Nice shooting: 16 Terroristen getötet, 0 Zivilisten

Elder of Ziyon, 10. März 2012

Israel hat heute mehr als 100 Raketen ertragen und die IDF beschoss die Raketenschützen und ihrer Führer.

Dank Challah Hu Akbar sehen wir, dass jede einzelne der von der IDF seit Freitag getöteten Personen ein Terrorist war:

Volkswiderstandskomitees (PRC):
Ahmed Hanani
Zuhir al-Qaisi
Mahdi Abu Shawish
Mansour Kamal Abu Nuseira
Hussein Barham Al-Breim
Ahmed Deeb Salem

Islamic Jihad:
Fayiq Saad
Muatasim Hajjaj
Ahmad Hajjaj
Shadi Sayqali
Ubeid Gharabli
Muhammad Maghari
Hazim Qureiqi
Muhammad al-Ghamry
Muhammad Hararah
Mahmoud Najim

Derweil ein Rückgriff auf einen früheren Eintrag, in dem ich darüber schrieb, dass die palästinensischen Araber wie Kleinkinder handeln, die es lieben Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen: Die Zeitung Palestine Today (gehört dem Islamischen Jiahd) zeigt stolz ein Video von Israelis, die in Aschdod den Raketenalarm Code Red hören.

Das macht sie glücklich, denn obwohl ihre Raketen niemanden töteten, lässt das ihre Feinde auf sie aufmerksam werden und reagieren. Das macht sie stolz!

Jede Aufmerksamkeit ist gute Aufmerksamkeit, wenn man die emotionale Reife eines Fünfjährigen hat.

Derweil sagte die außenpolitische Chefin der EU, Catherine Ashton: „Ich bedauere den Verlust zivilen Lebens sehr. Es ist unerlässlich weitere Eskalation zu vermeiden und ich dränge beide Seiten dazu die Ruhe wiederherzustellen.“ Da es keinen einzigen toten Zivilisten gegeben hat, zeigt Ashton, dass sie Äußerungen von sich gibt, ohne sich irgendwie damit zu beschäftigen die einfachsten Fakten zu überprüfen.

Die offensichtlicheren Lügner von der Arabischen Liga nennen das ein „Massaker“.

Hier ist ein Video von einem der Luftangriffe der IDF: