Aktuelle arabische Propagandalügen

20. November 2012 um 16:42 | Veröffentlicht in Medien+Nahost, Nahost-Konflikt, Palästinenser | 2 Kommentare
Schlagwörter: ,

Die unten gezeigten Fotos wurden von den Propagandisten der Terroristen als „Bilder aus Gaza“ verkauft. Von vielen Medien wurden sie nur allzu gerne – regelrecht begierig – aufgenommen und verbreitet.

Sie stammen aber aus Syrien und aus Israel! Das mittlere Foto in der oberen Reihe ist ein verletzten Junge in Kiryat Malachi, dessen Mutter und zwei weitere Verwandte von einer Terrorrakete ermordet wurden. Das zweite Foto von rechts in der unteren Reihe ist nach dem Terroranschlag auf das Café Moment in Jerusalem im März aufgenommen worden.

Die arabischen Lügenschweine nehmen also neben syrischen auch noch Opfer der von ihnen selbst angerichteten Blutbäder, um Israel des willkürlichen Mordens an Zivilisten zu beschuldigen!

Diese Lügen sind nicht entschuldbar. Es gibt auch keine Rechtfertigung, auf diese Lügen hereinzufallen.

About these ads

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Ich finde es äußerst pietätlos… Bilder von toten Kindern für Propagandazwecke
    zu missbrauchen, egal aus welchem Land auch immer! :evil:

    ” Von vielen Medien wurden sie nur allzu gerne – regelrecht begierig – aufgenommen und verbreitet.”

    Das sind ALLES Charakterschweine, sie gehen im wahrsten Sinne des Wortes,
    über Leichen!

    “Die arabischen Lügenschweine nehmen also neben syrischen auch noch Opfer der von ihnen selbst angerichteten Blutbäder, um Israel des willkürlichen Mordens an Zivilisten zu beschuldigen!”

    Tja, hast Du etwas anderes von diesen Verbrechern erwartet? Das ist IHRE
    MENTALITÄT, die können gar nicht anders!

    “Diese Lügen sind nicht entschuldbar. Es gibt auch keine Rechtfertigung, auf diese Lügen hereinzufallen.”

    Das erzähl mal den MSM, die werden Dir etwas anderes erzählen! :wink:

    • Das mit den MSM stimmt:
      Heute morgen hörte ich im Radio (das Berliner Inforadio vom RBB) ein Interview mit der Chefin irgendeiner Kinderschutzorganisation, (hab den Namen vergessen), die die sofortige Einstellung der Kampfhandlungen Israels (kein Wort von der Hamas) forderte, weil diese die Kinder gefährde. Das hat mich beim Kaffeekochen mächtig aufgeregt, weil natürlich wieder suggeriert wurde, daß eine menschenverachtende, waffenstarrende Armee über diese ausgehungerte Stadt fällt und unschuldige Kinder daran glauben würden.
      KEIN Wort darüber, daß die Palästinenser die israelischen Kinder beschießen, daß sie sie aus Hinterhöfen und Straßen schießen, in denen sich Kinder aufhalten. Dort also Vergeltungsschläge drohen.
      KEIN Wort, daß ein beträchtlicher Anteil der abgefeuerten palästinensischen Raketen Blindgänger sind oder schon über’m Gazastreifen abstürzen, sie also auch die eigene Zivilbevölkerung beschießen.
      KEIN Wort, daß die Hamasmörder sich genau hinter diesen Kinder verstecken.
      KEIN Wort, daß sie sich über jedes einzelne tote Kind freuen, weil sie es zu Propagandazwecken mißbrauchen.
      Wie widerlich – und wie widerlich und dämlich auch unsere MSM, die da mitmachen und sich mitschuldig machen!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Entries und Kommentare feeds.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 507 Followern an

%d Bloggern gefällt das: