Apartheid? (48)

Elder of Ziyon, 23. Februar 2018

Prof. Michael Karayanni
Dekan
Bruce W. Wayne Lehrstuhl
für internationales Recht
an der Hebräischen Universität

christlicher Araber

Advertisements

Apartheid? (47)

Elder of Ziyon, 5. Februar 2018

Stephane Legar ist Tänzer, Model und Sänger. Er wurde in Israel geboren, aber seine Eltern sind aus Togo. Er machte das offizielle Lied der israelischen Basketball-Liga und arbeitete mit den israelischen Popstars Static & Bel El Tavori sowie Nora Kirel und Ivri Lide zusammen. Er diente auch in der IDF und trat in der Kindersendung Festigal auf.

Stephan Legar
Einer der größten Popstars Israels.
Christ, Eltern aus Togo.

Die israelische X-Factor-Siegerin – Apartheid? (46)

Elder of Ziyon, 31. Januar 2018

Eden Elena ist die 17-jährige äthiopische X-Factor-Teilnehmerin, die nicht nur wegen ihres Gesangs hier erwähnt wurde, sondern auch weil wegen der Reaktion Publikums auf ihre Angaben zu ihrem Hintergrund und ihr Engagement für Koexistenz zwischen Juden, Muslimen und Christen.

Jetzt hat sie X-Factor gewonnen.

Das scheint angemessen zu sein, da das kurz vor der jährlichen, zweimonatigen Verleumdung der „Israel Apartheid Week“ an Universitäten geschah.

Eden Elena – 17-jährige Gewinnerin von X-Factor Israel 2018

 

Israels X-Factor-Publikum zeigt einmal mehr, warum Israel so großartig ist

Elder of Ziyon, 11. Januar 2018

Im November begeisterte eine 17-jährige Israelin die Jury und das Publikum der israelischen Version von X-Factor.

Das Video von Eden Helenas Gesang hat die Runde gemacht, aber was interessant ist, ist das, was die stärkste Reaktion des Publikums bekommt, als sie von sich selbst spricht.

Zuerst braust das Publikum, als Eden sagt, dass sie Äthiopierin ist.

Als sie dann ihre Arnband-Sammlung erklärt und erwähnt, dass ihr Lieblingsband eines ist, das Symbole aller Religionen trägt und aus der Zeit stammt, als sie in einem gemischten jüdisch-arabischen Chor auf einer Tour in Amerika singt. Ein Jurymitglied fragt sie, ob das Armband Koexistenz zeigt; sie sagt ja und das Publikum tobt.

Es versuchen so viele Leute israelische Juden als Fanatiker sowohl gegen Äthiopier und Araber zu schildern. Das ist ein wiederkehrendes Thema der Schreiber bei Mondoweiss und Electronic Intifada. Aber die instinktiv positive Reaktion auf ein äthiopisches Mädchen, das mit Menschen aller  Religionen singt und die Koexistenz predigt, zeigt, das Israel ein so liberales Land ist, wie es nur sein kann.

Und man kann sich nicht vorstellen, dass dasselbe in einer ähnlichen arabischen Talentshow passiert.

Neue Fotos von arabischen jungen Frauen

The Real Jerusalem Streets, 17. Januar 2018

Die Zeiten ändern sich.

Frauen in Saudi-Arabien wird erlaubt bei Sportveranstaltungen zuzusehen.
In ein paar Monaen werden Frauen in Saudi-Arabien Auto fahren dürfen.
Fotos eines neuen Autohauses nur für Frauen
zeigen von Kopf bis Fuß schwarz bedeckte Frauen.

Im Iran ist der Mittwoch zum Protesttag für Frauen geworden,
die ihre Kopfbedeckung im Protest gegen die islamischen Herrscher abnehmen.

Und in Israel?

In Jerusalem in Israel sind Kopfbedeckungen wichtig.
Wie könnten wir ohne einen roten Hijab

wissen, dass diese junge Frau im Café Aroma eine Araberin ist?

[Schach-] Weltmeisterin Anna Muzychuk
machte Nachrichten, als sie es ablehnte zum Weltmeisterschaftsturnier
in Saudi-Arabien eine Abaya zu tragen.

Etwa zur gleichen Zeit kam eine interessante Gruppe

weiblicher Tourisen zum Platz der Westmauer.

Eskortiert von zwei Männern mischte sich eine Gruppe

junger Frauen in traditionellem muslimischer Kleidung
unter die Einheimischen und andere Touristen.

Ich war auf dem Weg nach Hause, blieb aber,

um die Reaktion der Frauen an der Kotel (der Westmauer)
an diesem sonnigen Nachmittag zuzusehen.

Als sie nahe an de Kotel gingen und dort standen,

schien das niemand außer mir weiter zu beachten!

Sie machten die üblichen Touristen-Fotos.
Als die Frauen durch die Menge wanderten,
machten sogar ihre männlichen Eskorteure Platz.

Eie Frau wartete vor den Toiletten auf ihre Freundinnen.

Schenkte dem irgendjemand Beachtung?
Von meinem „Aussichtspunkt“ darüber

sah ich, wie sie sich die Zeit für ein Gebet nahm.

Ihre Umhängetasche war von Milli Görüs,
die 1969 in der Türkei gegründet wurde
und die einflussreichste islamistische Organisation in Deutschland ist.

Ich bin mir aber nicht sicher, wo sie leben.

Der arabische Tourismus hat zugenommen
und muslimische Gruppen aus der Türkei und England sind nichts Ungewöhnliches.

Ich plane für das nächste Mal, wenn ich eine Gruppe junger Muslimas sehe,
sie zu fragen, wo sie leben und wie ihre Reise ist.
Werden diese Frauen zurück nach Hause reisen und die Wahrheit erzählen?

In ihrer traditionellen Kleidung
behelligte sie niemand, während sie frei umhergingen.

Israelsch-arabische junge wie ältereFrauen in Einkaufszentren

oder alte Frauen alleine in Seitenstraßen
wissen, dass sie keine Angst haben müssen.

Ein Freund merkte zu 15 Real Photos of Arab Girls an:
„Weil irgendwie das Wort ‚nackt‘ angefügt wurde,
wird der Eintrag sich weiter verbreiten.
Er wird noch die mythischen Kakerlaken in einem Atomkrig überdauen.“
J

Letztes Jahr wurde der Eintrag fast 15.000-mal angesehen.
Ich hoffe, dass einige dieser Voyeure
aus aller Welt
die Wahrheit darüber sehen, was tatsächlich
auf diesen Straßen Jerusalems in Israel passiert,
diese echten Fotos arabischer junger Frauen.

Apartheid und Völkermord – Doppelfehlschlag des Tages

Aussie Dave, Israellycool, 15. Januar 2018

Die israelische Polizei berichtete:

Ein 7-jähiges Mädchen aus dem Gazastreifen kam zu medizinischer Behandlung nach Israel und wurde von ihrem Vater auf dem Weg nach Hause ausgesetzt; sie kam gestern zur der Wach Lev Ha’ir in Jerusalem. Die Polizistin gab dem verängstigten Mädchen Wärme und Liebe, verpflegte sie und spielte stundenlang mit ihr.

Gleichzeitig wurde der Vater im Zentrum des Lands lokalisiert und festgenommen. Die Mutter des Mädchens, die im Gazastreifen blieb, wurde mit Hilfe der Zivilverwaltung ausfindig gemacht. Die Polizistin begleitete das Mädchen zum Übergang Erez und dem Treffen mit der Mutter. Das Mädchen trennte sich mit einer herzlichen Umarmung von der Polizistin und bat sie, sie im Gazastreifen zu besuchen.

Beachten Sie, dass das kleine Mädchen medizinische Behandlung in Israel erhielt (Versager bezüglich Apartheid wie Völkermord!) und dass über die medizinische Versorgung hinaus für sie gesorgt wurde, nachdem ihr Vater sie herzlos aussetzte (Versager bezüglich Apartheid wie Völkermord!)

Das ist nicht erwähnenswert, weil es ein seltenes Vorkommnis ist, sondern weil diese Dinge von den Mainstreammedien kaum einmal berichtet werden.

Tatsächlich ist die Wahrheit ziemlich langweilig – wir kümmern uns um die, die Hilfe brauchen, berücksichtigen aber immer Sicherheitsbedenken.