Holocaust-Gedenktag in Jerusalem

The Real Jerusalem Streets, 12. April 2018

Dieses Jahr wurde Yom HaSchoah, der Gedenktag für die Märtyrer und Helden des Holocaust, wie er offiziell heißt, von Mittwochabend bis Donnerstagabend begangen.

Die staatliche Feier in Yad Vashem wurde im israelischen Fernsehen live übertagen. Wie es zur Tradition geworden ist, entzündete Rabbi Yisrael Meir Lau die Gedenkfackel.

Präsident Reuven Rivlin sprach zu den Versammelten, die auf dem Platz so weit verteilt waren, dass die meisten Gäste sie auf den auf jeden Seite der Bühne aufgestellten großen Bildschirmen ansehen mussten, um das Programm verfolgen zu können.

Nach einem musikalischen Intermezzo sprach Premierminister Benjamin Netanyahu.

Unterstützer von Yad Vaschem aus aller Welt kommen, um an der emotionalen Feier teilzunehmen.

Sechs Überlebende entzündeten einer nach dem anderen, unterstützt von einem jüngeren Familienmitglied, Flammen für sechs Millionen ermordete Juden.

Die Lebensgeschichten der sechs Überlebenden werden in sechs kurzen Videos vorgestellt. Ein Thema verläuft durch diese kurzen Blicke in die Vergangenheit: In Israel angekommen, nachdem sie Schwierigkeiten durchmachten, die man sich nicht vorstellen kann, sind sie stolz den Erfolg gehabt zu haben neue Generationen stolzer und versierter Juden großzuziehen.

Die Vergangenheit kann nicht wiederhergestellt werden. Aber

jeds jahr steht die IDF-Ehrengarde auf der Bühne. Die jungen Soldaten sind Symbole einer viel versprechenden Zukunft.

Jedes Jahr wird das traditionelle Gebet für die Toten rezitiert. Ich dachte, ich könnte die Worte aus den judäischen Bergen um uns herum nachhallen hören.

Um 10 Uhr am nächsten Morgen erklangen die Sirenen zwei Minuten lang. Jerusalem hielt inne um zu gedenken.

Der Tag war gekennzeichnet durch eine lange Liste an Programmen, die die Überlebenden ehrten und der Opfer gedachten.

Es gab viel mehr, aber ich entschied mich mit der Hatikva zu enden die die Zeremonie in Yad Vaschem beendete.

Hoffnung für die Zukunt

Trauer und feiern

Das Leben leben.

Jerusalem hat zum Yom Ha‘atzmaut, Israels 70. Unabhängigkeitstag, eine sehr lange Liste kostenloser öffentlicher Veranstaltungen, der nächste Woche gefeiert wird.

Ich brauche vorher etwas Zeit zum Ausruhen.

Schabbat Schalom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s