Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 10.03.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 10. März 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Israelische Schule für Migranten auf Lesbos
– Israel eröffnet Botschaft in Ruanda
– Patient mit laborgezüchtetem Knochenmaterial tritt bei Triathlon an
– Shalva-Band beim Eurovision Song Contest
– Mondraumschiff Beresheet macht ein Selfie
– Neuer koscherer Snack ist nicht von dieser Welt

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Beresheet macht ein Selfie
Israels Beresheet-Mondraumschiff machte ein Selfie von sich und der Erde — in einer Entfernung von zirka 37.600 km über unserem Planeten. Das Foto zeigt die israelische Flagge, „Small Country Big Dreams“ und „Am Yisrael Chai“ (das Volk Israel lebt). Danach flog Beresheet in eine neue Erdumlaufbahn in Höhe von 270.000 km.
https://www.jewishpress.com/multimedia/photos/beresheet-takes-a-selfie-in-space/2019/03/05/
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/259930
http://live.spaceil.com/
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/260045

Neuer koscherer Snack ist nicht von dieser Welt
Der Lebensmittel- und Getränkehersteller Strauss entwickelt einen neuen Snack namens „The Astro“, und zwar unter Einsatz einer ähnlichen Technologie wie sie die NASA zur Herstellung von Lebensmitteln für Astronauten verwendet. Der Nährstoffwürfel besteht aus gefriergetrocknetem und gepresstem Gemüse, Obst und Getreide.
https://www.jewishpress.com/news/breaking-news/using-nasa-technology-israeli-manufacturer-develops-futuristic-snack/2019/02/23/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756760,00.html

Niederlande nutzt israelischen Kraftstoff auf Wasserbasis
Die Firma Electriq-Global gewinnt Wasserstoff aus Wasser für Elektrofahrzeuge. Mittlerweile arbeitet die Firma mit dem niederländischen Unternehmen Eleqtec zusammen, um ab 2020 in den Niederlanden eine eMobility-Lösung für Lkw, Binnenschiffe und mobile Stromerzeuger zu betreiben.
https://www.electriq.com/eleqtec-partnership-in-the-netherlands/

Wir helfen Ihnen, fit zu werden
Matok V’Kal aus Israel hat das Fit4style-Energiespray auf den Markt gebracht – ein koffeinfreies Spray mit Minzgeschmack und nur sechs Kalorien, mit dem Sie Ihre Ausdauer bei sportlichen Aktivitäten steigern können.
(Videolink)
https://fit4.style/en/wearable-spray/

Die Nationen schützen
Die Dienste der Sicherheitsunternehmen CyberArk, Check Point und FST Biometrics werden stark nachgefragt, da weltweit führende Unternehmen und nationale Sicherheitsteams versuchen, Cyberbedrohungen zu verhindern, die die Sicherheit ganzer Nationen beeinträchtigen können.
https://blogs.timesofisrael.com/israeli-cyber-defense-firms-are-protecting-world-leaders/

Eine Datenbank, die jeder will
Die Firma Redis Labs entwickelt und vermarktet Datenbankmanagementsoftware auf Basis der Open-Source-Datenbank Redis. Zu den Kunden gehören Microsoft, American Express, Home Depot, MasterCard und Vodafone. Redis Labs haben vor kurzem 60 Millionen Dollar eingeworben, unter anderem von Dell und Goldman Sachs.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756670,00.html

Automatisierung sich wiederholender Aufgaben
Kryon Systems unterstützt Unternehmen beim Aufbau „virtueller Arbeitskräfte“, also Software-Robotern, die sich wiederholende Aufgaben in Unternehmensanwendungen ausführen können. Mit der einzigartigen Robotic Process Automation (RPA) von Kryon wird die virtuelle Belegschaft zu einem integralen Bestandteil der größeren Belegschaft eines Unternehmens.
(Videolink)
https://www.kryonsystems.com/

Herstellungs-Apps verändern den Betrieb
Tulip Interfaces bietet Herstellern eine No-Code-Plattform für die Entwicklung digitaler Tools und Anwendungen. Die Plattform bietet den Arbeitnehmern benutzerfreundliche Instruktionen und wichtige Daten über die Steigerung der Effizienz. Tulip ist eines von über 200 israelischen Unternehmen in Massachusetts/USA.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756998,00.html
https://tulip.co/
http://israelactive.com/economy-business/israeli-businesses-are-booming-in-boston/

Gemischte Realität
Das Startup Mixed Place entwickelt eine Mixed-Reality-Technologie, bei der digitale Inhalte in die physische Welt eingefügt werden. Anwendungen sind Tourismus, Shopping, Unterhaltung und vieles mehr. Zu den Kunden von Mixed Place gehören die europäischen Handelsriesen Billa und Ahold-Delhaize.
https://www.timesofisrael.com/mixed-reality-startup-sees-blend-of-virtual-and-real-worlds-becoming-dominant/
https://www.mixed.place/
(Videolink)

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Flughafen Ramon begrüßt ersten internationalen Flug
Ryanair hatte die Ehre, die erste internationale Fluggesellschaft zu sein, die ein Flugzeug auf dem israelischen Ramon-Flughafen landete. Der neue Flughafen wurde am 21. Januar für den Inlandsverkehr freigegeben.
(Videolink)

Überwältigender Umsatz
Ein weiteres großes Unternehmen, Tower Semiconductors (TowerJazz), meldete gerade einen Jahresumsatz von 1,3 Milliarden Dollar. Tower stellt drahtlose Computerchips und Kamerasensoren her. Regelmäßige Leser unseres Newsletters erinnern sich bestimmt an unseren Bericht im Januar, dass die Bildsensoren von TowerJazz Teil der Sonnensonde der NASA geworden sind.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756758,00.html

Mit NICE geht es aufwärts
NICE, eines der größten Technologieunternehmen Israels, meldete für 2018 ein Umsatzplus von 8% und erreichte stolze 1,445 Milliarden Dollar.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756384,00.html

Tourismus-Rekordniveau hält an
Im Januar und Februar kamen 683.000 Besucher nach Israel, ein Plus von 16% gegenüber den ersten beiden Monaten im Vorjahr. Tourismusminister Yariv Levin sagte, er erwarte, dass 2019 den gegenwärtigen beispiellosen Tourismus-Anstieg fortsetzen werde.
https://worldisraelnews.com/tourism-to-israel-soars-to-record-levels/

Google übernimmt Alooma
Google Cloud hat eine Vereinbarung zur Übernahme von Alooma unterzeichnet. Deren Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre Daten von mehreren Quellen und Standorten an einen einzigen Standort in der Cloud zu übertragen.
https://cloud.google.com/blog/topics/inside-google-cloud/google-announces-intent-to-acquire-alooma-to-simplify-cloud-migration
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756732,00.html

220-Mio.-Startup-Fonds von JVP
Der Risikokapitalfonds Jerusalem Venture Partners hat einen neuen Fonds mit einem Volumen von 220 Millionen US-Dollar aufgelegt, um in israelische Technologien im Früh- und Mittelstadium zu investieren. Der Fonds wird sich auf die Bereiche Gesundheit, Fintech, KI und Cybersicherheit konzentrieren und hat Investoren aus den USA, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Japan angezogen.
https://www.timesofisrael.com/israel-venture-fund-jvp-sets-up-new-fund-with-220m-in-investor-commitments/

Top-Airline-Gruppe sucht israelische Startups
Die International Airlines Group (IAG) ist die sechstgrößte der Welt. Zu ihr gehören British Airways, Aer Lingus, Iberia, Vueling und LEVEL. Nun kooperiert die IAG mit dem UK Israel Tech Hub, um am 18. März in Tel Aviv einen Vorstellungstag für Technologie-Startups zu veranstalten.
http://nocamels.com/2019/02/international-airlines-group-startups-tel-aviv/

Ausländische Studenten kommen nach Israel
Israels Konzil für Hochschulbildung hat bis zum Jahr 2022 insgesamt 120 Millionen Dollar für Universitätsprogramme vorgesehen, die sich an ausländische Studenten richten. Darüber hinaus soll eine Delegation von hochrangigen Konzilmitgliedern jüdische Institutionen in den USA besuchen, um die Initiative bekannt zu machen.
https://www.timesofisrael.com/delegation-goes-to-us-to-attract-foreign-students-to-israel/

Twiggle fordert Amazon heraus
Online werden mehr Geschäfte und Verkäufe abgewickelt als je zuvor, aber die Käufer vermissen den Kontakt zu Menschen! Dr. Amir Konigsberg, Gründer und Geschäftsführer von Twiggle, hat eine Plattform geschaffen, um Kunden besser zu bedienen und kleineren Anbietern die Möglichkeit zu geben, Amazon etwas entgegenzusetzen.
https://worldisraelnews.com/watch-israeli-startup-improves-shopping-experience-for-online-buyers/

Geschichten verkaufen Produkte
Playbuzz verwandelt statische (sprich: langweilige) Website-Inhalte in interaktive „Storybook“-Dialoge, um mit den Nutzern in Kontakt zu treten. Yael Shafrir, Vizepräsident für internationale Partnerschaften, erklärt auf ILTV mehr hierzu.
(Videolink)

CyberArk mit Volldampf voraus
CyberArk, eines der größten Cybersicherheitsunternehmen Israels, hat für 2018 einen Umsatz von 343 Millionen Dollar gemeldet – 31% mehr als 2017. Die Prognose für 2019 liegt noch höher.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756475,00.html

Vorhersage einer Finanzkrise
Der Verhaltensökonom Dr. Dan Geller, Leiter von Analyticom, hat ein wissenschaftliches Instrument namens Money Anxiety Index entwickelt — ein Frühwarnsystem für Finanzunternehmen. Es beinhaltet ein Prognosemodell für Kreditausfälle, das eine Vorankündigung von 8 Monaten über eine wahrscheinlich bevorstehende Rezession gibt.
https://www.israel21c.org/when-is-the-next-economic-depression-on-the-cards/
http://www.analyticom.com/
http://moneyanxietyindex.com/index.html

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Ein Computer in Ihrem Herzen
Vor drei Jahren hat Vectorious Medical Gelder für die Testphase seines V-LAPTM-Mikrocomputers eingeworben, der auf drohende Herzinsuffizienz überwacht. Vor kurzem wurde das Gerät in den ersten Humanstudien eingesetzt — in einem sechsminütigen Eingriff wurde es unter Lokalanästhesie erfolgreich implantiert. Es soll das weltweit erste digitale draht- und batterielose Gerät sein, das aus den Tiefen des Körpers kommunizieren kann.
http://nocamels.com/2019/02/vectorious-1st-human-trial-wireless-heart-monitor-implant/
http://vectoriousmedtech.com/

Patient mit laborgezüchtetem Knochenmaterial tritt bei Triathlon an
Danny Yaakobson erlitt bei einem Autounfall eine schwere Beinverletzung, die fast eine Amputation zur Folge gehabt hätte. Er war der erste Patient, der von Bonus Bio eine Transplantation mit Knochen aus körpereigenen Fettzellen erhielt. Dieses Jahr absolvierte er das 180 km lange Radrennen von Eilats Israman-Triathlon.
http://nocamels.com/2019/02/world-1st-patient-lab-grown-bone-implant-israman-triathlon/

Einfrieren von Blasentumoren
Das Startup Vessi Medical hat eine einzigartige Kryotechnik zur Behandlung von Oberflächenkrebs auf der Blasen-Innenseite entwickelt. Herkömmliche Therapien sind invasiv und haben eine hohe Rezidivrate. Vessi hat klinische Studien an Schweinen durchgeführt und hofft, in Kürze mit Humanstudien beginnen zu können.
https://www.timesofisrael.com/israeli-startup-seeks-to-freeze-bladder-tumors-after-seeing-success-in-pigs/

Softsuit von ReWalk schließt Testphase mit Erfolg ab
ReStore, das Softsuit-Exoskelett der Firma ReWalk, ermöglicht Schlaganfallpatienten das Gehen. Vor kurzem hat ReStore Studien in fünf US-Rehabilitationszentren mit Erfolg abgeschlossen und die Zulassung der für die EU und die USA beantragt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756695,00.html

Einzigartige Art, ein gebrochenes Herz zu heilen
Ein 29-jähriger Israeli taumelte ins Sheba-Krankenhaus. Er hatte ein linkes Ventrikelaneurysma (gebrochene Herzarterie). Der Kardiologe Prof. Victor Guetta führte ein „weltweit erstes“ Verfahren mit einem VSD-Verschluss ( = Ventricular Septal Defect, es wird normalerweise zum Öffnen von Arterien benutzt) durch, um das Loch zu stopfen.
https://www.timesofisrael.com/in-first-israeli-doctor-plugs-heart-bleed-with-innovative-procedure/

Vorhersage von Melanom-Ausbreitung
Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität, die mit Kollegen von der University of Texas zusammenarbeiteten, haben mit Mikroskopkameras lebende Krebszellen gefilmt. Danach identifizierten sie mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Zellen mit Metastasepotenzial, die sich wahrscheinlich auf andere Körperteile ausbreiten würden.
http://in.bgu.ac.il/en/pages/news/ai_melanoma.aspx
https://www.the-scientist.com/image-of-the-day/image-of-the-day–bad-behavior-65202

Die Ursache für genetische Krankheiten finden
Die Biotech-Firma Emedgene hat eine Plattform entwickelt, welche die für seltene genetische Krankheiten verantwortlichen Genmutationen aufzeigen kann. Emedgene erhält Fälle von Gesundheitsorganisationen und nutzt künstliche Intelligenz und Informationsdatenbanken, um Genetikern zu helfen, das zugrunde liegende Problem aufzudecken.
https://emedgene.com/emedgene-raises-6-million-to-scale-genomics-based-care-with-ai/

Hoffnung auf sicherere Hauttransplantate
Es steckt zwar noch in den Kinderschuhen, aber Shahar Ben-Shaul vom Technion-Institut scheint die Erfolgsrate bei Hauttransplantationen verbessert zu haben. In Laborversuchen konnten sie und ihr Team Blutgefäße schneller und sicherer verbinden, indem sie reifere (14 Tage alte) laborgezüchtete Zellen in Kombination mit echter Haut verwendeten.
https://www.israel21c.org/israeli-study-shows-more-successful-method-for-skin-grafts/
https://www.pnas.org/content/116/8/2955

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Israelische Schule für Migranten auf griechischer Insel
Seit fast vier Jahren helfen Israelis auf der griechischen Insel Lesbos Migranten aus Syrien, Iran, Irak und Afghanistan. Es gibt keine weitere ausländische Unterstützung. IsraAID betreibt eine Schule für Migranten, von denen einige sogar selbst Lehrer wurden. „Mein ganzes Leben lang, in meiner Kindheit und an syrischen Schulen, wurde mir beigebracht, dass die Israelis der Feind sind. Und dann war das erste, was ich sah, als ich mich der griechischen Küste näherte, der Davidstern auf den Hemden der Israelis, die mir bei der Ankunft halfen“, so einer der Flüchtlinge.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5473381,00.html

Israel eröffnet ruandische Botschaft
Israels neue Botschaft in Ruanda ist die elfte in Afrika. Der neue Botschafter Ronny Adam präsentierte dem ruandischen Präsidenten Paul Kagame in der Hauptstadt Kigali sein Mandat.
https://www.jewishpress.com/news/breaking-news/israel-opens-embassy-in-rwanda-11th-in-africa/2019/02/23/

Muslimische und jüdische Mediziner trainieren gemeinsam in Jerusalem
Viele freiwillige arabische (muslimische sowie christliche) Ersthelfer nahmen an einer Notfallübung im Jerusalemer Stadtteil Zur Bahr teil. Sie trainierten gemeinsam mit israelischen Sicherheitskräften, Feuerwehrleuten und dem Rettungsdienst Magen David Adom.
https://www.jewishpress.com/news/israel/israeli-arabs/watch-arab-volunteers-train-to-save-lives-under-star-of-david-in-jerusalem/2019/03/07/
(Videolink)

Startup-Programm für Araber und Juden in Jaffa
45 angehende Unternehmer aus ganz Israel nahmen an einem Pre-Accelerator-Programm in Jaffa teil, das zu Recht den Namen „Start Up Together“ trägt. Etwa 50% waren Juden und 50% Araber (Muslime einschließlich Beduinen, Christen und Drusen). Sie bildeten Gruppen, um an Projekten für Smart Cities zu arbeiten.
https://www.timesofisrael.com/coming-in-from-sidelines-jews-and-arabs-jointly-jump-into-startup-nation-boom/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Shalva-Band beim Eurovision Song Contest
Die „besondere“ Band Shalva musste sich aus dem Eurovisionswettbewerb zurückziehen, wird aber stattdessen in der Pause im zweiten Halbfinale auftreten. Ebenso tritt sie bei der offiziellen Staatszeremonie am Unabhängigkeitstag Israels auf dem Berg Herzl auf.
https://www.jpost.com/Israel-News/Culture/We-hear-everyday-that-were-making-a-difference-581626

Gymnastin gewinnt 3 Goldmedaillen
Die rhythmische Sportgymnastin Linoy Ashram gewann beim Grand Prix Marbella in Spanien drei Goldmedaillen und belegte damit den ersten Platz bei den Reifen-, Keulen- und Bänderwettbewerben. Nun zählt sie zu den Medaillenfavoritinnen bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.
https://www.timesofisrael.com/israeli-rhythmic-gymnast-bags-three-golds-in-spanish-competition/

Aufwertung der Altstadt
Das Unternehmen für Wiederaufbau und Entwicklung des Judenviertels in der Altstadt Jerusalems investiert 200 Millionen Schekel, um das Judenviertel mit besserem Zugang für Behinderte, mit mehr Schatten, Beleuchtung, Erholungsgebieten, Sitzgelegenheiten und Beschilderung zu aufzuwerten.
https://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/55-million-to-be-invested-in-jewish-quarter-of-old-city-of-jerusalem/2019/02/18/

Jerusalems Winter-Noise-Festival
Um Menschen in Winternächten auf die Straßen der Stadt zu bringen, wurde vor über sieben Jahren ein Straßenfestival namens שאון חורף (Shaon Horef bzw. Winterklang) ins Leben gerufen. Das kostenlose Kulturfest bietet abwechslungsreiche Unterhaltung.
http://rjstreets.com/2019/02/20/jerusalem-winter-nights-of-noise/

Frühlingsreise
Erez Speiser von Israel By Foot hat uns Neuigkeiten über die Frühlingsreise 2019 geschickt. Eine 16 Tage dauernde einzigartige Wanderreise — sie beginnt am 22. März am Berg Hermon und geht bis hinunter zum See Genezareth. Über Bäche und Quellen, über Berge, Hügel und Wiesen – weit weg von lauten Städten und belebten Straßen.
https://hike-israel.com/2019/03/05/spring-journey-2019/
http://www.springjourney.co.il/english/

Wrestling-Meisterschaft kommt nach Israel
Jay Lethal wird am 21. April in Netanya seinen Ring-of-Honor-Weltmeistertitel gegen David Starr verteidigen – das erste Mal im jüdischen Staat. Die Einnahmen aus der Show gehen an die Make A Wish Foundation, die kranken Kindern hilft, ihre Träume zu erfüllen.
https://worldisraelnews.com/wrestlings-ring-of-honor-world-championship-to-be-held-in-israel/

Die Israeli, die zehn Olympiamedaillen gewann
Offiziell hat Israel nur eine Goldmedaille gewonnen – Gal Fridman gewann sie im Herren-Windsurfen bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen. Nur wenige wissen von Ágnes Keleti, die heute in Herzliya lebt. Sie gewann zehn Olympiamedaillen, darunter fünf Goldmedaillen. Damals trat sie jedoch für Ungarn an.
https://blog.nli.org.il/en/agnes-keleti/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Weitere Fundsache von der israelischen Eisenbahn zurückgegeben
Das Reinigungspersonal am Bahnhof Ra’anana West entdeckte eine Tasche mit 234.000 Schekeln in einem Zug, der aus Be’er Sheva kam. Nach der Rückgabe des Geldes an die Besitzerin war Schichtleiter Alon Katriel „glücklich, dass es mir gelungen ist, etwas so Wertvolles zurückzugeben… eine tolle Mitzvah“. Die Besitzerin war im Zug eingeschlafen und an ihrem Bahnhof aus dem Schlaf aufgeschreckt, dann hatte sie sich beeilt auszusteigen und dabei die Tasche vergessen.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/259922

Shabbat Shalom, Ihre neue Niere wartet
An einem Freitagabend war eine lebensrettende Niere für einen ultraorthodoxen Bewohner von Beit Shemesh verfügbar. Er verrichtete keine Arbeit am Schabbat, nahm also auch keine Telefonate entgegen. Die für die Transplantate verantwortliche Frau informierte also ihren Ehemann, einen Polizisten. Dieser informierte einen Kollegen in Beit Shemesh, der sofort einen Streifenwagen zu dem Patienten schickte. Die Polizisten überbrachten die Neuigkeit und brachten ihn dann eilig ins Krankenhaus, wo er eine Notfalltransplantation erhielt. Am Samstagabend wurde die Polizei über den Erfolg der Operation informiert.
https://www.jewishpress.com/news/israel/shabbat-shalom-a-kidney-is-waiting-for-you-in-the-hospital/2019/03/03/

Lebensqualität in Israel verbessert sich
Neue Zahlen des israelischen Statistikbüros zeigen, dass sich das materielle Leben der Israelis seit 2017 weiter verbessert hat — und auch in den Bereichen Umwelt und Personensicherheit ging die Lebensqualität nach oben. Von 70 gemessenen Parametern verbesserten sich 35.
https://www.haaretz.com/israel-news/business/.premium-is-the-quality-of-life-in-israel-getting-better-data-say-yes-1.6936241 [Link nur per Abo lesbar]

Argumentieren um des Himmels willen
Das Bibelstudium in der Jerusalemer Präsidenten-Residenz trug den Titel „Die Kraft der Meinungsverschiedenheit und die Kultur des Diskurses“. Präsident Rivlin sagte: „Ich glaube an die Stärke des jüdischen und demokratischen Staates Israel, und deshalb habe ich keinen Zweifel daran, dass das Argumentieren weiter gedeihen wird.“
https://www.jewishpress.com/news/israel/religious-secular-in-israel-israel/rivlin-turns-to-bible-for-lesson-on-democracy-political-culture/2019/02/18/

Land ohne Menschen
Ein Sammler alter Karten aus Ramat Gan ist im Besitz einer historischen Karte, die von einer britischen Vermessungsmission Ende des 19. Jahrhunderts erstellt wurde. Die Karte beweist, dass das Land vor der ersten Aliyah karg und leer war, und bestätigt den zionistischen Spruch: „Ein Volk ohne Land in ein Land ohne Volk“.
http://www.think-israel.org/galili.emptylandmap.html

Palästinensischer Araber entdeckt, dass er Jude ist
Ein junger palästinensischer Araber wurde als Muslim aufgezogen und lehrte an einer UNRWA-Schule, Juden zu verachten — aber all das änderte sich, als er sich seinen eigenen Stammbaum genauer ansah. Jetzt hat er den Namen Mordechai Yosef angenommen und arbeitet daran, die Aufhetzung und Aufstachelung seitens der UNRWA aufzudecken.
https://unitedwithisrael.org/watch-palestinian-man-learns-hes-jewish-becomes-anti-unrwa-activist/

Lasst nicht zu, dass Hatzala das Benzin ausgeht
Dieses Kampagnenvideo von Hatzala Beit Shemesh zeigt, was passieren könnte, wenn die Mittel dieser Hilfsorganisation versiegen. Bitte helfen Sie, wenn Sie können!
(Videolink)

