Apartheid? (41)

Elder of Ziyon, 21. Dezember 2016

Aus der Jerusalem Post:

Zwei Frauen aus Israels äthiopischer Gemeinschaft schafften Dienstag den Durchbruch und wurden die ersten, die ins Richteramt berufen wurden. Sie gehörten zu sechs Frauen unter den 13 neu ernannten Richtern Registratoren, an den Magistrats- und Verkehrsgerichten von Haifa und Tel Aviv.

Es gibt zwar eine ganze Menge äthiopisch-israelische Rechtsanwälte, aber bisher hatte niemand den Richterstuhl erreicht.

Bei der Ernennungsfeier in der Präsidentenresidenz waren Ednaki Sebhat Haimowiz und Esher Tafta Gardi die zwei letzten Aufgerufenen, die den Amtseid ablegten. Haimowitz wurde an das Magistratsgerichte des Zentraldistrikts, Gardi an das Verkehrsgericht Haifa berufen.

Foto: Vorgestern wurde eine Kollegin ermordet…

… und zwei weitere liegen im Krankenhaus, aber sie hilft trotzdem wieder einem blinden Araber den Weg zu finden (gefunden auf Facebook):

Ach übrigens: Nicht nur, dass die „Besatzerin“ dem Araber hilft. Sie sieht auch weder wie eine aus Europa gekommene, rassendiskriminierende Kolonisatorin – und genauso wenig, als würde sie rassendiskriminiert.