Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 11.02.2018

 

In Wochen wie dieser ist Israel der einzige „Lichtblick“ in der Nachrichtenlandschaft.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 11. Februar 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Erdbebenwarnsysteme
– Die Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck gehen auf Israel zurück
– Druck von Armprothesen für Amputierte
– Bein von britischem Mädchen gerettet
– Äthiopische Israeli gewinnt X-Factor Israel
– Israeli bekommt Hauptrolle in Broadwaystück „Chicago“
– „Verlorener Stamm“ kehrt zurück, um in Jerusalem zu beten

Nächste Woche gibt es keinen Newsletter, weil der Herausgeber bei Verwandten Urlaub macht.

— — —

Erdbebenwarnsysteme
Israel installiert ein Tsunami-Warnsystem entlang seiner Westküste bei Ashdod, Hadera und Haifa. Ebenso wird ein Erdbeben-Frühwarnsystem mit 120 Sensoren im Osten installiert, angrenzend an den Großen Afrikanischen Grabenbruch. Beide Systeme sollen bis 2019 betriebsbereit sein.
http://www.jewishpress.com/news/science-and-tech/israel-installs-tsunami-earthquake-early-warning-systems/2018/02/03/

Schutz von Zügen vor Cyber-Attacken
Das Startup Cylus entwickelt Technologien, um Bahn- und U-Bahn-Systeme vor Cyber-Attacken zu schützen. Die Lösung ermöglicht es Eisenbahnunternehmen, Cyber-Angriffe in ihrem Betriebsnetz (einschließlich Signalanlagen und Rollmaterial) zu erkennen und Angreifer zu blockieren, bevor sie Schaden anrichten können.
http://nocamels.com/2018/01/israeli-startup-raises-close-to-5m-to-protect-train-metro-systems-from-cyber-attacks/
https://cylus-security.com/

Satelliten-Breitband für Australien
Gilat Satellite Networks haben bekanntgegeben, dass ihre Satellitenplattform von NBN und Speedcast ausgewählt wurde, um Unternehmen und Regierungskunden in ganz Australien (insbesondere in abgelegenen Gebieten) Breitbanddienste anzubieten. Der Deal ist mehrere zehn Millionen Dollar wert und erstreckt sich über mehrere Jahre.
http://www.globes.co.il/en/article-Gilat-signs-major-Australian-satellite-deal-1001222460

Neues Sanitärsystem
Das Startup Soapy hat einfache Hygienestationen in der indischen Stadt Bagepalli eingerichtet, damit sich Kinder die Hände waschen können — etwas, was in diesem ländlichen Gebiet sonst nicht geht, da es kein fließendes Wasser gibt. Die Stationen entnehmen das Wasser aus der Luft, fügen Seife hinzu und stellen das Endprodukt rund um die Uhr bereit.
https://www.soapy.care/
(Videolink)

Websites vor Übernahme schützen
PAGESEAL blockiert böswillige Versuche, Kunden von Einzelhandels-Webseiten zu stehlen.
(Videolink)
https://www.pageseal.io/

— — —

Die Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck gehen auf Israel zurück
Kai Beckmann, Geschäftsführer des Bereichs Performance Materials beim deutschen Riesen Merck, erklärte, dass hinter fast der Hälfte der Gesundheitserlöse von Merck israelische Innovation steht. Merck hat jüngst ein neues Labor für technologische Innovationen bei seiner Tochtergesellschaft Qlight Nanotech in Jerusalem eröffnet.
https://www.timesofisrael.com/israel-innovation-makes-up-half-of-merck-healthcare-revenue-top-official-says/

Tech-Startup ist jetzt ein 2 Milliarden Dollar schwerer Riese
2012 hat Ori Allon die Firma Compass gegründet. Mit ihrer algorithmisch basierten Plattform hat sie den Immobilienmarkt in den USA neu gestaltet. Nachdem er seinen Orion-Suchalgorithmus an Google und sein Social-Analytics-Firma Julpan an Twitter verkauft hat, sagt Ori, diesmal würde er an Compass festhalten.
http://nocamels.com/2018/01/compass-2b-us-property-giant/
https://www.compass.com/
(Videolink)

Investment-Grad mit positivem Ausblick
Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat das Kreditrating Israels mit dem dritthöchsten „Investment“-Grad und einem positiven Ausblick bestätigt. S&P lobte Israels blühende und vielfältige Wirtschaft, die starke Außenbilanz und den flexiblen Finanzrahmen.
https://www.timesofisrael.com/sp-holds-israels-rating-at-investment-grade-with-a-positive-outlook/

Währungsreserven steigen um 4,6 Milliarden Dollar
Israels Devisenreserven sprangen Ende Januar um rekordverdächtige 4,6 Milliarden Dollar auf ein neues Hoch von 117,6 Milliarden Dollar.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/7-2-18.aspx

Der OurCrowd Global Investors Summit
Am 1. Februar fand in Jerusalem die größte jährliche Investorenkonferenz von OurCrowd statt. 10.000 Teilnehmer aus über 90 Ländern, 1.000 Startups, 500 multinationale Unternehmen und 500 Wagniskapitalgeber nahmen an der Konferenz teil.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=98410
(Videolink)

Frutaroms 32. Übernahme
Frutarom hat vor kurzem für 21 Millionen Dollar die Firma IBR (Israeli Biotechnology Research) gekauft — Frutaroms 32. Firmenkauf seit 2015. IBR produziert Wirkstoffe für Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731151,00.html

Besser durch Design — und zwar gemeinsam
Houzz hat vor kurzem das in Tel Aviv ansässige Unternehmen IvyMark übernommen, ein Startup, das Online-Business-Management-Tools für Innenarchitekten entwickelt.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731294,00.html
(Videolink)

Honda mag israelische Startups
Ein Vertreter von Honda Xcelerator spricht über die innovative israelische Technologie, die Honda sucht und kultiviert.
(Videolink)

— — —

Druck von Armprothesen für Amputierte
Stratasys arbeitet mit der 3D-Softwarefirma Dassault Systèmes und dem Robotik-Innovator Easton LaChappelle zusammen, um Amputierten erschwingliche maßgefertigte batteriebetriebene Prothesen zu liefern. Diese wurden mit Hilfe von 3D-Scannern erstellt und können auf der ganzen Welt gedruckt werden, direkt da wo sie gebraucht werden.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3731258,00.html

Bein von britischem Mädchen gerettet
In der Ausgabe vom 7. Januar hatten wir berichtet, dass Kyra Warrells einzige Chance auf Rettung ihres Beines eine OP im Rambam-Krankenhaus in Haifa ist. Viele Israelis haben Kyras Familie finanziell ausgeholfen, und die Operation war ein voller Erfolg.
https://www.jta.org/2018/02/06/news-opinion/israel-middle-east/british-girl-6-undergoes-special-surgery-in-israel-to-keep-her-leg/amp

Israel begeht den Weltkrebstag
Das verlinkte Video über fünf bedeutende israelische Krebsbehandlungen wurde anlässlich des Weltkrebstags am 4. Februar veröffentlicht. Es sind: Velcade für multiples Myelom; IceCure; RAD51-Genforschung; Knochenmarktransplantationen bei Leukämie; und Doxils Direktverabreichung an den Tumor.
(Videolink)

Dem Malaria-Virus auf der Spur
2015 hatten Wissenschaftler der Hebräischen Universität Jerusalem die Methode bekämpft, wie das Malaria-Virus seine Gene vor dem Immunsystem verbirgt. Vor kurzem haben Wissenschaftler des Weizmann-Instituts nun das Gen deaktiviert, das das Immunsystem dazu bringt, Köderzellen anzugreifen.
http://nocamels.com/2018/01/israeli-scientists-breakthrough-malaria/

NHS-Ziel für Startups im Bereich digitale Gesundheit
Der britisch-jüdische Philanthrop David Dangoor hat die UK Israel Dangoor Health Initiative lanciert. Dieser neue Beschleuniger bzw. Hub wird eine Pipeline israelischer Startups im Bereich der digitalen Gesundheit mit dem britischen NHS in Einklang bringen.
http://jewishnews.timesofisrael.com/philanthropist-david-dangoor-well-pipe-israeli-health-tech-directly-into-the-nhs/

Ärzte entfernen Batterie aus Säuglingsmagen
Der 10 Monate alte Ram Jannam aus der drusisch-arabischen Stadt Maghar zerbrach sein Spielzeugtelefon und schluckte die Batterie hinunter. Ärzte im israelischen Padeh-Poriya-Krankenhaus in Tiberias haben die Batterie endoskopisch unter Narkose extrahiert. Nun ist Ram wieder zuhause und fühlt sich pudelwohl.
http://www.jewishpress.com/news/israel/israeli-doctors-remove-battery-from-10-months-old-babys-stomach/2018/02/06/

Israelische Innovationen retten Leben
Ein nettes Kurzvideo mit einigen der vielen lebensrettenden und lebenserhaltenden medizinischen Innovationen aus Israel.
(Videolink)

— — —

Äthiopische Israeli gewinnt X-Factor Israel
Die 17jährige äthiopische Israeli Eden Alene aus Jerusalem gewann Israels „X-Factor 2018“. Ihre Version von Demi Lovatos Song „Stone Cold“ verbreitete sich schnell im gesamten Internet. Alene, die von ihrer orthodoxen jüdischen Mutter alleine aufgezogen wurde, wählte für ihren finalen Auftritt das Lied „Human“ von Christina Perri.
https://www.timesofisrael.com/ethiopian-israeli-teen-wins-israels-x-factor/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Kindern beim Kampf gegen Krebsschmerzen helfen
Die gemeinnützige Organisation Kids Kicking Cancer hat 15 Kampfkunstlehrer angeworben, damit sie Kindern mit Krebs und anderen schweren Krankheiten helfen, durch Kampfkunstkurse, Beratung etc. ein Gefühl des körperlichen und emotionalen Wohlbefindens zu erreichen.
https://www.timesofisrael.com/yes-we-kendo-volunteer-martial-artists-teach-kids-with-cancer-to-fight-the-pain/
(Videolink)

Training für alle
Am gemeinnützigen Akko Center of Arts and Technology (ACAT) befinden sich unter den Studenten des Kurses „Unternehmertum in der Reiseindustrie“ ein Drusenimker, eine Jüdin mit Gästezimmern in der Nähe der libanesischen Grenze sowie eine Beduinenmutter und -tochter, die zuhause hausgemachte Mahlzeiten servieren.
http://blogs.timesofisrael.com/where-a-druze-beekeeper-a-jewish-hotel-owner-and-a-bedouin-mother-talk-shop/
(Videolink)
https://www.acatcenter.org/

Junge Jerusalemer Araber integrieren sich
Die 22-jährige Ro’aa ist ein typisches Beispiel für die wachsende Zahl von Jerusalemer Arabern. Sie arbeitet in einem jüdischen Gebiet in West-Jerusalem. „Auf der israelischen Seite bekommst du mehr Geld und alle geldwerten Vorteile, und wenn bemerkt wird, dass du hart arbeitest, wirst du befördert.“
https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-01-30/big-changes-are-reshaping-jerusalem

Keine Politik im Backgammon-Turnier der Knesset
Jüdische und arabisch-israelische Gesetzgeber aus Koalition und Opposition traten bei einem Backgammon-Turnier gegeneinander an. Sieger war Oren Hazan (Likud), der ironischerweise wegen seines schlechten Benehmens von der Knesset suspendiert worden war.
https://worldisraelnews.com/diverse-group-israeli-lawmakers-unite-backgammon-tournament/

Der wöchentliche Zustrom verwundeter Syrer
Operation Guter Nachbar — der Transport von verwundeten syrischen Kindern zu israelischen Krankenhäusern — ist noch immer am Laufen; jede Woche erhält Israel eine Busladung kranker Kinder. Es gibt auch eine Feldklinik für Nicht-Notfälle. Viel Spaß beim Lesen der spannenden Einzelgeschichten!
http://www.jpost.com/Magazine/Operation-Good-Neighbor-540359

Eulen für den Frieden
Es laufen schon lange Bemühungen, Farmer in Israel und Jordanien davon zu überzeugen, Eulen als natürliche Bekämpfung von Nagetieren einzusetzen. Der verlinkte Artikel bringt uns auf den neuesten Stand und legt nahe, dass die grenzüberschreitende Lösung sogar den Beziehungen Israels zu Ägypten, Zypern, Griechenland, Tunesien und Marokko zugute kommt.
https://www.nature.com/articles/d41586-018-01388-5

Panama verleiht Preis an United Hatzalah
Panamas Homefront Command hat einen Preis an die israelische Notfallorganisation United Hatzalah verliehen. Damit würdigt das Land die lebensrettenden Hilfen, die United Hatzalah der zentralamerikanischen Nation geleistet hat.
https://unitedwithisrael.org/israeli-emergency-org-honored-in-panama-for-life-saving-assistance/

Starke Verbindungen zu Griechenland
Der israelische Präsident Rivlin beendete seinen Staatsbesuch in Griechenland mit der Würdigung der herzlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern und der wachsenden Sicherheitszusammenarbeit, die zur Stabilität der Region beiträgt. https://worldisraelnews.com/rivlin-concludes-greece-visit-praise-strong-ties-security-cooperation/

Flugzeuge aus Israel dürfen Saudi-Arabien überfliegen
Erste Berichte deuten darauf hin, dass Saudi-Arabien Air India die Genehmigung erteilt hat, seinen Luftraum für Direktflüge zwischen Neu-Delhi und Tel Aviv zu durchqueren. Wenn dies bestätigt wird, wird es das erste Mal sein, dass Israelflüge über den saudischen Himmel zugelassen werden.
http://honestreporting.com/idns-02-07-2018-saudi-flights/

Eine Cybersicherheits-Supermacht
Der ehemalige CIA-Direktor General David H. Petraeus beschrieb Israel als „in jeder Hinsicht ein kleines Land, aber dennoch eine Cyber-Supermacht“. Dies sagte er bei einer Rede auf der CyberTech 2018 in Tel Aviv. An der dreitägigen Veranstaltung nahmen 15.000 Teilnehmer aus 80 Ländern teil, darunter 160 internationale Delegationen.
http://nocamels.com/2018/01/israel-cyber-superpower-cia-cybertech-2018/

Britischer Verteidigungsminister: „Israel ist ein Leuchtfeuer des Lichts“
Im Gespräch mit den Konservativen Freunden Israels lobte der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson Israel als „Leuchtturm des Lichts und der Hoffnung in einer Region, in der es so viel Hass und Schmerz gibt“.
https://cfoi.co.uk/defence-secretary-gavin-williamson-hails-amazing-relationship-with-israel-at-cfi-parliamentary-reception/

— — —

Israeli bekommt Hauptrolle in Broadwaystück „Chicago“
Die israelische Sängerin und Schauspielerin Shiri Maimon wird im September die Rolle der Roxie Hart in der Broadway-Produktion „Chicago“ spielen. Damit folgt sie Liza Minnelli, Brooke Shields und Melanie Griffith, die alle diese Rolle im langjährigen Broadway-Hit gespielt haben.
https://www.israel21c.org/israeli-star-shiri-maimon-is-headed-for-broadway/

Blauer Super-Blutmond über Jerusalem
Dieser einmalige Anblick war von Israel aus sichtbar… und ich habe ihn versäumt! Supermond ist, wenn der Mond der Erde am nächsten ist. Blaumond ist ein zweiter Vollmond im selben Monat. Und Blutmond ist eine Mondfinsternis, die ihn rötlich färbt.
https://www.israel21c.org/rare-super-blue-blood-moon-puts-on-a-show-over-israel/

Liev Schreiber gibt Meisterklasse an der TAU
Schauspieler und Regisseur Liev Schreiber, Star der TV-Serie „Ray Donovan“, kam nach Israel, um an der Hochzeit eines Freundes teilzunehmen und um „wärmeres Wetter, guten Hummus und jede Menge sprudelnde Bobolah“ zu genießen! Und er gab eine Meisterklasse für Drama an der Universität Tel Aviv! Das Video ist von einer früheren Reise im Jahr 2009.
https://www.israel21c.org/liev-schreiber-in-the-holy-land/
(Videolink)

Israelisches Box-Wunderkind
Der 17-jährige Weltergewichtsboxer David Kaminsky ist Profi geworden und hat 94 von 102 Amateurwettbewerben gewonnen. Er wurde von Bob Arum, dem Gründer von Top Rank, unter Vertrag genommen. Früher hat er George Foreman, Sugar Ray Leonard, Floyd Mayweather Jr und Muhammad Ali gefördert — Kaminsky ist also in guten Händen.
https://www.algemeiner.com/2018/02/02/veteran-boxing-promoter-hopes-to-hear-shofar-blown-as-israeli-fighting-prodigy-steps-into-ring/#

Extremradfahrerin
Noga Korem ist vor kurzem dem berühmten GT Factory Team beigetreten — einem professionellen Radrennstall für extreme Langstreckenrennen in den Vereinigten Staaten. Als einzige Frau im „Enduro“-Team folgt Noga den gleichen strengen Trainings- und Wettkampfregeln wie ihre männlichen Kollegen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-woman-excels-in-male-dominated-extreme-sport/
(Videolink)

Israels Ruderzentrum schlägt Wellen
In Erinnerung an den Ruderer und Olympia-Kandidaten Daniel Amichai Marcus errichtete seine Familie das Daniel Rowing Centre am Ufer des Yarkon River. (Sie haben dafür sogar den Fluss verbreitert.) Es ist ein Ort, an dem Israelis gegeneinander antreten, sich von Verletzungen erholen und den schönen Rudersport genießen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israels-rowing-center-is-making-waves/
(Videolink)

Mehr über Israels Skeleton-Olympiateilnehmer
Sharon hat für Israellycool eine Reportage über AJ Edelman geschrieben — Israels ersten Olympischen Winterspiele-Teilnehmer im Skeleton Bob.
http://www.israellycool.com/2018/02/05/israeli-ajs-skeleton-key-to-winter-olympics-success/

— — —

„Verlorener Stamm“ kehrt zurück, um in Jerusalem zu beten
Nach ihrem Exil aus Israel vor 2.700 Jahren kamen Mitglieder des „verlorenen Stammes“ Bnei Menashe in Jerusalem an, um an der Westmauer ein emotionales Morgengebet zu halten.
https://unitedwithisrael.org/watch-lost-tribe-returns-to-pray-in-jerusalem/

