Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 20.11.2016

Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel, Woche bis 20. November 2016!

Hier geht es zu Michaels englischem Original,
hier zu Karens portugiesischer Version!

— — —

 

Schutz vor Produktionsausfällen
Die Firma Augury nutzt Schwingungen und Ultraschall, um Defekte in kritischen Maschinenanlagen zu erkennen. Jetzt hat ein weiteres israelisches Startup namens 3DSignals einen Ultraschall-Akustiksensor entwickelt, der elektromechanisches Versagen vorhersagen kann, lange bevor es zu einem Produktionsausfall kommt.
http://www.globes.co.il/en/article-ultrasonic-acoustic-sensor-co-3dsignals-raises-3m-1001155323
http://www.3dsig.com/
(Videolink)

Intel weiht Chip-Fertigungslinie ein
Intel hat in Kiryat Gat seine 6 Milliarden Dollar teure Chip-Fertigungslinie der nächsten Generation eingeweiht. Bei dem Ereignis sagte der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu über Intel: „Sie stellen eine neue Zukunft her. Mittels Technologie stärken Sie Israels Macht. Israel ist eine globale technologische Supermacht.“
http://www.globes.co.il/en/article-intel-inaugurates-israel-production-line-1001161081
http://www.thetower.org/4157-intel-inaugurates-6-billion-chip-production-line-in-israel/

Mehr Sicherheit für Automobile
Wir hatten bereits über die israelischen Startups Arilou und Argus Cybersecurity berichtet, die elektronischen Autodiebstahl verhindern. Jetzt kommt ein neuer Stern hinzu — das Startup Karamba, das Autos sichert, indem es ihre elektronischen Steuereinheiten (ECUs) sperrt.
https://www.karambasecurity.com/news

Technologie zur Gewinnung erneuerbarer Energie
Die 7. „Eilat-Eilot Renewable and Clean Energy“-Konferenz vom 27. bis 29. November führt Industrie, Regierung und Investoren zusammen. Diese können neue Technologien in Augenschein nehmen, welche den weltweiten Übergang zu erneuerbarer Energie beschleunigen werden. Das Video geht auf die letzte Konferenz im Jahr 2014 ein.
http://www.eilateilot.org/conference/
(Videolink)

Supermond über Jerusalem
Der Vollmond kam seit Israels Unabhängigkeitsjahr 1948 am nähesten an die Erde heran und bildete einen „Extra-Supermond“ (laut der NASA). Leider bedeckte ein Wolkenhimmel den spektakulären Anblick. Der nächste Extra-Supermond kommt 2035.
(Quelle 1)
(Quelle 2)

CES-Preis für Schlafinduzierer
2breath hat einen mit einer Smartphone-App gekoppelten Sensor, der den Anwender einschlafen lässt und sein Schlafverhalten überwacht. Die Firma hat soeben den Innovationspreis der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas erhalten, und zwar in der Kategorie Fitness, Sport und Biotechnologie.
http://www.timesofisrael.com/israeli-startup-2breathe-wins-ces-innovation-award/

Gemeinsame Förderung von Nanotech-Entwicklung mit Deutschland
Israel und Deutschland haben einen neuen auf drei Jahre angelegten und 30 Mio. Euro schweren Plan aufgestellt, gemeinsame Nanotechnologie-Initiativen zu fördern. Sie rufen Firmen und Einrichtungen in beiden Ländern auf, Vorschläge zur Finanzierung von Projekten in diesem Bereich einzureichen.
http://www.timesofisrael.com/israel-germany-join-forces-in-nanotechnology-boost/

IDCBeyond gestartet
Das Interdisziplinäre Zentrum (IDC) in Herzliya hat sein auf 1 Jahr ausgelegtes Programm IDCBeyond mit 36 Studenten gestartet. Man diskutiert dort über globale Herausforderungen und geht dann über zu Unternehmensgründung und ganz am Ende zur Neugründung von Startups.
(Quelle)
(Videolink)