Fortsetzung von Rabbi Ecksteins Mission
Am 25. Februar landeten 243 Neueinwanderer aus der Ukraine in Israel — der Flug war von der International Fellowship of Christians and Jews (IFCJ) organisiert worden. Sie wurden von Yael Eckstein empfangen, der designierten Präsidentin der IFCJ und Nachfolgerin ihres kürzlich verstorbenen Vaters Rabbi Yechiel Eckstein.
https://unitedwithisrael.org/243-new-immigrants-arrive-from-ukraine-preserving-memory-of-zionist-philanthropist/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Werbeanzeigen

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 03.03.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 03. März 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Israelischer Regisseur bekommt Oscar für besten Kurzfilm
– Walmarts erster Erwerb in Israel
– Erstes drusisches Hightech-Beschleunigerprogramm
– Ungarn und die Slowakei eröffnen Zentren in Jerusalem
– Neuer Rekord bei erneuerbaren Energien
– Ihr Auto kann den Rettungsdienst rufen
– Wie Israel in den Weltraum kam
– Stammzelltransplantation hat Sehvermögen wiederhergestellt

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Neuer Rekord bei erneuerbaren Energien
Am 13. Februar wurde ein neuer israelischer Rekord für Strom aus erneuerbaren Energiequellen aufgestellt. Die produzierten 1295 Megawatt entsprachen 16,4% der gesamten israelischen Energieproduktion an diesem Tag. Pro Jahr erzeugt Israel 7% seines Stroms aus erneuerbaren Energiequellen, was bis 2020 auf 10% steigen soll.
https://www.jewishpress.com/news/business-economy/israel-sets-new-record-in-using-renewable-energies/2019/02/19/

Ihr Auto kann den Rettungsdienst rufen
Dank eines Joint Ventures zwischen dem Startup MDGo und Magen David Adom können Neuwagen, die an Unfällen in Israel beteiligt sind, selbständig Krankenwagen rufen, wobei sie mittels Sensoren den genauen Standort sowie wahrscheinliche Verletzungen von Fahrer und Insassen melden.
https://www.israel21c.org/now-your-car-can-call-an-ambulance-for-you/

Die Insider-Story der israelischen Mondmission
Wenn die Raumsonde Beresheet von SpaceIL am 11. April ihre Mission beendet, wird Israel das vierte Land (nach den Supermächten USA, Russland und China) sein, das ein Raumschiff auf dem Mond gelandet hat. Das kleine Israel! Mit dem kleinsten Raumschiff, das je auf den Mond geschickt wurde! Aber wie die Israelis wissen, spielt bei technischen Fragen die Größe keine Rolle.
http://nocamels.com/2019/02/israel-beresheet-spacecraft-tech-achievement/
Livedaten http://live.spaceil.com/
Website mit weiteren Infos über Beresheet https://jr.co.il/t/beresheet.htm

Britische Schüler bekommen die Technion-Perspektive
Drei Technion-Professoren hielten am Londoner Science Museum Vorträge vor einer großen Zahl nichtjüdischer britischer Biologiestudenten. Alan Aziz, Geschäftsführer von Technion UK, organisiert im März eine Israelreise für 60 Schüler vom Imperial College London.
https://jewishnews.timesofisrael.com/non-jewish-a-level-biology-students-hear-israeli-experts-at-science-museum/

Galaktisch gute Erkennung von Wasserlecks
Die Firma Utilis erkennt Lecks in Wasserleitungen, und zwar mit Hilfe von Satellitendaten und Technologien, die zur Erkennung von Wasser auf Mars und Venus entwickelt worden sind. Utilis arbeitet nun mit 120 Wasserunternehmen in 31 Ländern zusammen. (Natürlich erwähnt das BBC-Video nicht, dass Utilis eine israelische Firma ist.)
https://www.timesofisrael.com/outer-space-tech-used-by-israeli-startup-to-find-water-leaks-on-earth/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Verhinderung von Kernschmelze
Aufgrund der bei der Kernspaltung auftretenden enormen Temperaturen konnten Sicherheitsverfahren für Kernreaktoren bisher nur per Computersimulationen getestet werden. Die Ben-Gurion-Universität baut nun gemeinsam mit französischen Wissenschaftler einen Versuchsreaktor namens „ZEPHYR“ (in Frankreich), um realistische Tests durchzuführen.
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/er.4313

Pestizide — Tropfen für Tropfen
Die Tröpfchenbewässerungsspezialisten Netafim und BGN Technologies (letztere von der Ben-Gurion-Universität) sind eine dreijährige Partnerschaft mit der Bayer AG eingegangen. Die drei werden die Tröpfchenbewässerung als Trägersystem für das Bayer-Pestizid zur Bekämpfung von Pflanzenparasiten und anderen Pflanzenschutzmitteln entwickeln.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756111,00.html
https://aabgu.org/bgu-bayer-drip-irrigation/

Das Fitnessstudio zum Tragen
Das in Israel entwickelte Hyfit Wearable Gym besteht aus einem System von Widerstandsbändern, die die Durchführung von 250 verschiedenen Übungen ermöglichen. Eingebettete Sensoren verfolgen Fortschritt, Widerstand und Kalorienverbrauch. Die Begleit-App bietet Feedback und Motivation und hilft bei der Planung von Trainingseinheiten.
https://www.israel21c.org/israels-hyfit-rolls-out-a-smart-portable-workout-system/
https://www.hyfitgear.com/
(Kickstarter-Link)
(Videolink)

Israels Internet-der-Dinge-Revolution
Weiß Ihr Kühlschrank, dass Sie Hunger haben? Weiß Ihr Hemd oder Ihre Bluse, wie Sie sich fühlen? Spricht Ihr Auto mit Ihnen? Das sogenannte Internet der Dinge (IoT) kann fast alles mit dem Internet verbinden. Sehen Sie hier AutoTel (Autovermietung), Prisma Photonics (Fiber-Sensing) und Quickwy / Nexite (Bekleidungsanhänger).
(Videolink 1)
https://www.nexite.io/
https://www.autotel.co.il/en/#
https://www.prismaphotonics.com/
(Videolink 2)

Einer zum Beobachten
Es gibt viel zu viele neue israelische Cybersicherheits-Startups, als dass wir über sie alle berichten könnten. Trotzdem lohnt es sich, ein Auge auf nsKnox Technologies zu werfen, deren Zahlungsschutztechnologie es Unternehmen ermöglicht, die Echtheit von Zahlungen zu überprüfen. Firmengründer Alon Cohen hat zuvor übrigens den Sicherheitsriesen CyberArk gegründet.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756660,00.html

Beobachten Sie Quantenteilchen beim Bewegen
Wissenschaftler der Universität Tel Aviv haben eine einzigartige Raumzeit-Bildgebungstechnologie entwickelt, um die Bewegung von Exzitonen (winzige Quantenteilchen) zu erfassen. Sie hoffen nun, Wege zur Manipulation und Speicherung von Licht für den Einsatz in kommunikations- und photonikbasierten Quantencomputern zu finden.
http://www.spacedaily.com/reports/New_technology_captures_movement_of_quantum_particles_with_unprecedented_resolution_999.html
http://advances.sciencemag.org/content/5/2/eaat9618

Seescheiden können Verschmutzung messen
Forscher der Universität Tel Aviv haben herausgefunden, dass Ascidiae (Seescheiden) helfen können, Plastikverschmutzung zu messen. Sie filtern winzige Partikel aus dem Meer und speichern sie in ihrem Weichgewebe.
https://www.aftau.org/news-page-environment–ecology?&storyid4703=2431&ncs4703=3

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Bamba boomt
Osem-Nestle hat gerade eine neue 200 Mio. Schekel teure Fabrik in Kiryat Gat eröffnet, die seine Produktionskapazität verdoppeln und die Produktion seines legendären Bamba-Erdnuss-Snacks auf 1,5 Millionen Tüten pro Tag steigern wird. Walmart hat mit der Lagerhaltung von Bamba begonnen, und es wird erwartet, dass andere Einzelhandelsketten in den USA und Europa folgen.
https://en.globes.co.il/en/article-osem-ceo-our-dream-bamba-in-every-us-supermarket-1001273833
https://www.israel21c.org/now-you-can-buy-bamba-in-walmart-and-soon-in-more-stores/

Walmarts erster Erwerb in Israel
Vielleicht waren es all die Bamba-Tüten in seinen Geschäften, die Walmart davon überzeugt haben, das Produktbewertungsunternehmen Aspectiva zu kaufen – sein erstes israelisches Startup. Die künstlich intelligenten Algorithmen von Aspectiva analysieren Produktbewertungen und personalisieren die Art und Weise, wie die Kunden von Walmart ihre Suchanfragen filtern.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3757133,00.html

Großbritannien unterzeichnet Handelsabkommen mit Israel
Wir hatten bereits am 26. Januar berichtet, dass ein prinzipielles Post-Brexit-Freihandelsabkommen zwischen Großbritannien und Israel vereinbart worden ist. Mittlerweile sind die Details abgeschlossen, und die Vereinbarung wurde formell unterzeichnet.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/259252

Das weltgrößte lokale Zahlungsnetzwerk
Das Startup Rapyd Financial Networks hat einen Dienst entwickelt, mit dem man bar, per Banküberweisung, digitaler Geldbörse, Karten und mit mehr als 300 weiteren Zahlungsmethoden Überweisungen tätigen kann. Der Dienst unterstützt 65 Währungen und bietet Zugang für 2,3 Milliarden Verbraucher in über 100 Ländern.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756279,00.html
https://www.rapyd.net/

Philips unterstützt israelisches Schlaf-Startup
Das Startup Dazz bietet eine App, mit der Unternehmen bei der Diagnose von Schlafstörungen ihrer Mitarbeiter unterstützt werden. Nun hat der niederländische Konzern Philips das Startup ausgewählt, um an seinem ersten zwölfwöchigen „Healthworks“-Beschleunigerprogramm für Schlaf-Startups teilzunehmen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756359,00.html
(Videolink)

Orbotechs Firmenverkauf für 3,4 Milliarden Dollar genehmigt
Letzten April hatte der US-Riese KLA-Tencor die israelische Firma Orbotech für 3,4 Milliarden Dollar übernommen. Da beide Unternehmen in Korea, Israel, den USA, Taiwan, Japan und China tätig sind, mussten die Aufsichtsbehörden aller dieser Länder der Transaktion zustimmen. China hat dies als letztes Land nun endlich getan.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756588,00.html

Demisto für 560 Millionen Dollar verkauft
Palo Alto Networks hat die israelische Firma Demisto für 560 Millionen Dollar in Geld und Aktien aufgekauft. Es ist Palo Altos dritte israelische Übernahme.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756664,00.html

Forever 21 integriert israelische App
Die künstlich intelligente App der Firma Donde durchsucht Bilder von Modeprodukten, um den Kunden zu helfen, das richtige zu finden. Nun wurde Donde in die Website des Modehändlers Forever 21 integriert. Vor kurzem hat Donde eine Finanzierungsrunde in Höhe von 6,5 Mio. Dollar abgeschlossen.
https://www.businesswire.com/news/home/20180822005090/en/21-Introduces-AI-Powered-Visual-Search-Navigation-Donde
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756645,00.html
https://www.dondesearch.com/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Frühschwangerschaftlicher Bluttest auf genetische Störungen
Forscher der Universität Tel Aviv haben einen neuen Bluttest entwickelt, um genetische Störungen bei Föten bereits nach elf Schwangerschaftswochen zu erkennen. Die DNA im Blut der Mutter und des Vaters wird sequenziert. Danach werden fötale DNA-Fragmente im Blut der Mutter auf Mutationen untersucht.
https://www.jpost.com/Jpost-Tech/Business-and-Innovation/TAU-develops-blood-test-to-detect-genetic-disorders-in-early-pregnancy-581252

Stammzelltransplantation hat Sehvermögen wiederhergestellt
Chirurgen im Rambam-Krankenhaus in Haifa haben einer Frau, die an chemischen Verbrennungen an den Augen litt, das Sehvermögen zurückgegeben. Sie nahmen die Fruchtmembran einer Mutter, die sich einem Kaiserschnitt unterzogen hatte, und nähten sie unter die Augenlider der Patientin. Nach einer kurzen Genesung konnte sie wieder sehen!
https://unitedwithisrael.org/israqeli-doctors-restore-vision-with-revolutionary-membrane-transplant/

Frühidentifizierung einer Herzinsuffizienz
Das Technion hat gemeinsam mit dem Startup Cordio Medical eine Smartphone-App entwickelt, welche die ersten Anzeichen von Herzinsuffizienz identifizieren kann. Die App erkennt Veränderungen in der Stimme einer Person durch Lungenflüssigkeit – ein Frühsymptom bei Herzinsuffizienz. Klinische Studien sind im Gange.
https://jewishnews.timesofisrael.com/technion-working-with-startup-on-app-to-identify-early-signs-of-heart-failure/

Künstliche Intelligenz zum Wohle der Menschheit
Hier eine kurze Einführung in das neue KI-Zentrum des Weizmann-Instituts. Hervorgehoben wird der jüngste Durchbruch von Professor Yaron Lipman bei der Entwicklung des On-Sight-Algorithmus zur Automatisierung der Herzfunktionsmessung mittels Ultraschall.
(Videolink)
https://wis-wander.weizmann.ac.il/math-computer-science/algorithm-rivals-experts-could-save-lives

Warum schwarze Frauen an Haarausfall leiden
Eine 7-jährige internationale Studie unter der Leitung von Professor Eli Sprecher des Tel Aviver Sourasky-Krankenhauses hat ergeben, dass ein Defekt im Proteingen PAD13 für Haarausfall durch Central Centrifugal Cicatricial Alopecia [CCCA] verantwortlich ist. Die Erkrankung betrifft 5% aller afroamerikanischen Frauen.
https://www.jpost.com/Israel-News/Bald-black-woman-Israeli-scientists-make-the-leap-towards-a-cure-580698
https://read.qxmd.com/read/30763140/variant-padi3-in-central-centrifugal-cicatricial-alopecia

Vorhersage von Sportverletzungen
Das in Israel gegründete Startup Zone7 (InPlay Ltd) hat eine Software entwickelt, die Daten von tragbaren Geräten und Videos analysiert, den medizinischen Zustand und die Leistung verfolgt und Verletzungen prognostiziert. Die Software wird von Fußballvereinen in Großbritannien, Israel und Spanien verwendet. Zone7 hat vor kurzem Finanzmittel in Höhe von 2,5 Millionen Dollar geworben, u. a. auch von Spitzensportlern.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756158,00.html http://zone7.ai/

Hotline rettet israelische Leben
ERAN ist die einzige Kriseninterventions-Hotline Israels mit 1.200 geprüften und gut ausgebildeten Freiwilligen sowie 25 Voll- und Teilzeitkräften. Vergangenes Jahr bearbeiteten sie fast 200.000 Anrufe und verhinderten etwa 800 mögliche Selbstmorde. ERAN hat auch 25 ausländische Israelis in Kanada geschult, um auch nachts voll besetzt zu sein.
https://www.timesofisrael.com/israeli-expats-in-canada-staff-hebrew-suicide-hotline-to-serve-their-homeland/

Zentrum für Stammzellspenden
Israel hat gerade das Ezer Mizion Stem Cell Harvesting Center eröffnet – das erste medizinische Zentrum, das speziell für die Gewinnung von Stammzellen für Knochenmarktransplantationen entwickelt wurde. Es wird der Öffentlichkeit ermöglichen, Stammzellen in einer speziellen Umgebung zu spenden, ohne dafür sieben Stunden im Krankenhaus verbringen zu müssen.
http://www.ezermizion.org/blog/israels-first-stem-cell-harvesting-center-established-outside-of-a-hospital-opened-by-ezer-mizion/

Gesund essen
Das israelische Gesundheitsministerium hat eine TV- und Social-Media-Kampagne gegen verarbeitete Lebensmittel durchgeführt. Sie empfiehlt Alternativen wie frisches Huhn, Hülsenfrüchte und frisches Gemüse. Jacob hat eine Seite der Videos mit englischen Übersetzungen erstellt.
https://jr.co.il/videos/eat-healthy-hebrew-videos.htm
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3757091,00.html

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Erstes drusisches Hightech-Beschleunigerprogramm
Gemeinsam mit der Druze Veterans Association hat die israelische Regierung in Daliyat al-Karmel das erste Hightech-Beschleunigerprogramm für Drusen gestartet. Ziel ist es, die Führungsrolle der israelischen Drusen zu erweitern, wenn sie ihren IDF-Dienst beenden und ins zivile Leben zurückkehren.
https://unitedwithisrael.org/program-aims-to-accelerate-druze-leadership-in-israeli-hi-tech/

Ungarn und die Slowakei eröffnen Zentren in Jerusalem
Der slowakische Ministerpräsident Peter Pellegrini bestätigte, dass die Slowakei ein neues Informations-, Kultur- und Innovationszentrum in Jerusalem eröffnen wird. Der ungarische Premierminister Viktor Orban versprach, die ungarische Botschaft in Israel zu erweitern und eine Handelsvertretung in Jerusalem mit diplomatischem Status zu eröffnen.
https://worldisraelnews.com/hungary-and-slovakia-will-open-diplomatic-offices-in-jerusalem/

Alle Israelis können der Natur noch näher kommen
In den letzten zehn Jahren hat unsere progressive Gesetzgebung den Zugang für Behinderte zu den Parks und Wäldern Israels verbessert. An rund 70 Standorten, die von der israelischen Park- und Naturbehörde (INPA) verwaltet werden, sowie in 300 von KKL-JNF bewirtschafteten Wäldern wurden Einrichtungen für die bessere Zugänglichkeit installiert.
https://www.israel21c.org/israeli-nature-sites-are-an-accessible-walk-in-the-park/
https://www.aisrael.org/eng

Die USA ehren die Knesset für ihre Mitarbeiter mit Behinderungen
Eine Sonderdelegation aus den USA überreichte Knessetsprecher Yuli Edelstein den Champion of the People Award für seine Bemühungen, Menschen mit Behinderungen in die Gesellschaft zu integrieren. Bei der Preisübergabe wurden ausdrücklich die Mitarbeiter der Knesset erwähnt, von denen 5% als behindert eingestuft werden.
https://www.jewishpress.com/news/israel/the-knesset/us-honors-knesset-for-employment-of-disabled-persons/2019/02/26/

Jüdisch-arabische Partnerschaften in Judäa und Samaria
Die Finanzierungsinitiative für die regionale Entwicklung in Judäa und Samaria (RDFI) fördert das gemeinsame Unternehmertum von Israelis und palästinensischen Arabern, die in Judäa und Samaria leben. Erste Projekte umfassen Technologie, Industrie, Tourismus, Umwelt, Energie und Infrastruktur.
https://www.jewishpress.com/news/business-economy/israelis-and-arabs-launch-first-of-its-kind-joint-economic-initiative/2019/02/21/

Warum Gazabewohnner israelische Produkte bevorzugen
Es gibt keinen Boykott israelischer Waren in Gaza. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums von Gaza stammen 65 % aller Importe aus dem Gazastreifen aus israelischer Produktion. In Gaza fabrizierte Produkte sind unbeliebt, weil es die Qualitätskontrolle schlecht ist, die Verfallsdaten willkürlich gewählt sind und miserable Sicherheitsstandards in den Fabriken bestehen.
https://www.jpost.com/Magazine/Why-are-Israeli-food-products-so-popular-in-Gaza-580561

Miteinander verbundenes Volk
Israelis sind begeisterte Internetnutzer. Eine neue Studie des Pew-Forschungszentrums zeigt, dass 77% der Israelis Social Media nutzen – der höchste Wert weltweit. Und 88% haben Smartphones (nach Südkorea der zweithöchste Wert), was Israelis zu einer der am stärksten vernetzten Nationen der Welt macht.
https://www.timesofisrael.com/israelis-are-worlds-top-users-of-social-media-survey-finds/
(Videolink)

Ugandas Präsident erklärt jüdischen Führern Israel
Vor ihrem Besuch in Israel besuchten die Präsidenten der wichtigsten amerikanisch-jüdischen Organisationen Afrika. Der Präsident Ugandas, Yoweri Museveni, hielt ihnen einen Vortrag darüber, warum die Juden ein historisches Recht darauf haben, in Israel zu sein, und führte dabei sogar Bibelstellen an.
https://www.jns.org/conference-of-presidents-of-major-american-jewish-organizations-visits-africa/

70 Jahre Freundschaft Australien-Israel
Der australische Premierminister Scott Morrison hat die 70 Jahre der australisch-israelischen Beziehungen mit einer bewegenden Rede im australischen Parlament gefeiert. Er lobte Israel als Leuchtturm der Demokratie im Nahen Osten; seinen multikulturellen Charakter, seine Wissenschaft, Forschung, Innovation und freie Presse.
(Videolink)

Israel ist strategischer Partner der Tschechischen Republik
Premierminister Benjamin Netanyahu begrüßte den tschechischen Premierminister Andrek Babis bei seinem ersten Besuch in Jerusalem. Sie wollen Abkommen über Verteidigung, Technologie und Innovation, insbesondere im Bereich der Wasserfragen, unterzeichnen. Herr Babis sagte: „Israel ist unser strategischer Partner im Nahen Osten.“
https://www.jewishpress.com/news/business-economy/netanyahu-welcomes-czech-prime-minister-on-first-visit-to-israel-sees-ample-room-for-cooperation/2019/02/19/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Israelischer Regisseur bekommt Oscar für besten Kurzfilm
Der israelische Regisseur Guy Nattiv gewann mit seinem Film „Skin“ den Oscar für den besten Kurzfilm. Der 20-minütige Film handelt von einem Hassverbrechen und dessen Auswirkungen aus der Sicht von zwei Kindern, einem weißen und einem schwarzen.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5469547,00.html

Jerusalem – Spazieren, Laufen, Reiten, Schlittschuhlaufen & Essen gehen
In Jerusalem gibt es im Moment viel zu genießen. Rote Anemonen sind in der Hauptstadt aufgetaucht; Jerusalem bereitet sich auf seinen Marathon am 15. März vor; „Eislaufen und Essen“ ist das neue Konzept im Mitchell-Park; und die Anmeldungen für das erste GFNY-Jerusalem-Radrennen sind nun eröffnet.
http://rjstreets.com/2019/02/13/jerusalem-walk-run-ride-skate-and-eat/
https://www.gfnyjerusalem.com/

Fifty Shades of Fire
Israelische Rothaarige versammelten sich in Holon, um die Eröffnung der Fotoausstellung „Fifty Shades of Fire“ mit Werken von Sharon Halabi zu feiern. Dreihundert israelische Rothaarige wurden für die Ausstellung fotografiert.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/259209

Bob Marley in Israel
Da Themen aus der jüdischen Bibel seit einem halben Jahrhundert eine zentrale Rolle in der Reggae-Musik spielen, war Israel der perfekte Ort, um den verstorbenen Bob Marley an seinem 74. Geburtstag zu feiern.
https://unitedwithisrael.org/watch-jamaican-reggae-star-spreads-one-love-message-in-israel/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Wie Israel in den Weltraum kam
1961 war das amerikanisch-russische Weltraumrennen in vollem Gange. Unterdessen halfen deutsche Wissenschaftler Ägypten beim Bau von Raketen für den Angriff auf Israel. So befahl der israelische Premierminister David Ben Gurion Israels Rüstungsbehörde Rafael, die Fähigkeiten Israels zu demonstrieren, indem sie die erste israelische Weltraumrakete baute.
https://www.israel21c.org/did-you-know-israel-sent-a-rocket-into-space-in-1961/

