Fotos: 3D-Straßenmalerei in Jerusalem (2)

gefunden bei History of Israel:

Advertisements

Fotos des Tages: Die 10 Plagen im Gesicht (1/3)

The Jewish Press, 2. April 2017

1) Blut

Die Gesichtsmal-Künstlerin Chaya Mushka Pekar aus Brooklyn hat die 10 Plagen mit Gesichtskunst visualisiert. Ihr Bruder Zusha Goldin hat die Fotos gemacht. Eine sehr talentierte Familie.

Dies ist das erste von 3 Sets.

D’TzaCh B’AdaSh B’AChaV – das hebräische Akronym für die 10 Plagen.

2) Frösche
Stechmücken

Gemälde der Westmauer aus dem 19. Jahrhundert, gepostet von den Ottomanischen Reichsarchiven

Picture a Day, 27. Juli 2015 (Bild: Juden beten an der Klagemauer in Jerusalem)

Original-Bildbeschreibung: „Juden beten an der Klagemauer in Jerusalem“ von Johann Martin Bernatz, 1868

Wir sind den Archivaren der Ottomanischen Reichsarchive dankbar, dass sie klassische Bilder aus Palästina digitalisieren und auf ihrer Internetseite einstellen.

Am 13. Juli 2015 wurde dieses unglaubliche Gemälde eingestellt. Beachten Sie die das Klagen der Juden. Sie sind barfuß (ihre Schuhe befinden sich im Vordergrund), was nahelegt, dass die Szene Tischa B’Av-Gedenken sein könnte, ein Tag jüdischer Trauer wegen der Zerstörung der jüdischen Tempel und andere Schicksalsschläge in der jüdischen Geschichte.

Der Maler, Johann Martin Bernatz, wurde 1802 in Deutschland geboren. Er bereiste 1836 den Nahen Osten und Asien und veröffentlichte 1839 40 Bilder seiner Reise in dem Buch „Bilder aus dem Heiligen Land, gezeichnet aus der Natur“. Wir denken, dass das Gemälde 30 Jahre vor dem in der Beschreibung der Archive angegebenen Jahr gemalt wurde.