12 Lieblinge von Purim in Jerusalem

The Real Jerusalem Streets, 14. März 2017

Purim am Sonntag war in Jerusalem in israel
ein schöner Tag

mit blauem Himmel und milden Temperaturen.

Kinder spielten im Springbrunnen des Teddy Parks.

Überlebensgroße Figuren winkten von

den Mauern des Davidturms.

Unten in den Straßen konnte man kaum sagen,

wer kostümiert war und wer nicht.

In der Mamilla-Einkaufsmeile zollten kleine Prinzessinnen

dem Musik-Mann Anerkennung.

Während diese Prinzessin zu schätzen wusste, dass sie fotografiert wurde,
gefielen mir auch die Leute, die im Hintergrund saßen:
kostümiert oder nicht kostümiert?

Kostüm?

Ein gleich kostümiertes Paar betrat die Mamilla-Einkaufsstraße.

Keine Menschen in Kostümen waren bereit zu Aktivitäten

wie an dieser Stelle auf der Jaffa Road.

Die Ballondame der Mamilla-Einkaufsstraße war kostümiert
oder war das ihr normales Outfit?

Ballons füllten die Mamilla
und andere Einkaufszentren veranstalteten ebenfalls Sonderaktivitäten zu Purim.

Ein weiterer Liebling von Purim in Jerusalem

sind die Schaufensterausstellungen mit maskierten Schaufensterpuppen.

Aber Purim ist mehr sich in Schale zu werfen.

Es wird Geld für die Armen gesammelt und ihnen gegeben.

Kostümiert oder nicht in dieser Synagoge?

Kinder sind Teil der Purim-Feiern.

Hier gibt es jetzt den schweren Job bei einem
Kinder-Kostümwettbewerb eine Entscheidung zu treffen.

Dieser Mime mit traurigem Gesicht gewann.

Ein paar weitere meiner Favoriten:

die am besten verkleidete Familie,

die schlimmsten Haare,

und das beste Purim-Haar.

Es ist doch Purim-Haar, oder?

Die besten nicht mehr geheimen russischen Agenten.

Tausende lasen Sonntagabend die Megillat Esther
und nach dem Hören der Geschichte von Esther im antiken Persien
gingen sie bis in die frühen Morgenstunden auf Partys.

Montag war Schuschan Purim, der offizielle Tag,
um in Jerusalem (Israel) zu feiern.

Auf dem Kikra Safra, dem Safra-Platz, war vom
Rathaus Jerusalems ein großer Karneval geplant.

Der Alte Bahnhof begann den Tag mit einem
gemeinsamen Lesen der Megillah und weiteren Feierlichkeiten.

Zazza on Azza hatte wieder den ganzen Tag Megillah-Lesungen.

Den ganzen Tag über regnete es am Montag,
dem Schuschan Purim immer wieder.

Auf in der Fußgängerzone der Ben Yehuda-Straße war eine große Party geplant.

Das Wetter war dieses Jahr an Schuschan Purim
kalt und nass, Wetter für Mäntel und Stiefel.
Ich verbrachte fast die gesamte Zeit im Versuch trocken zu bleiben,
während ich Mischloah Manor, Lebenmittelgeschenke, auszuliefern
auswärts essen zu gehen.
auch andere hielten sich von den üblichen Feiern im Freien fern.

Oh, und bis nächstes Jahr, ein letztes Mal:

Purim sameach.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s