Stoff für’s Hirn

Das „Pack Christi“ (so hatte Broder pax christi mal getauft) hat eine Ausstellung in der Essener Münsterkirche organisiert. Da geht es „Im Namen Gottes gegen Israel“ – eine von der katholischen Kirche sanktionierte Flut an Verleumdungen, Auslassungen und Verherrlichung von Terroristen.

Der israelische Siedlungsbau ist illegal, behauptet (nicht nur) Sigmar Gabriel. Wirklich? Nö, zeigt Arthur Cohn in Cicero.

Es gibt ständig „Zitate“ israelischer/jüdischer Führungspersönlichkeiten, die von Israelhassern und Antisemiten als Beweis für ihre abstruse Feindseligkeit angeführt werden. tapfer im nirgendwo hat infolge einer Leseranfrage zwei weit verbreitete angebliche Zitate von Menachem Begin recherchiert – sie sind (natürlich!) erstunken und erlogen. (Dafür gibt es belegte Zitate von Vertretern der arabischen Welt/der Religion des Friedens, die alles andere unrassistisch sind.)

Alex Feuerherdt bewertet die Weigerung von arte eine Antisemitismus-Dokumentation zu senden.

Noch mehr zu Sigmar Gabriels Unständigkeit in Sachen Israel:
Deutsche Heuchelei in Israel (cicero)
– Wie demokratisch sind Deutschlands Parteien? Wie „kritisch“ sind sie bei „Israelkritik“? Entlarvendes, aufgezeichnet von tw24. Der dann noch eine kleine Charakterstudie des neuen Außenministers (und seiner Fans) nachschiebt.

Die Achse des Guten:
100 Tage Trump-Tourette
Die bedingungslose Verteidigung des Morgenlandes
Ein diplomatisches Genie im Porzellanladen

Gatestone Institute:
Ein Monat des Islam und Multikulturalismus in Deutschland: März 2017
Französische Wahlen: Emmanuel Macron, eine Katastrophe

Audiatur-Stiftung:
– Ulrich Sahm: Heldengedenktag und Bevölkerungsstatistik
Der israelische Konsens, von dem niemand spricht
Aktuelle Studie: Arabische Israelis sehen das Land positiver als Juden
UNESCO: Geringere Zustimmung zu Anti-Israel-Resolution – ein Fortschritt?
Abgelehnte Antisemitismus-Dokumentation – Armutszeugnis für ARTE

Daniel (Politisches aus der Schweiz):
Wie der Islam den UNO Menschenrechtsrat kaperte
Weibliche Genitalverstümmelung und was wir unter dem verschleiernden Begriff „Genitalschneiden” verstehen müssen
Mit solchen ‚Zionisten’, wer braucht da noch Feinde?
Tränen des Dschihad – 270 Millionen vom Dschihad getötet

Videos:
– Fokus Jerusaelm, Sendung vom 28.04.2017
– Fokus Jerusalem, Nachrichten vom 02.05.2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s