Traurig, dass viele, die mit nacktem Oberkörper im Gazastreifen protestieren, nie berühmt werden

Elder of Ziyon, 26. Oktober 2018

Heute gibt es einen neuen Satz Opfer im Gazastreifen.

Wie ich gestern schon erwähnte, hat sich dieses Foto eines „heldenhaften“ Demonstranten im Gazastreifen wie ein Virus ausgebreitet.

Der junge Mann, der unwahrscheinlich versucht seine Steinschleuder zu benutzen, während er in der anderen Hand eine Flagge hält, (wie legt er den Stein in die Schleuder, während er die Flagge hält? Wie kann er vermeiden, dass die Schleuder die Flagge trifft? Warum wendet er sich dem Meer zu, von wo der Wind kommt, statt sich nach Israel zu wenden?) ist berühmt geworden.

Aber was ist mit den armen Protestierenden mit nacktem Oberkörper, mit denen nicht viral umgegangen wird? Was glauben Sie, wie die sich fühlen?


„Warum habe ich nicht daran gedacht, eine Steinschleuder mitzubringen?“

Rechts der: „Zeig mir, wie ich Farbe auf die Muskeln kriege.“

„Ich habe geglaubt, der Helm lässt mich macho aussehen.“

„Ich bin auf einen Nagel getreten!“

„Vielleicht hat der Henker-Look nicht funktioniert.“

Aber wenigstens hatten die Protestierenden Spaß.

Advertisements

Wie das nun heißt und warum

gefunden auf Facebook:

Natanyahu: Es heißt Judäa und Samaria, ist mehr als 3.000 Jahre Teil der Geschichte Israels und des jüdischen Volks gewesen und stammt ab vom hebräischen Namen „Jehuda“, Sohn des jüdischen Patriarchen Jakob.

Mahmud Abbas: Es heißt die Westbank, weil der Westen mir Geld gibt und ich ich das auf die Bankkonten der Terroristen stecke.

Sieht so aus, als hätten wir dem Iran doch die Wolken geklaut…

Aussie Dave, Israellycool, 6. Juli 2018

Anfangs der [letzten] Woche postete ich (noch deutlich vor den Medien) über den iranischen General, der Israel beschuldigte dem Iran die Wolken zu stehlen.

Ich geniere mich einzugestehen, dass seine Anschuldigungen tatsächlich wahr zu sein scheinen.

Jetzt warten wir darauf, dass einige antiisraelischen Seiten aus der arabischen und muslimischen Welt als Beweis zu diesem Post verlinken, weil sie glauben, ich meine es ernst.

Angeber?

Kay Wilson, twitter, 18. Juni 2018

Verwenden Kondome als Molotow-Bomben. In „Palästina“ lügen sie sogar über die Größe ihrer …

Aussie Dave hat das auch kommentiert:

Ich schätze, ihr Motto ist „Make War, not love“.

Aber ernsthaft: Wenn sie doch ihren Erfindergeist und ihre Kreativität für die Verfolgung produktiver Ziele und Dinge einsetzen würden, die der Menschheit Nutzen bringen – dann könnten sie in der Lage sein Israel nachzueifern.