Na Na Na — das kann nicht sein!
Es ist normal, die Breslover Hasidim zu sehen (und zu hören), die auf israelischen Straßen tanzen und singen. Aber dass jemand mit einem palästinensischen Araber auf einem Auto tanzt, ist etwas ungewöhnlich…
https://unitedwithisrael.org/watch-an-israeli-and-a-palestinian-dancing-together/

Israel ist meine Wahl
Fred Maroun schreibt häufig Blogs, in denen er Israel mit arabischen Staaten vergleicht. In diesem Artikel erklärt er, warum er, obwohl er von Geburt an Araber ist, freiwillig Zionist ist.
http://blogs.timesofisrael.com/arab-by-birth-zionist-by-choice/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Advertisements

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 04.02.2018

Viele von Israels Leistungen diese Woche haben (besonders in der Wissenschaft!) weltweite Auswirkungen.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 4. Februar 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Simulation des Mars in der Negev-Wüste
– Bau von Miniatur-Satelliten
– Höchste Hotelauslastung seit zehn Jahren
– Katastrophenausbildung für 1000 Rettungskräfte
– NASA ehrt Israels ersten Astronauten
– Stare strömen ins Heilige Land

— — —

Simulation des Mars in der Negev-Wüste
In der Nähe von Mitzpe Ramon in der Wüste Negev entsteht derzeit eine spezielle Struktur, die die einzigartige Umgebung des roten Planeten Mars simuliert. Sechs israelische Astronauten werden die Bedingungen auf dem Mars erleben und über den israelischen Satelliten AMOS-7 mit dem Kontrollzentrum in Rehovot kommunizieren.
http://nocamels.com/2018/01/israel-mars-desert-space/

Bau von Miniatur-Satelliten
Die Universität Tel Aviv hat ein neues Weltraumforschungszentrum auf den Weg gebracht, das sich auf den Bau von 4-Zoll-Satelliten im Würfelformat konzentriert. Ein Team von Ingenieuren wird die „CubeSats“ in Zusammenarbeit mit Forschern derselben Universität bauen. Die Kosten belaufen sich auf jeweils rund 500.000 Dollar im Vergleich zu Dutzenden von Millionen für die aktuellen großen Satelliten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730473,00.html

Stift für Legastheniker
Das Startup Wizcomtech hat einen Lesestift entwickelt, der Texte scannt und Wörter mit Hilfe einer digitalen Stimme in Silben zerlegt. Danach sagt der Stift Synonyme für die Wörter, um das Verstehen und Erinnern zu begünstigen.
https://www.timesofisrael.com/israels-wizcomtech-designs-pen-to-make-reading-easier-for-kids-with-dyslexia/
(Videolink)

Alternative zu GPS
Das Startup Hoopo hat einen Algorithmus zur Einschätzung des Aufenthaltsorts entwickelt — als Alternative zu GPS. Er nutzt Low-Power Wide-Area (LPWA) Netzwerk-Datenübertragungen, um eine präzise Position zu generieren. Hoopo hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1,5 Millionen Dollar abgeschlossen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730681,00.html
https://www.hoopo.tech/

Geist der Kreativität
Hier ein kurzes Video, das nur einige der technologischen Innovationen zeigt, mit denen Israel die Welt verändert. Viel Spaß beim Anschauen!
(Videolink)

Die physische Welt durchsuchbar machen
Schon 2013 hatten wir über vier israelische Startups berichtet, die Indoor-GPS-ähnliche Ortungsdienste anbieten. Jetzt bietet die Firma Oriient den Besuchern von großen Supermärkten, Einkaufszentren, Büros, Krankenhäusern und Universitäten eine bessere Orientierung, indem angezeigt wird, wo genau sich das Gesuchte befindet. Es muss keine zusätzliche Hardware installiert werden.
https://www.oriient.me/

CyberTech 2018 in Tel Aviv
Israels CyberTech-Konferenz (29.-31. Januar) ist die bedeutendste Veranstaltung der Branche außerhalb der Vereinigten Staaten. Die dreitägige Veranstaltung brachte 15.000 Teilnehmer, 170 Referenten und 120 Unternehmen zusammen, um über die Herausforderungen der Cyberindustrie zu diskutieren.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/cybertech-tlv-2018-opens-in-tel-aviv/2018/01/30/

Keine Fliegen auf Orri-Jaffa-Mandarinen
Israels Plant Production and Marketing Board (PPMB) hat die Markteinführung von Orri Jaffa angekündigt, einer einfachen Schäl-Mandarine, die vollständig durch biologische Kontrollen geschützt ist. Um mediterrane Fruchtfliegen (Medflies) abzuwehren, verwenden die Bauern von Orri Jaffa natürliche Köder und sterile Insekten — damit wird die Fliegenpopulation reduziert.
https://www.prnewswire.com/news-releases/100-biological-control-for-orri-jaffa-mandarin-farmers-672101173.html
http://www.orrijaffa.com/

Vorhersage von Autounfällen
Am 16. Juli berichteten wir über ein israelisches System, das Autounfälle vorhersagen und verhindern kann. Jetzt haben Wissenschaftler der Bar-Ilan-Universität eine auf künstlicher Intelligenz basierende Crash-Software entwickelt, die 13 Jahre umfassende Autounfalldaten verwendet. Die Technologie wird demnächst von der israelischen Verkehrspolizei getestet.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730858,00.html

IBM richtet sein größtes Labor außerhalb der USA ein
Der globale Riese IBM hat ein neues Cybersicherheitslabor in Beer Sheva eingeweiht — das größte außerhalb der Vereinigten Staaten. Das Labor wird sich auf die Erforschung von Systemen zur Erkennung von Insider-Bedrohungen konzentrieren — eine der derzeit größten Ursachen für Datensicherheitsverletzungen.
https://www.globes.co.il/en/article-ibm-sets-up-cybersecurity-lab-in-beersheva-1001221976

Baubeginn für Israels effizientestes Kraftwerk
Der Bau des 450-Megawatt-Kraftwerks in Be’er Tuvia hat begonnen. Nach Fertigstellung im Jahr 2020 wird das Erdgaskraftwerk 3,5 % des israelischen Stroms mit einem Effizienzgrad von 60 % liefern — der höchste in Israel.
https://www.globes.co.il/en/article-beer-tuvia-power-plant-finally-underway-1001221650

Selbstfahrende Cadillacs auf israelischen Straßen
Das Entwicklungszentrum von General Motors führt auf öffentlichen israelischen Straßen Versuche mit Cadillac-Prototypen mit hochgradig autonomen Antriebssystemen durch. „Super Cruise“ benötigt keine Eingriffe des Fahrers auf Schnellstraßen, was auch für Überholen, Notbremsungen und Kurven gilt.
https://www.globes.co.il/en/article-gm-testing-autonomous-cadillac-on-israels-roads-1001221439

— — —

Höchste Hotelauslastung seit zehn Jahren
Der Tourismus in Israel boomt: ausländische Touristen buchten letztes Jahr Übernachtungen im Wert von 10,6 Millionen Dollar — 23% mehr als im Jahr 2016 und der höchste Wert seit 2007. Die landesweite Hotelauslastung lag 2017 bei 67%, 2016 lag sie noch bei 62%.
https://www.globes.co.il/en/article-foreign-tourism-booming-internal-tourism-stagnating-1001221229

TaKaDus globale Expansion
Wir haben bereits mehrfach über die Firma TaKaDu und ihre Wassersparsysteme für Wasserversorger berichtet. In Australien hat das Unternehmen neue Kunden hinzugewonnen, in Vietnam den ersten. Inzwischen freut sich auch der erste US-Kunde Knoxville Utilities Board bereits über die großen Vorteile. Inspirierendes Video 🙂
http://www.abb.com/cawp/seitp202/c6c0b6e98d3ba4aec125821d005a34ee.aspx
http://docs.wixstatic.com/ugd/ea34fd_a2b6364165a74f0798538f13e2a00a1f.pdf
(Videolink)

Mehr Flüge von Kanada aus
Die kanadischen und israelischen Verkehrsminister haben ein erweitertes Luftverkehrsabkommen unterzeichnet, das es Air Canada und Air Transat ermöglichen wird, bis zu 19 Passagierflüge pro Woche zwischen beiden Ländern anzubieten (bisher waren es nur 12). Die beiden Fluggesellschaften starten bzw. erweitern ihre Dienste von Montreal und Toronto aus.
http://cija.ca/press-release-cija-commends-expanded-canada-israel-air-transport-agreement/
https://www.globes.co.il/en/article-air-canada-air-transat-increase-israel-canada-flights-1001221792

814,5 Millionen Dollar für Cybersicherheitsfirmen
Israels 420 Cybersicherheitsfirmen haben letztes Jahr Gelder in der Rekordhöhe von 814,5 Millionen Dollar erhalten — das sind gewaltige 16% der weltweiten Investitionen in Cybersicherheit und 28% mehr als im Jahr 2016. Es gab 14 Firmenverkäufe mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,4 Milliarden Dollar. Mehrere große internationale Sicherheitsunternehmen eröffneten israelische Forschungs- und Entwicklungs-Zentren.
https://www.timesofisrael.com/israeli-cybersecurity-firms-raised-record-814-5-million-in-2017/
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730783,00.html

Fonds für KI-Startups
Die in Jerusalem ansässige OurCrowd-Plattform hat „Cognitiv“ ins Leben gerufen, einen spezialisierten 100 Mio. Dollar schweren globalen Fonds, der sich auf Frühphasenunternehmen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Deep Learning, Internet der Dinge (IoT), Robotik und digitale Fertigung konzentriert.
https://www.israel21c.org/new-vc-funds-target-autotech-ai-iot-robotics-startups/
(Videolink)

Millionen Dollar schwerer Startup-Wettbewerb
Jerusalem Venture Partners (JVP) bieten dem Gewinner des Wettbewerbs „The New York Play“ eine Million Dollar. Der Wettbewerb ist für Startups gedacht, die zwischen New York und Israel wechseln wollen. Zu den Spezialgebieten gehören KI, Big Data, Cyber, Fintech, Mobiltechnik, Speicher, Cloud Tech, IoT, Medien, Agrartechnik und digitale Gesundheit.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730744,00.html

Eine Karte der israelischen Einzelhandels-Startup-Szene
Derzeit gibt es in Israel mehr als 250 Startups für Einzelhandelstechnologie. Jerusalem Venture Partners (JVP), Nielsen Innovate Fund (NIF), Deloitte und The Shelf haben eine Karte der israelischen Einzelhandels-Technologielandschaft mit den 100 „vielversprechendsten Startups“ des Sektors veröffentlicht.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730571,00.html

CollPlant listet an der NASDAQ
CollPlant, ein Unternehmen, das sich der Reparatur von menschlichem Gewebe verschrieben hat, wird in Kürze an der NASDAQ gelistet. CollPlant verwendet Tabakpflanzen-DNA zur Entwicklung und Herstellung von regenerativen Behandlungen auf Kollagenbasis sowie Bio-Tinte für den 3D-Druck von menschlichen Geweben und Organen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730753,00.html

150 Millionen Dollar für InSightec
InSightecs MRT-fokussierter Ultraschall heilt Patienten mit Tremor, Prostatakrebs und Myomen. Die Firma hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 150 Millionen Dollar abgeschlossen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730939,00.html

— — —

Katastrophenausbildung für 1000 Rettungskräfte
An der fünften internationalen IPRED-Konferenz, die vom israelischen Gesundheitsministerium und dem Home Front Command geleitet wurde, nahmen 1000 Rettungskräfte aus 35 Ländern teil. Sie endete mit einer simulierten Massenunfall-Übung in Petah Tikva, die in den Medien bis ins entfernte China reges Interesse fand.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5073053,00.html
http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/29/c_136931804.htm

Wie der Eisenvorrat aufrechterhalten wird
Forscher am Technion haben den Mechanismus aufgedeckt, mit dem essentielle Protein Ferritin im ganzen Körper herumtransportiert wird. Ferritin erhält den Eisengehalt in den roten Blutkörperchen aufrecht, die dem Gehirn Sauerstoff zuführen. Eisenmangel ist Hauptursache für viele Hirnerkrankungen.
https://www.technion.ac.il/en/2018/01/the-bodys-golden-gate-to-iron-traffic/

Behandlung für Fabry-Krankheit in der beschleunigten Zulassung
Schon im Januar 2015 berichteten wir über die vielversprechenden Studien der Firma Protalix mit dem Fabry-Medikament PRX-102. Derzeit befindet sich PRX-102 in Phase-III-Studien und wurde soeben von der US-Zulassungsbehörde FDA in das beschleunigte Zulassungsverfahren eingereiht. Die Fabry-Krankheit schädigt die Nieren und das Herz und ist nicht heilbar.
https://www.globes.co.il/en/article-fda-fast-tracks-protalixs-fabry-disease-drug-1001221935

18 Millionen Dollar Spende für den Health Discovery Tower
Im April hatten wir über den neuen 20-stöckigen medizinischen Forschungsturm berichtet, der im Rambam-Krankenhaus in Haifa gebaut wird. Nun spendet der Helmsley Trust 18 Millionen Dollar für das Projekt, und das Gebäude soll den Namen „Helmsley Medical Discovery Tower“ erhalten.
(Videolink)

Erholung auf dem Standbrett
Das Startup Bobo hat ein intelligentes Standbrett entwickelt, das analysiert, ob der Patient das Gleichgewicht nach einer OP oder einem Eingriff behalten kann oder nicht, und es liefert dem Physiotherapeuten Feedback hierüber. Versuche im Hadassah-Krankenhaus haben Bobos Nützlichkeit bewiesen, und jetzt geht es in die USA.
http://bobo-balance.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Das Neueste über das POP-Reparaturgerät
Im August 2016 hatten wir über das minimal-invasive interuterine Gerät von POP Medical berichtet — es repariert Beckenorganprolaps (POP), der 50% der Frauen betrifft. Das von der amerikanischen Gesundheitsbehörde zugelassene Gerät namens NeuGuide wird demnächst in den USA und Israel neuerliche Studien durchlaufen, um Daten aufzubauen.
https://www.israel21c.org/a-new-mesh-free-way-to-repair-pelvic-organ-prolapse/

Neues Zentrum für translationale Medizin
Die Universität Tel Aviv baut ein Innovationszentrum für translationale Medizin auf. Ziel ist es, die Zeit für die Markteinführung eines neuen Medikaments zu verkürzen, indem akademische Forschung mit klinischen Studien kombiniert wird. Erst danach wird das Medikament an ein kommerzielles Unternehmen lizenziert.
https://www.globes.co.il/en/article-tel-aviv-university-sets-up-medical-research-center-1001221781

Erste internationale Konferenz für biomedizinische Informatik
Im Dezember veranstaltete das Technion die erste internationale Konferenz zum Thema biomedizinische Informatik, bei der die von Universitäten, Krankenhäusern und Krankenkassen gesammelten Daten analysiert und die Ergebnisse zur Anpassung der Behandlung für den individuellen Patienten genutzt werden.
https://www.technion.ac.il/en/2018/01/biomedical-informatics-at-technion/

— — —

NASA ehrt Israels ersten Astronauten
Die NASA ehrte die Astronauten, die vor 15 Jahren an Bord des Shuttles Columbia getötet wurden, mit einem besonderen musikalischen Tribut von Tal Ramon, dem Sohn von Ilan Ramon — Israels erstem Astronauten. Tal erinnerte sich daran, dass die Raumfahrerei seines Vaters nicht nur in Israel, sondern auch in den Vereinigten Staaten „eine riesige Sache“ war. Siehe auch das Video!
http://www.israelhayom.com/2018/01/26/nasa-honors-columbia-crew-including-israeli-astronaut/
(Videolink)

Schutz von Königsbeerdigung in Thailand
Das Drohnenabwehrsystem Red Sky 2 von IMI Systems wurde im Oktober erstmals von der thailändischen Luftwaffe benutzt, um die 250.000 Gäste der Beerdigung des ehemaligen Königs von Thailand, Bhumibol Adulyadej, zu beschützen. Das System hat zwei unautorisierte Drohnen abgefangen und neutralisiert.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730764,00.html

Second Lady der USA unterstützt israelische Kunsttherapie
Karen Pence, die Second Lady der USA, war früher Kunstlehrerin. Und Sara Netanyahu, die Frau des israelischen Premierministers, ist Kinderpsychologin. Beide nahmen in Jerusalem an einem runden Tisch mit führenden israelischen Therapeuten für kreative Künste teil. (Zur Rechten von Mrs Pence sitzt die Cousine der Frau des Herausgebers, Dalya)
https://www.timesofisrael.com/second-lady-joins-sara-netanyahu-at-roundtable-with-art-therapists/
https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/readout-second-lady-karen-pence-visit-creative-arts-therapists-israel/
(Videolink)

Hightech-Scans steigern den PA-Handel
Israel hat ein neues System für das Scannen von Frachtcontainern eingeführt, mit dem täglich 200 Container zwischen Jordanien und der Palästinensischen Autonomiebehörde verkehren können — doppelt so viele wie bisher. Der palästinensische Wirtschaftsminister sagte, dass dies „Exporteuren und Importeuren viel Aufwand und Kosten ersparen wird“.
http://www.bicom.org.uk/news/boost-west-bank-jordan-trade/

Kapstadt beginnt mit der Wasserrationierung
Vor einigen Jahren hatte Israel angeboten, Südafrika bei der Wasserbewirtschaftung zu helfen. Leider lehnte die Regierung die Hilfe ab, und die Einwohner Kapstadts sind nun auf 50 Liter pro Tag rationiert. Schlimmer noch, ab April müssen sie sich in Warteschlangen stellen, um Wasser zu holen.
http://www.jpost.com/Diaspora/Cape-Towns-Jews-weigh-in-on-looming-water-crisis-539870

— — —

Stare strömen ins Heilige Land
Jeden Winter führen Starenschwärme ein erstaunliches Spektakel am Himmel von Südisrael durch. Im verlinkten Video kreieren sie wunderschöne und dramatische Formen am Himmel über Sderot.
(Videolink)

Nach den Regenfällen kommen die Wasserfälle
Schöne Fotos von Israels spektakulären Wasserfällen, die durch die jüngsten Regenfälle mehr Wasser führen.
https://www.israel21c.org/10-spectacular-photos-of-waterfalls-in-israel/

Veranstaltungen im Februar
Diesen Monat gibt es Darom Adom (roter Süden) am Wochenende, Jerusalems Winterkrach-Festival am Montag, das Eilat-Kammermusikfestival (7. – 10. Februar), das Jazzfestival Rotes Meer (22. – 24. Februar) und den Tel Aviver Marathon (23. Februar) mit 40.000 Läufern.
https://www.touristisrael.com/things-to-do-in-israel-in-february/9525/

Online-Ausstellungen
Israel21c hat einige Änderungen an seinen Online-Ausstellungen vorgenommen. Hier sind die neuen Links zu „18 Arten, wie Israel die Welt verändert“ und zur neuen Ausstellung „The Guide to Hipster Israel“.
https://www.israel21c.org/exhibition/18-ways-israel-is-changing-the-world/
https://www.israel21c.org/exhibition/the-guide-to-hipster-israel/

Der perfekte Sport für einen Israeli
Am 15. Februar beginnt A. J. Edelman seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, Südkorea. Er ist Israels erster Teilnehmer im Skelett-Bobwettbewerb, und er reist zusammen mit neun weiteren israelischen Sportlern an, darunter sieben Eiskunstläufer. Tolle Videos!
http://www.jpost.com/Israel-News/Sports/Israels-only-skeleton-athlete-gears-up-for-2018-Olympics-539976
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Die anderen israelischen Olympioniken
Zu den israelischen Sportler bei den Olympischen Winterspielen gehören unter anderem Eiskunstläufer Alexej Bychenko — Israels beste Aussicht auf eine Medaille! Dann gibt es noch den Eisschnellläufer Vladislav Bykanov, den Alpinskifahrer Itamar Biran und die Paarläufer Paige Conners und Evgeni Krasnopolski.
https://www.jta.org/2018/01/30/life-religion/winter-olympics-2018-5-jewish-storylines-to-watch

— — —

11-jähriges Mädchen sammelt Geld für Puerto Rico
Die 11-jährige Meital Sterntha ist auf halbem Weg, 4000 Dollar aufzubringen, um 100 Wasserfilter für die Bürger von Puerto Rico zu kaufen, das nach den verheerenden Wirbelstürmen noch immer wieder aufgebaut wird. Anlässlich ihrer Bat Mitzvah gründete Meital die Firma PuertoTiko, die Stofftaschen herstellt und verkauft, um Spendengelder zu sammeln.
https://www.israel21c.org/israeli-girls-hand-sewn-bags-aid-puerto-rican-relief-work/

Einen Traum erfüllen
Die israelische Krebshilfe Ezer Mizion hat ein spezielles Programm namens „Fulfilling A Dream“ ins Leben gerufen, das es einsamen behinderten älteren Menschen ermöglicht, ein Abenteuer ihrer Wahl zu erleben. In diesem Artikel werden zwei Holocaust-Überlebende (einer 90, der andere 99) auf ihre Traumreise mitgenommen.
http://www.ezermizion.org/blog/fulfilling-a-dream/

70 Obstgärten für 70 Jahre
Zwischen Tu B’Shvat (dem Neujahr für Bäume) und dem 70. Geburtstag des Staates Israel wollen israelische Bauern 70 neue Obstgärten mit jeweils Hunderten von Obstbäumen und Reben anlegen. Wollen Sie an dieser Mitzvah teilnehmen und Obstbäume im Land Israel pflanzen? Dann besuchen Sie bitte diese Seite und schauen Sie sich das Video an.
http://www.israeltrees.org/israelvideonetwork/?a=12-tribes-email

Überreste aus der Zeit der judäischen Könige
Nach fünf Jahren Ausgrabungen hat Israel einen Naturpark in Ein Hanya in der Nähe von Jerusalem eingeweiht. Zu den dortigen Funden gehören eine Säulenhauptstadt, die typisch für königliche Strukturen aus der Zeit des Ersten Tempels vor 2.400 bis 2.800 Jahren ist, und eine der ältesten Münzen, die jemals in der Gegend um Jerusalem entdeckt wurden.
https://www.timesofisrael.com/first-temple-era-relics-of-possible-royal-estate-found-in-jerusalem-hills/

Aliyah „auf Adlers Schwingen“
Diese Woche enthält der Torah-Teil den berühmten Satz „Ich trug dich auf Adlers Flügeln und brachte dich zu Mir“. Wie dieses Video erklärt, ist dies eine Verbindung zur Aliyah der jemenitischen Juden im Rahmen der Operation Fliegender Teppich aus den 1950ern. Aber der Satz hallt auch mit jedem neuen Immigranten nach, der am Flughafen Ben Gurion ankommt.
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter

Früchte für die, die sie haben wollen

Das jüdische Festival Tu B’Shvat (Neujahr für Bäume) hat mich dazu inspiriert, einen Jahresrückblick auf den landwirtschaftlichen und ökologischen Nutzen zu schreiben, den Israel und israelische Unternehmen international erbracht haben. Aber dann hörte ich, dass meinen Cousins in Kapstadt, Südafrika, befohlen wurde, ihren Wasserverbrauch zu rationieren. Und ab April wird ihnen das Wasser komplett abgedreht. Warum? Weil Südafrika die Angebote Israels abgelehnt hat, bei der Lösung ihrer wasserwirtschaftlichen Probleme zu helfen. „Man kann ein Pferd zum Wasser führen, aber man kann es nicht zum Trinken zwingen.“

Israelische Experten für Tröpfchenbewässerung und Pflanzenmanagement haben neunzehn Ausbilder in Swasiland trainiert, ein Land, das letztes Jahr durch die Dürre fast lahmgelegt wurde. Und in der Zentralafrikanischen Republik hat die israelische NGO „Innovation: Africa“ Millionen von Afrikanern, darunter Zehntausenden von Flüchtlingen, sauberes Wasser und Hilfsgüter zur Verfügung gestellt. Die NGO rettete auch das ganze Dorf Akuyam in Karamoja, Uganda, wo viele Einwohner drei Tage lang nichts gegessen hatten.

Ironischerweise hatte die israelische Firma Fluence Ende 2016 (also vor dem südafrikanischen Boykott) in KwaZulu-Natal, einer halbautonomen Region Südafrikas, ein Trinkwasserentsalzungssystem zur Lösung der Dürrekatastrophe installiert. Kein Wunder, dass der Zulukönig Goodwill Zwelithinii, Monarch über 12 Millionen Zulus, den regierenden Afrikanischen Nationalkongress (ANC) des Landes dazu drängte (erfolglos), enge Beziehungen zu Israel aufrechtzuerhalten.

Andererseits ernten die Länder, die die Hilfe Israels angenommen haben, die Früchte. Nehmen wir zum Beispiel Wasser. In Indien hat die israelische Firma WaterGen einen Pilotversuch mit dem indischen Konzern Tata gestartet, um Wasser aus Luft zu gewinnen.

Israels Wassersysteme werden vom US-Bundesstaat Wisconsin und von Wasserexperten aus Kanada, China und der Tschechischen Republik sehr geschätzt. In Ghana erzeugt die israelische Firma Yam Pro 150 Megawatt Wellenenergie aus Wasser. Und das Unternehmen TaKaDu verhindert große Wasserlecks von Australien über Vietnam, in Spanien und Großbritannien und bis hin zu den USA.

Passend zum jüdischen Neujahr für Bäume gibt es hier einige landwirtschaftliche Artikel. Die israelische Wohltätigkeitsorganisation KKL-JNF wurde von Kenia gebeten, ihre Wüsten in Wälder zu verwandeln, indem sie israelische Technologie zur Bodenkonservierung, Niederschlagerfassung und Naturschutzförderung einsetzt. Vor etwas mehr als einem Monat verschenkte die Stadt Jerusalem Tannenbäume an ihre christlichen Bewohner — an jeden, der einen haben wollte. Und hier noch ein Blick auf die App „FarmZee“ des israelischen Startups Farmster, die Tansanias Ernten vor dem Verderben bewahrt, indem sie Landwirten (ohne Internetzugang) einen speziellen SMS-Link zu Käufern zur Verfügung stellt.

Es gibt viele Südafrikaner, die die Wahrheit über die Arbeit Israels zum Wohle der Menschheit aussprechen. Sie stimmen mit dem überein, was der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu in seiner jüngsten Rede vor den Vereinten Nationen sagte: „So viele Länder auf der ganzen Welt haben erkannt, was Israel für sie tun kann.“ — „Israel ist der Ort für Spitzentechnologie, in der Landwirtschaft, im Bereich Wasser… Was immer Sie wollen, wir haben es.“

Und die Erde wird daran keinen Schaden nehmen.

Michael Ordman schreibt einen kostenlosen und (fast) wöchentlich erscheinenden Newsletter mit guten Nachrichten rund um Israel, der hier im „Abseits vom Mainstream“-Blog auf Deutsch erscheint, übersetzt von Yvaine De Winter.
Ein durchsuchbares Archiv gibt es unter www.IsraelActive.com
und eine Liste der übersetzten Einträge hier.
Wer die guten Nachrichten auf Englisch abonnieren möchte, schreibt bitte ein E-Mail an michael.goodnewsisrael@gmail.com — auf Deutsch genügt es, dem „Abseits vom Mainstream“-Blog zu folgen.

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 28.01.2018

Nach dem vielen Regen ist Israel regelrecht geflutet mit guten Nachrichten über medizinische Forschung, internationalen Handel und globale Anerkennung. Passend dazu feiern wir das jüdische Fest Tu B’Shvat — das neue Jahr der Bäume und die Zeit der Mandelblüte.

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 28. Januar 2018!

Hier der Link zur englischen Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Wasser aus Luft in Indien
– Sicheres bargeldloses Bezahlen
– Mehr Geld für soziale Zwecke
– Tourismus aus China steigt rapide
– Gute Ergebnisse bei Studien zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs
– 1 Mrd. Schekel schweres Projekt für digitale Gesundheit
– Das freieste Land im Nahen Osten
– Der erste US-Vizepräsident, der vor der Knesset sprach

— — —

Wassergewinnung in Indien
WaterGen startet mit dem indischen Tata-Konzern ein Pilotprojekt zur Wassergewinnung. Ein gemeinsames Unternehmen in Indien wird die lokale Herstellung und Installation mittelgroßer AWG (= atmosphärische Wassergeneratoren) GEN-350G-Einheiten überwachen.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730063,00.html

Sicheres bargeldloses Bezahlen
On Track Innovations (OTI) bietet sichere bargeldlose Zahlungslösungen für das Internet der Dinge (IoT), tragbare Geräte, Verkaufsautomaten und Zapfsäulen. Das UNO-8 (SATURN 8700) System von OTI hat gerade die EMVCo Visa & Mastercard Zulassung erhalten.
https://www.otiglobal.com/pr-news-events/oti_uno-8_saturn_8700_granted_emvco-visa__mastercard_modular_type_approval/
https://www.otiglobal.com/cashless_payment_solutions/
(Videolink)

Landwirtschaft für das Gute
Israels Landwirtschaftsgruppe Yakhin schließt sich mit der Non-Profit-Organisation „Tech for Good“ zusammen, um Yakhin Impact ins Leben zu rufen — einen Beschleuniger, der Landwirtschafts- und Technologieunternehmer unterstützt. Yakhin Impact wird Startups für nachhaltige Entwicklung dabei helfen, Lösungen mit dem Potenzial zu finden, die Landwirtschaft in Israel und auch weltweit zu verändern.
https://www.timesofisrael.com/agricultural-group-joins-nonprofit-to-set-up-agritech-accelerator/

Afrikas Ernte vor dem Verderben bewahren
Die Firma Farmster bringt Bauern aus Tansania mit Käufern zusammen, auch wenn ihnen der Zugang zum Internet fehlt. Sie erhalten eine einfache SMS-Funktion (Texting) auf ihren Low-Tech-Handys, und die Käufer (die Smartphones und die App „FarmZee“ haben) können schnell sehen, was verfügbar ist.
https://www.farmster.co/
(Videolink)

TAUs russischer Verbündeter
Nein, keine Spionagegeschichte! Die Universität Tel Aviv kooperiert mit dem russischen Technologieunternehmen Yandex, um Kurse in künstlicher Intelligenz (KI) anzubieten. Die Yandex Machine Learning Initiative wird Kurse über maschinelles Lernen, Deep Learning, natürliche Sprachverarbeitung, Computer Vision und Robotik anbieten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730256,00.html

Bootcamp für Hi-Tech-Entwickler
Muhammad Zahalqa, CTO von Experis Israel (Teil der Manpower-Gruppe), hatte ein Interview auf ILTV News und erklärte dort, wie sein Unternehmen israelische Absolventen für die Hightech-Industrie ausbildet. Oder wie er es ausdrückt: sie in „Ninja-Entwickler“ zu verwandeln, um dem Mangel an technischem Fachpersonal in der Startup-Nation entgegenzuwirken.
http://www.experis.co.il
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Smartphone-Case und Selfie-Stick in einem
Warum tragen Sie Ihr Smartphone in der einen Tasche und Ihren Selfie-Stick in der anderen? Das hat sich auch der Sohn von David Sherman, dem Geschäftsführer des Startups Stikbox, gedacht. Das Werbevideo für Stikbox wurde auf Facebook fast 10 Millionen Mal und auf Youtube über 380.000 Mal angesehen.
https://stikbox.com/
(Videolink)

Superschnelles Internet-Kabel ab 2020
Ein neues Unterwasser-Internetkabel, das 40-mal mehr Kapazität als bestehende Internetkabel hat, wird Israel im Jahr 2020 mit Spanien verbinden. Das neue 7.700 km lange Kabel wird bis Bilbao führen, wo bereits ein ebenso leistungsstarkes Internetkabel Spanien mit dem Haupt-Internet-Backbone verbindet.
https://www.theyeshivaworld.com/news/israel-news/1450999/superfast-internet-cable-to-cross-mediterranean-sea.html

Senkung von Energiekosten für Hotels
Vortex Energy verwendet Sensoren, um die Innen- und Außentemperaturen eines Hotels zu vergleichen und auf dieser Grundlage Heizungs- und Klimaanlagen zu steuern. Diese Technologie kann bis zu 20% der Betriebskosten eines Hotels einsparen.
https://www.israel21c.org/israeli-sensor-technology-could-cut-hotel-energy-costs-20/
(Videolink)

Modernisierung des optischen Netzwerks in Indien
Die Firma ECI wurde von Idea Cellular Ltd., dem drittgrößten Mobilfunkanbieter Indiens und dem sechstgrößten der Welt, ausgewählt, um sein optisches Netzwerk zu modernisieren. Idea hat fast 200 Millionen Abonnenten. ECI ist ein globaler Anbieter von flexiblen Netzwerklösungen.
http://www.ecitele.com/media/2311/idea-optical-release-011018.pdf
(Videolink 1)
(Videolink 2)

WiFi-Ladegerät gewinnt CES-Innovationspreis
Wir hatten bereits früher über Israels WiFi-Ladesystem Wi-Charge berichtet, das Mobiltelefone per Infrarotstrahlen aus den Deckenleuchten auflädt. Wi-Charge erhielt 2017 die Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde und gewann auf der CES 2018 den Best of Innovation (Smart Energy Product) Award.
http://www.wi-charge.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

— — —

Mehr Geld für soziale Zwecke
Vor kurzem wurde der israelische Haushalt für 2019 genehmigt. Dazu gehören erhebliche Erhöhungen der Ausgaben für Bildung (18 Milliarden Dollar), Wohlfahrt (13 Milliarden Dollar) und Gesundheitsfürsorge (11 Milliarden Dollar).
http://www.israelhayom.com/2018/01/12/pm-2019-budget-excellent-on-economic-growth-social-issues/

Tourismus aus China steigt rapide
Im Jahr 2015 kamen 47.000 chinesische Besucher nach Israel — das israelische Tourismusministerium wollte diese Zahl bis 2018 eigentlich verdoppeln. Aber dieses Ziel wurde bereits letztes Jahr übertroffen — 113.000 Chinesen besuchten da Israel.
http://www.xinhuanet.com/english/2018-01/23/c_136918314.htm

Israels nachhaltiges Wachstum
Botschafter Yoram Ettinger hebt die wirtschaftlichen Erfolge Israels im Jahr 2017 hervor. Der Tourismus stieg um 24,6%; die Arbeitslosigkeit sank auf 4,1%; die Exporte stiegen um 5% (trotz einem starken Schekel) auf 100 Mrd. Dollar; niedrige Inflation; und die Verschuldung sank auf unter 60% des Bruttoinlandsprodukts. Und israelische Startups erhielten Finanzmittel in Höhe von 5,24 Milliarden Dollar — ein Plus von 9%.
http://theettingerreport.com/Overseas-Investments/Israel-s-sustained-economic–growth.aspx
http://www.globes.co.il/en/article-israels-debt-gdp-ratio-falls-below-60-1001220616
https://www.timesofisrael.com/israeli-tech-firms-raise-5-24-billion-in-2017-up-9-from-2016/

Mehr als 50 israelische Weingüter stellten aus
Bei der Ausstellung „Sommelier 2018“ in Tel Aviv waren mehr als 50 israelische Weingüter sowie internationale Marken präsent. Israels größte jährliche Weinveranstaltung ist normalerweise nur für Fachleute aus der Industrie gedacht, aber dieses Jahr stand sie abends auch der normalen Öffentlichkeit offen.
https://unitedwithisrael.org/israels-wine-industry-grows-better-with-age/

Topmoderne Startups werden mit globalen Unternehmen zusammengebracht
Der israelische Wagniskapitalfonds Jerusalem Venture Partners hat JVP Play ins Leben gerufen. Dieses zielt darauf ab, israelische Startups, die künstliche Intelligenz (KI) und Deep-Learning-Lösungen entwickeln, mit wichtigen Einzelhandelsketten und Finanzdienstleistern wie Tesco, Microsoft, Barclays und Deloitte zu verbinden.
https://www.timesofisrael.com/tesco-barclays-look-to-israel-for-disruptive-tech-via-new-jvp-project/

Schroders eröffnet Büros in Tel Aviv
Schroders plc, eine der größten Investmentgesellschaften Großbritanniens, gaben bekannt, dass sie als Reaktion auf die wachsende Kundennachfrage Büros in Tel Aviv eröffnen. Schroders ist seit etwa einem Jahrzehnt in Israel aktiv, hat aber bislang von seinem Londoner Hauptsitz aus gearbeitet.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730071,00.html

Israelische KI-Firma wird französisch
Das französische E-Commerce-Unternehmen Akeno hat Sigmento übernommen, ein israelisches Startup, das künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen einsetzt, damit Onlinehändler ihre Produkte besser beschreiben können. Das Unternehmen plant, die Entwicklung in Tel Aviv fortzusetzen und Akenos Mitarbeiter nach Israel zu verlegen.
https://www.timesofisrael.com/french-e-commerce-company-buys-israeli-ai-startup-sigmento/

Weitere Geschäfte mit Indien
Neben dem oben erwähnten WaterGen/Tata-Pilotprojekt entstanden während des Besuchs des israelischen Premierministers in Indien mindestens acht weitere Projekte. Dazu gehören Israels Phinergy und Ashok Leyland für Energie aus Aluminium-Luft-Batterien — oder z. B. auch die Israel Electric Company mit dem Bundesstaat Andhra Pradesh für kritische Infrastrukturen.
https://www.jta.org/2018/01/19/news-opinion/india-signs-on-with-israeli-firm-to-fight-drought

SCD kauft US-Firma Quantum Imaging
Ein weiteres Beispiel für die Übernahme einer US-Firma durch ein israelisches Unternehmen: die Firma SemiConductor Devices (SCD) (im gemeinsamen Besitz von Elbit und Rafael) hat Quantum Imaging, einen Hersteller von Kurzwellen-Infrarotkameras, gekauft. Ziel ist die Stärkung der US-Aktivitäten von SCD.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3730378,00.html

Fusion im Bereich Cybersicherheit
Allot Communications übernimmt Netonomy, einen Entwickler von softwarebasierter Cybersicherheit für das vernetzte Zuhause. Allots Multiservice-Plattformen werden von über 500 Mobilfunk-, Festnetz- und Cloud-Service-Providern sowie von über 1000 Unternehmen eingesetzt.
https://www.allot.com/corporate/media-center/press-releases/allot-expands-security-offering-with-acquisition-of-netonomy/
https://www.netonomy.com/
(Videolink)

Palo Alto eröffnet ein neues israelisches Forschungs- und Entwicklungszentrum
Seit der Übernahme von zwei israelischen Unternehmen (Cyvera und LightCyber) ist Palo Alto Networks Israel auf 200 Mitarbeiter angewachsen. Daher wurde jüngst ein neues Büro in Tel Aviv bezogen — der einzige F&E-Standort für Palo Alto Networks außerhalb des Welthauptquartiers in Santa Clara, Kalifornien.
http://www.globes.co.il/en/article-palo-alto-networks-opens-new-tel-aviv-rd-office-1001219899

— — —

Gute Ergebnisse bei Studien zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs
BioLineRx hat ermutigende erste Ergebnisse aus den Phase-IIa-Studien der BL-8040-Monotherapie bei metastasierendem Bauchspeicheldrüsenkrebs bekanntgegeben. Nach nur fünf Tagen Behandlung konnte die Zahl der T-Zellen, die gegen die Tumore kämpfen, deutlich erhöht werden.
https://www.prnewswire.com/news-releases/biolinerx-announces-partial-monotherapy-results-from-phase-2a-combat-study-in-pancreatic-cancer-300583808.html

1 Mrd. Schekel schweres Projekt für digitale Gesundheit
In Davos traf sich der israelische Premierminister Netanyahu mit William McDermott, dem Geschäftsführer von SAP. Dieser erklärte sich bereit, mit Israel eine Partnerschaft für ein neues, auf fünf Jahre angelegtes Projekt für digitale Gesundheit im Wert von 1 Milliarde Schekel einzugehen. Das Projekt zielt auf die Entwicklung einer maßgeschneiderten und präventiven Medizin ab, die als Revolution im Gesundheitswesen gilt.
http://www.globes.co.il/en/article-netanyahu-sap-ceo-launch-nis-1b-healthcare-project-1001221143

Vielversprechende Melanom-Behandlung
Als BioLineRx die britische Firma Agalimmune erwarb, gehörte auch deren AGI-134-Behandlung für solide Tumore dazu. Und diese hat kürzlich in zwei präklinischen Melanomstudien vielversprechende Ergebnisse gezeigt.
https://www.prnewswire.com/news-releases/biolinerx-reports-data-at-asco-sitc-conference-showing-complete-tumor-regression-by-agi-134-in-pre-clinical-studies-670669553.html

Vorhersage und Vorbeugung von posttraumatischer Epilepsie
Posttraumatische Epilepsie tritt mehrere Monate nach einem Schlaganfall bei mindestens 10% der Patienten auf. Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität konnten mit Hilfe von EEG-Aufnahmen der Theta-Hirnwellen wahrscheinliche Betroffene aufspüren. Schleichende Veränderungen der Hirnwellenmuster können darauf hinweisen, dass jemand für posttraumatische Epilepsie anfällig ist. Eine frühzeitige medikamentöse Behandlung kann dem vorbeugen.
https://aabgu.org/discovered-biomarker-predicts-post-injury-epilepsy/

Das Gen, das Darmkrebs verursacht
NRGene hat eine genetische Mutation bestätigt, die in 60% ihrer Wirte zu Darmkrebs führt. Ursprünglich hatten Wissenschaftler der Stanford University die Firma kontaktiert ihre GenoMagic-Software benutzt, um die DNA von ererbten Darmkrebs-Patienten zu untersuchen.
https://www.timesofisrael.com/israels-nrgene-successfully-identifies-colon-cancer-mutation/

Europäische Zulassung für Schlaganfall-Analyse
Viz.ai hat die EU-Zulassung für sein in Israel entwickeltes Direktinterventionssystem ContaCT erhalten. ContaCT ist ein neuartiger Ansatz zur Schlaganfallversorgung, der automatisch Hirn-CT-Scans analysiert und einen Spezialisten über einen vermuteten Großgefäßverschluss informiert.
https://interventionalnews.com/viz-ai-announces-ce-mark-first-artificial-intelligence-powered-direct-intervention-system/
(Videolink)

Maßgeschneiderte Krebsbehandlung
Dieses Video zeigt, dass israelische Ärzte Leben von Krebspatienten retten, indem sie verschiedene Behandlungen an Tumorproben außerhalb des Körpers des Patienten testen. Anhand der Ergebnisse bestimmen sie die geeignetsten Krebstherapien.
(Videolink)

Gen-Krebstherapie geht an den Start
VBL Therapeutics hat eine neue Produktionsanlage zur Herstellung von VBLs führendem Krebstherapeutikum „Ofranergene Obadenovec (VB-111)“ eröffnet, nachdem die Zulassung erteilt wurde. Die Anlage in Modi’in ist eine der größten der Welt und die erste in Israel.
https://globenewswire.com/news-release/2017/10/23/1151526/0/en/VBL-Therapeutics-Celebrates-Opening-of-its-New-Gene-Therapy-Manufacturing-Plant-and-Company-Headquarters.html
(Videolink)

— — —

Das freieste Land im Nahen Osten
Israel ist das einzige freie Land unter seinen Nachbarn im Nahen Osten, so der jüngste Bericht von Freedom House. Da die Türkei mittlerweile den Status „unfrei“ bekommt und Tunesien seinen „freien“ Status verlieren wird, ist es an der Zeit, dass die UNO Israel den gebührenden Respekt zollt.
https://freedomhouse.org/report/freedom-world/freedom-world-2018

Freiwillige leisten kostenlose Pannenhilfe
Die Organisation Yedidim (hebräisch für „geliebte Menschen“ oder „gute Freunde“) hat mehr als 6.000 Freiwillige, die bereit sind, Autofahrern auf israelischen Straßen zu helfen. Besonders nützlich bei Winterstürmen 🙂
https://yedidim-il.org/

Besondere Hundeführer
Zwanzig Angehörige der IDF-Einheit „Special in Uniform“ haben das Hundeführerprogramm der IDF absolviert. Nun können sie die Hunde führen, füttern und trainieren und können ab sofort auf Stützpunkten mit Wachhunden, Spürhunden sowie Such- und Rettungshunden arbeiten.
http://www.jpost.com/OMG/IDF-recruits-youths-with-disabilities-to-serve-as-military-dog-handlers-537047

Mehr Araber an israelischen Universitäten
Araber stellten im vergangenen Jahr 16,1 Prozent der Studenten in Israel, ein Anstieg von 60 Prozent gegenüber 2010, so die jüngste Umfrage des israelischen Hochschulrates CHE. Sie stellen auch 13% der Masterstudenten aus, doppelt so viel wie 2010. 41% der Studenten der Universität Haifa sind Araber.
https://www.algemeiner.com/2018/01/25/enrollment-of-arab-students-in-israeli-universities-increases-79-percent-in-seven-years/

Projekte zugunsten palästinensischer Araber
Die israelische Delegation im Ad-hoc-Verbindungskomitee der Vereinten Nationen (AHLC) stellte israelische Projekte zum Nutzen palästinensischer Araber vor. Dazu gehören ein verbessertes Mobilfunknetz, ein verbessertes Wasserversorgungssystem, ein palästinensisches Industriegebiet in Tarqumiyah und Wasserentsalzung in Gaza.
https://unitedwithisrael.org/israel-presents-the-world-with-projects-that-benefit-palestinians/

Verwundete Syrer mit arabischem Gruß empfangen
Ein Drusen-Sergeant aus Südisrael rettet verwundete Zivilisten aus Syrien. „Wenn ich die Verwundeten treffe,“ sagt er, „gehe ich einfach zu ihnen und sage auf Arabisch: ‚Hallo, mein medizinisches Team und ich sind hier, um Ihnen zu helfen‘, und dann behandeln wir sie einfach.“
http://www.israelhayom.com/2017/10/16/i-tell-them-in-arabic-were-here-to-help-you/

Mächtig und innovativ
Der U.S. News and World Report stuft Israel hinsichtlich Verteidigungsstreitmacht, internationalen Bündnissen und wirtschaftlichen sowie politischem Einfluss als die achtmächtigste Nation ein. Bei Bloomberg ist Israel das zehntinnovativste Land, und zwar basierend auf den Ausgaben für Forschung und Entwicklung und der Anzahl der börsennotierten Hightech-Unternehmen.
https://www.jns.org/israel-ranked-as-one-of-the-worlds-most-powerful-and-innovative-countries/

Und: Lebensmittelsicherheit
Die Vereinten Nationen haben Israel in ihrem Bericht „State of Food Security and Nutrition in the World“ für 2017 auf Platz 19 (von 180) gesetzt. Dort ging es um die Frage, wie gut Länder ihre Bevölkerung ernähren können.
http://www.israelhayom.com/2017/10/01/israel-ranked-19th-most-food-secure-by-un-global-hunger-report/

Hunderte Auslandsstudenten an der TAU
370 internationale Studenten beginnen das Frühjahrssemester an der Universität Tel Aviv (TAU) — die höchste Zahl der letzten zwei Jahrzehnte. Sie stammen aus den USA, Australien, Brasilien, Kanada, Griechenland, Panama und Großbritannien. Das Durchschnittsalter liegt bei 20 Jahren, und 69% sind Frauen. Die meisten von ihnen nehmen an TAUs Auslandsstudienprogramm teil.
http://www.israelhayom.com/2018/01/22/tel-aviv-university-hosts-record-number-of-study-abroad-students/

Verbrechensberichte in Nizza
Im April 2016 brachten wir einen Artikel über „Reporty“, das die Grundlage für eine Notfall-Video-App bildet, die von Magen David Adom verwendet wird. Jetzt wird Reporty von 2000 französischen Bürgern in Nizza getestet, um Verbrechen oder Vorfälle zu filmen und der Polizei zu melden.
https://www.connexionfrance.com/French-news/Nice-locals-asked-to-film-crimes-in-new-police-app
http://reporty.com/about/

— — —

Land des Weins, des Films und der Kunst
Der gemeinnützige Israel Innovation Fund (TIIF) entwickelt innovative Programme, um die israelische Kultur durch Wein, Film und Kunst in Szene zu setzen. 250 Personen nahmen an der Einführung des TIIF-Projekts „Wine on the Vine“ teil. TIIF-Unterstützer MK Michael Oren betonte die Notwendigkeit, den öffentlichen Diskurs in Richtung Technologie und Kultur zu lenken.
https://www.timesofisrael.com/reinventing-zionism-with-wine-and-vines/

Neues Museum für berühmten Künstler
Ein Museum, das den farbenfrohen Werken des weltberühmten kinetischen Künstlers Yaacov Agam gewidmet ist, öffnete vor kurzem seine Pforten in Rishon LeZion. Die Stadt ist der Geburtsort des 89-jährigen Künstlers, dessen Karriere 65 Jahre überspannt. Eines von Agams Werken ist der berühmte „Feuer-und-Wasser-Springbrunnen“ am Dizengoff-Platz.
https://www.israel21c.org/yaacov-agam-museum-of-art-opens-in-rishon-lezion/
https://www.timesofisrael.com/iconic-agam-fountain-to-be-moved-from-dizengoff-square/

Tu-B’Shvat-Veranstaltungen in Jerusalem
Tu B’Shvat, das jüdische Neujahr der Bäume, findet dieses Jahr vom 30. bis 31. Januar statt. Hier eine Zusammenfassung von Aktivitäten, von Naturwanderungen bis hin zu mystischen Fruchtsedern.
http://www.janglo.net/index.php?option=com_adsmanager&page=display&catid=99&tid=436822

Ehemaliger britischer Fußballtrainer hat neue Energie
Steve McClaren, ehemaliger englischer Fußballmanager, fühlt sich nach fünf Monaten in Israel „wiederbelebt“ und assistiert Jordi Cruyff bei Maccabi Tel Aviv. „Tel Aviv war wunderschön. Modern, aber auch mit Geschichte. Mittelmeer. Multikulturelle, fantastische Restaurants, toller Strand.“
https://www.thetimes.co.uk/article/steve-mcclaren-interview-i-just-want-the-opportunity-to-manage-again-vdbrljmdb

— — —

Willkommen, Herr Vizepräsident!
Hier ein toller Bericht meiner Freundin Sharon über die Begrüßung von US-Vizepräsident Mike Pence mit einer militärischen Ehrengarde. US-Flaggen schmückten die Hauptstraßen entlang der Fahrstrecke, und begeisterte Fans winkten vor der Knesset mit „Dankeschön“-Schildern. Sharon hat auch seinen Besuch an der Westmauer festgehalten (und das abschließende Video ist nicht von Sharon, sondern von Arutz Sheva).
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=98007
(Videolink 1)
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=98045
(Videolink 2)

Der erste US-Vizepräsident, der vor der Knesset sprach
Am 22. Januar schrieb US-Vizepräsident Mike Pence Geschichte — er war der erste amerikanische Vizepräsident, der sich an die Knesset wandte. Teil seiner Rede war das Ende des Shechechyanu-Segens, der ein Dankeschön für ein bedeutendes Ereignis im Leben darstellt.
http://www.jewishpress.com/news/us-news/netanyahu-pence-making-history-as-first-vp-to-address-knesset/2018/01/22/
http://www.jr.co.il/hebrew.htm
(Videolink)

Wie er das Leben seiner Tochter gerettet hat
Als Yisrael Amars Großmutter zusammenbrach und Hilfe brauchte, war er von der Reaktion von United Hatzalah so beeindruckt, dass er mit der Ausbildung zum Sanitäter begann. Eine seiner ersten Lektionen war die Behandlung eines erstickenden Opfers. Kurz darauf drohte seine Tochter an einem Stück Plastik zu ersticken, und Amar wusste, was zu tun war.
https://israelrescue.org/blog/i-saved-my-daughters-life-because-my-grandmother-collapsed-in-front-of-me/

Was es bedeutet, Zionist zu sein — von einem Nichtjuden
Obwohl Luke Akehurst ein Nicht-Jude aus einer britischen Mitte-Links-Familie ist, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen über den Zionismus aufzuklären. So wie im verlinkten Video! Luke ist Direktor von „We Believe in Israel“. Um mehr zu erfahren und sich anzumelden, besuchen Sie bitte deren Website.
(Videolink)
http://www.webelieveinisrael.org.uk

Wenn Rentner nach Israel einwandern
Zu den Gründen, warum Rentner Aliya machen, gehören unter anderem der Ausblick über das Mittelmeer, das Zusammensein mit Kindern und Enkeln oder die Erfüllung eines Traumes. Was auch immer im jeweiligen Fall der Grund ist, dieser Artikel gibt Ratschläge, wie man am besten herkommt. Und im zweiten Artikel gibt es Infos über Seniorenheime.
https://www.jns.org/when-immigrating-to-israel-is-a-senior-moment/
http://welcomingolim.blogspot.co.il/2018/01/what-you-need-to-know-about-retirement.html

Israelis knacken Code für Schriftrollen vom Toten Meer
Israelische Forscher haben endlich zwei der in den 1960er Jahren entdeckten Schriftrollen vom Toten Meer entschlüsselt. Die Schriftrollen, die vor über 2000 Jahren von einer jüdischen Sekte namens Essener geschrieben wurden, beschreiben ihren 364-Tage-Kalender und vier bisher unbekannte Festivals.
https://www.thesun.co.uk/tech/5403824/dead-sea-scrolls-meaning-torah-ancient-israel/
https://www.timesofisrael.com/2000-year-old-dead-sea-scroll-deciphered-revealing-2nd-temple-power-struggles/
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original:http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 21.01.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 21. Januar 2018!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion!

