Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 05.04.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 5. April 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Der Newsletter macht eine kurze Pause, der nächste erscheint in zwei Wochen!

Highlights diese Woche:
– Die Tierwelt kehrt zurück
– Marathon im eigenen Wohnzimmer
– Israelischer Arzt rettet Leben in Italien
– Philanthropen spenden für die Rettung von Leben
– Schwerter zu Pflugscharen
– Israel emittiert erste 100jährige Anleihen
– Kostenlose Liefersoftware für Kleinunternehmen


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Schwerter zu Pflugscharen

Israel Aerospace Industries hat mit Hilfe des Medizingeräteherstellers Inovytec eine Raketenproduktionsanlage auf die Massenproduktion von Beatmungsgeräten umgestellt. Und die IDF hat Panzerfabriken umgebaut, um dort künftig Krankenwagen umzurüsten — zudem stellt eine weitere IDF-Fabrik künftig Schutzbrillen für Mediziner her.
Ynetnews
Israel Hayom

Chef von nationalem Notdienst
Der Leiter des Nationalen Notfallteams Israels zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie ist Reserve-Brigadegeneral Dr. Daniel Gold, Leiter des Forschungs- und Entwicklungsdirektorats für Verteidigung. Er leitete damals das Team, das das Iron-Dome-Verteidigungssystem entwickelt hat.
CalcalisTech
Ministerium für öffentliche Sicherheit

Corona-Chatbot
Hyro hat eine KI-Konversationsplattform entwickelt, die Fragen rund um Corona beantwortet, um das medizinische Personal zu entlasten. Ebenso hat die Firma einen kostenlosen Triage-Chatbot entwickelt, mit dem Kunden von Gesundheitsorganisationen prüfen können, ob sie Covid-19 haben.
YouTube (Länge: 3:39)
Hyro

Zentrale Anlaufstelle für Covid-19-Management
Diagnostic Robotics hat COVID360 entwickelt — eine digitale Plattform für die Verwaltung von Covid-19 aus einer Hand. Das israelische Gesundheitsministerium und die vier israelischen Gesundheitsdienstleister werden die Plattform für jeden Bürger bereitstellen, um die Verbreitung des Virus zu reduzieren.
Jewish Insider

Nehmt an einem Covid-19-Stimmtestprojekt teil
Hier habt ihr die Gelegenheit, an der Entwicklung eines neuen Corona-Tests mitzuwirken — wie letzte Woche bereits in diesem Newsletter berichtet. Der Test mit dem Namen Corona Voice Detect wird von Voca.ai in Zusammenarbeit mit der Carnegie Mellon University entwickelt.
Times of Israel
YouTube (Länge: 16:22)

Mehr über den virtuellen Personal Trainer
Kemtai wurde bereits im letzten Newsletter kurz erwähnt. Hier ein Interview auf i24 News mit Kemtai-Geschäftsführer Mike Telem, der die virtuelle Personal-Training-App vorführt.
YouTube (Länge: 4:22)

Die Arbeit von zu Hause aus ist „das Geschäft“
CalcalisTech beschreibt sechs israelische Startups mit Onlinewerkzeugen, welche die geschäftliche Heimarbeit einfacher und produktiver gestalten.
CalcalisTech
Reach Digital (Verträge)
Webcand (Interviews)
Clone (AR/VR-„Teleport“-Meetings)
Chatway (IM & Projektmanagement)
Connecteam (mobile Mitarbeiterverwaltung)

Neue Eisenbahn-Signalanlage
Israel Railways hat die Pausierung ihrer Zugverbindungen genutzt, um das europäische Zugsteuerungssystem zu testen. ETCS steuert und optimiert die Geschwindigkeit der Züge, um sie sicher mit der Signalgebung zu synchronisieren.
Global Railway Review

Entwicklung neuer Herbizide
AgPlenus (eine Tochtergesellschaft von Evogene) arbeitet mit der amerikanischen Firma Corteva zusammen, um neue Herbizide zu entwickeln. Beide Unternehmen wollen der größer werdenden Unkrautresistenz begegnen, indem sie einige der chemischen Familien von AgPlenus optimieren, deren herbizide Wirkung bereits validiert wurde.
PR Newswire

Ein Heim für Bienen
Beehome von der Firma Beewise ist ein autonomer Bienenstock, der bis zu 40 Bienenvölker (2 Millionen Bienen) beherbergen kann. Gesundheit und Pflege der Bienen werden über eine einfache App auf dem Smartphone oder Tablet des Imkers gesteuert.
Israel21c


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Israel emittiert erste 100jährige Anleihen

Als Teil des israelischen Wirtschaftsrettungsplans verkauft der Finanzminister Anleihen im Wert von 5 Milliarden Dollar an internationale Investoren. Darunter sind Anleihen im Wert von 1 Milliarde Dollar mit einer Laufzeit von 100 Jahren — die am längsten laufenden Anleihen in der Geschichte Israels. Und sie sind alles andere als unverkäuflich: Barclays, Citibank, BofA und Goldman Sachs werden zeichnen.
Times of Israel

Kostenlose Liefersoftware für Kleinunternehmen
Das Startup Bringg bietet Software für die Lieferverwaltung von Unternehmen wie Coca-Cola, McDonald’s und Walmart. Und es gibt auch eine spezielle Version für kleine Unternehmen, die aufgrund des Coronavirus frühzeitig eingeführt wurde. Lebensmittel- und Getränkeunternehmen bekommen sie sogar kostenlos.
CalcalisTech

Immer noch auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten in Israel
Trotz der Coronavirus-Pandemie sucht der Israel-Colorado-Innovationsfonds (ICI) aktiv nach neuen Investitionen in Israel. Der Schwerpunkt des ICI liegt auf dem Internet der Dinge in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bauwesen, Industrie 4.0, Energie sowie Öl & Gas. Der Fonds hofft, bald seine vierte Investition in Israel tätigen zu können.
CalcalisTech

Den Firmen geht es auch während des Lockdowns gut
Nataly Yousef von Pitango Venture Capital schreibt über fünf Marktsegmente, die derzeit trotz der Coronavirus-Pandemie florieren. Es handelt sich um Gesundheit & Wellness, Lieferung von Lebensmitteln, Fernlehrgänge, Homeoffice-Apps und Online-Unterhaltung.
Medium


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Test von Coronavirus-Medikament

Wie im Newsletter vom 22. März berichtet, entwickelt Pluristem ein Medikament für schwere Corona-Fälle. Heute das Neueste hierzu: Pluristem hat in Israel mit Tests am Menschen begonnen. Es geht voran!
Jerusalem Post

Behandlung von ARDS
Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat eine Phase-II-Studie von Aviptadil an Corona-Patienten genehmigt. Aviptadil von der Firma NeuroRx bekämpft das durch Corona ausgelöste akute Atemnotsyndrom (ARDS), das bei 50% der Betroffenen tödlich verläuft.
United with Israel
YouTube (Länge: 3:41)

UV-Licht tötet Coronavirus ab
Israel Aerospace Industries (IAI) hat ein Gerät entwickelt, das ultraviolettes Licht nutzt, um Viren und Bakterien auf Krankenhausoberflächen abzutöten. Damit können medizinische Zentren Räume schneller sterilisieren und sie für neue Patienten bereit machen.
Times of Israel

MyHeritage führt Coronavirus-Tests durch
Letzte Woche gab das Genealogie-Unternehmen MyHeritage.com bekannt, dass es 66.000 spezielle Wattestäbchen mit Nanokopf spendet, um bei Coronavirus-Tests zu helfen. Jetzt baut die Firma auf eigene Kosten ein Covid-19-Testlabor und wird ab dem 9. April mindestens 10.000 Tests pro Tag durchführen.
Jerusalem Post
CalcalisTech

Israelisch-arabischer Busfahrer aus Krankenhaus entlassen
Der Busfahrer (siehe Newsletter vom 22. März), der sich das Coronavirus von griechischen Touristen eingefangen hatte, wurde jetzt aus dem Krankenhaus entlassen. Der 38jährige war die erste Person, die in Israel ein Beatmungsgerät benötigte, um sich von dem Virus zu erholen. Er war mit Remdesivir behandelt worden.
Times of Israel

Kostenlose Schlaf-App zur Stärkung des Immunsystems
Die App der Firma Dayzz hilft bei der Diagnose von Schlafproblemen. Die App ist mittlerweile kostenlos für Organisationen und Einzelpersonen erhältlich, weil Dayzz hofft, dass die App die Immunität während der Corona-Krise stärkt. Schlafmangel erhöht auch Angstzustände (und umgekehrt).
United with Israel

Spezielle MDA-Rettungswagen zum Schutz der Sanitäter
Die MDA verfügt über 50 innen versiegelte Rettungswagen, die Fahrer und Sanitäter vor einer Corona-Infektion schützen, wenn sie entsprechende Patienten ins Krankenhaus fahren. Körperlichen Kontakt mit schweren Fällen haben sie nur in Vollschutzanzügen.
YouTube (Länge: 1:14)

Erste Coronavirus-Psychiatrie der Welt
Das Sheba-Krankenhaus hat die weltweit erste Station für Coronavirus-Patienten mit psychiatrischen Problemen eröffnet und getestet. Derzeit gibt es dort vier Patienten, die Kapazität beträgt 16.
Times of Israel
YouTube (Länge: 0:59)


ISRAEL UND DIE WELT


Israelischer Arzt rettet Leben in Italien

Der israelische Arzt Carmi Sheffer ist an vorderster Front bei der Behandlung von Coronavirus-Patienten an der Universitätsklinik von Padua in Italien. Wenn er nach Israel zurückkehrt, wird sein Wissen auch zur Rettung von Israelis beitragen. Dazu gehört z. B. auch der Einsatz von Tauchermasken, die an Beatmungsgeräten befestigt werden, oder das Seitlichlegen von Patienten.
Times of Israel

Philanthropen spenden für die Rettung von Leben
Israelische Geschäftsleute haben viele Millionen an Organisationen gespendet, um Leben zu retten. Ein Beispiel: 10 Millionen Schekel von Eyal Offer und 3 Millionen Dollar von Yuri Milner gingen an Sourasky, Sheba, Rambam, MDA, TAU und Leket. Und Israelis aus dem ganzen Land haben über 1 Million Schekel für vierjährige Zwillinge gespendet, deren Mutter an Covid-19 verstorben ist.
NoCamels
Times of Israel

Stressbewältigung für Italiener
IsraAID hilft Freiwilligen und Medizinern, die in Italien gegen Covid-19 kämpfen. In Zusammenarbeit mit der jüdischen Gemeinde in Rom haben sie Webinare zum Thema Stressbewältigung, psychologische Erstbetreuung und psychische Widerstandsfähigkeit eingerichtet.
United with Israel

Adoptiert einen Arzt
Israels Adoptiere-einen-Arzt-Initiative begann Mitte März, und innerhalb von zehn Tagen hatten über 1.300 Freiwillige 550 medizinische Fachkräfte „adoptiert“. Die Freiwilligen erleichtern den Alltag ihrer Ärzte, indem sie kochen oder Lebensmittel an den Arzt schicken, die Kinder hüten, einkaufen, mit Hunden rausgehen oder spenden.
Israel Between the Lines

Startup 3D-druckt Masken für Krankenhäuser
Die 3D-Druckfirma MAFIL Ltd. druckt Hunderte von Schutzmasken und spendet sie an Krankenhäuser. Der Druck jeder Maske dauert eine Stunde. Gleichzeitig arbeitet die Firma an einem Regierungsprojekt zum Drucken von Teilen für Beatmungsgeräte.
Arutz Sheva
MAFIL
YouTube (Länge: 4:57)

Israelische Bauern versorgen die Armen
Israelische Bauern haben sich mit Wohltätigkeitsorganisationen und Gemeinden zusammengetan, um sicherzustellen, dass arme Menschen nahrhafte Lebensmittel erhalten. Leket (eine Organisation, die 175.000 unterprivilegierte Bürger versorgt) sagte, dass die Bauern hochwertige Produkte spenden — 250 Tonnen mehr Obst und Gemüse pro Woche, als Leket normalerweise erhält.
United with Israel

Tests für israelisch-arabische Städte
Die Gesundheitsdienstleister Clalit und Leumit führen in arabischen Städten Corona-Tests durch, z. B. in Nazareth, Umm al-Fahm, Shuafat und Beit Safafa. Zudem fährt eine mobile Testklinik in arabische Dörfer.
Times of Israel 1: Tests in arabischen Gemeinden
Times of Israel 2: mobile Testklinik

Arabisch-israelische Studenten aus Jordanien zurückgeholt
Etwa 200 arabisch-israelische Studenten, die in Jordanien studieren, konnten dank der israelischen Botschaft in Jordanien und des Außenministeriums nach Israel zurückkehren. Jordanien hatte seine Grenzen geschlossen, stimmte aber dem Antrag Israels zu, eine humanitäre Ausnahme für die Studenten zu machen.
Jerusalem Post

Mehr medizinische Hilfe für die PA
Die israelische Regierung hat der Palästinensischen Autonomiebehörde mehr medizinische Ausrüstung geschickt. Die UNO hat das sogar gelobt. Sie schickte auch Beatmungsgeräte in die arabischen Krankenhäuser Jerusalems. 3.000 Covid-19-Testsätze und 50.000 Masken kamen von der Weltgesundheitsorganisation für die in den Palästinensergebieten tätigen medizinischen Teams.
United with Israel
Christians United for Israel
UN News

Europäische Länder verwenden israelisches Coronavirus-PR-Video
Das italienische Gesundheitsministerium hat die Erlaubnis erhalten, das PR-Video des israelischen Gesundheitsministeriums zur „Infektionskette“ zu verwenden. Auch Georgien und die Ukraine erhielten die Erlaubnis, das Video in ihren Ländern auszustrahlen. In Israel wurde es in vier Sprachen gezeigt.
Arutz Sheva
NoCamels
YouTube (Länge: 1:00)


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Die Tierwelt kehrt zurück

Wegen der Coronavirus-Pandemie gibt es an den Stränden von Eilat momentan keine Israelis oder Touristen. Eine Herde wilder Bergziegen nutzte die Ruhe, um sich umzusehen. Und im Facebook-Link erlebt ihr, wie eine Gänseschar einen kleinen Erkundungsausflug auf den Ben-Gurion-Flughafen macht.
Ynet (Hebräisch, aber mit Bildern und Videos)
Facebook-Video

Marathon im eigenen Wohnzimmer
Der Marathonläufer Gazcho Fanta beschloss, seinen Trainingsplan auch in Isolation fortzusetzen. Fanta, der den israelischen Rekord über 50 km hält, lief 5.349 Runden durch sein Wohnzimmer und absolvierte damit in 3 Stunden und 50 Minuten die Marathondistanz.
Jewish News Syndicate

Noch mehr Online-Kultur
Langeweile wegen der „Corontäne“? Hier eine Liste mit noch mehr virtuellen Websites für kulturelle Erlebnisse, z. B. das Davidsturm-Museum in Jerusalem, die Tel Aviver Kunstwerkstatt (siehe Facebook-Videos), Online-Kurse an der Universität Tel Aviv und Travel Trailer Israel.
NoCamels
Davidsturm-Museum
Facebook-Videos
Tel Aviver Kunstwerkstatt
Universität Tel Aviv
Travel Trailer Israel

Online fit bleiben
Der verlinkte Calcalist-Artikel fasst sechs Startups mit Online-Trainingsmöglichkeiten zusammen, damit ihr auch zuhause eure Fitness erhalten könnt: Fitness22, EyeClick, WizeCare, BlazePod, FitMyTime und MoonRun. Die drei Letztgenannten erscheinen in unserem Newsletter zum ersten Mal.
CalcalisTech
FitMyTime
BlazePod
MoonRun
YouTube (Länge: 0:18) MoonRun


DER JÜDISCHE STAAT


Vater und Sohn (beide MDA-Sanitäter) von Corona erholt und arbeiten wieder

MDA-Sanitäter Yoel Glatt und sein Sohn Menachem waren frühe Coronavirus-Patienten (Nr. 29 und 48). Während ihres Krankenhausaufenthaltes halfen sie anderen Patienten. Beide wurden nun entlassen und sind wieder an vorderster Front des israelischen Rettungsdienstes tätig.
Arutz Sheva

Wir singen weiter
In einem Wohnblick in Petah Tikva führten Israelis ein sozial distanziertes Konzert auf ihren Balkonen auf. Im Lied „BaShana haba’ah“ heißt es: „Du wirst sehen, wie gut es sein wird nächstes Jahr.“
Vimeo (Länge: 3:07)

Helmsley Trust spendet 11 Millionen Dollar zur Unterstützung Israels
Der Helmsley Charitable Trust kündigte eine Soforthilfe von 11 Millionen Dollar an, der für die Einrichtung von Covid-19-Stationen in sieben israelischen Krankenhäusern und für die Umwandlung des Hasharon-Krankenhauses in eine spezialisierte Covid-19-Einrichtung verwendet wird.
Jerusalem Post

US-Botschafter spendet 50.000 Dollar an Lebensmittelbank
David Friedman, US-Botschafter in Israel, und seine Frau Tammy haben 50.000 Dollar an Leket Israel, die größte Nahrungsmittelhilfe des Landes, gespendet. Es ist nicht das erste Mal, dass der Botschafter einer israelischen Lebensmittelbank geholfen hat.
United with Israel

Haredi-Gemeinschaft bezwingt Coronavirus
Die sechstausend Mitglieder zählende Haredi-Gemeinde in Kiryat Yearim wurde bei der Rückkehr eines infizierten Gemeindemitglieds aus Frankreich schwer vom Coronavirus befallen. Die Rettung von Leben ist von größter Bedeutung, weshalb die Gemeinde zweitausend ihrer Einwohner zur völligen Isolation gezwungen hat. Seither gab es keine neuen Fälle mehr.
Globes

Woher soll Hilfe kommen?
Senator Lankford aus Oklahoma weiß die Antwort.
YouTube (Länge: 6:04, beginnt bei 3:40)

Gute Stimmung beibehalten
Hier einige weitere positive Aspekte der gegenwärtigen Situation. Dazu gehören eine bessere Luftqualität, ein sternenklarer Himmel, Telefonanrufe von Freunden und Verwandten, ruhige Straßen, hilfsbereite Freiwillige, die Möglichkeit kreativ zu sein, Zeit zum Entspannen und Tiere in den Städten.
Israel21c

Seder in der Kiste
Die Wohltätigkeitsorganisation Adopt-A-Safta hat sich mit Nefesh b’Nefesh zusammengetan, um bedürftigen Menschen, Holocaust-Überlebenden und Neueinwanderern Pessach-Seder-Kisten zu übergeben. Diese werden mit einem voll bestückten Sederteller, einem 3-Gang-Seder-Abendessen vom koscheren Caterer Asparagus Catering, Matze und Haggadot direkt nach Hause geliefert.
Jewish Journal
Jewish National Fund



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 29.03.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 29. März 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Über 70 israelische Firmen kämpfen gegen das Coronavirus
– Bessere Masken
– Was man in Quarantäne alles machen kann
– Positive Aspekte des Coronavirus
– Österreichs Bundeskanzler dankt für Netanyahus Rat
– Der Kinneret ist fast voll


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Positive Aspekte des Coronavirus

Ja, die gibt’s tatsächlich auch! Nicht alles rund um das Coronavirus ist negativ. Familien verbringen mehr Zeit miteinander, und man geht diversen ungesunden Lastern nicht mehr ganz so stark nach. Aber der größte Nutzen besteht in den ganzen technischen Fortschritten, die wir wegen Corona gemacht haben, z. B. in der Telemedizin, der Robotik oder der Finanztechnologie. Und Calcalist hat eine Seite namens OptimisTech veröffentlicht — dort gibt es nur gute Nachrichten!
CalcalisTech 1: Corona-Krise kann Technik voranbringen
CalcalisTech 2: OptimisTech

Zuverlässige Infos über Corona
Sharon von Real Jerusalem Streets nahm kürzlich an einem Webinar von mHealth Israel teil, in dem betont wurde, dass es aufgrund der Vielzahl der Falschinformationen über die Coronavirus-Pandemie unerlässlich ist, vertrauenswürdige Informationsquellen zu nutzen.
Real Jerusalem Streets

Vorhersage der Ausbreitung des Coronavirus
Wissenschaftler vom Weizmann-Institut und anderen Organisationen haben eine Methode zur Überwachung, Identifizierung und Ausbreitungsvorhersage des Coronavirus entwickelt. Dazu müssen die Patienten einen kurzen Fragebogen beantworten, der innert einer Minute ausgefüllt werden kann. In der vergangenen Woche haben dies rund 60.000 Israelis gemacht.
Weizmann
medRxiv

Hackathon zur Linderung der Isolation
150 israelische und amerikanische Teilnehmer von Birthright, dem MIT und der IDF-Eliteeinheit 8200 veranstalteten einen virtuellen Hackathon mit dem Namen „HackCorona“. Sie entwarfen Video-Innovationen, eine Plattform für digitale Dienste, eine Plattform für freiwillige Besorgungen, Fernunterricht und weitere Online-Dienstleistungen.
Jewish News Syndicate

Übertragung von Coronavirus-Testdaten
In nur 48 Stunden baute die Firma Kryon eine Lösung für die robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA), um das zweimal tägliche Hochladen der Covid-19-Testergebnisse des israelischen Gesundheitsministeriums auf das System von Maccabi Healthcare Services zu automatisieren. Die Mitarbeiter im Gesundheitswesen können sich nun noch besser auf die Patientenbehandlung konzentrieren.
Crowdfund Insider
Kryon

Israelisch-amerikanische Wasserenergie-Initiative
Der Technologietransferarm der Ben-Gurion-Universität und die Northwestern University sollen gemeinsam Technologien zur Lösung globaler Wasserprobleme entwickeln. Die mit 21,4 Millionen Dollar ausgestattete Initiative widmet sich energieeffizienter Wasserversorgung, der Wiederverwendung und Rückgewinnung von Abwasser sowie Energie-Wasser-Systemen.
Northwestern University
CalcalisTech

Wasser-Mittwoch
Der JNF hat eine Online-Reihe aus vier verschiedenen Mittwochsvorträgen mit dem Titel „Euer Trinkwasser in der Zeit des Coronavirus: Lektionen aus Israel“ gestartet. Im ersten Vortrag (siehe YouTube-Link) war Seth M. Siegel, der Autor von „Let There Be Water“, zu sehen. Zukünftige Vorträge könnt ihr auf Zoom mitverfolgen.
Jewish Federation of San Diego County
YouTube (Länge: 49:08)


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Gesunde Keimpflanzen

Keimpflanzen werden 7 bis 20 Tage nach dem Erscheinen der Setzlinge geerntet. Junge Blattsprossen enthalten weit mehr geschmacklich gute und krankheitsverhindernde Nährstoffe pro Gramm als ausgewachsene Pflanzen. Im vergangenen Jahr hat 2BFresh 85 Tonnen Keimpflanzen für den heimischen und ausländischen Markt produziert. Tolles Video.
Israel21c
2BFresh
YouTube (Länge: 1:40)

Zuschüsse für Startups, die das Coronavirus bekämpfen
Die israelische Regierung hat Startups finanzielle Unterstützung in Höhe von 50 Millionen Schekel zugesagt, um die Lösungsfindung zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie voranzutreiben. Sie will den Großteil der Entwicklungskosten für Unternehmen finanzieren, die an bahnbrechenden Technologien mit außergewöhnlicher Wirkung arbeiten.
Jerusalem Post
CalcalisTech

Virtueller Wirtschaftsgipfel gegen Corona
Catalyst Investments veranstaltet Anfang April eine virtuelle Konferenz, um Investoren mit Medtech- und Biotech-Unternehmen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus zusammenzubringen. Der geschäftsführende Partner Edouard Cukierman ist der Ansicht, dass die Finanzierung Startups dabei helfen kann, bahnbrechende Lösungen zu entwickeln.
NoCamels
Catalyst Investments

Von Israelis gegründetes chinesisches Social-Media-Startup
Die chinesische Firma Weibo hat eine Finanzierungsrunde von 3,5 Millionen Dollar für das von den Israelis Raz und Ami Gal Or gegründete Social-Media-Startup Y-Platform angeführt. Die Social-Media-Konten von Y-Platform stellen das tägliche Leben von Ausländern in China dar und haben insgesamt 70 Millionen Abonnenten auf Weibo, Bilbili, Tiktok und WeChat.
CalcalisTech

Kleine Startups können sich anpassen
Dieser Artikel unterstreicht, dass viele Startups anpassungsfähig genug sind, um unvorhersehbare Ereignisse wie den Coronavirus zu überleben. Die Finanzkrise von 2008 ist ein historischer Präzedenzfall. Sie verstärken ihre Online-Präsenz, schützen ihr Geld und erhöhen die Lagerbestände ausländischer Distributoren.
Globes
Times of Israel

Investitionen in israelische Startups gehen weiter
Risikokapitalfonds und große globale Unternehmen investieren weiterhin in israelische Startups. Diese Woche schloss Pitango die Einrichtung eines Wachstumsfonds in Höhe von 250 Millionen Dollar ab; Pyramid Analytics warb 25 Millionen Dollar ein; Quantum Machines 17,5 Millionen Dollar; ePlane 9 Millionen Dollar; Revuze 5,1 Millionen Dollar usw. usw.
CalcalisTech

Größter Hafen Israels im Normalbetrieb
Israels größter Seehafen Ashdod operiert trotz des globalen Coronavirus-Ausbruchs auf einem ähnlichen Niveau wie im Vorjahr. Gemessen am Gewicht kommt etwa 97% der Fracht nach Israel per Schiff an, und die Regierung hat versichert, dass es keinen Mangel an wichtigen Produkten geben wird.
Reuters

H.-pylori-Behandlung jetzt verfügbar
Redhill hat sein Talicia genanntes Medikament gegen H. pylori (Helicobacter-Infektionen) in den USA eingeführt. Das erweiterte Verkaufsteam der Firma wird Talicia bei etwa 25.000 Gastroenterologen, Hausärzten und anderen Gesundheitsdienstleistern bewerben.
Israel21c

Weine aus dem biblischen Kernland
Die Weinindustrie in den judäischen Hügeln wächst und wächst! Zum Beispiel produziert die Weinkellerei Gush Etzion 100.000 Flaschen pro Jahr. Anderes Beispiel: Das Judean Hills Quartet ist ein Zusammenschluss von vier Boutique-Weinkellereien, die preisgekrönte Weine höchster Qualität produzieren.
Israel21c

Ein Milliarden-Unternehmer in Isolation
Letztes Jahr wurde Adam Neumann aus dem von ihm mitgegründeten milliardenschweren Co-Working-Unternehmen WeWork verdrängt. Im Dezember kehrte er nach Israel zurück und ist drei Monate später immer noch hier. Was macht er? Das verlinkte Interview mit seiner Mutter ist ein echter „Augenöffner“.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Über 70 israelische Firmen kämpfen gegen das Coronavirus

Startup Nation Central (SNC) hat ein Verzeichnis von mehr als 70 relevanten israelischen MedTech-Startups erstellt, die bei der Bekämpfung von Covid-19 helfen. Die Kategorien lauten Behandlung, Diagnostik, Prävention, Überwachung und Soziales.
CalcalisTech
Startup Nation Central

Bessere Masken
Die israelische ViriMASK-Schutzmaske schirmt Gesicht und Augen vor dem Coronavirus ab. Sie wird um den Kopf geschnallt, besitzt ein durchsichtiges Visier und verfügt über einen Filtermechanismus für Nase und Mund. Das Gerät kann gewaschen und wiederverwendet werden, und die austauschbaren Filter halten zwölf Stunden. Demnächst erhältlich.
Israel21c
ViriMASK

Hebräische Universität und das Coronavirus
Die Coronavirus-Forschung an der Hebräischen Universität Jerusalem umfasst: a) eine Gen-Biobank, um die Ausbreitung zu verhindern, b) schnellere Diagnose-Kits, c) Stärkung des Immunsystems, d) die Entwicklung neuer Proteine als Grundlage für einen Impfstoff und e) Behandlungen zur Verhinderung von Neuinfektionen und zur Verringerung von Gewebeschäden.
United with Israel

Ben-Gurion-Universität und das Coronavirus
Eine Zusammenfassung von 15 der über 50 Projekte, die die Ben-Gurion-Universität zur Eindämmung von Covid-19 oder dessen Auswirkungen in Angriff genommen hat. Höhepunkte sind neutralisierende Antikörper, antivirale Luftfilter, Notfalldrohnen, automatische Desinfektionsmittel und antivirale Mikroalgen. Über 100 Studenten helfen im Soroka-Krankenhaus.
American Associates Ben-Gurion University of the Negev
Ben-Gurion-Universität

Technion und das Coronavirus
Das Technion-Institut hat 20 Labore, die an Lösungen für Coronaviren arbeiten. Es gibt vier diagnostische Testprojekte, zwei Projekte zur Entwicklung von Impfstoffen, vier therapeutische Projekte und sieben Projekte zur Entwicklung von Hilfsmitteln für medizinische Teams. Außerdem gibt es zahlreiche Notfallprojekte. Wenn ihr wollt, könnt ihr sogar an einer Stimmanalyse-Studie teilnehmen (siehe VocalisHealth-Link)!
Technion
VocalisHealth
Times of Israel

Startups im Corona-Zeitalter
Toller Forbes-Artikel mit vielen israelischen Unternehmen, die an Produkten und Dienstleistungen rund um das Coronavirus arbeiten. Zu den noch nicht genannten Unternehmen gehören SaNOtize (Nasenspray), PulmOne (Lungenfunktionstest), MagniLearn (Fernunterricht) und Kemtai (virtueller Personal Trainer, der euch sehen kann).
Forbes
SaNOtize
YouTube 1 (Länge: 11:09) SaNOtize
PulmOne
YouTube 2 (Länge: 2:16) PulmOne
MagniLearn
Kemtai
YouTube 3 (Länge: 1:12) Kemtai

Weitere Einzelheiten über israelische Coronavirus-Medizintechnik
Der verlinkte CalcalisTech-Artikel konzentriert sich auf sechs Startups: RADLogics (diagnostiziert Lungeninfektionen), Sight Diagnostics (Bluttest), Kamada (Antikörper), Clew Medical (Überwachung des Schweregrades), EarlySense (Heimüberwachung) und Geneyx Genomex (genetische Resistenzanalyse).
CalcalisTech
RADLogics
YouTube 1 (Länge: 3:16) RADLogics
Geneyx
YouTube 2 (Länge: 2:06) Geneyx

Coronavirus-Impfstoff von genesenen Patienten
Aus dem Blutplasma von Patienten, die sich von der Krankheit erholt haben und die sich in der Rekonvaleszenz befinden, entwickelt Kamada eine Behandlung gegen das Coronavirus. Kamada sagt, dass das Plasma wahrscheinlich Antikörper enthält, die die Grundlage für einen Impfstoff sein können.
Jerusalem Post

Intelligente Tests auf Krankheitserreger
Diagnostics.ai ist ein britisches Unternehmen, aber fast seine gesamte Forschung und Entwicklung ist in Israel angesiedelt. Das Unternehmen verwendet künstliche Intelligenz, um die Ergebnisse der Covid-19-Tests (oder jedes anderen Erregers) automatisch zu analysieren. Es macht den Einsatz von Spezialisten überflüssig und gewährleistet Standardisierung, Genauigkeit und Qualitätskontrolle.
Jerusalem Post
Diagnostics.ai

Mehr Beatmungsgeräte
Inovytec Medical Solutions massenproduziert tragbare Beatmungsgeräte. Für Mai plant das Unternehmen die Lieferung von 1.000 dieser Geräte an das israelische Verteidigungsministerium. Weitere Aufträge hat es aus Europa.
CalcalisTech
Inovytec
YouTube (Länge: 2:02)


ISRAEL UND DIE WELT


Großherzige Firmen

Mobileye spendet 10 Mio. Schekel an gemeinnützige Organisationen. Intel, die Muttergesellschaft von Mobileye, spendet 320.000 Dollar an das Rambam-Krankenhaus in Haifa, damit dort ein Hightech-Coronavirus-Testsystem gekauft werden kann. Und MyHeritage spendet 66.000 Wattestäbchen für Abstriche — es sind spezielle Stäbchen mit Nanokopf.
CalcalisTech 1: Mobileye
CalcalisTech 2: Intel
CalcalisTech 3: MyHeritage

Österreichs Bundeskanzler dankt für Netanyahus Rat
Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz sagte, Premierminister Netanjahu habe ihn aus seiner Selbstgefälligkeit herausgerüttelt und ihn aufgefordert, „etwas zu tun“, um die Coronavirus-Epidemie einzudämmen. Dies habe ihn veranlasst, Österreich zu einem der ersten Länder Europas zu machen, die ernsthaft tätig geworden sind.
Israel Hayom

Wie ältere Menschen helfen können
Die Israeli Esther Hershcovich hat SAGE gegründet — eine englischsprachige Plattform, auf der qualifizierte Senioren Onlinekurse in Kunst, Wirtschaft, Bildung, Gesundheit etc. für Menschen in isolierten Haushalten geben. Zu den Lehrern gehören eine Ex-Hebamme, ein Psychologe, ein Rabbiner und ein Chiropraktiker. Und wie steht’s mit euch?
Times of Israel
YouTube (Länge: 0:40)
SAGE

Gemeinsam beten
Die New York Times veröffentlichte ein Foto von zwei betenden Sanitätern, der eine jüdisch, der andere arabisch — einer mit Blick auf Jerusalem und der andere mit Blick auf Mekka. Das Blatt schreibt dazu, dass dies in Israel ein weit verbreitetes Phänomen ist. Bei World Israel News gab es eine ähnliche Geschichte, diese haben wir hier verlinkt:
World Israel News

Virtuelle Coronavirus-Konferenz für VIPs
Jerusalem Venture Partners (JVP) veranstaltete den „Corona Wake-Up Call“ — eine virtuelle Konferenz. Zu den Teilnehmern gehörten Regierungs-, Wirtschafts- und Technologievertreter sowie israelische und italienische Krankenhausleiter und Experten. Sie tauschten sich über bewährte Praktiken zur Bekämpfung der Covid-19-Krise aus.
Jewish News Syndicate


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Was man in der Quarantäne alles machen kann

Israel21c hat zusammengefasst, welche Möglichkeiten die Selbstisolierung bietet, um all das zu machen, wofür ihr sonst nie Zeit habt. Wir empfehlen übrigens die virtuelle Israelrundreise 😉 Und Covid-19 hat den Vogelzug im Hula-Tal nicht aufgehalten — im Gegenteil.
Israel21c 1: Was man in der Quarantäne tun kann
Israel21c 2: virtuelle Rundreise
Israel21c 3: Vogelzug im Hula-Tal

Lustiges für Kinder (und Erwachsene) in Isolation
Brettspiele, virtuelle Kunst, Yoga, Kochen, virtuelle Museumsführungen (z. B. Tel Aviver Kunstmuseum), schräge Wissenschaften (z. B. der Kanal „Science at Home“ des Weizmann-Instituts), virtuelles Theater und Onlinekonzerte — reichlich Ideen für eure Quarantänezeit!
NoCamels

Idan Raichel streamt live zu 400.000 Menschen
Am 22. März verfolgten mehr als 400.000 Menschen aus aller Welt per Livestream Idan Raichels Konzert, das er in seinem Wohnzimmer in Tel Aviv gab. Er spielte einige seiner beliebtesten und erbaulichsten Lieder und sandte gleichzeitig eine Botschaft der Hoffnung und des Miteinanders in die Welt.
Jewish News Syndicate

Jerusalemer Straßenorchester geht online
Das Jerusalemer Straßenorchester bringt Israel und der ganzen Welt von zu Hause aus ein Ständchen — Hoffnung, Trost und Fröhlichkeit als Gegengewicht zur Coronavirus-Pandemie.
Instagram
Jerusalem Street Orchestra


DER JÜDISCHE STAAT


Der Kinneret ist fast voll

Die Gebete um Regen wurden erhört. Der Kinneret (See Genezareth) ist auf einem 17-Jahres-Hoch — kurz vor der oberen roten Linie. Auf dieser Höhe öffnet normalerweise der Dganya-Damm, um Überschwemmungen zu verhindern, vor allem auch weil a) weiterer Regen vorhergesagt wurde und b) der schmelzende Schnee vom Berg Hermon den See über die rote Linie klettern lassen würde.
Israel Hayom
Weather in Israel

Rekordflug nach Australien
In einer historischen Premiere flog El Al direkt von Israel nach Australien, um wegen Corona gestrandete Israelis abzuholen. Der 17-stündige Flug ging nach Perth; einige Stunden später ging es zurück. 230 Israelis wurden zurückgeholt, darunter 80, die vorher aus Neuseeland nach Perth gekommen waren.
Jerusalem Post

Gebete gegen das Coronavirus
Weltweit beteten Juden virtuell auf Zoom, um die Verbreitung von Covid-19 zu beenden. Die von den Oberrabbinern David Lau und Yitzchak Yosef geleitete Versammlung gilt als größtes Massengebet aller Zeiten. In der Zwischenzeit kamen jüdische, muslimische und christliche Führer in Jerusalem zum Gebet zusammen.
United with Israel
Vatican News

IFCJ spendet 2 Mio. Dollar für Kampf gegen das Coronavirus
Die Internationale Gemeinschaft der Christen und Juden (IFCJ) hat Sonderzuschüsse in Höhe von 2 Mio. Dollar für 15 israelische Krankenhäuser genehmigt, damit diese Beatmungsgeräte und andere lebensrettende Gerätschaften einkaufen können. Außerdem hat sie 20 spezielle Testgeräte für Magen David Adom erworben.
Jewish News Syndicate

Gutes für die älteren Menschen in Modi’in
Das Barkai Center for Practical Rabbinics and Community Development hat per WhatsApp ein System zur Verteilung von Lebensmitteln für zuhause isolierte Israelis eingerichtet. Über 250 Freiwillige liefern dreimal pro Woche gekochte Mahlzeiten an ältere Bewohner in allen Stadtteilen von Modi’in.
Jewish News Syndicate

Präsident liest Kindern vor
Präsident Reuven Rivlin ging online, damit Eltern mal ein paar Minuten durchschnaufen können. Er sagte: „Lest mit mir! Die ganze Familie oder nur die Kinder! (Und nehmt euch Zeit für einen Kaffee ohne das Telefon)“ Anschließend las er aus dem Kinderbuch „A Room for Rent“ von Leah Goldberg.
United with Israel
YouTube (Länge: 6:49)

Israelis aus Peru zurückgeholt
Itzik Garber steuerte eines von vier El-Al-Flugzeugen, die tausend Israelis zurückholten, die dort aufgrund des Coronavirus gestrandet sind — eine Reise, die 16 Stunden dauerte und 12.000 km lang war. Nach vierstündiger Pause am Boden flog Pilot Garber mit seinem Boeing-787-Dreamliner weitere 15 Stunden zurück nach Israel.
YouTube (Länge: 5:27)

Viele Israelis zurückgeholt
Israel beweist, dass es seine Bürger nicht im Stich lässt. El-Al-Flugzeuge haben 40 Israelis aus Ghana und 600 aus der Ukraine zurückgebracht, darunter 160 meist arabisch-israelische Studenten aus Odessa. Weitere Flüge gingen nach Italien, Äthiopien, Thailand und Kroatien.
Jerusalem Post

Aliyah geht ungebremst weiter
Die Einwanderung nach Israel geht trotz der Coronavirus-Pandemie weiter. Seit Anfang März sind 961 Neueinwanderer in Israel eingetroffen, darunter 72 Äthiopier aus der Falash-Mura-Gemeinschaft. Alle Neueinwanderer müssen die ersten zwei Wochen in Selbstisolation zubringen.
United with Israel



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 22.03.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 22. März 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Corona-Virenschutzmasken von Sonovia
– 30-Minuten-Coronatest von BATM
– Israel hilft PA bei Corona-Prävention
– Checkmarx-Exit für 1,15 Milliarden Dollar
– Bedeutendster Mathematik-Preis der Welt geht an Israeli
– Virtueller Rundgang durch israelische Museen
– Live-Onlinekonzerte der israelischen Philharmoniker
– 400. Jahrestag der amerikanisch-israelischen Allianz
– Wie man in der Wüste Getreide anbaut


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Bedeutendster Mathematik-Preis der Welt

Der Israeli Hillel Furstenberg bekam den Abel-Preis und einen Anteil des Preisgeldes in Höhe von 7,5 Mio. norwegischen Kronen für seine Pionierarbeit beim Einsatz von Wahrscheinlichkeits- und Dynamik-Methoden in Gruppentheorie, Zahlentheorie und Kombinatorik. Der Abel-Preis ist das Mathematik-Äquivalent des Nobelpreises.
Arutz Sheva
Jerusalem Post

Vorlesen bitte!
Vor zwei Jahren hat Google Israel die „Go“-App entwickelt, die Webinhalte vorliest. Mittlerweile hat das israelische Team die App aktualisiert und sie in „Read It“ umbenannt. Zu den neuen Funktionen gehören eine menschliche Stimme und die Übersetzung in 42 Sprachen. Ihr könnt eurem Google-Assistenten sogar sagen: „Hey Google, lies vor!“
CalcalisTech
Google-Blog

So richtet ihr eure Geräte ein
Viele hochmoderne Geräte können mit dem Internet verbunden und über eine Smartphone-App gesteuert werden. Aber die Einrichtung dieser Geräte kann kompliziert sein. Hersteller, die mit der israelischen Firma Copilot zusammenarbeiten, können jetzt eure Probleme mit der Einrichtung erkennen und euch durch den Prozess geleiten.
Israel21c
Copilot

Israels größter Jugend-Robotikwettbewerb
Vor den aktuellen Einschränkungen für Großveranstaltungen nahmen israelische und amerikanische Jugendliche an Israels größtem Robotikwettbewerb teil, der jemals stattgefunden hat.
YouTube (Länge: 2:11)

Stopp krimineller Wasserverschwendung
Das Ministerium für öffentliche Sicherheit installiert Wasserkontrollsysteme in israelischen Gefängnissen, um Hunderttausende Kubikmeter Wasser einzusparen. Die Maßnahme soll verhindern, dass Gefangene in Duschen und Toiletten absichtlich Wasserhähne laufen lassen.
Israel Hayom

Die Zukunft freiberuflicher Arbeit
Fiverr begann als Marktplatz für Menschen, die Dienstleistungen für fünf Dollar verkaufen. Die dort registrierten Freiberufler haben seither über 1 Milliarde Dollar verdient und ihre Qualitätsprodukte und Dienstleistungen weltweit verkauft — ohne ihren Computersessel zu verlassen. Das System nutzt sogar künstliche Intelligenz, um ihnen beim Entwurf von Firmenlogos zu assistieren.
Times of Israel 1 (Freelancer haben bei Fiverr über 1 Mrd. Dollar verdient)
Times of Israel 2 (automatisierter Logodesigner)
Fiverr-Video (Länge: 2:32)
Fiverr (Website)

Bessere Luftqualität zu Hause und am Arbeitsplatz
Urecsys entwickelt Luftaufbereitungstechnologien zur Optimierung der Luftqualität in Wohn- und Geschäftsgebäuden. Das System prognostiziert und erkennt den Verschmutzungsgrad und aktiviert Kontrollen zum Schutz von Arbeitern und Anwohnern. Urecsys hat soeben Finanzmittel in Höhe von 4 Mio. Dollar eingeworben.
CalcalisTech
Urecsys

TIPA auf Platz 2 von 500 führen Foodtech-Unternehmen
TIPA Corp., das israelische Unternehmen für kompostierbare flexible Verpackungen, wurde bei den Food Tech 500 von Forward Fooding auf Platz 2 gelistet. Die Food Tech 500 bezeichnet sich selbst als „die weltweit erste umfassende Liste von AgriFoodTech-Talenten“.
Food Navigator
NoCamels


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Checkmarx-Exit für 1,15 Milliarden Dollar

Checkmarx soll für 1,15 Milliarden Dollar von der Private-Equity-Firma Hellman & Friedman übernommen werden. Es handelt sich um die bisher größte Übernahme eines Unternehmens für Anwendungssicherheit. Die Tests von Checkmarx haben Sicherheitsmängel in wichtigen Technologieplattformen aufgedeckt, darunter bei Google und Samsung.
Times of Israel

Eiskette eröffnet Filiale in New York
Die Eiskette Anita (in Familienbesitz) plant die Eröffnung ihrer ersten Filiale in New York City. Der 100 m² große Laden in der Second Avenue wird 150 Geschmacksrichtungen anbieten, die von Milchprodukten über saisonale Fruchtsorbets bis hin zu zuckerfreien und veganen Sorten reichen und aus riesigen Glasvitrinen serviert werden.
Israel21c

Deep Instinct wächst
Der Erfolg des Cybersicherheits-Startups Deep Instinct geht ungebremst weiter. Das Unternehmen hat weitere 43 Millionen Dollar eingeworben, um sein Verkaufs- und Marketingteam in New York sowie sein Forschungs- und Entwicklungsteam in Israel zu vergrößern. Inzwischen sind auf zehn Millionen Hewlett-Packard-Computern KI-Sicherheitstechnologien von Deep Instinct vorinstalliert.
CalcalisTech

Ein weiterer neuer IKEA
IKEA plant die Eröffnung der sechsten israelischen Niederlassung in Moshav Eshtaol nördlich von Beit Shemesh. Der 25.000 Quadratmeter große Laden wird 400 Mitarbeiter haben und für die Region Jerusalem zuständig sein.
Globes

Cleverer Erwerb
Mellanox ist dabei, von Nvidia übernommen zu werden… aber das hat das Wachstum der Firma nicht aufgehalten! Nach den Rekordgewinnen der letzten Zeit hat Mellanox nun das irische Netzwerk-Startup Titan IC Systems übernommen.
CalcalisTech

Das richtige Bild
Das mobile Röntgen-Startup NanoX hat mit der Gateway Group eine Vereinbarung unterzeichnet: Gateway soll die Geräte von NanoX in Australien, Neuseeland und Norwegen vertreiben. Zudem gibt es eine weitere Vereinbarung mit USARAD, nach der 3.000 NanoX-Systeme in den USA installiert werden sollen.
BusinessWire
CalcalisTech

Finanzmittel für Funkstrom
Der innovative Sensor des Startups Wiliot nutzt Funk, um IoT-Geräte ohne Batterien oder elektrische Leitungen zu betreiben. Vor kurzem hat Wiliot 20 Millionen Dollar von PepsiCo, Verizon und anderen Firmen eingeworben.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Virenschutzmasken

Die Firma Sonovia produziert jetzt mit Hochdruck Gesichtsmasken, die ihre Träger vor dem Coronavirus schützen. Sonovia wird der israelischen Regierung die ersten 120.000 Masken spenden, damit diese von medizinischem Personal, Patienten und wichtigen Mitarbeitern verwendet werden können. Weitere werden an andere Länder gespendet.
Jerusalem Post
TPS (benötigt Login)

30-Minuten-Coronatest
BATM hat ein Diagnose-Kit entwickelt, mit dem das Coronavirus in weniger als 30 Minuten aus Speichelproben nachgewiesen werden kann. Das Kit weist bereits SARS- und MERS-Virusinfektionen nach. BATM ist nun damit beschäftigt, die Massenproduktion des Kits vorzubereiten.
Israel21c

Behandlung rettet Coronavirus-Patienten
Der israelisch-arabische Busfahrer, der fast an Corona gestorben ist, ist jetzt außer Gefahr. Er hatte sich das Virus von einer Gruppe griechischer Touristen eingefangen und wurde mit antiviralen Medikamenten behandelt. Bei schweren Fällen werden Chloroquin, Remdesivir und mehrere experimentelle Medikamente (siehe Link) eingesetzt.
Jerusalem Post

Stammzellenbehandlung kann Corona-Symptome lindern
Die Plazenta-Zelltherapie von Pluristem Therapeutics könnte zur Behandlung von Patienten eingesetzt werden, die an Atemwegs- und Entzündungskomplikationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus leiden. Pluristem hat ein gemeinsames Projekt mit zwei in Berlin ansässigen medizinischen Einrichtungen gestartet.
Jerusalem Post
United with Israel

Mögliche ALS-Behandlung
Neues über das Lou-Gehrig-Syndrom (amyotrophe Lateralsklerose): Bei seinem neuen Medikament PrimeC hat NeuroSense an zwei US-Standorten mit klinischen Phase-I-Studien und am Sourasky-Krankenhaus in Tel Aviv mit einer Phase-IIa-Studie begonnen.
ALS News Today

Studienerfolg bei Diabetes-Pille
Oramed hat eine Pille namens ORMD-0801 für Diabetes Typ 2 entwickelt. Hier wurden Phase-IIb-Studien durchgeführt, und die Firma konnte gute Ergebnisse bekanntgeben. Nun geht Oramed zu Phase III über.
Oramed

Durchbruch bei Hornhaut-Implantat
EyeYon Medical hat die Bezeichnung „Breakthrough Device“ für sein EndoArt-Polymerfolienimplantat erhalten, das zur Behandlung chronischer Hornhautödeme an der hinteren Hornhautoberfläche befestigt wird.
PR Newswire

Nur die Vitamine, die ihr braucht
Die israelische App Nutricco überwacht die Nährstoffaufnahme, bietet Ernährungsberatung und kann mangelnde Vitamine nach Hause liefern lassen. Sie ist für alle gedacht, die durch den Kauf unnötiger Nahrungsergänzungsmitteln Geld verschwenden und dadurch sogar ihre Gesundheit gefährden.
Israel21c
YouTube (Länge: 0:46)
Nutricco

Gerüche, die das Gedächtnis im Schlaf stärken
Wissenschaftler der Universität Tel Aviv sowie des Weizmann-Instituts haben gezeigt, dass bestimmte Gerüche beim Schlafen die Gedächtnisleistung des Gehirns erhöhen. Beim Auswendiglernen von Wörtern kam Rosenduft zum Einsatz — und später derselbe Rosenduft während eines Nickerchens. Danach testete die Studie das Erinnerungsvermögen.
Israel21c
Cell (Studientext)

EU-Zulassung für Blutdruck-Messarmband
Die Firma Biobeat hat für ihre medizinische Smartwatch und ihr Pflaster die EU-Zulassung erhalten. Die Smartwatch misst Blutdruck, Herzleistung, Schlagvolumen, Herzfrequenz und die Sauerstoffversorgung des Blutes.
Medgadget

Chirurgisches Nähgerät
Anchora Medical entwickelt Einweg-Nähgeräte, mit denen Weichgewebe bei offenen und minimal-invasiven Operationen in die gewünschte Position gebracht werden kann. Vor kurzem hat Anchora 4,5 Millionen Dollar bei einer Finanzierungsrunde unter Leitung der japanischen Hoya Corporation eingeworben.
CalcalisTech
Anchora Medical
YouTube (Länge: 7:28)

Bildgebungssystem für Prostatakrebs
Isotopia Molecular Imaging ist eine Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen Eckert & Ziegler für die Entwicklung seines PSMA-11-Kits zur Prostatakrebs-Bildgebung eingegangen. Zu Isotopias Team gehören einige der führenden Wissenschaftler Israels.
Isotopia
YouTube (Länge: 2:11)

Vorhersage des Erfolgs von Krebsbehandlungen
Israelische Wissenschaftler finden häufig neue Wege zur Abstimmung von Krebsbehandlungen auf den einzelnen Patienten. Einige basieren auf Genetik oder auf vom Körper exprimierten Proteinen. Momentan entwickeln Forscher des Weizmann-Instituts ein System zur Vorhersage der Patientenreaktion auf die Immuntherapie.
Weizmann
Nature

Eine Vielzahl medizinischer Daten
MDClone verarbeitet Patientendaten zur Unterstützung medizinischer Forschung in Israel und den USA. Mit dem Ottawa Hospital — einem der größten Krankenhäuser Kanadas — ist es jetzt auch in Kanada vertreten. Die Technologie von MDClone kann potenziell Tausenden Kanadiern zugute kommen.
MDClone
YouTube (Länge: 4:17)


ISRAEL UND DIE WELT


Israel hilft PA bei Corona-Prävention

Die israelischen Behörden haben der Palästinensischen Autonomiebehörde und dem Gazastreifen Hunderte von Coronavirus-Testsätzen sowie Tonnen von Desinfektionsmaterial geliefert. Darüber hinaus haben aus Israelis und Palästinensern bestehende professionelle Teams zusammengearbeitet, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.
Jerusalem Post
Gatestone Institute

Wie man in der Wüste Getreide anbaut
Das Nitsan-Labor für nachhaltige Entwicklung der Universität Tel Aviv unterstützt Landwirte im ländlichen Asien und Afrika beim Anbau von Nutzpflanzen unter trockenen Bedingungen. Israelische Agrartechnik ermöglicht es den dortigen Landwirten, Wasser und Dünger effizienter zu nutzen, gegen Krankheiten und Dürre resistente Pflanzen anzubauen und Daten zur Steigerung von Ertrag und Qualität zu nutzen.
Israel21c

Coronavirus-Medikament für die USA
Die israelische Firma Teva stellt Hydroxychloroquinsulfat her, die weniger toxische Version von Chloroquin, die einige Corona-Symptome lindert. Teva spendet sechs Millionen dieser Tabletten, um US-Krankenhäusern bei der Deckung des zu erwartenden Nachfrageanstiegs zu helfen.
Bloomberg

Paralympics-Medaillengewinner baut Rollstühle für Sportler
Bei einem IDF-Einsatz hat Doron Shaziri ein Bein verloren. Danach begann er mit Rollstuhlbasketball und paralympischem Schießen, und er konnte mehrere Medaillen einheimsen. Seine Erfahrungen brachten ihn dazu, Rollstühle für Sportarten wie Basketball, Tennis, Badminton, Rugby und sogar Tanzen zu entwerfen.
CalcalisTech

Taubblinder Israeli macht Weltklasse-Wein
In Zusammenarbeit mit dem Weingut Herodion hat Yossi Samuels den YOSSI-Wein auf den Markt gebracht — den ersten israelischen Wein, der von einem taubblinden Menschen hergestellt wird. Er enthält sogar ein Etikett in Brailleschrift. Yossi hat einen erhöhten Geruchs- und Geschmackssinn. Er studierte Weine und ihren Anbau in Israel und Frankreich, bis er seinen Lebenstraum erfüllte und Sommelier wurde.
United with Israel
YouTube (Länge: 2:56)

Israels erste muslimische Polizeibeamtin
Sabreen Saadi ist im Begriff, als erste hijabtragende Muslima den Rang eines Leutnants bei der israelischen Polizei zu erlangen. Saadi stammt aus einer traditionellen muslimischen Familie in einer Beduinenstadt im Norden Israels. Derzeit sind 55 arabische Frauen in der israelischen Polizei beschäftigt.
The Algemeiner
Ynetnews

Schutz der USAF-Piloten
Die US-Luftwaffe hat der israelischen Firma Elbit gerade einen 10-Jahres-Vertrag über 471 Millionen Dollar zugesprochen. Elbit wird ein System zur Warnung von USAF-Piloten bereitstellen, wenn eine Infrarot-Rakete auf ihr Flugzeug abgeschossen wurde, so dass der Pilot Ausweichmanöver durchführen kann. Das System ist bereits bei der israelischen Luftwaffe im Einsatz.
CalcalisTech

Der Sudan genehmigt israelische Flüge über sein Gebiet
Der Sudan hat zum ersten Mal Überflüge von und nach Israel genehmigt. Wenn die Flüge wieder aufgenommen werden, sobald das Coronavirus besiegt ist, werden Flugreisende zwischen Israel und Südamerika in den Genuss kürzerer Flugzeiten kommen.
Jerusalem Post

Israel nimmt an Anti-Terror-Konferenz in Marokko teil
Ein nicht namentlich genannter israelischer Abgesandter nahm an der Arbeitsgruppe „Bekämpfung von Terrorismus und illegaler Finanzierung“ in Marrakesch teil. Obwohl zwischen Marokko und Israel keinerlei formelle Beziehungen bestehen, hat Marokko schon viele israelische Offizielle willkommen geheißen.
Times of Israel

Italienischer Professor lobt Israels Corona-Vorbereitungen
Massimo Galli ist Professor für Biomedizin und klinische Wissenschaften an der Universität Mailand und Direktor für Infektionskrankheiten am Luigi-Sacco-Krankenhaus in Mailand. Im italienischen Fernsehen lobte er Israel als das einzige Land, das wirklich auf dieses riesige (Coronavirus-)Problem vorbereitet sei.
Israel Unwired


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Virtueller Rundgang durch israelische Museen

Israels Museen gehen online und bieten für alle Altersgruppen virtuelle Führungen und Aktivitäten an. Zu den beteiligten Museen gehören das Israel-Museum, das Tel Aviver Kunstmuseum und Ben-Gurions Wüstenhaus.
Times of Israel
YouTube (Länge: 5:02)

Live-Onlinekonzerte der israelischen Philharmoniker
Die israelischen Philharmoniker haben Konzerte live übertragen — als „Geste an alle Musikliebhaber in Quarantäne“.
World Israel News
YouTube (Länge: 2:30)
Israelische Philharmoniker

Blick auf Tel Aviv
Hier ein Video, das etwas von der Atmosphäre der zweitgrößten Stadt Israels vermittelt.
YouTube (Länge: 1:06)

Zwei NFL-Spieler trainieren mit der IDF
Adrian Peterson (Runningback bei den Washington Redskins) und Josh Norman (Cornerback, der als freier Spieler agiert) trainierten mit israelischen Soldaten am Wingate-Institut in Netanya. „Es ist toll, mit diesen Jungs zu trainieren, denn sie haben’s wirklich drauf“, so Norman gegenüber Fox News.
Fox News

Online-Radfahren mit Spitzenradsportlern
Israels einziges professionelles Radsportteam „Israel Start-Up Nation“ (ISN) führt eine virtuelle Online-Teamfahrt an. Fans mit ‚intelligenten‘ Trainingsgeräten können per Telefon, Fernseher oder iPad mit der deutschen Radsportlegende Andre Greipel, dem Israeli Guy Sagiv und dem Briten Alex Dowsett zusammen fahren.
Arutz Sheva


DER JÜDISCHE STAAT


Eine Million potenzielle Spender

Die Krebshilfeorganisation Ezer Mizion hat den historischen Meilenstein von einer Million Registranten in ihrer Knochenmarkdatenbank gefeiert. Vor der Gründung des Registers im Jahr 1979 hatten Patienten lediglich eine Chance von 8%, einen passenden Spender zu finden. Heute liegt diese Chance bei 76%. Israel hat die höchste Anzahl registrierter Spender pro Kopf.
Ezer Mizion

400. Jahrestag der amerikanisch-israelischen Allianz
Von 1620 bis 2020 haben die Amerikaner ihre Beziehungen zum Land Israel gefestigt. In den USA gibt es 18 Jerusalems, 32 Salems (der ursprüngliche biblische Name Jerusalems) und 83 Shilohs (wo die Stiftshütte stand).
The Ettinger Report

Noch eine von Israeliten eroberte kanaanitische Stadt
Archäologen haben die kanaanitische Stadt Lachisch ausgegraben, die von der israelitischen Armee unter Führung von Josua erobert wurde. „Und der Herr übergab Lachisch in die Hand Israels.“ (Josua 10,32)
Israelisches Außenministerium

Höhlen, wo Juden gegen Römer kämpften
Dr. Yinon Shivtiel, leitender Dozent am Safed Academic College, hat Hunderte von Höhlen in Galiläa identifiziert, die von Juden während des Großen Aufstandes vor fast 2.000 Jahren gegen die Römer benutzt wurden. Sie wurden von Josephus beschrieben und enthielten Münzen, Krüge, Lampen und Teile von Pfeilen.
Jerusalem Post

Serbien eröffnet diplomatische Vertretung in Jerusalem
Der serbische Präsident Aleksandar Vucic sagte auf der AIPAC-Konferenz in Washington, sein Land plane die Eröffnung eines Handelskammer-Büros und einer diplomatischen Vertretung in Jerusalem.
i24News
Arutz Sheva

Das Leben feiern
Selbst eine Virusepidemie kann eine jüdische Hochzeit in Israel nicht vereiteln. Die Mercaz-Harav-Yeshiva in Jerusalem entsprach den Beschränkungen des Gesundheitsministeriums, indem sie ihre Balkone für die Gäste von Braut und Bräutigam nutzte. Das verlinkte Video vermittelt euch einen Eindruck von der ausgelassenen Freude, die dort herrschte.
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 0:24)



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 15.03.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 15. März 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Lungenkrebs-Patient erhält seine eigene Lunge transplantiert
– Neues zum Coronavirus-Impfstoff
– Superhelden bringen kranken Kindern Purim-Pakete
– Israelische Frau läuft Tokio-Marathon in Rekordzeit
– Israel schützt die Tierwelt
– Wie israelischer Wein die Welt im Sturm eroberte


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Solarbetriebener Wassergenerator

Watergen plant, noch in diesem Jahr eine solarbetriebene Version seines Wasser-aus-der-Luft-Systems auf den Markt zu bringen. „Solargenny“ eignet sich für abgelegene Standorte wie z. B. Dörfer weit draußen auf dem Land, wo der Zugang zu Elektrizität instabil und unzuverlässig sein kann. Das Gerät kann bis zu 13 Liter Wasser pro Tag erzeugen.
NoCamels

Den Regen auffangen
Hier ein weiteres Beispiel für israelisches „Out of the box“-Denken: Eyal Yassky, Geschäftsführer von Hilico, erlebte voller Entsetzen, wie die Slumbewohner von Mumbai während des Monsuns schmutziges Wasser trinken mussten. Also entwickelten er und sein Freund Moshe Belilty ein billiges tragbares Gerät, das aus 1 mm Regenfällen einen Liter Wasser auffangen kann.
Israel21c
Hilico
Vimeo (Länge: 1:17)

Israelische Videotechnik hilft Patienten und Unternehmen
Die Videokonferenztechnologie des Startups Kaltura ermöglicht es Mitarbeitern entfernter Standorte, zu Zeiten des Coronavirus in Verbindung zu bleiben. In der Zwischenzeit verwandelt die Firma Uniper Care im Sheba-Krankenhaus ein Fernsehgerät in eine interaktive Station für Patienten.
NoCamels
Kaltura
YouTube 1 (Länge: 3:35) — Überblick über Kaltura
Uniper Care
YouTube 2 (Länge: 1:32) — Vorstellung von Uniper Care

Führende Lebensmittel- und Agrartechnik-Unternehmen
Zehn israelische Unternehmen sind in den Forbes-Top 50 der Lebensmitteltechnologie- und Agrartechnik-Unternehmen des Jahres 2020 vertreten: Douxmatok, InnovoPro, Hinoman, Future Meat, Tastewise, TIPA, Infarm, CropX, Taranis und Prosera. Und über alle außer Infarm haben wir bereits berichtet!
NoCamels 1: zehn israelische Firmen unter den Top 50
Infarm
NoCamels 2: Bericht über Infarm

Soapy hat Lösung für Coronaviren
Das Startup Soapy richtet einfache Hygienestationen in ländlichen Gebieten und Slums ein, wo es kein fließendes Wasser gibt. Jetzt soll die Mikro-Handwaschstation von Soapy mit ihrem Reagenz auf Pflanzenbasis sogar Viren abtöten, die noch resistenter sind als Coronaviren.
Israel21c

Roboterassistent für Coronavirus-Patienten
Der Roboter Temi wird jetzt in Hunderten von Krankenhäusern, medizinischen Zentren, Pflegeheimen und Firmengebäuden in Asien eingesetzt, um den Kontakt von Mensch zu Mensch während des Coronavirus-Ausbruchs zu minimieren.
NoCamels

Keine gutartigen Websites blockieren
Das Cybersicherheitsunternehmen CHEQ ist eine KI-Alternative zu den schwarzen Listen mit Schlüsselwörtern, die üblicherweise verwendet werden, um den Zugang zu anstößigen Websites zu blockieren. CHEQ schätzt, dass US-Verlage im Jahr 2019 durch Falschmeldungen 2,8 Milliarden Dollar an potenziellen Umsatzmöglichkeiten eingebüßt haben.
NoCamels

Regale per Hightech nachbefüllen
Die Einzelhandelskette Super-Pharm hat in 14 ihrer Geschäfte die von WiseShelf entwickelten Regalorganisations-Technologien implementiert. WiseShelf nutzt Lichtsensoren und Kameras, um die Regale kontinuierlich zu überwachen und Echtzeit-Alarme abzugeben, wenn eine Neuorganisation oder eine Nachbefüllung der Regale erforderlich ist.
CalcalisTech

Eilat und Nizza sind Partner für intelligente Stadtlösungen
Der Ferienort Eilat am Roten Meer und die Stadt Nizza an der französischen Riviera haben sich zusammengetan. Zehn Beauftragte jeder Stadt werden nach technologiebasierten Lösungen für die Herausforderungen im Bereich der intelligenten Städte suchen, einschließlich Fragen der Infrastruktur, des Transports, der Energie, der kommunalen Dienstleistungen und des Tourismus.
Israel21c

Gewinnerfoto
Rote Pandas im Jerusalemer Bibelzoo, die an einer Wand aus Recyclingmaterialien trainieren, haben einen internationalen Fotowettbewerb gewonnen. Die Mauer wurde von einem Team errichtet, dem auch gefährdete Jugendliche angehörten.
Israel21c


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Schweizer Bahn ist Partner von fünf israelischen Startups

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben fünf israelische Startups für ein Pilotprogramm ausgewählt: FSight, HereO, Oriient New Media, SoftRide und TIBA Parking Systems. Die SBB wird bis zu 200.000 Dollar in die Erprobung ihrer Technologien investieren.
CalcalisTech
HereO
YouTube 1 (Länge: 2:12) Die GPS-Uhr von HereO
SoftRide
YouTube 2 (Länge: 1:50) SoftRide
TIBA Parking Systems
YouTube 3 (Länge: 2:44) TIBA Parking Systems

Wie israelischer Wein die Welt im Sturm eroberte
In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben sich die israelischen Winzer den Ruf erworben, einige der besten Weine der Welt zu produzieren. Beim internationalen Koscherwein-Festival in Tel Aviv gab es eine wahrhaft beeindruckende Ausstellung von Weinen von Samaria bis zu den Golanhöhen.
United with Israel
YouTube (Länge: 3:03)

Höchst innovativ
Das US-Wirtschaftsmagazin Fast Company nannte mindestens 14 israelische Unternehmen in seiner Liste der 434 „Innovativsten Firmen des Jahres 2020“. Das Magazin schrieb, dass die Unternehmen „in ihren Bereichen führend sind und die Welt verändern“. Healthy.io rangierte unter den Top 50 „für Diagnosen per Smartphone“.
NoCamels
Fast Company

Nordrhein-Westfalen eröffnet israelisches Kultur- und Handelsbüro
Armin Laschet, Ministerpräsident des bevölkerungsreichsten Bundeslands Nordrhein-Westfalen, hat in Tel Aviv ein Büro für Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Jugend und Kultur eröffnet. Laschet ist als entschiedener Befürworter des jüdischen Staates bekannt.
Times of Israel

VISA erweitert Partnerschaft mit israelischem Startup
Der Zahlungsriese VISA hat seine Partnerschaft mit ChargeAfter ausgeweitet, einem Softwareanbieter für flexible Kreditoptionen an der Kasse. ChargeAfter erhält nun Zugang zu 16.000 Ausgabebanken, Erwerbern und Händlern.
Times of Israel

Kluger Schachzug für mobile bargeldlose Startups
Das Startup Nayax entwickelt bargeldlose Zahlungssysteme für unbeaufsichtigte Automaten. Vor kurzem hat es das Startup Modularity und seine Technologien zur Abwicklung von Kreditkartenzahlungen für Android-Geräte übernommen. Modularity ermöglicht es Unternehmen auch, ihren Kunden Bargeldabhebungsdienste anzubieten.
CalcalisTech
Modularity
Nayax
YouTube (Länge: 1:36)

Intel unterstützt israelisches Datensicherungs-Startup
Das Startup Model9 Ltd. hat in einer Finanzierungsrunde unter der Leitung von Intel Capital, dem Wagniskapital-Arm des Chipherstellers Intel, 9 Millionen Dollar eingeworben. Model9 entwickelt einen Dienst zur Sicherung, Wiederherstellung, Archivierung und Verschlüsselung von Mainframe-Datensätzen und -Dateien auf privaten oder öffentlichen Cloud-Speichern.
CalcalisTech
Model9


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Lungenkrebs-Patient erhält seine eigene Lunge transplantiert

Chirurgen des israelischen Beilinson-Krankenhauses haben einem Lungenkrebspatienten vorübergehend die linke Lunge entfernt. Sie schnitten einen Tumor heraus, der die Hauptluftwege blockiert hatte, und transplantierten die gesunde Lunge wieder in den Patienten — ein medizinischer Durchbruch!
Jewish Business News

Neues zum Coronavirus-Impfstoff
Hier die jüngsten Fortschritte bei der Impfstoff-Entwicklung durch israelische Wissenschaftler am Migal-Forschungsinstitut in Kiryat Shmona. Außerdem ein Artikel über die Funktionsweise des Impfstoffs.
NoCamels
Financial Express

Atemhilfe für Coronavirus-Patienten
Vor etwa zehn Jahren haben Ärzte des Jerusalemer Alyn-Krankenhauses „Coughsync“ entwickelt, mit dem Lungenstauungen bei körperlich behinderten Kindern gelindert werden können. Jetzt wird die Maschine serienmäßig hergestellt, um für chinesische Coronavirus-Patienten an Beatmungsgeräten die Ausscheidung von Lungensekreten zu erleichtern.
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 3:22)

Durchbruch bei der Erzeugung von Herzzellen
Forscher des Technion und des Rambam-Krankenhauses unter der Leitung von Prof. Lior Gepstein haben aus Stammzellen Herzzellen erzeugt, die entweder als Vorhof- oder als Kammerzellen eingesetzt werden können. Dies hat erhebliche Vorteile für die Erprobung neuer Herzmedikamente.
Jerusalem Post

Sheba jetzt neuntbestes Krankenhaus der Welt
Das Magazin „Newsweek“ führt das Sheba-Krankenhaus in Tel Hashomer als neuntbestes Krankenhaus der Welt, einen Platz höher als im letzten Jahr. Newsweek hob Shebas bahnbrechende Forschung in den Bereichen Krebs, Kardiologie, Hirnerkrankungen und Genetik sowie seine globalen Kooperationen hervor.
Arutz Sheva

Korrekturlinsen bei Farbenblindheit
Forscher der Universität Tel Aviv haben anpassbare Kontaktlinsen entwickelt, welche die Grünsehschwäche Deuteranomalie (eine Form der Rot-Grün-Farbblindheit) korrigieren können. Ultradünne optische Geräte wurden in handelsübliche Kontaktlinsen eingebaut.
Geek.com
OSA Publishing


ISRAEL UND DIE WELT


Neue Geschäftsführerin von Microsoft Israel

Der Software-Riese Microsoft hat Michal Braverman-Blumenstyk zur Geschäftsführerin von Microsoft Israels Forschungs- und Entwicklungszweig ernannt. Sie ist die erste Frau in dieser Rolle. Der zweite verlinkte Artikel geht darauf ein, wie israelische Frauen in der florierenden Biotech-Industrie des Landes die Führung übernehmen.
Jerusalem Post
NoCamels

Israel schützt die Tierwelt
Das verlinkte Video entstand anlässlich des Weltnaturschutztages am 3. März. Es zeigt das Hula-Naturreservat, den „sicheren Hafen für Esel“, das Rehabilitationszentrum „4D Wildlife“, die „Freedom Farm“ für Tiere mit Behinderungen und den „Yodfat-Affenwald“ für gerettete Affen.
YouTube (Länge: 2:08)

Warum fünf israelische Frauen Diplomaten wurden
Anlässlich des Internationalen Frauentags beantworteten fünf israelische Diplomatinnen fünf Fragen über ihre Arbeit, um weitere Frauen zu ermutigen, ihrem Beispiel zu folgen. Der zweite Link zeigt 16 israelische Frauen aus allen Lebensbereichen, die auf höchst inspirierende Weise Stereotypen in Frage stellen.
YouTube (Länge: 5:02)
Israel21c

Internationaler Frauentag in Jerusalem
Der verlinkte Artikel stellt einige der Veranstaltungen und Aktivitäten in Jerusalem vor, die speziell für den Internationalen Frauentag (IWD) am 8. März konzipiert wurden.
Real Jerusalem Street

Israelische Mode ist für alle da
Vier israelische Designer entwickeln hochmoderne Kleidung, die erschwinglich ist, gut aussieht und sowohl für Menschen mit als auch ohne Behinderungen zugänglich ist. Es sind Shay Senior (Palta Clothes), Einav Besser (Mikita), Miri Albik (Miricle) und Gil Joshua Dreyfus (Abba’le Arba).
Israel21c
Palta Clothes
Mikita
Miricle
Abba’le Arba

180.000 Schekel dank Lior Suchard
Wie bereits berichtet, lud MyIsrael den Mentalisten Lior Suchard ein, um das Publikum bei der Vorstellung am 10. Februar zu begeistern. Die Veranstaltung brachte enorme 180.000 Schekel ein. Die 18 Wohltätigkeitsorganisationen, die MyIsrael angehören, garantieren allesamt, dass die volle Summe (100%) jeder Spende direkt an den vom Spender gewählten Zweck geht.
MyIsrael 1
MyIsrael 2
Jerusalem Post

Erster kongolesischer Israelbotschafter seit 20 Jahren
Der kongolesische Präsident Félix Tshisekedi kündigte an, dass er zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder einen Israelbotschafter ernennen wird. Dieser wird zwar von Tel Aviv aus tätig werden, aber es wird sich eine kommerzielle Abteilung der Botschaft in Jerusalem befinden.
Jerusalem Post

Von Israel gebaute Schule für Flüchtlinge
Seit über vier Jahren helfen Israelis syrischen Flüchtlingen auf der Insel Lesbos. Die israelisch-arabische Nachrichtensprecherin Lucy Aharish beschrieb in einem Interview des BBC World Service, was die Schule vor einer kürzlichen Tragödie erreicht hat. Bei Minute 7 beginnt das Interview. Lest im zweiten Link auch etwas über die israelische Hilfe auf der Insel Chios!
BBC
Israel Hayom

Leben retten in Laos
Die israelische Ärztin Gilat Raisch hat sich kürzlich freiwillig in einem laotischen Krankenhaus gemeldet. Dort stellte sie fest, dass es keine Blutversorgung für die Patienten gab. Sie kontaktierte den örtlichen Chabad-Rabbiner, der innerhalb von zwei Wochen für fast 100 israelische Rucksacktouristen eine Blutspende arrangierte. Das Projekt rettet auch weiterhin Leben.
Israel21c

Chefin von Wellenenergie-Startup erhält UN-Auszeichnung
Inna Braverman, die Geschäftsführerin von Eco Wave Power, hat gerade einen Klimaaktionspreis der Vereinten Nationen erhalten. Die Firma wurde beschrieben als „ein weltweit führendes Projekt zur Erzeugung sauberer Energie aus dem Meer, das von einer Frau mitgegründet und geleitet wird“.
Israel21c


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Israelische Frau läuft Tokio-Marathon in Rekordzeit

Die israelische Sportlerin Lonah Chemtai Salpeter stellte beim Tokio-Marathon der Frauen eine neue Bestzeit auf: 2 Stunden, 17 Minuten und 45 Sekunden! Sie übertraf ihre bisherige Bestzeit um über zwei Minuten und steht in der Allzeit-Weltrangliste nun auf Rang sechs.
Israel21c

Wo man Israels Frühlingsblumen sehen kann
Dank des reichlichen Winterregens kann man nun die rosa, violett, rot und gelb blühenden Wiesen bewundern: Kalanit (Anemone), Raglefet (Alpenveilchen), Narkis (Narzisse), Tourmus (Lupine) und Pereg (Mohn). Darunter einige seltene Wüstenblumen, die seit 25 Jahren nicht mehr erblüht sind!
Israel21c
YouTube (Länge: 0:59)

Lionel Richie ist bei Israelis ein Hit
15.000 Fans sangen am 2. März zusammen mit Lionel Richie in der Menora-Mivtachim-Arena in Tel Aviv. Er brachte alle seine größten Hits, darunter „Hello“, „Endless Love“, „All Night Long“ sowie einiges von den Commodores wie „Sail On“, „Easy Like Sunday Morning“ und „Brick House“.
Times of Israel

Der Beitrag Israels zum Eurovision Song Contest
Israels Beitrag zum Eurovision Song Contest 2020 ist „Feker Libi“ („Mein Geliebter“ auf Amharisch, der äthiopischen Sprache, die von den Vorfahren der 19-jährigen äthiopisch-israelischen Sängerin Eden Alene gesprochen wurde). Der Liedtext ist hauptsächlich Englisch, hat aber hebräische, arabische und amharische Einsprengsel.
Israel21c
YouTube (Länge: 3:08)

Helfer und Geretteter laufen Seite an Seite
Als Schachar David 2019 am Toten-Meer-Marathon teilnahm, blieb sein Herz stehen und er brach zusammen. Der MDA-Sanitäter Meir Furmanski lief in der Nähe; er hielt an und führte eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch, um Shachars Leben zu retten. Beim diesjährigen Totes-Meer-Marathon liefen Meir und Shachar Seite an Seite.
Arutz Sheva


DER JÜDISCHE STAAT


Superhelden bringen kranken Kindern Purim-Pakete

Als Superhelden verkleidete Freiwillige brachten Kindern im Dana-Dwek-Kinderkrankenhaus in Tel Aviv etwas Purim-Freude! Spiderman, Iron Man, Superman und Batman seilten sich an den Fenstern herab und verteilten Leckereien und Spielzeug.
NoCamels
YouTube (Länge: 1:31)

Operation Moses — pure Chuzpe
BBC-Onlineredakteur Raffi Berg hat ein neues Buch geschrieben: „Red Sea Spies: The True Story of Mossad’s Fake Diving Resort“. Es erzählt die Geschichte, wie Mossad-Agenten Mitte der 1980er Jahre äthiopische Juden aus dem Sudan nach Israel schmuggelten.
The Spectator
Amazon

Weitere äthiopische Einwanderer kommen nach Israel
Vor kurzem hat Israel rund 40 Neueinwanderer aus Äthiopien aufgenommen. Darunter sind neun Familien aus einer Gemeinschaft jüdischer Nachkommen namens Falash Mura — diese mussten vor langer Zeit zum Christentum konvertieren und versuchen nun, zum Judentum zurückzufinden.
Israel Between the Lines

Die African Hebrew Israelite Nation of Jerusalem
Hier die inspirierende Geschichte der Gemeinschaft afrikanisch-hebräischer Israeliten, die gerade ihren 50. Jahrestag in Israel begangen haben. Die israelische Nationalbibliothek hat Fotos veröffentlicht, die im Januar 1970, wenige Wochen nach der Gründung der Gemeinschaft in Dimona, entstanden sind.
Israel21c
Israelische Nationalbibliothek

Antikes Gebetbuch restauriert
Die israelische Nationalbibliothek hat die Restaurierung des Moskowitz-Mahzors aus dem 15. Jahrhundert abgeschlossen und hat es erstmals online bereitgestellt. Das Manuskript wurde von Joel ben Simeon, der von vielen als der wichtigste jüdische Künstler des Mittelalters angesehen wird, auf Pergament geschrieben.
Jewish News Syndicate
Israelische Nationalbibliothek

Seltener Besuch aus Island
Ein Gast, der vor kurzem an unseren Ufern eintraf, musste sich nicht in freiwillige Quarantäne begeben: Ein Killerwal (Orca) wurde beim Schwimmen 1,4 km vor der israelischen Küste zwischen Haifa und Akhziv gefilmt! Nach seinen Markierungen handelt es sich vermutlich um „Riptide“, der seine Reise im Juni 2018 in den 13.000 km entfernten isländischen Gewässern begann.
Times of Israel

Wichtige Fakten über Purim
Das „verrückte“ Purim-Fest wird in Israel auf einzigartige Weise gefeiert. Sogar säkulare Israelis ziehen sich Kostüme an, kaufen „Hamantaschen“ (dreieckige Kekse) und gehen auf Partys.
Israel21c



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Wochen bis 01.03.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Wochen bis 1. März 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Starthilfe für beduinische Unternehmer
– Behandlung von Brandopfern in Haiti
– Behandlung für schwere Coronavirus-Fälle
– Bakterien gegen Krebs
– Israelische Startups für die deutsche Industrie
– Totes Meer von Wildblumen umgeben
– Badeanzug gegen das Ertrinken


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Badeanzug gegen das Ertrinken

Nachdem seine Tochter einmal fast ertrunken war, setzte sich der Israeli Eyal Hirak hin und entwarf einen Badeanzug, mit dem man nicht mehr ertrinken kann. Sein Name: FuGuSense. Der Badeanzug enthält Sensoren, mit denen die Lebenszeichen des Trägers überwacht werden. Wird ein Ertrinken erkannt, bläst sich der integrierte Airbag auf und hält den Schwimmer an der Oberfläche.
United with Israel
FuGuSense
YouTube (Länge: 1:14)

Eine Lebensform, die keinen Sauerstoff braucht
Wissenschaftler der Universität Tel Aviv haben das erste Tier entdeckt, das zum Überleben scheinbar keinen Sauerstoff benötigt. Der Parasit Henneguya salminicola lebt in Muskelzellen von Fischen, einer anaeroben (sauerstofffreien) Umgebung. Er verfügt über keinerlei Mitochondrien, die Sauerstoff in Energie umwandeln könnten.
Times of Israel
YouTube 1: Dieses Tier atmet nicht (Länge: 1:30)
YouTube 2: Interview mit der Entdeckerin (Länge: 5:02)

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft israelischer Technologie
Soeben wurde die jährliche IVC Israeli Tech Review veröffentlicht, die diesmal auch einen Überblick über das israelische Hightech-Ökosystems des vergangenen Jahrzehnts enthält. Was die Zukunft betrifft, so prognostiziert sie den Erfolg israelischer Innovationen auf der Grundlage wissenschaftlicher Durchbrüche.
ActiveTrail

Eiserne Kuppel wird aufgerüstet
Zehn Jahre nach der Inbetriebnahme der ersten Version hat Rafael Advanced Defense Systems die Erprobung einer weiterentwickelten Version der Eisernen Kuppel abgeschlossen. Sie soll „zukünftige Bedrohungen simulieren“; Tests verliefen zu 100% erfolgreich.
United with Israel

Algen-Supernahrung
Das Startup Simpliigood entwickelt Technologie für die großangelegte Herstellung essbarer Produkte aus der Spirulina-Alge. Frische Spirulina ist ein Superfood mit 74% Protein.
CalcalisTech: Videointerview
Simpliigood

Kälber bleiben bei ihren Müttern
Es ist gängige Praxis in der Milchindustrie, den Müttern fast unmittelbar nach der Geburt ihre Kälber wegzunehmen. Der israelische Kibbuz Yotvata hat ein Pilotprojekt begonnen, bei dem weibliche Kälber bis zur Entwöhnung bei ihrer Mutter bleiben. Dadurch werden die Kraft des Kalbes verbessert und der Stress der Mutter verringert.
United with Israel

Wie man gesunde Fische züchtet
Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität, der Hebräischen Universität und der Organisation für Agrarforschung haben herausgefunden, wie das Kernmikrobiom von Fischen funktioniert. Die Gruppe hat mehrere Zuschüsse vom Europäischen Forschungsrat bekommen, um ihre Forschung fortzusetzen.
Ben-Gurion-Universität
Nature

Weiteres Wasser-aus-Luft-System
Technion-Forscher haben „H-to-all“ entwickelt — ein System zur Herstellung von Wasser aus Luft, und zwar selbst in trockenen Wüstenregionen. Es verwendet ein Desikkant (also ein Material zur Entnahme von Feuchtigkeit aus der Luft). Danach wird die Feuchtigkeit mit Hilfe von Wärme (Sonnenenergie) und niedrigem Druck in Wasser umgewandelt.
Times of Israel
Jerusalem Post
YouTube (Länge: 4:17)

Klebepistolen-Erfinderin zählt zu den „Forbes 30 unter 30“
Die Technion-Doktorandin Alona Shagan wurde vom Forbes-Magazin in die Liste der 30 jüngsten und vielversprechendsten Menschen Israels gewählt. Alona hat eine Heißklebepistole mitentwickelt, mit der zerrissenes menschliches Gewebe verschweißt werden kann.
Technion 1: Gratulation für Forbes-Nominierung
Technion 2: Gratulation für Jacobs-Preis

Bekämpfung von Cybermobbing
Das Startup L1ght entwickelt Technologien zur Bekämpfung des Online-Mobbings von Kindern. Es analysiert Texte, Videos und Soundschnippsel, um Hassreden, Cybermobbing und Online-Bedrohungen zu erkennen. L1ght hat gerade 15 Millionen Dollar Startfinanzierung eingeworben, um sein Forschungs- und Entwicklungsteam zu erweitern.
CalcalisTech
L1ght

Wie man in die israelische Tech-Szene einsteigt
ITC (Israel Tech Challenge) bildet Spitzenkandidaten für Führungspositionen im israelischen Hightech-Sektor aus. ITC ist eine israelische Codingschule, die weltweit Talente sechs Monate lang schult, damit sie exzellente Datenwissenschaftler, Cyber-Profis, Entwickler und Dateningenieure werden.
Arutz Sheva
YouTube (Länge: 5:06)


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Vom US-Friedensbotschafter zum OurCrowd-Partner

Jason Greenblatt, ehemaliger Assistent des US-Präsidenten und Sonderbeauftragter für internationale Verhandlungen, wird sich der Investitionsplattform OurCrowd als Partner anschließen, der für den Aufbau von Beziehungen in der Nahost-Region verantwortlich ist.
Times of Israel

Israelische Startups für die deutsche Industrie
Start-Up Nation Central und das bayerische Ministerium haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um israelische Startups bei deutschen Herstellern mit Sitz in Bayern, darunter Siemens, BMW und Audi, einzuführen. Die Vereinbarung ergänzt das 2015 gegründete Programm „Bavaria Israel Partnership Accelerator“.
CalcalisTech

Mehr multinationale Unternehmen in Tel Aviv
Im vergangenen Jahr haben multinationale Unternehmen 16 neue Entwicklungszentren in Tel Aviv eröffnet, um israelische Talente zu beschäftigen. Zu den mittlerweile 107 Unternehmen gehören die russischen Firmen Yandex, SafeCharge (Teil der kanadischen Nuvei Corp.) und Ford Motor Company. In Tel Aviv gibt es 2.000 Startups.
CalcalisTech

Seagate eröffnet israelisches Innovationszentrum
Der US-Speicherriese Seagate eröffnet ein Innovationszentrum in Tel Aviv: Lyve Labs Israel. Seagate ist seit über einem Jahrzehnt in Israel aktiv und hat rund 90 Millionen Dollar in israelische Unternehmen investiert.
CalcalisTech

K-Health expandiert weltweit
Als wir das erste Mal über die medizinische Diagnose-App K-Health berichteten, war sie nur in Israel und nur in hebräischer Sprache verfügbar. Heute hat sie 3 Millionen aktive Nutzer in 47 US-Bundesstaaten. Vor kurzem hat die Firma 48 Millionen Dollar für die Ausweitung auf Südamerika und den asiatisch-pazifischen Raum sowie für die Abdeckung weiterer Krankheiten eingeworben.
CalcalisTech

Chipdesign-Startup aufgekauft
Das Halbleiter-Startup Terrain EDA wurde von der an der NASDAQ notierten Firma Synopsys übernommen. Terrain entwickelt Chipdesigns für die Halbleiterindustrie.
CalcalisTech
Terrain EDA

Simplee von Flywire aufgekauft
Das Medizinrechnungen-Zahlungsunternehmen Simplee wurde von der in den USA ansässigen Flywire Payments Corporation für rund 100 Millionen Dollar übernommen. Simplee ermöglicht es Gesundheitsdienstleistern, Patienten personalisierte Zahlungspläne anzubieten.
CalcalisTech

Inomec aufgekauft und will jetzt expandieren
Die US-Firma Integer Holdings hat die israelische Firma Inomec aufgekauft, die nach der Übernahme ihr Team erweitern will. Inomec stellt Laparoskopiesysteme, Katheter und Geräte für die Gehirn- und Kopfchirurgie her. Integer plant, die Inomec-Büros in sein israelisches F&E- und Verkaufsbüro zu verwandeln.
CalcalisTech

Renditestarke Akquisition
Israel Chemicals Ltd (ICL) hat die in North Carolina ansässigen Growers Holdings übernommen. Growers entwickelt Technologie, die manuelle und maschinelle Betriebsdaten sammelt und in Pflanz- und Düngeempfehlungen umsetzt, um höhere landwirtschaftliche Erträge zu erzielen.
CalcalisTech

Weitere 200 Millionen Dollar für SentinelOne
Die Wagniskapitalfirma Insight Partners hat eine Investition von 200 Millionen Dollar in das Cybersicherheitsunternehmen SentinelOne geleitet. Frühere Investitionen bewerteten SentinelOne als Einhorn (d. h. ein Unternehmen im Wert von über 1 Milliarde Dollar). Die neuen Fonds stellen SentinelOne Geld für strategische Akquisitionen zur Verfügung.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Behandlung für schwere Coronavirus-Fälle

Allocetra der Firma Enlivex heilt Patienten mit schwerer Sepsis. Nun wird Allocetra den Regierungen für die vielen tausend Coronavirus-Patienten angeboten, die aufgrund überaktiver Immunreaktionen an einem durch Sepsis verursachten Organversagen leiden.
Jerusalem Post

Bakterien gegen Krebs
NeoTX verwendet selektive T-Zellen-Redirektion (STR), um eine Immunantwort gegen Tumore zu erzielen. Mutierte Bakterien werden mit monoklonalen Antikörpern fusioniert, die auf das 5T4-Antigen des Tumors abzielen und die T-Zellen dazu bringen, den Tumor abzutöten. Vor kurzem hat NeoTX Finanzmittel in Höhe von 45 Millionen Dollar eingeworben.
CalcalisTech

Durchbruch im Kampf gegen resistente Bakterien und Krebs
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben Kernspinresonanz (NMR) und künstliche Befruchtung genutzt, um neue Antibiotika und Behandlungen für RNA-Viren zu entwickeln, die für Krankheiten wie Hepatitis, HIV und viele Krebsarten verantwortlich sind.
United with Israel

Schnellere Coronavirus-Diagnose
Eine neue Technologie von Forschern der Bar-Ilan-Universität verkürzt die Zeit für das Testen auf Viren von einer Stunde auf 15 Minuten. Der verbesserte Test wird bereits im Sheba-Krankenhaus verwendet — ab jetzt wird er auch für das Coronavirus COVID-19 benutzt.
Jerusalem Post

Israelische Unterstützung für Coronavirus-Patienten
Die Innovationsorganisation INNONATION rekrutierte 100 freiwillige israelische Ärzte, um medizinische Videos für in Quarantäne befindliche Corona-Patienten zu erstellen. Ebenso hat die Organisation Mittel für die Lieferung von 150.000 medizinischen Geräten nach China gesammelt.
Innonation-Video (Länge: 5:01)
Innonation

Überwachung möglicher Coronavirus-Patienten
Zwölf Israelis, die dem tödlichen Coronavirus (COVID-19) auf dem Kreuzfahrtschiff in Japan ausgesetzt waren, wurden im Sheba-Krankenhaus unter Quarantäne gestellt. Jeder Patient bekam ein TytoCare-Gerät, mit dem die Ärzte Puls, Temperatur, Hals, Lunge, Ohren, Herz, Bauch und Haut ferngesteuert überprüfen können.
United with Israel

Arbeit an Coronavirus-Impfstoff
Das MIGAL-Galiläa-Forschungsinstitut hat einen möglichen Durchbruch bei der Behandlung des Coronavirus (COVID-19) erzielt. Es passt seinen wirksamen Impfstoff gegen das IBV-Coronavirus (Avian Infectious Bronchitis Virus) an. Zulassungsziel: 90 Tage.
World Israel News

Lass mich in deine Schulter sehen
Die künstlich intelligente CT-Technologie von RSIP Vision kann jetzt bei der Schulterchirurgie helfen — einer der komplexesten Eingriffe mit einer langen Genesungszeit. Das System liefert ein präzises anatomisches 3D-Schultermodell für eine bessere Diagnose.
United with Israel

Israelische Startups retten Leben
Der diesjährige OurCrowd-Investorengipfel zog mit 23.000 Besuchern aus 186 Ländern eine Rekordteilnehmerzahl an. Sie hörten Vorträge von drei israelischen Medizinstartups – Insightec, AlphaTAU und Surgical Theater. Zudem sprachen drei der Patienten, deren Leben die Startups mit ihren bahnbrechenden Technologien gerettet haben.
Jerusalem Post
YouTube: die drei geretteten Patienten (Länge: 2:00)
Times of Israel

3D-Druck im Krankenhaus
Das Sheba-Krankenhaus setzt neben MRT und VR/AR nun auch 3D-Druck als Präzisionswerkzeug ein, um Leben zu retten und chirurgische Ergebnisse wie z. B. bei Knieprothesen, Herzbrücken und Gesichtsrekonstruktionen erheblich zu verbessern. Der Druck von Organ- und Knochenreplikaten hilft auch bei der Ausbildung neuer Chirurgen.
Jewish Press

Solide Tumore im Visier
KAHR Medical hat 18 Millionen Dollar eingeworben, um seine DSP107-Behandlung zur Bekämpfung solider Tumore voranzutreiben. DSP107 wirkt gegen CD47, ein Protein, das von Krebszellen überexprimiert wird. DSP107 verhindert, dass CD47 das Immunsystem unterdrückt.
CalcalisTech
KAHR Medical: Pressemitteilung


ISRAEL UND DIE WELT


Starthilfe für beduinische Unternehmer

„Startup Negev“, ein neuer Technologiebeschleuniger für Beduinen, kümmert sich um seine erste Kohorte aus 25 Unternehmern. Jedes teilnehmende Projekt erhält einen Zuschuss von 30.000 bis 50.000 Schekel. Startup Negev wird vom Landwirtschaftsministerium, dem Sapir College und Israel Chemicals unterstützt.
CalcalisTech

Behandlung von Brandopfern in Haiti
Das Sheba-Krankenhaus hat ein Spezialistenteam für Verbrennungen und plastische Chirurgie nach Haiti geschickt, wo es für Chirurgen, Krankenschwestern und Therapeuten in sechs Krankenhäusern ein Training durchgeführt hat. Das Team brachte einen medizinischen Laser aus New Jersey mit, den ersten in Haiti überhaupt. Es zeigte den Medizinern, wie man den Laser bedient, um entstellende, schmerzhafte und bewegungseinschränkende Narben zu reduzieren und zu lindern.
Times of Israel

„Speziell“ hergestellte Seifen
Adva Natural ist ein Workshop im samarischen Dorf Kochav Hashachar für junge Israelis mit Behinderungen. Sie stellen Duftseifen und Naturkosmetik aus Pflanzen, ätherischen Ölen und lokalen Mineralien her. Der Workshop wurde von Shlomo Keshet als eine Aktivität für seinen Sohn Elnatan, der am Down-Syndrom leidet, ins Leben gerufen.
United with Israel

Hilfe für palästinensische Araber, gute Arbeitsplätze zu finden
Vier ehemalige Offiziere der IDF-Zivilverwaltung helfen palästinensischen Arabern, gut bezahlte Jobs bei israelischen Unternehmen zu finden. Statt dass die Araber bis zu 20% ihres Gehalts an illegale palästinensische Mittelsmänner für israelische Arbeitsgenehmigungen zahlen, werden sie direkt mit israelischen Arbeitgebern in Verbindung gebracht.
United with Israel
YouTube (Länge: 3:08)

Online-Schule für isolierte chinesische Kinder
Education Cities verbindet israelische Kinder mit chinesischen Schülerinnen und Schülern, deren Schulen wegen des Coronavirus geschlossen sind. Die Kinder sprechen miteinander, tauschen Erfahrungen aus, kommentieren Musik und Populärkultur und nehmen an einem gemeinsamen Unterricht teil.
NoCamels

Israelisches Flugzeug überfliegt den Sudan
Auf der Konferenz der Präsidenten großer amerikanisch-jüdischer Organisationen sprach Premierminister Benjamin Netanjahu über den ersten Flug eines israelischen Flugzeugs im Luftraum des Sudan. Auch sagte er: „Es gibt kaum ein muslimisches oder arabisches Land auf der Welt, zu dem wir keine sich vertiefenden Beziehungen haben.“
Jerusalem Post

Israelische Technik auf der AIPAC
Drei israelische Innovationen, die auf der Hauptbühne der AIPAC-Konferenz präsentiert werden, sind der elektrische Stehrollstuhl UPnRIDE für Tetraplegiker, die Süßstoffe von DouxMatok und die VR-Technologie von Surgical Theater. Weitere vier Startups werden am OurCrowd-Stand ausgestellt.
OurCrowd: Presseerklärung

Notruf-Plattform in Georgia in Betrieb genommen
Die Notrufzentrale von Fayette County hat Carbynes c-Live-Plattform eingeführt, die Instant Chat, Live-Video, Positionsbestimmung von Anrufern sowie Telefonie-Infrastruktur bietet.
YouTube (Länge: 1:58)

Hunde international adoptieren
Tzaar Baalei Chaim ist Jerusalems Gesellschaft zur Verhinderung von Tierquälerei. Sie kümmert sich um streunende Hunde, egal wie lange es dauert, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben. Jetzt sucht die Organisaton nach neuen Herrchen und Frauchen in den USA und Kanada und sammelt Spenden für den Flugpreis für den Hund und einen Hundeführer.
United with Israel

Krav Maga in Brasilien
Die Zusammenarbeit zwischen Israel und Brasilien umspannt fast alle Bereiche von Handel, Technologie, Sicherheit uvm. Der Krav-Maga-Kampfkunstexperte Kobi Lichtenstein hat die brasilianische Polizei bereits vor den Olympischen Spielen 2016 ausgebildet, und ihre neuerworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse haben Leben gerettet.
United with Israel
YouTube (Länge: 2:52)


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Israelisches Radteam tritt in den Emiraten an

Das „Israel Start-Up Nation“-Radteam schrieb Geschichte, indem es als erstes israelisches Team an dem Rennen durch die Vereinigten Arabischen Emirate teilnahm.
Israel Between the Lines
Times of Israel

Was kann man diesen März in Israel unternehmen?
Zu den März-Veranstaltungen gehören das Lionel-Richie-Konzert, der Purim-Wüstenkarneval, der InDNegev-Purim-Karneval, Mond-Purim, das Fattal-Rockfestival in Eilat, der Jerusalemer Marathon, der Schlammlauf in Tel Aviv und vieles mehr. Siehe die Links für Purim-Feste in Tel Aviv und Jerusalem!
Tourist Israel 1: März 2020 in Israel
Tourist Israel 2: Purim in Tel Aviv
Tourist Israel 3: Purim in Jerusalem

„The Best of MOMologues“
Anlässlich des Internationalen Frauentags gibt es im Center Stage (Israels Theater für englischsprachige Produktionen in Ra’anana) am 14. März eine szenische Lesung von „The Best of MOMologues“ — eine originelle Komödie über Mutterschaft. Wer eine Mutter mitbringt, bekommt die zweite Eintrittskarte zu halben Preis!
Eventer
The MOMologues

„To the Moon“
Der Gefen-Verlag hat zwei neue Bücher über das SpaceIL-Projekt veröffentlicht, die Raumsonde Beresheet zum Mond zu schicken. „To the Moon on a Plastic Bottle“ von Dan Raviv und Linor Bar-El ist für das breite Publikum, „The Little Spacecraft“ von Dr Mom und Shana Koppel ist speziell für Kinder und ihre Eltern.
Gefen 1: To the Moon on a Plastic Bottle
Gefen 2: The Little Spacecraft


DER JÜDISCHE STAAT


Nasrin singt auf Hebräisch und Arabisch

Nasrin Kadry (Qadri) ist ihren vielen tausend israelischen Fans einfach als „Nasreen“ bekannt. Seitdem wir letztmals über sie berichtet haben, hat sie bei den Feierlichkeiten zum israelischen Unabhängigkeitstag gesungen und ist vom Islam zum Judentum konvertiert. Ihr hebräischer Name ist Bracha (Segen). Interessanter Artikel in der New York Times!
New York Times

Totes Meer von Wildblumen umgeben
Israels außergewöhnliche Winterregen haben nicht nur den See Genezareth (Kinneret) wieder aufgefüllt, sondern auch die Wüste zum Blühen gebracht. Die Ufer entlang des Nordteils sind von bunten Blumenteppichen gesäumt. Zwischen Kibbuz Kalya und Ovnat sind nun Samen gekeimt, die jahrelang geschlummert haben.
United with Israel
Times of Israel

Juden beten an Kotel für Coronavirus-Opfer
Die Orthodoxe Union (OU) half bei der Organisation einer besonderen Gebetsversammlung an der Westmauer für Coronavirus-Opfer. OU-Rabbiner Avi Berman sagte: „Wir wissen, wie man mit Gott spricht und sagt: ‚Bitte schenke allen Kranken eine schnelle Genesung.'“
Israel Unwired
Arutz Sheva



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 16.02.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 16. Februar 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Sisense mit über 1 Mrd. Dollar bewertet
– Forescout für 1,9 Mrd. Dollar aufgekauft
– Wasserstoff aus Solarenergie
– App verwandelt Schwarzweißfotos in Farbe
– Durchbruch in der Nanomedizin
– Jüdischer Ersthelfer rettet seinen arabischen Nachbarn
– Altstadttor in Jerusalem wieder eröffnet
– SodaStream beim Super Bowl


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Wasserstoff aus Solarenergie

Technion-Wissenschaftler haben das weltweit erste (Prototyp-)System für die effiziente und sichere Herstellung von Wasserstoff unter ausschließlicher Verwendung von Sonnenenergie entwickelt.
Technion
YouTube (1:55)

App verwandelt Schwarzweißfotos in Farbe
Das Ahnensoftware-Unternehmen MyHeritage hat eine bahnbrechende Funktion zur automatischen Einfärbung von Schwarzweißfotos eingeführt. Die neuartige Funktion erweckt Familienbilder zum Leben und hilft, eine noch persönlichere Verbindung zu Ereignissen und Personen aus vergangenen Zeiten aufzubauen. Schaut euch den Prozess auf Youtube an!
Jerusalem Post
MyHeritage
YouTube (0:30)

Umwandlung von kohlenstoffhaltigen Abfällen in Gas für die Energieerzeugung
Wissenschaftler der Ben-Gurion-Universität haben eine Technologie entwickelt, um kohlenstoffhaltige Abfälle in Gase umzuwandeln (z. B. in Wasserstoff oder Methan), die zur Energieerzeugung verbrannt werden können. Der Prozess beinhaltet erhitztes und unter Druck stehendes Wasser, das organisches Material zersetzt.
Jerusalem Post
Ben-Gurion-Universität

Die vierte industrielle Revolution
Die II4 Week (II4 steht für „Israel Industry 4“) auf der Expo Tel Aviv (24. bis 27. Februar) ist eine der weltgrößten Konferenzen für industrielle Innovationstechnologie. Delegierte aus 15 Ländern werden die neuesten Fortschritte in den Bereichen Automatisierung, KI, IoT, Cloud Computing usw. erleben, welche die industrielle Produktion revolutionieren werden.
Israel Industry 4
Wikipedia-Eintrag Industrie 4.0

KI-Power für den Speicher
Technion-Wissenschaftler haben sich mit TowerJazz zusammengetan, um Technologien zur Anpassung von Flash-Speichern an das Zeitalter der künstlichen Intelligenz zu entwickeln. Digitale Hardware wird in eine Plattform verwandelt, die dem menschlichen Gehirn ähnelt und Millionen von Prozessen gleichzeitig ausführen kann.
Technion
TowerJazz
Nature

Mikronetze für effizientere Energie
Brightmerge hat KI-Algorithmen entwickelt, um Ländern und Städten bei der Umstellung auf dezentrale „Mikronetze“ zu helfen. Sie sind kostengünstiger und nachhaltiger als ein einzelnes Stromversorgungsnetz. Ebenso reduzieren sie die Kohlenstoffemissionen und sind weniger anfällig für Stromausfälle.
United with Israel
Brightmerge

Globales KI-Energieunternehmen
Grid4C wurde im Bericht „Global AI in Energy Market Analysis and Forecast 2019-2025“ von CMFE Insights als eines von fünf führenden KI-Unternehmen auf dem Energiemarkt genannt — neben ABB, Siemens, GE und IBM. Vor kurzem hat das Unternehmen Finanzmittel in Höhe von 6 Mio. Dollar eingeworben.
Grid4C
CalcalisTech

Sensible Daten unsichtbar machen
Forscher der Ben-Gurion-Universität haben die erste rein optische „Stealth“-Verschlüsselungstechnologie entwickelt. Diese verwendet Glasfaser-Lichttransmissionen, um die Übertragung von Cloud-Computing und Datencenter-Netzwerken zu sichern. Sie funktioniert nach dem Prinzip, dass man Daten nicht stehlen kann, wenn man sie gar nicht erst entdecken kann.
United with Israel

Wo ist die Bushaltestelle?
Moovit hat die Augmented-Reality-Funktion „Way Finder“ eingeführt, die digitale Wegweiser, Symbole und Benachrichtigungen zu einer Live-Kameraansicht hinzufügt, um den Anwendern das Auffinden der richtigen Bushaltestellen und U-Bahn-Stationen zu erleichtern. Das System war eine Reaktion auf einen Anwender, der sagte, er warte auf der falschen Straßenseite auf den Bus.
CalcalisTech
Moovit
YouTube (2:20): Moovithon-Gewinnerprojekt „Wo ist meine Haltestelle?“

Drohnenkuppel-Tests zu 100% erfolgreich
Das Verteidigungstechnologieunternehmen Rafael’s Counter – Unmanned Aircraft Systems (C-UAS) schützt Flughäfen und kritische Infrastrukturen vor bösartigen Drohnen. Jüngste Tests waren in sämtlichen Szenarien zu 100% erfolgreich.
YouTube 1 (1:10): 100%iger Erfolg in allen Testszenarien
YouTube 2 (1:56): Laser-Drohnenkuppel fängt multiple Ziele ab

Kernlose Zitronen
Auf der jährlich stattfindenden Zitruskonferenz stellte das Landwirtschaftsministerium sieben neue Zitrussorten vor, darunter die kernlose Ayelet-Zitrone. Weitere Sorten waren Einat (weiße Pampelmuse / rote Grapefruit) und Aliza (Mandarine / rote Pampelmuse) — beide kernlos.
Israelisches Außenministerium


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Sisense wird zum Einhorn

Vor kurzem hat die israelische Analysesoftwarefirma Sisense 100 Millionen Dollar von der US-amerikanischen Wagniskapitalfirma Insight Partners eingeworben. Dies verleiht Sisense eine Bewertung von 1,1 Milliarden Dollar — womit das Unternehmen dem „Club“ der über 20 anderen israelischen Unternehmen mit dem Finanzstatus „Einhorn“ (Bewertung über 1 Mrd. Dollar) beitritt.
CalcalisTech: Interview

Forescout für 1,9 Milliarden Dollar aufgekauft
Das Cybersicherheitsunternehmen ForeScout wurde von Advent International für 1,9 Milliarden Dollar aufgekauft. Forescout entwickelt und vermarktet Software zur Überwachung von Organisationsnetzwerken mit einer Vielzahl von Geräten.
CalcalisTech

Großbritannien und Israel diskutieren über Freihandelszone
Premierminister Benjamin Netanjahu und sein britischer Amtskollege Boris Johnson haben vereinbart, Gespräche über die Einrichtung einer Freihandelszone zwischen Israel und Großbritannien aufzunehmen. Israel war das erste Land der Welt, das ein Post-Brexit-Handelsabkommen mit Großbritannien unterzeichnet hat.
Times of Israel

Fünfzig Startups gehen nach Berlin
Die WeTech Berlin 2020 (26. bis 27. Februar) ist eine Innovationskonferenz, die von CTech und Calcalist veranstaltet wird. Fünfzig israelische Startups werden Technologien vorstellen und mit Investoren und strategischen Partnern europäischer und deutscher Unternehmen zusammentreffen. Im verlinkten Artikel sind alle 50 Startups aufgelistet!
CalcalisTech

Axis Tel Aviv
Konferenzen müssen nicht groß sein, um erfolgreich zu sein. Die Axis Tel Aviv ist auf 250 Entscheidungsträger und internationale Investoren beschränkt — viele von ihnen besuchen Israel zum ersten Mal. Zu den israelischen Startups, die sich dort Investoren vorstellen, gehören Unternehmen aus den Bereichen Mobilität, Medien & Telekommunikation, Fintech, Versicherungswesen und Handel.
CalcalisTech
Axis Tel Aviv
YouTube (0:58): 6 Dinge, die Tel Aviv einzigartig machen

Israelische Freiberufler verdienen das Doppelte des Weltdurchschnitts
Eine Payoneer-Umfrage zeigt, dass der durchschnittliche Stundenlohn israelischer Freiberufler mit 42 Dollar fast doppelt so hoch ist wie der von Kollegen in anderen Ländern. Es wurden 7.000 Freiberufler in 150 Ländern befragt.
CalcalisTech

Delegation aus Maryland will israelische Unternehmen
Marylands Vizegouverneur Boyd Rutherford hat Israel kürzlich als Leiter einer Delegation von Staatsangestellten und Unternehmen einen Besuch abgestattet. Sein Ziel war es, israelische Unternehmen, die den US-Markt ins Auge gefasst haben, zu überzeugen, dass Maryland der ideale Partner ist.
Jerusalem Post

21jährige auf Mailänder Modewoche
Maya Reik, israelische Modedesignerin und Gründerin von Marei1998, gibt bei der Mailänder Modewoche ihr Debüt mit ihren Kreationen aus Kunstfell — im Alter von 21 Jahren. Maya verließ die Schule mit 14 Jahren, um Mode zu studieren. Unternehmerische Fähigkeiten liegen ihrer Familie im Blut. Ihr Vater hat sein Versandgeschäft für 100 Millionen Dollar an DHL verkauft.
Arutz Sheva
YouTube (2:49)

Aufbau einer sicheren Partnerschaft
Der weltgrößte Bierkonzern AB InBev hat ein Partnerschaftsabkommen mit dem israelischen Cybersicherheitsstartup-Foundry Team8 unterzeichnet, das eine feste Verbindung zwischen israelischen Cyberunternehmen und AB InBev etablieren wird. Im Juni richtete AB InBev ein auf Cybersicherheit ausgerichtetes Zentrum in Tel Aviv ein.
CalcalisTech
Reuters

Innoviz kooperiert mit Shaanxi bei selbstfahrenden LKW
Als Teil der globalen Expansion von Innoviz und seiner allgegenwärtigen LiDAR-Sensoren hat sich das Unternehmen jetzt mit dem chinesischen Lkw-Hersteller Shaanxi zusammengetan, um bis zu 600 selbstfahrende Lkw in Xi’an, einem der größten Häfen Chinas, einzusetzen.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Durchbruch in der Nanomedizin

Technion-Wissenschaftler haben eine mikrobiologische Technik zur Erzeugung elektrischer Felder entwickelt, mit der einzelne Bakterienzellen manipuliert werden können. Damit können Chemikalien oder DNA in eine einzelne Zelle eingebracht werden, entweder zur Beschleunigung von Medikamententests oder zur Verbesserung von Diagnosetests.
United with Israel

Jüdischer Ersthelfer rettet seinen arabischen Nachbarn
Josh, ein jüdischer Freiwilliger für den Notdienst United Hatzalah, rettete das Leben von Munir — seinem muslimischen Nachbarn. Munir war während eines Streits mit anderen Arabern in Ma’ale Hazetim, einem überwiegend muslimischen Viertel im Osten Jerusalems, niedergestochen worden.
YouTube (2:31)

Entschlüsselung von Hirnsignalen
Das Startup Arctop entwickelt KI-basierte Software namens Neuos, die Algorithmen zur Dekodierung von Emotionen, Aufmerksamkeit und Erinnerungen aus Biosensor-Feeds menschlicher Gehirnsignale entwickelt. Das eröffnet eine ganz neue Welt an Möglichkeiten für Kommunikation, Gesundheit, Training, Unterhaltung uvm.!
Arctop
https://arctop.com/

Telemedizin zur Behandlung von Coronavirus-Patienten
Das Sheba-Krankenhaus kann potenzielle Coronavirus-Patienten behandeln, ohne die Gesundheit des Krankenhauspersonals und anderer Patienten zu gefährden. Ein ferngesteuerter Roboter betritt das Zimmer des Infizierten und überwacht dessen Lebenszeichen mit Hilfe einer Telemedizin-App namens Datos.
Datos 1: Pressemeldung
Datos 2: Firmenwebsite
Jerusalem Post

Gemeinsame Krebsforschung und -behandlung
Das Jerusalemer Hadassah-Krankenhaus und die Brustklinik Hala haben ihre Kräfte in multinationalen Studien im Bereich der Brustkrebs-Früherkennung gebündelt. Hadassah wird auch als Hauptkrankenhaus für die Behandlung aller Hala-Patienten dienen.
Arutz Sheva

Überwachung von Nierenschäden im Krankenhaus
Serenno Medical hat „Sentinel“ auf den Markt gebracht — ein Gerät zur kontinuierlichen Überwachung und Erkennung von Nierenschäden bei Krankenhauspatienten. Die Überwachung von Nierenfunktionen auf der Intensivstation erfolgt bislang intermittierend, und Verletzungen werden erst spät erkannt, was zu lebensbedrohlichen Zuständen führen kann.
Med-Tech Innovation News
Serenno Medical

Früherkennung zu Hause
Hier die erstaunliche Geschichte von Yehudit Abrams, der Erfinderin des MonitHer-Gerätes für die Brustkrebsüberwachung zu Hause. Yehudit wurde als Quäker geboren, entdeckte das Judentum und konvertierte. Sie wurde Ärztin, arbeitete in Ländern der Dritten Welt und danach bei der NASA. Nach dem Tod ihrer Cousine erfand sie MonitHer.
Arutz Sheva


ISRAEL UND DIE WELT


Muslimischer Araber schließt sich israelischem Olympia-Radsportteam an

Chokri Elmehdi, ein arabischer Muslim aus Marokko, hat sich dem israelischen Radteam angeschlossen, das an der Tour de France 2020 teilnehmen wird.
United with Israel

Judoka-Freunde fürs Leben
Der israelische Judoka Sagi Muki umarmte den ehemaligen iranischen Meister Saeid Mollaei, der nach Berlin floh, nachdem die iranische Regierung ihm befohlen hatte, Kämpfe zu verlieren, um nicht gegen Israelis antreten zu müssen. „Freund fürs Leben!“ lautet die Überschrift von Mukis Instagram-Foto. „Markiere israelische und iranische Leute für den Frieden!“ forderte er.
Times of Israel

Lior Suchard hat alle Zahlen richtig
Nachdem sie bisher nur in Großbritannien Spendengelder gesammelt hat, ist die Wohltätigkeits-Dachorganisation myIsrael nun auch im jüdischen Staat aktiv. Die Eröffnungsveranstaltung brachte den israelischen Mentalisten Lior Suchard dazu, das gebannte Publikum mit seiner Gedankenlese-Nummer zu verblüffen.
myIsrael 1: Ankündigung
myIsrael 2: Website

Eltern im Kampf gegen den Krebs ihrer Kinder unterstützen
Oded Grinsteins Kampf, Informationen über den Krebs seiner Tochter zu finden, inspirierte ihn zur Gründung von MyChild’sCancer (MCC). Die Organisation hilft jedes Jahr 40 bis 50 Familien, vom Zugang zu Experten und klinischen Studien bis hin zu Übersetzungen und der Hilfe bei Rechnungen und Versicherungsansprüchen.
Jewish News Syndicate
MyChild’sCancer

Frau gewinnt Israelpreis für Talmud-Studien
Vered Noam, Professorin an der Universität Tel Aviv, ist die erste Frau, die mit dem Israelpreis für Talmud-Studien ausgezeichnet wurde. Das Studium des Talmud, das traditionell nur von Männern durchgeführt wird, ist in den letzten Jahrzehnten bei Frauen beliebter geworden.
World Israel News

KI- und Big-Data-Leiterin beim IDC
Interessanter Artikel über Hagit Perry, der ersten Frau, die der Cyberverteidigungs-Eliteeinheit 8200 der IDF beigetreten ist. Nach ihrer Promotion an der School of Business in Berkeley leitet sie nun das MBA-Programm für künstliche Intelligenz und Big Data am IDC Herzliya.
CalcalisTech

Cybersicherheit für die Olympischen Spiele in Tokio
Die Israel Electric Corporation (IEC) hat ein Abkommen mit einem führenden (nicht namentlich genannten) Energieversorgungsunternehmen in Japan unterzeichnet, um dessen Infrastruktur während der Olympischen Spiele 2020 in Tokio gegen Cyberangriffe abzusichern.
Times of Israel


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Tausend vegane Köche

Vegan-Friendly und die gemeinnützige Organisation Meatless Monday veranstalteten eine Konferenz über kulinarische Innovationen im Hafen von Tel Aviv, um über tausend Köchen, Catering-Firmen, Gastronomen und Food-Service-Profis in Israel Trends und Entwicklungen im Bereich vegetarische und vegane Lebensmittel vorzustellen.
Times of Israel

SodaStream beim Super Bowl
SodaStream strahlte während des Super Bowls einen 30 Sekunden langen Werbespot aus. Zu sehen waren der US-Wissenschaftler Bill Nye und die 18-jährige US-Astronautin in Ausbildung Alyssa Carson. Auf dem Mars wird Wasser gefunden, aber ein Astronaut gibt es versehentlich in ein SodaStream-System und trinkt es.
Times of Israel
YouTube (0:30)

Britische Synagogen in Tel Aviv
Die britische Künstlerin Beverley-Jane Stewart stellt derzeit bis zum 20. Februar ihre Gemäldesammlung im Cimbalista Jewish Heritage Center der Universität Tel Aviv aus. „Halls of Prayer, The Spirit of British Jews“ umfasst Synagogen im Londoner East End, im Zentrum Londons und anderswo.
Times of Israel

Lenny Ravich im Center Stage
Humor-„Experte“ Lenny Ravich führt am 25. Februar im Center Stage (dem neuen Theater für englischsprachiges Publikum in Raanana) „Dance Life… Don’t Drag It“ auf. Lennys urkomische Reise berührt die Themen Beziehungen, Familie, Bildung und Gesundheit. Lenny ist Direktor des Gestalt-Instituts.
Center Stage

Genießt die Geschmäcker Israels
Hier einige der Speisen- und Getränkeveranstaltungen in Israel, an denen ihr im laufenden Jahr vielleicht teilnehmen möchtet. Dazu gehören das Tel Aviv Eat, das Vegan Fest, das Jerusalemer Weinfestival, das Jerusalemer Bierfestival und die Tel Aviver Cocktailwoche.
Tourist Israel

Haredi-Frau gewinnt Miami-Halbmarathon
Beatie Deutsch, ultraorthodoxe Mutter von fünf Kindern, gewann den Halbmarathon der Frauen in Miami und schlug damit über 20.000 andere Läuferinnen. Nun trainiert sie für die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio — sie wird aber nicht antreten, da der Marathon an einem Schabbat stattfindet.
Jewish Telegraphic Agency
World Israel News

Längste Reise auf einem 50cc-Motorroller
Yonatan Belik und sein amerikanischer Freund Mike Reid haben gerade eine Tour durch die 48 aneinandergrenzenden US-Bundesstaaten auf 50cc-Motorrollern absolviert. Damit wurden sie zu Guinness-Weltrekordhaltern für die „Längste Reise auf einem 50cc-Motorroller“ ernannt.
Israel21c


DER JÜDISCHE STAAT


Altstadttor in Jerusalem wieder eröffnet

Nach 2000 Jahren hat Israel einen Eingang zur Altstadt von Jerusalem wieder geöffnet, der bereits in den 1930er Jahren entdeckt wurde. Eingang und Platz waren unter dem Damaskustor begraben; sie wurden von den Römern genutzt, als sie über Judäa herrschten.
YouTube (1:05)

US-Botschafter pflanzt Baum in US-Botschaft
Am jüdischen Fest Tu BiShvat (Neujahr für Bäume) pflanzt der amerikanische Israel-Botschafter David Friedman einen Olivenbaum (ein Symbol des Friedens) in der Jerusalemer US-Botschaft. Und im zweiten Link sind Fotos und Beschreibungen, wie Tu BiShvat in Jerusalem gefeiert wurde.
Arutz Sheva
Real Jerusalem Streets

Kirk Douglas, großer Israelfreund
Der Schauspieler Kirk Douglas, der letzte Woche im Alter von 103 Jahren verstorben ist, hat Colonel „Mickey“ Marcus in dem Film „Der Schatten des Giganten“ dargestellt. Zu seinen Spenden an Israel gehörten das Kirk-Douglas-Theater in der Nähe der Westmauer und viele Spielplätze in Jerusalem.
United with Israel
Times of Israel

Klügstes Kind der Welt will in Israel studieren
Der 9-jährige Belgier Laurent Simons hat einen Abschluss in Elektrotechnik und einen IQ von 147. Obwohl er kein Jude ist, haben er und seine Familie gerade Emmanual Nahshon, den israelischen Botschafter in Brüssel, um Hilfe gebeten, damit er in Israel Biotechnologie, Medizin und Biotechnik studieren kann.
United with Israel
Ynetnews

Hannah entdeckt nach 500 Jahren ihre Wurzeln wieder
Die Portugiesin Ana entdeckte ihre jüdischen Wurzeln, nachdem sie in Nepal Israelis getroffen und dann Israel besucht hatte. Erst dann erkannte sie den Grund für die seltsamen Traditionen ihrer Familie. Sie war Nachfahrin von Anusim — Juden, die gezwungen waren, zum Katholizismus zu konvertieren. Jetzt, als Hannah Eyal, erzählt sie ihre Geschichte in ganz Israel.
United with Israel
YouTube (6:10)
Hannah Eyal

Überlebender kehrt zum Kotel-Platz zurück, den er 1967 räumen half
Von 1948 bis 1967 blockierten die Jordanier den Zugang zur Kotel (Westmauer) und verboten Juden den Zutritt. Nach dem Sechstagekrieg half der Shoah-Überlebende Eliyahu, den Kotel-Platz in einen offenen Raum für alle zu verwandeln. 52 Jahre später erfüllte die Organisation Ezer Mizion Eliyahus Wunsch, den Platz wiederzusehen.
Ezer Mizion

Ukrainische Neueinwanderer landen am internationalen Holocaust-Tag
184 Neueinwanderer haben am 27. Januar, dem internationalen Holocaust-Gedenktag, die Aliyah aus der Ukraine gemacht. Auf sechs separaten Flügen, die von der Internationalen Gemeinschaft der Christen und Juden finanziert wurden, landeten sie in Israel.
Jewish News Syndicate

400 weitere äthiopische Israelis
Das israelische Kabinett hat die nächste Welle von 400 äthiopischen Aliyah genehmigt. Diese Falash Mura (also Zwangsbekehrte zum Christentum) behielten in Äthiopien ihre Verbindung zum Judentum und ihre Hoffnung auf eine Rückkehr nach Israel bei. Viele haben Verwandte im jüdischen Staat.
YouTube (1:05)



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter

Gute Nachrichten aus Israel — Woche bis 09.02.2020


Herzlich willkommen zu den guten Nachrichten aus Israel,
Woche bis 9. Februar 2020!

Hier der Link zur englischen Originalversion,
hier zu Zachys hebräischer Version!

Highlights diese Woche:
– Hemmung eines Enzyms könnte Alzheimer heilen
– Große Nachfrage nach israelischen Anleihen
– Intel Israel hatte ein großartiges Jahr
– Boeing-Partnerschaft für Senkrechtstarttechnologie
– Was ist real? Schutz vor manipulierten Videos
– Antike jüdische Stätte freigelegt
– Jerusalems neues Tropenparadies
– Bestes Pariser Restaurant ist israelisch


WISSENSCHAFT UND TECHNIK


Boeing-Partnerschaft für Senkrechtstarttechnologie

Der US-Riese Boeing hat eine Vereinbarung mit Tactical Robotics unterzeichnet, um VTOL-Produkte (Vertical Takeoff and Landing) auf Fancraft-Basis zu erforschen, zu entwickeln, zu produzieren und zu vermarkten. Tactical Robotics ist bekannt für die Entwicklung des unbemannten Fluggeräts Cormarant.
NoCamels

Was ist real?
Einige Leser könnten sich Sorgen machen, dass die neuesten technischen Möglichkeiten in puncto künstliche Intelligenz, virtuelle Realität und intelligente Bildbearbeitung zu einer Vielzahl manipulierter und gefälschter Videos führen könnten. Glücklicherweise hat die Firma Cyabra eine Technologie entwickelt, die sowohl fachmännisch manipulierte Videos als auch Bots (Cyber-Roboter) erkennt, die gefälschte Social-Media-Profile erstellen.
Israel21c
Cyabra
YouTube

Zwei neue Gaskraftwerke
Israel wird bis 2022 zwei Kraftwerksblöcke in Hadera bauen, die ausschließlich mit Erdgas betrieben werden sollen. Die Blöcke werden 1.200 Megawatt Strom liefern und vier kohlebefeuerte Produktionseinheiten ersetzen, Teil des israelischen Plans, den Kohleverbrauch bis 2025 zu eliminieren und die Luftqualität zu verbessern.
Reuters

OrCams neue Produkte
Auf der CES 2020 begeisterte die Firma OrCam die Besucher mit OrCam Hear und der neuen MyEye2 — wir haben bereits berichtet. Außerdem präsentierte sie OrCam Read, die gedruckte oder digitale Texte laut vorlesen kann. Und OrCam MyMe — ein tragbares System für Blinde, das Personen per Gesichtserkennung identifiziert und dem Blinden mitteilt, um wen es sich handelt.
NoCamels

Sicherheitsrisiken durch verdächtige Autos
Quest Solution Inc. hat eine KI-basierte Fahrzeugerkennung und eine proaktive Datenbankabfrage und -analyse entwickelt, um Sicherheitsrisiken zu identifizieren. Sie liefert Warnmeldungen, um terroristische Vorfälle zu verhindern — zum Schutz kritischer Infrastruktur, von Schulen und mehr.
YouTube
Quest Solution

IoT-Geräte global lenken
Das in London ansässige israelische Unternehmen FloLive bietet einen cloudbasierten IoT-Konnektivitätsdienst an, der es Unternehmen ermöglicht, ihre IoT-Geräte von jedem Ort der Welt aus zu installieren, zu verwalten und zu betreiben. FloLive hat gerade 21,5 Millionen Dollar eingeworben, um seine Expansion in Europa, Asien und Nordamerika voranzubringen.
CalcalisTech
FloLive

Straßenlampen intelligent machen
Das Startup ACiiST wandelt Straßenlaternen in ein datensammelndes Netzwerk um. Die Blackboxen von ACiiST, die ungefähr die Größe von zwei iPhones haben, werden an Laternenpfähle angeschlossen. Sie enthalten Hard- und Software, die für die Verbindung mit Kameras, Fernsehgeräten, Sensoren und WiFi verwendet werden kann.
CalcalisTech
ACiiST
YouTube

Anfänger in der Kundenberatung werden zu Experten
Aquant Technologies entwickelt eine KI-gesteuerte Service-Intelligence-Plattform, die allen Kundendienstmitarbeitern Zugang zur Wissensdatenbank (Informationsbibliothek) eines Unternehmens bietet. Sie generiert ein neuronales Netzwerk, das Probleme den richtigen Lösungen zuordnet.
CalcalisTech
YouTube 1
YouTube 2
Aquant Technologies

Ausbildung von Studenten zum Schutz von Nutzpflanzen
ADAMA und die Universität Tel Aviv haben ein einzigartiges Lehr- und Forschungsprogramm ins Leben gerufen. Es soll dazu beitragen, Pflanzenkrankheiten zu bekämpfen, Erträge und Nahrungsmittelversorgung zu verbessern und gleichzeitig weniger Chemikalien zu benötigen, um so die Umwelt und die Nahrungsmittelkette zu schützen.
ADAMA
YouTube 1
YouTube 2


WIRTSCHAFT UND MÄRKTE


Große Nachfrage nach israelischen Anleihen

Israel hat Rekord-Auslandsschulden in Höhe von 3 Milliarden Dollar zum niedrigsten Spread aller Zeiten für ein internationales israelisches Schuldenangebot aufgenommen. Die Nachfrage hat einen historischen Höchststand erreicht, und zwar aus über 40 Ländern, darunter die USA, Großbritannien, Deutschland, Japan und Hongkong. Sie spiegelt das Vertrauen der weltweit größten Investoren in die israelische Wirtschaft.
NASDAQ

Intel Israel hatte ein großartiges Jahr
Im vergangenen Jahr exportierte Israels größter multinationaler Konzern, Intel, israelische Produkte im Wert von 6,6 Milliarden Dollar — eine Steigerung um 70% gegenüber den 3,9 Milliarden Dollar im Jahr 2018. Das ist hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass die neue Fabrik in Kiryat Gat ihr volles Produktionspotential erreicht hat. Intel hat jetzt etwa 13.700 Mitarbeiter in Israel, darunter 900, die für Mobileye arbeiten.
Globes

Internationales Fintech-Zentrum in NYC
Israelische Startups untermauern das New Yorker Fintech-Ökosystem. Jetzt haben das JVP in Jerusalem und die New Yorker Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft das 100 Millionen Dollar teure Internationale Cyberzentrum in New York City gegründet. (Bei der Eröffnung sagte die Schauspielerin Gwyneth Paltrow: „Nächstes Jahr in Jerusalem!“)
Arutz Sheva
YouTube
Israel21c

Neue Sun-d’Or-Sommerziele
Die El-Al-Tochtergesellschaft Sun d’Or nimmt drei neue Saisonstrecken vom Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv aus in Betrieb. Die neuen Routen führen ab Mai 2020 in die rumänische Stadt Cluj, ab Juni nach Paphos auf Zypern und ab Juli nach Verona in Italien. Die Strecken werden bis Ende Oktober bedient.
CalcalisTech

Drohnen mit Indien bauen
Israel Aerospace Industries (IAI) arbeitet mit Hindustan Aeronautics (HAL) und Dynamatic Technologies (DTL) zusammen. Das IAI wird Drohnentechnologien bereitstellen und die Herstellung indischer unbemannter Luftfahrzeuge (UAVs) fördern.
Times of Israel

Innovationspartnerschaft London-Tel Aviv
Das in Tel Aviv ansässige Startup-Netzwerk SOSA hat eine Partnerschaft mit dem Londoner Innovationszentrum Plexal geschlossen. SOSA besteht aus einem Investorennetzwerk und einer Innovationsdrehscheibe, die von Zentren in Tel Aviv und New York City aus operiert, und hat bereits 250 Partner in 10 Ländern.
CalcalisTech
SOSA

SodaStream zielt auf den chinesischen Markt
Eyal Shohat, der neue Geschäftsführer von SodaStream, plant die Markteinführung in China im Jahr 2021. SodaStream ist Israels größter ziviler Arbeitgeber von Beduinen-Frauen, Gefangenen, äthiopischen Israelis und palästinensischen Arabern. Durch SodaStreams Geschäftsmodell werden jährlich Millionen von Plastikflaschen eingespart, die sonst als Abfall enden würden.
CalcalisTech

SAP investiert in israelisches Startup
SAP hat in das israelische Startup PlainID investiert, einen Hersteller von Software, die Einzelgenehmigungen ermöglicht. Die Produkte von PlainID schützen die digitalen Assets der Nutzer von SAPs Customer Data Cloud, indem sie Cloud-, mobile und andere Anwendungen sichern.
Times of Israel

Hyundai unterstützt israelisches Sprachtechnologie-Startup
Hyundai hat eine Finanzierungsrunde für das israelische Startup Kardome Technology geleitet. Kardome entwickelt einen Sprache-zu-Text-Algorithmus für mehrere Benutzer, der sich auf die individuellen Stimmen von Personen konzentriert und Hintergrundgeräusche in akustisch schwierigen Umgebungen herausfiltert.
CalcalisTech
Kardome
YouTube

Cisco unterstützt israelisches Test-Startup
Der Computerriese Cisco hat eine Finanzierungsrunde von 8,6 Millionen Dollar für SeaLights Technologies geleitet. SeaLights bietet einen cloudbasierten Softwaretest-Automatisierungsdienst an, der ungetestete Codeänderungen identifizieren und abwehren soll. Das Unternehmen führt Dell als einen seiner Kunden auf.
CalcalisTech

Tnuva mit IoT-Startup verbunden
Die in Israel ansässige Milchfirma Tnuva (im Besitz der chinesischen Firma Bright Foods) hat sich mit Seebo zusammengetan, um es bei der Adaption von KI- und IoT-Technologie zu unterstützen. Seebo verwandelt bestehende Maschinen in intelligent vernetzte Systeme, von denen Tnuva glaubt, dass sie die Milchindustrie revolutionieren können.
CalcalisTech


MEDIZINISCHE ERRUNGENSCHAFTEN


Hemmung eines Enzyms könnte Alzheimer heilen

ProteKt Therapeutics entwickelt ein Medikament für Alzheimer im Frühstadium. Es hemmt das PKR-Enzym, das bei Alzheimer-Patienten überexprimiert wird, und kann das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen oder sogar umkehren. Das Medikament hat auch Potenzial für ALS, Huntington und Parkinson.
Times of Israel

Microsoft Israel gibt Patienten Hoffnung
Microsofts israelisches Forschungs- und Entwicklungsteam hat den virtuellen Gesundheits-Assistenten Microsoft Healthcare AI entwickelt. Im verlinkten Artikel beschreibt Teamleiter Hadas Bitran das Projekt. Aktuell arbeitet das Team am Projekt New Hope, bei dem Patienten mit entsprechenden klinischen Studien auf der ganzen Welt zusammengebracht werden.
Times of Israel

Orphan-Status für Bauchspeicheldrüsenkrebs-Medikament
Die EU-Kommission hat dem Bauchspeicheldrüsenkrebsmedikament BL-8040 (Motixafortide) von BioLineRX den Orphan-Status zuerkannt. Damit genießt BioLineRX nun Vorteile wie EU-Finanzierung, weniger Regulierung und Marktexklusivität.
BioLineRX

HealthTECH-Weltkrebstag
Die Universität Tel Aviv vertrat Israel am Weltkrebstag als eine von fünf europäischen Städten, die gleichzeitig Nachrichten über die neuesten technologischen Entwicklungen in der Krebsdiagnose und -behandlung ausstrahlten. Die Veranstaltung wurde vom NOBEL-Projekt gesponsert, das die Gesundheitsversorgung in Europa revolutioniert.
Universität Tel Aviv
YouTube 1 (Einführung)
YouTube 2 (der israelische Beitrag)
YouTube 3 (Schlussworte)

Sheba und Caresyntax sind Partner bei Krebs-AI
Die Berliner Firma Caresyntax hat eine Forschungs- und Entwicklungs-Partnerschaft mit dem ARC-Komplex („Accelerate, Redesign, Collaborate“) des israelischen Sheba-Krankenhauses gestartet. Künstliche Intelligenz wird dazu genutzt werden, um Algorithmen zur Ergebnisvorhersage bei Krebsbehandlungsverfahren zu entwickeln.
Businesswire
Caresyntax

USA genehmigt KI-Komplettpaket zur Schlaganfallerkennung
Bereits im Oktober 2018 hatte die US-Gesundheitsbehörde die Hirnscan-Software von Aidoc genehmigt. Jetzt hat sie alle vier KI-Produkte von Aidoc zugelassen, so dass ihr umfassendes Paket sowohl ischämische als auch hämorrhagische Schlaganfälle in CT-Scans identifizieren und ersteinschätzen kann.
Aidoc
YouTube

Beschleunigung der regenerativen Medizin
CollPlant arbeitet mit dem US-amerikanischen Unternehmen 3D Systems zusammen, um Durchbrüche in der regenerativen Medizin voranzutreiben. Die Zusammenarbeit vereint die Spitzentechnologie des 3D-Drucks mit der Biotinte-Technologie von CollPlant für den 3D-Biodruck von Geweben und Organen.
CollPlant
3D Systems

Medizin-Weltraumforschung mit Italien
Israel und Italien starten im März einen Satelliten, auf dem Medizinforschung in Schwerelosigkeit durchgeführt werden soll. An der Mission sind SpacePharma, das Technion, das Sheba-Krankenhaus, die Hebräische Universität sowie die israelischen und italienischen Raumfahrtbehörden beteiligt.
Israel Hayom
Jerusalem Post
Spacepharma

Körperteile auf einem Chip
Ein Team von mehr als 50 Forschern an der Harvard University und der Tel Aviv University (TAU) hat menschliche „Organe auf Chips“ gebaut, die die Erprobung neuer Behandlungsmethoden beschleunigen sollen. Sie haben zehn Chips miteinander verbunden, um eine „funktionelle menschliche Körperteile-auf-Chips-Plattform“ zu bilden.
NoCamels

Der erste Chassid, der die israelische Medizinschule abgeschlossen hat
Dr. Yehuda Sabiner ist der erste in Israel geborene Haredi, der sein Medizinstudium abgeschlossen hat. Als Mitglied der chassidischen Ger-Sekte schrieb sich Yehuda am Technion ein, machte seinen Abschluss und wird am Sheba-Krankenhaus hospitieren. 35 Haredim treten nun in seine Fußstapfen.
United with Israel
YouTube


ISRAEL UND DIE WELT


100 Jahre Fürsorge für Israel

Die Internationale Zionistische Frauenorganisation (WIZO) hat gerade ein Jahrhundert der Fürsorge für die Benachteiligten in Israel gefeiert. Mehr als 1.000 Frauen, die jüdische Gemeinden aus 40 Ländern repräsentieren, nahmen an der Konferenz teil, hielten Feierlichkeiten ab und besuchten viele WIZO-Projekte in Israel.
Jewish News Syndicate
WIZO

Aufwertung der Beziehungen zu Uganda und dem Sudan
Premierminister Netanjahu unternahm eine eintägige Reise nach Uganda, wo er mit Präsident Yoweri Museveni die Eröffnung einer Botschaft in Jerusalem diskutierte. Während des Besuchs traf er auch mit dem Übergangsführer des Sudan, Abdel Fattah al-Burhan, zusammen, der sich um eine Verbesserung der Beziehungen zu Israel bemüht.
Jewish News Syndicate
Israel Hayom

Beziehungen zu Bolivien wiederhergestellt
Zum ersten Mal seit 14 Jahren traf eine Delegation des israelischen Außenministeriums nach der Wiederaufnahme der Beziehungen zwischen den Ländern zu Gesprächen mit hohen bolivianischen Regierungsbeamten zusammen. Beide Seiten einigten sich auf verschiedene Bereiche der Zusammenarbeit.
Arutz Sheva

House of Wheels – gleich unter Gleichen
Die sechs Zentren der Wohltätigkeitsorganisation House of Wheels bieten eine sozial integrative Umgebung, in der 500 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen (Juden, Araber, Beduinen, Christen, Muslime und Drusen) ihr volles Potenzial entwickeln können. Ein sehr bewegendes Video.
YouTube
House of Wheels

Youth of Light
Die Patrizio Paoletti Association hat „Youth of Light“-Projekte für gefährdete Jugendliche aus allen Bereichen der israelischen Gesellschaft ins Leben gerufen. An drei Standorten stellen sie Kerzen aus recyceltem Wachs her. Pro Jahr werden etwa 120 Jugendliche beschäftigt, was ihnen hilft, sich zu gesellschaftsfähigen und ausgeglichenen Erwachsenen zu entwickeln.
Israel21c
Patrizio Paoletti Association
YouTube
Israel Venture Network

Israel wählt äthiopische Israeli für ESC 2020
Die Jerusalemerin Eden Alene ist die erste äthiopisch-israelische Teilnehmerin, die Israel beim Eurovision Song Contest vertritt. Sie gewann Israels „Hakohav Haba“ („Der nächste Star“). Zu ihrem vielfältigen Hintergrund gehören religiöse und säkulare Schulen sowie das Singen in einem jüdisch-arabischen Chor.
Times of Israel
YouTube

Texanischer Gouverneur will israelische Technologie
Der texanische Gouverneur Greg Abbott leitete eine Wirtschaftsentwicklungsmission nach Israel, um neue Partnerschaften mit israelischen Unternehmen in den Bereichen Cybersicherheit, Energie und Gesundheit zu entwickeln. Er besuchte Startup Nation Central und das Sheba-Krankenhaus.
NoCamels

Schutzausrüstung für Chabad in China
Magen David Adom schickt Ausrüstungsgegenstände in die 14 Chabad-Häuser Chinas, um sie vor der Verbreitung des Coronavirus zu schützen. Das Material umfasst 2.000 Masken und 200 Schutzsets mit speziellen Anzügen, Masken, Brillen, Schuhen und Kopfabdeckungen.
Arutz Sheva

Vermittlung von Freiwilligen an Hilfsprojekte
Das Startup GivingWay bringt Freiwillige mit gemeinnützigen Organisationen zusammen, die dringend Hilfe benötigen. GivingWay hat jetzt 4.000 überprüfte gemeinnützige Organisationen in 123 Ländern auf seiner Plattform und steht mit Tausenden von Freiwilligen weltweit in Verbindung. 50% der Freiwilligen arbeiten von zu Hause aus, helfen z. B. beim Aufbau von Websites.
Israel21c
GivingWay


KULTUR, UNTERHALTUNG UND SPORT


Jerusalems neues Tropenparadies

Das Tropenkonservatorium des botanischen Gartens von Jerusalem ist nach einer 18-monatigen, fast 2 Millionen Euro teuren Umgestaltung wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Regenwald und in den Wüstenregionen gibt es etwa 300 Pflanzenarten, darunter gefährdete Arten, exotische Bananenbäume, Kaffeepflanzen, Orchideen und Kakteen.
Israel21c

Bestes Pariser Restaurant ist israelisch
Shabour, das neue Restaurant des israelischen Küchenchefs Assaf Granit, das erst vor drei Monaten in Paris eröffnet wurde, wurde von Le Figaroscope, dem von der französischen Tageszeitung Le Figaro herausgegebenen Pariser Kultur- und Gastronomieführer, als „Bestes Restaurant des Jahres“ ausgezeichnet.
NoCamels

Kostenlose Bücher für Kinder
In Israel verschenkt McDonalds Lesebücher an Kinder, wenn sie oder ihre Eltern Happy Meals kaufen. „Die Everforest-Zwillinge: Abenteuer in der wilden Welt“ wurde von der Kinderbuchautorin Cressida Cowell geschrieben und ins Hebräische und Arabische übersetzt.
Jerusalem Post

Israelische Chutzpah
Die Unternehmerin Inbal Arieli ist auch der Autor von „Chutzpah: Warum Israel ein Zentrum für Innovation und Unternehmertum ist“. Sie erklärt, wie die einzigartige Kultur Israels „Störer“ hervorbringt, die die Welt verändern wollen.
NoCamels
Amazon

Die Wüste Israels ist lebendig
150 Naturfotografen reichten beim Planet-Arava-2-Wettbewerb in Eilat rund 500 Fotos bei der Jury ein. Ziel war es, „die Landschaft und die Tiere von Arava durch Fotos von Menschen zu fördern, die sich der Region und ihrer Schönheit verbunden fühlen“.
Israel21c

Red Hot Chili Peppers kehren zurück
Die Rockgruppe Red Hot Chili Peppers kehrt erstmals seit 2012 nach Tel Aviv zurück. Sie spielen als die Spitzengruppe beim Funkyard-Festival im Hayarkon-Park am 10. Juni.
Jerusalem Post

Israelischer Eiskunstläufer gewinnt EM-Medaille
Der 30-jährige Eisschnellläufer Vladislav Bykanov hat bei der Eisschnelllauf-EM in Ungarn im 1.500-Meter-Lauf eine Bronzemedaille gewonnen. Nun will er sich für Tokio qualifizieren, was seine dritte Olympiade wäre.
Algemeiner


DER JÜDISCHE STAAT


Antike jüdische Stätte freigelegt

Israelische Archäologen haben in Tel Motza westlich von Jerusalem einen Tempelkomplex aus der Eisenzeit freigelegt. Er weist Ähnlichkeiten mit dem Tempel König Salomos auf und könnte eine der Stätten sein, die aufgegeben wurden, als die Opferdienste alle nach Jerusalem verlegt wurden.
World Israel News
Times of Israel

Popstar Noa tritt der IDF bei
Israels aufstrebende Musiksensation Noa Kirel hat soeben ihre zweijährige Dienstzeit in der IDF begonnen. Sie sagte: „Ich möchte Jungen und Mädchen als Vorbild dienen, sich zu verpflichten.“ Als sie als Baby an einer Krankheit litt, forderte ein Rabbiner ihre Eltern auf, ihren Namen von Noya in Noa zu ändern. Er sagte, dies würde es ihr ermöglichen, sich zu bewegen („lanua“).
World Israel News

Christliche Studenten erleben die Vielfalt Israels
Die gemeinnützige Organisation Passages organisiert jedes Jahr neuntägige Israelreisen für 3.000 christliche Studenten. Sie lehrt sie über die Wurzeln ihres Glaubens und zeigt ihnen das moderne Israel. Nach der Reise halten die Teilnehmer Vorträge in Kirchen und schreiben Artikel für lokale Zeitungen.
Jewish Telegraphic Agency



Hier der Link zum englischen Original: http://www.verygoodnewsisrael.blogspot.com/
Ursprünglicher Herausgeber: Michael Ordman

Übersetzung: Yvaine de Winter