Luxuskarossen? Musst du mal in Gaza gucken…

Imshin, twitter, 5. Februar 2020

Ein Waschstraßen-Besitzer im Gazastreifen freut sich. Wenn du mal eine richtige Nobelkarosse sehen willst, dann geh in der Waschstraße arbeiten. So nah kommst du sonst an die Dinger nicht ran:

Verbotene Waren

Imshin, dokumentiert auf twitter, 24. Januar 2020:

UNRWA liefert Waren (Lebensmittel) für Bedürftige PA- und Gaza-Araber. Diese sollen kostenlos an die Bedürftigen verteilt werden. Und dann das:

In einem ganz normalen Supermarkt im Gazastreifen werden Waren verkauft, die UNRWA geliefert hat. Wie kommt das? Hat die Hamas sie abgegriffen und verdient sich eine goldene Nase dran oder hat UNRWA die sogar zur Verfügung gestellt?
Verdacht: UNRWA-Mitarbeiter sind – bis auf ein paar sehr hohe Leitungsposten – Araber vor Ort. Die bekommen die Lieferungen. Was machen sie damit?
Welchen Organisationen gehören sie an? Dürfte ja wohl klar sein.

Kindersoldaten

Yoni Michanie, twitter, 19. Januar 2020

Links: Kindersoldaten in Sierra Leone.

Rechts: Kindersoldaten im Gazastreifen.

Einen hat die UNO verurteilt.

Raten Sie mal, welchen.

Dann fragen Sie sich: Warum?

Ist Israel zu dämonisieren es wirklich wert, die Menschenrechtsverletzungen der Palästinenserführer zu übersehen?

Die große, elende Armut im Gazastreifen, mal wieder

gefunden auf twitter: Ein neues Apartmenthaus mit Ladeneinheiten in Gaza Stadt. Das Gebäude ist mit einem Fitness-Studio ausgestattet, Überwachungskameras, Security rund um die Uhr und privaten Parkplätzen. Das Beste? Es hat nur einen kurzen Fußweg bis zu Strand.

 

Kuchen kaufen für Tareks Geburtstag – die allgemeine Armut im KZ/Freiluftgefängnis Gazastreifen

Imshin auf twitter, 16. Dezember 2019