Highlights diese Woche:
– Sensor im Auto erkennt Herzschlag
– Hohe Nachfrage nach neuen israelischen Anleihen
– Stammzellenbehandlung hemmt Krebs
– Brücke des Friedens
– Im Stich gelassenes Mädchen aus dem Gaza-Streifen mit seiner Mutter wiedervereint
– Einstein-Museum in Jerusalem
– Statt einen Vortrag zu halten, retteten sie ein Leben

— — —

Sensor im Auto erkennt Herzschlag
Mittlerweile gibt es allerhand Geräte, die Eltern daran hindern, Kleinkinder in heißen Autos zurückzulassen. Nun kommt die israelische Firma Guardian Optical Technologies hinzu — dort verwendet man Mikrovibrations-Technologie, um winzige Bewegungen im Auto zu erkennen, sogar kindlichen Herzschlag. (Siehe Video!) In den USA stirbt alle zehn Tage ein Kind an Hitzschlag, oft weil ein Elternteil oder eine Bezugsperson vergisst, dass ein Kind auf dem Rücksitz ist.
https://www.timesofisrael.com/car-sensor-aims-to-prevent-infant-death-caused-by-heatstroke/
(Videolink)

Satellitenschlepper-Startup unterzeichnet ersten Vertrag
Die Firma Effective Space Solutions (ESE) baut Raumdrohnen zur Bewegung von Satelliten, die nicht in ihre korrekte Umlaufbahn gelangt sind. Nun hat ESE den allerersten In-Orbit-Servicevertrag unterzeichnet — ein 100-Millionen-Dollar-Geschäft mit einem „großen regionalen Satellitenbetreiber“.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729942,00.html

Präsentation künstlicher Intelligenz
Auf der kürzlichen GPU-Konferenz zum Thema Künstliche Intelligenz auf dem Messegelände von Tel Aviv wurden Pläne für intelligente Städte, Cybersicherheit und Anwendungen für das Gesundheitswesen vorgestellt. Darunter waren Virtual-Reality-Headsets, audiogesteuerte Gesichtserkennung, Polizeiautos mit Drohnen auf dem Dach und Viper-Sensoren der Firma Adasky.
http://www.adasky.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Erste Konferenz zum Thema 3D-Druck
Die Hebräische Universität Jerusalem veranstaltete eine eintägige Konferenz mit dem Titel „3D Printing and Beyond: Current and Future Trends in the World of 3D Printing“. Dort präsentierten sich Startups, die sich auf Druckobjekte wie Gebäude, Prothesen, elektronische Schaltungen, Keramik und medizinische Geräte konzentrieren.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Adding-a-dimension-or-two-508042

Vier Kameras, damit Ihr Auto autonom sieht
Die Firma Foresight hat ein 3D-Kamerasystem entwickelt, das den Autofahrer beim Fahren unterstützt. Bei der CES 2018 in Las Vegas präsentierte die Firma nun ihre weiterentwickelte QuadSight-4-Kamera, die in jedem Wetter und bei jeglichen Lichtverhältnissen funktioniert.
http://www.futurecar.com/article-1838-1.html
(Videolink)

Smart TVs für Südafrika
Comigo hat einen 7-Millionen-Dollar-Deal für sich entschieden, um Set-Top-Boxen für den kürzlich gestarteten Contentservice „Black“ der südafrikanischen Firma Cell C zu entwickeln und zu produzieren. Die interaktive Set-Top-Box von Comigo ist ein Broadcast- und Video-on-Demand-Gerät, das künstliche Intelligenz zur Verbesserung des Fernseherlebnisses nutzt.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729857,00.html

WiFi-Interferenz in Südafrika gelöst
Die südafrikanische ISP Bioniq hatte ihren WiFi-Kunden 130 Mbit/s Internetgeschwindigkeit versprochen, stellte aber nur 1 Mbit/s bereit, da fünf andere ISPs das gleiche Frequenzband nutzen. Bioniq wandte sich an die israelische Firma Radwin, die das Problem mit ihrer „JET AIR PtMP“-Lösung in den Griff bekam.
http://www.radwin.com/press-room/bioniq-south-africa

Autobahnen werden intelligent
Das Startup Valerann hat ein Straßenüberwachungs- und Verkehrsleitsystem entwickelt, das drahtlose Sensorsysteme verwendet, die direkt auf der Straße installiert werden. Die Sensoren, Algorithmen und Kommunikationssysteme senden Daten z. B. über Verkehrsaufkommen, vereiste Straßen und gestrandete Autos an Autofahrer und Straßenarbeiter.
https://www.timesofisrael.com/israel-smart-roads-startup-nabs-prestigious-ey-journey-prize/
http://blogs.timesofisrael.com/why-smart-road-startups-win-is-huge-for-israel/

Verbessern Sie Ihre Systemleistung
Das Startup Centerity führt Echtzeitanalysen kritischer Geschäftssysteme durch, beispielsweise für Banken, Flughäfen, Seehäfen und Technologieunternehmen. Zu den Kunden zählen unter anderem Dell EMC, Siemens, IKEA und das israelische Parlament. Centerity hat jüngst eine Investition in Höhe von 10 Millionen Dollar von Merlin International erhalten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729834,00.html
http://www.centerity.com/about-us/
(Videolink)

— — —

Hohe Nachfrage nach neuen israelischen Anleihen
Israels jüngster Staatsanleihen-Verkauf in Höhe von 2 Milliarden Dollar (10- und 30jährige Anleihen) wurde massiv überzeichnet: 18 Milliarden Dollar. Die Zinssätze lagen nur geringfügig über der entsprechenden US-Staatsverschuldung, was auf das Vertrauen der Investoren in die israelische Wirtschaft hinweist.
https://www.globes.co.il/en/article-treasury-raises-2b-in-overseas-bond-issue-1001219120

Ein Erfolg im zusammenbrechenden Nahen Osten
Daniel Krygier fasst Israels Jahr 2017 zusammen. Erstmals übertraf das durchschnittliche Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt (44.019 Dollar) das von großen Industrienationen wie Großbritannien, Japan und Frankreich. Es ist fünfmal so hoch wie dasjenige des Libanon und 20mal so hoch wie in Ägypten. Krygier empfiehlt das Buch „The Rise of Israel: A History of the Revolutionary State“ von Jonathan Adelman.
http://en.mida.org.il/2018/01/15/israel-successful-powerhouse-collapsing-middle-east/
https://www.jewishbookcouncil.org/book/the-rise-of-israel-a-history-of-the-revolutionary-state

Eine Anleitung für Startups für den Umgang mit dem US-Gesundheitswesen
Start-up Nation Central, PwC Israel und das Health Research Institute haben eine digitale Gesundheits-Toolbox für israelische Startups eingerichtet, die helfen soll, sich im komplexen US-Gesundheitssystem zurechtzufinden. Die Toolbox enthält Details über Krankenhäuser für Studien/Piloten, Interessengruppen, Verträge und den Zulassungsprozess der US-Gesundheitsbehörde.
https://www.timesofisrael.com/new-toolbox-for-israeli-startups-aims-to-help-navigate-us-healthcare-system/

Indien und Israel unterzeichnen Handelsabkommen
Auf seiner Indienreise unterzeichnete der israelische Premierminister Netanyahu mit dem indischen Premierminister Modi mehrere Abkommen über Cybersicherheit, Energie, Luftverkehr und die Filmindustrie. Außerdem wurde ein 40 Millionen Dollar schwerer industrieller Forschungs- und Entwicklungs-Fonds namens I4F aufgelegt, der 50% der Technologieprojekte finanziert, an denen Startups aus beiden Staaten beteiligt sind.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729851,00.html
(Videolink)

Indisches Technologieunternehmen investiert in israelische Startups
Mumbais IT- und Beratungsunternehmen Tech Mahindra Ltd. startet mit einem Startup-Kooperationsprogramm in Tel Aviv. Tech Mahindra NxT wird in seinem ersten Jahr in zwanzig israelische Startups investieren, und zwar in den Bereichen Cybersicherheit, Mobilität, künstliche Intelligenz, Fintech und Datenanalyse.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729773,00.html

Chinesisch-israelisches Innovationszentrum
Haier Electronics, Chinas größter Hausgerätehersteller, hat in Tel Aviv sein erstes israelisches Innovationszentrum eröffnet. Im Mittelpunkt steht die Suche nach Technologien für die Haier-Produktlinien, insbesondere für Sensorik, Materialien, Chips, Internet of Things (IoT), Smart Homes und Energieinnovation.
https://www.timesofisrael.com/chinas-haier-sets-up-innovation-hub-in-tel-aviv/

Gründung der Orthodoxen Jüdischen Handelskammer
Die Orthodoxe Jüdische Handelskammer (OJC) startete ihre Israel-Abteilung mit einer öffentlichen Veranstaltung in Jerusalem. Seine Mission ist es, Menschen zusammenbringen und Geschäftsinhabern aller Branchen beim Netzwerken zu helfen.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=97837

Israelis helfen bei Vermarktung von US-Universitätstechnologie
Harvard und UCLA haben erfahrene Israelis ausgewählt, damit diese ihre Technologietransfer-Büros leiten. Die Universitäten müssen den Transfer von Erfindungen von ihren Universitätslabors auf den Weltmarkt dringend optimieren. Israelis erzielen mehr Einnahmen aus Verkäufen von geistigem Eigentum als jedes andere Land mit Ausnahme der USA.
https://www.israel21c.org/why-israel-rocks-at-commercializing-academic-innovations/

— — —

Stammzellenbehandlung hemmt Krebs
Wir hatten bereits vielfach über die PLX-Stammzellenbehandlung des israelischen Biotech-Unternehmens Pluristem berichtet, die bei vielen lebensbedrohlichen Zustände zum Einsatz kommen. Jüngste Laborversuche mit modifizierten PLX-Zellen zeigten signifikante Hemmwirkung bei vielen Arten von Brust-, Darm-, Nieren-, Leber-, Lungen-, Muskel- und Hautkrebs.
http://www.pluristem.com/wp-content/uploads/2018/01/PLX_Cancer_Publication_final_isa.pdf
https://www.nature.com/articles/s41598-017-18428-1

Creator Award für MyMDBand
MyMDB ist ein Armband, das Sanitätern lebenswichtige medizinische Daten des Patienten zur Verfügung stellt. Der Israeli Assaf Luxembourg hat dafür gerade einen Creator Award der Firma WeWork gewonnen. United Hatzalah hat bereits viele tausend MyMDBands an ältere Menschen verteilt.
http://www.jpost.com/Blogs/Israel-Rescues/That-Time-When-We-Do-Well-By-Doing-Good-510927

Neuer Ansatzpunkt für Krebstherapien
Forscher der Bar-Ilan-Universität haben ein neues Enzym namens FerT entdeckt, das nur in den energieerzeugenden Mitochondrien von Krebszellen existiert. Als das Enzym in Labortests gezielt bekämpft wurde, waren die bösartigen Zellen nicht mehr zur Energieproduktion in der Lage und starben ab. Das Forscherteam hofft, in den nächsten 18 Monaten mit klinischen Phase-I-Studien beginnen zu können.
http://www.jewishpress.com/news/on-campus/israeli-scientists-discover-new-enzyme-to-destroy-in-metatastic-cancer-cells/2017/10/24/

US-Zulassung für Leukämiemedikament
Nach einer Prioritätsprüfung hat die amerikanische Gesundheitsbehörde TEVAs Leukämiemedikament TRISENOX® (Arsen-Trioxidec) genehmigt. Trisenox soll in Kombination mit Tretinoin zur Behandlung von Erwachsenen eingesetzt werden, bei denen akute promyelozytäre Leukämie (APL) diagnostiziert wurde.
http://www.jewishpress.com/news/us-news/fda-approves-teva-leukemia-treatment/2018/01/15/

Lymphom-Behandlung genehmigt
Letzten September berichtete wir über die US-Übernahme der isralischen Biotechnologiefirma Kite für 12 Milliarden Dollar. Mittlerweile hat die amerikanische Gesundheitsbehörde Kites Yescarta-Behandlung für Erwachsene mit rezidivierendem bzw. refraktärem großzelligem B-Zell-Lymphom zugelassen. Die Behandlung erfolgt mit der in Israel entwickelten CAR-T-Therapie aus den patienteneigenen T-Zellen.
http://www.jns.org/news-briefs/2017/10/20/israeli-developed-breakthrough-cancer-drug-receives-fda-approval

Erfolgreiche Implantat-Versuche bei überaktiver Blase
Im Juli 2016 hatten wir berichtet, dass das RENOVA-Beinimplantat der Firma BlueWind für überaktive Blasen die europäische Zulassung erhalten hat. Neueste Studien zeigen, dass das Gerät bei 71% der Teilnehmer eine Verbesserung von über 50% erreicht hat.
https://www.prnewswire.com/news-releases/bluewind-medical-announces-the-publication-of-breakthrough-results-for-bluewind-renova-implantable-tibial-nerve-neuromodulator-668016233.html
http://www.bluewindmedical.com/products

Analysieren Sie Ihren Scan für 1 Dollar
Das Startup Zebra Medical Vision verwendet künstliche Intelligenz zur Analyse der Ergebnisse medizinischer Scans. Zebra bietet alle seine Algorithmen für 1 Dollar pro Scan an. Jetzt können es sich alle Krankenhäuser leisten, Patienten auf Osteoporose, Herzerkrankungen, Lebererkrankungen, Krebs im Frühstadium usw. zu testen. Keine Ausreden mehr 🙂
https://www.cnbc.com/2017/10/27/zebra-medical-vision-is-using-ai-to-detect-cancer-before-humans-can-for-1.html

— — —

Brücke des Friedens
Im Juli berichteten wir über israelische Pläne, Haifa über die Jezreel-Tal-Bahnstrecke mit Jordanien zu verbinden. Verkehrsminister Yisrael Katz hat jetzt 15 Millionen Schekel im 2019er Haushalt bereitgestellt, um die israelische Eisenbahn von Beit She’an bis zum Grenzübergang Scheich Hussein an der Grenze zu Jordanien zu verlängern. Unmittelbares Ergebnis davon wäre die Verringerung der Zahl der Lastwagen auf der Straße, die eine beträchtliche Menge Frachtgut von Jordanien zu den israelischen Häfen befördern und ein erhebliches Verkehrsrisiko darstellen. Katz nannte die Pläne „eine Brücke des Friedens“, denn seine Vision ist es, Saudi-Arabien und die Golfstaaten mit dem Hafen in Haifa zu verbinden, sobald die Feindseligkeiten zwischen den arabischen Staaten und Israel endgültig beendet sind.
https://worldisraelnews.com/new-bridge-of-peace-trains-to-link-jordan-to-israeli-ports/

Im Stich gelassenes Mädchen aus dem Gaza-Streifen mit seiner Mutter wiedervereint
Ein arabischer Mann aus Gaza brachte seine kranke Tochter zur Behandlung nach Israel, doch auf der Rückreise ließ er sie im Taxi zurück. Die israelische Polizei beruhigte und versorgte das Mädchen und brachte es dann am Erez-Übergang zum Gazastreifen wieder mit seiner Mutter zusammen. Der Vater wurde gefunden und verhaftet.
https://unitedwithisrael.org/israel-reunites-palestinian-girl-with-mother-after-father-abandons-her/

Ein besonderer Wein, der von besonderen Menschen hergestellt wird
Das Weingut Kishorit bietet eine Berufsausbildung für Schüler einer nahegelegenen Schule — einer Schule für behinderte Jugendliche. Die Schüler führen den Weinherstellungsprozess von Anfang bis Ende durch und verbinden („kishorit“) sich dadurch mit dem Land, mit ihrer Gemeinschaft und ihrer Arbeit.
https://unitedwithisrael.org/watch-a-special-israeli-wine-made-by-people-with-special-needs/
(Videolink)

Juden und Araber arbeiten gemeinsam an riesigem Solarprojekt
Im Rahmen des Ashalim-Projekts entsteht der höchste Solarturm der Welt in der israelischen Wüste Negev. Das Projekt beschäftigt Juden aus der nahegelegenen Stadt Ashalim sowie einheimische arabische Beduinen aus Bir Hadaj, darunter 50 Angehörige einer einzigen Familie.
(Videolink)

Hilfe für Flüchtlinge aus der Zentralafrikanischen Republik
Die nichtstaatliche Organisation „Innovation: Africa“ arbeitet daran, Zehntausenden von Flüchtlingen, die in der vom Krieg zerrütteten Zentralafrikanischen Republik leben, Solarstrom, sauberes Wasser und medizinische Versorgung zur Verfügung zu stellen.
http://www.jpost.com/business-and-innovation/tech/israeli-ngo-installs-sustainable-tech-for-thousands-of-african-refugees-508674

Wer ist IsraAID?
Wir haben bislang 56 Artikel über Israels Nothilfeorganisation IsraAID veröffentlicht. Der verlinkte Artikel gibt einen Einblick in die Organisation und einige ihrer Missionen in Amerika.
https://www.timesofisrael.com/the-israeli-ngo-that-is-bringing-relief-to-americas-disaster-areas/

Größte Auslandsdelegation aller Zeiten
Der indische Premierminister Narendra Modi änderte seinen Zeitplan und traf den israelischen Premierminister Netanyahu persönlich bei seiner Ankunft in Indien. Mit den 150 Mitgliedern der Wirtschaftsdelegation, die mit dem israelischen Premierminister geflogen sind, ist es die größte, die jemals einen israelischen Premierminister zu einem offiziellen Staatsbesuch begleitet hat.
https://worldisraelnews.com/netanyahu-departs-on-official-visit-to-india/

Israelische Wissenschaft an philippinischer Schule
Eine der öffentlichen Schulen in Davao wird das i-STEAM-Bildungsmodell israelischer Sci-Tech-Schulen ausprobieren, um Mathematik, Wissenschaft und Technologie bei sich auf ein höheres Niveau zu bringen. i-STEAM wurde mit dem Good Practice Award der Europäischen Stiftung für Berufsbildung ausgezeichnet und bereits in Europa und den USA eingeführt.
https://www.timesofisrael.com/largest-philippines-city-begins-adoption-of-israeli-stem-curriculum/
https://www.israel21c.org/philippine-high-school-adopting-israeli-science-curriculum/

Iran gewährt Zugang zu Waze
Es sieht so aus, als könne sich das iranische Regime nicht ohne israelische Technologie im Land zurechtfinden. Die Nutzung der in Israel entwickelten App Waze wurde im März im Iran blockiert, im September wieder zugelassen und im Oktober wieder blockiert. Jetzt ist Waze wieder verfügbar, so die iranischen Tasnim News.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729759,00.html

United With Israel erreicht 5 Millionen
Mittlerweile gibt es über fünf Millionen Anhänger von United With Israel, der größten israelischen Hilfsorganisation an der gesellschaftlichen Basis. Und wer war der fünfmillionste? Der frühere spanische Premierminister José María Aznar! United With Israel hat Unterstützer in 170 Ländern und hilft unter anderem auch bei der Förderung dieses Newsletters.
https://unitedwithisrael.org/united-with-israel-reaches-5-million-supporters-with-former-spanish-prime-minister-aznar/

— — —

Bald Einstein-Museum in Jerusalem
Ein früheres Planetarium an der Hebräischen Universität Jerusalem soll in ein Museum umgewandelt werden, das Albert Einstein, dem Vater der Relativitätstheorie, gewidmet ist. Einstein war Gründer der Hebräischen Universität und vermachte ihr sein persönliches Archiv.
https://www.israel21c.org/albert-einstein-museum-to-be-built-in-jerusalem/
https://worldisraelnews.com/einsteins-theory-happiness-auctioned-1-3m-israel/
(Videolink)

Kammermusikfestival in Eilat
Das diesjährige Kammermusikfestival in Eilat findet vom 7. bis 10. Februar statt. Zu den Künstlern gehören das Ensemble Pygmalion, das Hermès-Quartett, das Klaviertrio Busch, Daniel Ciobanu und Mark Padmore. Das Festival bietet auch Meisterkurse an, die von israelischen und internationalen Musikern geleitet werden.
https://www.touristisrael.com/eilat-chamber-music-festival/4720/
http://www.eilat-festival.co.il/en/program/

Jerusalems Winter Noise Festival
Das Winter Noise Festival in Jerusalem zeigt Künstler, Musiker und kleine Unternehmen, die die Straßen Jerusalems mit zahlreichen Festivitäten zum Leben erwecken.
(Videolink)

Darom Adom — der rote Süden 2018
Jedes Jahr folgt nach der Regenzeit das Darom-Adom-Festival, wo die normalerweise grüne Landschaft des nördlichen Negev mit einem prächtigen Teppich aus scharlachroten Anemonen bedeckt ist. Zu den Veranstaltungen (meist an Februar-Wochenenden) gehören Radrennen, Dichterlesungen und Konzerte.
https://www.touristisrael.com/darom-adom-festival/9365/

— — —

Moishe’le kehrt nach Mumbai zurück
Wie versprochen brachte der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu Moshe Holzberg mit auf seine Indienreise. Moshe besuchte den Ort, von dem aus er als Säugling von seinem indischen Kindermädchen vor den Terroristen gerettet wurde, die vor neun Jahren seine Eltern töteten. Sein Kindermädchen (heute Israeli) steht in engem Kontakt mit Moshe.
https://unitedwithisrael.org/watch-mumbai-orphan-survivor-returns-to-site-of-attack/
https://unitedwithisrael.org/netanyahu-unveils-memorial-for-israeli-mumbai-terror-victims/

Statt einen Vortrag zu halten, retteten sie ein Leben
Als zwei Nothelfer von United Hatzalah nach Netanya kamen, um einen Vortrag bei WIZO zu halten, wurden sie nach nur fünf Minuten unterbrochen, weil sie auf einen Notfall in der Nähe reagieren mussten. Sie schafften es, einen 77jährigen Mann ohne Puls wiederzubeleben, und kehrten unter stehenden Ovationen in die WIZO-Halle zurück.
http://www.jpost.com/Blogs/Israel-Rescues/That-Time-That-EMTs-Left-Their-Own-Lecture-To-Save-a-Life-508611

70 Stunden für 70 Jahre
Der 70. Jahrestag der Gründung des jüdischen Staates beginnt am 18. April — und zwar mit Feiern, die 70 Stunden dauern. Fackellicht, Gesang auf der ganzen Welt, Volkstanz, Feuerwerk und Partys. Das Grundthema lautet „Das Erbe der Innovation“ — moderne und biblische, irdische und himmlische Themen werden miteinander verbunden.
http://www.jpost.com/Israel-News/Culture-Ministry-announces-plans-for-Israels-70th-anniversary-536822
(Videolink)

Neue Botschafter in Israel willkommen geheißen
Präsident Rivlin begrüßte neue ausländische Botschafter der EU, Italiens, Dänemarks und Nigerias in Israel. Der Sohn von EU-Botschafter Giaufret wurde damals während dessen Dienstzeit in Israel geboren. Und der italienische Botschafter Benedetti ist ein Akademiker, der die Übersetzung des Talmud ins Italienische initiiert hat.
http://www.jpost.com/Israel-News/Italian-ambassador-supplies-proof-of-Jewish-connection-to-Jerusalem-508205

Zionismus-Universität
Lesern, die an den Ereignissen und Personen interessiert sind, die für die Gründung und Entwicklung des jüdischen Staates von entscheidender Bedeutung waren und sind, wird empfohlen, sich kostenlos an der Online-Zionismus-Universität (Zionism U) anzumelden. Diese ersetzt die Website Zionism 101 und enthält über 40 exzellente Kurzvideos und andere Materialien.
https://www.zionismu.com/

Höhlen aus der Römerzeit unter galiläischem Haus gefunden
Es ist erstaunlich, was Sie in Israel in Ihrem eigenen Hinterhof finden können… Eine Familie in der galiläischen Stadt Eilabun entdeckte ein 2000 Jahre altes Höhlenlabyrinth unter ihrem Haus, das von den jüdischen Bewohnern während der römischen Besatzungszeit als Lagerraum genutzt wurde.
http://www.jpost.com/Israel-News/Roman-era-cave-system-in-Lower-Galilee-plundered-by-thieves-507750
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 14.01.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 14. Januar 2018!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion!

— — —

Nur für Ihre Ohren bestimmt
Noveto hat den virtuellen Kopfhörer „sowlo“ erfunden, der Klänge direkt in ihre Ohren schickt. Sowlos 3D-Sensoren und Algorithmen finden Ihr Gesicht, und ein winziger Lautsprecher strahlt direkt ihre Ohren an. Bewegen Sie dabei ruhig Ihren Kopf, die Musik erreicht trotzdem Ihre Ohren, und Umstehende hören nichts. Meine Frau kann das nicht glauben.
https://www.israel21c.org/israeli-startup-noveto-promises-a-world-without-headphones/
http://www.noveto.biz/technology/
(Videolink)

3D-Druck vegetarischer Lebensmittel
Die Yissum Research Development Company von der Hebräischen Universität Jerusalem hat eine neue und bahnbrechende Entwicklung vorgestellt: den 3D-Druck von Lebensmitteln auf Basis von Nano-Cellulose (kalorienfreie, essbare Naturfaser). Nun können kalorienarme vegetarische Mahlzeiten gedruckt werden, die jeden individuellen Geschmack bedienen können.
http://www.jerusalemonline.com/high-tech/israeli-company-announces-3d-food-printing-platform-32107

Die kleinsten und die süßesten Tomaten
Die Firma Kedma in der Arava-Wüste hat die Tipa-Tomate entwickelt, die etwa die Größe einer Heidelbeere hat — die kleinste, die jemals in Israel, vielleicht sogar in der Welt, angebaut wurde. Übrigens hat Kedma auch die Bon-Bon-Tomate, die süßeste Tomate der Welt, entwickelt.
http://www.jewishpress.com/news/business-economy/worlds-smallest-and-sweetest-tomatoes-heading-for-a-supermarket-near-you/2018/01/02/
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729130,00.html

Neue Nahrungsquelle für Tiere
Im September berichteten wir über das Startup Flying SpArk, das Proteinpulver aus Fruchtfliegenlarven für den menschlichen Verzehr entwickelt. Jetzt macht die Firma BioBee dasselbe mit Soldatenfliegenlarven, mit dem Unterschied, dass sie das Pulver als Tierfutter verwenden.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729038,00.html

Lishtot gewinnt CES-Startupwettbewerb
Das Wassertechnologie-Unternehmen Lishtot, hebräisch für „trinken“, gewann den CES-Startup-Night-Wettbewerb 2018 in Las Vegas. Die 15 Finalisten hatten nur 60 Sekunden Zeit, um ihre Technologie zu präsentieren. Geschäftsführer Netanel Raisch demonstrierte Lishtots „TestDrop Pro“-Gerät, das Wasserverschmutzungen aufspürt.
http://nocamels.com/2018/01/israeli-water-tech-startup-1st-place-at-ces/
http://israelactive.com/science-technology/winning-the-water-quality-test/

Kostenlose Fahrt mit Israels neuem Hochgeschwindigkeitszug
Israelis können in den ersten drei Monaten nach dem Start des neuen Hochgeschwindigkeitszuges kostenlos von Jerusalem nach Tel Aviv mitfahren. Am 30. März 2018 wird die Strecke eröffnet. Der Zug soll seine Fahrgäste in nur 28 Minuten von Tel Aviv nach Jerusalem bringen.
http://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/free-ride-launches-new-high-speed-jerusalem-tel-aviv-train/2018/01/09/

Intels israelischer WiFi-Chip ist 40% schneller
Intel stellte seinen neuen 802.11ax-WiFi-Chip „made in Israel“ auf der CES-Messe für Unterhaltungselektronik in Las Vegas vor. Der Chip erhöht die Maximalgeschwindigkeit um 40%, aber die durchschnittliche Versorgung der Nutzer wird sogar um 400% steigen. Die Chips sollen in Haushaltsroutern und vielen anderen Geräten eingesetzt werden.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/new-made-in-israel-intel-wifi-chip-is-40-faster/2018/01/09/

Erste Nanosatelliten-Formation
Das Technion und die israelische Raumfahrtbehörde ISA bringen Ende 2018 eine Gruppe aus drei Nanosatelliten ins All. Ziel des Adelis-SAMSON-Projekts ist es, ein Jahr lang mehrere Satelliten in einer kontrollierten Formation in ca. 600 km Höhe in der Erdumlaufbahn zu halten.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/technion-israel-space-agency-to-launch-first-nanosatellite-formation/2018/01/05/
https://unitedwithisrael.org/israeli-pride-technion-to-launch-first-autonomous-nanosatellite-into-space-in-2018/

Lebensverändernde Technologien aus Israel
Hier ein neues Video, das zeigt, wie die israelischen Innovationen ReWalk, EyeControl und OrCam behinderten Menschen ihr Leben zurückgeben.
(Videolink)

Steigerung des Maisertrags um 20%
Wir hatten bereits viele Male über die Firma Evogene berichtet, die Pflanzensorten verbessert. Die seit mehreren Jahren bestehende Partnerschaft mit DuPont-Pioneer hat nun buchstäblich Früchte getragen — die bio-simulierende mikrobielle Saatgutbehandlung führte zu einer Steigerung der Maisausbeute um 20%.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729431,00.html

Weniger rauchen, länger leben
Raucher in den USA, Kanada, Frankreich, Israel und der Türkei testen die App namens SmokeBeat von Israels Somatix, mit der Raucher mit dem Rauchen aufhören können. Die App erkennt das Rauchen anhand von Hand-zu-Mund-Gesten — Sensoren, die in Smartwatches und Armbänder eingebaut sind, erkennen diese Bewegung, und Ihr Smartphone bietet Ihnen danach eine Analyse sowie Unterstützung bei der Rauchentwöhnung an.
https://www.israel21c.org/pairing-smartwatch-sensors-with-psychology-to-quit-smoking/
http://somatix.com/solutions/
(Videolink)

— — —

Devisenreserven steigen um fast eine Milliarde Dollar
Israels Devisenreserven stiegen im Dezember auf 113 Milliarden Dollar an — 931 Millionen Dollar mehr als Ende November. Sie kommen 33,2 Prozent des israelischen Bruttoinlandsprodukts gleich.
http://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/07-1-18.aspx

Intel-Filmstudio für israelische VR-Technologie
Intel hat damit begonnen, seine ersten Virtual-Reality-/Augmented-Reality-Inhalte mit Hilfe der 360-Grad-3D-Technologie seiner israelischen Tochtergesellschaft Replay Technologies zu filmen. Die 25.000 Quadratmeter großen Intel Studios in Los Angeles verfügen über die weltweit größte volumetrische Video-Capture-Bühne.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729313,00.html

Rekordjahr für Tech-Deals
Der Gesamtwert der Akquisitionen israelischer Technologieunternehmen und Technologie-IPOs belief sich im Jahr 2017 auf ein Allzeithoch von 23 Milliarden US-Dollar. Die Zahl der Firmenverkäufe ging zurück, aber die Summen stiegen — die größte davon war Intels Übernahme von Mobileye im Wert von 15,3 Milliarden Dollar.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728812,00.html

IKEA öffnet in Beersheva
Die schwedische Möbelkette IKEA wird im nächsten Monat ihren vierten Laden in Israel eröffnen. Der neue Markt in Beersheva ergänzt die bestehenden Filialen in Rishon Lezion, Netanya und Kiryat Ata in der Nähe von Haifa.
https://www.globes.co.il/en/article-ikea-to-open-beersheva-store-next-month-1001218396

Ein weiterer Partner für Mobileye
Im März hatten wir berichtet, dass der chinesische Autohersteller SAIC ein Forschungs- und Entwicklungs-Zentrum in Israel eröffnet. Jetzt arbeitet SAIC mit dem israelischen Unternehmen Mobileye (Teil von Intel) zusammen, um selbstfahrende Fahrzeuge zu entwickeln. Unterdessen wird der Bundesstaat Virginia alle Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs mit Mobileye-Systemen ausstatten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3729186,00.html
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728995,00.html

Eilats Touristenzahlen vervierfachen sich diesen Winter
70.000 Touristen kamen im vergangenen Winter per Direktflug nach Eilat — und für diesen Winter rechnet das Tourismusministerium mit 280.000. Es hat Vereinbarungen mit den Billigfluggesellschaften Ryanair und Wizz Air getroffen, um Touristen aus Übersee direkt nach Eilat zu bringen.
https://unitycoalitionforisrael.org/?project=israeli-tourism-to-quadruple-this-winter

Wizz-Flüge von Tel Aviv nach Wien
Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz wird ab Juni an vier Tagen in der Woche Direktflüge zwischen Israel und Wien durchführen. Wizz Air bietet derzeit 22 Strecken zwischen Israel und neun Ländern in Europa an.
https://www.globes.co.il/en/article-wizz-air-to-launch-tel-aviv-vienna-flights-1001218867

Israelischer Whiskey im Bourbon-Stil
Norm Cohen und Alan Cohl gründen Israels erste Destillerie für amerikanischen Whiskey im Bourbon-Stil. Die Legends Distillery im israelischen Elah-Tal ist direkt am Schauplatz des epischen Kampfes zwischen David und Goliath gelegen. Legends stößt zu den Destillerien Milk and Honey (Single Malt) und Golan Heights (Zweikorn) hinzu.
https://www.algemeiner.com/2018/01/02/trailblazing-a-new-breed-biblically-inspired-bourbon-style-israeli-whiskey/#

Neun neue amerikanisch-israelische Projekte
Die BIRD Foundation stellt 7,5 Millionen Dollar für neun neue israelisch-amerikanische Projekte zur Verfügung. Zu den israelischen Unternehmen gehören AgRobics, Axon Vision, Farm Dog, ImageSat, MyndYou, NSLComm, RunEL NGMT und Taranis. Es geht um die Bereiche Agrartechnik, Kommunikation, Medizinprodukte, digitale Gesundheit, Umwelt, Heimatschutz und vieles mehr.
http://www.birdf.com/?CategoryID=427&ArticleID=515
https://www.agrobics.com/
(Videolink 1)
https://www.axon-vision.com/
https://farmdog.ag/
(Videolink 2)
https://www.myndyou.com/
(Videolink 3)
https://www.nslcomm.com/
(Videolink 4)
https://www.runel.net/

— — —

Stammzellen retten Gliedmaßen vor Amputationen
Im Laniado-Krankenhaus wurde eine topmoderne und bahnbrechende Stammzellenbehandlung der Firma BioGenCell eingesetzt, um die schlecht durchbluteten Beine von fünf Diabetikern vor einer Amputation zu bewahren. Stammzellen aus dem Blut der Patienten wurden in die Beinmuskulatur injiziert, wodurch neue Blutgefäße um die blockierten herum entstanden.
http://www.laniadohospital.org/2017/11/06/new-groundbreaking-development-at-laniado-hospital/
http://biogencell.net/cellular-therapy/latest
(Videolink)

50 Ärzte retten Neugeborenes mit 1 kg schwerem Tumor
50 Ärzte im Rambam-Krankenhaus in Haifa haben „Unmögliches“ geleistet: Sie führten drei hochkomplexe Operationen durch, um ein 2 kg schweres Frühchen zu retten, das mit einem seltenen Teratom geboren wurde — einem 1 kg schweren Tumor, der sich an Gehirn, Kiefer, Hals, Brust, Atemwegen und Blutgefäßen befestigt hat.
https://www.rambam.org.il/EnglishSite/AboutRambam/Publications/NewsandEvents/Pages/Rambam-Nurses-and-Doctors-Save-Infant-via-Rarely-Performed-Surgery.aspx

Sinus-Stent erhält US-Zulassung
STS Medical hat von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde die Zulassung für seinen Komposit-Sinus-Stent erhalten. Nach Nasenoperationen (z. B. bei Sinusitis oder allergischer Rhinitis, bei denen andere Behandlungen erfolglos verlaufen sind) hält der Stent die Atemwege offen, damit das Sinusgewebe heilen kann.
https://www.timesofisrael.com/israeli-startup-gets-fda-nod-for-stent-to-help-sinusitis-sufferers/
http://investors.trendlines.com/~/media/Files/T/TrendLines-IR/newsroom/2018/sts-medical-receives-fda-clearance.pdf
http://ststent.com/product/

Europa genehmigt Darmscreening-Pille
Check-cap hat vor kurzem die CE-Kennzeichnung für seine „C-Scan“-Kapsel zur präparationsfreien Darmkrebsvorsorge erhalten. Die Kapsel sendet niedrig dosierte Röntgenstrahlen aus, um 3D-Bilder des Dickdarms anzufertigen. Der Patient geht hierbei einfach seinem normalen Tagesablauf nach.
http://ir.check-cap.com/press-releases?item=770

Darmreinigungssystem startet an der NASDAQ
Das Startup Motus GI hat das von der amerikanischen Gesundheitsbehörde zugelassene „Pure-Vu“-System entwickelt, mit dem Ärzte schlecht präparierte Darmzellen während einer Darmspiegelung nachreinigen können. Dies würde den Patienten die Vorbereitung auf eine Darmspiegelung wesentlich erleichtern. Motus bereitet einen NASDAQ-Start vor, wo die Firma bis zu 28,8 Millionen Dollar erwirtschaften will.
https://www.timesofisrael.com/israel-medical-devices-startup-motus-files-for-nasdaq-ipo/

Winzige Katheter für winzige Operationen
Accurate Medical hat eine Reihe von Mikrokathetern entwickelt, um die Blutversorgung von Tumoren und Gefäßaneurysmen künstlich zu unterbrechen (= Embolisation). Guerbet, ein französisches Unternehmen für medizinische Bildgebung, hat Accurate für rund 57 Millionen Euro erworben. Trotzdem wird die Firma weiterhin von Israel aus operieren.
https://www.globes.co.il/en/article-guerbet-buys-israeli-mini-catheter-co-accurate-medical-1001218822

