Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 19.01.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 19. Januar 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Israel beginnt Erdgas-Export nach Ägypten
– Löschen der australischen Brände
– Milchschokolade: gleicher Geschmack, fast nur die Hälfte an Zucker
– Israeli wird Formel-1-Testfahrer
– Israelische Weltraumwoche
– Direktflüge aus Sibirien


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Aufschlussreicher wissenschaftlicher Durchbruch

Forscher der Universität Tel Aviv haben einen neuen Weg entwickelt, um Terahertz-Wellen zu erzeugen und zu kontrollieren. Terahertz-Wellen können durch undurchsichtige Materialien hindurchgehen, um verborgene Objekte zu erkennen und ihre Zusammensetzung zu enthüllen. Zur Erzeugung der Wellen bestrahlten die Wissenschaftler nanostrukturierte Materialien mit Infrarotlicht.
Times of Israel
YouTube
Nature

Milchschokolade: gleicher Geschmack, fast nur die Hälfte an Zucker
Das SureChoc-Projekt hat eine Tafel Milchschokolade hervorgebracht, die einen speziellen Zucker von der israelischen Firma DouxMatok enthält. Sie hat den gleichen Geschmack wie normale Schokolade, enthält aber 44% weniger Zucker und mehr Ballaststoffe.
Confectionery Production

Nationaler Kommunikationssatellit
Israel Aerospace Industries Ltd. (IAI) wird Israels nationalen Kommunikationssatelliten „Dror 1“ entwickeln und bauen. Der entsprechende Vertrag mit der israelischen Regierung hat einen Wert von 190 Mio. Dollar und soll den Bedarf des Landes an Satellitenkommunikation für die nächsten 15 Jahre decken.
CalcalisTech

Rekordzahl von israelischen Startups auf der CES 2020
Auf der CES 2020 in Las Vegas hatten drei Dutzend israelische Startups ausgestellt — so hatten wir zumindest letzte Woche berichtet. Nun kam heraus, dass es weit mehr waren! Allein in den Bereichen Transport, Smart Cities und Logistik haben ganze 70 israelische Startups ihre Technologien präsentiert.
CalcalisTech

App hilft Sehbehinderten beim Umgehen von Hindernissen
Technion-Studenten wurden für eine Sicherheits-App für sehbehinderte Menschen mit dem IEEE International Student Projects Award ausgezeichnet. Die App namens „Bionic Eye“ sendet Vibrationen an den Gürtel des Benutzers, um vor Treppen und anderen Hindernissen zu warnen.
United with Israel
Technion

Selbstfahrende Taxis in Südkorea
Mobileye wird in Daegu/Südkorea Robotertaxis mit Selbstfahr-Technologie testen und einsetzen. Der Rollout ist bis 2022 geplant. Mobileye hat angekündigt, ebenfalls bis 2022 viele hundert selbstfahrende Taxis auf den Straßen Tel Avivs einzusetzen.
CalcalisTech

Top Nine ist die Nummer eins
Top Nine ist die beliebteste Instagram-App in den USA und Großbritannien. Sie bietet Instagram-Benutzern ein 3×3-Raster ihrer beliebtesten Beiträge. Die App wurde von Kevin Natanzon, dem Gründer von Beta Labs, entwickelt, der seine Aliya und das israelische Startup-Ökosystem als Grund für die starke Verbreitung von Top Nine nennt.
World Israel News
Top Nine


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Direktflüge aus Sibirien

Die zweitgrößte russische Fluggesellschaft S7 Airlines wird Direktflüge zwischen dem Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv und Novosibirsk in Sibirien aufnehmen. Offenbar kommt die Hälfte der russischen Israelbesucher aus Sibirien oder der Nähe davon und musste bislang über Moskau fliegen. S7 nimmt den neuen Dienst am 2. April auf.
Arutz Sheva

Noch mehr japanische Investitionen
2018 gab es 28 Investitionen und Übernahmen israelischer Startups durch japanische Unternehmen im Wert von insgesamt 710 Millionen Dollar. 2019 stellte dies jedoch nochmal in den Schatten — da gab es 53 Deals im Wert von 815 Millionen Dollar. Das japanische Interesse an Israel stieg nach Netanyahus Japanbesuch 2014 und dem Israelbesuch des japanischen Premierministers Shinzo Abe 2015 sprunghaft an.
Times of Israel

Multinationale Unternehmen profitieren von israelischer Wirtschaft
Die 362 in Israel tätigen multinationalen Unternehmen zahlten im vergangenen Jahr fast 9 Milliarden Dollar an direkten Steuern — insgesamt etwa 18% aller Steuereinnahmen, die die israelische Regierung erhielt. Sie beschäftigen etwa 62.000 Mitarbeiter. Die größten sind Intel (11.000), gefolgt von HP (3.000) und IBM (2.000).
Jerusalem Post
CalcalisTech

Startup Jerusalem
Gutes Video über das Innovations- und Startup-Ökosystem der israelischen Hauptstadt.
YouTube

Tel Aviver Fintech-Innovationszentrum gestartet
In Tel Aviv wurde ein neues Fintech- und Versicherungs-Innovationszentrum namens „Axell“ eröffnet. Ziel ist es, Partnerschaften zwischen lokalen und internationalen Unternehmen (z.B. Generali/Proxalto, AIG und Maccabi Healthcare Services) und israelischen Startups zu schaffen.
CalcalisTech

Mimecast tätigt zweite israelische Cybersicherheits-Akquisition
Das US-amerikanische Cybersicherheitsunternehmen Mimecast hat das israelische Phishing-Schutz-Startup Segasec Labs für rund 40 Millionen Dollar übernommen. Bereits 2018 hat Mimecast das israelische Cybersicherheits-Startup Solebit Labs für 88 Millionen Dollar in bar erworben.
CalcalisTech

Sapiens‘ intelligente Firmenübernahmen
Sapiens hat bereits US-amerikanische und spanische Unternehmen übernommen, um ein Versicherungssoftware-Imperium aufzubauen. Vor kurzem hat es nun den deutschen Digitalisierungssoftware-Entwickler Sum.cumo GmbH für 28,4 Millionen Euro aufgekauft, um die Expansion nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz zu unterstützen.
CalcalisTech

Verbindungen für Connected Cars
Otonomo, eine Firma, die sich auf Daten von Connected Cars (Autos mit Internetzugang und meist auch WLAN) spezialisiert, hat bestehende Partnerschaften mit Daimler/Mercedes, Skoda, Jaguar/Land Rover und Avis. Nun soll sie Mitsubishi Motors mit Parking-Apps, intelligenten Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, Karten usw. von über 100 Unternehmen ausstatten.
NoCamels

Israelische Unternehmen in Beverly Hills
18 israelische Unternehmen präsentieren sich am 22. Januar auf der „Merage-Homeland / Cybersecurity“ in Beverly Hills. Die Veranstaltung wurde von der südkalifornisch-israelischen Handelskammer in Zusammenarbeit mit der Elite Entrepreneur Organization organisiert.
Elite Entrepreneur Organization


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Studie an israelischem Medikament in Massachusetts

Pridopidin vom israelischen Biotech-Unternehmen Prilenia wurde vom Healey Center des Massachusetts General Hospital für die allererste Plattformstudie (Mehrfachbehandlungen) zur Behandlung der amyotrophen Lateralsklerose (ALS) ausgewählt. Prilenia erprobt Pridopidin für verschiedene neurodegenerative Erkrankungen.
Prilenia
Massachusetts General Hospital

Erkennen von Problemen, die Ärzte möglicherweise übersehen haben
Das Startup IMedis AI entwickelt Technologie, die medizinische Aufnahmen und Dokumente analysiert, um Diskrepanzen und nicht gemeldete Befunde aufzudecken. Die Technologie kann bei der Früherkennung von Krebs, Herz- und Gefäßkrankheiten helfen.
CalcalisTech
IMedis AI

USA genehmigt Einfrieren von Tumoren
Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat dem israelischen Unternehmen IceCure Medical die Genehmigung erteilt, seine Technologie zum Einfrieren von Tumoren zur Zerstörung von bösartigen wie gutartigen Nieren-, Leber-, Ohr-, Nasen- und Rachentumoren einzusetzen. Die Firma besitzt bereits die US-Zulassung für gutartige Brusttumore und die EU-Zulassung für bösartige Brusttumore.
CalcalisTech

Britisches Krankenhaus führt israelisches Ferndiagnosegerät ein
TytoCare ist ein Gerät, das Ärzten eine Fernuntersuchung von Patienten erlaubt. Der Bradford Teaching Hospitals NHS Foundation Trust wird der erste Anbieter in Großbritannien sein, der mit TytoCare eine Partnerschaft eingeht.
Pharmaphorum
TytoCare

Zwei mögliche CED-Therapien
Die Firma Biomica nutzt das menschliche Mikrobiom (hier speziell Magenbakterien) zur Bekämpfung von Krebs, CED, Akne usw. Nun beginnt die Firma mit präklinischen Studien für BMC321 und BMC322, zwei mikrobielle Konsortien zur Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED).
Biomica

Risiko von Schwangerschaftsdiabetes
Wissenschaftler von Weizmann-Institut haben einen Algorithmus entwickelt, der vorhersagen kann, welche Frauen ein hohes Risiko für Schwangerschaftsdiabetes haben. Hierfür wurden Aufzeichnungen von 600.000 Schwangerschaften in Israel untersucht. Diejenigen, die als gefährdet eingestuft wurden, konnten durch Bewegung und Ernährung Diabetes vermeiden.
Weizmann-Institut
Nature

Umfassender Gentest
Variantyx hat den ersten umfassenden All-in-One-Diagnosetest für seltene Erbkrankheiten entwickelt, der Zeit und Geld spart und möglicherweise Leben rettet. Es gibt mehr als 7.000 seltene Krankheiten, an denen 30 Millionen Menschen in den USA und über 350 Millionen weltweit leiden.
Jerusalem Post
Variantyx

Atemhilfe für Patienten
Biovo Technologies stellt Einweg-Atemgeräte namens Airway Medix her, die bei künstlich beatmeten (meist bewusstlosen) intubierten Patienten auf der Intensivstation eingesetzt werden.
Biovo Technologies
Airway Medix

Impft eure Haustiere nicht zu stark
Biogal-Galed Labs hat das automatische Lesegerät CombCam eingeführt, das Tierärzten bei der Interpretation von Antikörper- und Impfstofftests an Tieren hilft. Die veterinärmedizinischen Diagnoseprodukte von Biogal sind jetzt in über 35 Ländern erhältlich.
PR Newswire
YouTube
Biogal-Galed Labs

Von Krebs zu Garnelen
Der verlinkte Artikel konzentriert sich auf Dr. Avi Schroeder vom Technion-Institut. Seine Firma PEEP Therapeutics entwickelt eine Krebstherapie auf der Grundlage des Elefanten-Proteingens P53. Außerdem arbeitet er an einer auf den Patienten abgestimmten Chemotherapie und an einer Heilung für ein tödliches Garnelenvirus. Er ist Manager von vier Startups.
CalcalisTech

Israelische Medizin-Startups in San Francisco
16 der medizinischen Portfoliounternehmen von OurCrowd nahmen an der 38. jährlichen J.P.-Morgan-Healthcare-Konferenz in San Francisco teil. Zu ihren innovativen Lösungen gehören Krebsmedikamente, Bluttests, Wundversorgung, Pflege für ältere Menschen, Diabetes-Management und mehr.
OurCrowd

Israelische Startups helfen britischem Gesundheitswesen
Zehn israelische Gesundheits-Startups wurden vom Israel Tech Hub der britischen Regierung eingeladen, um britischen Gesundheitsorganisationen beim Aufbau moderner und effektiverer Gesundheitsdienste zu helfen. Sie werden in London mit AstraZeneca, NHSX, Care UK, Walgreens Boots Alliance und Amazon Web Services zusammentreffen.
Times of Israel


ISRAEL UND DIE WELT


Israel beginnt Erdgas-Export nach Ägypten

Energieminister Yuval Steinitz und der ägyptische Ölminister Tarek El-Molla bestätigten in einer gemeinsamen Erklärung, dass nun israelisches Erdgas nach Ägypten geliefert wird. Dies wurde als die „bedeutendste wirtschaftliche Zusammenarbeit seit der Unterzeichnung des Friedensvertrages zwischen beiden Ländern“ bezeichnet.
Jerusalem Post
Times of Israel

Löschen der australischen Brände
Eines der israelischen Startups, das auf der CES 2020 Las Vegas ausstellte, war das Drohnen-Videoanalyseunternehmen Edgybees. Nachdem das Startup schon letztes Jahr bei der Bekämpfung der Brände in Kalifornien geholfen hat, reagierte es auf eine dringende Anfrage aus Australien und spendete eines seiner Systeme für einen Monat, um beim Löschen der Brände in New South Wales zu helfen.
CalcalisTech
Edgybees
YouTube 1
YouTube 2

Haredim-Hightech-Konferenz
Bizmax ist ein Geschäftszentrum für ultraorthodoxe Einwohner Jerusalems. Vor kurzem hat es eine Hightech-Jobkonferenz in Jerusalem veranstaltet, und zwar in Zusammenarbeit mit der Kemach-Stiftung, die bereits über 20.000 Haredim bei der Arbeitssuche geholfen hat.
Baltimore Jewish Life

Kostenlose hochauflösende Wettervorhersage für Indien
Die Firma ClimaCell arbeitet an einem hochpräzisen Wettervorhersagesystem. Nun hat sie sich mit Google Cloud zusammengetan, um ein kostenloses hochauflösendes Modell für Indien zu starten, welches das Wetter für Gebiete von nur 2 km Größe in 15-Minuten-Schritten für die nächsten 48 Stunden vorhersagen kann.
TechCrunch
YouTube

Zurück zum Mond
SpaceIL plant einen weiteren Versuch, ein israelisches Raumschiff erfolgreich auf dem Mond zu landen. Die entsprechenden Pläne wurden gerade mit einer Spende von 1 Mio. Dollar von der Blavatnik-Familienstiftung vorangetrieben, eine Spende, die uch die Entsendung des ersten israelischen Nanosatelliten in die Mondumlaufbahn unterstützen wird.
NoCamels

Denen eine Stimme geben, die nicht sprechen können
Das Startup Click2speak und die Krebshilfeorganisation Ezer Mizion entwickeln eine Tastatur für Schlaganfallopfer etc., die nur mit den Augen bedient werden kann. Außerdem betreibt Ezer Mizion das einzige Leihzentrum für sprachgenerierende Geräte im Nahen Osten.
Ezer Mizion 1
Ezer Mizion 2


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Israeli wird Formel-1-Testfahrer

Der britische Formel-1-Rennstall ROKiT Williams Racing hat den 25-jährigen Israeli Roy Nissany für sein Fahreraufgebot für 2020 verpflichtet. Er wird so lange in der Formel 1 testen und in der Formel 2 fahren, bis er genügend Punkte für die Formel 1 gesammelt hat.
Jerusalem Post
BBC
YouTube

Israelische Weltraumwoche
Zu den Ausstellern bei der israelischen Weltraumwoche Ende Januar gehört das Bloomfield Science Museum Jerusalem, das einen Rückblick auf die 50 Jahre nach der ersten Mondlandung präsentiert. Besucher von Netanya Planetanya können Astronaut spielen, und die israelische Raumfahrtbehörde ist Gastgeber der 15. internationalen Ilan-Ramon-Konferenz.
Bloomfield Science Museum Jerusalem 1
Bloomfield Science Museum Jerusalem 2
Stadt Netanya
Ilan-Ramon-Konferenz

Die Juden des Jemen
Eine neue Ausstellung „Von Scheba nach Jerusalem“ im Bible Lands Museum in Jerusalem zeigt die Geschichte und Kultur der (heute nicht mehr existierenden) Juden des Jemen und Südarabiens. Sie trieben Handel mit dem Land Israel und wurden im 4. Jahrhundert n. Chr. Untertanen des „Jüdischen Königreichs Himyar“.
Baltimore Jewish Life

CNN und britische Times empfehlen noch zu eröffnendes Hotel
Das Six Senses Shaharut Hotel in der Wüste Negev wurde sowohl von CNN als auch von der britischen Times als eine der besten neuen Lodges im Jahr 2020 empfohlen. „Das perfekte Ziel für den unerschrockenen Luxusreisenden“ wird jedoch erst später in diesem Jahr eröffnet.
Times of Israel
Six Senses

Israelisches MasterChef-Jurymitglied kocht für Microsoft-Mitarbeiter
Microsoft hat den prominenten TV-Koch Haim Cohen mit der Aufsicht von sechs Kantinen beauftragt, die den Mitarbeitern auf dem neuen Campus in Herzliya zur Verfügung stehen. Cohen besitzt zwei Restaurants in Tel Aviv und ist derzeit Jurymitglied bei der israelischen Version von MasterChef.
CalcalisTech

Israels erste Olympia-Skimedaillen
Die 17-jährige Noa Szollos schrieb Geschichte, als sie bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in Lausanne zwei Skimedaillen gewann: Silber in der alpinen Kombination und Bronze im Super-G.
Israel21c


DER JÜDISCHE STAAT


Tägliche Talmud-Lesung

Israelische Städte feierten den weltweiten Abschluss der täglichen Talmud-Lesung Daf Yomi („eine Seite pro Tag“). Das Programm dauert 7,5 Jahre. Tausende nahmen an der Siyum-HaShas-Zeremonie („Ende des Talmud“) im Internationalen Konferenzzentrum in Jerusalem teil.
Real Jerusalem Streets
Baltimore Jewish Life

Die erste Ampel für Safed
Die Stadt Safed (Tzfat) und ihre gepflasterten Gassen sind seit dem 16. Jahrhundert das Zentrum des jüdischen Mystizismus und der Kabbala. Endlich wurde sie jedoch auch von der modernen Technologie eingeholt, denn ihre Beliebtheit bei den Touristen hat zu einem Ausbau ihrer Straßen und ihrer ersten Ampel geführt.
Times of Israel

Im Gepäckraum gefangen
Ein 19-jähriger US-Tourist musste entdecken, dass israelische Busfahrer manchmal zu sehr auf die Einhaltung des Fahrplans bedacht sind. Beim Versuch, seinen Koffer herauszuziehen, stieg er in den Gepäckraum. Der Bus fuhr jedoch plötzlich los. Der Tourist rief die Polizei an, die ihn per GPS verfolgte und nach 20 Minuten unverletzt rettete.
Times of Israel

Lernt Hebräisch von Milchkartons
Der Geburtstag von Eliezer Ben Yehuda, dem Vater des modernen Hebräisch, ist in Israel gleichzeitig der Tag der hebräischen Sprache. Dieses Jahr hat die Akademie für hebräische Sprache zusammen mit dem Milchhersteller Tnuva hebräische Wörter auf Milchkartons gedruckt.
Jacob Richmans Website

Neues Clubhaus für einsame Soldaten
Die Wohltätigkeitsorganisation Lone Soldier Center kümmert sich um die körperlichen und sozialen Bedürfnisse von rund 7.000 IDF-Soldaten, die ohne ihre Eltern nach Israel kamen. In der Jerusalemer Yafo-Straße hatte die Organisation einen Club betrieben. Jetzt zieht sie in weitaus größere Räumlichkeiten um, wo weit mehr Menschen an Schabbat-Mahlzeiten teilnehmen können.
Lone Soldier Center 1
Lone Soldier Center 2



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 12.01.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 12. Januar 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Tourismusrekord: 4,6 Millionen!
– Israelisches Wachstum übertrifft das aller anderen westlichen Länder
– Hilfe für vom Feuer verletzte australische Tiere
– Hilfe für Puerto Rico
– Israelische Innovationen auf der weltgrößten Technologiemesse
– Ködermolekül neutralisiert gefährliche Viren
– Anwalt hinterlässt Krankenhaus 13 Mio. Euro
– Auch Faudas dritte Staffel ein großer Hit
– Van Gogh kommt nach Israel


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Israelische Innovationen auf der weltgrößten Technologiemesse

Drei Dutzend israelische Startups waren als Aussteller auf der CES 2020 in Las Vegas (7. bis 10. Januar) vertreten — mit 175.000 Besuchern die größte Technologiemesse der Welt! Allein im israelischen Pavillon gab es 22 Startups. El Al bot sogar einen zusätzlichen Flug für den Morgen des ersten Messetages an. Die Messe war ausverkauft.
Israel21c
Israel CES 2020
NoCamels

Genießt die Fahrt
Das unten verlinkte Video wurde von Mobileye auf der CES 2020 vorgeführt — es zeigt eine Fahrt mit einem selbstfahrenden Auto durch Jerusalems belebte Straßen, gesteuert von Mobileyes Zwölf-Kamera-Sensorenphalanx. Das Auto passiert Baustellen, ungeschützte Linkskurven, belebte Kreisverkehre, Fußgängerübergänge und bewegt sich durch sehr starken Verkehr — ohne den geringsten Fehler zu machen!
YouTube
NoCamels
Times of Israel

Watergen gewinnt Preis auf der CES
Watergen, das Unternehmen, das Trinkwasser aus Luft gewinnt, wurde auf der CES zum „Energieeffizienzprodukt des Jahres“ gewählt. Mit den Auszeichnungen der Consumer Technology Association werden jedes Jahr die besten Smart-Home-Innovationen gewürdigt.
Jerusalem Post
NoCamels

Müll wird zu Energie
Einer der Empfänger der jüngsten Zuschüsse der BIRD-Stiftung ist die Firma Exency. Zusammen mit US Brayton Energy entwickelt sie in Sderot „ein kostengünstiges und hocheffizientes, mit fester Biomasse und festem Abfall betriebenes Stromerzeugungssystem“.
United with Israel

Persönlicher Assistent für Seh- und Hörbehinderte
Auf der CES 2020 stellte OrCam ein verbessertes MyEye 2 mit KI und Sprachsteuerung vor. Es ist zu einem tragbaren persönlichen Assistenten für Sehbehinderte geworden. Für die OrCam Hear konnte die Firma den Preis für die „Beste Innovation“ ergattern — das Gerät ermöglicht es Schwerhörigen, auch in lauten Räumen einem Gespräch zu folgen.
CalcalisTech

Ein Jahrzehnt israelischer Innovation
Einer von vielen Artikeln, die die wichtigsten Technologien und Erfindungen der letzten zehn Jahre hervorheben — hier Waze, Moovit, Watergen, MarginProbe, Iron Dome, ReWalk, OrCam, das 3D-gedruckte Herz, NanoGhost, DayTwo und das Mondraumschiff Beresheet. Sie alle waren bereits in unserem Newsletter zu Gast!
Times of Israel

Wie Mikroben Biomasse zersetzen
Professor Itzhak Mizrahi von der Ben-Gurion-Universität hat bereits zwei Stipendien des Europäischen Forschungsrats für seine Forschung erhalten, wie Mikroben pflanzliche Abfälle abbauen. Jetzt bekam er ein drittes — diesmal von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
Ben-Gurion-Universität 1
Ben-Gurion-Universität 2
Mizrahi Lab

Durchbruch bei Laserabwehrsystemen
Nach einem „technologischen Durchbruch“ hat das israelische Verteidigungsministerium die Entwicklung eines Laserstrahlsystems wieder aufgenommen, das in der Lage ist, Raketen und kleine Drohnen zu zerstören. Dieses System wird den Iron Dome ergänzen. Zwar ist es in der Herstellung ziemlich teuer, wird aber nur geringe Betriebskosten haben.
Times of Israel

Digitalisierung der israelischen Fernseharchive
Die Archive der israelischen Rundfunkbehörde (IBA) werden von Film in ein digitales Format umgewandelt. Das auf fünf Jahre angelegte Projekt wird Hunderttausende von Betamax-Bändern, Kassetten, Reel-to-Reel-Bändern und Filmen verarbeiten, die zwischen 1948 und Mai 2017 aufgenommen wurden.
CalcalisTech

Cybertech ist zurück
Die Cybertech 2020, das größte jährliche Cybersicherheitsevent der Welt außerhalb der USA, findet vom 28. bis 30. Januar in Tel Aviv statt. Hunderte israelische Startups stellen aus, und es werden etwa 18.000 Teilnehmer aus über 80 Ländern erwartet. Die Startups werden auch am Innovationswettbewerb der Veranstaltung teilnehmen.
NoCamels

Nachhaltige Verpackung hält Granatäpfel frisch
Stepac (jetzt Teil des Unternehmens Johnson Matthey) hat sein neuestes Sortiment an nachhaltigen Verpackungslösungen für längere Haltbarkeit und Frische von Granatäpfeln und deren Kernen auf den Markt gebracht.
PR Newswire
Stepac


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Tourismusrekord: 4,6 Millionen!

Im vergangenen Jahr haben 4,6 Millionen Touristen Israel besucht — 12% mehr als 2018 und ein neuer Rekord! Die meisten kamen aus den USA, gefolgt von Frankreich, Russland, Deutschland und Großbritannien. Der Tourismus trug 2019 rund 22,5 Mrd. Schekel (5,8 Mrd. Euro) zur Wirtschaft bei. Und: Tel Aviv ist eines von Googles Top-Trendzielen.
Times of Israel
CalcalisTech

Israelisches Wachstum übertrifft das aller anderen westlichen Länder
Gemessen am Bruttoinlandsprodukt wuchs Israels Wirtschaft 2019 um 3,3% — die höchste Rate unter den westlichen Ländern und fast doppelt so hoch wie der OECD-Durchschnitt von 1,7%. Insgesamt ist Israels Bruttoinlandsprodukt im letzten Jahrzehnt um 44% gestiegen.
CalcalisTech
Reuters

Währungsreserven steigen um 3,27 Mrd. Euro
Israels Währungsreserven stiegen im Dezember um den Rekordwert von 3,64 Mrd. Dollar (3,27 Mrd. Euro) und erreichten am Jahresende ein neues Allzeithoch von knapp über 126 Mrd. Dollar (113 Mrd. Euro). Im Jahr 2019 wertete der israelische Schekel gegenüber allen wichtigen westlichen Währungen auf und wurde zur stärksten Währung der Welt.
Bank of Israel
CalcalisTech
Globes

Rekordjahr für digitale Gesundheit
Die 580 israelischen Startups im Bereich der digitalen Gesundheit warben im vergangenen Jahr Finanzmittel in Höhe von 595 Mio. Euro ein — ein Anstieg von 32% gegenüber 2018. Israel ist einzigartig, da alle Bürger von Gesetzes wegen einem der vier Gesundheitsversorger des Landes angehören müssen; das Land besitzt daher (anonymisierte) digitalisierte Daten, die drei Jahrzehnte zurückreichen und die nun dabei helfen, bahnbrechende Systeme und Geräte zu entwickeln.
CalcalisTech

Ein Jahrzehnt des Aufschwungs
Hier einer von vielen Artikeln, die Israels wirtschaftliche Errungenschaften der letzten zehn Jahre zusammenfassen. Er zeigt auf, dass heute mehr als 6.400 Startups und 362 multinationale Unternehmen in Israel tätig sind.
Times of Israel

Direktflüge aus Moldawien
Jede Fluggesellschaft scheint Israel anfliegen zu wollen. Die neueste ist die moldawische Billigfluglinie FlyOne, die im April eine zweimal wöchentlich bediente Strecke zwischen Tel Aviv und der moldawischen Hauptstadt Chisinau eröffnet. Air Moldova, Arkia und Israir bedienen diese Strecke bereits in der Hochsaison.
CalcalisTech

Israelische „Einhörner“ haben sich 2019 verdoppelt
Israel hat 20 Einhörner, also Privatunternehmen mit einem Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar. Nur die USA, China und Großbritannien haben mehr. Die neuesten sind Riskified, InMode, Monday.com, Vayyar, Fabric, Lemonade, Next Insurance, Lightricks, Hippo, Trax und SentinelOne.
Globes

Tesla startet in Israel
Der US-Elektroautohersteller Tesla hat im Einkaufszentrum Ramat Aviv einen Laden eröffnet, in dem sich Kunden für einen neuen Tesla registrieren können. Tesla Motors Israel wurde als hundertprozentige Tochterfirma in Israel registriert, und in einem 2000 m² großen Showroom in Tel Aviv sind bereits mehrere Tesla Model 3 ausgestellt.
Globes
CalcalisTech
Israel Between the Lines

Erster israelischer Beschleuniger für italienische Startups
Die italienische Botschaft in Israel und die Bank Intesa Sanpaolo haben sieben Startups ausgewählt, die an ihrem ersten Beschleunigerprogramm für italienische Startups in Israel mit Sitz in Eilat teilnehmen sollen. Der italienische Botschafter lobte „das außergewöhnliche und dynamische Ökosystem der Startup-Nation“.
Times of Israel

Größter Firmenverkauf in der Cybersicherheit
Die Firma Armis, Hersteller von Sicherheitssoftware für das Internet der Dinge (IoT), wird von Insight Partners in einem Bargeschäft übernommen, in welchem die israelische Firma mit 1,1 Milliarden Dollar bewertet wird. Der Deal ist der größte, der jemals für eine private israelische Cybersicherheitsfirma abgeschlossen wurde.
Times of Israel
CalcalisTech

Roman Abramovich kauft für 52 Mio. Euro Büros in Tel Aviv
Für 52 Mio. Euro (200 Mio. Schekel) hat der israelisch-russische Milliardär Roman Abramovich ein Bürogebäude gekauft, das direkt am Strand von Tel Aviv liegt. Die Immobilie könnte in ein Hotel oder ein Wohngebäude umgebaut werden. Abramovich baut auch eine 24 Mio. Euro teure Villa in Neve Tzedek.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Ködermolekül neutralisiert gefährliche Viren

Wissenschaftler des Weizmann-Instituts und der Universität Tel Aviv haben ein Molekül namens Arenacept entwickelt, das Viren, die von Nagetieren auf den Menschen übergehen, täuscht und zerstört. Arenacept bindet sich an das Virus und wirkt so wie ein Köder — es löst die Immunabwehr aus.
Weizmann-Institut

Anwalt hinterlässt Krankenhaus 13 Mio. Euro
Obwohl der pensionierte Anwalt Daniel Jacobson ein bescheidenes Leben führte, vermachte er dem Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv 50 Millionen Schekel (etwa 13 Millionen Euro). Das Geld wird zehn neue Operationssäle und andere wichtige Modernisierungen finanzieren.
United with Israel
YouTube

US-Regierung kauft israelische Brandsalbe
Das US-Gesundheitsministerium hält gemäß seinem Vertrag mit MediWound einen Vorrat von NexoBrid-Brandsalbe im Wert von 16,5 Millionen Dollar vor. Zudem hat es die Option auf weitere 50 Millionen Dollar für NexoBrid.
Intrado

Senkung von Röntgenkosten
Nanox ist eine israelisch-japanische Kooperation, die die weltweit erste digitale Röntgenquelle für medizinische Bildgebungsanwendungen entwickelt hat. Die neuartige Technologie von Nanox kann die Kosten für medizinische Bildgebungssysteme deutlich senken.
Nanox

Programm kommt Patienten und Ärzten zugute
Seit 2015 verlangt das ETGAR-Programm der Bar-Ilan-Universität, dass seine Medizinstudenten die Patienten nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu Hause besuchen. Eine Studie zeigt, dass die Patienten erheblich davon profitieren, insbesondere diejenigen, die arm sind, isoliert leben, wenig Hebräisch verstehen oder keine Ausbildung haben. Auch die zukünftigen Mediziner profitieren davon.
Times of Israel

Lektionen, die man beim Kampf gegen Masern in Samoa gelernt hat
Das israelische Team aus neun Ärzten und Krankenschwestern vom Sheba-Krankenhaus in Tel Hashomer ist von seinem Auslandseinsatz zurück — auf Samoa haben sie bei der Bekämpfung der Masern-Epidemie geholfen. Das Team betonte, wie wichtig ein Impfprogramm sei, um ähnlichen Ausbrüchen vorzubeugen.
Jerusalem Post


ISRAEL UND DIE WELT


Hilfe für vom Feuer verletzte australische Tiere

Jerusalems Biblischer Zoo hat Geld gesammelt, um tierärztliche Hilfsgüter für die Behandlung der Tiere zu spenden, die durch die riesigen Brände in Australien zu Schaden gekommen sind. Zu den Hilfsgütern gehören Brandcremes, Milchersatz, Wundsprays und Hydrationskonzentrate.
From the Grapevine
Jerusalem Post
Causematch

Hilfe für Puerto Rico
Freiwillige von IsraAID waren nach dem Hurrikan Maria noch immer für weitere Hilfen vor Ort, als die Insel von einer neuerlichen Katastrophe getroffen wurde — einem Erdbeben der Stärke 6,4. Über eine Million Menschen haben keinen Strom und kein Wasser, und schätzungsweise 300 Menschen sind obdachlos. IsraAID führt eine Bedarfsanalyse durch.
Israel21c

Staatliche Finanzierung für alle Bürger
Der verlinkte Artikel beleuchtet die Finanzhilfen der Israelischen Innovationsbehörde für Frauen, ultra-orthodoxe und israelisch-arabische Unternehmer. Zu den vorgestellten Startups gehören ein Gerät, das die Augen von Diabetikern schützt, der weltweit erste Computer für die Immobilienverwaltung und eine Plattform für intelligente Schönheitstipps.
CalcalisTech

Koexistenz in gemischten Städten
In jüdisch-arabisch gemischten Städten gibt es auf allen Ebenen eine enge Zusammenarbeit zwischen Juden und Arabern. Und das funktioniert hervorragend: 81% der jüdischen Einwohner sagen, die Beziehungen zu den arabischen Einwohnern seien gut, und 89% der arabischen Einwohner sagen, die Beziehungen zu den jüdischen Einwohnern seien gut.
Israel Hayom

Ausbildung von Krankenschwestern für Gaza und die Palästinensergebiete
16 Krankenschwestern (elf aus den Palästinensergebieten und fünf aus Gaza) nahmen an einem viertägigen medizinischen Simulationskurs im Sheba-Krankenhaus in Ramat Gan teil. Das Programm vermittelte u. a. Managementfähigkeiten, wobei der Schwerpunkt auf dem Umgang mit Stresssituationen lag.
Times of Israel

Wieder gewannen Israelis die Debattiermeisterschaften
Zum dritten Mal hat ein israelisches Team die Universitätsdebatten-WM gewonnen, und zwar erstmals ein israelisches Frauenteam. Das Team hat in Bangkok 750 internationale Teilnehmer in der Kategorie „Englisch als Zweitsprache“ (ESL) aus dem Rennen geschlagen.
Jerusalem Post

Überraschung für Israeli in Schweden
Der Israeli Noam Shalev bekam Angst, als eine aus Syrien geflohene Kellnerin in Schweden fragte, woher er komme. Er sagte „Israel“ und eilte zum Ausgang. Aber die Kellnerin und ihre Schwester baten ihn stehenzubleiben und dankten ihm für die medizinische Behandlung, die Israel ihrer Mutter in den Wirren des syrischen Bürgerkriegs angedeihen ließ und die ihr das Leben gerettet hat.
Thread reader

Video über das Jahrzehnt
Einige der wichtigsten Errungenschaften Israels in den letzten zehn Jahren, zusammengefasst in 2 Minuten und 18 Sekunden.
YouTube


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Auch Faudas dritte Staffel ein großer Hit

Folge eins der dritten Staffel des israelischen Erfolgsdramas „Fauda“ wurde von etwa 1 Million Israelis gesehen. Die Fernsehserie dreht sich um eine IDF-Eliteeinheit, die sich undercover in der palästinensischen Gesellschaft bewegt, um Terroranschläge zu verhindern. Es gibt sie sie auf Hebräisch und Arabisch. Auf Netflix gibt es die ersten beiden Staffeln mit englischen Untertiteln, und auch die dritte Staffel wird im Laufe dieses Jahres auf Netflix verfügbar sein.
Times of Israel

Van Gogh kommt nach Israel
„Van Gogh Alive“, das sich selbst als „das meistbesuchte multimediale Ausstellungserlebnis der Welt“ bezeichnet, ist vom 16. Januar bis zum 18. April in der Herzliya-Arena zu sehen. Künstliche Intelligenz und multisensorische Projektionstechnik nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch Leben und Werk Vincent van Goghs.
United with Israel
YouTube

Straßenfest in Tel Aviv zelebriert die kulturelle Vielfalt
Vom 16. bis 18. Januar findet in Neve Sha’anan im Süden Tel Avivs das sechste Nightlight-Festival statt. Die kostenlose Veranstaltung bringt Tanz, Musik und Essen in die Parks, die Geschäfte und auf die Straßen. In Neve Sha’anan leben Israelis, afrikanische Migranten und ausländische Arbeiter.
Times of Israel

Guter Zweck
Die Wohltätigkeitsorganisation MyIsrael veranstaltet am Montag, den 10. Februar einen Abend mit dem Mentalisten Lior Suchard. Und wo? Im Suzanne Dellal Center in Tel Aviv. Bei MyIsrael kann man für wohltätige Zwecke spenden; 100% des Geldes gehen direkt an Menschen in Not.
EventBUZZ
MyIsrael
Wikipedia: Lior Suchard

Was kann man diesen Januar in Israel machen?
Diesen Januar gibt es u. a. die Batsheva-Tanzgesellschaft mit Ohad Nahrins „Venezuela“ in Tel Aviv zu sehen, das Kammermusikfestival in Eilat und den Israman-Triathlon.
Tourist Israel


DER JÜDISCHE STAAT


Messstein aus der Zeit des zweiten Tempels gefunden

Vor kurzem wurde ein 2000 Jahre alter Stein zur Abmessung von Flüssigkeiten auf dem Pilgerweg in der Jerusalemer Davidstadt entdeckt — genauer: in der Stepped Street, wo sich damals der zentrale Markt befand. Archäologen haben ihn auf die Zeit des zweiten Tempels datiert.
Times of Israel

Archäologen finden Münzen in Yavneh
Zu Hanukkah erhalten viele jüdische Kinder in Goldfolie verpackte Schokoladenmünzen. Israelische Archäologen entdeckten bei Ausgrabungen in Yavneh einen 1.200 Jahre alten Schatz an echten Goldmünzen, der in einem Tontopf versteckt war. Womöglich waren das die persönlichen Ersparnisse einer Person.
Arutz Sheva
YouTube

Die besten Funde im Jahr 2019
Ein weiterer „Best of“-Artikel von 2019, diesmal mit Fokus auf die wichtigsten archäologischen Funde in Israel im vergangenen Jahr. Dazu gehören die Siegel ‚Ikkar Ben Matanyahu‘ und Adoniyahu, Goliaths Heimatstadt, der Pilgerweg, Synagogenmosaike aus dem 5. Jahrhundert, eine 7000 Jahre alte Seemauer und biblisches Bier.
Times of Israel

Pflanzen aus biblischer Zeit
Auf der 8.000 m² großen Farm „Balm of Gilead“ stehen 20.000 Pflanzen, darunter in der Bibel erwähnte Arten wie Weihrauchbäume und Myrrhenbüsche. Viele dieser Pflanzen waren über Jahrhunderte nicht mehr im Heiligen Land zu finden — jetzt bekommen sie dort wieder neues Leben eingehaucht.
Tablet

Der israelische James Bond
Faszinierende Geschichte von Mordechai Ben-Porat, dessen Leitung von Operation Esra und Nehemia die Rettung von 130.000 irakischen Juden und ihre Übersiedlung nach Israel ermöglichte. Später wurde er Mitglied der Knesset; außerdem gründete er das Babylonian Jewry Heritage Center.
Jerusalem Post

Georgien eröffnet Kulturzentrum in Jerusalem
Georgien hat die Eröffnung eines Kulturzentrums in Jerusalem angekündigt, das sich den Botschaften der USA und Guatemalas sowie den Handelsbüros von Honduras, Ungarn, Australien, Brasilien und der Tschechischen Republik beigesellen wird. Auch die Slowakei und die Ukraine werden voraussichtlich solche Büros eröffnen.
Jerusalem Post

Rettung von Autofahrern in Not
Die 20.000 Freiwilligen der gemeinnützigen Organisation Yedidim (hebräisch für „gute Freunde“) helfen Autofahrern, die Probleme mit ihren Autos haben. Im vergangenen Jahr griffen sie einige hunderttausendmal ein, u. a. retteten sie 1.500 Kleinkinder aus verschlossenen Autos.
Arutz Sheva
YouTube

Fotoausstellung der Jewish Agency am Flughafen Ben Gurion
Am Ben-Gurion-Flughafen gibt es eine neue Fotoausstellung mit dem Titel „One to Ninety“, welche die Geschichte der Jewish Agency for Israel präsentiert. Diese Ausstellung gibt es anlässlich ihres 90-jährigen Bestehens. Falls ihr bis zum 30. März nach Israel kommen solltet, schaut euch diese Ausstellung ruhig mal an!
Jewish News Syndicate



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 05.01.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 5. Januar 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Die größte Aliya des ganzen Jahrzehnts
– ESC Israel war der beste des Jahrzehnts
– Neues Frauenkunstzentrum
– Erschließung des Erdgasfelds Leviathan angelaufen
– Israelis benennen neuen Planeten
– Kein Einwegplastik mehr
– System zur Abwehr von Brandballons aus Gaza
– Tuberkulose-Impfstoff wirkt auch gegen Alzheimer
– Bessere Ernährung für Diabetiker



WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Kein Einwegplastik mehr

Das israelische Plastiktütengesetz von 2017 spart jedes Jahr 7.091 Tonnen nicht wiederverwertbares Plastik ein, wodurch die Mülldeponien spürbar entlastet werden. Mittlerweile haben Tel Aviv und Jerusalem Verordnungen herausgegeben, wonach Einwegplastik auch aus Schulen verbannt wird. Herzliya hat das Projekt „Stadt ohne Plastik“ gestartet. IKEA, Sodastream und viele israelische Unternehmen ziehen nach.
Israel21c
Facebook

System zur Abwehr von Brandballons aus dem Gazastreifen
Es gibt eine neue Lösung, um die vielen tausend Brandballons, Drachen und Drohnen zu stoppen, die Terroristen in Gaza starten, um große Flächen israelisches Ackerland zu verbrennen. Das „Light Blade“ genannte Lasersystem hat eine Reichweite von 2 km, und in der vergangenen Woche wurden damit Tests durchgeführt.
Times of Israel

Elektronik verbessert die Energieerzeugung
Prof. Lior Kornblum, Teil des Grand Energy Program (GTEP) am Technion-Institut, leistet Pionierarbeit auf dem Gebiet der Energieerzeugung und -speicherung, um die immer weiter wachsende Nachfrage zu befriedigen. Er entwickelt intelligente elektronische Geräte zur Verbesserung der Energieeffizienz.
Technion

Archäologiestudium in Israel
Möchtet ihr Archäologie in englischer Sprache studieren? Dann kommt nach Israel! Nirgendwo sonst gibt es eine solche Konzentration an archäologischen Stätten vom Neolithikum bis zur Kreuzritterzeit, unter der Erde und unter Wasser. Israelische Universitäten bieten Sommerkurse an
Israel Archaeology

Neues Buch über medizinische Innovationen
Dr. Rob Normans neues Buch untersucht die medizinischen und wissenschaftlichen Innovationen Israels. Es beleuchtet die Leistungen einiger der über tausend israelischen Unternehmen im Gesundheitswesen oder bei den Life-Science-Produkten und liefert überzeugende Gründe, warum Israel einer der Weltführer in Sachen Innovation ist.
Times of Israel

Saubere, erneuerbare Energie
Ellomay entwickelt Projekte im Bereich erneuerbare Energien und Stromerzeugung in Europa und Israel. Vor kurzem hat das Unternehmen zwölf seiner Kraftwerke in Italien für 38,7 Millionen Euro an die Sonnedix-Gruppe von J.P. Morgan verkauft. Ellomay verfügt über vier weitere Photovoltaikanlagen in Spanien.
CalcalisTech
Ellomay



WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Jetzt geben wir richtig Gas

Israel beginnt mit der Förderung des 22 Billionen Kubikfuß großen Erdgasfelds „Leviathan“ im Mittelmeer 125 km westlich von Haifa, was den jüdischen Staat offiziell zu einem bedeutenden Energielieferanten macht. Dieser Meilenstein wird den Weg zur „Energieunabhängigkeit“ Israels sowie durch Exporte zu noch engeren Beziehungen mit Israels Nachbarn ebnen. Das Gas wird dazu beitragen, die teure und umweltschädliche Kohle abzulösen, es wird die Energiekosten senken und die israelische Industrie wettbewerbsfähiger machen. Sinkende Preise auf dem Weltmarkt, Umweltbedenken und Ägyptens neuentdeckte massive Erdgasvorkommen dämpfen die Begeisterung jedoch etwas.
Times of Israel

Ein großartiger Abschluss des Jahrzehnts
Der Schlussbericht von Botschafter Ettinger für das Jahr 2019 hebt die Hightech-Firmenverkäufe in Höhe von insgesamt 9,9 Milliarden Dollar (doppelt so viel wie im Jahr 2018) hervor. Im vergangenen Jahrzehnt gab es 587 Firmenverkäufe im Gesamtwert von 71 Milliarden Dollar. Unter Einbeziehung der Folgegeschäfte steigt die Summe auf 108 Milliarden Dollar. Der Bericht enthält auch einige herausragende Wirtschaftsindikatoren.
The Ettinger Report

Weiterer Multi-Millionen-Fonds für israelische Startups
Aleph Venture Capital hat einen 200 Mio. Dollar schweren Fonds für Investitionen in israelische Startups aufgelegt. Zuvor hatte es bereits einen Fonds von 180 Mio. Dollar im Jahr 2016 und 150 Mio. Dollar im Jahr 2013. Ziel ist die Unterstützung ambitionierter israelischer Unternehmer, die von Israel aus globale Marken aufbauen wollen.
CalcalisTech
Aleph Venture Capital

Dritte Neuaufnahme für TAU- und Shin-Bet-Beschleuniger
Die Universität Tel Aviv und die israelische Sicherheitsbehörde Shin Bet haben die dritte Kohorte (Neuaufnahme) ihres Beschleunigerprogramms „Xcelerator“ bekannt gegeben. Die sechs neu hinzugekommenen Unternehmen arbeiten unter anderem in den Bereichen Spracherkennung, Echtzeit-Videoanalyse und Cybersicherheit.
CalcalisTech

Neuer IAI-Beschleuniger
In Partnerschaft mit Starburst Ventures hat Israel Aerospace Industries (IAI) ein Innovationszentrum in Tel Aviv eröffnet. Die für die erste Beschleunigerrunde ausgewählten israelischen Teams entwickeln Radar-, Roboter- und autonome Antriebstechnologien.
CalcalisTech

Via eröffnet zweites israelisches Forschungs- und Entwicklungszentrum
Die Mitfahrzentrale Via verfügt bereits über ein 250 Mitarbeiter umfassendes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Tel Aviv. Soeben hat die Firma angekündigt, ein zweites Zentrum in Jerusalem eröffnen zu wollen, in dem weitere 50 Mitarbeiter beschäftigt werden.
CalcalisTech

Verteidigungsausrüstung für die holländische Armee
Elbit hat gerade einen Auftrag über 65 Millionen Dollar erhalten, um die niederländischen Streitkräfte mit Schutzausrüstung für Soldaten, Funkausrüstung, tragbaren Computereinheiten sowie mit Fahrzeug- und Führungssystemen zu versorgen.
Times of Israel



MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Tuberkulose-Impfstoff wirkt auch gegen Alzheimer

Israelische Wissenschaftler haben 1.371 Blasenkrebspatienten untersucht, die im Hadassah-Krankenhaus behandelt wurden. Sie stellten fest, dass diejenigen, die eine BCG-Impfung gegen Tuberkulose erhalten hatten (die oft auch bei Blasenkrebs eingesetzt wird), nur halb so oft an Alzheimer erkrankten wie diejenigen, die nicht geimpft waren.
American Friends of the Hebrew University
PubMed

Bessere Ernährung für Diabetiker
Israelische Forschungen legen nahe, dass die derzeit empfohlene Diät für Diabetiker (also häufig kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen) die Situation sogar noch verschlimmert. Ihre Lösung: Diabetiker sollten ein großes Frühstück mit Brot, Obst und Süßigkeiten zu sich nehmen, danach ein reichhaltiges Mittagessen und abschließend ein kleines Abendessen. Es mag kontraintuitiv sein, als Diabetiker ein Frühstück mit Stärke und Zucker zu sich zu nehmen, aber dies kann die Notwendigkeit des Injizierens von Insulin senken und gleichzeitig die Gewichtszunahme reduzieren, die mit Diabetes einhergeht. Zudem verbessert sich das kardiovaskuläre Wohlbefinden. Als Betroffene bitte die Links lesen und euren Arzt konsultieren, diese Zeilen ersetzen keine ärztliche Beratung!
Israel21c
Diabetes Care

Nebenwirkungen von Krebstherapien abbauen
Der Israel Cancer Research Fund (ICRF) hat 72 Millionen Dollar für die israelische Krebsforschung bereitgestellt. Ein Großteil davon wird zur Entwicklung von Medikamenten verwendet, die die Schäden durch Chemotherapie, Bestrahlung und Immuntherapie lindern. Der Link zeigt euch gleich mehrere Beispiele.
Jewish Telegraphic Agency

Eine halbe Milliarde Schekel zusätzlich für subventionierte Medikamente
Israels Gesundheits- und Finanzministerien haben das Budget für den Gesundheitskorb um 500 Millionen Schekel erhöht. Im Jahr 2020 stehen nun 54,2 Milliarden Schekel für subventionierte Medikamente und medizinische Geräte zur Verfügung, die von israelischen Staatsbürgern sowie Personen mit ständigem Wohnsitz in Israel benötigt werden.
Jerusalem Post

Theranica ist ein Wendepunkt für 2020
Das tragbare Gerät Nerivio, mit dem sich Migräne „per Knopfdruck“ beseitigen lässt, von der Firma Theranica wurde vom Time Magazine als eine der 100 besten Erfindungen des vergangenen Jahres eingestuft. Und auch das US-Forschungsunternehmen CB Insights bezeichnet Theranica als eines von 36 revolutionären Unternehmen für 2020.
NoCamels
CB Insights

Finanzierung von „Geisterzellen“-Krebstherapie
Der israelische aMoon-Fonds hat 5 Millionen Dollar in die neue „NanoGhost“-Krebstherapie von Technion-Professorin Marcelle Machluf investiert. In Labortests ließ NanoGhost kleine Lungenkrebs-, Prostata- und Bauchspeicheldrüsenkrebs-Tumore um bis zu 85% schrumpfen.
Times of Israel

Wie sich Netzhautimplantate integrieren
Forscher der Bar-Ilan-Universität sowie der Stanford University berichten, wie das Gehirn das künstliche Sehen durch Netzhautimplantate mit dem natürlichen Sehen durch die gesunde Netzhaut integrieren kann. Das bedeutet, dass AMD-Patienten mit fortschrittlichen Prothesen ihre Sehkraft wiederherstellen können.
Jewish Press
Cell.com



ISRAEL UND DIE WELT


Einsatz für Behinderte

Der gemeinnützige Verein Kelev Tov (Hebräisch für „guter Hund“) gibt Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen Jobs in der Hundebetreuung.
Arutz Sheva
YouTube

Israelis benennen neuen Planeten
Die Internationale Astronomische Union hatte die Öffentlichkeit gebeten, einen Exoplaneten zu benennen, der 1.500 Lichtjahre von der Erde entfernt entdeckt wurde. Am Ende wählte sie den Vorschlag eines Israeli: „Aleph“, der erste Buchstabe im hebräischen Alphabet. Den Mutterstern von Aleph nannte sie „Tevel“, was „Universum“ bedeutet.
Israel Between the Lines

Warme Mäntel für arme Kinder
Die Wohltätigkeitsorganisation Yad Ezra V’Shulamit schenkt vielen tausend der ärmsten Kinder Israels Wintermäntel, Stiefel und Decken. Verschenkt werden ausschließlich nagelneue Sachen, denn die Organisation vertritt die Philosophie, den Beschenkten nicht nur Wärme, sondern auch Selbstwertgefühl und Würde zu bringen.
United with Israel

Demenzkranke sind nicht allein
Der gemeinnützige Verein Melabev arbeitet mit Menschen, die an Demenz und Alzheimer leiden. Seine Zentren sind nach Sprache (Englisch, Französisch, Russisch, Hebräisch) und nach kognitiver Ebene aufgeteilt. Malabevs Ethos ist, dass sich die Person selbst nicht verändert hat, sehr wohl aber die Art und Weise, wie man mit ihr in Verbindung treten und interagieren kann.
Arutz Sheva
YouTube

Förderung arabischer Frauen
Die Organisation Zarayim betreibt ein zweisprachiges arabisch-jüdisches Seminar. Dessen integrative Umgebung ermöglicht es arabischen und jüdischen Frauen, gemeinsam zu lernen, Ideen auszutauschen, Freundschaften zu schließen und eine Brücke zwischen den Kulturen zu schlagen. Viele der arabischen Frauen werden durch dieses Seminar zu Vorschullehrerinnen.
Zarayim (Seeds)
JGive

Arabisch-israelische Allianz nimmt Gestalt an
Ed Husain vom britischen Spectator-Magazin behauptet, dass der muslimische Geist neue Formen annimmt und der altbekannte Hass immer weiter abnimmt. Er zitiert die jüngsten Ereignisse in Oman, Abu Dhabi, Dubai, Bahrain und Saudi-Arabien, um anzudeuten, dass die 20er zum Jahrzehnt des Friedens werden könnten.
Spectator

Partnerschaften mit Portugal
Während sich Premierminister Benjamin Netanjahu wegen eines Treffens mit US-Außenminister Mike Pompeo in Portugal aufhielt, traf er auch mit Portugals Premierminister António Costa und Außenminister Augusto Santos Silva zusammen. Sie vereinbarten neue Joint Ventures in den Bereichen Verteidigung, Cyber-Terrorismus, Unternehmertum und Agrartechnologie.
Israel Hayom

Israel half bei Suche nach abgestürztem chilenischem Flugzeug
IDF Intelligence, ImageSat International und ein israelischer Satellit halfen bei der Suche nach der Absturzstelle der chilenischen C-130 Hercules, die mit 38 Menschen an Bord in der Antarktis verschwand. Die Israelis reduzierten das Suchgebiet erheblich. Leider gab es keine Überlebenden des Absturzes.
Times of Israel



KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Festivals in Eilat

Im Winter ist Eilat ein warmer Veranstaltungsort für eine ganze Reihe von Musikfestivals: Isrotel Classi-Cameri (1. bis 4. Januar); das Festival für elektronische Musik (9. bis 11. Januar); das Eilater Kammermusik-Festival (22. bis 25. Januar); das Gitarrenfestival Rotes Meer (13. bis 15. Februar); das Winter-Jazz-Festival (20. bis 22. Februar). Von Januar bis Mai 2020 gibt es in Eilat insgesamt 35 verschiedene Festivals!
Eilat Official Tourism Site 1
Eilat Official Tourism Site 2

ESC Israel war der beste des Jahrzehnts
In einem offiziellen Beitrag gab die Europäische Rundfunkunion bekannt, dass der ESC 2019 in Tel Aviv zum besten des Jahrzehnts gewählt wurde. In den sozialen Medien wurden die Zuschauer gebeten, die Bühne, die Songs, die Abstimmungsreihenfolge und den Gesamtwert der Produktion zu beurteilen.
Israel21c

Studio of Her Own
Das neue Frauenkunstzentrum „Studio of Her Own“ im ehemaligen Jerusalemer Haus des Künstlers Pinchas Litvinovsky war Schauplatz für eine Ausstellung in der dritten Hanukkah-Nacht. Anfangs wurden Werke jüdischer Künstlerinnen gezeigt, man will sich nun jedoch auch auf Werke von Frauen aller Religionen erweitern.
Baltimore Jewish Life

Caesarea ist der wichtigste Touristenort in Nahost 2020
Hafen und Nationalpark von Caesarea wurden von der Zeitschrift Travel + Leisure auf Platz 12 der 50 weltweit am meisten empfohlenen Tourismusziele für das Jahr 2020 gewählt. Es ist der bestplatzierte Ort im gesamten Nahen Osten. Erst im Juni wurde ein neues Besucherzentrum eröffnet.
Israel21c

Jamie Oliver lobt das großartige israelische Frühstück
Der berühmte britische Starkoch Jamie Oliver hat diesen Sommer Israel besucht, und eines seiner Frühstücke, das er im Jerusalemer Café Kalo eingenommen hat, wurde kürzlich zur Hauptsendezeit auf dem Food Channel ausgestrahlt. „Das stellt die meisten Frühstücke auf der ganzen Welt in den Schatten“, so der begeisterte Jamie Oliver.
Times of Israel
YouTube

Jesse Underhill tritt in Israel auf
Die jüdisch-amerikanische Teenager-Sensation Jesse Underhill ist einer der größten Performer auf Tik Tok — sechs Millionen Menschen folgen seinen Uploads. Am 29. Dezember hatte er seine ersten Bühnenauftritte in Tel Aviv und Beersheba.
Jerusalem Post



DER JÜDISCHE STAAT


Die größte Aliya des ganzen Jahrzehnts

34.000 Menschen sind im Jahr 2019 nach Israel eingewandert — die höchste Zahl, die es im letzten Jahrzehnt gegeben hat. Insgesamt hat Israel in der vergangenen Dekade rund 250.000 Einwanderer aus 150 Ländern aufgenommen. Mehr als drei Millionen Menschen sind seit 1948 nach Israel eingewandert, wobei etwa 44% von ihnen nach dem Jahr 1990 nach Israel kamen. Die meisten kamen aus Russland, gefolgt von der Ukraine, Frankreich, den USA und Äthiopien.
Times of Israel

Eine wahre Zionistin
Geula Cohen, die vor kurzem im Alter von 93 Jahren verstarb, hatte sich mit 17 Jahren (während der Zeit des britischen Mandats) dem jüdischen Untergrund angeschlossen und fungierte als Radiosprecherin. Zwei Mal floh sie vor den Briten — auch aus dem Gefängnis! Nach der israelischen Unabhängigkeit wurde Geula Mitglied der Knesset und erhielt die höchsten zivilen Auszeichnungen des Landes.
World Israel News

Präsident und Netta Barzilai singen für Bar/Bat-Mitzwa-Kinder
ESC-Gewinnerin Netta Barzilai und Präsident Reuven Rivlin sangen für Bar-/Bat-Mitzwa-Kinder, die bei Terroranschlägen verletzt wurden oder Verluste zu beklagen haben. Zuvor fand eine separate Zeremonie für die Kinder an der Kotel (Westmauer) statt.
Arutz Sheva 1
YouTube
Arutz Sheva 2

Die Feiertage in Jerusalem
Hier einige von Sharons Fotos von den größten und besten Hanukkah-Veranstaltungen 2019 in Jerusalem. Ihre Fotos zeigen, dass Jerusalem für alle Religionen da ist.
Real Jerusalem Streets 1
Real Jerusalem Streets 2

US-Botschafter packt Lebensmittel für Bedürftige
David Friedman, der US-Botschafter in Israel, schloss sich den Freiwilligen im Pantry Packers Center von Colel Chabad in Jerusalem an, um Pakete für Bedürftige zu packen. Die Freiwilligen packten auch gerettete Lebensmittel für 200 ältere Israelis und Geschenke für 150 Waisenkinder um.
Arutz Sheva
YouTube

Erlebnisorientiertes Lernen
An der JNF Alexander Muss Highschool lernen die Schüler in wenigen Monaten 4.000 Jahre jüdische und israelische Geschichte. Die Schule nutzt erlebnisorientiertes Lernen, lehrt Geschichte chronologisch auf fortgeschrittenem Niveau und nutzt das Land Israel als immersives Klassenzimmer.
Jerusalem Post



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Ein erstaunliches Jahr und ein unglaubliches Jahrzehnt

Ein Spezialbeitrag der „Guten Nachrichten aus Israel“ zum Jahrzehntwechsel, der auch in der Printausgabe der Jerusalem Post erscheint:

Zehn Jahre ist es her, seit ich mit dem Zusammentragen von Artikeln über israelische Innovationen, Entdeckungen und Errungenschaften begonnen habe. Damals litt Israel noch unter schweren Dürren, einem Mangel an Bodenschätzen und bedeutenden wirtschaftlichen Problemen. Das Land war in der Welt isoliert, und die Bevölkerung war mutlos und niedergeschlagen.

Und schaut Israel heute an! Was für eine erstaunliche Transformation! Pro Kopf ist das Land weltweit führend bei medizinischen Durchbrüchen und Geräten, Wassertechnologie und -wiederaufbereitung, Agrartechnik, Computerprozessoren, Satelliten, selbstfahrenden Fahrzeugen, Sicherheits- und Verteidigungssystemen. Es genießt ein phänomenales Wirtschaftswachstum, besitzt Energieressourcen, Währungsstärke, Devisenreserven und ist ein wahrer Magnet für Investitionen aus dem Ausland. Israel ist von der reinen Startup-Nation zu einem Motor für Hightech-Innovationen gereift, und mittlerweile ist das Land bei jeder großen Katastrophe irgendwo auf der Welt immer das erste, das qualifizierte Helfer- und Rettungsteams sowie Vorräte schickt, um das Leiden zu lindern.

2019 war der bisherige Höhepunkt der israelischen Glanzleistungen. Heute wollen wir uns auf zwei Bereiche konzentrieren — auf Israels medizinische Errungenschaften sowie auf seine Bemühungen, Minderheiten und benachteiligten Menschen auf der ganzen Welt zu helfen.

Fast jede Woche verkünden israelische Forscher eine neuerliche medizinische Entdeckung, die Krebs für immer aus der Welt zu schaffen verspricht. Neu zugelassene israelische Medikamente heilen Kinder mit Leukämie in Großbritannien und Melanom-Patienten weltweit. Studien mit neuen Medikamenten verlängern das Leben von Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs Stufe 4. Fokussierte Strahlung heilt Hautkrebs, und neue israelische Medikamente haben viele Menschen von Leberkrebs und Myelomen befreit. Etwa 30.000 ausländische Patienten kommen jedes Jahr für medizinische Privatbehandlungen nach Israel.

Weitere Medikamente und Therapien aus Israel, die entweder bereits zugelassen sind oder sich noch in der Erprobung befinden, wirken erfolgreich gegen Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer, Multiple Sklerose, Lou-Gehrig-Krankheit (ALS), Malaria, Diabetes, altersbedingte Makuladegeneration und viele andere. Insbesondere auch auf dem Gebiet der „verwaisten Krankheiten“, die also kein anderes Land ins Visier nehmen will, ist Israel aktiv. Ein gewaltiges weltweites Problem, das Israel gerade löst, ist die immer weiter zunehmende Antibiotika-Resistenz von Bakterien. Auch bei Stammzellenbehandlungen und der Alterungsforschung ist Israel weltweit an der Spitze und trägt damit zu einer höheren Lebenserwartung bei. Die Bedeutung Israels zeigt sich auch daran, dass seine Medikamente auf einem Achtel aller US-amerikanischen Arztrezepte und einem Sechstel aller britischen verschrieben werden.

Israelische Biotech-Unternehmen haben innovative medizinische Geräte erfunden, die den Operationssaal revolutionieren: Chirurgen nutzen virtuelle Realität zum Üben komplexer Eingriffe im Gehirn; sie setzen Röntgenbrillen auf, um präzise Schnitte vorzunehmen; künstlich intelligente Bildanalyse erkennt frühzeitig Krankheiten; Exoskelette ermöglichen Querschnittsgelähmten das Laufen (sogar Marathon!); sie lassen im Labor Knochen wachsen und verwenden 3D-Drucker, um Prothesen, Knochenimplantate und menschliches Gewebe zu drucken. So entstand vor kurzem z. B. das erste 3D-gedruckte Herz!

Die israelische Gesellschaft hat sich im letzten Jahrzehnt völlig verändert. Äthiopische Einwanderer haben erfolgreich den Sprung von äthiopischer Subsistenzwirtschaft an die israelische Spitze geschafft und sind ein integraler Bestandteil der israelischen Gesellschaft geworden. Heute sind sie Richter, IDF-Generäle, Knesset-Mitglieder, Professoren und Piloten. Eine hat Israels X-Factor gewonnen, eine andere wurde Miss Israel!

Was israelische Araber betrifft, die 21% der Bevölkerung ausmachen, so hat Israel einen muslimischen Polizeichef, einen arabischen Vorsitzenden der israelischen Bank Leumi und einen arabischen Richter am Obersten Gerichtshof. Überall im Land gibt es muslimische Busfahrerinnen und Universitätsprofessoren. Im Jahr 2017 waren 46% der Apotheker und 23% der Ärzte des Landes arabisch, auch 16% der Studenten an israelischen Hochschulen. Israel berief seine erste arabisch-israelische Diplomatin zur ersten Sekretärin der israelischen Botschaft in der Türkei. Es gibt Ausbildungsprogramme und Inkubatoren für arabisch-israelische Studenten, um an Israels Hightech-Erfolgen mitzuwirken. Während des gesamten Jahrzehnts war Israel fest auf dem Spitzenplatz in der Liste der „Freiheit im Nahen Osten“.

Die Beziehungen zu vielen arabischen Ländern haben sich in der vergangenen Dekade drastisch verbessert, der Tourismus aus arabischen Ländern hat ein Rekordniveau erreicht. Im Jahr 2019 haben drei irakische Delegationen Israel besucht. Israels Kulturministerin besuchte die Große Moschee in Abu Dhabi und israelische Delegierte nahmen an einem Wirtschaftsworkshop und einer Sicherheitskonferenz in Bahrain teil. Wer hätte vor einem Jahrzehnt geglaubt, dass Militärjets aus Israel und den Emiraten gemeinsam bei einer Übung in Griechenland fliegen würden? Oder dass die israelische Nationalhymne (Hatikvah) gespielt wird, um israelische Sportsiege in Abu Dhabi, Katar und Marokko zu feiern? 2019 nahmen Israelis an der Robotik-Olympiade in Dubai teil; im selben Land werden sie 2020 auf der Weltausstellung ihre Innovationen vorstellen. Und währenddessen rettet Israel weiterhin verwundete Syrer und behandelt sie in israelischen Krankenhäusern.

2019 war ein Jahr voller Naturkatastrophen, aber Israelis waren stets als erste vor Ort. Ihr frühes Eingreifen und ihre humanitäre Hilfe waren oft entscheidend bei der Rettung von Leben. Sie reagierten auf den Tropensturm auf den Philippinen, den Dammbruch in Brasilien, die Brände in Äthiopien, Brasilien und der Stadt Paradise, den Hurrikan in Puerto Rico, den Masernausbruch in Samoa, das Erdbeben in Albanien und den von Terroristen heimgesuchten Tschad. Was den Rest des Jahrzehnts betrifft, so ging israelische Hilfe nach Mosambik, Venezuela, auf die Bahamas, nach Sambia, Papua-Neuguinea, Guatemala, Indonesien, Pittsburgh, Florida, Nepal und Haiti. Freiwillige der Organisation IsraAID waren bei vielen dieser Einsätze an vorderster Front mit dabei.

Wenn sie mal nicht gerade in Katastrophengebieten Einsatz zeigen, bringen die Israelis ständig kranke Ausländer nach Israel, um deren Leben zu retten. Die Organisation Save a Child’s Heart heilte gemeinsam mit Chirurgen in Israels führenden Krankenhäusern viele tausend herzkranke Kinder auf der ganzen Welt — darunter viele aus Ländern, die keine diplomatischen Beziehungen zu Israel haben.

Israel hat in vielen Entwicklungsländern Dürre und Hungersnöte gelindert, und zwar durch Organisationen wie „Innovation: Africa“ und durch Technologien wie Tröpfchenbewässerung, Entsalzung und den Wasser-aus-Luft-Generatoren der Firma WaterGen.

Israel kümmert sich auch um die Rettung von Tierarten vor dem Aussterben und bietet Schutzräume für Wildtiere. Es arbeitet aktiv an der Erhaltung einiger der weltweit am meisten gefährdeten Tierarten wie z. B. Breitmaulnashorn, Grüne Meeresschildkröte, Gänsegeier, den weltweiten Bienenbestand oder die Leguane auf den Galapagos-Inseln. Israelische Bauern füttern Millionen von Vögeln auf ihrer Flugroute durch das israelische Hula-Tal sowie in Eilat. Israelische Organisationen haben Land in den brasilianischen Regenwäldern und anderswo gekauft, um die Umwelt zu schützen. Sie tragen auch dazu bei, Korallenriffe vor dem Ausbleichen zu bewahren.

Das nächste Jahrzehnt sieht dank israelischer Medizintechnik vielversprechend aus. Israelische Wissenschaftler werden weiterhin maßgeblich dazu beitragen, Hirnerkrankungen zu heilen und viele Krebsarten zu besiegen. Die israelische 3D-Technologie wird Ersatzorgane drucken, und israelische Robotergeräte werden für die Transplantation zum Einsatz kommen. Israelische Medikamente werden auf das genetische Profil und das Mikrobiom einer Person abgestimmt. Und die israelische Molekularforschung wird dafür sorgen, dass Nebenwirkungen der Vergangenheit angehören. Alles Gute für 2020!

Michael Ordman schreibt einen kostenlosen und (fast) wöchentlich erscheinenden Newsletter mit guten Nachrichten rund um Israel, der hier im „Abseits vom Mainstream“-Blog auf Deutsch erscheint, übersetzt von Yvaine De Winter.
Ein durchsuchbares Archiv gibt es unter www.IsraelActive.com
und eine Liste der übersetzten Einträge hier.
Wer die guten Nachrichten auf Englisch abonnieren möchte, schreibt bitte ein E-Mail an michael.goodnewsisrael@gmail.com — auf Deutsch genügt es, dem „Abseits vom Mainstream“-Blog zu folgen.

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 29.12.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 29. Dezember 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Frohes neues Jahrzehnt!!

Highlights diese Woche:
– Veganes Fleisch gewinnt Preis in London
– Weizen-Ausstellung gewinnt Preis in Tokio
– Einer der besten Orte für Unternehmerinnen
– Albaniens Premierminister dankt Israel
– Internationale Fernsehserie des Jahrzehnts
– Immobilienpreise stabilisieren sich
– Durchbruch im Kampf gegen den Lupus
– Aufhebung der Alterung des Gehirns
– Inspirierende Israelis des Jahrzehnts

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Veganes Fleisch gewinnt Preis in London
Unter den 15 Startups, die bei der „FoodBytes!“ in London nachhaltige Lösungen für die Lebensmittel- und Agrarindustrie präsentierten, waren auch drei israelische Lebensmitteltechnologie-Initiativen: Redefine Meat (Steaks auf pflanzlicher Basis), Trellis (Ackerland mit künstlicher Intelligenz) und Else Nutrition (Babybrei ohne Soja und ohne Milch). Redefine Meat konnte den People’s Choice Award ergattern, einen der drei Hauptpreise.
Israel21c

Israelische Weizen-Ausstellung gewinnt Preis in Tokio
Auf der diesjährigen Design Art Tokyo hat eine israelische Installation mit dem Titel „Goren“ die Auszeichnung „Big Emotions“ eingeheimst — also den Hauptpreis. Weizenähren waren an insgesamt zweieinhalb Kilometer Messingdraht festgemacht und erhoben sich meterweit in die Luft, vom Aussterben bedrohte Weizenarten symbolisierend, die von Israel wieder neues Leben eingehaucht bekommen.
Israel21c

Durchbruch des Jahres
Die Hebräische Universität Jerusalem gewann die People’s-Choice-Wahl des Science Magazine für den Durchbruch des Jahres 2019. HUJ-Forscher fesselten die Wissenschaftswelt mit ihrer Rekonstruktion eines Denisovaners aus Knochen-DNA, einer mysteriösen menschenartigen Spezies, die vor 100.000 Jahren verschwand.
Israel21c

Sieben neue amerikanisch-israelische Cleantech-Projekte
Die BIRD-Stiftung investiert 6,4 Millionen Dollar in sieben Cleantech-Projekte. Die beteiligten israelischen Unternehmen sind Chakratec (Energiespeicherung), Exency (Energie aus Abfall), Elbit Systems, EcoPlant, Eta-Bar, Netafim und Ramot.
Times of Israel

Sechste Entsalzungsanlage genehmigt
Das nationale Infrastrukturkomitee gab grünes Licht für den Bau einer Entsalzungsanlage im westlichen Galiläa — Israels sechster Anlage dieser Art. Pro Jahr wird sie 200 Millionen Kubikmeter Wasser liefern und die Kosten für den Bau von Infrastruktur sparen, die sonst nötig wäre, um Wasser aus dem Süden über das Karmel-Gebirge zu transportieren.
Times of Israel

Britische und israelische Universitäten kooperieren bei KI und Cybersicherheit
Die Ben-Gurion-Universität und die Universität von Bristol haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit in den Bereichen Cybersicherheit und künstliche Intelligenz unterzeichnet. Dies formalisiert die vielen bereits laufenden Ad-hoc-Forschungsprojekte und Austauschmöglichkeiten.
Ben-Gurion-Universität
Universität von Bristol

Staubfreie Solarpaneele
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben die Menge an Staub auf Solarpaneelen stark reduziert und damit deren Effizienz deutlich erhöht. Inspiriert durch das Lotusblatt, das aufgrund seiner nanostrukturierten Oberfläche staubfrei bleibt, haben sie Nanodrähte auf die Panels geätzt und eine hydrophobe Beschichtung aufgebracht.
Ben-Gurion-Universität

Elbit startet Nanosatellit
Der Nanosatellit NANOVA von Elbit Systems wurde vom südindischen Satish-Dhawan-Weltraumbahnhof aus in die Erdumlaufbahn gebracht. NANOVA wurde im Rahmen einer Initiative der BIRD-Stiftung entwickelt und ist als Teil einer Nanosatellitenkonstellation für kommerzielle Zwecke geplant.
Elbit Systems

Augmented Reality für Online-Kurse
Actiview.io entwickelt AR-Software (Augmented Reality) für die Personalwirtschaft — meist Spiele und Aufgaben zur Beurteilung potentieller Mitarbeiter. Nun wurde die Software in die Trainingskurse und Klassenräume der französischen Wirtschaftshochschule INSEAD integriert.
CalcalisTech
Actiview.io

Musical-Untertitelsystem erreicht London
Die GalaPro-App der Firma GalaPrompter zeigt auf euren Smartphones mehrsprachige Echtzeit-Untertitel (und mehr) von Musicals und Broadway-Shows an, während ihr im Publikum sitzt. Dieser Dienst wurde nun auch fürs Musical „School of Rock“ in der Londoner Drury Lane bereitgestellt.
CalcalisTech
GalaPro
Official London Theatre

Elektrische Straße für Deutschland
Die Firma ElectReon entwickelt ein drahtloses Echtzeit-Aufladesystem für Straßen, um die Abhängigkeit von Treibstoff und Ladestationen zu reduzieren. Nun hat sich die Firma mit dem Energieunternehmen EnBW zusammengeschlossen, das die Technologie zunächst auf zwei Straßen in Deutschland einsetzen wird.
EnBW
CalcalisTech
ElectReon

9000 Jahre alter Seewall gegen den Meeresspiegelanstieg
Ein internationales Team von Unterwasserarchäologen hat vor der Küste von Haifa den ältesten bekannten künstlichen Damm freigelegt. Sie sind zu dem Schluss gekommen, dass er zum Schutz des Ansiedlung Tel Hreiz vor dem wegen schmelzenden Gletschern ansteigendem Wasser gebaut wurde. Leider vergeblich — Tel Hreiz versank und wurde aufgegeben.
Times of Israel
Jerusalem Post

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Eine halbe Milliarde Anwender
Das Stadt-Mobilitätsunternehmen Moovit hat inzwischen über eine halbe Milliarde Nutzer in 3.000 Städten, 94 Ländern und 45 Sprachen. Dank Partnerschaften mit großen multinationalen Unternehmen wie z. B. Uber, Microsoft oder Waze hilft die App auch beim Transit und Pendeln.
Times of Israel

Immobilienpreise stabilisieren sich
Nach Angaben des Statistischen Zentralamts stiegen die Immobilienpreise zwischen Januar und August 2019 im Durchschnitt nur um 2%, die Preise für neue Immobilien fielen sogar um 4,8%. Auch im Vorjahr sind die Preise gefallen, nachdem sie in den letzten zehn Jahren um 80% gestiegen waren. Die 52.000 für das laufende Jahr angezielten Neubauten liegen exakt im Zeitplan.
Jerusalem Post

Neue russische Fluggesellschaft landet in Tel Aviv
Die russische Fluggesellschaft Azimuth hat erst 2017 den Flugbetrieb aufgenommen, bedient aber trotzdem bereits eine Direktverbindung von der westrussischen Stadt Rostow am Don nach Tel Aviv. Nächstes Jahr will sie zwei neue Strecken zwischen dem Ben-Gurion-Flughafen und den südwestrussischen Städten Krasnodar und Mineralnyje Wody einweihen.
CalcalisTech

Fünf weitere Starts für Caesarea-Inkubator
Im Jahr 2012 startete der Investmentfonds Nielsen Innovate seinen Inkubator, der mittlerweile 33 israelische Unternehmen in seinem Portfolio aufweist. Jetzt werden weitere 5 Mio. Dollar investiert, um die Unternehmenszahl nochmals um fünf zu erhöhen.
CalcalisTech
Nielsen Innovate

Schweizer Investitionen auf dem Weg
Crescendo Venture Partners mit Sitz in Tel Aviv legt einen neuen Wagniskapitalfonds in Höhe von 80 bis 100 Millionen Dollar auf, der in israelische Hightech-Startups im Frühstadium investieren soll, die sich traditionellen Bereichen wie Bildung, Landwirtschaft, Bauwesen, Gesundheitswesen usw. widmen. Die in der Schweiz ansässige Crescendo Group verwaltet weltweit über 3 Milliarden Dollar.
Times of Israel

US-Cybersicherheitsfirma eröffnet in Israel
Die Firma Indegy schützt die Systeme wichtiger Infrastrukturunternehmen. Der an der Nasdaq gelistete Cybersicherheits-Gigant Tenable Holdings hat Indegy vor kurzem für 78 Millionen Dollar in bar erworben und plant nun ein Entwicklungszentrum in Israel einzurichten.
CalcalisTech

Aus altem Brot wird Bier
Die Elchanan-Bäckerei im Kibbutz Mishmarot verarbeitet übriggebliebene Backwaren zu Brotpudding und Müsli. Außerdem spendet sie altes Brot an die nahegelegenen Kibbutzim, die es als Tierfutter verwenden. In ihrem neuesten Verfahren vermischt die Bäckerei überschüssiges Sauerteigbrot mit Malz und heißem Wasser zu einem roten Bier mit einem Alkoholgehalt von 5%.
CalcalisTech

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Durchbruch im Kampf gegen den Lupus
Forscher der Ben-Gurion-Universität und des amerikanischen NIH haben einen der Auslöser für die Autoimmunkrankheit Lupus identifiziert. Sie haben ein (laut den Medien) „Wundermolekül“ entwickelt, das den Auslöser bei Lupus und anderen Krankheiten wie z. B. Alzheimer und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen blockiert.
Jerusalem Post
Ben-Gurion-Universität

Aufhebung der Alterung des Gehirns
Forscher der Ben-Gurion-Universität und der Universität von Kalifornien haben entdeckt, dass ein kleines Molekül namens IPW in der Lage ist, beschädigte Blut-Hirn-Schranken (BBB) zu heilen. Es kann auch die Entzündungen lindern, die zu Alzheimer und anderen altersbedingten Krankheiten führen.
Jewish News Syndicate
ScienceMag.org

Den Krebs aufhalten
Das Unternehmen Metabomed entwickelt Medikamente mit kleinen Molekülen, die auf Stoffwechselenzyme abzielen, die für das Überleben der Krebszellen lebenswichtig sind. Im Augenblick hat die Firma vier Pipeline-Programme. Vor kurzem hat das Unternehmen weitere 12,5 Millionen Dollar eingeworben, um klinische Studien vorzubereiten.
CalcalisTech
Metabomed

KI für Wirbelsäulenchirurgie
Das Startup Zebra Medical arbeitet mit der Johnson&Johnson-Tochter DePuy Synthes zusammen, um KI-Technologie für Wirbelsäuleneingriffe und andere orthopädische Operationen zu entwickeln.
CalcalisTech

Israels erster lebender Multiorganspender
Vor Jahren hatte der Rabbiner Elad Gadot seinem Sohn Eliyahu, der heute in der IDF dient, einen Leberlappen gespendet. Und weil er als Spender in Frage kam, gab er vor kurzem einem völlig Fremden eine Niere — zufälligerweise ebenfalls ein Eliyahu!
United with Israel

Das Fett schmelzen lassen
Das synthetische injizierbare Molekül namens RZL-12 des Startups Raziel Therapeutics lässt Fettzellen schmelzen. Nach einer einzigen Injektion in das Unterhautfettgewebe wandelt es weißes Fettgewebe (WAT) in braunes Fettgewebe (BAT) um. Raziel hat vor kurzem weitere 22 Millionen Dollar eingeworben.
CalcalisTech
Startup Nation Central

Reaktionsvorhersage auf Krebsbehandlung
Oncohost entwickelt modernste Technologien zur Charakterisierung, Analyse und Vorhersage des Ansprechens von Patienten auf Krebstherapien. Dies ermöglicht personalisierte Behandlungsstrategien mit verbesserten Ergebnissen und reduzierten Nebenwirkungen.
Oncohost
Jerusalem Post

Schmerzüberwachung für Demenzpatienten
Die NOL-Schmerzüberwachungstechnologie von Medasense hilft Ärzten bei der Behandlung von Patienten, die nicht kommunizieren können. Die israelische Innovationsbehörde hat Medasense gerade einen Zuschuss gewährt, um NOL im Dorot-Zentrum in Netanya testen zu lassen.
Yahoo Finance

Walmart.com startet digitales Diabetes-Programm
Walmart-Kunden können jetzt online die digitale Komplettlösung „MyDario“ der Firma DarioHealth erwerben. Sie wurde entwickelt, um Diabetes, Bluthochdruck, Ernährung und Bewegung im Blick zu behalten.
HIT Consultant

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Einer der besten Orte für Unternehmerinnen
In einem kürzlich erschienenen Mastercard-Bericht stand Israel mit 68,4 Punkten auf Platz 4 der besten Länder für Unternehmerinnen — und damit knapp hinter den USA, Neuseeland und Kanada. Schlusslichter der Liste: Algerien, Bangladesch und Ägypten.
CNBC

Albaniens Premierminister dankt Israel
Der albanische Premierminister Edi Rama begrüßte die Arbeit der israelischen Ingenieure, die beim Wiederaufbau und bei der Inspektion von Gebäuden nach dem verheerenden Erdbeben vom 26. November 2019 helfen. „Diese Ingenieure kommen aus Israel und sind die Nummer 1“, sagte Rama zu einem Bewohner, der Angst hatte, sein Haus zu betreten. „Der Ingenieur sagt, dass du dein Zuhause küssen solltest, weil es dem Beben widerstanden hat und dich beschützt hat!“
Times of Israel

Koexistenz im Süden
Israels Süden steht oft unter dem Beschuss von Gaza-Terroristen, aber trotzdem blüht er auf, entwickelt sich und weigert sich, seine natürliche Koexistenz und die Hoffnung auf Frieden aufzugeben. Tausende von Gaza-Bewohnern arbeiten dort täglich. Der Artikel spricht auch darüber, wie beduinische Bürger dort leben und studieren.
Lay of the Land

Elf US-Außenminister besuchen Israel
Eine parteiübergreifende Delegation von elf Außenministern aus den gesamten USA hat Israel im Rahmen des „Project Interchange“ des American Jewish Committee (AJC) besucht. Auf dem Programm standen Cybersicherheitsrichtlinien und -praktiken, die sich auf Wirtschaft, Wahlen und Datenmanagement beziehen.
National Association of Secretaries of State

Neue Botschafter
Präsident Reuven Rivlin erhielt von den neuen Botschaftern aus Österreich, Kambodscha, Weißrussland, Kasachstan und Angola ihre diplomatischen Beglaubigungsschreiben überreicht.
Arutz Sheva

Prinz Charles besucht Israel
Charles, der Prinz von Wales, wird am 23. Januar 2020 zum World Holocaust Forum kommen und an der Zeremonie in Yad Vashem zum Gedenken an den 75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz-Birkenau teilnehmen. Es wird das erste Mal sein, dass er ein Veranstaltungsprogramm in Israel absolviert.
Arutz Sheva

60 Jahre internationale Entwicklung
MASHAV, Israels Agentur für internationale Entwicklung, hat seit 1958 rund 300.000 Teilnehmer aus 140 Ländern ausgebildet. Sie hat 50 Trainingszentren auf dem ganzen Planeten eingerichtet und unterhält 35 laufende Partnerschaften mit internationalen Organisationen.
Haifa Diary

Institut für jüdische und israelische Studien in China
Die Universität Shandong und die Universität Tel Aviv haben in Jinan, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Shandong, ein gemeinsames Institut für jüdische und israelische Studien eröffnet. Das Institut wird Studentenaustausche, gemeinsame wissenschaftliche Forschung, Konferenzen sowie kulturelle und künstlerische Aktivitäten ermöglichen.
CalcalisTech

Israelisches Orchester tritt in Marokko auf
Das israelisch-andalusische Orchester von Ashdod hat einen atemberaubenden Auftritt beim Andalussyat-Festival für traditionelle marokkanische Musik in Casablanca gegeben. Das Orchester wurde in der marokkanischen Stadt herzlich empfangen und für seinen tollen Auftritt gepriesen.
Times of Israel
YouTube

Wie Israel einen ISIS-Terroranschlag in Australien vereitelt hat
Die Military Intelligence Unit 8200 der IDF half bei der Vereitelung eines Versuches von ISIS, ein Flugzeug von Etihad Airways, das von Sydney nach Abu Dhabi flog, in die Luft zu jagen. Die Geheimdienstinformationen halfen den australischen Behörden bei der Festnahme der Terroristen, die nun zu langen Haftstrafen verurteilt wurden.
United with Israel

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Internationale Fernsehserie des Jahrzehnts
Die New York Times hat die israelische TV-Serie „Prisoners of War“ zur internationalen Top-TV-Serie des Jahrzehnts ernannt. Die ursprünglich vom Keshet Network produzierte Serie wurde 2011 in den USA unter dem Titel „Homeland“ neu gedreht. Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Gideon Raft produzierte auch „The Spy“ and „Red Sea Diving Resort“.
Jerusalem Post

Tel Aviv ist eine der besten Städte, die man besuchen kann
Das Forbes-Magazin gab Tel Aviv einen Platz unter den 20 besten Städten der Welt, die man im Jahr 2020 besuchen kann. Das Blatt hebt das Weiße-Stadt-Museum hervor, das anlässlich des 100. Jahrestages der Bauhaus-Architekturbewegung eröffnet wurde. In Tel Aviv gibt es mehr als 4.000 Gebäude im Bauhaus-Stil — mehr als irgendwo sonst auf der Welt.
Forbes

IDF-Amputierter ist Marathon-Weltmeister
Der 45jährige Eitan Hermon hat im zweiten Libanonkrieg als Reservist sein Bein verloren, gab sich aber nicht geschlagen — er wollte laufen, mehr noch: Marathons! Nach über 35 Marathonteilnahmen stellte Hermon beim Wiener Marathon einen Weltrekord auf und war auch beim New Yorker Marathon der Beste in seiner Kategorie.
United with Israel

Israel ist Gastgeber von E-Sports-WM
Die International Electronic Sports Federation (IESF) hat angekündigt, dass Israel erstmals die E-Sports-WM im November 2020 in Eilat ausrichten wird. Es ist das größte und prestigeträchtigste Gaming-Event der Welt — über 500 Spielern aus 60 Ländern nehmen daran teil.
United with Israel

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Inspirierende Israelis des Jahrzehnts
Der Grund für Israels unglaubliche Transformation in den letzten zehn Jahren ist sein Volk — zu viele, um sie hier zu erwähnen. Im verlinkten Artikel werden jedoch 14 Personen als besonders inspirierend hervorgehoben. Unter ihnen sind meine eigenen Favoriten, Navonel Glick (IsraAID) und Sivan Ya’ari (Innovation: Africa).
From the Grapevine

Taxifahrer findet 60.000 Dollar und gibt sie zurück
Ein Taxifahrer fand eine Tasche mit 60.000 Dollar auf dem Rücksitz seines Taxis. Er machte die Besitzerin ausfindig — eine ältere Frau, die er zum Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv gebracht hatte und die das Geld für medizinische Behandlungen brauchte. „Ich bin ein gläubiger Mann“, so der Taxifahrer. „Das Geld gehört mir nicht.“
Arutz Sheva

Äthiopisch-israelisches Knessetmitglied entfacht Kerze auf dem Trafalgar Square
Knessetmitglied Pnina Tamano-Shata zündete bei einer Chanukka-Zeremonie auf dem Londoner Trafalgar Square eine Kerze an. Sie sagte: „Chanukka symbolisiert …. die Fähigkeit, unsere Welt gemeinsam zum Besseren zu verändern.“
Arutz Sheva

Französische Einwanderer backen die besten Donuts
Die jüngste Welle von Neueinwanderern aus Frankreich hat die Qualität der israelischen Chanukka-Donuts (Sufganiyot) enorm verbessert.
Jerusalem Post

Haredi-IDF-Einheiten feiern 20jähriges Bestehen
Hunderte ultrareligiöser IDF-Soldaten haben am 20. Jahrestag der Gründung der Haredi-Kampfeinheiten teilgenommen. Dazu gehören der Zug „Netzach Yehuda“ (Kfir-Brigade), der Zug „Tomer“ (Givati-Brigade), der Zug „Chetz“ (Fallschirmjäger) und der Zug „Verteidiger der Negev“ (Luftwaffe).
Arutz Sheva

Junge Diaspora-Juden mit Israel in Verbindung bringen
Der gemeinnützige Verein Ayalim baut Studentendörfer, um die jüdische Präsenz in der Negev und in Galiläa zu erhöhen und Menschen am sozialen Rand zu helfen. Der Verein nutzt nun „Social Impact Investing“, um einige seiner 22 Dörfer zu vergrößern und neue zu bauen.
World Israel News
Ayalim

Israelis sind ewig jung
Yosef Eshed, ein 102-jähriger Israeli, der an der Seite von Orde Wingate gekämpft hat, kann sich jetzt für den Kindergarten anmelden. Eshed war einer von 20 Israelis, die über hundert Jahre alt sind und trotzdem vor kurzem einen Kindergarten-Anmeldungsbrief erhalten haben. Eine Computerpanne hatte die ersten Ziffern ihres Alters einfach ignoriert.
Arutz Sheva

Gib die Hoffnung nie auf!
Einige „wundersame“ Geschichten von Krebspatienten, deren Leben durch Stammzelltransplantationen gerettet werden konnte, und zwar dank der Knochenmarkdatenbank von Ezer Mizion.
Ezer Mizion 1
Ezer Mizion 2
Ezer Mizion 3

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 22.12.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 22. Dezember 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Von Studenten gebauter Satellit gestartet
– Bienen und Ernten retten
– Keine Einwegartikel an den Stränden von Eilat
– Israel veranstaltet seine erste Schach-Weltmeisterschaft
– Schüler retten Lehrerin per Herz-Lungen-Wiederbelebung
– Muslimisch-arabischer Polizeichef spricht vor der UNO
– Kampf gegen Masern auf Samoa
– Intel kauft Habana Labs für 2 Mrd. Dollar
– Happy Hanukkah!

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Von Studenten gebauter Satellit gestartet
Der nur 10x10x30 cm große und 2,3 kg schwere Mikrosatellit Duchifat-3 wurde erfolgreich vom indischen Raumhafen Sriharikota aus ins All geschickt. Zweieinhalb Jahre lang wurde er von Studenten am Weltraumlabor des Herzliya-Wissenschaftszentrums und der Sha’ar-HaNegev-Schule entwickelt und soll Fotos für umweltwissenschaftliche Untersuchungen schießen.
Jewish Press

Bienen und Ernten retten
Israel hat viele Lösungen entwickelt, um den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation zu stoppen. Für einige Länder ist es jedoch trotzdem zu spät. So könnte das Pollenernte- und Bestäubungssystem der Firma Edete Precision Technologies genau das sein, was die kalifornische Mandelindustrie jetzt braucht. Feldversuche in Israel verliefen erfolgreich und konnten die Ernteerträge signifikant steigern.
Jerusalem Post
Edete Precision Technologies
Siehe auch die Startups Beewise, ToBe2, Bumblebee und BeeHero auf CalcalisTech

EU eröffnet Tech-Innovationsdrehscheibe in Tel Aviv
Viele hundert Teilnehmer waren bei der Einweihung des neuen Tel Aviver Büros des Europäischen Innovations- und Technologieinstituts (EIT) zugegen. Das Büro wird als Brücke zwischen beiden Technologie-Ökosystemen dienen und ist nach Silicon Valley und Peking erst der dritte außereuropäische Standort der EIT.
NoCamels

22 Mio. Schekel für Projekte im Bereich alternative Kraftstoffe
Das Ministerium für Energie- und Wasserressourcen und das Programm des Ministerpräsidenten für alternative Kraftstoffe und intelligente Mobilität investieren 22 Mio. Schekel in neue Projekte, darunter das faltbare Fahrzeug von City Transformer, eine Wasserstoff-Tankstelle und eine tragbare Fahrzeugbatterie.
CalcalisTech

Israelische Superchips befeuern den neuen Cisco-Router
Cisco Systems hat seine neuen Cisco-8000-Router der Carrier-Klasse vorgestellt. Darin sind Silicon-One-Chips verbaut, die in Ciscos israelischem Forschungs- und Entwicklungszentrum entwickelt wurden. Das Unternehmen prognostiziert, dass die neuen Router Internetengpässe reduzieren und in zukünftigen Breitbanddiensten zum Einsatz kommen werden.
CalcalisTech

Neue KI-Chips emulieren das Gehirn
Israel ist weltweit führend in der Entwicklung superschneller KI-Mikroprozessoren. Jetzt haben Forscher des Technion-Instituts sowie der Chiphersteller Towerjazz Speicher und Rechenleistung so weit gebracht, dass sie das Gehirn emulieren können.
Times of Israel
Nature

Motor mit nur einem beweglichen Teil
Aquarius Engines hat mit der Honda-Tochter Musashi Seimitsu einen Vertrag zur gemeinsamen Entwicklung des revolutionären Linearmotors unterzeichnet. Der 10 kg schwere Motor besteht aus lediglich 20 Komponenten und einem einzigen beweglichen Teil. Er ist effizient, kostengünstig und wartungsarm.
Israel21c

Wasser sparen zur Rettung des Planeten
Der verlinkte Artikel über israelische Wassertechnologie-Startups geht auf die WFI-Gruppe ein, die vier separate Startups umfasst, die bislang noch keinen Platz in unserem Newsletter gefunden hatten. Toxsorb entfernt giftige Chemikalien; Triplet reinigt per Bakterien und Sauerstoff; Rotec führt Entsalzungen durch und AST verwaltet Lösungen.
CalcalisTech
WFI-Gruppe
Toxsorb
Triplet
Rotec
AST

Ethische Lebensmitteltechnologie
Der verlinkte CNN-Artikel berichtet, dass es in Israel 350 Lebensmittel- und Agrartechnik-Firmen gibt. Er stellt Aleph Farms, eggXYt und DouxMatok vor (alle bereits in diesem Newsletter erwähnt) und hebt hervor, dass die israelische Sorge um den Tierschutz von jüdischen Werten herrührt.
CNN

Revolution in der Whiskeyindustrie
Es musste irgendwann passieren…! Das Startup Verstill hat ein einzigartiges Molekular-Destillationsverfahren entwickelt, das Whiskey in einem Bruchteil der sonst üblichen Reifezeit altern lässt. Im September hat Verstill die Fresh Start Foodtech Incubator Challenge gewonnen.
Israel21c
Verstill
YouTube

Ein Schweizer Praktikant im israelischen Hightech-Sektor
Ein persönlicher Bericht eines der vielen tausend Studenten, die nach Israel gekommen sind, um unser Hightech-Ökosystem zu erleben. Benjamin bewarb sich über das MASA-Programm „Destination Israel“ und ging zum Startup City Transformer, einem Hersteller von faltbaren Elektroautos.
Israel Between the Lines

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

East Med Gas Forum stellt einen Wendepunkt dar
Im Juli fand in Kairo das erste Treffen des Eastern Mediterranean Gas Forum statt, an dem Ägypten, Zypern, Griechenland, Italien, die Palästinensische Autonomiebehörde und – ja – Israel teilnahmen. Die beiden verlinkten Artikel lassen darauf schließen, dass das EMGF bereits die Geopolitik der Region verändert.
The Arab Weekly
Fathom

Intel kauft Habana Labs für 2 Mrd. Dollar
Intel hat den in Tel Aviv ansässigen Chipentwickler Habana Labs Ltd. für 2 Milliarden Dollar erworben. Es ist Intels bislang zweitgrößte Übernahme eines israelischen Unternehmens. Habana Labs entwickelt Prozessoren, die für KI-Anwendungen optimiert sind.
CalcalisTech

Jon Medved spricht auf Konferenz in Abu Dhabi
Der israelische Wagniskapitalgeber Jon Medved hat auf der SALT-Konferenz (SkyBridge ALTernatives) in Abu Dhabi gesprochen. Er ist wahrscheinlich einer der ersten israelischen Wagniskapitalgeber, der offen auf einer Investorenkonferenz am Golf gesprochen hat. Siehe auch die positive Botschaft des Außenministers der Vereinigten Arabischen Emirate!
SALT
World Israel News

Israel ist finanziell stabil
Vor kurzem erschien der jüngste Finanzstabilitätsbericht der Bank of Israel. Die Schlussbewertung: „Die Analyse des Umfelds, in dem das staatliche Finanzsystem operiert, und der periodischen Bewertungen seiner Widerstandsfähigkeit während der ersten Jahreshälfte zeigen, dass das System stabil geblieben ist.“
Bank of Israel

Auf dem richtigen Weg
Die lang erwartete 57 Kilometer lange elektrische Zugstrecke, die den Jerusalemer Bahnhof Yitzhak Navon mit dem Bahnhof HaHaganah in Tel Aviv verbindet, ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Fahrzeit beträgt etwa 33 Minuten, und unterwegs macht man auch am Ben-Gurion-Flughafen Halt.
Jerusalem Post
Arutz Sheva

Nonstop nach Australien
El Al wird ab April 2020 testweise mit kommerziellen Flügen von Tel Aviv nach Melbourne beginnen. Zunächst werden drei Flüge pro Strecke angeboten, um das Interesse an der dauerhaften Einführung dieser Verbindung zu prüfen. Die Flugzeit beträgt rund 17 Stunden.
CalcalisTech

Jerusalem, das am schnellsten wachsende Reiseziel der Welt
Das britische Business-Intelligence-Unternehmen Euromonitor International zeigt Jerusalem als das am schnellsten wachsende Reiseziel der Welt. 2018 hieß die Stadt 3,93 Millionen Touristen aus Übersee willkommen, eine Steigerung um 12 % gegenüber 2017. Die prognostizierten 4,8 Millionen Besucher im Jahr 2019 bedeuten einen weiteren enormen Anstieg.
Globes

Pflanzenanalytik für Mittelamerika
Das israelische Unternehmen CropX kooperiert mit FarmAgro aus Costa Rica, um Landwirten in Lateinamerika und der Karibik die Agrarlösungen und Werkzeuge von CropX zur Verfügung zu stellen. Die Lösung namens FarmAgro hilft bei der Analyse der Auswirkungen klimatischer Veränderungen sowie bei der Verbesserung der landwirtschaftlichen Erträge.
NoCamels

Israelischer Fonds stellt 115 Mio. Dollar für Medizin-Startups bereit
Die Risikokapitalgesellschaft Peregrine Ventures Management Ltd. hat einen vierten Fonds in Höhe von 115 Mio. Dollar aufgelegt. Peregrine hat 45 Medtech-, Biotech- und Life-Science-Unternehmen in seinem Portfolio und verwaltet über 200 Mio. Dollar.
CalcalisTech
Peregrine Ventures

Intelligenter Erwerb
Die Softwaretestfirma Qualitest hat das Datenanalyse- und Machine-Learning-Unternehmen AlgoTrace gekauft, mit dem sie bereits über ein Jahr zusammengearbeitet hat. Laut Qualitest wird der Kauf es ermöglichen, die Anzahl der angebotenen KI-basierten Testprodukte rapide zu erhöhen.
CalcalisTech

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Das Leben von Bauchspeicheldrüsenkrebspatienten verlängern
In der jüngsten Phase-IIa-Studie der Firma BioLineRx konnten drei Viertel der Patienten im Krankheitsstadium 4 ihre Krankheit nochmal unter Kontrolle bringen. Die Studie bestand aus einer Kombination von BL-8040, KEYTRUDA (Pembrolizumab) und Chemotherapie.
Jerusalem Post
BioLineRx

Schüler retten Lehrerin per Herz-Lungen-Wiederbelebung
Eine schwangere Lehrerin erlitt in ihrer Schule in Beit Shemesh einen Herzstillstand und war bereits „klinisch tot“. Zwei Schülerinnen führten eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch, und Sekunden später traf ein Arzt ein. Vor vier Jahren hatte ihr Bruder bereits eine ähnliche Episode durchlebt — siehe den Link zum Artikel über die Cardio-Genetik-Abteilung des Hadassah-Krankenhauses.
World Israel News
Arutz Sheva
Hadassah

Molekulare Untersuchungen zur Vermeidung einer Chemotherapie
Eine 10-Jahres-Studie an 1.365 Israelis zeigt, dass eine Chemotherapie bei den meisten Frauen, die eine Frühdiagnose und Biopsie der häufigsten Brustkrebsarten haben, vermieden werden kann. Bei 97,4 % der Frauen, die nach der Operation eine molekulare Onkotyp-DX-Untersuchung durchführten, ist der Krebs nie zurückgekehrt.
Ynetnews
Nature

Früherkennung von Schilddrüsenkrebs
Ärzte des Hadassah-Universitätskrankenhauses in Jerusalem haben einen molekulardiagnostischen Test entwickelt, der Schilddrüsenkrebs im Frühstadium erkennen kann — und zwar durch Biopsien von kleinen Knötchen, die sich oft an der Schilddrüse entwickeln. Bisherige Alternativen waren ungenau oder teuer.
Jerusalem Post

Phase-III-Fortschritte für Universal-Grippeimpfstoff
In 83 Krankenhäusern nehmen 12.400 Teilnehmer an plazebokontrollierten Phase-III-Doppelblindstudien des Universal-Grippeimpfstoffs der Firma BiondVax teil. Bei Erfolg könnte der neue Impfstoff im Jahr 2023 in die Apotheken kommen. In BiondVax‘ neuer Produktionsanlage in Jerusalem können pro Jahr 20 bis 40 Millionen Dosen produziert werden.
CalcalisTech

Europäische Auszeichnung für Stammzellenforscher
Assistenzprofessor Yaron Fuchs vom Technion-Institut ist einer von 27 Wissenschaftlern weltweit, die von der Europäischen Organisation für Molekularbiologie mit dem „Young Investigators“-Preis ausgezeichnet wurden. Yaron macht sich die Stammzell-Apoptose (Zelltod durch Verletzung) zunutze, um die Geweberegeneration voranzutreiben.
United with Israel

Neue Technologie hilft Kindern beim Atmen
Israelische und amerikanische Forscher haben Technologie entwickelt, die Kindern mit Bronchiolitis, Asthma, Mukoviszidose (CF) und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) unbeschwertes Atmen ermöglicht. Luftdruck und akustische Impulse entfernen Schleim aus den Atemwegen.
Xinhuanet

Nieren spenden, um geliebte Menschen zu retten
Es gibt erstaunliche Geschichten, wo Israelis einem völlig Fremden eine Niere gespendet haben, während gleichzeitig ein Verwandter jenes Fremden dem Verwandten des Israeli eine Niere spendete. Dank eines Abkommens mit der Tschechischen Republik führte dies kürzlich zu einem solchen „Austausch“ von sechs Nierentransplantaten.
News1

Laser-Hirnchirurgie rettet arabischen Jungen in Bethlehem
Der 11-jährige Gamal Allaham aus Bethlehem litt an einem gutartigen Tumor im Hypothalamus, der ihm schwere Anfälle bescherte. Die Chirurgen des Ichilov-Krankenhauses in Tel Aviv setzten bei seinem Eingriff fortschrittliche Laser-Hirnchirurgie und Glasfasertechnik ein, und nun besucht Gamal wieder ganz normal die Schule.
United with Israel

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Muslimisch-arabischer Polizeichef spricht vor der UNO
Regelmäßige Leser konnten sehr gut den Werdegang von Generalmajor Jamal Hakoush verfolgen. Der israelische (und muslimisch-arabische) Polizeikommandant hat kürzlich auf der Weltkonferenz gegen Diskriminierung und Rassismus bei den Vereinten Nationen in Genf die Gleichheit der arabischen Bürger Israels hervorgehoben.
Jerusalem Post

Kampf gegen Masern auf Samoa
Ein Team von Kinderärzten, Physiotherapeuten und Krankenschwestern des Sheba-Krankenhauses unter der Leitung von Dr. Itai Pessach ist in Samoa eingetroffen, um bei der Bekämpfung eines Masernausbruchs zu helfen, der 65 Menschen (meist Kinder) getötet und über 4.400 infiziert hat.
Israel21c

Gemeinsamer Dattelanbau
Hier ein aufschlussreiches Video über die Firma Jordan Valley, die die besten Medjool-Datteln der Welt produziert. Es zeigt palästinensische Araber, die Seite an Seite mit israelischen Juden arbeiten. Zudem geht es auf die Zusammenarbeit mit jordanischen Bauern ein sowie auf innovative Technik und Wasserrecycling. Hinweis — bitte Untertitel zuschalten, sonst wird’s für die meisten etwas schwierig 🙂
YouTube

Wieder kostenlose Weihnachtsbäume
Wie jedes Jahr hat die Stadtverwaltung Jerusalem kostenlose Weihnachtsbäume an feiernde Bewohner ausgegeben. Diesmal fand die Aktion am Donnerstagmorgen des 19. Dezember auf dem Jaffa Gate Plaza statt.
Jerusalemer Stadtverwaltung

Schutz gefährdeter Arten
In unserem Newsletter hatten wir wiederholt über die israelischen Bemühungen zur Erhaltung des seltenen Gänsegeiers berichtet. Dieses Jahr wurden im Rahmen des Sonderprojekts „Spreading Wings“ rekordverdächtige 24 Geiereier ausgebrütet.
Haifa Diary

Mossad hilft Dänemark bei Vereitelung von Terroranschlägen
Der israelische Geheimdienst Mossad hat Dänemark mit Erfolg bei der Zerschlagung einer 20 Mann starken Terrorzelle geholfen, die eine ganze Reihe von Anschlagen geplant hatte.
World Israel News
i24NEWS

Medizin-Clowns in Indien
Der verlinkte Artikel beleuchtet den Indienbesuch von Medizinclown Nir Raz, der die Einführung von Medizinclowns auf den Kinderstationen indischer Krankenhäuser fördern will. Raz betonte, in Israel gebe es in fast jedem Krankenhaus einen Medizinclown. Die Clowns stärken die Fähigkeit der Kinder, Krankheiten zu bekämpfen.
The Indian Express

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Keine Einwegartikel an den Stränden von Eilat
Die Stadt Eilat ist der erste Urlaubsort in Israel, der Einwegbecher und -tüten an seinen Stränden verbietet, um das Rote Meer vor Plastik zu schützen. Strandbesucher dürfen keine Einwegartikel mit an den Strand bringen, egal ob sie aus Plastik, Aluminium, Pappe oder Papier bestehen. Mehrere weitere Küstenorte wollen diesem Beispiel folgen.
Times of Israel
YouTube

Israel veranstaltet seine erste Schach-Weltmeisterschaft
Der Jerusalemer Grand Prix, Teil der Schachweltmeisterschaft, findet vom 10. bis 23. Dezember in Jerusalem statt. Es ist das erste Mal, dass Israel Austragungsort des Wettbewerbs ist. Auch der Israeli Boris Gelfand ist mit von der Partie.
ChessBase
United with Israel

Wiederverwendung von Kichererbsenwasser in Tel Aviv
Aquafaba, also die zähflüssige Substanz, die durch Kochen von Kichererbsen hergestellt wird, wird oft als veganer Eiersatz verwendet. Im preisgekrönten veganen Restaurant Meshek Barzilay in Tel Aviv wird sie zur Herstellung von Soßen, Mayonnaise, Vinaigrette, Zitronen-Meringues, Kuchen und als Verdickungsmittel für Eintöpfe verwendet.
Forward
Meshek Barzilay

Spaziert auf den neuen Altstadtmauern!
Nach jahrelanger Arbeit an den Mauern der Jerusalemer Altstadt ist der Northern Ramparts Walk (die Mauerpromenade) nun eröffnet. Der neue Abschnitt umspannt mehr als die Hälfte der Altstadt im Westen, Norden und Osten. Er bietet einen Blick aus der Vogelperspektive auf das christliche und muslimische Viertel sowie auf den Ölberg.
Baltimore Jewish Life

London in Tel Aviv
2017 fand in London ein Tel-Aviv-Festival statt — und jetzt hat sich Tel Aviv revanchiert! Das viertägige „LND in TLV“ (27.-30. November) bot Musik von einer Queen-Tributband, auf Shakespeare basierende Literatur, klassische Musik, Tanz, britisches Bier und natürlich Fish & Chips. Zu den Sponsoren gehörte z. B. Virgin Atlantic.
Ynetnews
YouTube

Tel Aviver Eintopf-Fest
Auf dem Nordmarkt von Tel Aviv wird an drei Januar-Wochenenden das Hamin-Fest gefeiert. Donnerstags und freitags können die Besucher eine große Auswahl an sephardischen (orientalischen, spanischen und portugiesischen) „Hamin“ und „Tbit“-Eintöpfen und aschkenasischen (osteuropäischen) „Cholent“-Eintöpfen kaufen.
Times of Israel

Israel gewinnt Admiral’s-Cup-Segelregatta
Israel hat den Admiral’s Cup bei seiner 10. Ausgabe an der indischen Marineakademie in Kannur gewonnen. Der Israeli Itai Schroit gewann das Einzelrennen der Herren, Ido Mazor wurde Dritter.
Times of India

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Happy Hanukkah!
Zwei neue Parodie-Lieder zur Feier von Hanukkah, dem Lichterfest: „Star Wars“ von Six13 und „Pan Fry“ von den Maccabeats. Außerdem ein Video über den JD (jüdischer Donut)! Viel Spaß! Chag Sameach!
YouTube 1 (Six13)
YouTube 2 (Maccabeats)
YouTube 3 (Yuval Haklai über den jüdischen Donut)

Die Chanukkiah an der Westmauer ist installiert
Die traditionelle Bronze-Menorah (Chanukkiah) wurde auf dem Kotel-Platz aufgestellt. Der zwei Meter hohe und eine Tonne schwere Leuchter wird jeden Tag vom 22. bis zum 30. Dezember im Rahmen einer öffentlichen Zeremonie angezündet.
Jewish Press

Israels Verbündete
Eine Gruppe von 25 Ministern und Parlamentariern aus aller Welt kam nach Israel, um das Land im Rahmen der jährlichen Vorsitzendenkonferenz der Israel Allies Foundation zu unterstützen. Sie besuchten den Barkan-Industriepark, in dem 8.000 Araber und Juden zusammenarbeiten, das Psagot-Weingut, Shiloh, Hebron und natürlich Jerusalem.
Baltimore Jewish Life
Jewish Press
Arutz Sheva
Jewish Virtual Library

Die Römer machten Fischsauce in Judäa
Die israelische Antiquitätenbehörde hat in der südisraelischen Küstenstadt Ashkelon 2000 Jahre alte Fässer entdeckt, in denen die Römer Fischsoße herstellten. Historische Quellen beschreiben die Herstellung einer speziellen Fischsoße, aber im östlichen Mittelmeerraum wurden bislang nur wenige Fässer entdeckt.
Times of Israel
World Israel News

Erster internationaler Talmud-Wettbewerb
„Stärkung der jüdischen Identität, Seite für Seite“ war das Thema des ersten internationalen Talmud-Wettbewerbs, der am 15. Dezember im Jerusalemer Theater stattfand. Von den 1000 Eltern-Kind-Teams schafften es 15 ins Finale, darunter drei aus den USA. Ein israelisches Team gewann mit 150 von 150 Punkten.
Baltimore Jewish Life

Was für ein Käse!
Ein israelfeindlicher Professor hat auf Facebook einen Aufruf zum Boykott von Trader Joe’s gepostet, weil die Firma israelischen Feta-Käse verkauft hat. Dank eines Israelis, der sich dagegen wehrte, strömten proisraelische Kunden in mehrere Filialen von Trader Joe’s, kauften den gesamten Käse und weitere israelische Erzeugnisse.
Arutz Sheva

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 08.12.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 8. Dezember 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Stadtmodernisierung in Süd-Tel Aviv
– Bakterien sollen CO2 verzehren
– Weiterer Durchbruch in der Bauchspeicheldrüsenkrebsforschung
– IDF rettet ungewöhnlichen syrischen Flüchtling
– Neue israelische Briefmarken zeigen Tora-Schriftrolle im All
– UN nimmt israelische Resolution an

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Sichere Landung
Triebwerksausfälle zählen zu den häufigsten Fehlfunktionen im Flugbetrieb. Nun haben Technion-Studenten ein sicheres Landeleitsystem für Flugzeuge mit Triebwerksausfall entwickelt. Das System (bestehend aus Algorithmen, Schnittstellen für die Pilotenanzeige, Sensoren usw.) wurde bereits erfolgreich bei einem realen Flug in Israel getestet.
Xinhuanet

Bakterien sollen CO2 verzehren
Weizmann-Forscher haben gentechnisch veränderte Bakterien entwickelt, die von Kohlendioxid statt von Zucker leben sollen. Über einen Zeitraum von zehn Jahren hinweg verursachten die Forscher evolutionäre Veränderungen bei E.-coli-Bakterien, damit sie von CO2 leben können. Eventuell könnten die Bakterien zur Reduktion des CO2-Gehalts in der Atmosphäre eingesetzt werden.
Times of Israel
EurekAlert!

Seht Israels beste Erfindungen
Letzte Woche berichtete unser Newsletter über neun israelische Innovationen, die in Time Magazines Liste der 100 besten Erfindungen aufgeführt wurden. Hier eine kurze Videozusammenstellung mit allen neun!
YouTube

Olympia-Medaillengewinner treffen den Präsidenten
Bei den diesjährigen Physik-, Chemie-, Mathematik- und Informatik-Olympiaden konnten viele Israelis Medaillen erringen. Sie wurden von Präsident Reuven Rivlin und Bildungsminister Rabbi Rafi Peretz bei einer Zeremonie im Präsidentenhaus Jerusalem persönlich beglückwünscht.
Baltimore Jewish Life

Revolution in der Pathologie
Das Startup Augmentiqs hat Soft- und Hardware entwickelt, um herkömmliche Mikroskope in intelligent vernetzte Instrumente zu verwandeln. Die innovativen Systemerweiterungen nutzen Augmented Reality (AR), digitale Überlagerungen und Computerkonnektivität, um eine völlig neue Hightech-Umgebung zu erzeugen.
Times of Israel
YouTube
Augmentiqs

Ein Schritt nach dem anderen
Das Startup Selfit hat ein auf Robotern und Augmented Reality basierendes System entwickelt, um die Rehabilitation bei vielen körperlichen und neurologischen Erkrankungen zu erleichtern. Das System unterstützt auch die Physiotherapie und verlangsamt die Abnahme kognitiver Funktionen bei einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen einschließlich des Alterns.
Selfit

IBM ist Partner von Bildanalyse-Startup
Die Firma DiA vermarktet ihre KI-Ultraschallanalysesysteme durch die US-Riesen GE Medical und Terason. Jetzt wird IBM Watsons neuer „Imaging AI“-Marktplatz die Software von DiA anbieten, die Mediziner bei der automatischen Analyse von Herzaufnahmen unterstützt.
NoCamels

Jerusalem ist intelligente Verkehrsstadt
Beim „Smart City Expo“-Wettbewerb in Barcelona gab es 450 Bewerber für den Titel „intelligenteste Verkehrsstadt“ — und Jerusalem war einer von 28 Finalisten. Außerdem belegte die Stadt den zweiten Platz beim Mobility Award für seine Integration des Straßenbahnsystems in das KI-Ampelsystem von Axilion.
Arutz Sheva

Schutz von New Yorker Notfallsicherheitsnetzwerken
Die New Yorker Polizei (NYPD) und die New Yorker Feuerwehr (FDNY) werden Sicherheitssoftware von Indeni zum Schutz ihrer Computernetzwerke einsetzen. Zu Indenis Kunden gehören Mastercard, Bloomberg, Boston Scientific und bald auch die NASA.
Jerusalem Post

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Stadtmodernisierung in Süd-Tel Aviv
Die Planungs- und Baukommission Tel Aviv-Jaffa hat kürzlich einen Stadtentwicklungsplan für die verfallenen Gegenden im Süden von Tel Aviv genehmigt. Es wird viele neue Wohnungen, Büros und öffentlichen Flächen geben.
Israel Between the Lines

Optimistische Einschätzung von Moody’s
Die Ratingagentur Moody’s hat das israelische Staatsschuldenrating A1 mit positivem Ausblick bestätigt. Der Bericht geht noch weiter und erklärt: „Das Wirtschaftswachstum Israels war in den letzten zehn Jahren größer als das der meisten anderen fortschrittlichen Industrieländer.“
Globes

Währungsreserven auf neuem Rekordniveau
Die Bank of Israel hat ihre Devisenreserven im vergangenen Monat um eine weitere Milliarde Dollar erhöht. Der Wert lag Ende November bei über 122 Milliarden Dollar — ein neuerlicher Rekord.
Bank of Israel

Hunderte nehmen an GoForIsrael-Konferenz teil
Über 700 Teilnehmer aus aller Welt (darunter auch 100 aus China) nahmen an der diesjährigen GoforIsrael-Konferenz in Tel Aviv teil. Der Wirtschaftsgipfel brachte Investoren, Wirtschaftsführer und Unternehmer in Israel zusammen, um Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten auszuloten.
NoCamels
GoForIsrael

Olympus Corp eröffnet israelisches Innovationsbüro
Das japanische Life-Science-Unternehmen Olympus Corp wird ein Innovationsbüro in Tel Aviv eröffnen. Olympus sucht nach israelischen Technologien und Startups im Bereich digitale Gesundheit und Medizintechnik, insbesondere auf dem Gebiet der Prostata-Stenttechnologien. Über 70 japanische Unternehmen haben bereits Niederlassungen in Israel.
CalcalisTech

Lumenis für 1,2 Milliarden Dollar aufgekauft
Der Medizinprodukte-Pionier Lumenis wird von Baring Private Equity Asia für rund 1,2 Milliarden US-Dollar übernommen. Vorbehaltlich des üblichen behördlichen Genehmigungsverfahrens wird es sich um eine der 15 größten Akquisitionen in der Geschichte Israels handeln.
Israel21c

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Weiterer Durchbruch in der Bauchspeicheldrüsenkrebsforschung
Israelische Ärzte und Wissenschaftler haben die Selbstzerstörung von Bauchspeicheldrüsenkrebszellen bei Mäusen induziert. Das kleine Molekül PJ34, das normalerweise zur Behandlung von Schlaganfallpatienten eingesetzt wird, reduzierte die Krebszellen pro Monat um bis zu 90 Prozent. Es gab keine Nebenwirkungen. Normale Zellen blieben unbeeinflusst.
Times of Israel
Jerusalem Post

Präsentation von digitaler Gesundheitstechnologie
Über tausend Teilnehmer kamen zur zweiten jährlichen Digital.Health.Now-Konferenz nach Tel Aviv. Im Mittelpunkt stand die Präsentation fortschrittlicher Innovationen in den Bereichen Telemedizin, digitale Gesundheitsversorgung und technologiegestütztes Wohlbefinden.
NoCamels

Israelischer Arzt leitet kanadische AIDS-Klinik
Anlässlich des Welt-AIDS-Tages schrieb Robert Sarner den verlinkten Artikel über die in Israel geborene Dr. Neora Pick. Sie ist Direktorin der einzigen multidisziplinären Klinik Kanadas für Frauen und Kinder mit HIV.
Times of Israel

Intensive medizinische Zusammenarbeit zwischen den USA und Israel
21 US-Gesetzgeber haben beantragt, dass die USA ein FDA-Büro in Israel einrichten, um die Zusammenarbeit in lebensrettender Forschung zu erleichtern. In ihrem Antrag argumentieren sie, dass Israels erstklassige medizinische Forschungsprogramme das globale Gesundheitssystem positiv beeinflusst haben.
Times of Israel

Teva kooperiert mit Universitäten für neue Krebsmedikamente
Teva und die Universität Tel Aviv haben eine Forschungs- und Entwicklungsvereinbarung in den Bereichen Krebs- und Hirnstudien unterzeichnet. Ebenso ist Teva eine Partnerschaft mit dem Weizmann-Institut eingegangen, um die nächste Generation innovativer Antikörper für Krebsbehandlungen zu identifizieren.
Teva Pharm

Wie Blinde Smartphones nutzen
Das verlinkte Video zeigt, wie Blinde die Technologie des Startups RightHear nutzen, um auf Smartphone-Funktionen zuzugreifen. Außerdem unterstützt RightHear die erste offiziell blindenfreundliche Straße Israels und möglicherweise der ganzen Welt.
YouTube
Israel Between the Lines

Beruhige dich
Die fortschrittliche Technologie von Calmigo bietet sofortige medikamentenfreie Linderung bei Not, Angst und Stress, indem die Atemmuster reguliert und die Sinne stimuliert werden.
Calmigo
YouTube

Verletzungen reduzieren
Das von IDF-Veteranen gegründete Zone7 nutzt künstliche Intelligenz, um Verletzungen von Sportlern vorherzusehen und vorzubeugen. Die Firma wirbt mit einer 80%igen Reduzierung von Verletzungszeiten und bietet Interventionsstrategien für Trainer und Sportwissenschaftler. Zone7 arbeitet mit dem Medizintechnikunternehmen Garmin Health zusammen.
PR Newswire
Zone7

Ein Tag im Leben
Letzte Woche hatten 50 Mitglieder unserer Synagoge das Privileg, zu einer Führung durch das United-Hatzalah-Hauptquartier in Jerusalem eingeladen zu werden. Die freiwilligen Sanitäter von United Hatzalah eilen innerhalb von drei Minuten zum Unfallort und retten Leben in Israel.
United Hatzalah 1
United Hatzalah 2

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

UN nimmt israelische Resolution an
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen nahm eine von Israel eingebrachte Resolution über Agrartechnologien zur Beseitigung von Armut und Hunger weltweit an. Die Resolution zielt auf die Bereiche Landwirtschaft, Wasserwirtschaft und Schaffung von Arbeitsplätzen für Jugendliche ab. 147 Länder stimmten dafür, die Arabische Liga enthielt sich der Stimme.
Arutz Sheva

Die UN wird zugänglicher
Am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen spendete die israelische Mission UNOG-Generaldirektorin Tatiana Valovaya drei Kinderrollstühle der israelischen Organisation „Wheelchairs of Hope“.
Arutz Sheva

Patriarchengrab soll behindertenfreundlicher werden
Das Patriarchengrab in Hebron soll für behinderte Besucher besser zugänglich gemacht werden. Im Link findet ihr detailliertere Pläne und künstlerische Darstellungen des neuen Aufzugs und der Brücke, die den Aufzug mit dem Haupteingang verbindet.
Arutz Sheva

Haredi-Teenager machen Notfallsanitäter-Training
In Israel dienen viele ultraorthodoxe Männer und Frauen als Notfallsanitäter. Hier ein Artikel über 15 Jeschiwaschüler, die den MDA-Kurs in Yavniel (unteres Galiläa) absolviert haben, um Notfallsanitäter für die Region Yarden zu werden.
Arutz Sheva

Bolivien erneuert die Beziehungen zu Israel
Nach den jüngsten Wahlen in Bolivien kündigte die Außenministerin der Übergangsregierung des Landes, Karen Longaric, an, dass Bolivien die Beziehungen zu Israel nach einer Pause von mehr als einem Jahrzehnt wieder aufnehmen werde.
Jerusalem Post

Indische Wasserversorgung
Hier ein ausgezeichneter Bericht über die Rolle Israels bei der Unterstützung von Indiens Ziel, allen Bürgern Wasser zur Verfügung zu stellen. Der Bericht umfasst die etwa 32 israelisch geführten Wasserprojekte in 13 indischen Bundesstaaten, Wassermanagementschulungen in 28 Kompetenzzentren und sieben Küstenentsalzungsanlagen mit israelischer Entsalzungstechnologie.
Hindustan Times

Äthiopier treffen die Ärzte, die ihr Leben gerettet haben
In Addis Abeba gab es eine Begegnung zwischen mehr als 100 Äthiopiern und 30 Chirurgen, Krankenschwestern und Technikern der israelischen Organisation Save A Child’s Heart. Jahrzehnte zuvor hatten SACH-Mediziner lebensrettende Herzoperationen an ihnen durchgeführt, als die Patienten noch kleine Kinder waren. Und auch bei diesem aktuellen Besuch retteten sie weitere 31 Kinder.
United with Israel

Albanien-Rettungsmission
Das verlinkte Video beleuchtet die Arbeit des IDF-Teams, das auf Albaniens Bitte um Hilfe nach dem verheerenden Erdbeben reagierte. Es hebt auch die früheren Reaktionen Israels auf Hilfsanfragen nach Naturkatastrophen in aller Welt hervor.
Facebook-Video
Israelisches Außenministerium

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Vorhang auf!
„Center Stage“, Grant und Daniella Crankshaws neues Theater in Ra’anana, ist nun eröffnet und führt künstlerisch hochwertige englische Theaterproduktionen auf. Ungeachtet aller Widerstände hat das englische Theater nun ein festes israelisches Zuhause.
ESRAmagazine
Center Stage Israel 1
Center Stage Israel 2

Neue israelische Briefmarken zeigen Tora-Schriftrolle im All
Ein neuer limitierter Satz israelischer Briefmarken zeigt die erste Tora, die ins All geschossen wurde — und auch Jeffrey Hoffman, den Astronauten, der die Tora 1985 zum ersten Mal ins All mitnahm. Er war der erste jüdisch-amerikanische Mann, der ins All ging.
Jerusalem Post
Space.com
Arutz Sheva

Acht Restaurants in „50 Best Discovery“-Liste
50 Best hat acht israelische Restaurants in seine Liste der fünfzig besten Restaurants aufgenommen. Es sind vier Restaurants und drei Bars in Tel Aviv sowie ein Jerusalemer Restaurant.
NoCamels

Tel Aviv unter den Top-10-Lebensmitteldestinationen der BBC
Das Good Food Magazine der BBC setzte Tel Aviv bei den Top-10-Lebensmitteldestinationen auf den siebten Platz. Besonders hervorgehoben wurden Tel Avivs „raffinierte vegane Cafés“ und die Straßenküche wie Hummus, Falafel und Shakshuka.
NoCamels

Maccabi Tel Aviv gewinnt erneut
Der israelische Basketballmeister Maccabi Tel Aviv besiegte Baskonia (83-113) in Spanien und holte damit seinen sechsten Sieg in Folge. Damit rückt Maccabi Tel Aviv in der Euro-Rangliste auf den vierten Platz vor.
TalkBasket.net

Zwei iranische Judokas treten in Israel an
Zwei iranische Judokas haben dem Iran den Rücken gekehrt, nachdem sie zum Boykott israelischer Athleten missbraucht werden sollten. Saeid Mollaei, der Weltmeister von 2018, sowie Mohammad Rashnonezhad haben sich für den Grand Prix von Tel Aviv als Mitglieder der mongolischen Mannschaft bzw. der IJF-Flüchtlingsmannschaft angemeldet.
United with Israel

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Eine Heimstatt für Esel
Im April hatten wir über ein Tierheim in Moshav Olesh berichtet, das sich um einen dreibeinigen Esel kümmert. Heute verlinkten wir eine Website für ein israelisches Schutzgebiet, das sich um verstoßene und missbrauchte Esel kümmert. Die dortige mobile Klinik behandelt auch Hunderte von Arbeitseseln in den Palästinensergebieten.
Safe Haven for Donkeys

IDF rettet ungewöhnlichen syrischen Flüchtling
In einer gemeinsamen Operation befreiten die IDF und die israelische Natur- und Parkbehörde einen Dachs, eines der seltensten Raubtiere Israels, aus dem Metallgrenzzaun zwischen Israel und Syrien auf den Golanhöhen. Er hatte aus Syrien nach Israel zu gelangen versucht und wurde in der Nähe einer Wasserquelle auf israelischer Seite freigelassen.
Ynetnews

Israeli dankt Hund, der sein Leben gerettet hat
Als Daniel gefeuert wurde, versuchte er sich in einem unbedachten Moment das Leben zu nehmen. Zwei Tage lang war er vermisst — dann wurde er von Eishela von der Israel Dog Unit bewusstlos aufgefunden. Daniel erholte sich und konnte sich nun bei Eishela und ihrem Betreuer bedanken.
Arutz Sheva

Das ultimative zionistische Festival
Aus dem ganzen Land reisten Tausende äthiopisch-israelischer Juden zur Haas-Promenade mit Blick auf die Altstadt von Jerusalem, um das Sigd-Fest zu feiern. Sigd hat seine Wurzeln im biblischen Buch Nehemia und festigt die Bindung der Gemeinschaft zu Thora, Jerusalem und der jüdischen Einheit.
Jerusalem Post
United with Israel
Jewish News Syndicate

Notfallsanitäter retten eine Familie mit Falafel
Nachdem United-Hatzalah-Sanitäter Tal bei einem Unfall schwer verletzt wurde, arbeiteten seine Kollegen einschließlich Geschäftsführer Eli Beer in Schichten in Tals Falafel-Shop. Ihr Einsatz hielt Tals Geschäft am Laufen und sicherte damit das tägliche Brot seiner Familie, während sich Tal erholte.
Israel21c

Vier neue archäologische Entdeckungen
Das verlinkte Video zeigt die Ausgrabung eines biblischen Siegels aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. in Jerusalem; eine 5.000 Jahre alte kanaanitische Stadt bei Ein Azur, Harish; eine byzantinische Kirche aus dem 6. Jahrhundert in Bet Shemesh und ein 1.400 Jahre alter Hammer mitsamt Nägeln bei Usha in Kiryat Atta.
YouTube

Mosaike in antiker Golan-Synagoge freigelegt
In einer antiken Synagoge in Majdulia in den Golanhöhen wurden bunte Mosaikfragmente aus dem dritten Jahrhundert n. Chr. freigelegt. Sie beschreiben die Verwandlung der Synagogen von Studienorten zu Gebetszentren nach der Zerstörung des Jerusalemer Tempels.
United with Israel

Es ist nie zu spät für die Aliyah
Michael Okunieff kämpfte gegen die Nazis und rettete 75 jüdische Kinder aus Polen. Jetzt im Alter von 96 Jahren hat er sich seinen Traum erfüllt, seine Aliyah aus Chicago zu machen — mit ein wenig Unterstützung des Ministeriums für Aliya und Integration sowie der Organisation Nefesh B’Nefesh.
Ynetnews
YouTube

Ägypter entdeckt die Wahrheit über Israel
Bitte lest den verlinkten Artikel über den Ägypter Hussein Aboubakr, der nach Informationen über Israel suchte und erkannte, dass vieles von dem, was ihm sein ganzes Leben gesagt worden war, eine Lüge war. Jetzt lebt er in den USA und setzt sich dort für Israel ein. Wenn es nur mehr Leute wie ihn gäbe!
Israel Hayom

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter