Stoff für’s Hirn

Alex Feuerherdt beschriebt die mörderische Taktik der PA in Sachen Terror und Öffentlichkeitsarbeit – und auch die fehlende Aufmerksamkeit dazu hier bei uns.

Das ZDF hat eine scheinheilige Antwort auf eine interessierte Frage.

Henryk M. Broder schreibt einigen führenden Spinnern der bundesdeutschen (Medien-) Elite und Verwirrten aus der Politik (wichtige) harsche Worte zum Thema muslimische Gewalt gegen Frauen ins Stammbuch.

Der verlogene Doppelsprech des ach so moderaten Mahmud Abbas und wie sich die Europäer davon ar….en lassen.

Medien-BackSpin:
“Mein Kampf” zum Angriff auf Israel benutzt
Die Grüne Linie “zwischen Israel und Palästina” beim Independent
Hamas-Demokraten und israelische Spionagedelfine

Gatestone Institute:
Wer Christen verfolgt, der hasst auch Juden
Israels neuer Unabhängigkeitskrieg
Die Islamisierung Deutschlands 2015
Gebt Frauen das Recht, sich zu verteidigen

Die Achse des Guten:
Mit dem WDR auf Wolke 4
Linksradikale Gewalttätigkeiten in diesem Jahr
Der Tagesspiegel am Tiefpunkt?
Ehe, Krieg und Geschlechtsverkehr

Daniel Pipes:
Zwei Schwächen könnten der islamistischen Bewegung den Garaus machen

Audiatur-Stiftung:
Wer Christen verfolgt, der hasst auch Juden
Was steckt hinter Israels NGO-Gesetz? (Gerald M. Steinberg)
Kein antisemitischer Terror, nirgends
Israels neuer Unabhängigkeitskrieg

Stoff für’s Hirn

Alex Feuerherdt beschriebt die mörderische Taktik der PA in Sachen Terror und Öffentlichkeitsarbeit – und auch die fehlende Aufmerksamkeit dazu hier bei uns.

Hat alles nichts mit dem Islam zu tun, was da in Köln (und Hamburg, Stuttgart, Weil am Rhein, Zürich, Helsinki….) passiert ist? Hat es sehr wohl, sagt Hamed Abdel-Samad.

Die Wahrheit unter Generalverdacht – und deshalb die Wahrheit verschweigen? Was „Köln“ so lehrt.

Wie sollen wir nach Maßgabe „derer da oben“ mit dem umgehen, was uns Muslime so mit sich bringen? Claudio Casula hat’s mal ein wenig analysiert.

Der Umgang mit islam(ist)ischem Terror am Beispiel Paris – Ein Jahr nach Charlie Hebdo:  Selbstenthauptung statt Selbstbehauptung.

Medien-BackSpin:
Die Wahrheit reicht nicht aus
Kontext von Hisbollah-Grenzattacke geht verlustig
Palästinensische Hipster mit Tattoos und Piercings?

Gatestone Institute:
Schweden: Vergewaltigungen, Freisprüche und abgetrennte Köpfe
Die Islamisierung Großbritanniens 2015
Ein Sammelsurium an schwedischem Antisemitismus
Palästinenserführer versprechen ein neues Jahr der Gewalt und der Tode

Daniel Pipes:
Eine israelische Gas-Pipeline zur Türkei? Schlechte Idee

Audiatur-Stiftung:
Warum Israels Linke das neue NGO-Gesetz fürchtet
Wie israelische Technologie Science Fiction Wirklichkeit werden lässt

Die Achse des Guten:
Stehpinkler gegen Willkommenskultur
Systematisch verdrehende, verwischende und verschleiernder Begriffe
Kassandra rief und keiner wollte es hören
“Mein Kampf” einfach ignorieren
2016: Ein klarer Blick ist ein klarer Blick

Silvester 2015 (nicht nur) in Köln:
SoKo Neujahr – Die Polizei tappt im Dunkeln
Keine Angst vor der Wahrheit!
Unter Trickdieben
Medien und Flüchtlinge: Erziehungs-Journalismus
Vom Bahnhof auf die Kanzel
Frau Reker weiß Rat
Köln: Haltet den Dieb! (Jetzt war’s die Polizei)
Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode
Köln: Die Medien sollen die Leser vor der Wahrheit schützen
Inländerkriminalität
Köln: Ich hasse es einfach, immer Recht zu behalten.
“Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen”
Jemand hat jemanden angegriffen
Kölle Alaaf
Abgrundtiefes Misstrauen und die pure Angst
“Die volle Härte der Gesetze” – was tun, wenn der Staat selbst sie bricht?
Der Staat ist ein fauler Despot und der öffentliche Raum ein gefährlicher Ort
Lecker Mädche
Warum das in Köln wirklich passiert ist
Warum es Whistleblower in Deutschland so schwer haben
Mit der ganzen Milde des Gesetzes
Köln war nur ein Anfang
Ist es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode (2)

Stoff für’s Hirn

Ulrich W. Sahm setzt sich immer wieder mit den üblen Klischees über Israel und den Nahost-Konflikt auseinander. Er kann sie hervorragend widerlegen, weil er selbst vor Ort ist und die Lage kennt. Bei der Audiatur-Stiftung schreibt er über die Lüge, dass die israelische Siedlungspolitik Palästinenser vertreiben würde.

Gerd Buurmann hat sich mal die Moderatorin des nächsten Eurovision Song Contest angesehen – sie passt zum Judenhasser-Schweden…

Ein Facebook-User entlarvt DIE ZEIT (online).

Eine erstaunliche Erklärung von 25 orthodoxen Rabbinern: „Jesus brachte doppelten Segen in die Welt.

Gerd Buurmann war schneller und hat es übersetzt, bei sich eingestellt und kommentiert: ein weiterer Soldat, der das Schweigen wirklich bricht.

Alex Feuerherdt hat sich die Aufregung um das Transparenzgesetz für in Israel tätige (israelische) NGOs vorgenommen. Analyse: Die Aufregung ist scheinheilig und verlogen. (Bei mir gibt es insgesamt 3 Einträge zu dem Thema, die ersten zwei noch aus dem Jahr 2011, der letzte von 2013! Das ist also ein schon recht altes Thema, das eigentlich immer nur noch dringender geworden ist.)

Wenigstens ein großes Blatt berichtet jetzt (fast) richtig über die Christenverfolgung unter Flüchtlingen. DIE WELT mal wieder: Islamisten bedrohen Christen in Flüchtlingsheimen.

Cahit Kaya hat mal ein paar Worte an die Besserwisser-Gutmenschen geschrieben, die uns immer erzählen, wie „der wahre Islam“ sei und dass man gewisse Dinge „nicht so sehen“ darf.

Die beiden kirchlichen Hilfswerke Misereor und Brot für die Welt haben gemeinsam eine Broschüre zu „Reisen und Pilgern im Heiligen Land“ veröffentlicht. Es handelt sich um ein übel antiisraelisches Pamphlet, das mit falschen Fakten „argumentiert“ und sich durch reichlich Ignoranz noch weiter auszeichnet.

Schon etwas älter (Mai 2013), aber immer noch aktuell und lesenswert: Henryk M. Broder über die Grünen und ihre antizionistische Tradition.

– Die Geschichte eines Marokkaners, der Christ wurde.

Medien-BackSpin:
Dishonest Reporter of the Year 2015: Warum die BBC gewonnen hat
Daily Telegraph: Jerusalems Altstadt “bedroht”

Gatestone Institute:
Das grausige Leben von Christen im muslimischen Pakistan
Dschihad: „Der Westen ist an allem schuld!“
ISIS verkauft jesidische Frauen und Kinder in der Türkei
ISIS schlachtet Christen „in ihren Betten“ ab

Die Achse des Guten:
Der Alles-Kleber
Kleben für die ARD
Die fünf dümmsten Statements des letzten Jahres

Daniel Pipes:
Versteckter Jihad
Muslimische „No-Go-Areas“ in Europa?

Politisches.ch (Daniel):
Wenn Maria und Josef heute versuchen würden, Bethlehem zu erreichen, könnten sie von palästinensischen Terroristen ermordet werden
Deshalb habe ich meine Meinung geändert zu Antisemitismus und Anti-Israelismus
Warum hassen sie die Juden?
Israel war nie eine Britische Kolonie; Judäa und Samaria sind keine Israelische Kolonien

Audiatur-Stiftung:
Israels Kampf gegen jüdischen Extremismus
Wer stiehlt palästinensisches Land?
Die Verbindungen zwischen Iran und Al Qaida
10 Dinge, die man über Israels Erdgas wissen sollte

Englischsprachiges:
The Facebook War – der üble Krieg, der auf Facebook geführt wird und den das Zuckerberg-Netzwerk durch seine Art mit Probleme umzugehen auch noch auf der falschen Seite unterstützt.
– Die Top-10-Antisemiten 2015 nach Meinung des Simon Wiesenthal Center (PDF).

Stoff für’s Hirn

Eine Griffelschwingerein des SPIEGEL hat zugeschlagen. Diesmal wird sie auf einem Blog so richtig auseinandergenommen. Ihre Ansichten zum „Rechtspopulismus“ und seinen Gefahren sind a) völlig falsch, weil faktenfrei und von völliger Unkenntnis gekennzeichnet und b) von ihrer ideologischen Brille komplett vernebelt. Entlarvt für das, was sie ist!

Wieso die Kennzeichnung israelischer Waren ein Schuss in den Ofen, unsinnig und „ein Wahn mit Tradition, aber ohne Zukunft“ ist, hat Rebecca Schönenbach aufgeschrieben.

Sieh an, in einer überregionalen Frankfurter Zeitung steht mal was Lesenswertes, das gegen den meinungsdiktatorischen Mainstream gebürstet ist: Warum der Vergleich zwischen den syrischen Flüchtlingen und den Juden arglistig ist. (Der Text stammt von einem Amerikaner.) Den Begriff „arglistig“ finde ich äußerst treffend.

Warum Linke Israel hassen – es ist aber keine Verallgemeinerung, die Michael Wolffsohn hier vornimmt.

Medien-BackSpin:
Wie die Berichterstattung des Guardian Israel belastet
Daily Mail korrigiert “Siedlungs”-Fehler
Die “Dishonest Reporting Awards” 2015
Wenn Eilmeldungen zu eilig sind

Gatestone Institute:
Wen sollen die betrügerischen EU-Gesetz wohl treffen?
Intellektueller Notstand – Die Besetzten Gebiete des progressiven Denkens
Deutsche decken sich mit Waffen zur Selbstverteidigung ein
Warum Palästinenser Baby-Killer lieben

Die Achse des Guten:
Wem die Stunde schlägt
Die Islamisierung als weltweites Projekt
Kein frohes Fest, nirgends
Die Ziege zur Gärtnerin gemacht
Auf Zeitgeist-Safari die Freiheit befreien
Wohin steuert Frankreich?

Daniel Pipes:
Warum sich Erdoğan zum Abschuss des russischen Flugzeugs entschied
Der bevorstehende Untergang von ISIS
Muslimische Immigration nach Europa: Eurabia verwirklicht?

Politisches.ch (Daniel):
Pfarrer Gabriel Naddaf zu “Breaking the Silence”
Ich muss jetzt auch das Schweigen brechen
Die Israelboykotteure, die uns alle bedrohen
Wenn Maria und Josef heute versuchen würden, Bethlehem zu erreichen, könnten sie von palästinensischen Terroristen ermordet zu werden

Englischsprachiges:
– Was passiert bei einem Meser-Terroranschlag in Israel? Ein (jüdischer) Tourist und seine Familie haben es erlebt.

Video:
Leben mit dem Terror – Vom schwierigen Alltag in Israel (Focus TV vom 23.12.2015)

Stoff für’s Hirn

Da untersucht eine Gruppe Fachleute den Gazakrieg von 2014 und kommt zu einem Ergebnis, das uns von den Medien praktisch verschwiegen wird; Alex Feuerherdt hat mehr: Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) haben im Gaza-Krieg des vorigen Jahres die kriegsvölkerrechtlichen Massgaben nicht nur eingehalten, sondern die diesbezüglichen Anforderungen sogar übertroffen und deutlich mehr als jede andere Armee unternommen, um Opfer in der Zivilbevölkerung zu vermeiden.

Wie ist das, wenn eine Gerichtsverhandlung gegen einen muslimischen Antisemiten und Hassprediger geführt wird – und im Zuschauerbereich ein Jude (mit Kippa) sitzt? Yonathan Shay hat es erlebt und aufgeschrieben.

Trotz der Anschläge von New York, London, Paris, Boston oder Bali ist die Botschaft der Terroristen bei den Adressaten noch nicht angekommen. Oder sie wird verdrängt. Vielleicht ist das besser so. Meint Henryk M. Broder.

Gunnar Heinsohn hat einen Lösungsvorschlag für die Flüchltingswelle – bringt sie in den islamischen Ländern unter. Er sagt auch, wie das möglich gemacht werden kann. (Voraussetzung wäre allerdings, dass diese Länder mitmachen.)

Medien-BackSpin:
“Iran keine Bedrohung für Israel”: BBC akzeptiert Beschwerde
Medien: Palästinenserterror und israelische Verteidigung sind moralisch gleichwertig

Gatestone Institute:
Schweden: Im Asylhimmel ist der Teufel los
Frankreichs tausend Jahre Krieg gegen die Juden
Wer stiehlt palästinensisches Land?
Alle fünf Minuten wird ein Christ ermordet
Warum hat die Kirche die Christen des Nahen Ostens im Stich gelassen?

Die Achse des Guten:
Blut und Jud
Die UNRWA ist die Hamas
No farewell to arms

Daniel Pipes:
Trump: Du solltest Islamisten verbieten, nicht Muslime
Muslimische „No-Go-Areas“ in Europa?

Politisches.ch (Daniel):
Ein neuer Tiefstand
Wie Israel in die Pfanne gehauen wird
Islam oder Islamophobie?

Stoff für’s Hirn

Karl Pfeifer nimmt Boykotteure aus Wien auseinander – ihre falschen „Argumente“, ihre verlogenen Nicht-Fakten, die derart üble Einseitigkeit, die ausschließlich auf Lügen gründet.

Die Audiatur-Stiftung hat sich mit der niederländischen Fußball-Fanszene und ihrem Antisemitismus beschäftigt.

Alex Feuerherdt nimmt sich die UNRWA vor und beschreibt das Elend, dass diese Organisation nicht nur darstellt, sondern auch schafft.

etwasanderekritik hat aus Anlass eines Entschlusses des Bundesrats der Schweiz einmal zusammengestellt, was es so an deutscher Berichterstattung über die Hetze der UNRWA gegen Israel gibt. Eigentlich doch erstaunlich, wie viel Information es gibt, die dennoch nicht bekannt ist.

Medien-BackSpin:
Terror in London, aber kein Terror in Jerusalem

Gatestone Institute:
Kalifornische Islamistenehe
Fatah-Messer und ISIS-Messer: Palästinensische Kinderopfer
Deutschland: Salafistische „Helfer“ rekrutieren Flüchtlinge

Politisches (Daniel):
Explosiv: Der Koran “gibt zu,” dass Allah Satan ist! (5 Videos)
Unterbrechung des Narrativs — die Stimme einer Mizrahi

Stoff für’s Hirn

Muslimische Lügen-Legendenbildung in Deutschland (unterstützt von grün-linken Gutmenschen) – von einem Türken mal richtiggestellt.

Wie vereinbar ist der Islam mit Grundgesetz und Demokratie? Das hat einer mal ausführlich analysiert.

Die antisemitische Vorhut der EU war am Wochenende in mehreren deutschen Städten unterwegs – die BDS-Bewegung hat ihrer Symbolkraft wieder Wirkung verliehen – sie gehen nicht weniger bürokratisch aufwändig vor als ihre Vorbilder der Tausend Jahre ab 1933. Mehr dazu auf Lizas Welt.

Überall Terrortote – aber Israelis zählen nicht. Wie recht der Autor doch hat. Und dass das in einer deutschen Zeitung erscheinen durfte, grenz fast schon an ein Wunder, denn es ist herbe Kritik an Politikern und Medien, die so ganz mit dem Mainstream aufräumt und die nur allzu übliche Scheinheiligkeit offenlegt.

Nur die jüngsten und auch davon nur die heftigsten Beispiele, wie die „Friedenspartner“ von der Fatah/PA gegen Israel hetzen.

Chaya hat einen Chemnitzer Restaurant-Betreiber getroffen und interviewt, der reichlich schlechte Erfahrungen mit antiisraelischen und antisemitischen Ortsansässigen hat, sich aber gegen diese behauptet.

Warum die wichtigste islamische Hochschule der Welt den IS nicht verurteilt.

Eine hervorragende Einordnung der Terrorversteher in der WELT.

Medien-BackSpin:
CNN löscht Israel von der Weltkarte
Palästinensische Scherenstecherinnen werden zu Opfern Israels gemacht
“In Jerusalems Straßen rinnt das Blut” — schockierende Schlagzeile der Daily Mail
Salons Lüge einer “ethnischen Säuberung”

Gatestone Institute:
Die wahren Kosten der muslimischen „Bereicherung“ Europas
Die wirkliche Lehre der Pariser Anschläge
Globalkrieg versus Weltklima

Politisches (Daniel):
Der irische Zionist
Verpasste Gelegenheit: Olmert, Abbas, und Medienvorurteile
Die Lügen des Saeb Erekat: Wie palästinensische Propaganda die Wahrheit verdreht und die Friedensbemühungen untergräbt

Die Achse des Guten:
Die Abwägung „Freiheit gegen Sicherheit“ führt in die Irre
Wer Extremisten besiegen will, muss den Kampf der Ideen gewinnen
Antifa GmbH & Co KG, Bereich Leipzig: Jahres-Geschäftsbericht 2015 und Ausblick
Stalins Mord in Katyn – und das Nachspiel von 1940 bis heute
Weiches Wasser für den IS
Opfer, Retter und Verfolger – über das deutsche dramatische Dreieck

Videos:
How to avoid Israeli “brutality
Why do people become Islamic extremists (Prager University – mit der Behauptung, die Ursache sei Armut, wird gründlich aufgeräumt; englisch)