Zitate

Man muss kein Historiker oder Wissenschaftler sein, um die Grausamkeit des Holocaust zu verstehen. Man muss Mensch sein.
Generalleutnant Aviv Kohavi, israelischer Generealstabschef, bei einer Gedenkfeier in Auschwitz, IDF twitter, 20.09.22

Sie wollten sich nicht dem Apartheid-Vorwurf aussetzen, also haben sie dafür gesorgt sie loszuwerden.
Richard Landes, twitter, 21.08.22 auf die Frage an die arabischen Staaten: Wo sind eure Juden?

Palästina wird von gewalttätigen Betrügern, Terroristen und Jihadisten geführt, die Milliarden Dollar der „Hilfs“-Pakete gestohlen haben, die sie erhalten. Propalästinesische Bewegungen im Westen stecken voller Antisemiten, Holocaust-Leugner und islamistischer Extremisten.
Die Palästinenser haben besseres verdient.

Never Again, twitter, 20.08.22

Antisemitismus hat in Deutschland keinen Platz. Doch. Zwei Meter neben dem Bundeskanzler.
Claudio Casula, twitter, 21.08.22

Ich kriege immer noch nicht heraus, wieso George Soros zu kritisieren antisemitisch ist und jeden zionistischen Juden der Welt zu dämonisieren das nicht ist.
Elder of Ziyon, twitter, 25.08.22

Man muss schon ziemlich neben sich stehen, um in Gegenwart des deutschen Bundeskanzlers zu erklären, dass die Juden nicht nur einen Holocaust, nein, dass sie 50 begangen hätten. Das bekommt nicht mal der verstockteste Neonazi hin.
Jan Fleischhauer, Focus, 27.08.22 über Mahmud Abbas bzw. die „Palästinenser“ überhaupt und besonders Abbas in Berlin. Weiter:
Dass ihre Bewohner mehr Geld bekommen haben als die Europäer während des gesamten Marshallplans, sieht man der Autonomieregion nur an, wenn man den Blick auf die Villen der Fatah-Funktionäre in ihren Luxusenklaven wirft. Aber wahrscheinlich geht auch die Korruption in der Autonomiebehörde auf das Konto Israels.
Und noch über eine bestimmte Bewegung im Westen:
Ich wünsche mir manchmal insgeheim, dass die Freunde der LGBTQIA-Szene, die so wahnsinnig erpicht darauf sind, dass endlich die Araber zu ihrem Recht kommen, einmal, nur ein einziges Mal, im Fummel durch Ramallah laufen. Wenn sie nicht gleich am nächsten Laternenpfahl aufgeknüpft werden, haben sie Glück gehabt, würde ich sagen.

Wenn Kanzler Scholz Antisemitismus in der Mitte der deutschen Gesellschaft bekämpfen will, sollte er sich den wachsenden Forderungen anschließen, Blume zu entlassen. Ein Antisemitismus-Beauftragter, der die Kloake des Antisemitismus füllt.
Simon Wiesenthal Center, twitter, 22.08.22

Ich plädiere dafür, dass Israel die documenta16 finanziell unterstützt. 100 € würden ja reichen.
twitter-User, 02.09.22 (für Unbedarfte: Wenn Israel irgendwas unterstützt, dann gehen antisemitische Kunstschaffenden gewaltig auf Distanz und boykottieren die Veranstaltung; so könnte man dafür sorgen, dass der nächsten documenta die Antisemiten und ihre Helfershelfer fehlen.

Der moderne Antisemit verehrt Juden seit 60 Jahren tot sind, nimmt es aber lebenden Juden übel, wenn sie sich zur Wehr setzen.
Henryk M. Broder 2008, zitiert von Benjamin Weinthal auf twitter, 13.09.22

In Deutschland „gedenken“ seit Jahrzehnten Israelhasser der Juden, die von den Vorfahren derselben heutigen Gedenkprofis ermordet oder vertrieben wurden. Der Antisemitismus wurde auf Nachhaltigkeit getrimmt. Generationen werden vom israelhassenden Gedenkgeschäft einer Volkserziehung unterzogen, die zwischen „Israelkritik“ und einem ewigen Schuldkult oszilliert.
Simone Schermann, Die Achse des Guten, 13.09.22

Im Westen mag man es, wenn andere den Hass gegen Israel ausleben, weil man sich so ersparen kann, zum eigenen Antisemitismus stehen zu müssen.
Stefan Laurin, Ruhrbarone, 14.09.22 zu den Ereignissen rund um die documenta-Skandale

Der Begriff der Islamophobie verfolgt drei Ziele: Er erklärt Kritik an Religion zu Rassismus. Er will die Diskriminierung von Muslimen dem Antisemitismus gleichstellen. Und er pocht auf einen Status der Singularität, den er dem Holocaust neidet.
Pascal Bruckner, zitiert von Joachim Steinhöfel, twitter, 17.09.22

Es gibt Anzeichen dafür, dass Präsident Raisi ein widerwärtiger Antisemit ist.
Israels UNO-Botschafter Dani Dayan, 19.09.22, nachdem der iranische Präsident in einem Fernsehinterview sagte, es gebe einige Anzeichen, die zeigen, dass es den Holocaust gegeben haben könnte.

Ihr [die Israelis] arbeitet mit der korrupten Palästinensischen Autonomiebehörde zusammen, und die Amerikaner tun es auch. Jeder Cent, der in die PA fließt, geht an die Korrupten. Was tun sie für uns? Straßen bauen? Schulen bauen? Nichts. Alles kommt aus dem Ausland oder aus Israel, und was sie bekommen, fließt in ihre Taschen.
Ein PA-Araber, der in Israel arbeitet, zitiert bei MENA Watch, 19.09.22

Israel wurde nicht auf einem Prinzip „jüdischer Überlegenheit“ gegründet, wie Antisemiten von David Duke bis Linda Sarsour behaupten. Es wurde auf der Vorstellung von jüdischem Überleben gegründet.
Twitter-User, 19.09.22

off topic:

Zensur ist das Beste Mittel für Leute mit den schlechtesten Argumenten.
Minds, 07.09.22

Zu den paradoxesten Phänomenen unserer Zeit gehört, dass diejenigen, die stramm auf Seite von Regierung und Zeitgeist stehen und gegen Andersdenkende hetzen, sich in der Tradition der Bekämpfung derjenigen wähnen, die in anderen Zeiten genauso wie sie stramm auf Linie waren.
Boris Reitschuster, twitter, 21.08.22

Wenn Inkompetenz leuchten würde, wär der Bundestag das hellste Gebäude der Welt.
twitter-User(in?), 20.08.22

Aus »lasst euch impfen, um immun zu sein« wurde »lasst euch impfen, um schneller Symptome zu haben«.
Dushan Wegner, twitter, 25.08.22 zu Klabauterbachs neuster „Impf“-Begründung.

Doch bei dem Sozialdemokraten hat man den Eindruck, dass der ganze Mist, den er baut, ihn nur noch fester in den Sessel klebt.
Boris Reitschuster, 25.08.22 über die Peinlickeiten Lauterbachs (Anlass war derselbe wie bei Dushan Wegner)

Karl Lauterbach hätte man zu biblischen Zeiten auch als ägyptische Plage einsetzen können. Dann wären die restlichen 9 nicht mehr nötig gewesen.
twitter-Userin, 01.09.22

Den größten und gefährlichsten Feind hat die SPD-Politikerin offensichtlich vergessen: Die Intelligenz. Sie ist eine Gefahr, die von der lieben Sawsan immer wieder unterschätzt wird. Wahrscheinlich, weil sie nicht messert, so wie die bösen Rechten das ja immer tun.
Journalistenwatch, 10.09.22 über Sawsan Chebli und ihre Klagen, wer ihr angeblich alles ans Leder will.

Das Ganze wirkt wie aus Erich Mielkes Zersetzungsrichtlinie und ist in vielfacher Hinsicht ein Armutszeugnis für dieses Land.
Dirk Maxeiner, Die Achse des Guten, 12.09.22 über die Schikanen von Staat und Medien gegen Boris Reitschuster.

Das Gefasel von der sozialen Gerechtigkeit ist oft nichts anderes, als das mit großem selbstgerecht-moralischem Getöse daherkommende Versprechen, die eigene Wählerklientel mit dem Geld der Steuerzahler zu schmieren, damit man (wieder-)gewählt wird.
Joachim Steinhöfel, twitter, 14.09.22

Gab es jemals in Deutschland eine Regierung, die so unbeliebt war? Und das zurecht, denn keine war bislang so unfähig, nicht unerheblich besetzt mit geradezu dummen, korrupten, kriminellen oder auch psychopathischen Politikern. Und so gefährlich für unser Land, für den Wahlstand und folglich auch für den gesellschaftlichen Frieden.
David Berger, Philosophia Perennis, 17.09.22

Nach 15 Minuten Tagesschau hat man mehr Lügen gehört als nach 15 Jahren als Scheidungsanwalt.
Twitter-User, 17.09.22

Die anständigen Menschen arbeiten um des Ruhmes und des Geldes willen.
Die unanständigen wollen die Welt verändern und die Menschen erlösen.

Marcel Reich Ranicki, zitiert auf twitter, 17.09.22

Diversität: Wo jeder anders aussieht, aber dasselbe denkt.
Lexikon moderner linker Begriffe, PowerLine blog, 23.08.22

Im Iran sind Menschen bereit, für Ihre Freiheit zu sterben. Hierzulande wird die importierte Frauenverachtung als „Kulturbereicherung“ gefördert und das Mullah-Regime als Partner betrachtet, dem man auch mal Glückwunsch-Telegramme schickt.
Alice Weidel, twitter, 22.09.22

Warum es Israel noch immer gibt

gefunden auf twitter, 26. August 2022:

Das Wunder Israel ist die Tatsache, dass es über die Jahrhunderte alle Kriege gewann und fremde Invasionen überlebte. Warum? Es gibt für uns kein anderes Land!

Die Ägypter konnten nach Ägypten weglaufen. Die Syrer nach Syrien.
Der einzige Ort, wohin wir weglaufen könnten, war das Meer.
Und bevor wir das machen könnte wir auch kämpfen.
Golda Meir

Zitate

Der Islam ist so friedlich, dass mich Freunde ständig daran erinnern müssen, dass ich vorsichtig sein soll, wenn ich über den Islam spreche.
Kian Kermanshani, twitter, 03.08.22

Hey, Herr Ignorant, wie kann das jüdische Volk seit 3500 Jahren dort leben und als Besatzer eines Volkes bezeichnet werden, das 1964 von der KGB erfunden wurde?
twitter-User, 06.08.22 auf einen Propagandisten, der den aktuellen deutschen Botschafter in Israel anging, Deutschland würde Israel nicht auffordern das Völkerrecht zu respektieren, das Hauptproblem sie die Besatzung „Palästinas“ durch Israel.

Israel ist das einzige Land auf der Welt, das gezwungen wird sich dafür zu rechtfertigen, dass es seine Bürger gegen Raketenangriffe verteidigt. Es treibt echt zu viele Leute um, wenn Juden sich weigern zu sterben.
Twitter-User, 06.08.2022

Israel hat die komplette Führungsetage des Palästinensischen Islamischen Jihad eliminiert.
Diese Entwicklung sollten von allen freiheitliebenden Menschen weltweit begrüßt werden.

twitter-Userin, 07.08.22

Es macht mich wütend, dass die Menschenrechtsaktivisten der Welt kein Interesse für fünf tote Kinder zeigen, wenn sie nicht von Juden getötet wurden.
twitter-User, 07.08.22

Wer sich QUEERS FOR PALESTINE auf eine Regenbogen-Flagge pinselt, unterstützt eine Werteordnung, in der Schwule und Lesben verfolgt und teilweise ermordet werden.
HaOlam, 09.08.22

Die drei Tage kriegerischer Auseinandersetzungen, in denen der PIJ rund 1.100 Raketen auf Israel abgefeuert hatte, so zusammenzufassen, dass darin ausschließlich Israel als Akteur vorkommt, der palästinensische Raketenbeschuss unerwähnt bleibt und der Eindruck erweckt wird, als sei ein Waffenstillstand bislang an fehlender israelischer Zustimmung gescheitert, war eine journalistische Fehlleistung der Sonderklasse.
MENA watch, 11.08.22 über den Deutschlandfunk

Einen Antisemiten erkennt man nicht daran, wie er mit Juden umgeht, die er mag, sondern wie er mit Juden umgeht, die er nicht mag und vor allem daran, zu welchen Mitteln der Diffamierung er dann greift.
Gerd Buurmann, twitter, 12.08.22 (Auslöser ist der „Antisemitismus-Beauftragte des Landes Baden-Württemberg, Michael Blume)

Das „goldene Zeitalter des Islam“ war kein Islam, es waren Muslime, die vom Islam abwichen, bis fromme Muslime sie wegen Häresie verfolgten oder töteten. Das heutige höllische Zeitalter des Islam, ist DER Islam. Lügner & Täuscher wohin man schaut…
Kian Kermanshahi, twitter, 14.08.22

Ich will nicht sagen, dass der Islam eine böse Religion ist. Ich möchte nur sagen, dass ich von keinem Schriftsteller weiß, den man vor den Amish beschützen muss.
Salman Rushdie, zitiert auf twitter, 15.08.22

Interessant ist immer, dass niemand darauf reagiert, dass für die PA Frieden offenbar nur sein kann, wenn ihr Gebiet Judenrein ist. Nie fragt jemand: „Und wenn es ein Palästina gibt, was macht ihr mit den Juden, die da wohnen?“
Sandra Kreisler, twitter, 17.08.22 zu Mahmud Abbas‘ unsäglicher Behauptung von den „50 Holocausts“ an den Palästinensern und den Reaktionen des Bundeskanzlers (und anderer).

