Stoff für’s Hirn

Ein saudischstämmiger Student aus Großbritannien hat mit einer Gruppe Israel besucht und erstaunliche Erfahrungen gemacht.

Alex Feuerherdt hat sich mit dem unsäglichen Müll der ZEIT auseinandergesetzt: Wie antisemitischer Wahn rationalisiert wird.

Auch der WDR kann (in einem anderen Zuzsammenhang) antisemitisch (ist allerdings schon 7 Jahre alt).

Der Deutschlandfunk hat Arye Sharuz Shalicar zum 70. Jahrestag der Unabhängigkeit Israels interviewt.

Alex Feuerherdt über die ZEIT und ihr Problem mit dem Antisemitismus.

Was eine Kippa in Berlin und (k)eine Kippa in Amsterdam miteinander zu tun haben.

Unsere Gesellschaft und der Islam:
Stefan Laurin bei den Ruhrbaronen (u.a.) darüber, warum muslimischer Antisemitismus (am Beispiel von Farid Bang und Kollegah) bei uns nicht sonderlich wahrgenommen wird.

Die Achse des Guten:
Der islamische Antisemitismus – eine Prophezeiung wird wahr
Augsteins Opfer
Wer zuerst schießt, bleibt länger am Leben

Gatestone Institute:
Europas zivilisatorische Erschöpfung
Schwedens Krieg gegen die Redefreiheit

Audiatur-Stiftung:
Israel mit 70: Wie die Existenz des Staates Israel die Welt verändert
Kibbuzbewegung – aus Kuhställen werden High-Tech Oasen, aus Landwirten IT-Millionäre
Die Jerusalem Foundation: Für Toleranz und Förderung in der Heiligen Stadt
Der hohe Preis, den die Israelis für ihren Staat bezahlen müssen
Palästinensische Autonomiebehörde ermuntert zum Krieg, nicht zum Frieden
Israel mit Siebzig – eine jüdische Erfolgsgeschichte
12 Varianten Yom Ha’atzmaut wie ein Israeli zu feiern
Israels Botschafter in der Schweiz: «Historische Fakten sprechen eine deutliche Sprache»
Israel – Der Teufelskreis zwischen Demokratie und Sicherheit

mena watch
Der Jude unter den Staaten
Der Schweizer Rundfunk mag keine Juden

Daniel Pipes:
Der Aufstieg des westlichen Zivilsatinismus

politisches.ch – (Daniels Blog)
Anne Frank Haus verbot orthodoxem jüdischem Angestellten das Tragen seiner Kippa bei der Arbeit.
Brief an das Anne-Frank-Haus
PA hebt ‘Tarnschleier’ von ‘Märtyrer’-Zahlungen und widersetzt sich dem Taylor-Force-Act
IDF: Die iranische Drohne, die wir abgeschossen haben, war auf einer bewaffneten Sabotagemission

Englischsprachiges:
– Jeremy Corbyn hat sich bereits des Öfteren als Terroristenfreund offenbart und seinen Antisemitismus bzw. den seiner Partei zur Schau gestellt und trotzdem geleugnet. UN Watch hat jetzt dokumentiert, wie sich Corbyn z.B. zu Syrien und wie zu Israel äußert und stellt.
– Das US-Außenministerium unternahm alles, um die Ausrufung des Staates Israel und seinen Anerkennung durch die USA zu verhindern. Dabei schreckten die Mitarbeiter nicht vor verräterischen Aktionen zurück, die nur eins zeigten: Sie hatten keinerlei Loyalität dem Präsidenten gegenüber. (Und der hatte nicht den Mut die entscheidenden Leute rauszuwerfen.)

Advertisements