Das Leiden im KZ/Freiluftgefängnis Gazastreifen

gefunden auf twitter:

Dodo geht im Gazastreifen einkaufen.

Und hingefahren ist sie mit dem Auto. Muss eine echte Klapperkiste sein…

 

Video: Israel unter Beschuss – mehr als 350 Raketen in 36 Stunden

HonestReporting, 13. November 2019

In den letzten 36 Stunden sind mehr als 350 Raketen von palästinensisch-islamischen Terroristen auf Israel geschossen worden (und es geht noch weiter).

Nachdem ein führender Terrorist des Palästinensischen Islamischen Jihad durch einen gezielten Angriff der IDF früh Dienstagmorgen getötet wurde, hat der Palästinensische Islamische Jihad widerholt Raketensalven auf israelische Bevölkerungszentren gefeuert, wobei sie zahlreiche Treffer erzielten.

Israel hat mit der Zerstörung von Terrorzielen im gesamten Gazastreifen zurückgeschlagen und dreizehn Terroristen getötet, die meisten vom Palästinensischen Islamischen Jihad. Die Situation eskaliert weiter.

Teilen Sie dieses Video. Teilen Sie Israels Realität.

Der gewaltfreie palästinensischen Demonstrant

David Lange, Israellycool, 27. Oktober 2019

Was denkt der Typ rechts auf dem Foto, das bei einem aktuellen Rückkehrmarsch-„Protest“ aufgenommen wurde?

a) „Klar liebe ich einen gewaltfreien Protest.“

b) „Also ich hoffe, der weiß, wie man so ein Ding benutzt.“

c) „Echt mutig von Mahmud, dass er heute ein pinkes Hoodie angezogen hat.“

d) „Klar hat er eine Schusswaffe. Aber es wäre gut, wenn er auch einen Kosten- und Heilungsplan für seine Zähne hätte.“

e) „Ich glaube an mich selbst.“

Palestinian Information Center schießt mit Gaza-Guave-Mann ein Eigentor

David Lange, Israellycool, 3. Oktober 2019

Die Antiisraelische Propaganda-Facebookseite Palestinian Informatino Center stellt uns den Gaza-Guave-Mann vor.

Ein palästinensischer Mann verkauft in Gaza Stadt Guaven (Foto: Mahmud Ajjour)

Wow: Diese Guaven sehen wirklich lecker aus.

Und vor allem … nicht, als wären sie aus dem Gazastreifen.

Peinlich.

Aber erwartet ihr? Selbst der Hamas fällt es richtig schwer Israel zu boykottieren.

Die Hamas hat der Welt gerade erzählt, warum Israel die Grenze zum Gazastreifen schützen muss

Avi Abelow, Israel Unwired, 9. September 2019

Israel kämpft an vorderster Front gegen Terrorismus. Und einige in der Welt glauben tatsächlich, es sollte sich zurückhalten und die Grenze zum Gazastreifen nicht schützen?

Hier ist ein Video enthalten: Was die Hamas gerade gemacht hat

Israel MUSS die Gaza-Grenze schützen!

2005 zog Israel komplett aus dem Gazastreifen ab. Nicht ein einziger Jude wurde zurückgelassen. Es war eine tragische und herzzerreißende Zeit in Israels Geschichte. Ohne in die Details der Politik hinter dem umstrittenen Schritt z u gehen: Die palästinensischen Araber HÄTTEN ihren eigenen, florierenden Staat aufbauen können. Israel hinterließ dem Gazastreifen wunderbare Gebäude und Natur mit Gewächshäusern und Bäumen. Aber die palästinensischen Araber zerstörten sie. Und sie wählten die Hamas.

Warum also macht die Welt Israel für das Leiden im Gazastreifen verantwortlich? Die palästinensischen Araber leiden, weil die Hamas die Kontrolle hat. Wegen der Hamas und ihrer Führung haben sie keinen eigenen Staat. Sie würden lieber den jüdischen Staat und die jüdische Nation vernichten, als ihren eigenen Staat zu schaffen. Und nachdem Sie ein Video wie dieses angesehen haben, glauben Sie wirklich, dass Israel aufgeben und die Grenze zum Gazastreifen nicht schützen wird? Glauben Sie wirklich, dass es einfach hingehen und den Terroristen erlauben wird ins Land zu kommen und unschuldige Israelis zu ermorden? Denken Sie nochmal nach.

Das ist die Seite, auf die die Welt sich schlägt

Werfen Sie einen Blick darauf, auf wessen Seite die Welt sich gegen Israel stellt. Das Video zeigt einen ranghohen Hamas-Führers namens Fathi Hammad. Seine Ziele sind klar. Er sagt, dass die Hamas eine neue Fabrik gebaut hat. Wofür? Um Selbstmord-Bombenwesten herzustellen, die palästinensisch-arabischen Mädchen (und Jungen) gegeben werden sollen – KINDERN – damit die die israelische Grenze stürmen und israelische Familien in die Luft jagen.

Jetzt wissen Sie, warum die IDF die Grenze zum Gazastreifen schützt.

Die fürchterlichen Zustände im KZ Gaza

Imshin auf twitter: (The Gaza you don’t see/Das Gaza, das wir nicht zu sehen bekommen)

Erinnert ihr euch noch daran, dass Maha uns die Farm ihrer Familie mit der schönen Villa zeigte? Nun, ihre Schwester hat ein neues Video hochgeladen, in dem ihre süßen, kleinen Kinder im Pool spielen. #Gaza #TheGazaYouDontSee

Hier bekommen wir mehr vom Haus zu sehen:

Das Haupt-Wohnzimmer ist richtig nett:

Mittagessen. Das geht gleich auf den Grill.

Von der oberen Veranda haben wir einen besseren Blick auf die Umgebung. #Gaza ist nicht so dicht besiedelt, wie man uns glauben macht.