Gold für Strahlentherapie
Im Oktober 2012 hatten wir berichtet, dass die Firma Metallo Therapy Gold-Nanopartikel zur Verbesserung der Strahlentherapie bei Krebserkrankungen einsetzt. Leider hat Metallo 2016 aufgegeben, aber mittlerweile ist ein israelisches Forscherteam in derselben Richtung unterwegs.
https://www.timesofisrael.com/israeli-researchers-harness-gold-in-battle-with-cancer/

Schnelle Krebsdiagnose
Die Einheit für schnelle Krebsdiagnose im Sheba-Krankenhaus verwendet eine neue Diagnosetechnik, die von Dr. Damien Urban entwickelt wurde. Sie verkürzt die Wartezeit für den Patienten von bisher drei Monaten auf nur noch zwei Wochen. Ziel ist die Überwindung der verheerenden Verzögerungen bei der Diagnose und Behandlung von Krebserkrankungen.
http://www.jerusalemonline.com/news/in-israel/health-and-environment/israeli-doctor-develops-life-saving-rapid-cancer-diagnostic-unit-32790

Alternative zu Dr. Google
Der Gesundheitsfonds Maccabi hat die App „K Health“ auf den Markt gebracht. Diese gibt ihren Nutzern medizinische Ratschläge, etwas, was die meisten derzeit über Suchmaschinen wie Google suchen. Die Informationen speisen sich aus Tausenden ähnlicher Fälle in der Maccabi-Datenbank. Derzeit leider nur auf Hebräisch und in Israel.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Maccabi-Healthcare-launches-medical-advice-app-to-replace-Dr-Google-533277
(Videolink)

Projekt für Alterungs- und Gehirngesundheits-Lösungen
Die israelischen Unternehmen HeartBeat Technologies und Brainsway wurden für ein gemeinsames israelisch-kanadisches Partnerschaftsprogramm ausgewählt. Sie werden ihre innovativen Lösungen für das Altern und die Gesundheit des Gehirns in zwei kanadischen Seniorenpflegeorganisationen testen.
https://globenewswire.com/news-release/2018/01/08/1285341/0/en/Two-Israeli-Firms-Selected-to-Test-Their-Aging-and-Brain-Health-Innovations-at-Ontario-Seniors-Care-Organizations.html
http://www.heartbeattec.com/
http://israelactive.com/?s=Brainsway

Die richtige Farbe für Ihre Zahnprothese
Hier ein Interview von ILTV News mit Shlomo Emanuel, dem Geschäftsführer von Dentalics. Die Firma hat eine App entwickelt, die Zahnärzten und Zahntechnikern hilft, die Farbe von Implantaten, Brücken, Kronen usw. auf die echten Zähnen des Patienten abzustimmen. Die weltweite Markteinführung ist für Februar 2018 geplant.
http://www.dentalics.com/
(Videolink)

— — —

Zaka hilft nach Stürmen bei der Rettung von Südafrikanern
Vierzig Freiwillige der israelischen Rettungs- und Bergungsorganisation ZAKA unterstützten Tausende von Einwohnern Johannesburgs, nachdem die Stadt vom 31. Dezember bis 2. Januar von schweren Stürmen heimgesucht wurde.
http://www.jpost.com/Israel-News/ZAKA-helps-with-disaster-relief-following-severe-storms-in-South-Africa-532947

Israelische Spezialisten helfen Sambia im Kampf gegen die Cholera
Das Sheba-Krankenhaus hat das erste und einzige internationale medizinische Team zusammengestellt, das in Sambia gegen den aktuellen Cholera-Ausbruch kämpft. Es ist ein Team aus Epidemiologen und Wasseringenieuren, und es hat bereits die Quelle der Kontamination identifiziert.
http://www.prweb.com/releases/2018/01/prweb15072115.htm
https://www.lusakatimes.com/2018/01/07/specialists-israel-zambia-help-cholera-fight/
(Videolink)

54% der israelischen Richter sind Frauen
Mit Esther Hayut als neuer Vorsitzender des israelischen Obersten Gerichtshofs stellte Justizministerin Ayelet Shaked fest, dass 54% der Richter in Israel weiblich sind. Bislang hatte Israel drei weibliche Vorsitzende des Obersten Gerichtshofs.
http://www.jpost.com/Israel-News/Supreme-court-president-swears-in-seven-new-judges-including-five-women-510906

Inspirierende israelische Frauen
Die Israeli Barr Yaron hat die Facebook-Seite „Women of Startup Nation“ eingerichtet, um das Bewusstsein für erfolgreiche israelische Frauen im Hightech-Sektor zu schärfen. Auf der Seite finden sich rund 50 Geschichten von Frauen mit erfolgreicher Hightech-Karriere, die Frauen auf der ganzen Welt inspirieren, ihr Leben wirklich zu leben.
https://www.israel21c.org/sharing-stories-of-women-in-high-tech-inspires-others/

13 Beduininnen werden Notfallhelfer
Der notfallmedizinische Dienst United Hatzalah hat vor kurzem die Ausbildung eines Teams aus 13 Beduinenfrauen und vier Männern zum Notfallhelfer abgeschlossen. Sie sind nun für ihre galiläischen Heimatstädte Shibli und Umm al-Ghanam sowie für weitere arabische und jüdische Städte in der Region zuständig.
https://unitedwithisrael.org/bedouin-women-become-emergency-responders-in-israels-galilee/

Israelische Ärzte stellen palästinensischen Teenager wieder auf die Beine
Yousef Rabaya aus Jenin ist mit Cerebralparese auf die Welt gekommen. Sein gekrümmter Rücken verursachte ihm so große Schmerzen, dass er nicht mehr stehen konnte. Nachdem eine frühere Operation in den USA fehlgeschlagen war, führten die Chirurgen des Hadassah-Krankenhauses in Jerusalem eine Wiederherstellungsoperation durch — und jetzt kann Yousef wieder laufen!
https://unitedwithisrael.org/innovative-israeli-procedure-enables-bed-ridden-palestinian-teen-to-stand-again/

Israel fliegt Gaza-Student aus Algerien ein, um seinen Bruder zu retten
Chirurgen des Rambam-Krankenhauses in Haifa haben einem 13jährigen Jungen aus Gaza eine Niere transplantiert. Spender war sein Bruder, der aus Algerien eingeflogen wurde, wo er studiert.
http://www.jpost.com/Israel-News/Gazan-student-in-Algeria-flown-to-Israel-to-donate-kidney-to-teen-brother-533041

Zulukönig bittet um weitergehende israelische Hilfen
König Goodwill Zwelithinii, Monarch über 12 Millionen Zulus, hat den regierenden Afrikanischen Nationalkongress (ANC) Südafrikas aufgefordert, enge Beziehungen zu Israel aufrechtzuerhalten. Israel hat Südafrika bei der Bekämpfung von Dürre und HIV-Infektionen geholfen.
https://www.algemeiner.com/2018/01/11/south-african-zulu-king-invokes-fight-against-aids-drought-in-plea-to-anc-government-to-retain-close-israel-ties/#

— — —

Salzjahre
Die israelische Bildhauerin Sigalit Landau arbeitet gerade an ihrem Buch „Sigalit Landau Salt Years“ mit Bildern ihrer „Liebesaffäre“ mit dem Toten Meer. Sigalit ist berühmt für ihre mit Salzkristallen imprägnierten Kreationen, die durch das Aufhängen von Alltagsgegenständen im hochkonzentrierten Salzwasser des Toten Meers entstehen.
https://www.sigalitlandau.com/salt
https://www.indiegogo.com/projects/sigalit-landau-salt-years-the-book-art-gift#/

Wonder Woman ist das Gesicht der Zukunft
Die israelische Schauspielerin Gal Gadot („Wonder Woman“) wurde von Huawei Technologies zur „Promi-Sprecherin“ gewählt. Und für Revlons Live-Boldly-Kampagne wurde sie zur globalen Botschafterin ernannt.
http://www.jewishpress.com/news/media/gal-gadot-new-face-of-chinese-technology-giant-huawei-and-revlon/2018/01/10/

Chinesisch-israelischer Tanz
Der israelische Tanzchoreograf Eyal Dadon hat zwei Monate in China verbracht. Dort kreierte er „DU-K“ — ein Werk für 14 israelische und chinesische Tänzer. DU-K ist an den hebräischen Begriff „du kium“ (Koexistenz) angelehnt und soll die Überwindung der Unterschiede in Sprache, Ausbildung und Kultur beider Länder bezeichnen. DU-K wird vom 16. bis 19. Januar in ganz Israel aufgeführt.
http://www.jpost.com/Israel-News/Culture/Chinese-Israeli-Coexistence-532827
(Videolink)

Baby It’s Cold Outside (nein, nicht wirklich!)
Nur für den Fall, dass manche den 18°C warmen israelischen Winter zu kalt finden und Aktivitäten suchen, die drinnen stattfinden — hier eine Seite mit 22 Indoor-Aktivitäten für die ganze Familie. Sogar Fliegen ist dabei!
https://www.israel21c.org/22-indoor-activities-for-a-toasty-winter-visit-in-israel/
(Videolink)

— — —

160. Geburtstag des Vaters des modernen Hebräisch
Eliezer Ben Yehuda wurde vor 160 Jahren am 21. Tevet geboren. Vor allem dank seiner Bemühungen wurde das biblische Hebräisch von seinen über 3.000 Jahre alten Wurzeln als modernes Hebräisch (Ivrit) wiederbelebt. Ein Wunder!
http://www.jr.co.il/t/eliezer-ben-yehuda.htm
https://unitedwithisrael.org/israel-celebrates-over-3000-years-of-hebrew-language/
(Videolink)

Zehn israelische Igel machen Diät
Das Land von Milch und Honig war für zehn israelische Igel zu verlockend. Überfüttert und übergewichtig konnten sie sich nicht zu Bällen rollen, um Raubtiere abzuwehren. Die Einheimischen sahen, wie die Igel durch die Straßen watschelten und brachten sie in den Ramat Gan Safari, wo sie auf Diät gesetzt wurden und ein Sportprogramm absolvieren müssen.
http://jewishnews.timesofisrael.com/ten-overweight-hedgehogs-go-on-a-diet-at-an-israeli-zoo/
(Videolink)

Die Bibel wird in Jerusalem lebendig
Archäologen, die nach Beweisen für die Existenz biblischer Charaktere und Ereignisse suchen, haben Erfolg. Es ist beinahe so, als könnten sie mit der Bibel in der einen Hand und mit der Kelle in der anderen Hand graben!
(Videolink)

Kostenlose Mahlzeit für Soldaten ohne Familie in Israel
Orit Dahan und ihre Familie sind Eigentümer des bekannten Jerusalemer Restaurants Piccolino. Jeden Freitag bringt Dahan IDF-Soldaten ohne Familie in Israel (sogenannte „einsame Soldaten“) in ihr Restaurant, wo sie eine kostenlose warme Mahlzeit, bekommen. Dahan dankt ihnen damit für den selbstlosen Einsatz für das Land.
http://www.jpost.com/Israel-News/Popular-Jerusalem-restaurant-provides-free-weekly-meal-to-lone-soldiers-533143

Mit dem israelischen Präsidenten Torah lernen
Präsident Reuven Rivlin und First Lady Nechama Rivlin veranstalten regelmäßige Torah-Studiensitzungen in Beit Hanasi, dem Präsidentenhaus. Zu den Gästen der letzten Sitzung gehörten der Präsident des Obersten Gerichtshofs, ein hoher Richter, ein berühmter Schauspieler und ein bekannter Schriftsteller.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=97573

Drusischer Feuerwehrmann rettet Torah-Schriftrollen
Der drusische Feuerwehrmann Wiam Nevuani wurde zu einem Feuer in einer Synagoge in Nahariah gerufen. Als er dort ankam, drang er ohne zu Zögern in das brennende Gebäude ein und brachte die Torah-Schriftrollen in Sicherheit. Wiam sagte, er habe die Bedeutung des Ortes erkannt und das Gefühl gehabt, er rette eine Seele.
https://unitedwithisrael.org/israeli-druze-firefighter-risks-his-life-to-save-torah-scrolls/

Woher wusste er das?
Als einem Baby, das mit der Wiscott-Aldrich-Krankheit zur Welt kam, nur fünf Jahre Lebenszeit prophezeit wurden, fand die Wohltätigkeitsorganisation Ezer Mizion in ihrer Knochenmark-Datenbank einen idealen Spender. Zwei Jahre nach der Transplantation brachte Ezer Mizion den Spender Lior zum ersten Mal zu seinem Stammzellenempfänger. Und der schüchterne kleine Junge lief zu dem „Fremden“ und gab ihm einen Kuss!
http://www.ezermizion.org/blog/like-magnet-to-metal/

Die Extrameile gehen (oder gleich fünftausend davon)
Eine verzweifelte Mutter rief den Bereitschaftsdienst von United Hatzalah in Israel an — obwohl sie und ihr kranker Sohn in Monsey, New York, lebten. United Hatzalah kontaktierte Sanitäter aus New York und arrangierten den Transfer des kranken Sohns in ein Krankenhaus, wo er erfolgreich operiert wurde.
https://unitedwithisrael.org/israeli-emergency-team-aids-new-york-patient-in-real-time/

— — —

Hier der Link zum englischen Original:
http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

 

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 07.01.2018

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 07. Januar 2018!

Hier geht es zu Michaels englischer Originalversion!

— — —

Hochschulunterricht durch IDF-Geheimdienst
Unit 8200, das NSA-Äquivalent des israelischen Militärs, arbeitet mit dem israelischen Bildungsministerium an einem neuen großen Daten-Ausbildungsprogramm für die Hochschulen des Landes. Der Dienst in der Einheit 8200 gilt als sicherer Weg zu Arbeitsplätzen mit höherem Einkommen in Israel.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728778,00.html

Gestentechnik lenkt den Fahrer nicht ab
Der südkoreanische Elektronikriese LG Electronics hat sich für das israelische Gestenerkennungs-Unternehmen eyeSight Mobile Technologies als Anbieter von Steuerungssystemen für seine Informations- und Unterhaltungssysteme im Auto entschieden. Diese vermindern die Ablenkungen während des Fahrens.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728614,00.html

Zusammenarbeit mit Südkorea im Bereich Robotik und Fahrzeugtechnik
Israelische und südkoreanische Robotik-Forscher haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit auf den Gebieten Robotik und autonome Fahrzeuge unterzeichnet. Die Vereinbarung kam nach der jährlichen Korea-Israel Industrial Collaboration Conference in Seoul zustande.
http://m.koreatimes.co.kr/phone/news/view.jsp?req_newsidx=241108

Wasserforschungspartnerschaft mit Wisconsin
Der Wasserausschuss des US-Bundesstaates Wisconsin hat mehrere Abkommen mit der Ben-Gurion-Universität und der israelischen Innovationsbehörde unterzeichnet, um mit ihnen auf dem Gebiet der Wasserforschung zusammenzuarbeiten. Wassertechnologie-Startups aus Wisconsin und Israel werden Applikationen für Wasserversorgungsunternehmen in Wisconsin entwickeln.
https://www.timesofisrael.com/wisconsin-israel-to-collaborate-on-water-research/

Wie läuft das Jerusalemer U-Bahn-Projekt?
Im September 2016 hatten wir berichtet, dass Jerusalem seinen größten und tiefsten Bahnhof baut. Das Projekt schreitet gut voran. Und die Verbindung nach Tel Aviv ist fast auf Kurs!
https://www.timesofisrael.com/on-the-fast-track-to-tel-aviv-a-sneak-peak-at-jerusalems-transport-revolution/

Sieben äußerst intelligente Unternehmen
Sieben israelische Firmen erscheinen in der neuesten „Prestige AI 100“-Liste, die von CB Insights aus San Francisco zusammengestellt wird. Es handelt sich um Applitools, Cybereason, Dynamic Yield, OrCam, Prospera, Twiggle und Workey.
https://www.israel21c.org/7-israeli-companies-make-the-coveted-ai-100-list-for-2017/
https://applitools.com/
https://www.dynamicyield.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Preise für drei junge Wissenschaftler
Die Wissenschaftler Oded Rechavi (Universität Tel Aviv), Charles Diesendruck und Anat Levin (beide Technion) haben den mit 100.000 Dollar dotierten Blavatnik-Preis gewonnen, mit dem herausragende Wissenschaftler und Ingenieure im Alter von bis zu 42 Jahren ausgezeichnet werden. Der Preis wird von der New York Academy of Sciences vergeben.
https://www.israel21c.org/young-israeli-scientists-win-inaugural-blavatnik-awards/

Plan für saubere Luft in Jerusalem
Der Stadtrat von Jerusalem hat eine neue Gemeindeverordnung verabschiedet, die die Einfahrt von schweren und umweltschädlichen Fahrzeugen in das Stadtzentrum einschränkt. Kameras und ein Computersystem werten sämtliche einfahrenden Fahrzeuge anhand des Kfz-Kennzeichens aus.
http://www.jewishpress.com/news/breaking-news/jerusalem-city-center-to-become-clean-air-area/2018/01/01/

SodaStream gewinnt Nachhaltigkeitspreis
SodaStream wurde von der Business Intelligence Group als Gewinner des Nachhaltigkeitspreises 2017 für seine umweltfreundlichen Sprudelwasserbereiter ausgezeichnet. Studien zeigen, dass SodaStream-Nutzer im Durchschnitt 550 Plastikflaschen pro Jahr einsparen.
https://www.prnewswire.com/news-releases/sodastream-wins-2017-business-intelligence-group-sustainability-award-300544035.html

KI-Produkte für Japan
Im Januar 2016 hatten wir über Vayyar berichtet, die interessante 3D-Bildsensoren entwickelt (schauen Sie sich einfach einige der verlinkten Videos an). Vayyar arbeitet nun mit der japanischen Firma Softbank zusammen, um IoT-Produkte auf Basis künstlicher Intelligenz für den japanischen Markt zu entwickeln, wobei der Schwerpunkt auf den Bereichen öffentlicher Verkehr, Bauwesen und Altenpflege liegt.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728508,00.html
(Videolink 1)
(Videolink 2)
(Videolink 3)

— — —

Holen Sie sich Ihr Einkaufsgeld zurück
Das Unternehmen Boom25 bietet eine tolle Möglichkeit für britische Käufer, die bei einem der 600 Einzelhändler einkaufen, die mit der Website von Boom25 verbunden sind — jeder 25. Käufer erhält sein Einkaufsgeld zurück. Dies ist eine Alternative zum Sammeln von Punkten.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728717,00.html

In drei Jahren haben wir tötungsfreies Fleisch
Wir hatten im Juli 2016 bereits über SuperMeat berichtet, die im Labor hergestelltes Fleisch aus tierischen Zellen entwickeln. SuperMeat hat jüngst eine Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Mio. Dollar abgeschlossen und plant, seine „Clean Chicken“-Produkte innerhalb von drei Jahren auf den Markt zu bringen — und zwar zu einem Preis, der dem herkömmlicher Hühnerprodukte ähnelt.
https://www.globes.co.il/en/article-israeli-clean-meat-co-supermeat-raises-3m-1001217862

Exporte übertrafen 2017 die 100-Milliarden-Dollar-Grenze
Das israelische Institut für Exporte und internationale Zusammenarbeit (IEICI) hat berechnet, dass Israels Exporte von Waren und Dienstleistungen im vergangenen Jahr 100 Milliarden Dollar überschritten haben — 5% mehr als im Jahr 2016. Die Warenausfuhren in die EU stiegen um 20% auf 16 Mrd. Dollar.
https://www.globes.co.il/en/article-israel-2017-exports-exceed-100b-1001217855

NASDAQ hilft Startups beim Wachsen
Im Januar 2016 hatten wir über das NASDAQ-Joint-Venture mit der Tel Aviver Börse berichtet, das zum Ziel hatte, eine neue Privatbörse für israelische Startups ins Leben zu rufen. Nun haben NASDAQ und LeumiTech ein gemeinsames Programm namens „Gateway to Global Growth“ eingerichtet, um das Wachstum dieser Startups zu fördern.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3724109,00.html

Kibbuzim investieren in Hightech
Im Jahr 2017 stiegen die Kibbuz-Investitionen in Startups gegenüber dem Vorjahr um 46% an und beliefen sich auf rund 76 Mio. Schekel. 24 Kibbuzim investierten in insgesamt 19 Startups. Kibbuzim vermieten auch Flächen für lokale Unternehmer, um neue Startups zu gründen.
https://www.timesofisrael.com/claiming-to-be-israels-first-startup-ventures-kibbutzim-jump-on-tech-bandwagon/

Intelligente Landwirtschaft wird bevorzugt finanziert
Ein Bericht von Start-Up Nation Central zeigt, dass israelische On-Farm-Technologieunternehmen in der ersten Hälfte des Jahres 2017 7% der weltweiten Investitionen in solche Technologien getätigt haben — anbetrachts Israels winziger Größe ein außerordentlich beachtlicher Wert.
https://www.prnewswire.com/news-releases/israeli-smart-farming-winning-outsized-share-of-global-funding—report-by-start-up-nation-central-653001423.html

Ein Cyber-Inkubator mit NEC
Die Universität Tel Aviv und der japanische Elektronikriese NEC sind in der Gründungsphase von AlphaC, einem Inkubator für Cyber-Startups im Frühstadium. Zehn Early Stage Ventures werden an einem intensiven dreimonatigen Programm teilnehmen und erhalten Zugang zu Ressourcen der Universität, Büroräumlichkeiten, Geschäftskontakten und Mentoren.
https://www.globes.co.il/en/article-japans-nec-and-tel-aviv-university-set-up-incubator-1001217724

Ein 240 Millionen Dollar schwerer Biotech-Fonds
Das Wagniskapital-Unternehmen Pontifax hat einen weiteren Fonds in Höhe von 240 Millionen Dollar aufgelegt — seinen fünften solchen Fonds. Aufgrund der übermäßigen Nachfrage nach dem Fonds wurde dieser innerhalb von zwei Monaten geschlossen, und Pontifax wird den voraussichtlich größten Teil des Geldes in die Life-Sciences-Branche investieren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728581,00.html

Weitere Direktflüge
Auf der Konferenz der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO) im Dezember in Sri Lanka unterzeichnete Israel mehrere neue Luftverkehrsabkommen mit Großbritannien, der Schweiz, Chile, Südafrika, Vietnam, Kanada, der Dominikanischen Republik, Tansania, Uganda und Jordanien. Dadurch werden weitere Direktflüge nach Israel eingerichtet.
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728682,00.html

El Al mit Direktflügen nach San Francisco
Im Juni 2016 hatten wir berichtet, dass United Airlines ihren Direktflug zwischen Tel Aviv und San Francisco nun für jeden einzelnen Tag anbietet. Nun hat El Al angekündigt, dass sie dieses Jahr dreimal wöchentlich einen Direktflug auf derselben Route einführen werden.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728918,00.html

Gemeinsam genutzte Büroräumlichkeiten werden immer beliebter
Israels höchstes Gebäude, der 238 m hohe Azrieli Sarona Tower in Tel Aviv, steht kurz vor der Fertigstellung. Auf zwei seiner obersten Stockwerke hat die Teddy Sagi Group sein Projekt für gemeinsam genutzte Büroräumlichkeiten namens „Labs“ eingerichtet. Die dortigen Labore verfügen über Büros, Besprechungsräume, gemeinsame Arbeitsbereiche, einen Kongresssaal, ein Studio, einen Vorführraum, eine Lounge und ein Fitnessstudio.
http://labs.com/location/azrieli-sarona-tower-tel-aviv/
http://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3728620,00.html

Kabelloses Aufladen in gemeinsam genutzten Büros
Powermat hat sich mit Regus Israel zusammengeschlossen und stellt gemeinsam genutzten Büroräumlichkeiten kabellose Aufladedienste zur Verfügung. Regus ist der weltweit größte Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen. Die Firma hat 15 Standorte in Israel, die wichtigsten in Tel Aviv und Herzliya.
https://www.powermat.com/news/press-releases/regus-innovate-powermat-wireless-charging/
(Videolink)

Milliarden-Dollar-Prophezeiung wird wahr
2014 hatte Forbes vorhergesagt, dass die israelische Firma Kaltura dank ihrer umfassenden Videolösungsplattform höchstwahrscheinlich „einer der nächsten Milliarden-Dollar-Exits“ sein würde. Und was ist daraus geworden? Kaltura plant für dieses Jahr seinen Start auf der NASDAQ — im Wert von 1 Milliarde Dollar!
https://www.timesofisrael.com/israel-founded-kaltura-said-to-be-eyeing-nasdaq-ipo-in-2018/

— — —

Durchbruch in der Bauchspeicheldrüsenkrebsforschung
Forscher der Universität Tel Aviv haben herausgefunden, dass 7% der Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs mehr als weitere fünf Jahre überleben, wenn das Gen miR-34a häufig und das Gen PLK1 selten vorkommt. Sie entwickelten ein Nanoteilchen-„Taxi“, um große Mengen miR-34a sowie einen PLK1-Dämpfer direkt an den Tumor zu liefern.
https://www.timesofisrael.com/tel-aviv-university-study-augurs-hope-for-pancreatic-cancer-patients/
https://www.nature.com/articles/s41467-017-02283-9

Vitamine und Folsäure reduzieren Autismusrisiko
Eine Studie an 26.702 Schwangeren und 45.300 Kindern, die von einem Team unter der Leitung von Forschern der Universität Haifa durchgeführt wurde, hatte interessante Resultate zur Folge: Bei Müttern, die vor und während der Schwangerschaft Folsäure und Multivitaminpräparate einnehmen, sinkt die Wahrscheinlichkeit um 73%, dass sie ein autistisches Kind zur Welt bringen.
https://www.timesofisrael.com/women-who-take-vitamins-folic-acid-73-less-likely-to-have-autistic-child/
https://jamanetwork.com/journals/jamapsychiatry/fullarticle/2667432

Chirurgen trennen zusammengewachsenen Kiefer eines Babys
Ärzte im Rambam-Krankenhaus in Haifa operierten ein zwei Monate altes Baby, das mit einem sehr seltenen Defekt geboren wurde — seine Kiefer waren zusammengewachsen. Weltweit gab es bislang nur etwa 50 Fälle. Das Team bestand aus Kieferorthopäden, Anästhesisten sowie Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen.
http://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Rambam-doctors-successfully-separate-congenitally-fused-jaws-of-infant-521481

Intelligente Socken
Im Februar 2016 hatten wir über die SenseGo-Socken berichtet, die in der Lage sind, falsche Körperhaltung oder schlecht sitzende Schuhe zu erkennen. Jetzt hat ein israelisches Startup intelligente Socken namens Elastimed entwickelt — diese verbessern die Beindurchblutung, um venöse und lymphatische Erkrankungen zu behandeln. Elektrische Impulse komprimieren und massieren die Wadenmuskulatur, um die Durchblutung zu erhöhen.
http://nocamels.com/2017/12/elastimed-smart-socks-market-2019/

Israelische Biotechnologie-Firmen fusionieren
Am 28. Mai berichteten wir über die Biotechnologie-Firma BiomX, die Medikamente mit menschlichen Bakterien (Mikrobiom) entwickelt. Nun hat BiomX die Firma RondinX übernommen, die eine hochmoderne Technologieplattform aufgebaut hat, um das Potenzial von Mikrobiom-Therapeutika zu erschließen.
http://www.globes.co.il/en/article-biomx-buys-rondinx-in-israeli-microbiome-merger-1001216994

200.000 indische Diabetiker erhalten israelische Blutzuckermessgeräte
Apollo Sugar (eine indische Kette aus 55 Diabetes-Kliniken) soll an jeden seiner 200.000 Diabetespatienten Kits mit dem israelischen Blutzuckermessgerät GlucoMe ausgeben.
https://www.timesofisrael.com/israels-glucome-gets-india-contract-for-diabetes-kits/

Die „virtuellen“ Beine eines Krebspatienten
Wenn ein Krebspatient nicht laufen kann, werden selbst einfache Aufgaben wie Kaffee kochen, eine Zeitschrift holen oder Wäsche waschen unmöglich. Freiwillige Helfer der Wohltätigkeitsorganisation Ezer Mizion werden zu den „virtuellen“ Beinen eines Patienten. Außerdem heitern sie den Patienten auf, was ihm hilft, die Krankheit zu bekämpfen.
http://www.ezermizion.org/blog/they-were-my-legs/

Nur Rambam kann ihr Bein retten
Die sechsjährige Kyra Warrell aus Brighton in Großbritannien hat einen proximalen Femurdefekt in ihrem Bein, den britische Ärzte amputieren wollen. Aber ihre Eltern sammeln 58.000 Pfund, um ins Rambam-Krankenhaus in Haifa zu geben — der dort tätige US-Chirurg Dr. Dror Paley sagt, er könne ihren Zustand heilen.
https://www.thejc.com/news/uk-news/six-year-old-faces-leg-amputation-unless-family-can-raise-funds-for-surgery-in-israel-1.451313

— — —

36 Meter hoher Spielzeugturm zum Gedenken an einen arabischen Jungen
Viele tausend Einwohner Tel Avivs bauten auf dem Rabin Square einen 36 Meter hohen Turm aus 500.000 K’nex- und Lego-Steinen. Damit ehrten sie das Andenken an Omer Sayag, einem achtjährigen Jungen aus Tel Aviv, der dem Krebs zum Opfer gefallen ist und der das das Bauen mit Plastiksteinen liebte.
https://worldisraelnews.com/watch-tel-avivians-build-record-breaking-tower-legos-memory-8-year-old-boy/
(Videolink)

Israels Arbeit in der Dritten Welt
Aron White schreibt, der Beitritt Israels zum Power-Africa-Projekt würde einen großen positiven Einfluss auf das Leben von Millionen Afrikanern haben. Und dies verdiene weitaus mehr öffentliche Aufmerksamkeit — ebenso wie alle anderen humanitären Aktivitäten Israels.
When is a humanitarian crisis not important? When Israel is part of the solution.
(Videolink)

Frauen als Bankvorstand sind in Israel die Regel
Vier der größten Banken Israels (Leumi, Israel Discount, First International und Bank of Israel) werden derzeit von Frauen geführt. Bei Leumi sind 40% des Topmanagements Frauen. Das gilt auch für die Bankenaufsicht, die Kapitalmarkt-Direktion, die Versicherungs- und Sparkassenbehörde und andere.
https://www.americanbanker.com/opinion/in-israel-women-running-banks-is-the-norm
http://www.globes.co.il/en/article-women-at-the-helm-of-israels-financial-institutions-1001138479

Heim für alleinstehende Soldatinnen öffnet in Jerusalem
Über 6.000 alleinstehende Soldaten (d. h. ohne Familien in Israel, die sie unterstützen) dienen in der IDF — davon über 30% Frauen. Am 29. Dezember wurde in Mekor Chaim, Jerusalem, das erste Soldatenheim für alleinstehende junge Frauen, „The Norton und Sylvia Alvery Bayit L’Chayalot“, eröffnet.
http://www.baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=96083

Araberin bekommt am selben Tag Drillinge und neuen Enkel
Tahrir brachte gesunde Drillingsjungen zur Welt, nur wenige Stunden nachdem die Frau ihres ältesten Sohnes Muhammad ihr im selben Krankenhaus ihren ersten Enkel geschenkt hatte. Das Risikoschwangerschafts-Team bestehend aus Spezialisten und Krankenschwestern wünschte ihr Mazel Tov.
http://hadassahinternational.org/mom-eight-delivers-triplets-hadassah-day-becomes-grandma/

Spaghetti und Schlangenbiss-Gegenmittel
Dieser lange Artikel geht auf einen Teil der humanitären Hilfe ein, die Israel den syrischen Opfern des Bürgerkriegs leistet. Darunter: Spaghetti, Mehl, Babynahrung, Windeln, Schulsachen, Treibstoff, Generatoren, Schlangenbiss-Gegengift und sogar Rohrleitungen für Wasserbrunnen.
https://www.politico.com/magazine/story/2017/10/28/why-israel-is-providing-thousands-of-syrians-with-humanitarian-aid-215754

Eine einminütige Zusammenfassung des Jahres 2017
Hier ein kurzes Video, das einige der positiven Aktivitäten Israels aus dem vergangenen Jahr zeigt.
(Videolink)

Delegation aus Illinois besucht Israel
Der Gouverneur von Illinois, Bruce Rauner, machte seinen ersten offiziellen Besuch in Israel als Leiter einer Delegation der University of Illinois, welche die Zusammenarbeit mit israelischen Universitäten ausbauen will. Rauners Frau ist Jüdin, und zwei ihrer Kinder haben einige Zeit in Israel zugebracht.
http://www.jpost.com/American-Politics/On-first-official-visit-Illinois-governor-lauds-security-cooperation-with-Israel-512088

Lebenspendende Wassertechnik
Hier das neue Video von WATEC, in dem Experten aus Kanada, China und der Tschechischen Republik zu Wort kommen und die Vorzüge der israelischen Wassertechnologien loben. Beispiele hierfür sind WaterGen (Wasser aus der Luft) und Kando (Abwasserwiederaufbereitung).
(Videolink)

— — —

Das Wunder des Vogelzugs
Für alle Leser, die Schwierigkeiten beim Einschlafen haben, hier ein entspannendes Video!
(Videolink)

Der Meistergitarrist
Der legendäre US-Gitarrist, Komponist, Sänger, Songwriter und Produzent Steve Vai wird im März einen Workshop in Tel Aviv abhalten. Der dreimalige Grammy-Preisträger wurde vom Magazin Guitar World zum zehntbesten Gitarristen aller Zeiten gewählt und hat über 15 Millionen Schallplatten verkauft. Es ist sein dritter Besuch in Israel.
https://unitedwithisrael.org/guitar-legend-steve-vai-to-create-gravity-storm-in-israel/

Seinfeld war hier
Der amerikanische Komiker Jerry Seinfeld kehrte im Dezember für zwei weitere Shows nach Israel zurück und trat in Tel Avivs Menorah-Mivtachim-Arena auf. Später in derselben Woche besuchte er den Ramon-Luftwaffenstützpunkt der IAF in der Nähe der ägyptischen Grenze und ließ vor einem IAF F-16I Kampfflugzeug Fotos von sich machen.
https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/240138

Was kann man im Januar alles machen?
Am 8. Januar tritt der Comedian Chris Rock in Tel Aviv auf, und am 16. und 20. Januar findet ebenfalls in Tel Aviv die erste Ausgabe des African Film Festival statt. Im zweiten Link finden Sie Vorschläge für Aktivitäten in Jerusalem.
https://www.touristisrael.com/things-to-do-in-israel-in-january/3792/
https://www.touristisrael.com/24-hours-in-jerusalem/16443/

Weltmeisterin im Thaiboxen gewinnt Europameisterschaft
Die viermalige Weltmeisterin Nili Block holte sich einen weiteren Titel und gewann die Goldmedaille bei den Thai-Boxing-Europameisterschaften in Paris.
http://www.algemeiner.com/2017/10/22/israeli-nili-block-wins-thai-boxing-title-at-european-championships-in-paris/

— — —

Guatemala bietet anderen Staaten Umzugshilfe an
Die guatemaltekische Außenministerin Sandra Lovel hofft nicht nur, dass auch andere Länder ihre Botschaften nach Jerusalem verlegen werden, sondern sie hat auch die Unterstützungsbereitschaft ihrer Regierung signalisiert. „Wir als Land sind bereit, andere Länder zu unterstützen, die dem Beispiel Guatemalas folgen wollen“, sagte sie.
https://www.timesofisrael.com/guatemala-offers-to-help-countries-move-their-embassies-to-jerusalem/

Wie man sät…
Schnelles Handeln von Shlomi Bergman hat das Leben von Gadi Rimon gerettet, der von einem Terroristen angeschossen worden war. Gadis Mutter Tamari suchte nach dem Lebensretter, um ihm zu danken — leider vergeblich. Ein Jahr später besuchte Shlomis Mutter Anat die Stadt Ashdod und traf dort in einem Lebensmittelladen auf Tamari (ihr gehörte der Laden). Dann erkannte Anat, dass Tamari ihr nicht fremd war — sie hatten sich schon vor 22 Jahren einmal getroffen gehabt. Lassen Sie sich diese erstaunliche Geschichte bitte nicht entgehen…!
(Videolink)

Tonsiegel des Gouverneurs von Jerusalem vor 2700 Jahren
Ein winziger Abdruck eines Tonsiegels in antikem Hebräisch („Eigentum des Gouverneurs der Stadt“) wurde bei Ausgrabungen auf Jerusalems Western Wall Plaza gefunden. Datiert wurde das Fundstück auf 700 v. Chr. datiert — also vor 2.700 Jahren, als der Erste Tempel in Jerusalem noch stand.
http://www.jewishpress.com/news/jewish-news/western-wall-plaza-excavations-yield-first-temple-hebrew-inscribed-message/2018/01/01/
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter