14 Bilder vom Vorabend des Yom Kippur

The RealJStreets, 21. September 2015

Die geschäftige Feiertagssaison ist voll im Gang.
Vor Rosh Hashana machten es die Hitze
und der Staub unmöglich nach draußen zu gehen

und ein paar Erinnerungen gibt es noch immer.

Schmitta ist vorbei

und die öffentlichen Bereiche sind bereit für Neupflanzungen.

Verkäufer von farbenfrohen Sukkah-Dekorationen sind überall aus dem Boden geschossen.

Aber zuerst haben wir diese Woche Yom Kippur
und große Menschenmengen versammelten sich in der Nacht an der Kotel, der Westmauer,
für Selichot-Gebete.

Gestern Abend war in der Synagoge auf dem Grundstück von Beit Hanassi,
der Residenz des israelischen Präsidenten,
die Hütte voll für einen musikalischen Selichit-Gottesdienst.

Eine große Menschenmenge war im Alten Bahnhof, Tachana Rishona,

wo es ein besonderes Piyut-Fest gab,
aber piyut und Klezmer-Musik und Selichot kann man
auch an vielen weiteren Orten finden.

Der Alte Bahnhof hatte eine neue Ausstellung alter Zeitungen
mit 70 Jahren Geschichte auf einen Blick.

Legoland am Alten Bahnhof war still,
da es keine sommerlichen Spätabend-Ausflüge mit den Kindern mehr gibt,
und es stattdessen wieder Schule und Elternabende heißt.

Kikar Safra, der Platz der Regierung, ist Gastgeber
einer riesigen Mitsing-Veranstaltung zum Beginn des neuen Jahres,
deren Hauptauftritt der Sänger Ehud Banai ist.

Im Islamischen Museum gibt es eine neue Ausstellung über Frauen
und der Davidsturm und andere sind gerüstet für die Eröffnungen der
Jerusalem Biennale für zeitgenössische jüdische Kunst.

Außerdem ist heute Abend Haus der offenen Tür im
Jerusalem Bloomfield Science Museum.

Nachbarschaftsfeste gehen weiter,

wie dieses an der Derech Beit Lehem (Bethlehem-Straße).

Feiertagsbesucher kommen weiter von überall in der Welt.

Die Jerusalem-Parade, die ihr 60. Jahr feiert,
wird am 1. Oktober stattfinden
und die Vorbereitungen für dieses internationale Fest sind schwer im Gang.

Sukkot [das Laubhüttenfest] ist immer eine geschäftige Zeit, in der enorm viel geschieht.

Jetzt ist die Zeit die Vorbereitungen für Yom Kippur abzuschließen.

Die Busse sind schon in der Stimmung
und zeigen einen Gruß, für ein gutes Jahr gesiegelt zu sein.

גמר חתימה תובה

Allen wird ein gutes, gesundes und friedvolles Jahr gewünscht.

Wer noch ein wenig mehr Klänge der Zeit hören möchte,
klicke bitte hier.

Werbeanzeigen