Kinderfreuden

gefunden auf twitter:

Advertisements

Video: … und dann kam die Hamas

United With Israel, 10. Juli 2018

Israels Süden war ein Paradies … bis die Hamas vorbei…

Seit März haben die Hamas-Terroristen aus dem Gazastreifen eine Welle Brandanschläge gegen Israel verübt, Vernichtung gesät, wo einst florierendes und blühendes Gebiet war.

Tausende Morgen Agrarland und Naturschutzgebiete wurden von hunderten Branddrachen und Feuerballons niedergebrannt, die die Hamas schickte.

Die Hamas behauptet GANZ Israel gehöre den Palästinensern – wie kann man solch furchtbare Vernichtung an einem Land verursachen, das man als sein eigenes beansprucht?

 

Der schöne Schein…

gefunden auf twitter:

So sah der Himmel über Israel heute aus – fröhlich und nach Spaß.
Aber jeder einzelne davon trägt eine Vorrichtung, die das Kind, das sie anrührt, in Stücke zerreißen würde.

Sie sagen, das sei ihr Land

Die Palästinenser behaupten, das Land gehöre ihnen und sie würden es so sehr lieben, dass sie dafür sterben würden.

Würden sie das Land lieben, dann würden sie nicht das hier damit machen (gefunden hier):

Text: Die Felder brennen und die Natur ist vernichtet
Zwei Monate Branddrachen auf die israelischen Gemeinden im Umfeld des Gazastreifens.
Am 14. April verbrannten sie ein Weizenfeld neben dem Kibbuz Be’eri. In dem verbrannten Feld warn man die Schnur eines Drachens.
Seitdem hat es 450 Feuer gegeben, die vermutlich durch Drachen aus dem Gazastreifen ausgelöst wurden.
Nach Angaben der Behörden sind rund 25.000 Morgen kultivierter und natürlicher Felder abgebrannt.
Das Ausmaß der durch diese Feuer verursachten Schäden sind die größten siet dem Brand im Carmel-Wald 2010 (der ebenfalls von arabischen Brandstiftern verursacht wurde).
Laut Satellitenbildern wurden rund 25% der verbrannten Felder von örtlichen Bauern kultiviert.
Der Rest waren Naturschutzgebiete.
Bisher sind 65 Anträge auf Entschädigungen wegen Schäden in Millionenhöhe eingereicht (es ist unklar, ob Schekel oder Dollar gemeint sind, aber das macht wenig Unterschied).

Wie erholen wir uns von diesem Schaden, bei dem wir tausende Tierkadaver gefunden haben – Füchse, Schakale, Schildkröten, Schlangen und Eidechsen.
Das ganze Ausmaß der Katastrophe für die Natur wird erst offenbar werden, wenn das Ausmaß der Vernichtung der natürlichen Lebensräume klar wird.