Erstaunliches rund um das Thema, wie Israel seine Unabhängigkeit erlangte
Während das heutige Israel eine Macht ist, mit der man rechnen muss, war seine Militärmacht in der Anfangszeit so gut wie nicht vorhanden. Sehen Sie die Geschichte des Davidka, der Soda-Flaschenbomben und der Burma Road. Und israelische Chuzpe!
(Videolink)

Sammeltaxis sind ein Mittel zur Förderung der Freundlichkeit
Monit Sherut ist eine zehnsitzige Taxi-Alternative zum öffentlichen Nahverkehr. Fahrpreis und Wechselgeld werden zwischen Fahrgästen und Fahrer weitergegeben. Fremde unterhalten sich, Besucher erhalten Wegbeschreibungen, und ältere Menschen geben jüngeren weise Ratschläge. Der Sherut ist eine gute Quelle für positive gemeinsame Erfahrungen.
http://israelbetweenthelines.com/2019/02/20/the-kindness-behind-sherut-culture/

Birthright wächst noch immer
Das Taglit-Birthright-Programm brachte letztes Jahr über 48.000 junge Juden aus 67 Ländern erstmals nach Israel. Insgesamt 650.000 Juden haben die 10-tägige Birthright-Reise gemacht, und jetzt führt Birthright siebentägige Touren für junge Erwachsene im Alter von 27 bis 32 Jahren durch.
https://www.jns.org/relevant-responsive-ready-birthright-at-19-still-growing-strong/

Die Drei-Minuten-Lebensretter von Chabad
Als Eli Beer vom israelischen Rettungsdienst United Hatzalah im Village Shul (Chabad) in Hampstead/Großbritannien über seine Organisation sprach, betonte er, dass eine Reaktionszeit von drei Minuten wesentlich sei. Drei Minuten später hatte die Gemeinde 54.000 Pfund für den Sanitätsdienst gespendet.
https://jewishnews.timesofisrael.com/shul-raises-54000-in-three-minutes-for-life-saving-israeli-charity/

Hochzeits-Bargeld am Bahnsteig
Als französische Touristen 4.200 bei in der israelischen Eisenbahn verloren, starteten Angestellte eine umfangreiche Suchaktion und fanden das Geld am Bahnhof, an dem die Touristen in den Zug eingestiegen waren. Sie waren begeistert – das Geld war ein Hochzeitsgeschenk für ihren Enkel, einen Neueinwanderer in Netanya.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/259598

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 24.02.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 24. Februar 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Ein Parlament der Eulen
– Zwölf Israelis werden ins Jahr 2025 versetzt
– So wird der Hafen von Jaffa umweltfreundlich
– Israelisches Mondlandegerät ist unterwegs!
– „Freiheits“-Bar-Kochba-Münze entdeckt
– Die ältesten Fotografien von Jerusalem
– Israel exportiert eine halbe Milliarde Blumen

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

So wird der Hafen von Jaffa umweltfreundlich
Die Firma ECOncrete bietet Betonflächen, die sehr gut von maritimer Flora und Fauna besiedelt werden können. Gleichzeitig schützt die biologische Schicht die Infrastruktur auch vor Korrosion und Erosion und reduziert damit den Reparaturaufwand. Nun hat Atarim, Tel Avivs Küstenentwickler, Einheiten von ECOncrete im Hafen von Jaffa platziert, um das Wachstum von Fauna und Flora zu fördern. ECOncrete-Produkte befinden sich auch an der Brooklyn Bridge, in Rotterdam, in Herzliya und in Haifa.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755920,00.html

Israelisches Mondlandegerät ist unterwegs!
Am Donnerstag, den 21. Februar um 20:45 Uhr EST (d. h. 02:45 Uhr MEZ) beobachtete ich den Live-Start der Rakete, die „Beresheet“ von SpaceIL in den Weltraum brachte — das erste privat finanzierte Mondlandegerät der Welt. Im Video ist der Start bei Minute 16:30, die Abtrennung der Stufe 1 erfolgt bei T+3 Minuten, die Booster-Rückkehr bei T+9 Minuten und Beresheets Aussetzung ins All bei T+33 Minuten. Beresheet wird nun sieben Wochen lang unterwegs sein, und danach, wenn alles klappt, könnte Israel nach Russland, den USA und China das vierte Land werden, das auf dem Mond landet.
(Videolink)
https://israelunwired.com/watch-live-as-israel-sends-spacecraft-to-the-moon/
https://www.timesofisrael.com/israels-moonshot-kicks-off-with-a-successful-launch/

Nervenkitzel bei der Abfahrt
Die neueste Version des Mohawk, der Augmented-Reality-Brille von RideOn, ist ein Ganzhelm-Display mit GPS, 4K-Video, SOS-Knopf, einer 10-Megapixel-Kamera und vielem mehr. Gemessen werden Puls, Geschwindigkeit, zurückgelegte Wegstrecke, Höhe, Temperatur und Windgeschwindigkeit.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755722,00.html
https://www.rideonvision.com/new/ski-helmet.php
(Videolink)

Wählen Sie 119 bei Hackerangriff
Israel hat jetzt eine eigene Hotline, bei der man anrufen kann, wenn man denkt, Opfer eines Cyberangriffs geworden zu sein. Der kostenlose rund um die Uhr besetzte Dienst ist eine Initiative des nationalen Computer Emergency Response Team (CERT) mit Sitz in Beersheba. Wählen Sie 119 (911 rückwärts) und holen Sie sich sofortige Hilfe.
https://www.timesofisrael.com/dial-119-for-hacker-alert/

Schutz von medizinischen Systemen
Wir haben zuvor bereits über zwei Cybersicherheits-Startups (Votiro und Medigate) berichtet, die sich auf den Gesundheitsbereich spezialisiert haben. Israels CyberMDX ist ein weiteres solches Startup – die Firma hat ein 18-monatiges Projekt gestartet, um seinen Schutz auf allen Systemen von Michigan Medicine (Teil der University of Michigan) zu implementieren.
https://mmheadlines.org/2018/12/protecting-medical-devices-from-cybersecurity-threats/
https://www.cybermdx.com/

Ein Innovationslabor zum Schutz der Umwelt
Israel wird ein Innovationslabor für Umweltschutz und Nachhaltigkeit einrichten. Die Regierung wird Millionen Schekel für teilnehmende Startups bereitstellen. Vorrang haben diejenigen, die Lösungen für umweltbelastende Industrien in der Nähe von Ballungszentren anbieten.
https://www.jpost.com/Jpost-Tech/Environment/Israel-to-establish-multi-million-dollar-environmental-protection-lab-580311
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756015,00.html

Schnelle drahtlose Verbindungen für kritische Systeme
Bis vor kurzem vermieden unternehmenskritische Systeme drahtlose sowie Internet-Verbindungen, weil diese einfach zu langsam waren. Dann kam die Firma Coretigo. Deren auf IO-Link basierende Technologie hat vor kurzem 10 Millionen Dollar an Geldern eingeworben, unter anderem vom Technologieriesen Qualcomm und von Sierra Ventures.
https://www.coretigo.com/single-post/2019/02/10/CoreTigo-Raises-10M-in-Series-A-Funding-Led-by-Qualcomm-Ventures-and-Sierra-Ventures
https://www.coretigo.com/
(Videolink)

Israelische Stammzellen könnten Astronauten das Leben retten
Im Rahmen des Verbundprojekts „Therapeutische Stromazellen für die Gesundheit im Weltraum“ werden Pluristem Therapeutics und das Ames Research Center der NASA das Potenzial von Pluristems PLX-Zelltherapien zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die während Weltraummissionen auftreten können, evaluieren.
http://www.pluristem.com/wp-content/uploads/2019/02/Pluristem_NASA_final_isa.pdf

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Brennstoffzellen gehen in die Serienproduktion
Aufgrund der hohen weltweiten Nachfrage wird die Firma GenCell Energy ihre Brennstoffzellgeneratoren in Serie produzieren. Ziel von GenCell ist es, die Produktion von derzeit 100 auf 5.000 Einheiten pro Jahr zu steigern. Der US-amerikanische Elektronikhersteller Flex wird mit GenCell zusammenarbeiten und Zellen in Generatoren in seinen israelischen Fabriken integrieren.
https://www.timesofisrael.com/israeli-gencell-to-mass-produce-fuel-cell-generators-as-demand-surges/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755986,00.html

Israel exportiert eine halbe Milliarde Blumen
Wenn Sie am Valentinstag Blumen erhalten haben, besteht eine gute Chance, dass sie aus Israel stammen. Über 500 Millionen Blumen werden jedes Jahr exportiert. 65% gehen in die Niederlande, das für seine Tulpen bekannt ist.
https://www.israel21c.org/a-valentines-day-look-at-israels-flower-industry/

Wachstum, Inflation, Beschäftigung, Export – alles gute Nachrichten
Die Bank of Israel hat gerade ihren neuesten „Überblick über die israelische Geldpolitik und Konjunktur“ veröffentlicht. %Sie prognostiziert ein weiteres Wachstum von rund 3 %, eine Inflation von rund 1 %, eine stabile Vollbeschäftigung und die Ausweitung der Dienstleistungsexporte.
https://www.boi.org.il/en/NewsAndPublications/PressReleases/Pages/Overview-of-economic-developments-and-monetary-policy-in-Israel.aspx

Amdocs wächst
Amdocs hat zum 5. Februar 2019 die aktuellen Quartalsergebnisse veröffentlicht. In den letzten drei Monaten erwirtschaftete die Firma einen Umsatz von 1,01 Milliarden US-Dollar – ein Plus von 3,5 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2018.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755780,00.html

Agenda für OurCrowd-Gipfel
Die globale Investitionsplattform OurCrowd hat die Agenda ihres am 7. März stattfindenden Jerusalem Global Investor Summit mit dem Titel „Startups: Making a Global Impact“ veröffentlicht.
https://summit.ourcrowd.com/agenda/

Neue deutsche Fabrik für israelisches Smart Glass
Die Firma Gauzy stellt Flüssigkristallglas her. Dessen Lichtlenkfilm-Technik ermöglicht es dem Anwender zu kontrollieren, ob Glas- bwz. Kunststoffprodukte durchsichtig oder undurchsichtig sind. Gauzy hat eine Fabrik in Tel Aviv und wird in Kürze eine zweite in Stuttgart eröffnen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755827,00.html

Streaming weltweit
Der Film-Streamingdienst der Firma Vonetize hat mittlerweile über 11 Millionen Nutzer in 59 Ländern. Der neueste Vertrag betrifft das brasilianische Medienunternehmen Rádio e Televisão Record S.A.
https://www.prnewswire.com/il/news-releases/vonetize-inks-deal-with-recordtv-to-distribute-its-smartvod-service-in-brazil-300785469.html
http://site.vonetize.com/

Sicherheit für Mexikos größte Bank
Das Cybersicherheitsunternehmen Guardicore hat vor kurzem einen Auftrag zum Schutz des Rechenzentrums der Banco del Bajio (BanBajio) erhalten, einer der größten mexikanischen Geschäftsbanken.
https://www.prnewswire.com/news-releases/banco-del-bajio-sa-selects-guardicore-centra-security-platform-to-protect-data-center-300784984.html

Einführung eines Vollwertalgenprodukts
Das Startup Algatech hat gerade sein neues Produkt AstaPure Arava auf den Markt gebracht, das sich als Zutat in mehreren Lebensmittelprodukten eignet. Der Wirkstoff Astaxanthin von AstaPure kann Magen-, Seh- und Muskelsysteme unterstützen.
https://www.nutraceuticalbusinessreview.com/news/article_page/AstaPure_Arava_wholealgae_powder_with_natural_astaxanthin_hits_the_market/151684

Wein aus Samaria für China
Das Psagot-Weingut in Samaria hat mit dem Export und der Vermarktung von israelischem Wein in die südchinesische Stadt Guangzhou (über 13 Millionen Einwohner) begonnen. Psagot produziert jährlich mehr als 350.000 Flaschen, von denen 70% exportiert werden.
https://www.jewishpress.com/news/israel/wine-from-samaria-finds-new-market-in-china/2019/02/11/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Durch Pluristem-Zellen wurde Amputation vermieden
Ein Patient mit Morbus Buerger befand sich aufgrund von nicht heilenden Fußgeschwüren im Endstadium. Der Patienterhielt die behördliche Zulassung für eine Behandlung mit den PLX-PAD-Zellen von Pluristem. Ein Jahr nach der Behandlung ist die Wunde vollständig geschlossen und der Patient hat seine normalen Aktivitäten wieder aufgenommen.
http://www.pluristem.com/wp-content/uploads/2019/01/Pluristem_Buergers_final_isa.pdf

Verlangsamung des Fortschreitens chronischer Nierenerkrankungen
Im Dezember haben wir berichtet, dass die Firma KidneyCure eine Zelltherapie zur Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen entwickelt. Hier einige weitere Details zu dieser innovativen Technologie, die geschädigte Zellen in gesunde Zellen verwandelt.
https://www.kidneycure.com/
https://www.israel21c.org/delaying-dialysis-for-patients-with-chronic-kidney-disease/
https://www.timesofisrael.com/israeli-kidney-cells-startup-gets-backing-from-billionaire-kahns-venture-arm/

Israelis bekommen bessere Scan-Diagnosen
Das Ichilov-Krankenhaus in Tel Aviv Ichilov und Israels größte Gesundheitsdienstleister Clalit und Maccabi werden die Algorithmen von Zebra Medical Vision verwenden, um gescannte Bilder von Röntgenbildern, CT-Scans und MRTs zu analysieren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756385,00.html

Sichere Epiduralanästhesie für China
Die Firma Omeq Medical bietet ein intelligentes sensorbasiertes Epidural-Injektionssystem. Omeq ist eine Partnerschaft mit der in Shanghai ansässigen Firma Pharos Medical eingegangen, die eine Produktionslinie aufbauen und das System von Omeq in China vermarkten will.
https://www.trendlines.com/omeq-medical-raises-3-million-and-signs-commercialization-agreement/

Ihr persönlicher Antibiotika-Cocktail
Technion-Forscher haben ein System zur Messung der Wirksamkeit von Antibiotika-Kombinationen für die Infektionsbekämpfung entwickelt.
https://www.technion.ac.il/en/2019/01/integrated-attack/
https://www.nature.com/articles/s41564-018-0252-1

Jefferson-Israel Center
Die Thomas Jefferson University in Philadelphia hat in Zusammenarbeit mit der israelischen Innovationsbehörde IIA das Jefferson-Israel Center gegründet. Die US-Universität wird israelischen Unternehmen einen Fonds in Höhe von 1 Million Dollar zur Verfügung stellen, um Lösungen für den medizinischen Bereich voranzubringen. Die entsprechenden Unternehmen bekommen auch Zugang zu Jeffersons medizinischen Einrichtungen.
https://www.jpost.com/Jpost-Tech/Business-and-Innovation/Jefferson-Innovation-Authority-offer-1m-to-healthcare-innovators-580758

Überwachung von Neugeborenen in Kenia
Der Save the Children Fund ist, ähnlich wie Oxfam und UNICEF, kein Freund Israels. Dies hinderte diese Organisation jedoch nicht daran, Überwachungssysteme von der israelischen Firma EarlySense zu kaufen, um wichtige Vitalparameter von Neugeborenen in Krankenhäusern in Nairobi/Kenia kontinuierlich im Auge zu behalten.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755791,00.html
https://www.israel21c.org/save-the-children-tests-israeli-lifesaving-tech-in-africa/

Das virtuelle Gesundheitssystem von Microsoft
Das israelische Forschungs- und Entwicklungsteam von Microsoft, das von mehreren Gesundheitspartnern in den USA unterstützt wird, hat den Microsoft Healthcare Bot eingeführt. Dieser innovative, KI-gestützte virtuelle Gesundheitsassistent soll es medizinischen Organisationen ermöglichen, virtuelle Gesundheitsassistenten aufzubauen und einzusetzen.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israeli-developers-behind-Microsofts-AI-powered-healthcare-bot-580249
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756073,00.html

Übertragungsstopp genetischer Krankheiten
Die Genetikabteilung für Präimplantation am Shaare-Zedek-Krankenhaus in Jerusalem verwendet die neueste Technologie, um sicherzustellen, dass In-vitro-Fertilisationspatientinnen gesunde Babys bekommen. Alle Verfahren stehen im Einklang mit dem jüdischen Recht, und die religiösen Behörden werden bei Bedarf hinzugezogen.
https://www.jpost.com/Magazine/Advanced-procedures-bring-hope-to-couples-with-genetic-diseases-579959

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Zuschüsse für von Frauen gegründete Startups
Die israelische Innovationsbehörde IIA hat ein Förderprogramm für jedes Startup gestartet, bei dem mindestens 33% der Besitzer und Technologiemanager Frauen sind. Das Förderprogramm deckt bis zu 75% der Forschungs- und Entwicklungskosten eines Startups im ersten Jahr und bis zu 70% im zweiten Jahr ab.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755828,00.html
https://www.timesofisrael.com/israel-innovation-authority-sets-up-program-to-boost-woman-led-startups/

Trinkwasser für Brasilien
Die Firma WaterGen spendet zehn atmosphärische Wassergeneratoren namens GEN-350 an Brasilien. Sie werden in Schulen und Krankenhäusern installiert, in denen es an sauberem Trinkwasser mangelt. Der brasilianische Wissenschaftsminister Marcos Cesar Pontes besuchte während der jüngsten Cybertech-Konferenz in Tel Aviv das Hauptquartier von WaterGen.
https://www.jns.org/israeli-technology-comes-to-the-rescue-in-brazil-to-help-with-water-crisis/

Drusin ist israelische Laufsiegerin
Karawan Halabi hat als erste Person aus Israels arabischsprachiger drusischer Minderheit Geschichte geschrieben, als sie die nationale Leichtathletikmeisterschaft gewann. Die Studentin der Biomedizin am Technion gewann den über 10,45 km gehenden Israel Open Field Racing Championship der Frauen.
https://www.israel21c.org/druze-woman-wins-israel-open-field-racing-championship/

Mehr Firmenverkaufs-Gelder für Wohltätigkeitsorganisationen
600 israelische Startups (davon allein 55 im letzten Jahr) haben Aktien oder Aktienoptionen an die gemeinnützige Organisation Tmura gespendet. Im Falle eines Firmenverkaufs oder auch eines Börsengangs erhält Tmura den Erlös aus dem Aktienverkauf und spendet ihn für einen wohltätigen Zweck. Im Jahr 2018 spendete Tmura 1,6 Millionen Schekel für gute Zwecke.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756000,00.html

Von Tür zu Tür
Das „Door to Door“-Projekt der IDF hilft palästinensisch-arabischen Geschäftsleuten, ihre Waren von Judäa und Samaria direkt, schnell und kostengünstig in andere Gebiete Israels zu transportieren. Das Projekt hat kürzlich seine Effizienz verbessert, indem es Waren per Lastwagen direkt von palästinensisch-arabischen Fabriken abholt.
https://www.jewishpress.com/news/eye-on-palestine/idf-broadens-project-that-boosts-arab-business-in-hebron-area/2019/02/11/

Eine virtuelle Botschaft in den Golfstaaten
Das israelische Außenministerium hat seine virtuelle Botschaft für arabische Social-Media-Nutzer in den Golfstaaten neu eröffnet. Ziel des Twitter-Accounts mit dem Namen „Israel in the Gulf“ ist es, den Dialog zwischen dem Volk Israel und den Völkern der Golfstaaten zu fördern.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israel-re-launches-virtual-embassy-to-boost-dialogue-with-Gulf-countries-580202
(Videolink)

Strom für Afrika
Im Dezember hatten wir über die Energiekonferenz Eilat-Eilot und ihren Fokus auf Afrika berichtet. Hier sind drei Videos über die Veranstaltung, gefilmt von I24 News — gezeigt werden die Unternehmen, die Licht ins ländliche Afrika bringen.
(Videolink 1)
(Videolink 2)
(Videolink 3)

Israel kann die Korallenriffe der Welt retten
Maoz Fine, Forscher der Bar-Ilan-Universität, schrieb in einer Publikation, dass das Korallenriff von Eilat genetisch resistent gegen steigende Meerestemperaturen ist. Widerstandsfähige Korallen siedelten sich vor 18.000 Jahren am Ende der letzten Eiszeit in Eilat an. Diese robusten Gene werden gekreuzt, um gebleichte Riffe auf Hawaii und Australien zu retten.
https://www.independent.ie/world-news/red-sea-discovery-offers-hope-for-worlds-coral-reefs-37834589.html
https://www.timesofisrael.com/northern-red-sea-coral-reefs-may-survive-a-hot-grim-future/

Kein Boykott Israels
Mehrere Antizionisten wurden kürzlich mit israelischen Produkten erwischt. Dazu gehören niederländische Aktivisten, die auf israelischen Mobilitätsfahrrädern fahren und in einem israelischen Falafelgeschäft essen. Auch das US-Kongressmitglied Rashida Tlaib und andere BDS-Anhänger haben Websites mit der israelischen Website-Builder-Plattform Wix entwickelt.
https://www.timesofisrael.com/dutch-activist-promotes-bds-on-an-israeli-made-mobility-scooter/
https://www.jpost.com/Diaspora/Pro-BDS-congresswomans-website-created-by-Israeli-company-580936
(Videolink)

Sierra Leone ist ein Freund bei den Vereinten Nationen
Letztes Jahr hatte Sierra Leones ehemaliger Botschafter bei den Vereinten Nationen, Adikalie Foday Sumah, mit 40 weiteren UN-Botschaftern Israel besucht. Seitdem hat er die Sierra Leone-Israel Friendship Society gegründet und Sierra Leones Präsident Julius Maada Bio gebeten, gemeinsame Projekte mit Israel zu fördern.
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5458381,00.html

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Ein Parlament der Eulen
Das Jerusalem Bird Observatory (JBO) besitzt ca. 6.000 Quadratmeter grünes Land zwischen der Knesset (dem israelischen Parlament) und dem Gebäude des Obersten Gerichtshofs. Der Eintritt ist kostenlos, und die besten Monate für einen Besuch sind März, April und Mai. Spät nachts können Besucher sogar Stachelschweine und Eulen beobachten — ein seltener Anblick inmitten der Stadt!
https://www.jns.org/birds-of-a-feather-real-ones-that-is-roost-alongside-the-knesset/

Zwölf Israelis werden ins Jahr 2025 versetzt
Im TV-Sender Keshet 12 feierte Israels neueste Reality-Show „2025“ Premiere. Zwölf Teilnehmer leben mit sechs Robotern in einer futuristischen Mini-Stadt am Rande von Yavne. Der erfolgreichste Teilnehmer gewinnt eine Wohnung im Wert von 1,4 Millionen NIS. Und woran misst sich dieser Erfolg? Am Geld, das man in dieser futuristischen Stadt verdient! Jedem Teilnehmer wird eine Smartwatch überreicht, die mit 12.000 NIS aufgeladen ist. Dieses Geld gilt es zu vermehren. Gleichzeitig neben dem Geldverdienen müssen die Teilnehmer jedoch auch Unterkunft und Essen und alle anderen Angebote und Annehmlichkeiten bezahlen. Und in Echtzeit wird jeder Schekel, den sie verdienen oder ausgeben, allen Teilnehmern und allen Zuschauer zu Hause angezeigt. Jede Woche muss der Teilnehmer mit dem wenigsten Geld die Stadt verlassen.
https://www.jpost.com/Israel-News/Culture/12-Israelis-walk-into-2025-580312

CultureBuzz Israel
Für alle Facebook-Nutzer, die sich für die israelische Kultur (Musik, Kunst, Filme usw.) interessieren!
Mobil-Link: https://m.facebook.com/CultureBuzzIsrael/
PC-Link: https://www.facebook.com/CultureBuzzIsrael/

Brautmode-Woche
Vor kurzem fand Israels erste Brautmode-Woche auf der Ronit-Farm statt. Zu den Designern gehörten Dany Mizrachi und Inbal Dror sowie aufstrebende neue Gesichter in der Modeszene. 40.000 Hochzeiten finden jedes Jahr in Israel statt — die neuen Designs werden sicherlich vielen Paaren die ein oder andere Inspiration mitgeben!
https://www.israel21c.org/here-comes-the-bride-to-israels-bridal-fashion-week/
(Videolink)

Wandern in Galiläa
Chana und Shmuel von ihrer Villa Rimona (in Yavne’el) freuen sich, unseren Lesern mitteilen zu können, dass die diesjährigen Winterregenfälle Galiläa herrlich grün gemacht haben. Und die Niederschläge bedeuten, dass die Wasserfälle in Galiläa derzeit zu den attraktivsten Naturschauplätzen in ganz Israel gehören!
https://galileegreen.com/galilee-village-walk
(Videolink)

ELO in Israel
Zum dritten Mal innerhalb eines Jahrzehnts kehrte das Electric Light Orchestra (ELO) nach Israel zurück, um Hits aus den besten Tagen der Band vorzuführen. Es gab zwei Konzerte im Heichal HaTarbut in Tel Aviv, der größten Konzerthalle Israels. (Beachten Sie — als der ELO-Song „Telephone Line“ ein Hit war, hatten Telefone noch Kabel!)
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Gipsy Kings treten in Israel auf
Gipsy Kings, die gefeierten Musiker aus Südfrankreich mit ihrem Welthit „Bamboleo“, kommen im März nach Israel. Sie spielen in Haifa (17.3.) und Beer Sheva (20.3.) und geben auch zwei Konzerte in Tel Aviv (18. und 19.3.).
https://www.jpost.com/Israel-News/Gipsy-Kings-Bamboleo-singers-returning-to-Israel-for-four-shows-573645

Fünf Jerusalemer Sportzentren sollen bei jedem Wetter geöffnet haben
Die Gemeinde Jerusalem baut Ballondächer für fünf Sportplätze, um sie in ganzjährige Allwetter-Einrichtungen zu verwandeln: das Teddy-Fußballstadion, die Pais-Multifunktionsarena und die Basketballplätze Malcha, Liberty Park und Neve Yaakov. Weitere werden folgen!
(Videolink)
https://www.jerusalem.muni.il/en/Residents/Sports/Pages/SportInPublicPlaces.aspx

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

„Freiheits“-Bar-Kochba-Münze entdeckt
Der Winterregen hat bei Lachisch eine seltene jüdische Münze aus der Zeit des Bar-Kochba-Aufstandes freigelegt. Sie stammt entweder von 133 oder von 134 v. Chr. Auf der einen Seite steht in althebräischer Schrift „Shimon“, der Vorname von Bar Kochba. Auf der anderen Seite stets die Inschrift „das zweite Jahr der Freiheit Israels“.
https://www.timesofisrael.com/rains-unearth-rare-bar-kochba-era-coin-hailing-freedom-of-israel/

Die ältesten Fotografien von Jerusalem
1844 bereiste der französische Architekturhistoriker Joseph-Philibert Girault de Prangey den Nahen Osten und machte 1000 Daguerreotypien (eine Art Fotografie), darunter zwölf der ältesten erhaltenen Bilder von Jerusalem. Die Daguerreotypien werden in New York und Philadelphia ausgestellt.
https://www.timesofisrael.com/the-earliest-surviving-photographs-of-jerusalem-live-on-in-historic-exhibit/

Erster El-Al-Flug nach Entebbe
Ein El-Al-Flug hat israelische Touristen zum ersten Mal seit der historischen Rettung israelischer Geiseln durch die IDF am 4. Juli 1976 auf den Flughafen Entebbe in Uganda gebracht. Rund 250 Israelis flogen zu einem dreitägigen Besuch in das afrikanische Land.
https://www.timesofisrael.com/israel-plane-lands-at-entebbe-for-first-time-since-legendary-1976-hostage-rescue/
https://www.busiweek.com/uganda-welcomes-israeli-tourists-since-raiding-on-entebbe-airport/

Sind Namen Schall und Rauch?
Viele der arabischen Ortsbezeichnungen jenseits der Grünen Linie leiten sich von hebräisch-biblischen Namen her, z. B. Bethlehem (Beit Lechem), Hebron, Dschenin (Ein Ganim), Jaba (Geva), Mikhmas (Michmash) und El Jib (Giv’on). Das gilt auch für Gaza (Azza), Libanon (Levanon) und Jordanien (Yarden).
https://www.jns.org/opinion/whats-in-a-name-hebrew-origins-of-palestinian-arab-towns-in-judea-samaria/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 17.02.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 17. Februar 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Bibliothek für Haredi-Kinder mit Lernschwierigkeiten
– Hilfe für venezolanische Flüchtlinge
– Hören Sie die Musik Israels
– Paralympics-Schwimmer zerschmettert Weltrekord
– Indisch-jüdisches Manuskript in Israel ausgestellt
– Boutique-Herbergen für Tel Aviv
– Giorgio Armani und Chanel kommen nach Israel

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Tel Aviv ist die 18. beste Hightech-Stadt
Die Immobilienagentur Savills setzte Tel Aviv in der Liste der besten Hightech-Städte der Welt auf Platz 18. Zu den Kriterien gehörten die Zunahme der Fluggäste, Neugründungen pro Kopf, Talentepool, Bevölkerungswachstum und Mietkosten für gemeinsam genutzte Arbeitsräume. Auf Platz 1 der Liste ist New York, danach kommen San Francisco und London. Erstmals sind auch fünf chinesische Städte in der Liste vertreten.
https://www.savills.co.uk/tech-cities/index.html#tel-aviv
https://en.globes.co.il/en/article-tel-aviv-ranked-18th-best-high-tech-city-1001272120

Pilzresistentes Basilikum
Eine Mehltauepidemie hat weltweit die Süßbasilikum-Ernten vernichtet. Forscher der Bar-Ilan-Universität und Spezialisten von Genesis Seeds haben daher einen krankheitsresistenten Süßbasilikum der Marke „Prospera“ entwickelt. Israel exportiert jedes Jahr Basilikum im Wert von 40 Millionen Dollar nach Europa, Russland und in die USA.
https://www.israel21c.org/israeli-scientists-save-pesto-with-fungus-resistant-basil/
http://www.genesisseeds.com/

Israelische Innovation auf der MWC Barcelona
Dutzende israelischer Startups präsentieren sich auf dem Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar 2019). Sie bieten Lösungen für Telekommunikationsdienstleister, Hersteller von Smart Devices, Automobilhersteller, Smart Homes, Smart Cities sowie für Finanzunternehmen und deren Kunden.
https://israelmobileinnovation.com/

Ausstellung von 50 innovativen Startups
Im Innovationszentrum des Peres Center for Peace & Innovation in Tel Aviv wurde die „Israeli Expo“ eröffnet, eine Ausstellung mit 50 israelischen Startups. Sie konzentriert sich auf künstliche Intelligenz, IT, digitale Gesundheit, Agrartechnik und Cybersicherheit.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755357,00.html

Israelis meldeten in den USA fast 5000 Patente an
Von den 340.000 Patenten, die 2018 in den USA angemeldet wurden, stammten fast 5.000 (1,44%) von israelischen Erfindern. Die Zahl der israelischen Patente ist in den letzten 15 Jahren stetig gestiegen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755537,00.html

Junge israelische Wissenschaftler gewinnen 100.000 Dollar
Die renommierten Blavatnik Awards würdigen israelische Wissenschaftler im Alter von 42 oder jünger, die „bahnbrechende Forschung“ in den Biowissenschaften, der Chemie, der Physik oder dem Ingenieurwesen betreiben. In diesem Jahr gewannen Michal Rivlin, Erez Berg und Moran Bercovici jeweils 100.000 Dollar.
https://www.timesofisrael.com/three-young-israeli-scientists-win-100000-research-prize/

Für Anières-Absolventen gibt es keine Grenzen
Im Jahr 2016 startete die Elite-Akademie Anières (Naale) die Initiative „Aeronautics in the Valley“ – ein Enrichment-Programm, das Gymnasiasten die Grundlagen der Luft- und Raumfahrttechnik vermittelt. Heute sind 15 Anières-Absolventen Teil des akademischen Reserveprogramm des Technion-Instituts, bevor sie als Ingenieure in die israelische Luftwaffe eintreten.
https://www.jewishpress.com/addendum/sponsored-posts/high-schoolers-are-reaching-new-heights-at-anieres-elite-academy/2019/02/05/
(Videolink)

Verteidigungsallianz der Universitäten
Rafael Advanced Defense Systems und BGN Technologies (das Technologietransferunternehmen der Ben-Gurion-Universität) werden gemeinsam in den Bereichen Cybersicherheit, intelligente Mobilität, Robotik und künstliche Intelligenz forschen. Die ersten Projekte befassen sich mit Cyberbedrohungen für Sensoren in selbstfahrenden Fahrzeugen.
https://www.timesofisrael.com/ben-gurion-researchers-israel-defense-firm-rafael-join-forces-on-cyber-ai/

Kleidungsdruck en masse
Die Firma Kornit bietet digitale Textildrucksysteme. Nun hat sie den Kornit Atlas auf den Markt gebracht – ein Hochleistungssystem für superindustrielle Textil-Aufdrucke mit bis zu 350.000 Aufdrucken pro Jahr.
http://ir.kornit.com/phoenix.zhtml?c=253936&p=irol-newsArticle&ID=2383220

Intelligenter Sensor analysiert landwirtschaftliche Futtermittel
Eurofins Agro UK arbeitet mit der israelischen Firma SCIO und ihrem tragbaren, vernetzten, intelligenten Sensor zusammen, um eine fortschrittliche Futtermittelanalyselösung auf den Markt zu bringen. SCiO bietet Landwirten einen Echtzeitüberblick über den Silagebedarf. Das cloudbasierte System passt sich an vorhergesagte Regenfälle, Schnee usw. an.
https://www.consumerphysics.com/business/blog/scioeurofins/

Intelligentes Energie-Pilotprojekt
Der ehemalige österreichische Kanzler Christian Kern ist Vorsitzender des österreichisch-israelischen Startups FSIGHT. Derzeit besucht Kern den Kibbuz Ma’ale Gilboa, wo FSIGHT eine intelligente Plattform für das Management verteilter Energienetze erprobt. An dem Pilotprojekt nehmen auch israelische und europäische Energieunternehmen teil.
https://en.globes.co.il/en/article-fsight-developing-smart-energy-grid-on-israeli-kibbutz-1001270322

Kollisionsprävention für Schiffe
Orca AI entwickelt eine sensorbasierte Bildgebungstechnologie, um Kollisionen zwischen Schiffen zu vermeiden. Die Technologie wurde im Rahmen eines Pilotprogramms auf mehreren Schiffen der Firma Ray Car Carriers installiert. Orca hat vor kurzem eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Millionen Dollar abgeschlossen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755531,00.html
https://www.orca-ai.io/

Reinigen Sie die Luft in Ihrem Haus
Das Startup Aura Smart Air hat eine Kombination aus Luftreiniger, Rauchmelder und Kohlendioxiddetektor sowie eine App zur Messung der Luftqualität im Innen- und Außenbereich entwickelt und bietet dem Anwender darüber hinaus Tipps und Ratschläge. Das ursprüngliche Ziel des Kickstarter-Projekts lag bei 15.000 Dollar — mittlerweile sind es über 100.000 Dollar!
(Videolink)
(Kickstarter-Link)

Gute Fahrt
Moovit, ein App-Entwickler für den öffentlichen Nahverkehr, hat zusammen mit Microsofts Azure Maps und dem niederländischen Navi-Entwickler TomTom einen gemeinsamen Tourenplaner gestartet. Dieser bietet alle Optionen (Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad-Sharing, zu Fuß, Parkplätze) für eine Reise und wurde auf der MOVE-2019-Mobilitätskonferenz in London vorgestellt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756180,00.html

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Boutique-Herbergen für Tel Aviv
Bereits letzten August hatten wir berichtet, dass die von Israelis gegründete Firma Selina nach möglichen Standorten in Tel Aviv sucht, um Boutique-Herbergen zu eröffnen. Nun hat das Unternehmen angekündigt, dass es diesen Sommer die erste Anlage in Tel Aviv eröffnen wird. Derzeit verfügt Selina über 10.000 Betten an 44 Standorten in Lateinamerika und Portugal und will bis 2022 auf 100.000 Betten anwachsen. Jede Selina-Herberge bietet einen Gemeinschaftsraum, eine frei zugängliche Küche, eine Bibliothek, ein Kino, ein Fitnessstudio und auch lokale Attraktionen wie geführte Touren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755634,00.html
https://www.selina.com/

Giorgio Armani und Chanel kommen nach Israel
Armani Beauty, die Beautymarke des italienischen Modehauses Giorgio Armani, wird einen Laden in der Ramat Aviv Mall in Tel Aviv eröffnen — der luxuriösesten Einkaufsmeile der Stadt. Der Shop wird Kosmetika, Hautpflegeprodukte und Parfüms anbieten. Chanel eröffnet ebenfalls einen Laden in der Ramat Aviv Mall und auch in der TLV Gindi Mall.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756245,00.html
https://en.globes.co.il/en/article-chanel-to-open-first-israel-stores-1001270208

Neuer Rekord bei den Fremdwährungsreserven
Die israelischen Devisenreserven kletterten Ende Januar 2019 auf einen neuen Rekord von 118,151 Milliarden Dollar, ein Anstieg von 2,872 Milliarden Dollar gegenüber Ende Dezember 2018.
https://en.globes.co.il/en/article-israels-foreign-exchange-reserves-climb-to-new-record-1001272387

Israelische Startups auf dem Weg nach China
Auf dem Asian Financial Forum 2019 in Hongkong sagte der israelische Unternehmer Jon Medved, dass das kleine Israel Technologielösungen entwickelt und China für eine massive Ausweitung der Geschäftstätigkeit sorgt. Ein Beispiel ist die israelische Agrartechnologie, welche zu mehr Nahrungsmitteln für alle führt.
https://hkmb.hktdc.com/en/1X0AG839/inside-china/Start-ups-on-High-Road-to-China

Israelische Startups kommen nach New York
B-Seed Investments veranstaltet am 24. Februar in Brooklyn einen Pitch von acht innovativen israelischen Startups. Es handelt sich um Swathly (Marketing), Class.Me (Bildung), Fertigo (Medizin), Verto (Bildgebung), Enerjoy (Marketing), Innovesta (Finanzierung), MyTower (Internet der Dinge) und MYTech (Medien).
https://www.jewishpress.com/news/business-economy/b-seed-investments-your-bridge-to-israeli-startups/2019/02/13/
https://www.swathly.com/
http://www.fertigo-medical.com/
https://vertostudio.com/
https://www.enerjoy.co/
https://www.linkedin.com/company/innovesta/about/
https://www.mytowerapp.com/

Arkia startet zwei Direktverbindungen von Tel Aviv nach Indien
Die israelische Fluggesellschaft Arkia Airlines startet einen wöchentlichen Direktflug in den indischen Bundesstaat Goa und zweimal wöchentlich in die Stadt Kochi im Bundesstaat Kerala. Die Flugzeiten betragen rund sieben Stunden; die Flüge beginnen im September nach dem Ende der Monsunzeit.
https://en.globes.co.il/en/article-arkia-to-launch-2-israel-india-routes-1001272773

El Al bietet Direktflug nach Orlando
Auf der internationalen Tourismusausstellung IMTM in Tel Aviv kündigte El Al an, dass sie ab Sommer 2019 einen Direktflug nach Orlando/Florida anbieten wird. Tickets für Hin- und Rückflug werden in Kürze zu einem reduzierten Preis erhältlich sein.
https://en.globes.co.il/en/article-el-al-to-launch-tel-aviv-orlando-flights-1001272902

Gemeinsam genutzte Elektroroller
Das Startup Inokim wird im März in Tel Aviv seinen Elektroroller-Mietservice namens Leo einführen. Anfangs werden 500 Roller Teil der Flotte sein, was bis Mai auf 3.000 Roller anwachsen wird. Bis Ende 2019 soll der Service dann auf Haifa und Eilat mit insgesamt 10.000 Rollern ausgedehnt werden.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755159,00.html

Intel ernennt sieben neue israelische Vizepräsidenten
Intel ernannte sieben israelische Führungskräfte zu Vizepräsidenten seiner globalen Aktivitäten, wodurch die Zahl der Israelis auf fast 20 der insgesamt 150 globalen Vizepräsidenten der Firma stieg.
http://nocamels.com/2019/02/intel-7-israeli-executives-vp/

Bei Mind the Tech gibt es 1 Mio. Dollar zu gewinnen
Das Halbfinale von Trifecta, einem Startup-Wettbewerb mit 1 Million Dollar als Hauptgewinn, findet während Calcalists dritter Mind-the-Tech-Konferenz vom 10. bis 12. April in New York statt. Das Finale gibt es dann im Juni in Israel, wo die Investition in Höhe von 1 Million Dollar von der in Israel ansässigen Firma Pitango Venture Capital vergeben wird.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755635,00.html

Symantec kauft Luminate für 200 Millionen Dollar
Letzten November hat der US-Cybersicherheitsriese Symantec sein drittes israelisches Unternehmen gekauft. Nun kam ein viertes dazu: Luminate, und zwar für 200 Millionen Dollar. Symantec will mit dem Neuerwerb „die Leistungsfähigkeit der Integrated Cyber Defense Platform von Symantec weiter ausbauen“.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3756213,00.html
http://nocamels.com/2019/02/symantec-acquires-israels-luminate-security/

Die Insider-Story über Food-Trends
Das Startup Tastewise kann mit seinen Echtzeit-Branchendaten und prädiktiven Analysen die Strategie und Entscheidungsfindung von Unternehmen im Lebensmittelbereich verändern. Tastewise konzentriert sich derzeit auf den riesigen US-Markt, plant aber eine Expansion u. a. nach Israel, wo seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten angesiedelt sind.
http://nocamels.com/2019/02/zhoug-hottest-2019-food-trends-israeli-startup/
https://www.tastewise.io/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Humanstudien für Röntgenchirurgiebrillen
Bereits im Oktober 2017 hatten wir über Xvision berichtet, das chirurgische Navigationssystem der Firma Augmedics, das mit Augmented Reality arbeitet. Nach den Tests an Leichen wird Xvision nun Humanstudien unterzogen und kam bereits bei sechs Wirbelsäulenoperationen erfolgreich zum Einsatz.
https://www.businesswire.com/news/home/20180808005218/en/Augmedics-Begins-First-in-Human-Clinical-Trial-xvision-spine-XVS https://worldisraelnews.com/israeli-made-goggles-give-surgeons-x-ray-vision/
(Videolink)

Nano-Wundschutz
Die Firma Nanomedic hat SpinCare entwickelt – ein tragbares Wundversorgungssystem, das eine Nanofaser-Schutzschicht auf der Haut zur Gewebeheilung erzeugt. Die Schutzschicht wird aus einem Abstand von ca. 20 cm von der Wunde aufgebracht, ohne die Wunde zu berühren, wodurch Infektionen verhindert werden und Verbände gewechselt werden können, ohne dass sie an der Wunde kleben. Das Aufbringen fühlt sich an wie ein zarter Wind.
http://nocamels.com/2019/02/groundbreaking-israeli-medical-device-treats-burns/
http://israelbetweenthelines.com/2019/02/14/easier-cure-for-burn-victims/
(Videolink)

Erstes drahtloses VAD
Ärzte in Kasachstan haben einem Menschen erstmals ein drahtloses ventrikuläres Unterstützungssystem (VAD) implantiert. Das VAD wird von Jarvik Heart Inc. hergestellt, aber die Technologie zum Laden der Batterie wurde von Leviticus Cardio aus Israel entwickelt. Drahtlose VADs haben ein geringeres Infektionsrisiko als drahtgebundene VADs.
https://unitedwithisrael.org/israeli-wireless-heart-pump-implanted-in-first-patient/
(Videolink)
https://www.jhltonline.org/article/S1053-2498(19)31346-4/fulltext

Bessere Verbindungen für Dialysepatienten
50% der Dialysepatienten leiden an einem Versagen ihrer AV-Shunts – den Schläuchen, die ihre Arterien und Venen mit dem Dialysegerät verbinden. Laminate Medical hat nun VasQ entwickelt — ein Gefäßstützgerät, das diese Verbindung schützt. Die Implantation dauert nur eine Minute mehr.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755441,00.html
(Videolink)

Behandlung von pulmonaler Hypertonie
Die Firma Teva hat ALYQ – eine generische Form von Adcirca – auf den Markt gebracht, um die Symptome der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH) zu reduzieren.
https://en.globes.co.il/en/article-teva-launches-generic-pulmonary-hypertension-drug-1001272239

Israels Krebs-Sterblichkeitsrate sinkt
Zwischen 1995 und 2016 sanken die Krebstodesfälle bei israelischen jüdischen Männern um durchschnittlich 1,7% pro Jahr und bei israelischen jüdischen Frauen um 1,6%. Auch die Krebstodesfälle für israelische Araber gingen deutlich zurück. Obwohl Israel eine der höchsten Krebsraten der Welt hat (Platz 50), liegt es bei den durch Krebs verursachten Todesfällen auf Platz 92.
https://www.timesofisrael.com/cancer-cases-drop-among-men-almost-double-among-arab-women/

Spendersuche für Nierenpatienten
Das israelische Beilinson-Krankenhaus hat ein neues Programm implementiert, das passende Spender für Nierentransplantationspatienten findet, die aufgrund bereits früher erfolgter Transplantationen oder Blutspenden an erhöhten Antikörperwerten leiden. Das Programm hat dem Krankenhaus bereits geholfen, erfolgreiche Transplantationen bei 39 Patienten durchzuführen.
https://jewishnews.timesofisrael.com/programme-at-israeli-hospital-to-locate-kidney-transplant-donors/

Zusammenhang zwischen Zöliakie und Essstörungen
Dr. Itay Tokatly-Latzer und sein Forschungsteam von der Universität Tel Aviv haben Jugendliche und junge Erwachsene mit Zöliakie mit höheren Inzidenzen von gestörtem Essverhalten in Verbindung gebracht. Viele Zöliakie-Patienten legen eine Art zwanghafte Kontrolle ihrer täglichen Nahrungsmittel an den Tag.
https://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/Could-celiac-disorder-cause-disordered-eating-Israeli-researchers-find-a-link-579759

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Bibliothek für Haredi-Kinder mit Lernschwierigkeiten
Achiya ist eine Organisation, die Tausenden von Haredi-Kindern mit Lernschwierigkeiten hilft. Vor kurzem hat Achiya eine neue Bibliothek mit rund 10.000 Büchern für behinderte Kinder eröffnet. Informelle Bildungsprogramme sind in Planung, von der Erzählstunde bis zum Marionettenspiel. Ganz feinfühlig wurde darauf geachtet, die besonderen Bedürfnisse der Kinder zu erfüllen. Sehbehinderte Kinder können sich die Bücher vergrößern lassen und können sie so besser genießen. Ein Computer erzeugt großformatige Bilder von darunter liegenden Büchern. Die Räume sind bunt, komfortabel und laden zum Lesen ein. Ein spezieller Teil der Bibliothek verfügt über Computer mit Zugriff auf Datenbanken, mittels derer Ältere eigene Recherchen betreiben können. Nur eines fehlt noch — ein Schild am Aufzug, dass sich die Bibliothek im dritten Stock befindet 😉
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=114152

