheba-Krankenhäuser.
Canadian Jewish Record

100 Jahre Liebe zu Israel
Ein weiterer kanadischer Philanthrop, Marcel Adams (geboren als Meir Abramovici), ist neun Tage nach seinem 100. Geburtstag verstorben. Er überlebte die Nazi-Arbeitslager und den israelischen Unabhängigkeitskrieg. Er finanzierte die Hirnforschung an der Universität Tel Aviv und der israelischen Akademie der Wissenschaften. Eine großartige Geschichte.
Jerusalem Post

„Operation Home“ bringt Juden aus Mexiko
Ein erster Charterflug aus Mexiko brachte 50 mexikanische Olim (Neueinwanderer) nach Israel, plus 150 HaNoar-HaTzioni-Absolventen. Der als „Operation Home“ bezeichnete Flug beförderte auch Dutzende Israelis, die aufgrund der Corona-Pandemie gestrandet waren.
Jewish News Syndicate



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 09.08.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 9. August 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Förderung von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen
– Israel gewinnt internationalen Mathematik-Wettbewerb
– Israel bietet dem Libanon Hilfe an
– Das Erdmagnetfeld vor 2606 Jahren
– Covid-19-sicheres Bauen
– Intelligente Brillen fokussieren automatisch


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Covid-19-sicheres Bauen

Tambour, Israels führender Farben- und Baustoffehersteller, ist eine Partnerschaft mit Tera Novel eingegangen. Tera Novels antiviraler, antibakterieller Zusatzstoff „Germs Over“ (entwickelt vom israelischen Institut für biologische Forschung) wird nun in Farben, Klebstoffe, Gips, Zement usw. von Tambour gemengt.
Jerusalem Post

Intelligente Brillen fokussieren automatisch
OrCams „MyEye“-Gerät für Sehbehinderte wurde um einen Smart Reader erweitert. Brillenträger können dem künstlich intelligenten Gerät befehlen, sich auf bestimmte Punkte zu konzentrieren, z. B. nur die vegetarischen Angebote einer Speisekarte oder die Schlagzeilen einer Zeitung vorzulesen.
Times of Israel

Covid-19 in den Abwasserkanälen
Covid-19-Hotspots können durch Analyse der Viruskonzentration im Abwasser nachgewiesen werden. Jetzt arbeitet die Firma Kando mit Wissenschaftlern des Technion-Instituts und der Ben-Gurion-Universität zusammen, um Ausbrüche zu erkennen, noch bevor die Bewohner Symptome zeigen.
CTech

Sodastreams Covid-19-Atemgerät
Das israelische Unternehmen Sodastream hat StreamO2 entwickelt. Dieses führt temperaturgesteuerten Sauerstoff gemischt mit normaler Luft in die Nase des Patienten. Damit hilft es Covid-19-Patienten, die an Atemnot leiden, aber dennoch selbstständig atmen können und kein Beatmungsgerät benötigen.
United with Israel

Gewinner im Bereich der Extremtechnologie
Israelische Startups gewannen zwei Preise bei der Extreme Tech Challenge 2020 (XTC), dem weltweit größten Startup-Wettbewerb. Teilgenommen hatten 2.400 Unternehmen aus 87 Ländern. ReWire gewann in der Kategorie Fintech für seine digitalen Banking-Lösungen. TytoCare gewann den Covid-19-Innovationspreis für seine Telegesundheits-Lösung.
CTech
ReWire

Erdbeben-Warnsystem
Hier das neueste Video sowie ein Update von SeismicAI, das ein innovatives Sensornetzwerk und künstliche Intelligenz zur Erdbebenvorhersagt einsetzt und Warnmeldungen zur Schadensminderung verschickt. SeismicAI hat Pilotprojekte in Kanada, im Himalaja und sogar in Istanbul.
Israel21c
YouTube (Länge: 1:38)

USA und Israel bewahren unser Erbe
Die Vereinigten Staaten und Israel haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Zusammenarbeit und den Austausch in den Bereichen biologische Vielfalt, Naturschutzgebiete sowie Schutz des kulturellen und historischen Erbes zu fördern. Ebenso werden die Bekämpfung des Wildtierhandels und der Schutz von Ökosystemen abgedeckt.
Jewish News Syndicate

Neue Chiptechnologie ist „vielversprechendstes Unterfangen“
Das Venture-Programm — der führende Schweizer Wettbewerb für aufstrebende Unternehmer — stufte die neue On-Chip-Speichertechnologie der Bar-Ilan-Universität als eines der drei vielversprechendsten Unterfangen unter fast 330 Startups ein. Die Technologie wird derzeit kommerzialisiert.
Arutz Sheva
Bar-Ilan-Universität

Medaillen bei Chemie-Olympiade
Bei der 52. Internationalen Chemie-Olympiade auf Zoom gewannen Israelis 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze. Der 18jährige Roi Peer gewann die erste israelische Goldmedaille dieser Veranstaltung überhaupt. Die Israelis traten gegen 240 Studenten aus 60 Ländern an, darunter Iran und Syrien.
Israel Hayom
YouTube (Länge: 1:17)

Virtueller Desktop für die Heimarbeit
ControlUp hilft Mitarbeitern dabei, ihre Computer zu Hause in ein virtuelles Büro zu verwandeln, das auf einem Desktop aus der Cloud läuft. Viele der 1.000 Mitarbeiter des Sheba-Krankenhauses nutzen ControlUp für die Telemedizin und für die Arbeit von zu Hause aus.
CTech
ControlUp

Eine App zur Verhinderung von Betrug bei Online-Prüfungen
Das ORT Braude College of Engineering in Karmiel gewann einen Hackathon mit 250 Teilnehmern, und zwar mit seiner App namens „Anansee“, mit der man speziell bei Onlineprüfungen das Schummeln verhindern kann. Die App nutzt die Kameras im Computer und Mobiltelefon der Studenten.
World Israel News

Schützt das Internet vor Angriffen durch euren Kühlschrank
Das Internet der Dinge macht Heimgeräte, die mit dem Internet verbunden sind (wie z. B. euer Kühlschrank oder euer Fernseher), anfällig dafür, für Denial-of-Service-Angriffe über das Internet missbraucht zu werden. Aber macht euch keine Sorgen — Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität können helfen, dies zu unterbinden.
Ben-Gurion-Universität
ScienceDirect

Die größte Serverfarm Israels
Neun Stockwerke unterhalb von Jerusalems Technologiezentrum Har Hotzvim baut Bynet Data Communications eines der größten Rechenzentren Israels. Einige der sensibelsten Informationen des Landes werden im Inneren des Hügels gespeichert werden. Es heißt, dass Herodes Steine aus Har Hotzvim verwendet hat, um den zweiten Tempel zu erweitern.
CTech

Israelische Kinder gehen ins Weltraumcamp
SpaceIL hat in Partnerschaft mit der israelischen Raumfahrtagentur, des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie und der Ramon-Stiftung ein kostenloses Online-Weltraumcamp für hebräischsprachige Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren gestartet. Es läuft vom 9. bis 13. August und bietet jeden Morgen vier verschiedene halbstündige Aktivitäten.
Google Docs

AI versteht Texte
Amnon Shashua, Gründer von Mobileye, hat jetzt ein neues Startup gegründet: AI21. Dessen Ziel ist es, die schriftliche Kommunikation durch KI-Software zu revolutionieren, die Texte verstehen und selbständig erzeugen kann. Ihr Textgenerator HAIM füllt Lücken in unvollständigen Sätzen aus. HAIMKE verwandelt Aufzählungspunkte in Sätze.
CTech
AI21


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Devisenreserven steigen um 10 Milliarden Dollar

Israels Devisenreserven stiegen im Juli um 10 Milliarden Dollar auf einen Rekordstand von 157 Milliarden Dollar.
Bank of Israel

Tevas Biosimilar-Partnerschaft
Teva hat sich mit dem isländischen Unternehmen Alvotech zusammengeschlossen, um fünf Biosimilar-Produktkandidaten in den USA zu vermarkten. Biosimilars sind leicht unterschiedliche Versionen von bereits zugelassenen Medikamenten. Sie sind nicht dasselbe wie „Generika“, erfordern jedoch weniger Tests als das Original und sind viel billiger.
Times of Israel

Digitale Geschenkkarten
Das Unternehmen Rise.ai wurde von Google ausgewählt, Firmen dabei zu unterstützen, digitale Geschenkkarten über ihre Listung bei Google My Business (GMB) anzubieten. Dies wird kleinen und mittleren Unternehmen helfen, während der Covid-19-Krise zu überleben und sogar zu florieren. Digitale Tools und E-Commerce haben sich während der Pandemie als unerlässlich erwiesen.
NoCamels
Rise.ai

Gett expandiert mit Ola
Gett ist eine strategische Partnerschaft mit dem britischen Fahrgemeinschaftsdienstleister Ola Cabs eingegangen. Die Geschäftskunden von Gett können nun von den 2 Millionen Ola-Fahrern in 250 Städten auf der ganzen Welt bedient werden.
CTech

Verbesserung des Beschaffungsprozesses
Approve hat eine Technologie entwickelt, die den Beschaffungsprozess von Unternehmen vollständig abdeckt, und zwar von der ersten Kaufanfrage bis zur abschließenden Zahlung an den Lieferanten. Das Produkt hilft Finanz- und Einkaufsabteilungen bei der Einsparung von Bearbeitungszeit, Aufwand und Kosten.
CTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Aviptadil rettet Covid-19-Patienten

Wie hier bereits berichtet, befindet sich Aviptadil der Firma NeuroRx in Phase-II- und -III-Studien in Israel und den USA. Das mittlerweile in RLF-100 umgetaufte Medikament verhindert die Replikation von Covid-19 und hat bereits den Zustand von 15 kritischen Fällen in den USA erheblich verbessert.
NeuroRx

Neurochirurgen retten muslimischem Jungen das Leben
Bei den Feierlichkeiten zum muslimischen Eid-al-Adha-Fest traf eine Kugel einen neunjährigen arabischen Jungen in den Kopf. Im Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus entfernten Neurochirurgen die Kugel tief aus dem Gehirn des Jungen. Zwei Tage nach der Operation aß der Junge schon wieder, sprach und bewegte seine Gliedmaßen.
Israel21c

Jüngste Fortschritte gegen Covid-19
Das verlinkte Video zeigt aktuelle Informationen über die Forschungsarbeit, die an der Hebräischen Universität Jerusalem zu Tests und Behandlungen von Covid-19 durchgeführt wird.
YouTube (Länge: 3:25)

50 Technion-Labors kämpfen gegen Covid-19
Das verlinkte Video zeigt Technion-Wissenschaftler, die an verschiedenen Innovationen arbeiten: Verbesserung von Covid-19-Tests, ein Ansteckungsschutz, Schnellimpfstoffe, Nano-Ghost-Köder, Flüssigschaumtherapie für ARDS, selbstreinigende Masken, antivirale Aufkleber, Ventilatorhauben, Luftfiltermasken, Desinfektionsmittel, Corobot und mehr.
YouTube (Länge: 6:34)

Im Oktober beginnt die Erprobung von israelischem Covid-19-Impfstoff am Menschen
Verteidigungsminister Benny Gantz hat angekündigt, dass das israelische Institut für biologische Forschung im Oktober mit der Erprobung des Covid-19-Impfstoffs am Menschen beginnen wird. Nach den jüdischen Feiertagen, die am 9. Oktober enden, werden klinische Phase-I-Studien über Sicherheit und Wirksamkeit beginnen.
Globes

Coronapatientin verlässt Krankenhaus nach 99 Tagen
Die 74jährige Marina Chivatova wurde aus dem Jerusalemer Shaare-Zedek-Krankenhaus entlassen, nachdem sie beachtliche 99 Tage in der Corona-Einheit des Krankenhauses verbracht hatte. Das ist der wohl weltweit längste Krankenhausaufenthalt einer Covid-19-Patientin und zeigt, dass Israel niemals aufgibt.
Arutz Sheva

Anpassung der Therapie an das Verhalten des Tumors
Wissenschaftler vom israelischen Weizmann-Institut, vom MIT und von Harvard können aus Signalen, die der Tumor selber abgibt, die jeweils am besten geeignete Krebstherapie ableiten. Sie analysieren den Weg des Tumors mit „PathOlogist“, einem fortschrittlichen Bioinformatik-Tool, das von Bar-Ilan-Professor Sol Efroni entwickelt wurde.
Weizmann-Institut
Nature

Nano-Antioxidans für Creutzfeld-Jakob-Patienten
Der Link bietet neue Informationen über das nanotechnisch hergestellte Granatapfelöl-Antioxidans, das von Wissenschaftlern des Jerusalemer Hadassah-Krankenhauses erzeugt wird. Es ist z. B. gut für Menschen, die an der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK) leiden, die in bestimmten jüdischen Gruppen häufig vorkommt. Die neuesten Erkenntnisse geben Hoffnung.
YouTube (Länge: 2:24)

Mögliche Behandlung für autistische Kinder
In ihrem Labor reparierte Professorin Illana Gozes von der Universität Tel Aviv lebende, aber beschädigte Gehirnzellen, die von verstorbenen Alzheimer-Patienten und einem autistischen Kind entnommen wurden. Dabei zeigte sich, dass ihr experimentelles NAP-Peptid zur Behandlung beider Erkrankungen eingesetzt werden kann.
Neuroscience News
PubMed

Die Wissenschaft des Schlafes
Hier ein weiteres medizinisches Webinar von Techion UK: „Sleep And Dreams“ fand unter Beteiligung von Professor Peretz Lavie, dem ehemaligen Präsidenten des israelischen Technion-Instituts, statt. Er erklärte einige der Geheimnisse des Schlafens und der Träume.
YouTube (Länge: 1:07:03, Video springt zum entsprechenden Zeitpunkt)

Wettbewerb für Tele-Frauenmedizin
15 Startups stellen ihre Telemedizin für Frauen einem Gremium im israelischen Sheba-Krankenhaus vor. Zu den Startups gehören PulseNmore, Gyntools, MobileODT, HeraMed (HeraBeat), Nuvo (INVU), EfA (RevDX), MyMilk und IsenseU (Milk-O-Meter).
Times of Israel
Gyntools
IsenseU

Der britische Guardian berichtet über israelische Tiertherapie
Hier ein weitestgehend positiver Artikel im normalerweise antiisraelisch eingestellten Guardian — dies beweist, wie wichtig es ist, kontinuierlich positive Artikel über Israel an die Mainstream-Medien zu schicken.
Guardian


ISRAEL UND DIE WELT


Förderung von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen

Vier weibliche Führungskräfte der Biowissenschaften haben das We@Healthtech-Programm gegründet. Dessen Ziel ist es, weibliche Nachwuchsführungskräfte in Führungspositionen im Gesundheitstechnologiesektor zu bringen. Es umfasst Mentoring und acht Monate voller Vorträge und Networking-Veranstaltungen.
Times of Israel

Israel gewinnt internationalen Mathematik-Wettbewerb
Die israelische Studenten-Nationalmannschaft (fünf von der Universität Tel Aviv, einer von der Bar-Ilan-Universität) belegte den ersten Platz beim Internationalen Mathematikwettbewerb für Universitätsstudenten. An der Veranstaltung, die online stattfand, nahmen 546 Studierende von 96 Universitäten aus der ganzen Welt teil.
The Algemeiner
IMC

Covid-19-Fonds für Israelis in Not
Ein Fonds wurde eingerichtet, über den die Israelis ihre staatlichen Covid-19-Zuwendungen anderen spenden können, die stärker von der Pandemie betroffen sind. Mehrere Unternehmen haben versprochen, die von ihren Mitarbeitern geleisteten Spenden zu verdoppeln. Gadi Eizenkot, der ehemalige Stabschef des IDF, sitzt dem beratenden Gremium des Fonds vor.
CTech

Gemeinsam Leben retten
Die arabische Israeli Yasmeen aus Nof Hagalil und die jüdische Israeli Natalie aus Netanya arbeiten beide als Sanitäterinnen für Magen David Adom. Sie sind enge Freundinnen, singen gerne zusammen und retten (natürlich) Leben.
YouTube (Länge: 3:30)

Brücken bauen im Tech-Sektor
50:50 Startups ist eine Initiative, die Startup-Partnerschaften zwischen Israelis und palästinensischen Arabern schafft. Nach zwei Jahren Vorbereitung hat ihre erste Veranstaltung angehende Unternehmer am Azrieli College of Engineering zusammengebracht, um gemeinsame Plattformen mit gleichberechtigten Eigentümern aufzubauen.
Times of Israel

Schwerstes Flugzeug der Welt kommt erstmals nach Israel
Das schwerste Frachtflugzeug der Welt, die Antonow An-225, geflogen von einer Besatzung der amerikanischen Luftwaffe, ist zum allerersten Mal auf dem Flughafen Ben-Gurion gelandet. Es beförderte Lastwagen mit Eiserne-Kuppel-Batterien, die von der US-Armee gekauft worden sind.
Ynet
YouTube (Länge: 7:06)

Die Zukunft der Bildung
3.200 Teilnehmer aus den USA, Israel, Südafrika, Australien, Irland, Mexiko, Peru und vielen anderen Ländern nahmen an der Zoom-Out-Veranstaltung „Re-imagine the Future of Education“ teil. Sie wurde vom Israeli American Council (IAC) zusammen mit der Universität Tel Aviv organisiert und am 13. Juli live übertragen.
YouTube (Länge: 3:38:17)

Kostenloser Transport in Madrider Krankenhäuser
Via hat einen Mitfahrdienst mit dem ViaVan eingeführt, um die Einwohner Madrids bequem zum Infanta-Leonor-Krankenhaus und zum 12-de-Octubre-Krankenhaus zu bringen. Der Dienst soll bis Ende August an sieben Tagen in der Woche zwischen 07:00 Uhr und 23:00 Uhr in Betrieb sein.
CTech
Vimeo (Länge: 1:16)

Covid-19-Hilfe für 15 Länder
Israel hat 15 Ländern, darunter Guatemala, Indien, Äthiopien, Ruanda, Kirgisistan, Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan, Kasachstan und Nepal Ausrüstung und Technologie zur Bekämpfung von Covid-19 zur Verfügung gestellt. Das Land schickte medizinische Ausrüstung und Technik, persönliche Schutzausrüstung, Handwaschstationen, Desinfektionsmittel und Lebensmittelvorräte.
World Israel News

Lebensmittelpakete für Studentenfamilien in Addis Abeba
Die israelische Botschaft in Äthiopien schickte Lebensmittelpakete an 250 Familien von Schülern der St.-Yared-Schule in Addis Abeba. Jedes Paket enthielt einen Monatsvorrat an Öl, Nudeln, Reis und Seife. Zuvor hatte die Botschaft medizinische Ausrüstung und persönliche Schutzausrüstung an das Krankenhaus der Hauptstadt geschickt.
Arutz Sheva


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Gut gebraut

Die USA hat für die israelische Brauindustrie einen großen Unterschied gemacht: Heute gibt es in Israel rund 30 Kleinstbrauereien, viele davon im Besitz von US-Bürgern. Ihre handwerklich hergestellten Biere sind bei der jüngeren Generation von Israelis sehr beliebt. Es gibt sogar koscheren Apfelmost für Pessach und eine neue Whisky-Destillerie.
United with Israel

Wanderungen zu den 12 Stämmen
Die Brüder Marcus und Emilio Cohen haben Schewet Haaretz („Stämme Israels“) gegründet, um an jedem Monatsersten (Rosch Chodesh) Gruppen quer durch Israel zu führen. Dabei bewundern die Teilnehmer nicht nur die Landschaft, sondern lernen auch die Geschichte jeweils eines der biblischen Stämme kennen.
Israel Between the Lines

Jaffa-Theater wird digital — für die nächsten Monate
Das Gesher-Theater in Jaffa bietet dem Publikum jeden Donnerstag die Möglichkeit, einige seiner besten Stücke auf Facebook anzuschauen. Das Thema lautet „Eine Reise durch unsere Geschichte“. Jede Woche bietet Gesher eine Diskussion über das Stück mit dem Hausautor und den Schauspielern.
Israel21c
YouTube (Länge: 2:46)


DER JÜDISCHE STAAT


Israel bietet dem Libanon Hilfe an

Nach der Explosion im Hafen von Beirut hat Israel dem Libanon medizinische und humanitäre Hilfe angeboten. Sogar die BBC und CNN berichteten darüber. Israelische Ärzte und Bürger schickten ermutigende Botschaften, und israelische Krankenhäuser stehen zur Aufnahme von Verwundeten bereit. Israel Flying Aid sammelt Spenden für Hilfsgüter.
The Algemeiner
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 2:03)
Israel21c

Das Erdmagnetfeld vor 2606 Jahren
Als Jerusalem am 9. April 586 v. Chr. brannte, richtete die starke Hitze magnetisches Material im Boden eines in der Davidsstadt ausgegrabenen Gebäudes neu aus. So konnte Yoav Vaknin von der Universität Tel Aviv das Erdmagnetfeld am Tag der Zerstörung des ersten Tempels messen.
YouTube (Länge: 1:45)

Sanitäter trifft Sanitäter, der sein Leben gerettet hat
Vor 12 Jahren rettete ein United-Hatzalah-Sanitäter Yaakov Bar Yochai das Leben, als er in Eilat fast ertrunken wäre. Dieser Vorfall brachte Yaakov dazu, ebenfalls Sanitäter zu werden, aber seinen damaligen Retter hat er nie wiedergesehen — das machte ihn traurig. Zwölf Jahre später fand er seinen Retter schließlich: Meir Hajbi.
United with Israel

Französische Juden fliegen in die Freiheit
140 Olim (Neueinwanderer) aus Frankreich sind dank der Internationalen Gemeinschaft von Christen und Juden gerade in Israel angekommen. Unter ihnen befanden sich medizinische und Hightech-Fachkräfte und viele, die in Frankreich unter Antisemitismus litten. Und im zweiten Link seht ihr die Pläne der World Zionist Organization für mehr als 50.000 französische Olim.
Arutz Sheva
Jerusalem Post



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 02.08.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 2. August 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Mobilfunkanschluss für das ländliche Kasachstan
– Mit der Fähre zur Arbeit in Tel Aviv
– Säuberung der Luft
– Stopp von gezielter Werbung
– Marvels erste israelische Superheldin wird 40
– 1000 Videos und 6 Milliarden Aufrufe
– Unser Newsletter im TV
– Drohne rettet gefährdetes Geierküken


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Säuberung der Luft

ProtectAir nutzt winzige Mengen Chlordioxid (ClO2), um Covid-19 auf sichere Weise zu deaktivieren. Die Apparatur enthält Granulat, das sich beim Öffnen aktiviert und ein Zimmer wochenlang schützt. Gleichzeitige Versuche mit Aura Smart Air am Sheba-Krankenhaus haben gezeigt, dass dieses das Virus zu 99,9% aus der Luft entfernt.
ProtectAir
CTech
Israel21c

Stopp von gezielter Werbung
Es kann super nervig sein — ein Freund bittet dich, online nach etwas zu suchen, und Stunden später wirst du mit Werbung für Sachen überschwemmt, die dich nicht im geringsten interessieren. CodeFuel hat eine private Suchmaschine auf den Markt gebracht, die Facebook, Amazon, Google usw. außen vor lässt.
CTech
CodeFuel
YouTube (Länge: 2:36)

Covid-19-„Schild“ aktualisiert
Das israelische Gesundheitsministerium hat Version 2 der App namens HaMagen (der Schild) herausgebracht, mit der man Covid-19 rückverfolgen kann. Nun erkennt die App bereits, wenn sich ein Smartphone-Benutzer einem Covid-19-Infizierten nähert — vorausgesetzt, beide haben Bluetooth aktiviert. Mehrere Fehler, die zu falschen Positiva führten, wurden behoben.
Times of Israel

Drohne fliegt zwei Tage nonstop
Israel Aerospace Industries hat für die deutsche Luftwaffe eine neue Drohne gebaut und getestet. Die Heron TP kann nonstop zwei Tage lang in der Luft bleiben. Frühere Versionen wurden nach Brasilien, Kanada, Ecuador, Griechenland, Indien, Singapur, Südkorea und sogar an die Türkei und Marokko verkauft.
Israel Aerospace Industries
YouTube (Länge: 1:02)

Ultraschnelle Aufladung von Drohnen
StoreDot ließ verlauten, seine ultraschnelle Batterieladetechnologie könne kommerzielle Drohnen mittlerweile in nur fünf Minuten aufladen. Derzeit betragen „normale“ Ladezeiten für eine 30minütige Flugzeit gut 90 Minuten.
Times of Israel

Baustellen-Überwachung
Die Technologie der Firma Buildots ermöglicht es Baufirmen, ein genaues Auge auf die Vorgänge in einer Baustelle zu behalten. Das System enthält künstliche Intelligenz und Rundumsicht-Kameras, die von den Bauleitern getragen werden. Zu den Kunden der Firma zählen einige der größten Bauunternehmungen Europas und Israels.
CTech
Buildots

Ethanol aus Melonen-Abfällen
Forscher der Universität Haifa haben landwirtschaftliche Abfälle in Alkohol verwandelt. Dadurch können allein durch die Malali-Wassermelone, die hauptsächlich wegen ihrer Samen angebaut wird, 56.000 Tonnen Zellstoffabfälle und 8.200 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.
Ynet

Erprobung einer schnelleren Notfallreaktion
Autotalks hat sich für den Test des Autotalks-V2X-Systems mit dem US-Unternehmen Applied Information mit Sitz in Alpharetta/Georgia zusammengetan. Das System sendet ein Signal vom Fahrzeug des Notfallhelfers an die Ampel, so dass ihr Signal automatisch wechselt.
Israel21c

Jagd nach Cyberbedrohungen
Liat Hayun hat ein Team aus israelischen Cybersicherheitsexperten zusammengestellt. Gemeinsam bauen sie den weltweit ersten „Managed Threat Hunting“-Dienst für den US-Riesen Palo Alto Networks auf. Der Dienst soll Cyberkriminalität bekämpfen. Er wurde auf dem Höhepunkt der Covid-19-Pandemie eingeführt und ist für viele Kunden von Palo Alto von entscheidender Bedeutung.
CTech

Weg des geringsten Widerstands
Das Cybersicherheits-Startup CyCognito eliminiert die kritischsten Risikobereiche eines Unternehmens und schließt Türen, die sonst zu Datenklau oder kompromittierten Systemen führen würden. CyCognito nutzt das POLaR-Konzept (Path of Least Resistance), also der einfachste Eintrittspunkt, auf den die Angreifer zielen.
CTech

Suchmaschine für Daten
Explorium hat einen End-to-End-Datenautomatisierungsdienst aufgebaut, der maschinelles Lernen für die Suche und Extraktion von Daten aus Tausenden externen Quellen nutzt, die für den jeweiligen Kunden relevant sind. Danach verbindet er dies mit der internen Datenbank des Kunden und baut ein Vorhersagemodell für eine spezifische Anfrage.
CTech
Explorium
YouTube (Länge: 2:59)


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Mobilfunkanschluss für das ländliche Kasachstan

Gilat Satellite Networks hat ein Mobilfunk-Backhaul-Projekt für Kcell, Kasachstans größten Mobilfunknetzbetreiber, für sich gewinnen können. Beginnend mit einigen hundert Dörfern wird Gilat als Teil des Regierungsprogramms „Digitales Kasachstan“ Mobilfunkverbindungen bereitstellen.
GlobeNewswire

Mit der Fähre zur Arbeit in Tel Aviv
Verkehrsministerin Miri Regev hat der Einrichtung einer Fährlinie für Pendler zugestimmt, die den Autobahnverkehr im Zentrum des Landes reduzieren wird. Nach Norden hin geht die Fähre bis Netanya und Hadera, nach Süden hin bis Aschdod. Per Autobahn braucht man 20 Minuten von Netanya nach Tel Aviv.
Jewish News Syndicate
Israel Between the Lines

Fiverr wächst weiter
Fiverr International setzt seine internationale Expansion fort, indem es sein Freelance-Netzwerk in zwei neuen Sprachen anbietet: Niederländisch und Italienisch. Mittlerweile bedient Fiverr 5,5 Millionen Unternehmen in 160 Ländern.
Times of Israel

Mehr Reichweite für eure Videos
Minute.ly erhöht die Umsätze und vergrößert das Nutzerengagement, indem es per AI-Technologie „die Wirkung von Videoinhalten verstärkt“. Hierfür arbeitet Minute.ly mit Infront zusammen, einem Zweig von Wanda Sports. Ziel ist die Identifikation von Spitzenmomenten in Sportvideos und die Erhöhung der Zuschauerzahlen in Europa und den USA.
CTech
Minute.ly

Facebook und Intel erweitern Büros in Tel Aviv
Facebook sagt, sein israelisches Forschungs- und Entwicklungszentrum stelle einen bedeutenden Wachstumsmotor dar und benötige daher zwei weitere Etagen im Azrieli Sarona Tower in Tel Aviv. Bislang hatte Facebook dort zehn Etagen angemietet, nun werden es also zwölf. Und: Intel Israel wird vier weitere Etagen im Azrieli Triangular Tower in Tel Aviv anmieten.
CTech 1 – Facebook
CTech 2 – Intel

Eine App für Kurzzeitjobs
Nano Business hat eine App entwickelt, mit der Arbeitnehmer ein tägliches Einkommen bei Firmen finden können, die Zeitarbeitskräfte benötigen. Wer durch Covid-19 seine Arbeit verloren hat, kann Nano nutzen, um vom Kellner oder Veranstaltungshelfer zum Umzugshelfer, Klempner oder Bauarbeiter zu werden.
CTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Unser Newsletter im TV

Barry Shaw vom Israel Institute for Strategic Studies sowie Moderator von The View from Israel hat mich letzte Woche interviewt. Thema waren die Anti-Corona-Projekte, an denen Israel arbeitet. Wir hoffen, ein monatliches Video mit unseren positiven Nachrichten produzieren zu können — bitte gebt das weiter!
CoolTV (Bitte schaut, dass der Videosound angeschaltet ist)

Zweistündige Biopsie-Analyse
Technion-Professorin Daphne Weis hat einen Schnelltest für die Analyse von Krebszellen entwickelt. Biopsien werden in ein spezielles Gel gelegt und gemessen. Zwei Stunden später kann man an dem Ausmaß, in dem sich die Zellen eingebettet haben, ablesen, ob der Krebs gutartig, metastasierend oder nicht metastasierend (potentiell oder tatsächlich) ist.
Jerusalem Post

Vorklinischer Erfolg für ARDS-Medikament
BrainStorm hat über vielversprechende Ergebnisse seines NurOwn-Medikaments für das von Covid-19 verursachte akute Atemnotsyndrom (ARDS) berichtet. Die NurOwn-Zellen senkten den Zytokin-Sturm und die Lungenschäden.
BrainStorm

Vitamin D hat Auswirkungen auf Ansteckung und Schweregrad von Covid-19
Wissenschaftler der Bar-Ilan-Universität haben einen niedrigen Vitamin-D-Spiegel im Blutplasma als unabhängigen Risikofaktor für eine Covid-19-Infektion identifiziert. Sie haben 782 israelische Covid-19-positive Patienten und 7.807 Covid-19-negative Patienten studiert.
i24NEWS

Du hast Covid — eine schlechte Nachricht?
Zwei kürzlich aus Frankreich eingewanderte Juden haben einen Algorithmus namens PhysioZoo entwickelt. Anhand der Daten eines Pulsoxymeters (das den Sauerstoffgehalt im Blut misst) kann der Algorithmus feststellen, ob ein Covid-19-Patient eine Lungenentzündung entwickeln wird — und zwar lange bevor die ersten Symptome auftreten.
Jerusalem Post

Wie geht es dir gesundheitlich?
Ein weiteres ausgezeichnetes Webinar des britischen Technion mit Professor Shai Shen-Orr, einem der führenden Forscher in puncto Geheimnisse des Immunsystems. Ebenfalls dabei ist Professorin Ester Sager, die Biosensoren zur minutenschnellen Diagnose von Krankheiten entwickelt.
YouTube (Länge: 53:25)

Schlafen und Träumen
Professor Peretz Lavie (ehemaliger Präsident des Technion-Instituts) hat das Technion-Zentrum für Schlafmedizin gegründet und eine Reihe von Büchern über Schlafstörungen geschrieben. Dank des britischen Technion gibt er am 5. August ein kostenloses Webinar. Im Link könnt ihr euch für eine Live-Mitschau registrieren:
Technion UK

Teilen was hilft
Ein Startup hat eine Onlineplattform ins Leben gerufen, wo sich chronisch Kranke darüber austauschen können, welche Behandlungen den Erfahrungen ihrer Leidensgenossen nach am besten für ihre spezifische Erkrankung wirken.
CTech
Stuff That Works 1 – Website
Stuff That Works 2 – individuelle Umfrage zu spezifischen Krankheiten


ISRAEL UND DIE WELT


Gemeinsam gegen Covid-19

Israelis und Palästinenser kämpfen gemeinsam gegen die Covid-19-Pandemie. Seit Beginn der Krise haben israelische Ärzte ihr Fachwissen geteilt und Hilfe geleistet. Leitende Mitarbeiter des Sheba-Krankenhauses statteten palästinensische Krankenhäuser mit Gerätschaften aus und schulten Mediziner.
Jewish News Syndicate

Drohne rettet gefährdetes Geierküken
Der britische Sender ITV brachte den schönen Beitrag, wie die IDF per Drohne ein Gänsegeierküken fütterte. Die Mutter des Kükens ist gestorben, als sie gegen ein Freileitungskabel flog, und der Vater kann das Küken nicht allein aufziehen.
ITV
YouTube (Länge: 3:07)

Viel mehr Haredi-Frauen im Hightech-Sektor
Die Zahl der ultraorthodoxen Hightech-Angestellten sprang von 2014 bis 2018 um ganze 52%. 71% davon waren Frauen. Der Bericht wurde von Israel Advanced Technology Industries mit Hilfe der gemeinnützigen Organisation KamaTech zusammengestellt, die Haredim in die Hightech-Industrie des Landes integrieren will.
Times of Israel

Blinder in Uniform
Daniel Defour kam als Frühchen auf die Welt und ist im Alter von 15 Jahren erblindet. Mit 17 traf er den Premierminister und sprach über seinen Wunsch, in der IDF zu dienen. Letzte Woche, im Alter von 21, wurde Daniels Wunsch wahr.
Jerusalem Post

Bedingungslose Liebe in Jerusalem
Rabbi Matanya Yadid, Dozent an der Bar-Ilan-Universität, und Scheich Eyad Amer, Imam der Zentralmoschee in Kafr Kassem, haben diese Woche eine gemeinsame Zoom-Sitzung abgehalten. Thema war „bedingungslose Liebe“ im Kontext des jüdischen Feiertags Tisha B’Av und des muslimischen Feiertags Eid al-Adha.
World Israel News

Wassergeneratoren für Gaza
Watergen und das Arava-Institut für Umweltstudien haben bisher drei Wassergeneratoren an Gaza gespendet. Der neueste wird für Gazas zweitgrößtes Krankenhaus, das Nasser-Krankenhaus in Khan Younis, täglich bis zu 5.000 Liter Trinkwasser aus der Luftfeuchtigkeit der Umgebung gewinnen.
Jerusalem Post

Digitale Lebensqualität
Israel kam in einer Surfshark-Studie über „digitale Lebensqualität“ auf den achten Platz. Dem Index zufolge hat Israel das erschwinglichste Internet der ganzen Welt. In der Studie wurde das Internet in 85 Ländern hinsichtlich Erschwinglichkeit, Qualität, Infrastruktur, Regierung und Sicherheit bewertet. Deutschland steht auf Rang 16. Platz 1 hält Dänemark, gefolgt von Schweden und Kanada.
CTech
Surfshark

Erprobung von Massendiagnosetechnik in Indien
Eine israelische Delegation aus Regierungs- und Unternehmensvertretern ist vor Ort in Indien und testet vier neue israelische Technologien zur Corona-Schnelldiagnose, z. B. von Vocalis oder Tera Group.
Jewish News Syndicate


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Marvels erste israelische Superheldin wird 40

Marvel feiert das 40jährige Jubiläum seiner israelischen Superheldin Sabra (alias Ruth Bat-Seraph). Die israelische Polizistin mit Superkräften ist erstmals in der „Incredible Hulk“-Ausgabe vom 4. August 1980 erschienen. Sie kann fliegen und Metallkiele abfeuern, die den Dornen des israelischen „Sabra“-Kaktus ähneln.
YouTube (Länge: 1:22)
Wikipedia (leider gibt es keinen deutschen Eintrag)
Comic Book Resources

1000 Videos und 6 Milliarden Aufrufe
Der arabische Israeli Nuseir „Nas“ Yassin ist Gründer von Nas Daily, einer Facebookseite mit 25 Mio. Followern. Dort dokumentiert er seine Reisen und Erfahrungen in aller Welt. In 1000 Tagen hat Nas Daily 1000 Videos produziert, die insgesamt rund 6 Milliarden Aufrufe hatten.
Jewish Journal
Nas Daily

US-Unterstützer spenden für Wiedereröffnung von Israel-Museum
Die American Friends of the Israel Museum haben 4 Mio. Dollar gespendet, um Jerusalems Kultur- und Kunstmuseum bei der Wiedereröffnung zu helfen. Seit Beginn der Coronakrise war das Museum geschlossen, und ohne Besuchereinnahmen konnte nur das notwendigste Instandhaltungs- und Restaurierungspersonal bezahlt werden.
Jewish Telegraphic Agency

Veranstaltungen der Friends of the IDF
Hier zwei Links zu Veranstaltungen der Friends of the IDF. Das erste fand bereits am 2. August statt und feiert 18 Jahre „Impact“-Studienfonds der FIDF. Gäste sind der israelische Präsident, Sänger Idan Amedi und Schauspieler von Fauda. Link Nr. 2 ist für den 13. September, dann findet die diesjährige virtuelle Gala der FIDF statt.
FIDF 1 – Aufzeichnung der Veranstaltung vom 2. August
FIDF 2 – virtuelle Gala

Große Tümmler vor Aschkelon
Im Meeresreservat Evtach, das sich bis zu 20 km vor der Küste Aschkelons erstreckt, wurde eine Gruppe von 15 Großen Tümmlern beim Schwimmen beobachtet.
Jewish Press
YouTube (Länge: 0:44)

Gymnastin gewinnt Silbermedaille — aber virtuell
Israels Olympiahoffnung Linoy Ashram hat beim internationalen Online-Wettbewerb für rhythmische Sportgymnastik, organisiert vom russischen Turnerverband, die Silbermedaille gewonnen. Es war der erste Onlinewettbewerb dieser Art und auf Teams aus Israel, Russland, Usbekistan und Kirgisistan beschränkt.
Israel21c

Israelischer Radsport ist weit gekommen
Das „Wheels of Love“-Event hatte mit nur neun Fahrern begonnen. Mittlerweile sind es über 400, und jedes Jahr kommen viele Millionen Dollar für das Jerusalemer Alyn-Krankenhaus zusammen. Tel Aviv und Jerusalem bieten viele hundert Kilometer an Radwegen.
Israel21c


DER JÜDISCHE STAAT


Erst Koma, dann Spender

United-Hatzalah-Geschäftsführer Eli Beer hat Blutplasma gespendet, um Covid-19-Patienten bei der Genesung zu helfen. Eli ist beinahe gestorben, nachdem er sich mit Covid-19 angesteckt hatte. Die Ärzte am Hadassah-Krankenhaus sagten, sein Blut sei besonders reich an Antikörpern. Zudem setzt er sich aktiv für das Verständnis unter den Menschen ein (siehe Video).
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 1:07)

Gegenrede zu Wiley
Vielen Dank an Hazel und unseren Freund Samuel Green (bekannt als „Antithesis“) für diesen ausgezeichneten Blogeintrag mit einem Rap als Antwort auf Wiley, den „Godfather of Grime“, der sich auf Twitter einer wilden antisemitischen Schimpftirade hingab.
Times of Israel
Israellycool

Stipendien für äthiopische Israelis
Die Morris and Rosalind Goodman Family Foundation aus Montreal hat ein Stipendienprogramm ins Leben gerufen, das israelische Universitätsstudenten äthiopischer Abstammung unterstützt. Partner des Programms sind die Universität Tel Aviv und die Hebräische Universität Jerusalem.
Jerusalem Post

Brückenjahr-Programme starten wieder
Israel genehmigt Einreisevisa für ausländische Studenten, die an Brückenjahr-Programmen z. B. in Jeschiwas oder an Seminaren teilnehmen. In einem typischen Jahr kommen über 12.000 Jeschiwa- und Seminar-Studenten nach Israel, um individuell zu studieren oder an organisierten Programmen teilzunehmen.
Jewish News Syndicate

Mehr Brasilianer machen Aliyah
Seit März sind 140 brasilianische Juden nach Israel ausgewandert. Weitere 2.400 haben kürzlich an einer Online-Aliyahmesse der Jewish Agency teilgenommen. Im Juni hat die Jewish Agency Akten für 632 Juden in Lateinamerika eröffnet — doppelt so viele wie im Juni 2019.
Israel Hayom

I.S.R.A.E.L.
Letzte Woche bat ich um Einsendungen, was die Buchstaben I.S.R.A.E.L. für euch bedeuten. Und hier… *trommelwirbel*… die Gewinnerin! Es ist Pamela mit: Innovation, Survival, Righteousness, Antiquities, Eternity and Loyalty.



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter