König David: Laser-Show aus Jerusalem

The Real Jerusalem Streets, 14. März 2018

Ich liebe es zum Davidturm zu gehen.

Besuche im Davidturm-Museum für Mode, Fotos von früher oder die 100-Jahr-Feiern zu Allenby waren allesamt faszinierend.

Nichts toppt die Fotomöglichkeiten bei nächtlichen Veranstaltungen in der Zitadelle des Davidturms.

Wartet man nachts draußen, klein gemacht von diesen uralten, emporragenden Steinmauern, dann bekommt man ein Ehrfurcht gebietendes Gefühl für die historische Vergangenheit, das niemals alt wird.

Die Sicht im Innern der Zitadelle, wenn man auf den Aussichtsplattformen über Jerusalem in Israel steht, ist staunenswert.

Eine Chance, das neue, nächtliche Erlebnis KÖNIG DAVID mitzumachen, darf man nicht verpassen.

Die Vorab-Vorstellung der Beleuchtung der inneren Mauern läuft 15 Minuten lang, während der bis zu 420 Besucher dort Platz nehmen können.

Moderne Laser-Technologie wirft Worte an die Mauern aus den alten Zeiten.

An einem kühlen, feuchten Abend verwandeln die Lichter der Stadt den Himmel in graue Schatten aus pink, nicht den üblichen schwarzen Himmel, was mit den verschachtelten Lichtmustern kontrastiert.

Man stellt sich vor, wie König David mit den Lichtprojektionen überall an den Innenwänden zur Oase Ein Gedi entkommt.

Kaskaden mit fließendem Wasser sind eine weitere Szene.

Nach der Einleitung des Abends umgibt einen der Klang der Musikaufführung, während die Laserprojektoren alles mit 250.000 Lumen und 35 Millionen Pixeln erhellen.

David hat im Verlauf der Jahrhunderte zahllose Kunstwerke wichtiger Bildhauer und Maler inspiriert.

In dieser jüngsten Schöpfung ändern sich die Szene schnell, während sie die Lebensgeschichte von König David durchlaufen.

Die historische Erzählung beginnt mit Ruth, Davids Urgroßmutter, wie sie auf den Feldern Weizen sammelt.

Dann ist das David, der als Hirte auf der Weide seine Herde hütet; und hier mit dem Popheten Samuel.
Da ist nicht alles heiter und fröhlich.

Hier ist die Geschichte des Kampfs gegen die Philister und Davids gegen Goliath.

Finden Sie heraus, was echt und was Lichtprojektion auf den Steinmauern ist?

Der Musiker David spielt für König Saul die Harfe, während die Wände dazu gebracht werden Zelten zu ähneln.

Die 12 Stämme Israels siedelten in Israel mit Jerusalem als ihrer Hauptstadt.

Die Bundeslade wird nach Jerusalem gebracht.

Menschen tanzen und jubeln in den Straßen Jerusalems.

Es gibt so viele Geschichten in Davids Leben, jede hat ihre eigene Berühmtheit.

Das „Nachtspektakel“ des Davidturm-Museums konzentriert sich auf den Bau Jerusalems über die Jahrhunderte.
Diese neue Nachtlicht zeigt auf spektakuläre Weise David, den König Israels, David HaMelech.

Sie sehen seinen Palast, den man im Kerzenlicht betreten kann.

David war nicht nur Kriege, er ihm wird auch zugeschrieben das Buch der Psalmen verfasst zu haben.

Im Finale, nachdem König David in den sternenklaren Nachthimmel über Jerusalem, die Stadt Davids, blickt, fliegen Tauben über Musiker und fröhliche Menschen.

Lasst uns alle für den Frieden Jerusalems beten.

Die Spektakuläre Nacht läuft jetzt seit zehn Jahren
und wird weiter gezeigt werden.

Einer der berühmten Pslamen, Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“, wird im folgenden Video gezeigt:

Haben Sie immer noch nicht genug? Hier ist ein zweiminütiges Video der frühen Handlung der Laser- und Lichtshow, die 31 Minuten dauert.

KÖNIG DAVID eröffnet am Davidturm am 1. April 2018.

Advertisements