Teiledruck für Airbus
Stratasys hat mitgeteilt, dass Airbus jetzt sein ULTEM-9085-Material für den 3D-Druck von Flugteilen für sein Flugzeugmodell A350 XWB standardisiert hat.
http://blog.stratasys.com/2016/10/20/airbus-additive-manufacturing-ultem-9085/

— — —

 

Israel erhält rundum ein A+
Die Ratingagentur Fitch hat Israels langfristige IDRs (Emittentenausfall-Ratings) der Devisen und der Landeswährung von A auf A+ erhöht. Dies ist Zeugnis für die Tatsache, dass sich Israels Außenbilanz stetig verbessert hat. Alle drei Ratingagenturen führen Israel nun als A+ (Fitch, Moody’s und S&P).
http://www.globes.co.il/en/article-fitch-upgrades-israel-rating-1001160682
http://jerusalemjournal.net/news-and-views/good-for-business-israel-s-credit-rating-boosted-to-a

Erdgasverkäufe 2017 in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar
Die Bank of Israel wird 2017 Devisen in Höhe von 1,5 Milliarden Dollar aufkaufen, um den geplanten Absatz von Israels reichlichen Erdgasvorkommen auszugleichen. Die Käufe sollen vermeiden, dass der israelische Schekel zu stark an Wert gewinnt.
http://www.globes.co.il/en/article-boi-to-buy-15b-foreign-currency-in-2017-1001160993

Mehr Israelis nutzen öffentliche Transportmittel
Die Passagierzahlen im öffentlichen Transportwesen stiegen in Israel in den ersten acht Monaten dieses Jahres um 7,2% an. Die Bus-Nutzung ging um 6,5% nach oben, Züge um 15,2%. Eine Zunahme im öffentlichen Transportwesen um nur 1% spart der israelischen Wirtschaft 400 Mio. Schekel pro Jahr.
http://www.globes.co.il/en/article-public-transport-passengers-up-7-in-2016-1001155602

Pango parkt in Amerika
Das Parkgebühren-Startup Pango hat sein operatives Geschäft in den USA an die Firma Parking By Phone verkauft. Pangos App und Technologie werden nun in ganz Lateinamerika und den USA eingesetzt.
http://www.timesofisrael.com/israeli-smart-park-firm-pango-sells-its-us-operation/

Jerusalem wird noch geschäftiger
Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat und Transportminister Yisrael Katz haben den Grundstein für den neuen 343 Mio. Euro teuren und 70 Hektar großen Geschäftspark „Jerusalem Gateway“ gelegt. Dieser wird neun 36stöckige Wolkenkratzer, Geschäftszentren, Hotels und 70.000 Quadratmeter mit Freizeit- und Kulturbereichen enthalten.
http://www.timesofisrael.com/jerusalem-kicks-off-game-changing-business-district/
http://israelactive.com/?s=jerusalem+business+park

São Paulo entdeckt Waze
Obwohl die Verkehrs- und Navi-App Waze jetzt Google gehört, ist es immer noch eine von Israelis geführte Firma. São Paulo (Südamerikas größte Stadt) wird Waze einsetzen, um das starke Verkehrsaufkommen von 20 Mio. Menschen täglich regeln zu helfen.
(Quelle)

Neun israelische Firmen unter den Fintech-Top-100 von KPMG
Neun israelische Unternehmen waren unter KPMGs 100 vielversprechendsten Fintech-Firmen für 2016: Payoneer, Ourcrowd, Tipranks, Lemonade, Innovative Assessments, Paykey, Zooz, Blackswan und DMway.
http://www.globes.co.il/en/article-9-israeli-fintech-cos-make-kpmg-top-100-1001157610

Wird ein Startup versagen oder erfolgreich sein?
Das israelische Startup Zirra nutzt künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um Investoren bessere Chancen zu geben, einen echten Gewinner zu finden. Zirra nutzt öffentlich verfügbare Informationen wie Bewertung, Wettbewerber, Risiko- und Erfolgsfaktoren, Angestellte, Gründer sowie Aussagen menschlicher Experten.
http://www.timesofisrael.com/zirra-combines-ai-human-experts-to-give-startup-investors-a-crystal-ball/

Zug im Jezreel-Tal ist endlich unterwegs
Wir hatten bereits über die Fertigstellung der wiederbelebten Zugstrecke im Jezreel-Tal berichtet. Nun ist sie vollständig operationsbereit, und man kommt innerhalb von 50 Minuten von Haifa nach Beit She’an. Viele Reisende erinnern sich an die ursprüngliche Verbindung, bevor sie vor 65 Jahren eingestellt wurde.
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4867581,00.html

100 Mio. Dollar schwerer Fonds investiert in israelische Gesundheits-Startups
Marius Nacht, Mitbegründer der Computersicherheitsfirma Check Point, hat 100 Mio. Dollar für einen neuen Fonds geworben, der in israelische Gesundheits-Startups investieren wird. Er hofft auf die Entstehung eines neuen Teva oder dem Äquivalent von Check Point im Gesundheitsbereich.
http://www.thetower.org/4166-israeli-tech-billionaire-creates-100-million-fund-to-invest-in-healthcare-startups/

— — —


Wiederherstellung der Leberfunktion
BiolineRX hat in Zusammenarbeit mit der Ben-Gurion-Universität, dem Hadassah-Krankenhaus und Novartis die neuartige Behandlung BL-1220 entwickelt, welche die Leberfunktion bei Patienten mit Leberkrankheiten und -verletzungen wiederherstellen kann.
http://www.biolinerx.com/default.asp?pageid=16&itemid=469

Erfolgreiche Versuche mit Behandlung für Spätdyskinesie
Spätdyskinesie führt zu unkontrollierbaren Bewegungen vor allem im Gesichtsbereich. Zirka eine halbe Million US-Bürger sind hiervon betroffen. Die zweite Phase-III-Studie von Tevas neuer SD-809-Behandlung zeigte statistisch bedeutsame Resultate.
(Quelle)

Neue Behandlung für Alzheimer
Neurim führt eine Phase-II-Studie seiner Piromelatin-Behandlung für Alzheimer durch. Die 26 Wochen dauernde Studie vergleicht einmal täglich verabreichte Piromelatin-Dosen mit Placebos bei zirka 500 Patienten mit mildem Alzheimer.
(Quelle)

Diagnosen nutzen molekulare Biomarker
ImmunArray entwickelt blutbasierte Tests, welche die Diagnose und Behandlung traumatischer Hirnverletzungen und akuter oder chronischer neurodegenerativer Krankheiten unterstützen. ImmunArray hat jüngst beträchtliche Investitionen der amerikanischen Quanterix Corporation erhalten.
(Quelle)

Eine Lücke in der Zahngesundheit wird gefüllt
CephX bietet Zahnärzten und Kieferorthopäden kephalometrische Röntgenbildanalysen, Bildarchivierung und Patientenakten-Management — alles sicher in der Cloud verstaut (statt in der Zahnarztpraxis).
(Quelle)
(Videolink)

Granatapfelöl schützt das Gehirn
Granalix hat GranaGard auf den Markt gebracht — eine Nahrungsergänzung, die in klinischen Studien vor neurodegenerativen Krankheiten geschützt hat. GranaGard ist eine Submikron-Granatapfelkernöl-Emulsion mit 80% Punicinsäure, einem der stärksten natürlichen Antioxidantien.
(Quelle)
(Videolink)

Ferndiagnosegerät erhält FDA-Zulassung
Wir hatten früher bereits über Tytocare und deren Handdiagnosegerät berichtet. Das Gerät wurde weiter verbessert, und Tytocare hat die FDA-Zulassung für sein digitales Stethoskop erhalten, das eine verbesserte Ferndiagnose bietet, ohne dass ein Arzt anwesend sein muss.
http://www.businesswire.com/news/home/20161101005724/en
(Videolink)

GEs neuer CT-Scanner ist eine Revolution
GEs Ingenieursteam aus Haifa war maßgeblich bei der Entwicklung des Revolution-CT-Scanners beteiligt. Dieser Scanner setzt Patienten nur 20% der Strahlung herkömmlicher Modelle aus, und der Scan dauert weniger als eine Sekunde. Der erste israelische Revolution-Scanner wurde im Sheba-Krankenhaus bei Tel Aviv installiert.
http://www.timesofisrael.com/ge-israel-team-plays-key-role-in-new-ct-scanner/

Lebensrettende Lösungen
Inovytec entwickelt Lösungen für medizinische Notfälle außerhalb von Krankenhäusern, um die Überlebensfähigkeit der Patienten zu erhöhen. Diese Lösungen umfassen den ersten und einzigen automatisierten Sauerstoff-Defibrillator der Welt, einen sicheren Atemwegskanal und einen ultraleichten Ventilator. Inovytec hat Gelder des deutschen Rhön-Klinikums erhalten.
http://www.globes.co.il/en/article-rhon-klinikum-invests-in-israeli-co-inovytec-1001160844
http://www.inovytec.com/#
(Videolink 1)
(Videolink 2)

IDF-Feldkrankenhäuser sind die besten der Welt
Israel ist das erste Land, das bei der Weltgesundheitsorganisation die höchste Einstufung für seine IDF-Feldkrankenhäuser erhält, nämlich die Einstufung als „Typ 3“, die im Grunde ein „Typ 3 plus“ ist, weil es zusätzliche Anerkennung für seine „spezialisierte Pflege“ erhalten hat.
http://www.timesofisrael.com/un-ranks-idf-emergency-medical-team-as-no-1-in-the-world/

Verbessertes Hören
Die führende Gehörtechnik-Firma Starkey wird die drahtlose Wiederaufladungstechnik der israelischen Firma Humavox in seine fortschrittlichen Hörgeräte integrieren. Legen Sie das Hörgerät einfach in seine Box, um es wiederaufzuladen!
http://www.businesswire.com/news/home/20161018005824/en/Humavox-Partners-Starkey-Hearing-Technologies-Bring-Wireless

— — —

 

Israels erste äthiopische Richterinnen
Erstmals wurden zwei Anwälten zu Israels ersten äthiopischen Richterinnen berufen — der Justiz-Nominierungsausschuss berief Adenko Sebhat-Haimowitsch ans Amtsgericht und Esther Tapeta Gardi ans Verkehrsgericht. Beide wurden aufgrund ihrer Leistungen und Errungenschaften ins Amt berufen.
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=36853

Sonderschule erhält neuen Spielplatz
In Jerusalem gibt es die Ilanot-Schule für Kinder mit körperlichen und kognitiven Behinderungen. Dank der Freunde von JNF Canada können die Kinder nun neue spezielle Spielplatz-Spielgeräte genießen. (Im zweiten Video sieht man, wie es ursprünglich ausgesehen hat.)
http://www.kkl-jnf.org/people-and-environment/kkl-jnf-projects-partners/dfu-ilanot-jlm-canada/
(Videolink 1)
(Videolink 2)

Topol hilft kranken Kindern
Der Schauspieler Chaim Topol unterstützt ein Dorf in Galiläa, das kranken Kindern Hilfe bietet. Hier ein ausführlicherer Bericht über Topol und seine Wohltätigkeitsarbeit.
http://jewishnews.timesofisrael.com/chaim-topol-tevye-and-charity-work-with-sick-children/

Jüdisch-drusische Militärakademie
60 Kadetten studieren an der ersten jüdisch-drusischen Militärakademie, die in der im Norden gelegenen drusischen Stadt Daliyat al-Karmel in der Nähe von Haifa eröffnet hat. Der drusische Minister Ayoob Kara sagte, beide Gemeinschaften „…heiligen die Werte des Lebens, der Demokratie, der Redefreiheit, der Religion und der Bewegung, und dafür kämpfen unsere Söhne“.
http://www.jns.org/news-briefs/2016/10/6/dw73tc0kwyg69p432rya6lzahglufc

Rambam-Krankenhaus behandelt alle
Letztes Jahr erschien dieses Video über Haifas Rambam-Krankenhaus. Aber ich glaube, es ist wichtig zu sagen, dass Rambam palästinensische Araber aus Jenin und dem Gazastreifen genauso behandelt wie seine jüdischen und arabischen Patienten aus Israel.
(Videolink)

Der Welt sagen, was Israel weltweit tut
Untold News hat fleißig die israelischen Errungenschaften publik gemacht. Über 4 Mio. Leser sahen die „Israel Is On It“-Kampagne in der New York Times. Der jüngste Artikel steht auf Buzzfeed, wo Millionen Millennials ihre Informationen beziehen.
https://www.buzzfeed.com/israelisonit/amazing-technological-advances-that-are-changing-your-worl

Innovation:Africa
Hier ein weiterer Artikel über die Non-Profit-Organisation Innovation:Africa, die von Sivan Ya’ari auf die Beine gestellt wurde.
http://www.jpost.com/Business-and-Innovation/Tech/innovationafrica-Israeli-innovations-saving-lives-in-Africa-469921

US-Delegation sieht israelischen Notfalleinsatz
Eine vom Chef der US-Nationalgarde angeführte Delegation besuchte Israel, um von Homefront Command neue Techniken für Notfalleinsätze zu lernen. Die Teilnehmer beobachteten eine großangelegte Übung in Nordisrael und wurden über die neuesten israelischen Technologien ins Bild gesetzt.
(Quelle)

UN beschließt von Israel eingebrachte Resolution
Die Vereinten Nationen haben eine von Israel eingebrachte Resolution namens „Unternehmergeist für nachhaltige Entwicklung“ mit 123 zu 30 Stimmen beschlossen (die Gegenstimmen waren vor allem arabische Staaten). Die Resolution konzentriert sich auf Schlüsselwege, um die Hindernisse für Unternehmer niederreißen zu helfen und das in allen Gesellschaften vorhandene Talent zu entfesseln.
(Quelle 1)
http://www.jns.org/news-briefs/2016/11/18/un-passes-israeli-sponsored-resolution-on-sustainable-development

— — —

 

Prähistorischer Steinkreis im Golan
In den Golanhöhen gibt es eine Reihe konzentrischer Steinkreise, die über 150 Meter breit und mehr als 5.000 Jahre alt sind. Auf Arabisch heißen sie Rujm el-Hiri, „Steinhaufen der Wildkatze“. Auf Hebräisch nennt man sie Gilgal Refaim, „Rad der Riesen“, und meint damit die alte Rasse von Riesen, die in der Bibel erwähnt wird.
https://archaeologynewsnetwork.blogspot.co.il/2015/11/prehistoric-structure-in-golan-heights.html#JmmJAZDMzRqwgoVx.97

Spitzenköche besuchen Tel Aviv
Das internationale kulinarische Festival „Round Tables by American Express“ entsandte die Spitzenköche von 13 der renommiertesten Restaurants der Welt für eine Woche nach Tel Aviv, wo sie die Regie in den Küchen übernahmen.
http://www.roundtablestour.com/en/

Jüdisch-jemenitische Kultur wird lebendig
Ravid Kahalani von der beliebten israelischen Band Yemen Blues ist umgeben von jüdisch-jemenitischer Kultur in Israel aufgewachsen. Er singt auf Jemenitisch-Arabisch und träumt von einem Auftritt im Jemen.
http://www.israelvideonetwork.com/jewish-yemeni-culture-comes-alive-in-this-incredible-music/
(Videolink)

Aerosmiths Abschiedstournee beginnt in Tel Aviv
Nach rund 45 gemeinsamen Jahren und zahllosen Hits beginnt Aerosmith, eine der größten Rockbands, ihre europäische Abschiedstournee in Tel Aviv. Die Tournee mit dem niedlichen Namen „Aero-Vederci Baby!“ startet im Tel Aviver HaYarkon-Park am 17. Mai 2017.
http://igoogledisrael.com/2016/11/rock-legends-aerosmith-line-up-a-may-tel-aviv-concert/

Jazzfestival in Tel Aviv
Das jährliche Jazzfestival in Tel Aviv (25. – 27. November) ist eine der bedeutendsten Veranstaltungen der Stadt. Sie zieht einige der bekanntesten und aufstrebendsten Talente der lokalen und internationalen Jazzszene an.
http://www.itraveltelaviv.com/events/tel-aviv-jazz-festival/

Robert Kraft spendet 6 Mio. Dollar für Jerusalemer Sportcampus
Robert Kraft, Eigentümer der New England Patriots und bekannter jüdischer Philanthrop, hat für den Bau des Kraft Family Sports Campus in Jerusalem 6 Mio. Dollar gespendet. Bürgermeister Barkat sagte, das Geschenk „hilft bei der Feier des 50. Jahrestags von Jerusalems Wiedervereinigung“.
(Quelle)

Bytschenko erläuft sich Bronzemedaille bei Meisterschaft
Der israelische Eiskunstläufer Oleksij Bytschenko errang seine erste Karrieremedaille einer Meisterschaft, indem er beim Rostelecom-Cup in Moskau den dritten Platz belegte. Im Januar war Bytschenko der erste Israeli, der eine Medaille bei der Eiskunstlauf-Europameisterschaft bekam.
http://www.jpost.com/Breaking-News/Israels-Bychenko-skates-to-Grand-Prix-bronze-471878

— — —

 

Tausende bei Masa-Israel-Programmen
12.000 Achtzehn- bis Dreißigjährige befinden sich in Israel, um an den langzeitigen Masa-Israel-Programmen teilzunehmen, darunter Auslandsstudien, Praktika, Englischunterricht für junge Studenten und andere nachschulische Initiativen. Viele nahmen an einer festlichen Begrüßung in Jerusalem teil.
http://ejewishphilanthropy.com/thousands-of-masa-israel-participants-gather-for-welcome-event/

Unser vereinter Stamm
Israels Ministerin für die Einwandereraufnahme, Sofa Landver, schreibt über den 8. November, Israels erstem Aliyah-Tag. Dieser Tag ist der neue nationale Feiertag zur Ehrung jener, die aus den Ländern der Zerstreuung in die Startup-Nation gekommen sind, wo die Aliyah das ultimative persönliche „Startup“ darstellt.
http://www.israelhayom.com/site/newsletter_opinion.php?id=17587

Der 20. November ist der globale Tag für jüdisches Lernen
Rabbi Adin Steinsalz hat 2010 den globalen Tag für jüdisches Lernen eingeführt, um das Ende seines 45 Jahre dauernden Projekts zu feiern, einen Talmud-Kommentar zu schreiben. Dieses Jahr lädt er jedermann ein, sich am 20. November online den Feierlichkeiten hinzuzugesellen.
(Quelle 1)
http://www.timesofisrael.com/over-500-communities-to-mark-global-day-of-jewish-learning/

Tour im „Birthright“-Stil für Geschäftsleute
AlmaLinks, eine Gruppe, die sich auf die Förderung von Verbindungen zwischen der weltweiten jüdischen Wirtschaftsgemeinschaft und Israel konzentriert, hat mit seiner eigenen Tour im „Birthright“-Stil begonnen. Hierbei werden Geschäftsleute nach Israel gebracht und treffen dort ihre lokalen Kollegen. Die erste Diaspora-Delegation besuchte Israel im September.
http://www.timesofisrael.com/first-birthright-for-business-executives-trip-takes-in-israel/

— — —

Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman
Übersetzung: Yvaine de Winter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s