Israelische Hilfe für venezolanische Flüchtlinge
Die Organisation Friends of Ziv Medical Center sammelte auf einer Veranstaltung im Sound Nightclub in Hollywood Gelder für venezolanische Flüchtlinge Unterdessen schickt das israelische Ziv-Krankenhaus Ärzte nach Brasilien nahe der Grenze zu Venezuela, um dort viele tausend Menschen zu behandeln, die medizinische Hilfe benötigen. Die Krise wird als eine der größten Zwangsvertreibungen in der westlichen Hemisphäre beschrieben; wohl die schlimmste humanitäre Krise in der modernen Geschichte Lateinamerikas. Drei Millionen Venezolaner, also jeder zwölfte, sahen sich gezwungen, ihre Häuser zu verlassen — oder andernfalls zu sterben, weil es keine Nahrungsmittel, keine medizinische Versorgung und keine Sicherheit mehr gibt.
https://marketersmedia.com/friends-of-ziv-sound-nightclub-hold-humanitarian-event-for-venezuelan-refugees/478324
https://www.friendsofziv.org/ziv-for-venezuela/

Frauen und Mädchen in der Wissenschaft
Dieses Video wurde anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft veröffentlicht. Zu den israelischen Frauen gehören Weizmann-Professorin Varda Rotter, Dr. Or-Yam Revach und Orit Shahar.
(Videolink)

Social-Technology-Ausbildung für Frauen
Eine Gruppe von 27 außergewöhnlichen jungen Frauen nimmt an der ersten Klasse von „Carmel 6000“ teil — einem nationalen Fortbildungsprogramm für Freiwillige zur Entwicklung von Lösungen mit sozialem Nutzen. Auch Nicht-Israelis können sich freiwillig an diesem Programm beteiligen — einsame Soldaten zum Beispiel (also Soldaten ohne Angehörige in Israel).
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=114068

Frauengipfel in Jerusalem
Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes veranstaltet vom 31. März bis 4. April den „Forbes Under 30 Global Women’s Summit“ in Israel — die erste Veranstaltung dieser Art. Der Gipfel ist für junge Top-Gründerinnen, Führungskräfte und Mentoren gedacht und folgt dem „Forbes Under 30 Global Summit 2018“, für den Forbes achthundert Führungskräfte nach Israel brachte.
http://nocamels.com/2019/02/forbes-under-30-global-womens-summit-tel-aviv-jerusalem/

Israelisch-arabische Absolventenzahl verdoppelt sich
Das Council for Higher Education (CHE) berichtet, dass sich die Zahl der arabischen Studienbewerber in Israel in den letzten zehn Jahren verdoppelt hat. Im vergangenen Jahr haben 48.627 israelisch-arabische Staatsangehörige dank Investitionen in die Integration der arabischen Bevölkerung und die Verbesserung ihrer sozioökonomischen Stellung einen Abschluss erworben.
https://che.org.il/en/revolution-making-higher-education-accessible-arab-students/

Mehr medizinische Genehmigungen für palästinensische Araber
Im Jahr 2018 wurden den in Judäa und Samaria lebenden palästinensischen Arabern über 20.000 Genehmigungen erteilt, nach Israel einzureisen und dort medizinische Behandlung zu erhalten oder einen Patienten zu begleiten, der im jüdischen Staat behandelt wird. Dies war eine Steigerung von 3.000 Genehmigungen gegenüber 2017. Israel bildet auch palästinensische Ärzte aus.
https://www.jpost.com/Arab-Israeli-Conflict/Palestinians-get-more-medical-treatment-permits-in-Israel-in-2018-report-580440

PM trifft arabische Staats- und Regierungschefs auf Polen-Gipfel
Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu nahm gemeinsam mit arabischen Führern an der von den USA organisierten Nahost-Konferenz in Warschau teil. Er saß neben dem jemenitischen Außenminister und wurde zu einem Oman-Besuch eingeladen. Die BBC maß dem natürlich keine Bedeutung bei, wie vorherzusehen war.
https://unitedwithisrael.org/arab-leader-embraces-netanyahu-lauds-new-era-in-relations-at-mideast-summit/
http://www.thetower.org/7191-at-mideast-conference-in-warsaw-netanyahu-meets-omani-foreign-minister/
(Videolink)
https://www.bbc.com/news/world-middle-east-47214083

Bar-Ilan-Universität verbindet sich mit mazedonischer Universität
Die Bar-Ilan-Universität und die UKIM, Mazedoniens größte Universität, haben neue Kooperationsverträge auf den Gebieten Medizin, Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften unterzeichnet.
https://www.jewishpress.com/news/global/europe/bar-ilan-university-signs-academic-cooperation-agreements-with-macedonia/2019/02/05/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Hören Sie die Musik Israels
Die Nationalbibliothek Israels hat zusammen mit dem Ministerium für Kultur und Sport und dem Digital-Finjan-Projekt „Shiri“ („mein Lied“) veröffentlicht, eine Handy-App, auf der man sich rund 40.000 israelische Klassiker anhören kann. Verfügbar im Android Play Store oder im Apple Store. Geboten werden Arik Einstein, Aviv Geffen, Berry Sakharof, Chava Alberstein, Dana International, HaDag Nahash, Hanan Ben Ari, Itzik Kala, Marina Maximilian Blumin, Netta Barzilai, Rita, Ronit Shachar, Shalom Hanoch, Shlomo Artzi, Shoshana Damari, Tea-Packs (Tippex), Yaffa Yarkoni, Yehudit Ravitz, Yonatan Razel, Zohar Argov und viele, viele mehr!
https://www.israel21c.org/israel-national-library-launches-free-israeli-music-app/
https://shirimusic.org.il/

Paralympics-Schwimmer zerschmettert Weltrekord
Der 19jährige Paralympics-Schwimmer Mark Malyar hat einen neuen Weltrekord im 1.500-Meter-Paralympics-Schwimmen aufgestellt. Der an Zerebralparese leidende Malyar nahm am offenen Wingate-Wettbewerb teil und verbesserte den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2011 um fast 23 Sekunden.
https://www.haaretz.com/israel-news/sports/.premium-19-year-old-israeli-paralympic-swimmer-sets-world-record-1.6919185 [Link erfordert ein Abo]

Starköche à la Birthright
Der Gastronomie-Unternehmer Herb Karlitz hat eine Delegation aus US-Starköchen, Lebensmittelkritikern, Stars beliebter Kochsendungen in Amerika und Besitzern bekannter Restaurants mitgebracht, um Israels gastronomische Erlebniswelten zu kosten.
https://www.timesofisrael.com/celebrity-chefs-get-the-birthright-treatment-on-foodie-trip/

Nettas neuestes Video hat 6 Millionen Views
Das Video zu Netta Barzilais neuem Song „Bassa Sababa“, der nur drei Tage nach seiner Veröffentlichung am 31. Januar über 1,8 Millionen Mal angesehen worden war, war am 13. Februar auf über 6 Millionen Zugriffe angestiegen.
(Videolink)
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755539,00.html

Magisches Israel
Ich bitte vielmals um Entschuldigung, aber ich hatte keine Zeit, dieses Video von Tomer Dudais Auftritt in den Newsletter aufzunehmen, als er letztes Jahr bei „Israel’s Got Talent“ gewann. Weit über sechs Millionen Zugriffe im Internet!
(Videolink)

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Indisch-jüdisches Manuskript in Israel ausgestellt
Die Nationalbibliothek Israels hat ein Manuskript erworben, das ursprünglich von der indisch-jüdischen Bene-Israel-Gemeinschaft verwendet wurde. Das 180 Jahre alte Buch enthält 94 Seiten mit Gebeten in Urdu, von der Beschneidung bis zur Beerdigung. Diese Gebete wurden erst in hebräische Schrift übertragen und danach ins Hebräische übersetzt. Der Name des Autors, der das Buch in schönen quadratischen Buchstaben schrieb und sich sogar die Mühe machte, für jedes Wort Vokalmarkierungen hinzuzufügen, ist unbekannt.
http://www.israelhayom.com/2019/01/31/national-library-acquires-rare-indian-jewish-manuscript/

Polizei rettet streunende Katze
Polizisten waren in Eilat auf Streife, als sie plötzlich eine streunende Katze bemerkten, die den Kopf in eine Blechbüchse gesteckt hatte und nicht mehr hinauskam. Vorsichtig schnitten sie die Büchse auf und befreiten die Katze. Diese dachte aber gar nicht daran, sich zu bedanken, und flitzte sofort davon 🙂
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-police-rescue-stray-cat/

Die jungen Botschafter Israels
StandWithUs ist nun im dreizehnten Jahr seiner Israel-Stipendien. Die Organisation hat 150 wortgewandte und vielfältige junge Israelis, die den IDF-Dienst beendet haben, rekrutiert, um Brücken zu bauen und Menschen aller Glaubensrichtungen und Altersgruppen über Israel zu informieren. Bis Ende 2019 wird das Programm seinen zweitausendsten israelischen Fellow haben.
https://www.standwithus.com/news/article.asp?id=6070

Den Tag auf jüdische Weise beginnen
Im alten Israel wurde der als „Pesukei Dezimra“ bekannte Abschnitt der Morgengebete gesungen. Dieses Video ist eine Musical-Version von Psalm 150. Rabbi Jeremy Gimpels neues E-Book enthält musikalische Morgenpsalmen und lädt Sie in die Judäischen Berge ein, um diese „neue alte Art“ des Tagesbeginns zu erleben.
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 10.02.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 10. Februar 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Neuer Jerusalemer Naturpark
– S&P bestätigt hohe Kreditwürdigkeit Israels
– Israel ist Debattierweltmeister
– Mondlandefähre für die Europäische Weltraumorganisation
– Antike Münze bei Schulausflug gefunden
– Immunantwort auf Spenderzellen kann Krebs töten

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Mondlandefähre für die Europäische Weltraumorganisation
Israel Aerospace Industries (IAI) ist für eine Mondmission der Europäischen Weltraumorganisation eine Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen OHB SE eingegangen. IAI wird eine Version des Mondlandegerätes zur Verfügung stellen, welche die Firma für die israelische gemeinnützige Organisation SpaceIL entwickelt hat, die sich auf einen baldigen Flug zum Mond vorbereitet.
https://uk.reuters.com/article/uk-space-il-aerospace-ind-ohb/israel-aerospace-germanys-ohb-partner-in-european-moon-mission-idUKKCN1PN1PF

Wasser, überall Wasser
Watergen, die Firma, die „Wasser aus Luft“ erzeugt, hat in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Roten Kreuz ein neues Notfallfahrzeug entwickelt, das in Katastrophengebieten bis zu 900 Liter Wasser pro Tag bereitstellen kann. Außerdem bringt sie „Genny“ auf den Markt – ein Haus- und Bürogerät für bis zu 30 Liter pro Tag. „In einer Zeit, in der etwa zwei Milliarden Menschen auf der Welt keinen Zugang zu sauberem Wasser haben, ist Watergens Technologie ein echter Lebensretter“, so Michael Mirilashvili, der Vorsitzende von Watergen.
https://www.jpost.com/Israel-News/Start-up-extracting-water-from-air-develops-disaster-response-vehicle-577514
http://nocamels.com/2019/01/watergen-genny-water-air/

Krankenhaus nutzt Brennstoffzellenenergie
Das Hillel-Yaffe-Krankenhaus in Hadera war das erste israelische Krankenhaus, das einen Brennstoffzellengenerator für sauberen Strom installierte. Der wasserstoffbasierte Dauerbrennstoffzellen-Stromerzeuger von Gencell ersetzt die umweltschädlichen Dieselgeneratoren, die bislang für die Versorgung der Herzkatheterisierungseinheit verwendet wurden.
https://www.timesofisrael.com/in-first-israeli-hospital-uses-fuel-cell-energy-for-cleaner-smooth-power-flow/

Israelische Cybertechnologie sehr stark
Die 450 israelischen Cybersicherheitsfirmen (60 davon im letzten Jahr gegründet) exportieren 5 Milliarden Dollar an Technologie und Produkten. Ein Fünftel der weltweiten Investitionen im Bereich Cybersicherheit ging an israelische Unternehmen. Letzte Woche warben Cato Networks 55 Millionen Dollar, Medigate 15 Millionen Dollar und Salt Security 10 Millionen Dollar.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755323,00.html

Nach der IDF in die Cyber-Verteidigung
Das nationale Cyberverteidigungs-Trainingszentrum der IDF hat 30 Soldaten am Ende ihres 3-jährigen Militärdienstes ausgewählt und ihnen grundlegende technische Fertigkeiten vermittelt, um israelischen Organisationen Cybersicherheitsdienste leisten zu können.
https://www.timesofisrael.com/idf-teaches-combat-soldiers-cyber-skills-as-springboard-to-civilian-life/

Lösung archäologischer Rätsel
Wissenschaftler des Technion-Instituts der Universität Haifa haben einen Algorithmus entwickelt, der das Aussehen von Artefakten aus Fotofragmenten analysieren und rekonstruieren kann. Die Technologie wurde an zypriotisch-byzantinischen Fresken erprobt und wird nun im Londoner British Museum eingesetzt.
https://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-6614883/Scientists-way-bring-shattered-ruined-ancient-artefacts-life-AI.html
http://cgm.technion.ac.il/Computer-Graphics-Multimedia/Software/Solving/
https://arxiv.org/pdf/1812.10553.pdf

Mehr für Ihr Auto
Der israelische Hersteller Vayyar arbeitet mit dem deutschen Automobilzulieferer Brose zusammen, der Vayyar-Sensoren in seine Schutz-, Autotürensicherheits- und Autositzpositionierungssysteme integrieren wird.
https://www.brose.com/de-en/press/brose-and-vayyar-collaborate-on-sensor-technology-for-new-door-and-interior-functions.html
(Videolink)

Pilotierung von Hightech in staatlichen Unternehmen
Fünf israelische Startups wurden ausgewählt, um ihre Technologien und Produkte in großen israelischen Staatsunternehmen zu testen: Cylus Cyber, MER Group, AQUA HD, Datumate und Loginno. Jede dieser Firmen erhält finanzielle Zuschüsse für die betreffenden Tests.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755163,00.html
https://mer-group.com/
https://www.aquahd.net/
(Videolink 1)
https://loginno.com/
(Videolink 2)

Schlechtes Obst aussortieren
Die Firma Clarifruit (früher: AclarTech) bietet eine App, mit der Reife und Qualität von Obst und Gemüse bestimmt werden können. Das Unternehmen hat vor kurzem eine neue Website gestaltet und ein Video veröffentlicht, in welchem es sein Ziel darstellt, die derzeitige Verschwendung von 45% der weltweiten Produktion zu reduzieren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754866,00.html
https://www.clarifruit.com/
(Videolink)

Intels autonome Kamera
Intel Israel hat eine neue Tracking-Kamera auf den Markt gebracht, die es autonomen Geräten wie Drohnen und Robotern ermöglicht, in Gebieten, in denen kein GPS zur Verfügung steht, zu navigieren und Messungen vorzunehmen. Die T265-Kamera nutzt 3D-Mapping-Technologie und Inside-Out-Tracking, um sie unabhängig von externen Sensoren zu machen.
https://www.timesofisrael.com/intel-showcases-new-3d-camera-for-robot-drone-navigation-sired-by-haifa-team/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754952,00.html

Eine Armband-„Uhr“ für die Fernrettung
Mobit Telecom hat das SAT406 entwickelt – ein Ortungsgerät in Uhrenform, das am Handgelenk getragen wird. Es wurde für abgelegene Gebiete entwickelt, in denen Mobilfunknetze und GPS entweder nicht verfügbar oder unzuverlässig sind. Das Gerät schickt alle paar Stunden ein Signal zum Argos-Satelliten und in Notfällen zum Cospas-Sarsat-System.
http://www.xinhuanet.com/english/2019-01/17/c_137749767.htm
https://www.sat406.com/products

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Israelischer Gewinner des Welttourismuswettbewerbs
Im Dezember hatten wir über die vier israelischen Finalisten des Wettbewerbs der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) berichtet. Und der Gewinner ist… Refundit! Die Firma besiegte 2771 Unternehmen aus 132 Ländern mit ihrem System zur Vereinfachung des Mehrwertsteuerrückerstattungsverfahrens. Die Lösung von Refundit zielt darauf ab, einem ineffizienten Markt auf die Sprünge zu helfen, in dem jedes Jahr 90 Prozent der Erstattungen für Nicht-EU-Touristen – rund 23 Milliarden Euro – nicht an ihre rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden.
https://www.timesofisrael.com/israeli-vat-refund-app-for-tourists-nabs-first-prize-in-competition/
https://www.jpost.com/Jpost-Tech/Refundit-an-Israeli-startup-wins-first-place-in-UN-competition-578556

S&P bestätigt hohe Kreditwürdigkeit Israels
Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat ihr AA-Rating für die israelische Wirtschaft vom letzten August bestätigt. Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu erklärte: „Dies ist ein sehr starker Ausdruck des Vertrauens in die Wirtschaftspolitik, die wir in den letzten Jahren geführt haben.“
https://www.jewishpress.com/news/business-economy/netanyahu-standard-poor-confirms-israels-strong-economy-in-high-rating/2019/02/03/

Januar-Tourismus nach Israel stieg um 11%
Nach einem Besucherrekord im Jahr 2018 setzt sich die Popularität Israels als Reiseziel fort. 285.000 Touristen kamen im Januar 2019 nach Israel – ein Anstieg von 11% gegenüber Januar 2018 und 35% gegenüber Januar 2017.
https://www.jpost.com/Israel-News/January-tourism-to-Israel-jumps-by-11-percent-compared-to-last-year-579725

Tel Aviv ist die Stadt der Wahl für multinationale Firmen
Immer mehr multinationale Unternehmen gründen Niederlassungen in Tel Aviv, da die Stadt ein idealer Ort ist, um neue Produkte zu testen, bevor sie weltweit auf den Markt gebracht werden. Bird, Wolt Enterprises, Yandex, Juul Labs und Mobike sind nur einige der multinationalen Unternehmen, die 2018 in Tel Aviv Produkte getestet haben.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754870,00.html

Innovationen an die globalen Märkte bringen
Yissum, das Technologietransferunternehmen der Hebräischen Universität Jerusalem, hat drei internationale Zentren eröffnet, um die Vermarktung seiner Innovationen zu unterstützen. Die Zentren befinden sich in Chicago (USA), Asunción (Paraguay) und Shenzhen (China). Yissum will in Zukunft noch weitere Zentren eröffnen.
https://www.timesofisrael.com/hebrew-university-eyes-foreign-markets-to-help-commercialize-technologies/

Kibbuzim erhöhen Startup-Investitionen
Noch 2017 haben israelische Kibbuzim rund 76 Mio. Schekel in Startups investiert. Im Jahr 2018 stieg diese Summe um 45% auf 110 Mio. Schekel (rund 30 Mio. Dollar). Die meisten Kibbuzim haben sich von sozialistischen landwirtschaftlichen Gemeinschaften zu privaten Organisationen mit High-Tech-Fabriken gewandelt.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755135,00.html

Israelische Unternehmen boomen in Boston
Im Jahr 2015 brachten die rund 200 israelischen Unternehmen mit Sitz in Massachusetts 9,3 Milliarden Dollar Umsatz. 2018 eröffneten zehn neue israelische Unternehmen in der Region, dazu der erste Startup-Inkubator von IBM Israel, der Brown University und der University of Rhode Island.
http://jewishjournal.org/2019/01/24/israeli-businesses-are-booming-in-boston/

Innovation Nation
Schöner Artikel über die Partnerschaft zwischen JNF-USA, der israelischen NGO ii2020 und dem Tel-Hai-College zum Bau des Beit-Asher-Lebensmittelinnovationszentrums. Durch die Gründung des JNF-USA-Instituts für Kulinarik soll das östliche Obergaliläa zu einer wichtigen Welthauptstadt für Lebensmittel werden.
https://blogs.timesofisrael.com/israel-the-innovation-nation/

Direktflüge von Tel Aviv nach Shenzhen
Chinas Hainan Airlines startet eine neue Strecke von Tel Aviv zu seinem Hauptdrehkreuz in Shenzhen und ersetzt damit die bisherige Direktverbindung Tel Aviv – Guangzhou, das in 30 Minuten von Shenzhen aus per Hochgeschwindigkeitszug erreichbar ist. Israelis können von Shenzhen aus nach Osaka, Auckland und Brisbane weiterreisen.
https://en.globes.co.il/en/article-hainan-airlines-to-launch-tel-aviv-shenzhen-flights-1001269262

Der Reaktor-Hub von Microsoft
Microsoft wird offiziell seine Veranstaltungszentrale in Tel Aviv eröffnen, ein Teil eines Netzwerks aus Räumen, die das Unternehmen als „Reaktoren“ bezeichnet. Startups, die an künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Datenwissenschaft arbeiten, können dort kostenlos Veranstaltungen für bis zu 170 Gäste durchführen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754599,00.html

Samsung kauft israelisches Kamera-Startup
Vor zwei Jahren hatten Samsung und Apple in die Doppellinsen-Smartphone-Kameratechnologie des israelischen Startups Corephotonics investiert. Nun sieht es so aus, als ob Samsung so beeindruckt war, dass sie das Unternehmen gekauft haben — für rund 155 Millionen Dollar.
https://jewishnews.timesofisrael.com/samsung-to-acquire-israeli-smartphone-camera-company/

Mehr britisches Geld für israelische Autoladetechnik
Letzten August hatten wir berichtet, dass das britische Energieunternehmen Centrica einige Millionen Dollar in die israelische Firma Driivz und deren Ladesystem für Elektrofahrzeuge investiert hat. Nun hat Centrica diese Mittel aufgestockt und Centrica Mobility Ventures gegründet, die sich auf Elektrofahrzeugtechnologien spezialisieren.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755226,00.html

Große Nachfrage nach israelischen Mandarinen
Orri-Jaffa-Mandarinen haben eine lange Lebensdauer, werden spät geerntet und sind leicht zu schälen. Inzwischen werden sie in 45 Länder exportiert – vor allem nach Europa. Aber für die laufende Saison wird erwartet, dass speziell der nordamerikanische Markt um 70% in die Höhe schnellen wird.
https://www.israel21c.org/north-america-loves-easy-peeling-israeli-mandarin-oranges/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Immunantwort auf Spenderzellen kann Krebs töten
Die Firma Immunovative Therapies reinigt und kultiviert gesunde T-Zellen von einem Spender, der nicht mehr extra auf den Empfänger abgeglichen werden muss. Die Zellen (AlloStim genannt) werden in den Krebspatienten injiziert und stärken nach mehreren Behandlungen dessen Immunsystem in solcher Weise, dass es Tumore abtöten kann. Phase-II/III-Studien sind im Gange.
https://www.israel21c.org/could-an-immunotherapy-treatment-from-israel-cure-cancer/
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01741038?term=allostim&draw=2&rank=2

Narben abschwächen
Im I-PEARLS-Kinderzentrum des Sheba-Krankenhauses werden Brandwunden von speziellen in Israel entwickelten Lasern behandelt. Dazu gehören Ablativlaser mit Kohlendioxid (CO2), welche die verheerenden Auswirkungen, die Brandnarben bei Kindern haben, sicher und effektiv reduzieren. Zwar können die Narben nicht vollständig entfernt werden, aber die Laserbehandlungen können ihr Erscheinungsbild erheblich verbessern, indem sie ihre Größe, Steifigkeit und Verfärbung verringern.
https://worldisraelnews.com/not-scarred-for-life-israels-new-pediatric-center-gives-children-hope/

Krebsresistenz abschalten
Die Biotech-Firma Kitov hat bewiesen, dass ihre NT219-Krebsbehandlung bei mehreren Krebsarten eine irreversible Abschaltung der Tumorüberlebenswege auslöst. Und es gibt auch an anderer Front Neuigkeiten über diese Firma: Das amerikanische Biotech-Unternehmen Coeptis wird künftig „Consensi“, Kitovs duale Behandlung von Arthrose-Schmerzen und Bluthochdruck, in den USA vertreiben.
http://kitovpharma.investorroom.com/news-releases?item=72
http://kitovpharma.investorroom.com/news-releases?item=73

Neue Moleküle haben „Wunder“-Potenzial
Wissenschaftler der Hebräischen Universität Jerusalem haben 27 neue Moleküle entdeckt, die Fettleber, Adipositas und diabetische Nephrotoxizität behandeln könnten oder auch für die Wundheilung einsatzfähig sind. Sie entwickelten einen Algorithmus, um eine Datenbank mit 1,56 Millionen Molekülen nach solchen mit therapeutischem Potenzial zu durchsuchen.
https://new.huji.ac.il/en/article/37855

Nonverbale Kommunikation
Wenn Krankenhauspatienten nicht mit ihren Angehörigen kommunizieren können, kann es für beide Seiten sehr aufwühlend sein. Deshalb hat die Organisation Ezer Mizion das „Handbuch für Krankenhauspatienten“ herausgegeben. Es ist als Flussdiagramm aufgebaut – der Patient beantwortet „Ja“- und „Nein“-Fragen und kann so erfolgreich kommunizieren.
http://www.ezermizion.org/blog/playing-twenty-questions-in-the-hospital-room/

US-Gesundheitsversorgung deckt israelisches Migränemittel ab
Das US-Pharmaunternehmen CVS Health Corp. hat Tevas neues Migränemittel Ajovy in seine Produktpalette aufgenommen. Express Scripts (das größte Unternehmen für die Verwaltung von verschreibungspflichtigen Leistungen in den USA) hat Ajovy ebenfalls in seine Formulare aufgenommen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755076,00.html

Finden Sie einen Arzt, wenn Sie im Ausland erkranken
Air Doctor findet einen vertrauenswürdigen Arzt findet, wenn Sie im Ausland erkranken. Das Startup bucht einen Termin und organisiert die Rückerstattung über Ihre Versicherung. Air Doctor ist heute in rund 15 Ländern tätig und hat fast 20.000 Ärzte im Portfolio.
https://www.israel21c.org/sick-or-hurt-while-traveling-air-doctor-has-your-back/
(Videolink)

Du bist nicht allein
Wisdo ist eine soziale App, die diejenigen, die sich gerade einer großen Herausforderung im Leben stellen müssen, mit Menschen verbindet, die diese Herausforderung erfolgreich gemeistert haben. Bereits jetzt verbindet Wisdo 500.000 Benutzer in über 100 Lebenssituationen, darunter Angst, Beziehungen, positive Einstellung zum eigenen Körper, Motivation und Wiederfinden des Glücks im Leben.
https://www.israel21c.org/new-social-app-is-there-for-you-when-life-gets-challenging/

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Debattierweltmeister
Der israelische Erfolg bei Debattier-Meisterschaften reißt nicht ab! Roy Schulman und Elaye Karstadt von der Hebräischen Universität Jerusalem gewannen den diesjährigen World University Debating Championship in der Kategorie „Englisch als Zweitsprache“. Gastgeber des Wettbewerbs war die Universität Kapstadt.
https://www.israel21c.org/huj-duo-wins-world-university-debating-championship-prize/

Große Leistung von besonderer Band
Die Band „Shalva“ erreichte die Endausscheidung der Bands, die Israel beim Eurovision Song Contest im Mai vertreten wollen. Die Gruppe, bestehend aus zwei blinden Sängern und anderen Bandmitgliedern mit Behinderungen, zog ihre Kandidatur aber wegen der Forderung von Eurovision, am jüdischen Sabbat zu proben, zurück.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/258500
https://www.mako.co.il/tv-the-next-star/video?subChannelId=3c0fa55fcdf98610VgnVCM2000002a0c10acRCRD

Drusischer Hightech-Pionier
Prof. Fuad Fares ist ein Biomediziner und Unternehmer aus Hurfeish, einem drusischen Dorf in Galiläa. Er gründete und leitet die Abteilung für Molekulare Genetik am Carmel-Krankenhaus in Haifa und hält Vorträge am Technion-Institut.
https://www.jpost.com/Jerusalem-Report/Marketplace-Fuad-Fares-Druze-hi-tech-pioneer-578498

IDF rettet ältere Palästinenserin
Eine Gruppe IDF-Soldaten rettete das Leben einer älteren palästinensischen Araberin, die am Knotenpunkt Givat Assaf in Samaria unter schweren Atembeschwerden litt. Die Soldaten leiteten sofort die Erste-Hilfe-Behandlung ein und riefen einen Krankenwagen, der sie zum nächstgelegenen Krankenhaus brachte.
https://www.jewishpress.com/news/eye-on-palestine/palestinian-authority/idf-soldiers-save-life-of-palestinian-authority-woman/2019/02/02/

40 UN-Botschafter bereisen Israel
Der israelische UN-Botschafter Danny Danon empfing eine Delegation von 40 UN-Botschaftern im heiligen Land. Er zeigte ihnen die Davidsstadt und die jüdische Geschichte Jerusalems, die Terrortunnel der Hisbollah und (ganz wichtig) wie klein Israel ist und vor welchen Herausforderungen es steht.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/258491
(Videolink)

Israel führt stellvertretenden Vorsitz im UN-NGO-Ausschuss
Am 21. Januar (Martin-Luther-King-Tag) wählten die Vereinten Nationen Israel zum stellvertretenden Vorsitzenden des 19 Nationen umfassenden Ausschusses für nichtstaatliche Organisationen (NGOs), der die Arbeit von Menschenrechtsgruppen überwacht. Weitere Ausschussmitglieder sind Bahrain, China, Kuba, Pakistan, Russland, Sudan, die Türkei und die USA.
https://www.unwatch.org/israel-wins-vp-spot-un-committee-overseeing-human-rights-groups/
https://en.wikipedia.org/wiki/United_Nations_Committee_on_Non-Governmental_Organizations
https://www.un.org/press/en/2019/ecosoc6954.doc.htm

Klein aber oho
David Mataen von OurcrowdAfrica sagt, dass Israel das perfekte „Beta“-Land ist, um Ideen zu testen, weil es klein und sicher ist. Israelis übernehmen frühzeitig neue Konzepte, und sie verbringen die meiste Zeit im Internet. Israel hat die meisten Handys und Ingenieure pro Kopf und wendet 4,5% des Bruttoinlandsprodukts für Forschung und Entwicklung auf.
https://www.businessdailyafrica.com/analysis/columnists/On-innovation–Israel-is-the-place-to-watch/4259356-4943222-3h3u3bz/index.html

Radarverteidigung für Finnland
ELTA Systems (ein Teil der israelischen Luft- und Raumfahrtindustrie) liefert der finnischen Armee ihr kompaktes Multimissionsradarsystem ELM-2311. Die Radarsysteme werden helfen, ankommende Raketen, Artilleriegeschosse und Mörser zu lokalisieren und zu verfolgen und die Verteidigungssysteme der Armee zu alarmieren.
https://www.jpost.com/Israel-News/IAI-to-supply-Finland-with-multi-mission-radar-systems-578232

Massenunfall-Training für Chile
Die israelische Botschaft in Santiago de Chile initiierte einen viertägigen Workshop zur Bewältigung von Massenunfällen. 100 Mitarbeiter der chilenischen Rettungsdienste, Feuerwehr, Armee, Polizei, Krankenhäuser und Rathäuser nahmen an der von Magen David Adom geleiteten Simulation teil.
https://www.israel21c.org/magen-david-adom-drills-mass-casualty-event-in-chile/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Neuer Jerusalemer Naturpark
Die Stadt Jerusalem hat ihren neuen Naturpark „Nahal Zimri“ eingeweiht, der Heimat von Hirschen, Steinböcken, Reptilien, Krokussen und besonderen Vogelarten ist. Der Park befindet sich zwischen Pisgat Ze’ev und Neve Yaakov. Nach den Plänen der Stadt Jerusalem und der Natur- und Parkbehörde wird Nahal Zamri in naher Zukunft auch über einen Sport-, Erholungs- und Freizeitkomplex verfügen, nach dem Vorbild des Deer Valley Park bei Givat Mordechai.
https://www.janglo.net/index.php?option=com_adsmanager&page=display&catid=99&tid=460716

Der Eurovisionsschlüssel
Ron Huldai, Bürgermeister von Tel Aviv, nahm vom stellvertretenden Bürgermeister Lissabons, Duarte Cordeiro, offiziell den zeremoniellen Schlüssel für den Eurovision Song Contest entgegen. Lissabon war Gastgeber des letztjährigen Wettbewerbs. Huldai sagte, seine Stadt werde „dafür sorgen, dass der Eurovision in diesem Jahr die beste Show der Welt in der coolsten Stadt der Welt“ werden würde.
https://www.jns.org/israel-gets-key-to-eurovision-bbc-rejects-calls-to-boycott/

Jamie Oliver in Tel Aviv
Der Starkoch Jamie Oliver wurde diese Woche in Tel Aviv gesehen, wo er sich für seine neueste Fernsehsendung mit der israelischen Küche beschäftigte. Oliver ging in das vegane Restaurant Sultana in der Ibn-Gabirol-Straße und probierte einen veganen Schwarma. Ebenso probierte er vegetarisches Essen im Panda Pita.
https://jewishnews.timesofisrael.com/jamie-oliver-gets-a-pita-the-action/

Was man diesen Februar in Israel tun kann
Zu den baldigen Veranstaltungen gehören das Red Sea Jazz Festival, ein Auftritt der Heavy-Metal-Band Mastodon in Tel Aviv, der Tel Aviver Marathon und Darom Adom.
https://www.touristisrael.com/things-to-do-in-israel-in-february/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Antike Münze auf Schulausflug gefunden
Ein Schüler auf einer Klassenfahrt entdeckte eine seltene 2000 Jahre alte Münze aus der Zeit von König Agrippa I., einem Enkel von Herodes dem Großen (um 44 n. Chr.). Der Fund ereignete sich in Nachal Shiloh in Samaria. Auf der einen Seite der Münze wurden drei Stiele geprägt, auf der anderen Seite ein königlicher Baldachin, umgeben von der Inschrift „König Agrippa“.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/258184
https://www.jewishpress.com/news/archaeology-news/student-discovers-rare-2000-year-old-coin-near-shiloh/2019/01/27/

Willkommen, Äthiopier!
83 Mitglieder der Falash-Mura-Gemeinschaft mit Verwandten in Israel sind aus Äthiopien angekommen. Der Redakteur unseres Gute-Nachrichten-aus-Israel-Newsletters wird am 5. März in Netanya bei einem vom Forgotten People Fund organisierten Mittagessen sprechen. Die Einnahmen werden für den Kauf von Computerausrüstung für israelisch-äthiopische Schüler verwendet.
https://www.jpost.com/Israel-News/83-of-first-1000-Ethiopian-immigrants-arrive-in-Israel-579682
http://www.fpf.org.il/webpages/Fundraising.htm

Taglit-Birthright bricht Allzeitrekord
Im vergangenen Jahr brachte Taglit-Birthright 48.000 Teilnehmer aus aller Welt auf eine kostenlose 10-tägige Reise nach Israel — so viele wie nie zuvor. Seit dem Start der Initiative im Jahr 1999 haben rund 650.000 junge Juden aus 67 Ländern an Taglit-Birthright-Touren teilgenommen.
https://www.jewishpress.com/news/israel/birthright-israel-sees-record-participation-in-2018/2019/01/26/

Neuankömmlinge aus der Ukraine
Vor kurzem sind 250 neue Olim aus der Ukraine mit einem von der Internationalen Gemeinschaft der Christen und Juden (IFCJ) organisierten Flug angekommen. Das IFCJ war von Rabbi Yechiel Eckstein gegründet worden, der letzte Woche verstorben ist.
https://www.jpost.com/Israel-News/As-conflict-with-Russia-goes-on-hundreds-of-Ukrainian-Jews-reach-Israel-579003

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 03.02.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 3. Februar 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Intel will 11 Milliarden Dollar in Israel investieren
– Israelische Anleihen sehr beliebt
– Sieben Medaillen für Judo-Gastgeberland
– Black-Food-Festival in Tel Aviv
– Bier von der Grenze zu Gaza
– Kauf von Land zur Rettung gefährdeter Arten
– Reinigung von nuklearverseuchtem Wasser
– Weltraumwoche in Israel
– Mehrfachangriff auf den Krebs
– Israelischer Arzt rettet Leben in Mekka

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Reinigung von nuklearverseuchtem Wasser
Bei den Atomkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima wurde das Wasser mit dem tödlichen radioaktiven Isotop Caesium-137 verseucht. Forscher der Hebräischen Universität Jerusalem haben ein neues Material entwickelt, die so genannte Alloxan-Schale, die Cäsium-137 im Wasser binden und dadurch reinigen kann. Das neue Material ist effizient, einfach herzustellen und erfordert keine großen finanziellen Investitionen.
https://www.jewishpress.com/news/on-campus/hebrew-u-developed-water-purification-of-nuclear-waste/2019/01/28/

Weltraumwoche in Israel
Die israelische Weltraumwoche begann am 27. Januar 2019 — 50 Jahre nach der ersten Mondlandung der Menschheit. Veranstaltungen gab es in Netanya und Jerusalem sowie in Kinos. Scott Kelly von der NASA besuchte hierzu Israel — er hält den Rekord für die meiste Zeit, die ein Amerikaner im All verbrachte. Die israelische Weltraumbehörde, die diese Veranstaltungen organisiert, tut dies jedes Jahr in der Hoffnung, die jüngere Generation zu einer weltraumbezogenen Karriere zu inspirieren, einschließlich der STEM-Fächer (Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik). Die Weltraumbehörde hofft, zusammen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Technologie das Bewusstsein für Weltraumforschung zu schärfen und eine breitere Aufklärung, insbesondere von Kindern, über dieses Thema zu ermöglichen. Minister Ofir Akunis fügte hinzu: „Wir stärken die Zukunft Israels als internationale Technologiemacht.“
https://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/American-astronaut-visiting-Israel-for-Space-Week-578836
https://www.jpost.com/Israel-News/Space-Week-launches-in-Israel-next-week-578150

Preisträger der Wolf-Stiftung
Es gab sieben Gewinner des renommierten Wolf-Preises in den Bereichen Medizin, Architektur, Landwirtschaft, Chemie und Mathematik. Dazu gehörten der in Haifa geborene Architekt Moshe Safdie und der in Jerusalem geborene Prof. David Zilberman, der Experte für Agrar- und Ressourcenökonomie ist.
https://www.jpost.com/Israel-News/Wolf-Prize-laureates-announced-577584

Sicherstellung der besten Bildschirmqualität
Das Startup InZiv produziert Inspektionsgeräte, die Fehler in den Pixeln von hochauflösenden Bildschirmdisplays erkennen. Vor kurzem hat InZiv eine Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Millionen Dollar für die Entwicklung von Werkzeugen für die neue Generation von fortschrittlichen Flachbildschirmen abgeschlossen.
https://inziv.com/
https://en.globes.co.il/en/article-israeli-equipment-inspection-co-inziv-raises-25m-1001268281

App zur Entwicklung von Lernspielen
Das Startup Tiny Tap ist eine soziale Plattform, auf der Familien, Lehrer und Schüler personalisierte Bildungsanwendungen erstellen können. Ebenso können sie auch Tausende von neuen Spielen spielen, die täglich von einer globalen Gemeinschaft von Lehrern und Schülern gemeinsam genutzt werden.
(Videolink)
https://israelunwired.com/israelis-coolest-educational-technology/
https://www.tinytap.it/about/

Fahrtest für selbstfahrende Fahrzeuge
Die Firma Foretellix entwickelt ein Fahrzeugverifikationssystem, um selbstfahrende Fahrzeuge anhand einer Standardnorm testen zu können. Das System beinhaltet Millionen von potenziellen Sicherheitsszenarien, darunter auch ziemlich unwahrscheinliche, z. B. was zu tun ist, wenn das Auto auf einen Tsunami trifft. Foretellix hat vor kurzem Finanzmittel in Höhe von 14 Millionen Dollar eingeworben.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754409,00.html
https://www.foretellix.com/
(Videolink)

4D-Bildgebungsradar
Wir hatten zuvor bereits über Arbe Robotics und ihr ultrahochauflösendes 4D-Bildradar berichtet. Nun hat die Firma „Phoenix“ vorgestellt — ihr 4D-Produkt für Automobile. Die Bilder sind 100-mal detaillierter als bei anderen Radars der Branche und unterscheiden stationäre und bewegliche Objekte in Echtzeit.
http://www.thedetroitbureau.com/2019/01/israeli-tech-company-shows-off-4d-imaging-radar-at-ces/
(Videolink)
http://www.arberobotics.com/

Entschlüsselung des Erdbeergenoms
NRGene hat in Partnerschaft mit Toyotas umweltfreundlicher DNA-Analyse-Initiative das Erdbeergenom entschlüsselt — eines der komplexesten in der Natur. Dies wird japanischen Landwirten bei der Züchtung lokaler Erdbeersorten helfen. Japan ist einer der weltweit größten Verbraucher von Erdbeeren.
https://www.timesofisrael.com/strawberry-genome-jointly-decoded-by-israels-nrgene-japans-toyota/

Nachhaltige Landwirtschaft mit Meeresalgen
Seakura baut jährlich 100 Tonnen Seetang in gereinigten Meerwasserpools an — und zwar an Land. Yossi Tal, CTO von Seakura, sieht die 30% Eiweiß enthaltenden Algen als die Zukunft einer kostengünstigen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Landwirtschaft.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754736,00.html

Intelligentere Samen
Equinom entwickelt nicht gentechnisch verändertes Saatgut, aus dem ertragreiche, eiweißreiche Pflanzen (z. B. Kichererbsen, Sesam und Soja) mit weniger Wasserverbrauch und weniger Abfall wachsen. Sehen Sie im Video, wie Equinom ein 3000 Jahre altes Problem mit Sesam gelöst hat.
https://www.prnewswire.com/il/news-releases/planting-a-smarter-seed-829672612.html
(Videolink)

Was Schwarze Löcher fressen
Ein Team unter der Leitung von Forschern der Universität Tel Aviv hat berichtet, dass supermassive Schwarze Löcher plötzlich wachsen, wenn sie eine große Menge Gas verschlingen. Diese Erkenntnis folgt einem als AT 2017bgt bekannten Ereignis im Februar 2017, als die Strahlung, die um das Schwarze Loch in der Milchstraße herum ausgesandt wurde, plötzlich 50-mal heller wurde.
https://www.jewishpress.com/news/on-campus/israeli-led-team-discovers-how-supermassive-black-holes-in-space-are-fed/2019/01/14/

Neue Daten über den Saturn
Prof. Yohai Kaspi und Dr. Eli Galanti vom israelischen Weizmann-Institut leiteten eine Studie über die Saturn-Jetstreams, die von der Raumsonde Cassini registriert wurden. Sie halfen auch bei der Berechnung des Alters der Saturnringe — weniger als 100 Millionen Jahre.
(Videolink)
https://wis-wander.weizmann.ac.il/space-physics/saturn%E2%80%99s-atmosphere-proves-deep-its-rings-young

Nominierung für den Satelliten-Startup-Preis
Die Firma Sky and Space Global wurde für eine Auszeichnung in der Kategorie „Best Mobile Innovation for Emerging Markets“ nominiert. Der Gewinner wird auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt gegeben.
https://www.satellite-evolution.com/single-post/2019/01/24/Sky-and-Space-Global-shortlisted-for-the-Best-Mobile-Innovation-for-Emerging-Markets-MWC-Award

Israels zukünftige Wissenschaftler
Sehen Sie Rom Bachar und Hila Riblov, Mitglieder des Teams, das Nanosatelliten in den Weltraum schickte, noch bevor sie 18 Jahre alt waren. Dann Idan Raen und seine Pionierarbeiten in der Astrophysik. Und schließlich die angehende Neurologin Orit Shahar. Die Zukunft Israels ist so hell wie seine Sterne.
(Videolink)

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Intel will 11 Milliarden Dollar in Israel investieren
Intel wird 40 Milliarden Schekel (ca. 11 Milliarden Dollar) in seine israelischen Unternehmen investieren und ein weiteres Werk in der südlichen Stadt Kiryat Gat eröffnen. Ebenso wird Intel weitere 1.000 Mitarbeiter direkt vor Ort einstellen. Laut Israels Wirtschaftsminister Eli Cohen handelt es sich um die bisher größten Auslandsinvestitionen in Israel. „Die israelische Wirtschaft schreibt Geschichte! Die größte Investition in Israel ist im Gange!“ tweete Cohen am Dienstag. Intel beschäftigt derzeit 12.700 Mitarbeiter in Israel, darunter die 1.100 Mitarbeiter des Automobilchipherstellers Mobileye, der 2017 von Intel für 15,3 Milliarden Dollar übernommen wurde. Intels Exporte aus Israel im Jahr 2018 beliefen sich nach Unternehmensangaben auf 4 Milliarden Dollar, gegenüber 3,6 Milliarden Dollar im Jahr 2017. Die gesamten israelischen Akquisitionen und Investitionen des Unternehmens belaufen sich bisher auf rund 35 Milliarden US-Dollar.
https://www.jewishpress.com/news/israel/intel-announces-historic-nis-40-billion-investment-in-its-israel-operation/2019/01/29/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755212,00.html

Israelische Anleihen sehr beliebt
Die israelische Regierung hat ihre bisher erfolgreichste Emission von Euro-Anleihen erlebt. Sie verkaufte 10- und 30-jährige Anleihen im Wert von 2,5 Milliarden Euro. Die Nachfrage war sechsmal so hoch wie der ausgegebene Betrag und spiegelt das Vertrauen in die israelische Wirtschaft wider.
https://www.globalcapital.com/article/b1cmrxhrx339d9/israel-gets-slam-dunk-with-25bn-of-euro-bonds

Israelische Regierung investierte 1,7 Milliarden Schekel
Im Jahr 2018 investierte die Innovationsbehörde der israelischen Regierung in 920 israelische Unternehmen und finanzierte damit rund 1500 Projekte im Gesamtwert von 1,7 Milliarden NIS.
https://innovationisrael.org.il/en/reportchapter/innovation-authority

Umwandlung von Büros in Hotelzimmer
Der israelische Tourismus boomt so sehr, dass das israelische Tourismusministerium rund 6,8 Millionen Dollar an Zuschüssen gewährt und eine Konferenz über die Umwandlung von Büros in Tel Aviv und Jaffa in Hotelanlagen veranstaltet. Es wird erwartet, dass dadurch viele tausend neue Hotelzimmer geschaffen werden.
https://www.jewishpress.com/news/travel-news/israel-to-invest-6-8-million-in-converting-tel-aviv-offices-into-hotel-rooms/2019/01/28/

Umsatz von Mellanox übersteigt 1 Milliarde US-Dollar
Mellanox verdiente zum ersten Mal in seiner Geschichte über 1 Milliarde Dollar. Die Hochgeschwindigkeitslösungen der Firma beschleunigen die schnellsten Supercomputer der Welt. Angeblich bereitet Intel momentan ein Multi-Milliarden-Dollar-Kaufangebot für das Unternehmen vor.
https://www.timesofisrael.com/mellanox-2018-revenue-tops-1-billion-for-first-time-in-firms-history/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3755394,00.html

NASDAQ-Start von Anchiano
Die Firma Anchiano hat Behandlungen für Blasen-, Eierstock- und Bauchspeicheldrüsenkrebs entwickelt und steckt mittlerweile mitten in der Planung, an der NASDAQ notiert zu werden. Im Dezember begann Anchiano eine Zulassungsstudie für ihre BC-819-H19-Gentherapie für Blasenkrebs.
https://www.anchiano.com/anchiano-announces-initiation-of-its-codex-study-of-inodiftagene-vixteplasmid-in-patients-with-nmibc/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3753914,00.html

Von Solarstrom zu Elektrofahrzeugen
Das israelische Solarenergieunternehmen SolarEdge hat die italienische Industriemaschinenfirma SMRE übernommen. SMRE produziert integrierte Antriebstechnik und Elektronik für Elektrofahrzeuge.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3753695,00.html

Intelligente Datenerfassung für den intelligenten Mercedes
Wir hatten früher bereits über die Firma Otonomo berichtet, als sie mit Skoda zusammenzuarbeiten begann und Mittel von Tata Motors erhielt. Nun wurde in Zusammenarbeit mit Daimler die Datenerfassungstechnologie von Otonomo in vernetzte Mercedes-Fahrzeuge integriert und den Besitzern Dienstleistungen von Drittanbietern angeboten.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754020,00.html
https://otonomo.io/securely-access-mercedes-benz-vehicle-data/
(Videolink)

Einkaufen auf dem Weg zur Arbeit
Das Startup Enroute entwickelt ein E-Commerce-Addon für Smart Mobility Apps. Dadurch können die Fahrgäste in Zug, Bus oder Taxi online einkaufen und werden mit Gutschriften für zukünftige Fahrten belohnt. Enroute ist gerade eine Partnerschaft mit DB Regio eingegangen, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754230,00.html

Das Spiel des Lebens
Das Startup GamEffective prämiert berufliche Leistungen mit besonderen Belohnungen. Nun hat der deutsche Versicherer Swiss Life Select seinen gesamten Vertrieb umgestellt, der künftig über die Workload-Tracking- und Produktivitätssoftware von GamEffective abgewickelt wird.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754313,00.html

Unterstützung israelischer Kleinunternehmen
My Israel Products (MIP) ist ein einzigartiger Marktplatz — ein Ort, an dem es nur israelische Produkte gibt, die hauptsächlich von kleinen und mittleren Herstellern in Israel hergestellt werden. MIP wurde gegründet, damit israelische Hersteller ihren Kundenkreis erweitern und Millionen von Haushalten auf der ganzen Welt erreichen können.
https://www.indiegogo.com/projects/a-marketplace-for-small-medium-israeli-business?#/

Eurosport übernimmt israelischen Marketing-Service
Der Sportsender Eurosport hat einen mehrjährigen Partnerschaftsvertrag mit dem israelischen Unternehmen Outbrain unterzeichnet. Er wird Outbrains Content-Discovery-Technologie in dreizehn seiner globalen Märkte einsetzen, darunter Australien, Großbritannien und Deutschland. Zu Outbrains Kunden gehören CNN und das Wall Street Journal.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754469,00.html

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Mehrfachangriff auf den Krebs
Ein kleines Team israelischer Wissenschaftler glaubt, dass sie die erste vollständige Heilung von Krebs gefunden haben könnten. Die Firma Accelerated Evolution Biotechnologies (AEBi) entwickelt eine Anti-Krebs-Technologie, die verschiedene Peptide (kleine Proteine) identifiziert, die dann bestimmte Krebszellen und Mutationen gezielt ansprechen. Jede Behandlung beinhaltet auch ein Toxin, um die Fähigkeit des Krebses zu unterdrücken, sich gehen die Behandlung zu wehren. „Wir glauben, dass wir in einem Jahr eine vollständige Heilung von Krebs anbieten können“, sagt Dan Aridor, Verwaltungsratsvorsitzender von AEBi. „Unsere Krebskur wird vom ersten Tag an wirksam sein, wird ein paar Wochen lang dauern und keine oder minimale Nebenwirkungen haben. Und das zu einem viel niedrigeren Preis als die meisten anderen Behandlungen auf dem Markt.“
https://www.jpost.com/HEALTH-SCIENCE/A-cure-for-cancer-Israeli-scientists-say-they-think-they-found-one-578939
http://www.aebi-bio.com/

Israelischer Arzt rettet Leben in Mekka
Refai Amer, ein arabisch-muslimischer Israeli aus Kfar Qassim, ist freiwilliger Arzt bei United Hatzalah. Kürzlich reiste er für seinen Hadsch nach Mekka und nahm sein Medizinset mit. Mitten im Gebet, umringt von rund 7 Millionen Gläubigen, rettete er das Leben eines Mannes mit Hypoglykämie.
https://unitedwithisrael.org/watch-meet-the-israeli-medic-who-saved-a-life-in-mecca/
(Videolink)

Antikörper zur Behandlung beschädigter Zellen
Die Biotech-Firma Biond Biologics entwickelt eine Plattform, mittels welcher Antikörper in Zellen eindringen, Tumore zerstören oder Autoimmunerkrankungen behandeln können. Biond hat Finanzmittel in Höhe von 17 Millionen Dollar geworben.
http://www.biondbio.com/platform/
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3753832,00.html

Mit Hefe nach Heilmitteln für Stoffwechselstörungen suchen
Forscher der Universität Tel Aviv haben einen neuen Weg entdeckt, der die Suche nach Heilmitteln für Hunderte von Stoffwechselstörungen, die für Säuglinge tödlich sind, beschleunigen kann. Sie haben Hefezellen modifiziert, um im Labor einen toxischen Metabolit-Aufbau zu erzeugen, an dem sie mögliche Therapien testen.
https://www.jewishpress.com/news/science-and-tech/new-israeli-research-may-lead-to-life-saving-therapies-for-metabolic-disorders/2019/01/17/

US-Zulassung für Bio-Knochenfixierstifte
Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat dem israelischen Unternehmen Ossio die Zulassung für seine OSSIOfiber-Familie bio-integrativer Knochenstifte erteilt, die gebrochene Knochen während des Heilungsprozesses fixieren und nichts Dauerhaftes zurücklassen.
(Videolink)
https://www.fiercebiotech.com/medtech/fda-clears-ossio-s-integrative-mineral-bone-pins-for-orthopedic-surgeries
https://ossio.io/

Pfizer kooperiert mit israelischer KI-Biotechnologiefirma
CytoReason setzt ein künstlich intelligentes Lernmodell ein, um neue Behandlungen im Zusammenhang mit dem menschlichen Immunsystem zu entdecken. Vor kurzem ist die Firma eine Partnerschaft mit Pfizer eingegangen — ihre fünfte Allianz mit einem Großunternehmen.
http://nocamels.com/2019/01/drug-discovery-cytoreason-pfizer/
https://docs.wixstatic.com/ugd/216dd2_5d94d4baffe5460d80e3fcbe79c5c1ea.pdf

Partner gegen die Demenz
Der Innovationsarm des Sheba-Krankenhauses hat in Zusammenarbeit mit dem japanischen Telekommunikationshersteller OKI Electric Industry ein neues gemeinsames Forschungsprojekt ins Leben gerufen, das sich auf die Demenz-Prävention bei gefährdeten Menschen mittleren Alters konzentriert.
https://www.timesofisrael.com/sheba-medical-center-japans-oki-electric-join-forces-against-dementia/

Wie man Schmerzen misst
Yariv Adan und Ariel Assaf sind Mitbegründer von Lab 39, einer Firma, die den Schmerztracker „Genie“ entwickelt hat. Der Tracker umfasst ein Armband mit Sensoren, die Schlafmuster, körperliche Aktivität und Herzfrequenz verfolgen. Dazu gibt es eine Smartphone-App, die den Patienten auffordert, mehrmals täglich einen Schmerzwert einzugeben.
https://www.timesofisrael.com/to-measure-and-track-pain-israeli-duo-develops-objective-monitor/

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Kauf von Land zur Rettung gefährdeter Arten
Die von Uri Shanas gegründete Organisation TiME („This is My Earth“ / „Das ist meine Erde“) hat ein Meeresgebiet vor der Küste von Belize erworben, das Korallen und einige weitere gefährdete Arten wie die Karettschildkröte, die Lederschildkröte, den atlantischen Zackenbarsch und viele andere Meerestiere und Pflanzen enthält. Es ist der dritte Landkauf von TiME und der erste Meeresstandort. Das Gebiet wird zu einem lokal verwalteten Naturschutzgebiet — es verbleibt nicht unter der Kontrolle von TiME, sondern wird an den Turneffe Atoll Trust übertragen. Das gekaufte Gebiet befindet sich in einer strategischen Position, die es unmöglich macht, es für den Tourismus zu entwickeln. Somit wird rundherum ein größeres Gebiet geschaffen, in dem die gefährdeten Tierarten geschützt bleiben. TiME ist eine internationale demokratische Organisation, in der jeder, egal wie alt, etwas beitragen kann. Jedes Mitglied der Organisation erhält eine Stimme pro Jahr, unabhängig vom Spendenbetrag. Mit dieser Stimme wählen die Mitglieder eines von drei möglichen Gebieten, die allesamt bedrohte Tierarten enthalten, und nach dem Kauf wird das Gebiet zu einem lokal verwalteten Naturschutzgebiet.
https://www.jpost.com/Israel-News/Culture/TiME-continues-to-purchase-land-containing-endangered-wildlife-576539

Israelisches Rettungsteam fliegt nach Brasilien
Israel war das einzige Land der Welt, das ein Team entsandte, um nach Überlebenden des eingestürzten Bergbaudamms im brasilianischen Brumadinho zu suchen. Das 130-köpfige Such- und Rettungsteam der IDF hat viele Leichen geborgen und eine Gruppe aus 15 Personen aufgespürt, die für tot gehalten wurden, aber sehr lebendig und wohlauf waren.
https://www.jpost.com/International/IDF-delegation-in-Brazil-Situation-unlike-anything-weve-seen-before-579342
https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5455171,00.html

Besondere Musiker
Eine der Bands, die für Israel beim Eurovision Song Contest 2019 singen könnten, ist die Shalva-Band. Ihre acht Mitglieder haben Behinderungen — die Band wurde im Shalva National Children’s Center in Jerusalem beim dortigen Musiktherapieprogramm gebildet. Tolles Video!
http://israelbetweenthelines.com/2019/01/24/young-band-wins-hearts-in-israel/
(Videolink)

Urbanes Gemeinschaftsleben
Für diejenigen, die sich nach der geselligen Erfahrung eines Kibbuz sehnen, ohne die Großstadt zu verlassen, hat das Startup Venn ein urbanes Gemeinschaftsleben entwickelt. Es umfasst gemeinsame Lebensräume, gemeinsame Verkehrsmittel, Gemeinschaftseinrichtungen, Dienstleistungen und Nachbarschaftsveranstaltungen.
http://israelbetweenthelines.com/2019/01/16/communal-living-makes-a-comeback/
https://venn.city/

Feier von Jerusalems kulturellem Mosaik
Jerusalems Bürgermeister Moshe Leon veranstaltete den traditionellen Jahresempfang für die Anführer der religiösen Konfessionen der Stadt — jüdisch, griechisch-orthodox, katholisch und muslimisch. Alle sprachen von ihrem Engagement für interreligiöses Zusammenleben, Toleranz, Religionsfreiheit und den Status quo.
https://www.jewishpress.com/news/breaking-news/religious-leaders-celebrate-jerusalems-beautiful-mosaic-of-cultures/2019/01/24/

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Sieben Medaillen für Judo-Gastgeberland
373 Teilnehmer aus 53 Ländern kamen nach Tel Aviv, wo Israel erstmals als Gastgeber eines Grand-Prix-Wettbewerbs der International Judo Federation IJF fungierte. Israelische Judokas gewannen 4 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und eine Bronzemedaille und standen damit ganz an der Spitze, was ihrer Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio helfen wird. Auf Platz 2 der Gesamtliste landete Italien.
https://www.israel21c.org/israel-hosts-and-wins-international-judo-grand-prix/
(Videolink)

Black-Food-Festival in Tel Aviv
Am 6. Februar beginnt ein ganz besonderes gastronomisches Fest in Tel Aviv. Dort gibe es Lebensmittel in der Farbe Schwarz — von Bagels über Makronen bis hin zu Eis und Cocktails. Die Schöpfer müssen natürliche Zutaten wie schwarzen Kaffee, dunkle Schokolade, Brombeeren und Balsamico-Essig verwenden. Es gibt auch einen Wettbewerb für das „schwarze Essen des Jahres“ und das „schwarze Getränk des Jahres“. Das Fest ist Teil des globalen Black-Food-Festivalnetzes, das im November in Budapest begann, gefolgt von einem Festival in Berlin diesen Monat. Tel Aviv ist als nächstes dran, und die Organisatoren haben Pläne für zwanzig weitere Städte in den nächsten zwei Jahren.
http://nocamels.com/2018/12/black-food-festival-tel-aviv/

Ausstellung wiederbeschaffter Fundstücke
Das Jerusalemer Bible-Lands-Museum hat eine einzigartige Ausstellung alter Relikte aus dem Heiligen Land zusammengestellt, die von Antiquitäten-Dieben entwendet worden waren. Die Ausstellung trägt den Titel „Finds Gone Astray“ („Auf Abwege geratene Funde“) und erzählt auch die Geschichten hinter der Wiederbeschaffung der Kostbarkeiten.
https://unitedwithisrael.org/watch-artifacts-rescued-from-antiquities-thieves-showcased-in-israeli-exhibit/
(Videolink)

Die Frauen der Bibel
Die Fotografin Dikla Laor erweckt biblische Frauenfiguren durch ihr Kameraobjektiv zum Leben. Zu ihrer Bibelfrauen-Fotoserie gehören Eva, Sarah, Rivka (Rebekka), Leah und Rachel, Lots Frau, die Königin von Saba, Deborah und Isebel. Insgesamt besteht die Fotoserie aus über 40 Fotos.
http://nocamels.com/2019/01/photographer-female-biblical-figures-dikla-laor/

Eines der besten Weinländer der Welt
Israel steht auf Platz 5 der Vinepair-Liste der besten Weinländer der Welt. Die Website empfahl die Golanhöhen-Weinkellerei, das Cremisan-Weingut und die Recanati-Kellerei unter den über 50 Weingütern in einem Land, das nur so groß ist wie El Salvador.
https://vinepair.com/articles/best-wine-travel-destinations-2019/

John Cleese und Tom Jones
Zwei britische Ikonen treten dieses Jahr in Israel auf: Monty-Python-Mitbegründer John Cleese plant, Tel Aviv am 1. und 2. September auf seiner „Last Time to See Me Before I Die“-Tour zu besuchen. Und die walisische Musiklegende Sir Tom Jones hat angekündigt, dass er im Juli einen Auftritt in Tel Aviv haben wird.
https://jewishnews.timesofisrael.com/bds-has-ceased-to-be-john-cleese-and-tom-jones-to-perform-in-israel/
https://www.timesofisrael.com/john-cleese-plans-tel-aviv-stop-during-world-tour/

Noch ein Nashornbaby
Der Ramat-Gan-Safari-Zoo hat die Geburt eines Nashornbabys bekanntgegeben — schon das 31. in diesem Zoo. Das weibliche Nashornkalb wurde an Tu Bishvat geboren — die Mutter, Keren Peles, hatte bereits dreieinhalb Jahre zuvor ein Kalb zur Welt gebracht. Ramat Gan Safari bemüht sich intensiv um die Rettung dieser bedrohten Art.
https://unitedwithisrael.org/newly-born-baby-rhinoceros-takes-first-steps-at-israeli-zoo/
(Videolink)

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Bier von der Grenze zu Gaza
Die Handwerksbrauerei Alexander Beer hat eine Sonderedition „Otef Aza“ (Grenze zu Gaza) auf den Markt gebracht, die zum Teil aus Weizen hergestellt wird, der von Feldern israelischer Gemeinden an der Grenze zu Gaza stammt. Geschäftsführer Ori Sagi versprach, dass alle Gewinne aus dem Verkauf des Bieres an die israelischen Bauern gehen.
https://www.timesofisrael.com/brewerys-new-gaza-border-beer-crafted-in-support-of-southern-israels-farmers/

90 Jahre Bnei Akiva
Rund 1.000 Vertreter Dutzender Gemeinschaften aus der ganzen Welt nahmen an der Internationalen Bnei-Akiva-Weltkonferenz im Kongresszentrum Binyanei HaUma in Jerusalem teil. Mit der Galaveranstaltung wurde der 90. Jahrestag der Gründung dieser religiösen Jugendbewegung gefeiert.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257729

Was Israel zu einer Demokratie macht
Hier ein Video über die Geschichte der Knesset und ihrer zentrale Rolle im modernen demokratischen Staat Israel.
(Videolink)

Innovation, Vorstellungskraft, Integrität
Sehen Sie hier den Präsidenten des Jüdischen Nationalfonds, Dr. Sol Lizerbram, bei der JNF-Nationalkonferenz 2018. Hören Sie die Pläne des JNF für Galiläa und Beersheva, insbesondere über das JNF-Technologieinstitut und das „JNF Boruchin Israel & Zionist Education Center“-Programm, über das Jugendliche nach Israel gehen können.
(Videolink)

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 27.01.2019

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 27. Januar 2019!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
und hier der Link zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Israel erster Freihandelspartner Großbritanniens nach dem Brexit
– Israelisches Schachwunderkind bei Meisterschaft in Tunesien
– 100 Jahre Bauhaus
– Clowns an israelischen Schulen
– Drohnen für die brasilianische Landwirtschaft
– Energie aus Radiowellen
– Ort der Bundeslade
– Kart-Rallye für behinderte Kinder

— — —

WISSENSCHAFT UND TECHNIK

Drohnen für die brasilianische Landwirtschaft
Die brasilianische Firma Santos Lab wird Drohnen und fortschrittliche Analytik von Israel Aerospace Industries (IAI) für groß angelegte landwirtschaftliche Anwendungen einsetzen. Die BirdEye-650D-Drohne des IAI besitzt einen hyperspektralen, Langreichweiten-Imager, der speziell für den präzisionslandwirtschaftlichen Markt entwickelt wurde.
https://en.globes.co.il/en/article-iai-teams-with-brazils-santos-on-precision-agriculture-drones-1001268313#
https://www.timesofisrael.com/entering-agri-tech-defense-firm-iai-to-sell-brazil-crop-monitoring-drones/

Energie aus Radiowellen
Das Startup Wiliot hat einen bluetoothfähigen Sensor entwickelt, der Energie aus Radiowellen gewinnt. Er versorgt Geräte im Internet der Dinge (IoT) mit Strom, ohne dass Batterien oder Stromkabel benötigt werden.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754182,00.html
https://www.wiliot.com/
(Videolink)

Fünftinnovativste Nation der Welt
Laut Bloombergs diesjährigem Innovationsindex belegt Israel unter den innovativsten Volkswirtschaften der Welt den 5. Platz. Die Startup-Nation sprang dank der gestiegenen Patentaktivität und des hohen Niveaus an Forschungs- und Entwicklungs-Experten um fünf Plätze nach oben. Israel rangiert höher als Singapur, Schweden, die USA oder Japan.
https://www.timesofisrael.com/israel-surges-to-take-fifth-place-in-new-bloomberg-innovation-index/
https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-01-22/germany-nearly-catches-korea-as-innovation-champ-u-s-rebounds

Schwimmbadvorrichtung zur Verhinderung von Ertrinken
Die Firma Coral Drowning Detection Systems hat das „Coral Manta“-System entwickelt. Dieses nutzt eine Unterwasser-Videokamera, Computer-Vision und künstliche Intelligenz, um eine mögliche Ertrinkungssituation zu identifizieren. Anschließend ertönt ohrenbetäubender Alarm, und eine Meldung wird an relevante Smartphones geschickt.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israeli-AI-device-watches-swimming-pools-to-prevent-drowning-accidents-576254
https://coraldrowningdetection.com/
(Videolink)

Autos das Lernen beibringen
Die Firma Cortica bietet Bildanalysesysteme, die mit künstlicher Intelligenz arbeiten. Seit kurzem arbeitet das japanische Halbleiterunternehmen Renesas Electronics mit Cortica zusammen und wird Corticas Computer-Lerntechnologie in Renesas‘ neuen System-on-Chip für die Automobilindustrie integrieren.
https://www.circa.com/story/2018/05/29/science/this-ai-learns-just-like-you-and-its-about-to-revolutionize-cars-and-security
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3753985,00.html

Klar im Nebel sehen
80% der Autounfälle ereignen sich nachts oder bei widrigen Wetterbedingungen wie Nebel, Dunst und Staubstürmen. Die Firma TriEye Technologies entwickelt eine hochauflösende Kurzwellen-Infrarotkamera (SWIR), die dem Autofahrer auch bei schlechten Sichtverhältnissen perfektes Sehen ermöglicht.
https://unitedwithisrael.org/watch-israeli-car-camera-enables-visibility-in-fog/
http://www.trieye.tech/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Vergiss nie ein Gesicht
Die Firma OrCam hat MyEye auf den Markt gebracht, ein Gerät für Sehbehinderte, das Gesichter erkennt und Sprache in Text übersetzt. Jetzt identifiziert die tragbare Kamera „MyMe“ Personen und verknüpft sie mit einer Work-Balance-App auf Ihrem Smartphone oder Ihrer Smart Watch.
https://www.timesofisrael.com/mobileye-founders-unveil-a-wearable-camera-to-identify-everyone-you-meet/
(Videolink)

3D-Scannen selbstgemacht
EyeCue Vision Technologies hat das Problem der Generierung von 3D-Inhalten gelöst. Die firmeneigene App scannt reale Objekte, die auf einer Papiermatte liegen, die vorher direkt aus der App heraus gedruckt wird. Anschließend werden mehrere Bilder aufgenommen und mit einer Alternate-Reality-Kuppel ein 3D-Modell für den Einsatz in nahezu grenzenlos vielen Anwendungen erstellt.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257435
(Videolink)

Spüren Sie die Musik
Das Startup Woojer hat eine Weste mit „haptischer“ Technologie entwickelt. Sie gibt dem Träger körperliche Empfindungen, wobei musikalische Klänge oder Virtual-Reality-Aktionen in Schwingungen umgewandelt werden, die über die Weste übertragen werden. Als einzigartiges multisensorisches Erlebnis übertrifft es wahrscheinlich alles, was Sie sich vorstellen können!
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257432
https://www.woojer.com/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Klimatisierte Bushaltestellen
Das israelische Verkehrsministerium wird in Eilat ein Pilotprojekt für „intelligente“ klimatisierte Bushaltestellen starten. Die geschlossenen Module verfügen über automatische Türen, interaktive Steuerung, Touchscreens und Fahrpläne in Echtzeit – allesamt zugänglich für Passagiere mit Behinderungen.
http://www.israelhayom.com/2018/12/27/transportation-ministry-to-roll-out-interactive-air-conditioned-bus-stops/

Bei jedem Wetter
Das in Israel gegründete Startup ClimaCell entwickelt ein hochpräzises Wettervorhersagesystem, das in der Lage ist, das Wetter minütlich vorherzusagen. Es verwendet Daten aus Wetterdatenbanken sowie aus drahtlosen Netzwerken, IoT-Geräten (Internet of Things) und Mobilfunknetzen.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754176,00.html

— — —

WIRTSCHAFT UND MÄRKTE

Israel erster Freihandelspartner Großbritanniens nach dem Brexit
In Davos ließ der britische Minister für internationale Entwicklung, Liam Fox, verlauten, dass mit Israels Wirtschaftsminister Eli Cohen im Grundsatz ein Handelsabkommen vereinbart wurde. Israels britischer Botschafter Mark Regev twitterte: „Ausgezeichnete Nachrichten für die schnell wachsende britisch-israelische Partnerschaft!“
https://www.breakingisraelnews.com/120831/britain-post-brexit-trade-israel/

Sicherheit für spanischen Hafen
Magal Security Systems hat einen 2,5-Millionen-Dollar-Auftrag zur Lieferung von Technologien und Dienstleistungen für den Hafen von Huelva in Spanien erhalten. Der Auftrag umfasst intelligente Zäune gegen Kletterer sowie Tag/Nacht- und Wärmebildkameras mit CCD-Technologie.
https://www.prnewswire.com/news-releases/magal-awarded-2-5-million-for-an-integrated-security-solution-for-the-spanish-port-of-huelva-847864906.html

Investitionen in Rekordhöhe
Die letztjährigen Investitionen in israelische Hightech-Unternehmen in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar umfassten 1,89 Milliarden für Künstliche Intelligenz, 1,2 Milliarden für Life Sciences und 1,08 Milliarden für Cybersicherheit. Das vierte Quartal war mit Investitionen in Höhe von 1,82 Milliarden das stärkste.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3753991,00.html

Israel ist Innovations-Champion
Israel wurde von der führenden amerikanischen Handelsorganisation Consumer Technology Association (CTA) als einer von 16 globalen Innovations-Champions ausgezeichnet. Die CTA-Rankings bewerten Länder anhand von 14 Kategorien, darunter Freiheit, Breitband, Unternehmertum und Widerstandsfähigkeit.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israel-named-innovation-champion-by-leading-trade-organization-CTA-576787

Internationaler Flughafen Ramon wird eröffnet
Am 21. Januar landete Premierminister Benjamin Netanyahu auf dem Erstflug zur Eröffnung des neuen Flughafens Ramon zehn Meilen nördlich von Eilat. Ramon soll im Jahr 2020 ganze 2 Millionen Passagiere abfertigen, was bis 2030 auf 4,2 Millionen steigen soll.
https://www.jewishpress.com/news/breaking-news/israel-inaugurates-new-international-airport-to-boost-eilat-tourism/2019/01/21/
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257935

Freihandelsabkommen mit der Ukraine
Beim Besuch des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko begrüßte er die Unterzeichnung eines Freihandelsabkommens mit Israel als „historisch“. Das 1500-seitige Abkommen wird die Preise für ukrainische Waren in Israel senken (und umgekehrt) und Unternehmen aus der Ukraine und Israel einen breiteren Zugang zu Märkten ermöglichen.
https://www.jpost.com/Israel-News/Ukraine-and-Israel-sign-massive-free-trade-agreement-578184

Millionen für israelische Startups
Der Digitalgesundheitsfonds aMoon II hat 600 Millionen Dollar für Investitionen aufgebracht, vor allem in israelische Unternehmen der mittleren bis späten Phase im Bereich Gesundheit und Medizintechnik. Unterdessen hat die Wagniskapitalfirma Magenta Venture Partners einen neuen 100-Millionen-Dollar-Fonds aufgelegt, der für Startups in der Frühphase bestimmt ist.
http://nocamels.com/2019/01/amoon-ii-raises-600m/
http://nocamels.com/2019/01/magenta-venture-partners-100m-fund/

Britischer 5G-Akzelerator für israelische Startups
Auf der Cybertech-Konferenz in Tel Aviv (28. – 30. Januar) wird eine Delegation von Midlands Cyber den führenden Cyber-Hotspot in Großbritannien namens „Cyber Valley“ präsentieren. Israelische Startups werden eingeladen, sich dem BetaDen-Akzelerator für die Entwicklung und Erprobung von Anwendungen auf dem neuen 5G-Netzwerk anzuschließen.
https://www.israeldefense.co.il/en/node/37088
https://www.beta-den.com/
https://www.midlandscyber.com/events/28012019/cybertech-tel-aviv/

Wirtschaftssimulations-Gewinner
Meir Cohen, ein MBA-Kandidat an der Bar-Ilan-Universität, gewann den Wettbewerb „Capsim Challenge“, wo es darum ging, wer ein Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen am besten führen kann. Bar Ilan ist die erste Hochschule in Israel, die fortgeschrittene Simulationen in ihr Studium integriert hat.
https://www.israel21c.org/israeli-student-wins-global-business-simulation-challenge/
https://www.capsim.com/events/challenge/#/recent

Drei neue Israelstrecken von RyanAir
Die irische Billigfluglinie RyanAir startet diesen Sommer drei neue Strecken ab Tel Aviv – und zwar nach Athen, Bukarest und Sofia. Damit gibt es zwölf Routen nach Tel Aviv und weitere 15 nach Eilat. Geschäftsführer Michael O’Leary plant, Millionen weiterer Touristen nach Israel zu bringen.
https://corporate.ryanair.com/news/ryanair-launches-3-new-tel-aviv-routes-to-athens-bucharest-sofia/
https://jewishnews.timesofisrael.com/ryanair-boss-in-flying-visit-to-israel-to-discuss-expanding-services/

Mehr Publicity für biologisch abbaubaren Kunststoff
Israels umweltfreundliche TIPA-Verpackungen sind auf der Londoner Future Fabrics Expo (24. Januar), der Berliner Fruit Logistica (6. Februar) und der Nürnberger Bio-Fachmesse BIOFACH (13. Februar) zu sehen.
https://tipa-corp.com/events/

Yofix gewinnt höchste Pepsico-Auszeichnung
Yofix bietet vegane, milch- und sojafreie Joghurts aus Samen und Früchten ohne Zusatz von Zucker, Konservierungsmitteln oder Farbstoffen. Nun hat Yofix den mit 100.000 Euro dotierten Spitzenpreis im Startup-Programm von Pepsico’s European Nutrition Greenhouse gewonnen.
https://www.foodingredientsfirst.com/news/pepsico-start-up-program-israeli-dairy-alternative-innovator-secures-top-prize.html
(Videolink)
https://www.yofix.co.il/

— — —

MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN

Bewaffnung der weißen Blutkörperchen zur Krebsbekämpfung
Wissenschaftler der Universität Tel Aviv haben entdeckt, dass die „Eosinophile“ genannten weißen Blutkörperchen zerstörerische Proteine absondern, die Tumore töten können. Aktiviert durch das Protein IFN-gamma führten sie zu einer noch stärkeren Immunreaktion und einem neuen Ansatz für Krebstherapien.
https://www.jewishpress.com/news/science-and-tech/israeli-research-white-blood-cells-related-to-allergies-asthma-may-also-destroy-cancer-cells/2019/01/22/

Clowns an israelischen Schulen
Der therapeutische Nutzen von Medizinclowns an israelischen Krankenhäusern ist unbestritten. Letztes Jahr hat das israelische Bildungsministerium einen Pilotversuch mit „Bildungs-Clowns“ an drei Schulen genehmigt. Der Versuch war so erfolgreich, dass das Projekt in diesem Jahr auf sechs Gymnasien und eine Grundschule erweitert wurde.
https://www.jpost.com/Israel-News/Israeli-schools-bring-on-the-clowns-576475

Neuer Biomarker hilft bei Erkennung von hohem Krebsrisiko
Forscher der Universität Tel Aviv (und anderer) haben herausgefunden, dass hohe Konzentrationen des Proteins Ubiquilin-4 dazu führen, dass Zellen anfällig für Genominstabilität werden und sich eher zu Tumoren entwickeln. Einmal entdeckt, können diese Zellen mit Krebstherapien behandelt werden.
https://www.israel21c.org/israelis-find-biomarker-linking-genome-instability-cancer/
https://www.aftau.org/weblog-medicine–health?&storyid4704=2430&ncs4704=3

Erfolgreiche Studien zur Behandlung schwerer Verbrennungen
Die Firma MediWound hat eine innovative Behandlung namens NexoBrid entwickelt, die bei schweren Verbrennungen zum Einsatz kommt. Vor kurzem hat das Unternehmen positive Top-Line-Ergebnisse seiner klinischen Phase-3-Studie in den USA bekannt gegeben. Bei 93% der Studienpatienten wurde die abgestorbene Haut vollständig entfernt.
http://ir.mediwound.com/news-releases/news-release-details/mediwound-announces-positive-top-line-results-its-pivotal-phase

US-Zulassung für bahnbrechenden Inhalator
Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat den ProAir-Digihaler der Firma Teva zugelassen. Es ist der erste und einzige digitale Inhalator mit integrierten Sensoren, der sich mit einer mobilen App verbindet und relevante Informationen für Menschen mit Asthma und COPD liefert.
https://www.marketwatch.com/press-release/teva-announces-fda-approval-of-first-and-only-digital-inhaler-with-built-in-sensors-proair-digihalertm-albuterol-sulfate-117-mcg-inhalation-powder-2018-12-21

Die Neuronen, die ein Gesicht erkennen
Forscher der Bar-Ilan-Universität und aus Paris haben Neuronen im visuellen Kortex des Menschen identifiziert, die selektiv auf Gesichter reagieren können. Die Entdeckung erfolgte während der Untersuchung eines Epilepsiepatienten, dem Mikroelektroden in der Nähe der Fusiform-Gesichtszone implantiert wurden.
https://www.timesofisrael.com/i-see-you-in-first-israeli-french-team-finds-neurons-that-respond-to-all-faces/
http://n.neurology.org/content/92/4/197

Revolutionäre Krebsbehandlung nun für Israelis verfügbar
Die in Israel entwickelte CAR-T-Krebstherapie ist eine der neuen Therapien im Wert von 460 Millionen Schekel, die dem israelischen Gesundheitskorb für das aktuelle Jahr hinzugefügt wurden. CAR-T hat eine Erfolgsquote von über 80%, selbst im Endstadium. Von den neuen Therapien werden schätzungsweise 70.000 Israelis profitieren.
(Videolink)
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257940
https://en.globes.co.il/en/article-over-half-israels-2019-drug-basket-budget-goes-to-cancer-1001267676

Rekordzahl von Organspenden
Israelische Ärzte führten 2018 eine Rekordzahl von 592 Organtransplantationen durch – 13% mehr als 2017. 258 stammten von lebenden Spendern – meist Nieren, darunter 106, die aus altruistischen Gründen von Nichtverwandten gespendet wurden. Dvora Ben Dror, die das Adi-Organspenderkartensystem ins Leben rief, ist kürzlich im Alter von 93 Jahren gestorben.
https://worldisraelnews.com/israeli-organ-transplants-soar-in-2018/
https://www.jpost.com/Israel-News/Founder-of-Organ-Donor-Card-Dvora-Ben-Dror-dies-age-93-576890

Bessere Patientenüberwachung auf der Intensivstation
Das Unternehmen RenalSense führt eine Studie mit seinem Clarity-RMS-Intensiv-Nierenüberwachungssystem am Unikrankenhaus der University of Pittsburgh durch. Die erste Studienphase mit 200 Patienten ist abgeschlossen. Jetzt werden Daten von weiteren 2000 Patienten gesammelt und analysiert.
https://www.prnewswire.com/news-releases/renalsense-conducts-pilot-study-at-university-of-pittsburgh-medical-center-801963344.html
(Videolink)
https://www.renalsense.com/

Personalisiertes Schlafcoaching
SleepRate verwendet handelsübliche Sensoren wie Fitnessgürtel und Smartwatches, um Schlafmuster zu verfolgen und Schlafprobleme zu erkennen. Anhand der gesammelten Daten bietet die Firma den Benutzern ein individuelles Coaching für einen besseren Schlaf. Sie arbeitet mit dem Philips-Konzern zusammen, der SleepRate in seine mobile App Better Sleep integrieren wird.
https://www.calcalistech.com/ctech/articles/0,7340,L-3754003,00.html
https://www.sleeprate.com/
(Videolink)

— — —

ISRAEL UND DIE WELT

Kart-Rallye für behinderte Kinder
14 querschnittsgelähmte Kinder haben an Israels erster Para-Rallye teilgenommen. Die Kinder genossen den einzigartigen Nervenkitzel, in ihren eigenen elektrischen Go-Karts zu fahren, die von Teams erwachsener Freiwilliger speziell für jedes Kind gebaut wurden. Karting Israel in Beit Berl stellten ihre Strecke zur Verfügung, und andere Unternehmen spendeten Lebensmittel für die Veranstaltung.
https://www.israel21c.org/see-the-smiles-at-israels-1st-paraplegic-kids-karting-rally/
(Videolink)

Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen zum Tschad
Premierminister Benjamin Netanyahu stattete dem Tschad einen historischen Besuch ab, bei dem er und Tschads Präsident Idriss Deby die Erneuerung der diplomatischen Beziehungen ankündigten. Sein Rückflug war eine Stunde kürzer als der Hinflug, da der Sudan dem Flugzeug die Überquerung gestattete.
(Videolink 1)
(Videolink 2)
https://www.jewishpress.com/news/global/africa/making-history-israel-and-chad-resume-diplomatic-relations/2019/01/20/ http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/257863

Armut geht zurück
Der Bericht des Nationalen Versicherungsinstituts NII über die Armut in Israel im Jahr 2017 besagt, dass die Zahl der in Armut lebenden Kinder um 23.700 zurückgegangen ist – der erste Rückgang seit vielen Jahren. Auch die Armut unter Haredim (ultraorthodoxe Juden) und Arabern nahm ab.
https://en.globes.co.il/en/article-poverty-inequality-decline-in-israel-1001267085

Die Integration von Haredim im Hightech-Sektor
Bizmax ist ein relativ neues Geschäftszentrum für die Bewohner des ultraorthodoxen Jerusalem. Der gemeinsame Arbeitsplatz unterstützt 100 ultraorthodoxe Yeshiva-Schüler, die Unternehmer in der israelischen Hightech-Industrie werden wollen. Bizmax kooperiert mit Achim Global – einer ähnlichen, aber größeren Organisation in Bnei Brak.
https://worldisraelnews.com/bizmax-aims-to-serve-as-a-springboard-for-the-haredi-sector-in-hi-tech/

Eine arabisch-israelische muslimische Busfahrerin
Padila Sohila aus der arabischen Stadt Tira ist seit sieben Jahren Busfahrerin. Fahrgäste und Kollegen respektieren sie sehr. Ihre Tante war die erste Frau in Tila, die ein Auto besaß und fuhr. Jetzt können die meisten muslimischen Frauen in Tira fahren, arbeiten und sich aussuchen, wen sie heiraten wollen.
(Videolink)

Vor der Flut gerettet
Eine Frau aus der israelisch-arabischen Stadt Kfar Kana in Galiläa dankte der israelischen Polizei, die bei den jüngsten Überschwemmungen half, die ihre Gemeinde verwüsteten.
(Videolink)

Palästinenser nach Mekka
Israel hilft Tausenden von muslimischen palästinensisch-arabischen Pilgern, die für den Winter-Hadsch nach Mekka reisen. Die Überquerungszeiten der Allenby-Brücke von Israel nach Jordanien werden verlängert. Arabischsprachiges IDF-Personal sorgt dafür, dass die Pilger eine schnelle und sichere Überfahrt auf dem Weg in die heiligste Stadt des Islam genießen.
https://unitedwithisrael.org/watch-israel-helps-palestinians-reach-mecca-for-pilgrimage/
(Videolink)

Israelischer Arzt rettete Abbas
Der 83jährige PA-Leiter Mahmoud Abbas wurde im Mai 2018 zweimal ins Krankenhaus eingeliefert, mit Brustschmerzen, einer Lungenentzündung sowie einer Ohrenentzündung, die eine Operation erforderlich machte. Er nahm Hilfe von einem israelischen Spezialisten an, der nach Ramallah reiste. Sein Zustand verbesserte sich danach erheblich.
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/258020
https://worldisraelnews.com/pa-chief-abbas-owes-life-to-israeli-doctor-reports-say/

Von der israelischen Marine gerettet
Der französische Matrose Jean-François Colas trieb wochenlang auf dem Mittelmeer. Die israelische Marine rettete ihn und sein Boot, dessen Lenksystem und Funkgerät kaputtgegangen waren. Er hatte eine Beinverletzung erlitten, und sein Essen und Wasser waren fast erschöpft. Er lachte erleichtert: „Da oben könnte es einen Gott für mich geben.“
https://www.timesofisrael.com/israeli-navy-rescues-french-sailor-off-gaza-coast-after-weeks-adrift/
(Videolink)

Gemeinsame Übung mit der RAF
Die israelische Luftwaffe wird im September erstmals an einer gemeinsamen Übung mit der britischen Royal Air Force in Großbritannien teilnehmen. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Luftstreitkräften ist hoch und neue RAF-Piloten nutzen ein von Israel entwickeltes Flugausbildungssystem.
https://www.thejc.com/news/israel/israel-s-air-force-to-stage-joint-exercise-with-britain-s-raf-for-the-first-time-1.478553
https://kbr.com/about/newsroom/articles/new-royal-air-force-trainer-is-ready-to-fly

— — —

KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT

Israelisches Schachwunderkind bei Meisterschaft in Tunesien
Auf Druck des Weltschachverbandes FIDE hat sich der tunesische Schachverband bereit erklärt, der 7-jährigen Israeli Liel Levitan die Teilnahme an den Einzelweltmeisterschaften der Schulen im April 2019 zu ermöglichen. Liel hat 2018 die Schach-Europameisterschaft gewonnen.
https://www.timesofisrael.com/tunisia-under-pressure-lets-7-year-old-israeli-girl-in-for-chess-tourney/

100 Jahre Bauhaus
100 Jahre nach der Gründung der Bauhaus-Architekturschule in Deutschland sind in Tel Aviv noch immer 4.000 Bauhaus-Ikonen zu sehen – daher der Name „White City“. Die Gebäude wurden von jüdischen Architekten entworfen, die aus Deutschland flohen, als Hitler 1933 an die Macht kam.
https://www.timesofisrael.com/as-bauhaus-turns-100-iconic-creations-such-as-tel-avivs-white-city-live-on/

Kunstgeschenke für Staatsmänner
Präsident Reuven Rivlin hat das Projekt „Israeli Hope“ initiiert, bei dem Studenten der Jerusalemer Bezalel-Kunst-und-Design-Akademie einzigartige Kunstwerke schaffen, die bei Präsidentschaftsbesuchen an führende Persönlichkeiten der Welt übergeben werden. Bei einem Vatikanbesuch überreichte Präsident Rivlin Papst Franziskus das erste Geschenk.
https://www.jewishpress.com/news/israel/jerusalem/bezalel-academy-art-students-prepare-works-for-israeli-presidential-presentation/2019/01/22/

Den Shoham-Wald entdecken
Der Shoham-Wald im Zentrum Israels (Region Modi’in) bietet mehrere Erholungsgebiete, saisonale Blumen, die derzeit in voller Blüte stehen, und viele Wege, die für die ganze Familie zugänglich sind. Es gibt auch eine interessante archäologische Stätte, an der Sie mehr über die Gemeinden erfahren können, die in der Antike in der Gegend existierten.
https://www.jpost.com/Magazine/Shoham-Forest-576160

Gute Nachrichten aus dem guten Land
Die wöchentliche Sendung „Israel on my mind“ im Israel News Talk Radio bringt gute Nachrichten aus Israel, fantastische technische Erfindungen und andere Beiträge, die für Israelfreunde von Interesse sind. Die Leser unseres Newsletters finden dieses Programm bestimmt richtig toll! Hier die Ausgabe vom 17. Januar.
http://israelnewstalkradio.com/divorce-haifas-mcfail-israel-on-my-mind-audio-%f0%9f%8e%a7/

Lechayim, easyJet!
Bei meinem letzten Flug nach Großbritannien las ich amüsiert, dass das easyJet-Reisemagazin ein israelisches Getränk zu ihrem „bestverkleideten Cocktail“ gewählt hatte. Die „Bellboy’s Bathtub“ ist ein Zitrusgetränk, das in einer Miniatur-Badewanne serviert wird, die mit essbarem Schaum überzogen und mit einer (ungenießbaren) Gummiente verziert ist. Die Bellboy Bar befindet sich in Tel Aviv.
https://ink-global.com/news/simply-the-best-travel-experiences-of-2018 https://www.bellboybar.com/

— — —

DER JÜDISCHE STAAT

Ort der Bundeslade
Auf einem Hügel in Judäa wurden Überreste eines massiven Podiums aus dem 8. Jahrhundert v. Chr. freigelegt. Der Ort ist seit langem mit Kiriath-Jearim verbunden, wo die biblische Bundeslade 20 Jahre lang ruhte, bis König David sie nach Jerusalem brachte (Samuel 1 Kapitel 7 und Chronik Kapitel 13).
https://www.timesofisrael.com/biblical-site-tied-to-ark-of-the-covenant-unearthed-at-convent-in-central-israel/

Weitere Entdeckungen nach dem Regen
Die jüngsten starken Regenfälle haben zwei schöne Pferde-Tonfiguren im Norden Israels freigelegt. Die erste aus der Zeit des Königreichs Israel (um 800 v. Chr.) wurde bei Kfar Ruppin im Beit-Shean-Tal gefunden. Die andere geht auf die hellenistische Zeit (um 200 v. Chr.) zurück und wurde bei Tel Akko gefunden.
https://www.jewishpress.com/news/archaeology-news/heavy-rains-unearth-ancient-horse-figurines-in-northern-israel/2019/01/22/

Israelische Lotteriegewinner
Ein Paar, das vor zehn Jahren seine Aliyah aus Frankreich gemacht hat, knackte den Jackpot und gewann 30 Millionen Schekel (8,1 Millionen Dollar) in Israels erster Lotterieziehung 2019. Das religiöse Paar wahrte sein Geheimnis gegenüber den Gästen, die sie über den Schabbat bewirteten. Nach Spenden für wohltätige Zwecke wollen sie Wohnungen für ihre Kinder kaufen.
https://worldisraelnews.com/french-immigrants-win-millions-in-israeli-lottery/

Wie man sät
Über eine Million Israelis nahmen während des Tu-Bishvat-Festivals an der Pflanzung von Bäumen teil. Kein Wunder, dass das Land Israel eines der wenigen Länder war, das das 21. Jahrhundert mit mehr Bäumen begann als 100 Jahre vorher!
(Videolink)
http://rjstreets.com/2019/01/16/what-everyone-should-know-about-bursting-amygdalus-communis-in-jerusalem/
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=113346
https://baltimorejewishlife.com/news/news-detail.php?SECTION_ID=37&ARTICLE_ID=113341

70 Jahre Knesset
Tu Bishvat ist auch der Jahrestag der Gründung des israelischen Parlaments – der Knesset – im Jahr 1949. Rund 2.000 Kinder und andere Gäste nahmen an verschiedenen Veranstaltungen teil, darunter das Basteln von Blumen aus recycelten Materialien. Tu Bishvat wird heute als Tag des ökologischen Bewusstseins gefeiert.
https://www.jewishpress.com/news/israel/the-knesset/knesset-celebrates-70-years/2019/01/21/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter