Das Geheimnis von Israels Erfolg

The Real Jerusalem Streets, 11. April 2018

Ein weiteres Pessach ist vorüber.

Innerhalb von einer Woche ging es von verbranntem Brot auf der Straße

zu zerbröckelten Matzen.

Zehntausende feierten mit Ausflügen in die Jerusalemer Parks. Hoffentlich werden jedes Jahr mehr und mehr Besucher ihre Sachen selbst aufräumen.

Zum Besten von Pessach gehörte der Botanische Garten Jerusalems. Den Wagen zu parken war en Problem, wie es bei solch beliebten Orten der Fall ist.

Am Alten Bahnhof und vielen anderen stellen gab es über Pessah frische Pizza aus Kartoffelmehl statt Weizen. Jetzt sind wir zurück bei normalem Mehl.

Im Verlauf der Feiertagswoche waren Möbel, Geschirr und Geräte wurden entfernt. Jetzt ist sogar das Schild dort weg, wo vor kurzem das Café de Paris war. Das war die Stelle des Café Moment und eines tragischen Selbstmord-Anschlags im Jahr 2002. Es war für uns auch einer von vier Liebelings-Orten für koschere Pizza als Touristen vor Jahren. Heute hören wir, dass dieser Standort gegenüber des Wohnsitzes des Ministerpräsidenten, wo Secret Services-Agenten in Dienstpausen während des Schutzes für Präsidenten gerne abhingen, ein Apartmentgebäude werden soll.

Haben Sie den Namen Avera Mengistu gehört? Wissen Sie, wo Avera ist?

Direkt an der Residenz des Ministerpräsidenten, wo die Familie Schalit ihr Zeltlager aufschlug, gibt es ein neues Protestzelt.

Avera wird seit 3 Jahren im Gazastreifen gefangen gehalten, mehr als 1.308 Tage. Seine Familie und Freunde versuchen die Aufmerksamkeit zu erhöhen und Avera, der an psychischen Störungen leidet und Zivilist war, der über die Grenze wanderte, sicher nach Hause zu bekommen.

Im gestrigen Regen gab es Leute, die noch unter dieser Plane standen und in einer Reihe von Städten gab es Protestmärsche. Heute hörte ich zum ersten Mal seinen Bruder bei einem Interview im Radio.

„Gut gemacht, du bist fast an der Ziellinie“, war ein Schild, das ich an Pessach auf meinem Weg in den Sacher-Park sah. Es war für die Läufer des kompletten Marathons gemacht, die in die Nähe des Ziels kamen. Jetzt, wo die ganzen Pessach-Sachen abgehängt werden und die Aufräumarbeiten fast beendet sind, fühlt es sich an, als würde ich die Ziellinie erreichen.

Aber es gibt keine Zeit des Stillstands in Jerusalem in Israel

und den großen israelischen Flaggen am Gebäude der Jewish Agency.

neue Flaggen wehen nahe des Beit Hanasi, der Residenz des israelischen Päsidenten.

Für den anstehenden Yom Ha’atzmaut, der Unabhängigkeitstag, sollen die Feiern zu Israels 70-jährigem Bestehen größer sein als jemals zuvor.

Die Proben für die Eröffnungsfeier auf dem Herzl-Berg haben begonnen.

Soldaten mit Flaggen üben, um für die Live-Übertragung im Fernsehen perfekt zu marschieren.

Der riesige Sammelbereich befindet sich im Bau.

Das hier sind junge Männer und Frauen, die stolz in den Sicherheitskräften dienen, um den Staat Israel zu verteidigen.

Das Geheimnis von Israels Erfolg?

Nach Angaben des Strategie-Experten Yaakov Amidror haben die Israelis die „schlechte Gewohnheit“, dass sie ihr Leben leben und nicht bei allen Spannungen damit aufhört, bis die erste Munition gegen die andere Seite verschossen wird. Das Geheimnis besteht darin weiter so zu handeln, als ob um uns herum nichts geschehen wäre, zu leben und zu arbeiten und das normale Leben zu genießen, den Yom Ha’atzmaut zu planen und zu feiern.

Aber wenn Gewalt nötig ist, wie in den Kriegen der Vergangenheit, können wir darauf vertrauen, dass die IDF bereit ist und uns verteidigt und die Kriege so kurz wie möglich macht.

Israel mit 70 – auf dem Weg voran und stark.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s