Stoff für’s Hirn

Die Araber vernichten wieder mal jüdisches Erbe, nicht zum ersten Mal, auf dem Tempelberg. Ulrich Sahm beschreibt die Lage.

Die Achse des Guten:
Der Exodus der Christen

Gatestone Institute:
Kanada unterstützt, infantilisiert Dschihadis
Europa: „Die Vision ist ein islamischer Staat“
Niederlande führen Burka-Verbot ein

Audiatur-Stiftung:
Ein Ende des Terrors aus dem Gazastreifen ist unrealistisch
Hetze gegen Israel: ein Eigentor von Jibril Rajoub?
Golfstaaten hätten das Potenzial, die Politik Europas gegenüber dem Iran zu verändern
Wird der Westen die Golanhöhen einem Psychopathen überlassen?
Sicherheit jüdischer Gemeinschaften in der Schweiz – Bundesrat beschliesst mehr Unterstützung
Die EU bekämpft die Regierung Israels durch israelische NGOs
Finanzierung dubioser palästinensischer NGO’s: Australien sorgt für Klarheit – und die Schweiz?
– Ulrich Sahm: Ein Nachruf auf Claude Lanzmann

mena watch
Solidarität mit Flüchtlingen, die Kritik ausschließt, ist keine
– Stefan Frank: Staatsempfang für den Präsidenten eines islamistischen Terror-Regimes
Arabische Staaten warnen Israel vor türkischen Aktivitäten in Jerusalem
Während die EU den Iran hofiert, plant das Regime Terror in Europa
Wie antisemitisch sind junge muslimische Zuwanderer wirklich?
Mahmud Abbas zahlt monatlich 23,5 Millionen Euro an Terroristen
Die Antisemitismus-Lügen der Kriminalstatistik
EU finanziert Grenzmauer zwischen Türkei und Syrien

Daniel Pipes:
Polens Muslim-Bann

Advertisements

Stoff für’s Hirn

Ein für sein Buch hoch gelobter Schreiberling behauptete darin: „Wenn heute ein Araber ‚Tod den Juden‘ schreit, meint er damit die Israelis. Solche Sprüche sind zwar schrecklich, aber keineswegs antisemitisch.“ Tapfer im Nirgendwo hat haufenweise Beispiele dafür, was für eine klare, unverschämte Lüge ist.

Der Begriff der „Palästinenser“ – ein künstliches Konstrukt. Golda Meir beschrieb es treffend (s. Video im verlinkten Text) und Tapfer im Nirgendwo zeigt, dass „Palästina“ ein irreleitender, nicht gleichmäßig definierter Begriff ist.

Gatestone Institute:
Palästinenser: Der einzig akzeptable Friedensplan

Audiatur-Stiftung:
Die arabische Welt seit 1967 – Gefangen in Selbsttäuschung
Begünstigt die Schweiz Radikalisierung?
Israel und Russland – Weder Freunde noch Feinde
Warum verstehen die Europäer es nicht?

mena watch
Palästinenser: Kein Platz für Schwule
Bürgerrechte von Israelis zählen bei der New York Times offenbar nicht
Jared Kushner zweifelt an Abbas‘ Willen, Frieden mit Israel zu schließen
Sicherheitsexperten: Hamas strebt Krieg mit Israel an
Arabische Staaten wollen keine Rücksicht mehr auf Abbas nehmen

Stoff für’s Hirn

Eine deutsche Ex-Journalistin, heute Leiterin der Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne) in Ramallah hat sich mal wieder äußern dürfen. Und wenn Bettina Marx sich äußert, dann kann nur übelste Hetze dabei rauskommen. Alex Feuerherdt hat sich das aktuell Machwerk angesehen.

Frankfurts Bürgermeister Uwe Becker ist ein Freund Israels und einer, der die Wahrheit nicht verklausuliert. Er hat mal Tacheles dazu gesprochen, was von der Welt und ihrer Reaktion auf den Feuerdrachen-Terror zu sagen ist. Nun ja, geschrieben. Auf twitter. Auf Englisch. Aber Israelnetz berichtet darüber.

Deutschland/die Bundesregierung und ihr Verhältnis zum UNO-Menschenrechtsrat – ein Trauerspiel, das Würgereiz animiert, findet tw24.

Die Reaktionen der deutschen Regierung, die ja den Schutz jüdischen Lebens und die Unversehrtheit des Staates Israel zur „Staatsräson“ erhoben hat, auf den Terror durch Branddrachen und -Ballone ist – Schweigen, klagt tw24.

Roger Waters schmeckt es nicht, wenn er kritisiert wird. Dann jammert er. Wie und was ihn zur Memme macht, schreibt Michael Wuliger in der Jüdische Allgemeine.

Wenn einer vom SPIEGEL, der FAZ und der Süddeutsche Zeitung als Star gefeiert wird, weil er über muslimischen Antisemitismus sagt, den gäbe es (so) nicht, dann sollte man äußerst skeptisch sein. Matthias Küntzel entlarvt den Mann.

Frühe Geschichte des modernen Staats Israel: Warum brannte die Altalena?

Gatestone Institute:
Schweden: Der Aufruf zum Gebet
Italien: Die Party ist zu Ende“ für illegale Einwanderer
Palästinenser: Kein Schutz für Schwule
Palästinenser: Opfer arabischer Apartheid

Audiatur-Stiftung:
Die routinemässige Heuchelei der UNO
Israelische Schüler entwickeln Technologie, die Waldbrände entdeckt, bevor sie sich ausbreiten
Was Deutschland bewegt: Mythos oder Tatsache – Judenhass im Islam?
Die Forderung nach dem „Recht auf Rückkehr“ ist Propaganda – die wahre Forderung ist die „Vernichtung Israels“
Ulrich Sahm: Siedlungen im Propagandakrieg
BDS: Israel-Boykott Gruppen mit Verbindungen zu palästinensischen Terror-Organisationen
Verpasste Chance: Die Schweiz und der UN-Menschenrechtsrat

mena watch
Öko-Terrorismus, der westliche Umweltschützer nicht interessiert
Gaza: 83% der Getöteten waren Mitglieder von Terrororganisationen

Stoff für’s Hirn

Eine Lösung der Probleme im Gazatreifen – viele (auch gerade israelische Politiker) versuchen einen nicht nur falschen, sondern kontraproduktiven Ansatz. Es gibt sinnvollere Herangehensweisen.

Die Hölle friert ein: Der Kölner Stadt-Anzeiger hat begriffen, dass Roger Waters antisemitisch ist!

Alex Feuerherdt beschreibt noch einmal, wie zynisch und verlogen die EU handelt: Mit der EU gegen Israel.

Wie erkennt man islamischen Antisemitismus? Wie ist er entstanden? Welche Folgen hat er? Matthias Küntzel gibt auf mena-watch Antworten darauf.

Die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder hat mit der WELT über „gewaltlegitimierender Männlichkeitsnormen“ von Muslimen gesprochen.

Kommentar in der Jüdische Allgemeine: Eine Gesellschaft, die dem Antisemitismus Spielraum lässt, taumelt in den Abgrund. Es ist Zeit, dagegen aufzustehen.

Die Achse des Guten:
– Stefan Frank: UNRWA: Geld für Terror, Bundesregierung unbelehrbar
– Bassam Tibi: Die deutsche Islam-Diskussion ist unerträglich

Gatestone Institute:
Die ethnische Säuberung Nordzyperns

Audiatur-Stiftung:
Israel–Argentinien und der diplomatische Terrorismus der Palästinenser
Die Türkei wendet sich gegen seine Christen
Brandanschläge aus Gaza verursachen massive Schäden an israelischer Honigindustrie
Kinder aus Sderot begegnen dem Drachenterror aus Gaza mit einem Drachenfestival
Islamfeindlichkeit und Antisemitismus – zwei zusammenhanglose Phänomene
Kartenhaus Nahost: Fatah und Hamas kämpfen um die Macht

mena watch
Eine verhaftete Palästinenserin, die im Westen niemanden interessiert
Weil er konventionell nicht bestehen kann: Irans Strategie der Spannnung
– Iran: Dritte Anti-Kopftuch-Aktivistin im Iran zu Gefängnis verurteilt
Eine zeitgemäße Rechtfertigung des Antisemitismus
„Als ehrlos gilt, wer sich den patriarchalischen Normen nicht unterwirft“
Hamas benutzt medizinisches Helium für Ballons zu Brandstiftung

Daniel Pipes:
Interview: Der Krieg des Islamismus gegen den Westen

Stoff für’s Hirn

Eine Gruppe hat auf Google Maps eine Landkarte erstellt (die ständig ergänzt wird), auf der man sehen kann, wo schon überall Terrordrachen Brände ausgelöst haben.

Die argentinische Fußballnationalmannschaft hat das Freundschaftsspiel in Israel abgesagt. Tapfer im Nirgendwo gibt einigen Kontext dazu, was im Fußball noch an antisemitischer Hetze und Diskriminierung auf der Weltbühne klaglos hingenommen wird.

Alex Feuerherdt hat sich das Hickhack und die Propaganda um das abgesagte Fußball-Freundschaftsspiel Israel gegen Argentinien zur Brust genommen.

Die Achse des Guten:
– Chaim Noll: Der Deutschen Liebe zu den Verlierern.

Gatestone Institute:
Frankreich: Macron beerdigt Plan zur Sanierung der „No-Go-Zonen“
Eine Geschichte über Palästinenser, die man im Westen noch nicht gehört hat.

Audiatur-Stiftung:
Will das Auswärtige Amt in Berlin den Rechtsstaat in Israel aushebeln?
Deir Yassin: Es gab kein Massaker
Das Wunder des neuen Aufblühens – Dattelpalmen im Jordantal
Feuer zerstören weite Teile eines Naturschutzgebiets – wegen brennenden Drachen aus Gaza
– Ulrich Sahm: Will das Auswärtige Amt in Berlin den Rechtsstaat Israel aushebeln?
Vollzieht Europa eine Kehrwende hinsichtlich Israel?
EU zahlt Millionen an NGOs mit Verbindungen zu Terror und Boykott gegen Israel
UNO produziert Palästina-Flüchtlinge
Junge Anwälte in Israel gegen den Terrorismus
Eine Geschichte über Palästinenser, die man im Westen noch nicht gehört hat
Die ökonomische Misere ist nicht der Grund für die palästinensische Gewalt

mena watch
Israels Einigung mit Russland ist bestenfalls eine halbe Lösung
Ein Dokument, dass iranisches Streben nach Atombombe belegt

Daniel Pipes:
Israel hat durch Trumps Plan nichts zu befürchten?

politisches.ch – (Daniels Blog)
Echte “Nakba” entlarvt “Palästina”-Mythos

Stoff für’s Hirn

Die Medien habe sich überschlagen, um Israel wegen der Toten am Gazastreifen auf übelste Weise zu verdammen. Tapfer im Nirgendwo stellt das mal richtig.

Conservo hat zusammengefasst, was die bisherigen Terrordrachen angerichtet haben.

Die EU-Staaten konnten sich nicht einigen, wie auf Israels Reaktion auf den Grenzterror der letzten Wochen reagiert werden soll. Die osteuropäischen Staaten haben eine Verurteilung Israels verhindert. Was das über die EU aussagt, hat tw24 zusammengefasst.

Polit-Theater in Berlin: Der Antrag wird eigentlich von allen gestützt, aber von den Falschen eingereicht. Also macht man ein Brimborium draus, das dafür sorgt, dass der Beschluss erst gefasst wird, wenn es lange zu spät ist. Über den Wahn der verteufelnden Abgrenzung innerhalb eines demokratischen Prozesses schreibt Gunnar Schupelius in der BZ.

Was bedeutet eigentlich „verhältnismäßig“? Arye Sharuz Shalicar stellt das mal in der NWZ klar.

Die Achse des Guten:
Mit Hass gegen den Hass

Gatestone Institute:
Wer gewinnt die europäische Appeasement-Olmypiade?
Schnelle Ungerechtigkeit: Der Fall Tommy Robinson
Palästinenser: Die wahre Gaza-Blockade
Îrans Führer im Krieg mit der westlichen Zivilsation
Pro-palästinensische Menschenrechtsorganisationen betrügen Palästinenser und Menschenrechte

Audiatur-Stiftung:
Der Ökumenische Rat der Kirchen liegt falsch was den Gazastreifen angeht
Ich war an der Grenze zum Gazastreifen – wir haben alles getan, um nicht schiessen zu müssen
70 Jahre Israel und seine starken Frauen
Erdogan: Antisemit und regionale Bedrohung
Ehrenempfang für Mörder
UN-Sicherheitsrat weigert sich, die Hamas für Raketenangriffe zu verurteilen
Initiative in Efrat ermöglicht Begegnung zwischen Siedler und Pro-Palästinensern

mena watch
Abbas‘ Autonomiebehörde will Aufhebung von Gaza-Blockade verhindern

politisches.ch – (Daniels Blog)
Analyse: Es gibt keine palästinensische Nation, sagt arabischer Historiker

Stoff für’s Hirn

Alex Feuerherdt hat eine Presseschau zu unseren Medien zum palästinensischen „Marsch der Rückkehr“ und ihren offenkundigen Widersprüchen.

Eine Analyse dessen, wie „Palästinenser“ „klar gegen Diskriminierung, Antisemitismus und Rassismus“ sind.

Die Süddeutsche Zeitung und ihre Antisemitismus – sie sind Wiederholungstäter. Jennifer Nathalie Pyka beschreibt, wieso die das immer wieder machen.

Basler Zeitung, die einzige in der Schweiz, in der (noch?) nicht Israel-Bashing getrieben wird: Wie die Hamas Gaza ruiniert. Islamisten reiten den Küstenstreifen in den Abgrund und verdecken das eigene Scheitern.

Die Achse des Guten:
– Broder: Die Palästinenser wollen nur Staat spielen

Gatestone Institute:
Schweden im freien Fall
Warum fördern die Medien weiterhin die Gewalt der Hamas?

Audiatur-Stiftung:
Persische Golfstaaten und Israel im Kampf gegen BDS
Steuerzahler aus dem Westen finanzieren den Missbrauch von Palästinensern
Wenn die Hamas dein Nachbar ist
Stefan Frank: UNRWA, die Schweiz und das vererbte „Flüchtlings“ Problem
Warum ermuntern Medien die Hamas weiterhin zur Gewalt?
Gaza und die falsche Moral Europas und der UNO
Die Welt muss den von der Hamas missbrauchten Massen in Gaza die Wahrheit sagen: Es wird keine „Rückkehr“ geben

mena watch
Westliche Medien behandeln Palästinenser wie Kleinkinder
Westliche Medien erfüllen die ihnen von der Hamas zugedachte Rolle
GB: Finanzierung von Schulbbüchern, die Selbstmordattentate lehren
Welche Hamas-Zahlen die westliche Presse meldet und welche nicht
Die vom Westen vergessenen Anti-Kopftuch-Demonstratinnen im Iran
Wer in westlichen Medien für Gewalt und Terror verantwortlich ist
Der Marsch der Rückkehr. Ein Fazit.
Liest Mahmud Abbas den „Stürmer“?
Arbeitet der Iran an geheimem Langstreckenraketenprogramm?
Gaza-Ausschreitungen: Hamas plante bereits Siegesfeiern in Israel ein
Iran erpresst Europa: Keine Kritik oder wir reichern Uran an
Wie die EU den Kampf gegen Israel finanziert

Daniel Pipes:
Trump stieg aus dem Iran-Deal aus – was kommt als Nächstes?

politisches.ch – (Daniels Blog)
Ich sagte, Israel sollte sich schämen – jetzt bin ich derjenige, der sich schämt.