Ich werde nie die Feigheit westlicher Führungspolitiker begreifen, wenn Palästinenserführer ihnen ins Gesicht lügen. Sie tolerieren sie immer und unterbrechen sie nie. Wenn dann der Palästinenserführer abreist, geben sie Verurteilungen und Erkärungen aus. Araber tolerieren diesen Blödsinn nicht: „50 Holocausts“.
„Imam of Peace“, twitter, 17.08.22

Olaf Scholz ist zu klein. Zu klein für das Amt. Zu klein für dessen Herausforderungen. Zu klein, um einem senilen, hasszerfressenden Antisemiten im eigenen Haus Paroli zu bieten. Scholz ist kein Staatsmann, er ist ein Versager, ein Zwergenkanzler.
Joachim Steinhöfen, twitter, 17.08.22

Ein Regime, das gegen Israel hetzt und antijüdischen Terror belohnt, verdient kein deutsches Steuergeld. Was ist von einem Kanzler zu halten, der einem Antisemiten die Bühne bietet und sich auf dieser dann selbst wie ein Statist verhält?
Malca Goldstein-Wolff, twitter, 17.08.22

Ich habe Präsident Abbas versichern können, dass Deutschland ein verlässlicher Partner bleiben wird. Wir werden unsere gute Zusammenarbeit fortsetzen.
Bundeskanzler Olaf Scholz, Bundeskanzleramt, 16.08.22 – bei der Gelegenheit, bei der Mahmud Abbas neben ihm stehend von „50 Holcoausts“ der Israelis an Palästinensern hetzte.

Wenn ich ein Weltbild habe, das sich nur mit antisemitischen Stereotypen darstellen lässt, ist mein Weltbild antisemitisch.
Gerd Buurmann, tapfer in nirgendwo, 18.08.22

Alternativ dazu könnten „wir“, also der Kanzler oder der Antisemitismusbeauftragte des Bundes, uns mit Hilfe von Google schlau machen, wen wir zu uns einladen, z.B. hier und hier, nämlich einen Irren, der antisemitische Legenden verbreitet und den Juden die Schuld am Holocaust gibt. So einem gibt man nicht nur keine Hand, man lässt ihn nicht über die Türschwelle.
Henryk M. Broder, Die Achse des Guten, 18.08.22 über die Vorschläge des Antisemitismus-Beauftragten des Bundes, wie mit Vorfällen wie dem mit Abbas im Kanzleramt umgegangen werden könnte.

Eine Empörung, die einen halben Tag braucht, um Worte zu finden, ist keine Empörung, sondern der Versuch, den selbst angerichteten Schaden irgendwie noch zu begrenzen.
Alexander Kissler, NZZ, 17.08.22 über Olaf Scholz und seine Reaktion auf die Lügen von Abbas im Kanzleramt.

Der Antizionismus erzählt den Holocaust-Überlebenden, sie hätten die falsche Lektion aus dem Holocaust gelernt.
twitter-User, 18.08.22

off topic:

Twitter ist eine Art von Kloake. Das ist so, als würden Sie ein Dixi-Klo in Ihr Wohnzimmer stellen und sich hinterher beschweren, dass es stinkt.
Henryk M. Broder (im Interview), Weltwoche 01.08.2022

Mitläufertum heißt heute »Zivilcourage«. Tausende Meldungen möglicher Impfschäden heißt »ungefährlich und nebenwirkungsfrei«. Und was die Worte »Frau« und »Mann« bedeuten, das darf man gar nicht wissen, wenn man nicht ein »Nazi« genannt werden will.
Dushan Wegner, 01.08.22

Antizionisten sind Antisemiten, weil sie einzig den Juden eine selbstbestimmte Existenz in ihrem eigenen Staat, mit den gleichen Rechten wie alle Menschen dieser Welt, verweigern. So einfach ist das, Antisemit.
Daniel Klein, twitter, 03.08.22

Kurz innehalten: Karl Lauterbach ist so überzeugt von der Wirkung seiner 4(!) Corona-Impfungen, dass er nun zusätzlich auch noch ein Virostatikum einnimmt, dessen Anwendung gemäß RKI in seinem Fall eigentlich klar kontraindiziert ist!
twitter-User, 05.08.22 zur Nachricht von Klabauterbachs Corona-Positivtestung.

Wer 2020 von einer jährlichen Impfung sprach, war ein Schwurbler. Wer 2021 von einer halbjährlichen Impfung sprach, war ein rechter Schwurbler. Wer 2022 von einer vierteljährlichen Impfung spricht, ist Gesundheitsminister.
twitter-User, 07.08.22

„Krisen missbrauchen“ ist übrigens der Faeserismus der noch jungen Woche.
Publico, twitter, 09.08.22

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist nichts anderes als ein Werbekanal für das linksgrüne Establishment. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, diese korrupte Institution endlich abzuschaffen.
twitter-User, 09.08.22

Jedes Interview mit Lauterbach ist ein Anschlag auf den gesunden Menschenverstand.
Claudio Casula, twitter, 10.08.22

Leute, die zusammenbrechen, wenn jemand auf Facebook etwas Fieses sagt, erklären der Polizei, dass sie einen Messer-Angreifer mit sanften Worten stoppen soll – statt mit der Pistole. (Extra kurios wird es, wenn Leute aus der Mauermordpartei so schwätzen.)
Dushan Wegner, 10.08.22

Dummerweise ist „staatsferner offentlich-rechtlicher Rundfunk“ ein Paradoxon wie ein „schwarzer Schimmel“ und stammt direkt aus Orwells Sprachverdrehungslabor.
Roger Letsch, Facebook, 10.08.22

Was tun „Faktenchecker“? An den Möglichkeiten von Wahrheit sind sie nicht interessiert …Das Handwerk aller „Faktenchecker“ ist Konformitätsprüfung der öffentlichen Redebeiträge, damit sie in den gewünschten Meinungs- und Faktenkorridor passen… Das Handwerk aller „Faktenchecker“-Organisationen ist Konformitätsprüfung öffentlicher Redebeiträge im Sinne ihrer Financiers… Hier arbeiten selbst ernannte Wahrheitswächter daran, den Diskurs auf den von organisierten Gruppen gewünschten Meinungs- und Faktenkorridor einzuengen. Sie betreiben Sabotage des Pluralismus und der angstfreien öffentlichen Debatte.
Berliner Zeitung, 10.08.22

Bisher haben die Öffentlich-Rechtlichen im Verbund mit Politikern noch jeden Reformversuch zu verhindern gewusst. Wenn die ARD von Reformen spricht, meint sie nur Machtausbau auf der Grundlage von Gebührengeldern, um einen unfairen Wettbewerb gegen die private Konkurrenz in TV und Print zu führen.
Klaus-Rüdiger Mai, Tichys Einblick, 12.08.22; und:
Dass Patricia Schlesinger von ihren Intendantenkollegen so schnell fallen gelassen und zum Rücktritt gedrängt wurde, erklärt sich wohl aus der Tatsache, dass die Chefs des öffentlich-rechtlichen Rundfunks von der Sorge getrieben werden, dass aus der Causa Schlesinger eine Causa öffentlich-rechtlicher Rundfunk wird.

Im Staatsfunk wird von der »Krankenschwesterin« gesprochen. Angeblich war es ein Versprecher (mehrfach). Damit verraten die aber unfreiwillig, was »Gendern« WIRKLICH ist: Gedankenloses Plappern doofer, aber »woker« Fake-Sprache.
Dushan Wegner, 12.08.22

Ich bin mit Universitäts-Abschlüssen nicht mehr zu beeindrucken. Die Absolventen sind nicht länger die am meisten Gebildeten. Sie sind einfach die am meisten Indoktrinierten.
twitter-Userin, 12.08.22

Es läuft einem eiskalt den Rücken herunter und man möchte den beiden Ministern ein Buch über die Geschichte des 20. Jahrhunderts in die Hand drücken.
Boris Reitschuster, 11.08.22 über die Pläne der Herren Lauterbach und Buschmann zu Corona-Maßnahmen ab Herbst.

„Wenn Faeser sagt, sie „befürchte“ zum Herbst Unruhen und wenn sie sagt, „unsere Demokratie ist in Gefahr“ ist dies ein linker Code für „Unsere Macht ist in Gefahr“.
Kian Kermanshani, twitter, 14.08.22

Auffällig: Impfgegner sind in den Nachrichten, weil sie fertiggemacht werden. Impf-Fans aber sind immer wieder in den News, weil sie daran erkranken, wogegen sie geimpft sind.
Dushan Wegner, 16.08.22

Wenn Ihr noch nie von sozial(istischen) Medien bestraft wurdet, dann habt Ihr nie etwas wirklich Radikales wie die Wahrheit gepostet.
Kian Kermanshahi, twitter, 16.08.22

Im krampfhaften Bemühen, bloß keinen Fehler zu machen, reiht Scholz einen Fehler an den anderen.
twitter-User, 18.08.22

Zitate

Manche Ideen sind derart dumm, dass nur Intellektuelle sie glauben.
George Orwell, zitiert auf twitter, 11.07.22

Wo BDS draufsteht, ist Antisemitismus drin. So einfach ist das
Alex Feuerherdt, MENA Watch, 29.07.22; und weiter zu documenta:
Es ist wirklich bemerkenswert, wie sehr die Verantwortlichen für die Kunstschau mit jedem Statement noch tiefer in die Peinlichkeit hinabgleiten, ohne deshalb etwas befürchten zu müssen.

Antisemiten-Behauptung: „Moderne Juden sind Konvertiten aus dem Mittelalter“.
Kommentar: „Wer zum Henker mit klarem Verstand hätte im Mittelalter Jude sein wollen?“
twitter-User, 27.07.22

Eigentlich ganz nett von Amnesty, dass sie auch wirklich nochmal für den allerletzten deutlich machen, dass sie Antisemiten sind.
twitter-Userein, 12.05.22 zu einem twitter-Post von Amnesty International

Kurz vor der Gründung des Staates Israel erklärte der arabische Historiker Philip Hitti: „So etwas wie Palästina gibt es in der Geschichte nicht, absolut nicht.“ Ohne Palästina konnte es keine Palästinenser geben.
Jerold S. Auerbach, audiatur online, 16.05.22; weiter:
Selbst der militärische Befehlshaber der PLO, Zuhair Mushin, räumte ein: „Es gibt keine Unterschiede zwischen Jordaniern, Palästinensern, Syrern und Libanesen. Wir sind alle Teil eines Volkes.“

Michael Blume ist der Hans Karl Filbinger der Antisemitismus-Bekämpfung.
Benjamin Weinthal, twitter, 03.06.22

Meine vereinfachte Schlussfolgerung: Blume ist ein nützlicher Idiot der Antisemiten.
Michael Wolffsohn, zitiert von Benjamin Weinthal, JNS.org, 07.02.2022

Es hat etwas von „und täglich grüßt das Murmeltier“: Die Hamas löst einen Krieg aus und die UNO beruft eine Kommission ein, um Israel fü den Krieg zu verurteilen.
Oberst Richard Kemp, zitiert von UN Watch, twitter, 13.06.22

Sie sei »froh« über diese Entscheidung, hatte Ursula von der Leyen als »Regierungschefin« Europas in Ramallah verkündet; »froh« darüber, daß nun wieder Millionenbeträge, sofern sie nicht auf den Konten der kleptokratischen »Palästinenserführung« landen, in ein »Bildungssystem« fließen, dessen Mission es ist, Ahmad Manasras hervorzubringen, Kinder, die vom Mord an Juden träumen, davon, »Märtyrer« zu werden.
tw24, 22.06.22

Es ist völlig absurd, dass ausgerechnet Claudia Roth, die jede Kritik im Vorfeld abgebügelt hat, jetzt so auftritt, als ob es keinen Antisemitismus auf der documenta gegeben hätte, hätte sie mehr zu sagen gehabt…
MENA-Watch, twitter, 24.02.22

Die #documenta15 hat gezeigt: wer BDS bestellt, bekommt Judenhass geliefert.
Twitter-User, 24.02.22

Als die Römer das Land Israel kolonisierten, waren es Bar Kochba und die Juden, die sie im Versuch bekämpften die Kolonisatoren zu besiegen und das verlorene Land zurückzugewinnen.
Wo zum Henker waren die Palästinenser?

Peter Baum, Twitter, 26.02.22

Welcher vernünftige Mensch würde einen Brandstifter zum Feuerwehrhauptmann ernennen, oder einen Sexualverbrecher zum Leiter eines Frauenhauses?
Bei der UNO gehören derlei Grotesken zur Tagesordnung. 

David Klein, IN$IDE Paradeplatz, 20.06.22

Soll ich vielleicht wie eine Menorah oder sowas aussehen?
twitter-Userin als Reaktion auf die Bemerkung „Du bis Jüdin? Du siehst nicht wie eine aus?“, zitiert von Malca Goldstein Wolf, twitter, 22.07.22

Könnte man die Documenta nicht einfach in ein Museum für zeitgenössischen Antisemitismus umwandeln?
Fillip Piatov, twitter, 27.07.22

Im Abschieben von Verantwortung ist die documenta15 Weltklasse.
Twitter-User, 27.07.22

Für Bidens Umfragewerte müsste man inzwischen ein zusätzliches Kellergeschoss bauen.
Roger Letsch, 07.02.22 über die Beliebtheitswerte des aktuellen US-Präsidenten (-Darstellers); und direkt weiter:
Das könnte sich der Präsident dann mit dem Informationsstand deutscher Journalisten teilen, wenn es um die Vorgänge und die Stimmung in den USA geht.

off topic:

Sozialismus ist die Philosophie des Versagens, das Kredo der Ignoranz und das Evangelium des Neids.
Winston Churchill, zitiert auf twitter, 21.05.22

Die EU löst keine Probleme, sie ist ein Problem. Seit dem Ende des real existierenden Sozialismus, zu dem es nach Meinung seiner Repräsentanten ebenfalls keine Alternative gab, ist die EU der massivste Versuch die Bürger zu entmündigen und die Gesellschaft zu entdemokratisieren.
Henryk M. Broder, zitiert auf twitter, 15.05.22

„Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten“ – diesen Satz sagen Politiker gerne, wenn sie die abstrusesten Überwachungsfantasien begründen wollen, wie etwa eine automatische Textanalyse sämtlicher elektronischer Nachrichten, die Bürger austauschen. Dass solche Vorstellungen nichts mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu tun haben, muss man eigentlich nur Menschen erklären, die dringend mal an die frische Luft müssten – wie etwa die Bewohner der Berliner Politblase.
Andreas Zimmermann, Die Achse des Guten, 29.04.22

Irritiert niemandem von euch, die Art und Weise wie Lauterbach spricht?
Der Mann spricht monoton, gefühllos, emotionslos. Mimik und Gestik bleiben gleich. Ich bin keine Psychologin, aber wenn ich eines kann, dann ist es Menschen lesen. Er hat m.E. Merkmale eines Psychopathen.

Ronai Chaker, twitter, 20.05.22; darunter melden sich u.a. Psychologen, die das bestätigen.

In seinen ersten 500 Tage im Amt hat Joe Biden nur die falschen Rekorde gebrochen.
Nikki Haley, twitter, 04.06.22 (anlässlich einer Grafik zur Inflation seit Bidens Amtsantritt)

Die Impfung schützt Ungeimpfte zuverlässig vor Herzmuskelentzündungen.
twitter-User, 08.06.22

Studie zeigt: Kinder, die Zuhause unterrichtet werden, könnten die Gelegenheit verpassen schwule Kommunisten zu werden.
Dennis Prager zitiert „Babylon Bee“, Facebook, 17.06.22

 „Irrsinn! Eine Frau, die Deutsche „Kartoffeln“ nennt, soll jetzt gegen Rassismus kämpfen!“
Ahmad Mansour, zitiert von Malca Goldstein-Wolf, twitter, 17.06.22

Dass Lauterbach unter Bedeutungsverlust leidet, ist klar. Dass er aber empirische Befunde immer nur zur Kenntnis nehmen möchte, wenn sie der Panikmache dienen, ist schlechtes Regieren.
Susanne Gaschke, DIE WELT, dokumentiert auf twitter, 19.06.22

Political Correctness ist ein Mittel, das eingesetzt wird, um Leute zum Schweigen zu bringen, die die Wahrheit sagen.
Ayaan Hirsi Ali, zitiert auf twitter, 20.06.22

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen fällt ein vernichtendes Urteil über Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach: „Strategie, Organisation, Idee – alles Fehlanzeige“. Er sei ein „skurriler Wissenschaftler mit vermeintlicher epi­demiologischer Expertise“.
Tichys Einblick, 23.06.22

Die Grünen sind die KALTernative für Deutschland.!
Ein Ausstieg aus dem Atomausstieg wäre für die Grünen ein Ausstieg aus den Grünen. Es wäre der Untergang ihrer politischen Bewegung. Genau das macht Habeck & Co. so gefährlich. Sie riskieren lieber unsere Jobs als ihre Macht.

Julian Reichelt, twitter, 24.06.22

Wir Deutschen sind oft kluge Menschen, die gute Werte praktisch leben, doch wir werden von Gestalten regiert, die höflich zu beschreiben täglich schwerer wird.
Dushan Wegner, 26.02.22. Und noch einer:
Wir wissen natürlich, dass der Politikberuf keine formelle Qualifikation voraussetzt, also etwa wie Journalismus oder Prostitution. Wer im Leben scheitert, aber für die Prostitution zu hässlich ist, jedoch durch ein letztes Fitzelchen an Selbstrespekt vom Journalismus abgehalten wird, der kann noch immer in die Politik gehen.

Bei US-Linken gehören Drohungen & Beschimpfungen gegen Supreme Court Richter jetzt zunehmend zum Politalltag. Man stelle sich nur vor, Trump hätte sich so zum einzigen Afroamerikaner am Obersten Gericht geäußert…
twitter-User, 27.02.22

Pro-Choice (der Schlachtruf der amerikanischen Abtreibungsbefürworter) ist eben, wenn man jede Art von Entscheidung treffen kann, solange das Baby dabei stirbt.
Ramiro Fulano, HaOlam, 29.06.22 über US-Abtreibungsbefürworter, die sich gegen ein Gerichtsurteil „wehren“, mit dem die Entscheidung über Abtreibungsgesetze den Bundesstaaten übergeben wurde.

Die Grünen und die „German Angst“ gehören zu den wichtigsten Innovationen, die Deutschland zu den internationalen Debatten der letzten Jahrzehnte beigesteuert hat. Beides gehört zusammen: Die deutsche Angst vor Neuerungen und die Partei.
Mario Thurnes, Tichys Einblick, 03.07.22. u.a. folgt:
Wäre der deutsche Wald ein Schauspieler – er wäre Hauptdarsteller in zahllosen Zombiestreifen. Keiner ist so oft gestorben wie er, keiner hat so lange tot weitergelebt. Besonders für die Grünen war es ein Anliegen, den Wald zu retten. Zum Glück ist es gelungen, genug Bäume zu erhalten, um sie jetzt für Windräder fällen zu können.

Alle Jubeljahr wird in Brüssel auch mal eine richtige Entscheidung getroffen. Darauf klebt sich jetzt vermutlich wieder die Hälfte derer, die alles bestreiten, außer ihren Lebensunterhalt, auf der Strasse fest.
Joachim Steinhöfel, twitter, 06.07.22 zum Beschluss des EU-Parlaments, Gas- und Atomstrom als klimafreundlich einzustufen.

Ich bin sehr glücklich über unsere beste Regierung aller Zeiten und freue mich auf die Energiekrise, alles andere wäre schließlich rechtsradikal.
Twitter-Userin, 18.07.22

Im Hinblick auf die Rechte der Frauen und sexuellen Minderheiten und natürlich insbesondere, wenn es um das Thema Rassismus geht, wird alles so dargestellt, als wäre es nie schlimmer gewesen, und das an dem Punkt, an dem es nie besser war.
Douglas Murray, „Krieg dem Westen“, zitiert bei Ruhrbarone, 20.07.22

Das sind gute Nachrichten. Kalle Lauterbach rechnet mal wieder mit dem Weltuntergang. Er ist der wohl zuverlässigste Kontraindikator, den es gibt. Es passiert immer genau das Gegenteil dessen, was er daherschwurbelt.
Joachim N. Steinhöfel, twitter, 22.07.22

Ich bin es als akademischer Arzt nicht gewohnt, mich an Blogs und private Websites zu halten, wenn es um medizinische Themen geht. Aber was soll man denn machen in einer Situation, in der man nur noch Systemversagen diagnostizieren kann? Man kann sich momentan weder auf Fachliteratur noch auf professionelle Organisationen verlassen. Propaganda ist nicht mehr von Sachinformation zu unterscheiden. Man muss ständig zwischen den Zeilen lesen. Eine Verschwörungstheorie nach der anderen stellt sich als wahr heraus.
Markus D. Leopold, Die Achse des Guten 27.07.22 über die Corona-Gesellschaftslage

Aber natürlich halten wir als einziges Land an einer nicht funktionierenden Energiewende fest. Wir sind ja auch das Land, wo ein Karl Lauterbach als Wissenschaftler gilt. Nur konnten wir uns das alles bisher leisten, weil unsere industriellen Kernsektoren konkurrenzfähig waren.
twitter-User, 29.07.22

Lauterbach braucht die drohende Apokalypse wie ein Süchtiger die nächste Dosis.
Max Roland, Tichys Einblick, 30.07.22