Stoff für’s Hirn

Das Auswärtige Amt nimmt Stellung gegen Israel (gegen wen sonst?). Und was unterstützt die deutsche Regierung? tw24 hat mal nachgesehen und ein Musterbeispiel gefunden.

Amnesty International hat ihren Jahresbericht vorgestellt. Was daran einfach falsch ist – Klaus Kelle kommentiert.

Wenn denn dann mal in den Qualitätsmedien etwas kommt, das muslimischen Alltags-Antisemitismus beschreibt und die Probleme, die Juden dadurch in Deutschland haben, was passiert? Es wird ein Alibi-Jude geholt, der dass alles herunterspielt. Ein (Parade-) Beispiel.

Der Kirchenratspräsident Basel-Stadt erklärt, warum er als Christ für Israel schreit.

Fake News:
– Was haben sie getobt: Trump hätte einen Terroranschlag in Schweden erfunden. Hat er nicht, wie einfache Englischkenntnisse hätten feststellen lassen. Aber die schreiben ja lieber alle voneinander ab und interpretieren alles so um, dass Trump schlecht wegkommen muss. Und die deutschen Medien machen mit. Was hat Trump gesagt? Gateway Pundit hat es auf Englisch festgehalten (und zeigt, wovon er redete), Zettels Raum Entsprechendes auf Deutsch gebracht.

Die Achse des Guten:
Was hat Mohammed mit den Unruhen in Frankreich zu tun?
– Vera Lengsfeld: Gehört Luther zu Deutschland?

Gatestone Institute:
Skandinavien: Antisemitismus-Festung des Westens

Audiatur-Stiftung:
Israel, Europa und die Internationale Sicherheit
Mahmoud Abbas, der Mufti und der Holocaust
Die Feinde Europas
Hochschulpolitik: Postmoderne Ideologie versus Israelsolidarität
Palästinenser müssen sich eine Zwei-Staaten-Lösung verdienen
Arabische Aufwiegler wärmen die Legende vom Ritualmord wieder auf

Daniel Pipes:
– Ein 28 Jahre alter Artikel, der vielleicht ein wenig erstaunt: Das Jahr, in dem die Araber Palästina entdeckten
Eine Initiative des Weißen Hauses um den radikalen Islam zu besiegen

conservo:
Deutschland ist doch froh, einen Trump zuhaben
Le Pen, das Kopftuch und das Zeitgeschehen – zum Nachdenken

Stoff für’s Hirn

Das neue Regulierungsgesetzt wird bei uns weithin falsch dargestellt. Aro1 hat eine Klarstellung, die das Gesetz und seine (Aus-)Wirkungen beschreibt.

Lila hat geträumt, dass Walter Steinmeier ihr beim Ausmisten hilft. Und das zum Anlass genommen etwas zum Frieden vorzuschlagen. Sehr realistisch, aber bei uns so ungeglaubt und eher abgelehnt…

Wie konnte Trump passieren? Was ist der Unterschied zwischen Linken (Trump-Hassern) und Konservativen (Trump-Wählern)? Tuvia Tenenbom hat ein interessantes Gespräch geführt.

An der Freien Universität Berlin gibt es einen Streit um eine Dozentin, die sich öffentlich im Internet auf üble Weise gegen Israel und Juden betätigte und trotzdem nicht antisemitisch sein will – wobei ihre Verteidigung das dann doch wieder nahe legt. Was die Frau angeht, ihre Unterstützer und ihre Kritiker und den Umgang mit den Kritikern, ist bei Lizas Welt einiges nachzulesen.

Das deutsche Außenministerium fördert ein Sportprojekt des Deutschen Olympischen Sportbundes mit dem Palästinensischen Fußballverband. Weshalb das entgegen allem Anschein NICHT begrüßenswert ist, hat Alex Feuerherdt analysiert.

Die „Kritik“ am neuen „Siedlungsgesetz“ ist ungerechtfertigt, sagt ein Rechtsexperte. Und: Wenn es vor den Obersten Gerichtshof gebracht wird, stehen die Chancen bei 100%, dass es gekippt wird – nicht weil es nicht rechtmäßig ist, sondern wegen der politischen und gesellschaftlichen Haltung der Richter.

Wer sich dennoch hinstellt und Juden und Israel verleumdet, indem er sie und es zur Ursache von Konflikten und Krieg erklärt, leistet keinen Beitrag zu einer Friedensfindung, sondern heizt den Konflikt weiter an. Er entschuldigt Terror und Krieg gegen Juden, statt den Opfern barbarischer Gewalt beizustehen. Dafür gibt es ein abgenutztes Wort, das mit »A« beginnt und »-ismus« endet. Merken Sie sich das, Herr Gabriel.

EU-Europa:
– Der Generalanwalt beim Europäischen Gerichtshoft hat einen Vorschlag für ein Urteil zu Flüchtlingen und Asylanträgen gemacht. Wird dieser vom Gericht übernommen, hat das Folgen. Welche, beschreibt Nikolaus Steinhöfel.

Die Achse des Guten:
– Broder: Der „Friedensprozess“ ruht in einem Schließfach

Gatestone Institute:
Über die Definition der Religion
Menschenrechtsverletzungen in palästinensischen Gefängnissen
Trojanische Pferde in der Frauenbewegung

Audiatur-Stiftung:
– Stefan Frank: Donald Trump und die irrsinnige Wut
Warum verlassen sich Friedensorganisationen auf ‚alternative Fakten‘?
– Ulrich Sahm: Trump in den Fängen des Weltjudentums
Deutsche Kooperation mit antisemitischem Fussballverband
Das Gehirn, der Holocaust und die leidigen Analogien

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Der Genozid durch die Rohingyas an den Buddhisten
Die Juden, die die Erinnerung an den Holocaust beschmutzen, um Antisemiten zu gefallen
‚Augenlos in Gaza’-Regisseur enthüllt die Schlagzeilen, die die Hamas verbirgt

Stoff für’s Hirn

Eine ganze Reihe UNRWA-Lehrer im Gazastreifen (und nicht nur dort?) sind echte Adolf Hitler-Fans und zeigen das auch. Alex Feuerherdt hat sich mal etwas damit vertraut gemacht.

Wer wissen will, was es mit dem „Siedlungsgesetz“ auf sich hat, das diese Woche von der Knesset beschlossen wurde, sollte sich Chayas Bericht darüber ansehen. (Es hat übrigens nichts mit den genehmigten Neubauten in „Siedlungen“ zu tun, auch wenn unsere Mainstream-Medien das gerne anders darstellen.)
Ausführlich werden das Gesetz und sein Hintergrund auch auf Jewiki beschrieben.

Der Islam, die Religion des Friedens, der Toleranz, der Rechte für Frauen usw. – alles, was uns so über den Islam erzählt wird, mal auf den Prüfstand gestellt und was dabei herauskommt.

Hanin Zoabi und ihre Glaubwürdigkeit – Beer7 hat die Scheinheilige mal unter die Lupe genommen.

Geschichte: Tu B’Schwat, das „Neujahrsfest der Bäume“ ist Anlass für Elder of Ziyon einen Blick in die Geschichte zu werfen – was Araber mit von Juden gepflanzten Bäumen machten. Dazu hat er 3 Zeitungsausschnitte von 1936 und einen von 1939 online gestellt (auf Englisch).

Fake News:
– Medien manipulieren und Hetzen gegen Trump – mehr als ein Beispiel.
– weitere Beispiele – Unzensuriert.at: Die Fake News Wochenschau
– Beispiele aus anderen Bereichen: Diffamierungsspirale II: Wie Linke FakeNews produzieren und zum Diffamieren benutzen

Die Achse des Guten:
Europa, Schulz und die offene Frage
„Nicht jeder kann sehen“: Kunst ist im Iran gefährlich

Gatestone Institute:
Quebec: Die Krise des Westens
Syrische Palästinenser: Ein Jahr voller Mord und Folter
Deutschlands neues Propaganda-Amt
„Stärkung des Islam in Europa – mit dem Segen der Kirche“
Deutschlands demografische Zukunft ist muslimisch

Audiatur-Stiftung:
Menschenrechtsverletzungen in palästinensischen Gefängnissen
Ein genauer Blick auf Rabins Politik
Palästinenser-Hilfswerk UNRWA- Anstiftung zu jihadistischem Terror und Judenhass
Ein weiterer Schritt hin zur Beendigung der Aufwiegelung im Bildungswesen
Palästinensische Autonomiebehörde: Anerkennung des jüdischen Tempels ist „Sünde“
Schweiz: Schokolade, Uhren und Dschihad
Hamas lehnt israelischen Vorschlag zum Gefangenenaustausch ab
Wie israelische Medien über das gleiche Ereignis berichten
Sind Trump und Israel auf der gleichen Wellenlänge?

Daniel Pipes:
Linda Sarsour, der neueste Star der Linken

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Ich bin gegen die Besetzung – und Sie sollten es auch sein
Islamischer Prof. verteidigt Sklaverei und erzwungenen Sex unter dem Islam

Conservo:
Weilers Wahrheit:8 Jahre – Na also, geht doch!
Das Land der Ahnungslosen
Ist der Islam integrierbar, kann der Islam zu Deutschland gehören?
Die Unkenntnis vieler Kirchenführer über den Islam

philosophia perennis:
Hessischer Rundfunk: So wird in Ditib-Gemeinden gegen Juden, Atheisten und Christen gehetzt
Krieg in Syrien: Jetzt spricht ein syrischer Priester über die wahren Ursachen
Warum Rassismus ein echtes Problem in Deutschland ist
Islam-Appeasement von Papst Franziskus

USA:
– Der Marsch der Frauen gegen Trump im Januar war nicht spontan. Und eine der Hauptorganisatorinnen ist eher ein zynischer Witz, was das Eintreten für Frauenrechte angeht.

Stoff für’s Hirn

Ein paar Klarstellungen zu dem von Trump verhängten Einreiseverbot.

Die Facebook-Profile von 40 UNRWA-Mitarbeitern, die meisten Lehrer und Schulleiter im Gazastreifen, zeigen: Hitler-Verehrung, Glorifizierung von Terroranschlägen, Holocaust-Leugnung. Und Deutschland finanziert das (mit).
Der vollständige Bericht von UN Watch steht hier zum Download bereit (in Englisch).

Die Bundesregierung hat ein neues Projekt in „Palästina“: Sie schickt einen Fußballexperten, der den palästinensischen Fußballverband unterstützten soll seinen Strukturen zu professionalisieren und in den Bereichen Jugend- und Frauenfußball zu beraten. Was davon zu halten ist? Es gibt Fragen.

Fake News:
Unsere Qualitätsmedien und die „neuen Siedlungen“.
– „Trump beleidigt Australiens Premierminister“ – NICHT.

Der neue US-Präsident:
– Was soll man sagen? Die BILD gab – als so ziemlich einziges Medium – einen vernünftigen Kommentar zur Anti-Trump-Hysterie. Der auch noch den Geiferern die Leviten liest.
– Des SPIEGELs neue Titelseite löst selbst bei einigen der übrigen Mainstream-Medien Kritik aus: Basler Zeitung (auch einige der Kommentare lesen!), DIE WELT. Ein Bericht auch bei HaOlam.
– Blogger schreiben auch dazu: Conservo, JouWatch

Die Achse des Guten:
Bassam Tibi: Warum die Burka verboten gehört!
Der neue „Spiegel“-Titel als Selbst-Entleibung

Gatestone Institute:
Wie deutsche Behörden die Bedrohung durch als Migranten getarnte Dschihadisten verharmlosten
Obamas Vermächtnis im Nahen Osten – ein tragisches Scheitern
Über den Boykott radikaler islamischer Nationen

Audiatur-Stiftung:
Schlachtfeld Erziehungssystem
Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 4
Syrische Palästinenser: Ein Jahr voller Mord und Folter
– Ulrich Sahm: Amona wird geräumt
– Stefan Frank: UN-Teilungsplan: Die Briten und der Mufti gegen Israel
Schweiz – Schweigen über die Millionen für BDS-Organisationen
– Ulrich Sahm: Wo Wasseraufbereitung und Terrorausbildung Nachbarn sind
Der UNO – UNSicherheitsrat

Daniel Pipes:
Gibt es ein palästinensisches Volk? Kann es besiegt werden?

HaOlam:
`Beendet die UN Besetzung in Jerusalem!´

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Rechtegruppen bieten kostenlose Dienstleistungen für den Dschihad
Schweiz: Schokolade, Uhren und Dschihad
Warum kritisiere ich Israel nicht?

Conservo:
40 Jahre Multikulti in Schweden: 300 Prozent mehr Gewaltverbrechen und 1472 Prozent mehr Vergewaltigungen
Der Kampf gegen Fake News beginnt mit einem Fake News
Islam ist Islamismus ist Islam – Gedanken zur Woche
Ein Zwischenruf: Muslime zu Christen – Nichts als leere Worte!
Nein, muslimische Flüchtlinge sind nicht wie jüdische Flüchtlinge aus dem 2. Weltkrieg. Hier sind 5 Gründe, warum.

USA:
Trumps Einreisestopp – die Hysterie und die Fakten
– Tuvia Tenenbom: Abgründiger Hass für fünf Dollar

Englischsprachiges:
Victor D. Hanson: Eine Bilanz der Obama-Präsidentschaft, die aktuelle Hysterie und was sich unter Trump gerade ändert (und schon geändert hat).

Stoff für’s Hirn

Nein, der Mann ist bestimmt kein Antisemit, nicht wahr? Nein, er ist Zionismuskritiker – Alternative Fakten an der Universität Hamburg.

Ein „massiver Ausbau“ israelischer Siedlungen? Die Medien bauschen auf, die Eliten pöbeln, was ist wirklich dran?

Der neue US-Präsident:
– Sie drehen sowas von durch, die „Eliten“, dass Trump jetzt Präsident ist. Da ist egal, was er sagt, es wird ihm übel ausgelegt. Aber die wirklich üblen Sachen sagen dann die „Kritiker“ – einschließlich Mordaufruf.
Und der SPIEGEL hat sich mit seinen Schlagzeilen auch wieder selbst übertroffen.

Die Achse des Guten:
Acht Jahre angestauter Antiamerikanismus findet endlich ein Ventil
Manipulation statt Information: Kritischer Autor eckt beim MDR an.

Gatestone Institute:
Die Vertuschung des Völkermords an den Armeniern
Trump befeuert Europas Anti-Establishment-Bewegung
Jessidische Mädchen als Sexsklaven verkauft während Frauen gegen Trump marschieren
– Zur Schoah: 73 Jahre danach: Mutter und Tochter sprechen über den Holocaust
– Zur Schoah: Second Generation, ganz persönlich
Iran verschärft Drohungen gegen Israel und USA

Audiatur-Stiftung:
Europäische Union finanziert Dutzende BDS-Gruppen
Trump und Israel: Neuer Morgen oder Fata Morgana ?
Meine Gedanken zum Holocaust-Gedenktag
Parlamentarische Versammlung des Europarates macht Israel für humanitäre Lage in Gaza verantwortlich

Daniel Pipes:
Europas epochale Wahlen
Der Weg zum Frieden: ein israelischer Sieg, eine palästinensische Niederlage

Stoff für’s Hirn

Tuvia Tenenbom schreibt auf ZEIT online, warum es gut ist, dass Donald Trump zum Präsidenten gewählt wurde und was aus seiner Sicht das Problem der Amerikaner an den Ozeanküsten ist.

Die Beduinen waren immer eines der wichtigen Themen auf Beer7s Blog. Heute (Mittwoch) zieht sie eine etwas frustriertes Bilanz.

Wieder mal ein archäologischer Fund, der keine Schlagzeilen machen wird, weil er die Bibel bestätigen könnte.

Die Achse des Guten:
Trump, die Juden und Nahost

Gatestone Institute:
Ein Aufruf an alle Christen, ihre Geburtsstätte und die Heimat des jüdischen Volkes zu verteidigen (war schon letzte Woche bei Audiatur zu lesen).
Die Fatah der Hamas und die Kein-Staaten-Lösung
Palästinensische Glorifizierung von Massenmördern

Audiatur-Stiftung:
– Ulrich Sahm: Stichtag 20. Januar – eine Bilanz
Pariser Konferenz: Viel Lärm um nichts

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Manche Kulturen sind besser als andere

off-topic:
Verhöhnung des Bürgers durch die „freie Presse“ (Conservo)

Stoff für’s Hirn

Lizas Welt berichtet über eine antiisraelische Polit-Aktivistin, die ihre üblen Machenschaften an der Freien Universität Berlin ausleben darf.

Und was kann man von einer taz-Journalistin anderes erwarten, als Verständnis für einen Terrormörder?

Eine Menschenrechtsorganisation namens Oxfam ist in Deutschland ziemlich unbekannt. Weltweit ist sie allerdings eine recht große Nummer. Was Israel angeht, kann man sich bei tw24 ein wenig über die seltsamen Ansichten und Verhaltensweisen informieren.

Eine Polizei-Grünen-Truppe will mit einer Petition dafür sorgen, dass Rainer Wendt, der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, von Medien nicht mehr angesprochen wird. Sehr demokratisch, das Ganze.

Die „Friedenskonferenz“ in Paris – eine Veranstaltung, die den Friedensprozess wohl endgültig in die Tonne gekloppt haben wird.

Ein Archäologe hat etwas in/zu Hebron gefunden: Er ist überzeugt Belege für biblische Berichte aus dem 1. Buch Mose zu haben.

Die sicherheitspolitischen Folgen eines einfach so eingerichteten Palästinenserstaats für Israel – Gefährdung überall, wie sich ganz einfach anhand von ein paar Fotos zeigen lässt.

Die Achse des Guten:
Wenn Journalisten nach Zensur rufen
Obama-Bilanz: Ein Showstar des Guten
Die große Völkerwanderung
Der Rassismus der anderen

Gatestone Institute:
Christlicher Klerus heisst den Islam in der Kirche willkommen und verneigt sich vor ihm
Kerrys Rede wird Friedenslösung erschweren
Resolution 2334 des UNO-Sicherheitsrats: Ein Sieg des Jihadismus
Französische Botschafter erklären Israel den Krieg

Audiatur-Stiftung:
Terror mit Moral bekämpfen! Geht das?
Israel selbst schuld am Terror?
Frankreichs Marsch von der Tragödie zur Farce
Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 3
Plante das iranische Regime ein Attentat auf pro-israelischen Politiker?

Daniel Pipes:
Dies ist der Augenblick für einen israelischen Sieg

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Die Gefahr des Bekenntnisses, atheistischer Muslim zu sein
In neuem Video zeigt Filmemacher die palästinensische Bewegungsfreiheit, die nicht durch israelische Checkpoints behindert wird
Israelische NGO vertritt Familien, die Twitter wegen Begünstigung und Beihilfe zu Terrorismus verklagen

Conservo:
Die Angst der deutschen Frauen
Rheinische Kirche pervertiert den christl. Glauben

off-topic:
– Unsere Qualitätsmedien fielen wieder über Trump her, weil er auf einer Pressekonferenz einen CNN-Reporter keine Fragen stellen ließ. Wie böse! Ist aber zweierlei Maß, wie auch Klaus Kelle kommentiert.