Beleg, dass Israel hinter den Wildschwein-Attacken steckt

Elder of Ziyon, 30. Januar 2017

Wir haben schon oft angemerkt, dass die Palästinenser Israel für die vielen Angriffe von Wildschweinen verantwortlich machen, die sie erleben. Mahmud Abbas höchstselbst behauptet, dass israelische Juden (mit Genehmigung der Rabbine) Tiere züchten, nur um sie so auszubilden, dass sie palästinensische Araber und Bauernhöfe angreifen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Beleg, dass Israel hinter den Wildschwein-Attacken steckt

  1. Kann es sein dass Wildeselattacken weit häufiger vorkommen? Sie sollen sehr zerstörerischer sein. Sie zertreten Wasserquellen und sind auch ansonsten sozial unverträglich. Zwei Wildschweine wirken dagegen
    recht harmlos. Wildesel verbreiten sich inzwischen global. Aber dahinter steckt Ishmaels Familie. Der Wildesel muss dringend gezähmt werden. Abbas kann das nicht. Ihm fehlt die Autorität und dem Esel fehlt jeder Zügel!
    Wildschweine sind eher Trüffelsucher und beweisen damit eine gewisse Intelligenz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s